LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > 6.17 / 6.18 The EndLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 The End

 
In diesem Thread befinden sich 1183 Posts. Er wurde 268845 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 The End
Super! : D 71,51 % - 256 Stimmen
Schlecht : ( 14,25 % - 51 Stimmen
Gut : ) 9,22 % - 33 Stimmen
Okay : I 3,63 % - 13 Stimmen
War schon besser :/ 1,4 % - 5 Stimmen
Insgesamt wurde 358 mal abgestimmt

Profil von dark_spidey dark_spidey
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:05:55nach oben
ICQAIM
230 Posts: Lost One


Cool, jetzt darf ich auch mal qu4d verbessern

Zitat:
Nun taten sich aber Fragen auf, wer diese Statue gebaut hat und warum überhaupt? Nun... um ehrlich zu sein, verstehe ich diese Fragen nicht einmal. Wer soll die Statue denn gebaut haben, wenn nicht die Ägypter? Katrin und Klaus aus Dänemark? Natürlich waren es die Ägypter. Oder zweifelt jemand daran, dass die Ägypter die Sphinx von Giseh erbaut haben? Ja, warum wurde die überhaupt erbaut? Weil es der Glaube der Ägypter war? Warum hat die Statue auf der Insel vier Zehen? Warum hat die Sphinx einen Katzenkörper und einen Frauenkopf? Hast du dich das schon einmal gefragt?


Wir reden hier schon von der "Sphinx", die in Gizeh in der Nähe der Cheopspyramide steht, ja? Also soweit ich weiß, soll das weder ein Katzenkörper, noch ein Frauenkopf sein Der Körper ist ein Löwe und der Kopf ist auf jeden Fall der eines Pharaos, eines männlichen Menschen also. Wer das genau sein soll, ist noch ungewiss. Man vermutet Cheops.

Und ob daran gezweifelt wird, dass die Ägypter diese Sphinx erbaut haben? Ja! Man hat festgestellt, dass der Körper an sich viel älter ist als der Kopf. Er ist über und über von "Regenrillen" durchzogen, die aus einer Zeit stammen, als diese Gegend noch tropischer Urwald war.






qu4d
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:11:07nach oben

Gast

Löwen sind auch nur grosse Katzen

Profil von Cara Cara
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:16:30nach oben

266 Posts: Stranded One


Zitat:
Original von qu4d
Zitat:
Original von Cara
Lost spielt in der "normalen" Welt (klar die Insel ist nicht normal, aber die Welt drumrum) und da gibt es kein beamen...
Das Wheel wurde sehr wohl als Rätsel eingeführt, oder wie beschreibst du es wenn es in einer versteckten Kammer ist, keiner weiß wie es funktioniert (außer mit Licht und Wasser, tolle Erklärung), sie gefroren ist und Zeichen an den Wänden sind... und es dann auchnoch Zeitsprünge auslößt?
Für mich war das Wheel eines der größten Rätsel.


Und die Frage des Rätsels lautet genau wie...? Sorry, aber ich verstehs nicht.

Erstmal raff ich nicht, wieso sie das einführen... die Zeitreisen haben die Story (außer dem Dharmaflashback) 0 weitergebracht..
und ich versteh einfach nicht, wie dieses gute-Licht das in allen Menschen ist + Wasser Zeitsprünge verursacht?
Und wer nun das Rad gebaut hat...
Wäre das Licht anders erklärt worden, würd ichs ja verstehen, hätte MiB das Rad auch echt zuende gebaut, wüsste man ja was abgeht.
Also mir erschließt sich nicht wieso man ne ganze Staffel versucht Science-Antworten zu finden und alles um Zeitreisen geht, wenns in Staffel 6 wieder nur mit (meiner Meinung nach unpassenden) Fantasy-Elementen "erklärt" wird... stört mich einfach total.
Vielleicht will ich diese Lösung einfach nicht annehmen.




Profil von Elly Elly
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:24:12nach oben
ICQ
3675 Posts: Leader
Abendschwärmerin


Zitat:
Original von Cara
Also mir erschließt sich nicht wieso man ne ganze Staffel versucht Science-Antworten zu finden und alles um Zeitreisen geht, wenns in Staffel 6 wieder nur mit (meiner Meinung nach unpassenden) Fantasy-Elementen "erklärt" wird... stört mich einfach total.
Vielleicht will ich diese Lösung einfach nicht annehmen.


Versuch doch mal, es anders zu sehen. Zum Beispiel die fünfte Staffel. Natürlich gings da um Zeitreisen, aber wenn man Lost jetzt als Gesamtes betrachtet, ging es doch viel mehr um die Entwicklung und um die Charaktere. James wird zum Sicherheitschef, findet seine Liebe, lässt sich häuslich nieder, wird anerkannt.. Seine grosse Liebe kehrt zurück, alles wird durcheinandergeworfen, er entscheidet sich gemeinsam mit den Anderen dafür, seine Vergangenheit auszulöschen, indem sie die Bombe in den Schacht werfen.. Das nur mal als Beispiel. Was da alles passiert ist, wie er sich verändert hat.

Mir persönlich gehts da gar nich um die Zeitreisen an sich und wie man die erklären kann. Sondern vielmehr darum, was wir alles sehen und erleben durften DURCH die Zeitreisen. Rousseau und ihr Team zum Beispiel oder eben die Dharma-Leute oder wie sich unsere Losties in einer anderen Zeit eingliedern...
Ich denke, nach diesem Ende, welches wir gesehen haben, lohnt sich ein anderer Blick auf die Serie, der nicht nur nach Antworten schreit.


Profil von Cara Cara
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:41:51nach oben

266 Posts: Stranded One


Da hast du Recht Elly, es war toll das alles zu sehen.
Aber ich hätte mir gewünscht, dass es in Staffel 6 nochmal aufgegriffen wird.. also die Thematik der Zeitreisen.
Bin eher so die Mystery- als die Charakter-Fraktion hab ich das Gefühl




Profil von Elly Elly
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:45:03nach oben
ICQ
3675 Posts: Leader
Abendschwärmerin


@Cara: Wenn man der Mystery-Fraktion angehört, dann ist die (teilweise) Enttäuschung auf jeden Fall verständlich

Profil von Cara Cara
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 13:53:19nach oben

266 Posts: Stranded One


Zitat:
Original von Elly
@Cara: Wenn man der Mystery-Fraktion angehört, dann ist die (teilweise) Enttäuschung auf jeden Fall verständlich

Teilweise trifft es gut Bis auf die 6te Staffel ist Lost für mich trotzdem ne hammer Serie. Nicht zuletzt wegen den Charakteren




Profil von lostfan89 lostfan89
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 14:02:45nach oben
Homepage von lostfan89MSN Messenger
215 Posts: Lost One


Kann mir eigentlich mal jemand sagen warum Lost nur 6 Staffel beinhaltet oder besser gesagt warum wurden nur 6 Staffeln von den Autoren geplant?

Die Serie hätten mit all den Mysterien locker 10 Staffeln ausgehalten.
Habe einfach so das schlichte gefühl, dass die Autoren sich mit den 6 Staffel überschätzt haben und somit einfach die Zeit knapp wurde um alle Mysterien einigermassen zu erklären. Schade ! Bei dem Erfolg von Lost versteht das doch keiner!

Vielleicht waren die Autoren zuletzt einfach überfordet mit allem! Ja was will machen... . Hätte man nur etwas zu den Ägypter gezeigt wäre ich schon zufrieden gewesen aber neiin.




Profil von Paulo Paulo
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 14:10:19nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Zitat:
Original von lostfan89
Vielleicht waren die Autoren zuletzt einfach überfordet mit allem! Ja was will machen... . Hätte man nur etwas zu den Ägypter gezeigt wäre ich schon zufrieden gewesen aber neiin.


Ich zitier jetzt mal dich beispielhaft weil ja so viele gerne mehr von den Ägyptenr gehabt hätten. Ich denk mir da dan immer: WIRKLICH???? 6.15 wurde extrem kritisiert, dass man zu denCharakteren keinen Beziehung hätte, aber genau das wäre doch bei euren Ägyptern auch wieder so gewesen. Und auch da hätte es dann wieder Fragen gegeben: Wie haben sie die Insel gefunden? Warum nur eine Statue? Warum überhaupt eine Statue? Warum gerade diese? Wie konnten sie die mit so einfach Mitteln überhaupt bauen? Warum hat keiner überlebt? usw. usf.... das hätte zwar die Statuenfrage gelöst, aber etliche neue beantwortet. Und dann wären die nächsten User gekommen und hätten gesagt sie wollen nen Maya und Tempelbau - FB ...


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


Profil von Boxman Boxman
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 14:23:47nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


So, wie versprochen gibt’s nun auch von mir einen Blick auf das Finale – Deal ist Deal

Vor zwei Tagen meinte ich, ich würde dem Finale 10/10 Punkten geben – kontrovers mit Sicherheit deswegen versuche ich nun diesen Eindruck zu erklären.

Die nüchterne Betrachtung des Finales im Sinne von Erklärung der Mysterien sieht nicht gut aus – ich würde sagen es wurde weniger/gleich viel geklärt wie in jeder anderen „normalen“ Folge. Was uns aber gegeben wurde ist ein einmaliger Abschied von all den Charakteren und vor allem: ein befriedigender.
Ich kann gar nicht sagen was mich so gefesselt hat, waren es die zum Teil kitschigen Erinnerungsszenen? Die kongeniale Endzeitstimmung, die während der Folge gezeigt wurde?

Schon allein der Anfang zeigt eine wunderbar gefilmte Montage, sicher mit eine meiner Lieblingsszene, jeder Kamerawinkel passt, die Musik ist wunderschön und der Schnitt ebenfalls. Wie in jedem Finale wird die „große Gefahr“ relativ schnell erledigt, schon in der 60. Minute etwa. Dieser Jack vs. MiB Teil des Finales wurde sowieso sehr kurz gehalten. Dass Desmond in das Licht steigt hatte ich schon vor der Folge vermutet und genau hier hatten wir wohl die letzte Enthüllung dieser Folge. Die Spannung stieg an als die Insel zu zerfallen begann, insgesamt hätte ich mir da zwar größere Zerstörungen „erhofft“ aber hier muss man gleich auch die Effekte loben, die in dieser Folge sehr ansprechend waren, seien es die abbrechende Felswände, der Start von Ajira 316 oder das Licht selbst.

Generell gefiel mir auch das Drehbuch an sich mit Sprüchen wie „That would be so sweet if we weren’t all about to die“ oder auch die ironischen Seitenhiebe á la „obvious choice“, schön dass die Autoren auch die Story nicht so ernst nehmen, das lockert alles ein bisschen auf.
Nachdem „Locke“ also in einem mehr oder weniger gut bzw. groß inszenierten Kampf erledigt war fokussiert sich das ganze wirklich nur noch auf dem Abschluss der Charaktere. Die FS nehmen einen noch größeren Teil ein wogegen man allerdings auch nichts Negatives sagen kann den hier laufen nun mal die meisten Charaktere herum.
Hier schlägt sich auch wieder der ruhige Ton durch, der so gar nicht zu einem Lost-Finale passen mag. Aber Szenen wie die zwischen Jack und Locke, der nun auch sein Leben nochmal sah – großartig. Hier stimmt einfach alles: Schauspieler, Inszenierung und das Drehbuch.

Und nun das Ende, eins vorweg: Ich fand es brillant! Wie Jack so ruhig in die Kirche läuft, die großartigen Kameraeinstellungen und das mehrdeutige Set (z. B. Fenster) Christians Auftauchen und der darauffolgende Dialog zwischen ihm und Jack, welchen man auch auf sich selbst beziehen kann („Let go“) Da hat alles gepasst, der Twist am Ende über die FS hat mich auch fasziniert und war so nicht wirklich vorherzusehen. Schlussendlich wurde zwar für meinen Geschmack sich noch zu oft in den Armen gelegen, was eben auch „too much“ war. Dem weiteren Szenenverlauf schadet dies allerdings nicht, allein wie Jack in der richtigen Welt wieder zurück zum Anfang läuft, sich hinlegt, das Flugzeug lächelnd sieht und schließlich sein Auge schließt – großes Kino.
Christian öffnet die Tür in die nächste Welt unserer Losties, was auch immer da sein mag.

Eins steht fest in diesem Finale wurden die Charaktere gefeiert und so verabschiedet wie sie es verdienen, alles andere wäre eine Schande gewesen, klar man hätte sicher das Finale ganz anders schreiben können, noch zusätzliche Dialoge von MiB der genau erklärt wie die Insel durch die Zeit springt oder das Auftauchen von der Dharma-Initiative, von mir aus auch Ägypten-FBs – aber das alles wäre nicht das was wir sehen wollen. Ich glaube so ein reines „Answer-Finale“ hätte den meisten noch weit weniger gefallen als das was wir hier haben.
In diesem Sinne, der Kreis ist geschlossen, der Anfang zum Ende geworden und das alles in einem für mich noch nie dagewesenen Event, ich glaube schöner wurde und wird nie eine Serie enden können.


10/10


(Und danke an alle, die das jetzt ganz gelesen haben )


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




noisexxx
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 14:44:22nach oben

Gast

Mal eine Frage an all diejenigen, welche immer nach Antworten verlangen. Welche Antwort auf die großen Mysterien fandet ihr der eigentlichen Frage angemessen?
Mal als Illustration was ich meine:

Lange Zeit hat man sich gefragt wie die Black Rock mitten in den Dschungel kommt. Und dann die Antwort: Mit 'ner großen Welle

oder

Wie will man die Insel verschieben - man dreht an einem Rad

oder

warum altert Richard nicht - weil Jacob ihn berührt hat


Sind es wirklich diese Antworten, die ihr wollt und erwartet?


Profil von Misses_Kiwi Misses_Kiwi
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 14:57:23nach oben

173 Posts: Lost One


An alle die, die hier auf dieses ganze Mysterie-Element so sehr pochen: schaut euch mal "The Final Journey" an und hört Lindelof und Cuse genau zu... vielleicht merkt ihr dann, worauf es hinaus läuft...


You are what you are. Nothing more. Nothing less.

Remember. Let go. Move on. I will miss it more than I can ever say.


Lost in Eternity
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:03:48nach oben

Gast

@ noisexxx u.a.

Diese Theorie ,daß die Losties nicht gleich nach dem Absturz gestorben sind, hat der qu4d aber nicht reingepackt .
Warum ?

Weil er weiß,das das falsch wäre ! und viel mehr für ihre Richtigkeit ,aus der viel Entscheidendes von Lost retrograd abgeleitet werden kann ,spricht,als daß man dies einer bequemen ,einfältigen und
simplen Theorie opfern sollte.
Cusi und Lindi ,auch M. Emerson haben das nie ausgeschlossen und eine klare,eindeutige Erklärung gegeben,die gefälligst zu glauben wäre.
WIR SELBST MÜSSEN DIE LÖSUNGEN FINDEN !
DAS ist Lost !

Lost ist nicht Fast Food für das Gehirn sondern das Gegenteil davon.

Ein Flugzeugcrash,die Überlebenden rennen über die Insel,manchmal kommen Eisbären,sie kämpfen gegen die Ureinwohner ( die Anderen),eine Dharma Wissenschaftsinitiative treibt komische Experimente,
die Losties,frisch aus den Tierkäfigen kommen im Helikopter und Booten von der Insel, wo rein zufällig noch die Penny auftaucht,sie fliegen mit Ajira zur Insel zurück,wollen nachgucken was mit der Insel so war,stürzen mit Ajira zentimetergenau und natürlich vollkommen wohlbehalten ab,nicht weniger als eine Wasserstoffbombe wird gezündet ,aber die Insel überlebt das problemlos und alle Losties auch(!?), dann noch ein paar kleine Gerangel mit den Anderen sowie Widmore`s Söldnern,noch ne kurze Jacob :Hallo bist du auch schon da? Begegnung ,noch`n Gerangel an der Lichthöhle,aber dann fliegt der Ajira Jet ja wieder von der Insel ab,im Sideflash in LA alle vereint in der Kirche,Ben muß da draußen bleiben und wäre eigentlich mit Desmond und Hurley,der zum neuen Jacob befördert wurde ( aber gleichzeitig in LA in der Kirche ist)noch auf der Insel.
Chrsitian Shepard,am längsten tot,öffnet in der Kirche das Portal mit dem gleissend hellen Licht
alle liegen sich in den Armen und haben sich lieb.

So denken und wollen einige hier diese Serie haben.

Einfach,leicht verdaulich,nicht groß nachdenken,Parapsychologie gibt`s nicht,Thanatologie auch nicht (sagt der Name Kübler -Ross euch was ?),Nahtoderfahrungen als cerebrale Flashes gibt`s nicht,die Insel als Hölle auch nicht,Extrakorporale Nahtoderlebnisse sowieso nicht,Nachtoderfahrungen der Losties auf der Insel,der Hölle, bitte nicht ,zu kompliziert,nicht wahr ?
und am Ende arbeiten ja Jack als Arzt,Sawyer und Miles als Polizeidetektive( gerade die . . .),Juliette ist ebenfalls Ärztin.
Schön leicht verdaulich für die,die bei LOST schon lange nicht mehr mitkommen !

Und das war schon LOST ?
Ohhh NEIN
Das war der Anfang für uns die Lösungen zu suchen und eine schlüssige Theorie zu finden.
Wie gesagt ,wie kommt man in die Hölle,die Insel ?
Indem man gestorben ist
wie die Losties.
Die Lebenden sind noch auf der Welt und
weder im Himmel noch in der Hölle !


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:06:56nach oben

Gast

Unterstell mir ma nich son Käse

Jack_Shepard
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:11:15nach oben

Gast

@Lost for Eternity

Müssen JJ, Cuse & Co. dir einprügeln, dass es sich um KEINE Nahtoderfahrung handelt? Müssen sie es noch eine Million mal sagen obwohl sie es schon oft genug eindeutig gesagt habe, dass es sich nicht um eine Nahtoderfahrung handelt, dass alles real passiert?

Wie oft müssen sie das noch sagen, bis du es endlich schnallst?


Profil von Constantine Constantine
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:11:54nach oben

2732 Posts: Leader


Zitat:
Sawyer und Miles als Polizeidetektive


weil sie sicherheitsleute bei der DI waren du pappnase. deswegen ists auch schlüssig.




Don't be sorry your darkness is gone


Lost in Eternity
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:13:56nach oben

Gast

Habe meine ,wie ich meine schlüssigste und adequateste eigene Theorie und Analyselinie.Brauche keinen "qu4d" (oder wie hieß der nochmal ?) dazu.
Es geht auch um Nachtoderfahrungen und J.J. ,Lindi und Cusi haben nichts ein- und auch nichts rauszuprügeln.
Sie haben NIE eine klare,einfache,alle Mysterien auflösende Erklärung abgegeben.

Christian Shepard in der Kirche : We are not leaving.

We move on.

Wohin moven sie den on ? Was gebietet uns J.J.,Lindi und Cusi hierbei zu glauben ?

Wünsche ich eurem Denkhorizont auch.
Ihr solltet Denkschranken überwinden lernen und z.B. die Parapsychologie,die einen Uni Lehrstuhl in Freiburg hat,besser verstehen und LOST damit analysieren lernen.

- Editiert von Lost in Eternity am 28.05.2010, 15:24 -


Jack_Shepard
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:16:53nach oben

Gast

@Lost in Eternity

Wenn das alles ne Nahtoderfahrung ist, warum ist das Flugzeug das am Ende über Jack Shepard fliegt, eine Boeing 737 (also Ajira) während Flug 815 eine Boeing 777 ist?

Und im Übrigen haben die Macher von LOST nicht nur gesagt, dass alles real passiert sondern auch dass es keine Nahtoderfahrung ist. Aber das hast du natürlich überhört. Es passt ja nicht in den Thanatologie-Müll-Konzept. Du hörst nur was du hören willst. Sagen die Macher etwas, das dir widerspricht, dann blendest du das aus als wäre es nie klar gesagt worden.

Glaub von mir aus was du wilst, aber behalten deine Propaganda und Wichtigtuerei für dich. Denn es ist nichts anderes. Theoretisieren solange die LOST-Macher nichts klares eindeutiges sagen ist das eine. Aber etwas steif und fest behaupten, obwohl eine klare Aussage von den Machern da ist, das ist Propaganda und Wichtigmacherei.


noisexxx
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:23:20nach oben

Gast

Zitat:
Original von Lost in Eternity
Habe meine ,wie ich meine schlüssigste und adequateste eigene Theorie und Anlayselinie


Aha, die Autoren kapieren also ihre eigene Kreation nicht.
Bist Du nun zu beneiden oder zu bemitleiden? Ich weiß es wirklich nicht.


Profil von Boxman Boxman
6.17 / 6.18 The End - 28.05.2010, 15:25:33nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


@Lost in Eternity: Du machst deinem Namen alle Ehre

Dann mal ein paar Sachen, die gegen deine tolle Nahtodtheorie-alle-sind-schon-immer-tot spricht:
6.09: Da gibt es diese Szene zwischen Jacob und Richard, als er ihn ertränken wollte, extra zu diesem Zweck dass er und die Zuschauer begreifen: Die leben alle!

Dann im Finale: Christian: "Everything thats ever happened to you is real..."


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.





[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer