LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > 6.17 / 6.18 The EndLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 The End

 
In diesem Thread befinden sich 1183 Posts. Er wurde 266108 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 The End
Super! : D 71,51 % - 256 Stimmen
Schlecht : ( 14,25 % - 51 Stimmen
Gut : ) 9,22 % - 33 Stimmen
Okay : I 3,63 % - 13 Stimmen
War schon besser :/ 1,4 % - 5 Stimmen
Insgesamt wurde 358 mal abgestimmt

*Juliet*
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:32:34nach oben

Gast

Zitat:
Original von Mr.Echo
Trotzdem komisch, dass sie sich dann in der realen Welt in Insulaner und Flugzeuflüchtlinge aufteilen


Naja, wo und wann die sterben ist im Endeffekt ja egal....


Profil von Kirsche Kirsche
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:44:27nach oben

2163 Posts: Hunter
bittere Süßfrucht


So... puh.. nach einer kurzen Zeit des Verdauens mal mein Fazit:

Mir gehts ähnlich wie stevie81: nette Folge, dramaturgisch gut gemacht, aber nichts Überraschendes, keine weltbewegenden Antworten, kein Masterplan zu erkennen... Gut war mir persönlich auch nie so wichtig wie manch Anderem, aber trotzdem tun sich recht große Löcher auf wenn man das Ganze mal revue passieren lässt.

Dass die Parallelwelt jetzt so eine Art Nirvana darstellt hat mich übrigens ziemlich erleichtert..Ich hab mich die ganze Zeit gefragt wie man sonst Beides zusammenbringen soll. Was hätte mit den paar Überlebenden passieren sollen die von der Insel entkommen, wenn da draußen schon ihre Alterichs warten?

Trotzdem : Sinn macht das Ganze nicht wirklich... Was hat nun eigentlich diese Zeitreise gebracht und vor Allem das Ende...? Hat Juliet nicht damals behauptet es hätte funktioniert?? Wie denn wenn die Sideways gar nicht existieren? Reichlich merkwürdig... Und wie böse war der MIB am Ende eigentlich? Ich hab nicht viel von bösen Beweggründen mitbekommen... Gut sein Verhalten mag nicht korrekt gewesen sein, aber der Ursprung? Ursprünglich war er doch der Ehrlichere... Und was war eigentlich Widmores Rolle? Das hab ich bis heute nicht verstanden...Naja mir würden noch ne Menge mehr Fragen einfallen...

Wie gesagt dramaturgisch fand ichs überzeugend wenn auch ziemlich erwartungskonform. Ich hab mal für gut gestimmt...Es war ein würdiges Ende.. Überragend nicht.


Mr.Echo
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:46:59nach oben

Gast

@ *Juliet*: JA solange sie nicht alleine sterben
Aber das tun sie ja nicht. Trotzdem geht dadurch eine gewisse Einheit auf der Insel verloren finde ich. ISt wahrscheinlich aber schon eher in sich schlüssig, da manche eben unbedingt die Insel verlassen wollen, andere hingegen auf ihr bleiben wollen, weil sie sie beschützden müssen oder sie sich mit ihr verbunden fühlen.
Naja ist wahrscheinlich wie bei den Sopranos, ich werde das Ende wahrscheinlich erst nach ein paar Wochen richtig lieben und verstehen.


Profil von Komohdo Komohdo
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:49:58nach oben
Homepage von KomohdoLiveJournalICQ
10507 Posts: Jacob Loves Me!
El Komohdore


Ich verweise an dieser Stelle mal auf meine Signatur.

Und nun sage ich, dass diese fast 6 Jahre passend abgeschlossen worden sind. Besser hätte es nicht sein können. Der Handlungsbogen wurde geschlossen und die Serie hat noch einmal gezeigt, dass nicht die ganzen Rätsel der wichtigste Bestandteil sind, sondern die Charaktere und das war von Anfang an so.


"It's the only way, then they can all forget me.
I got too big, too noisy. Time to step back into the shadows."


"Thanks for being awesome."


RobinsonCruso
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:51:04nach oben

Gast

WOOOOW!!!! grade eben das finale gesehen. das emotionalste und beste was ich jemals im tv sah. das finale wirkte total abgerundet und stimmig und es erschlug mich wie ein amboss auf den kopf. dass es so gut wird, damit hätte ich nicht mal annährend gerechnet.

piece out. somit endet die beste serie aller zeiten.


Roger Workman
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:54:19nach oben

Gast

Absolutly Awesome Ich hatte zwar nicht wircklich daran geglaubt aber BEST EPISODE EVER ein wahrlich würdiger abschluss !!!

Mehr emotionen denn je, alte charaktere, action, ... einfach WOW. Erstmal verdauen und dann gleich noch zweimal ansehen


Nils
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 13:56:49nach oben

Gast

Wow. Viel mehr kann ich im Moment nicht sagen, bin einfach nur platt. Schwer zu glauben, dass es nie wieder eine neue Folge geben wird. Das nicht alles aufgeklärt wurde? Egal. Letztendlich ging es doch immer um die Charaktere. Die letzte Einstellung war das perfekte letzte Bild

Profil von wasser wasser
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:09:42nach oben

156 Posts: Lost One

Sehr emotional.

Die Rede von Christian an Jack galt auch an uns Zuschauer.

Ich hätte es mir ein wenig unkitschiger gewünscht.

Als Locke nach der OP aufwachte und Jack sich über ihn beugte, dachte ich jeden Moment, Locke würde zupacken und Jack erwürgen. Dann wäre MIB von der Insel runter und die FS Welt (wo alle glücklich scheinen) würde untergehen und die original Zeitlinie vielleicht doch noch gerettet. Das wäre mal ein netter Twist gewesen.

- Editiert von wasser am 24.05.2010, 14:11 -


Profil von Dolmar Dolmar
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:13:58nach oben

4057 Posts: Leader
Ejection Seat Expert


Ich fands EPIC....schwer zu glauben dass ich nie wieder eine neue Folge Lost sehen werde. Was fang ich nur den Rest meines Lebens an?! Und was wird qu4d tun????

Ansonsten haben sie uns ja ne gute Richtung gegeben wie wir mit offenen Fragen umgehen können.

Das geht an alle die zufrieden oder unzufrieden mit dem Abschluss der Serie sind.

LET IT GO!!!! MOVE ON!!!!




The Big Bang Theory
Penny [at comic book store]: Everyone's staring at me!
Leonard: Don't worry, they're more scared of you than you are of them.
Penny: Unlikely!


Profil von Mrs.Linus Mrs.Linus  
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:21:25nach oben
ICQYahoo
8528 Posts: On Jacob's List
Raus aus meinem Bett!

Zitat:
Original von *Juliet*
So, nach einer kurzen "Nacht" bin ich jetzt wach und immernoch total begeistert vom Finale.
Klar, nicht alle Fragen wurden beantwortet, ist mir aber egal...die letzte Folge wäre niemals so bewegend geworden, wenn die am laufenden Band irgendwelche Antworten gegeben hätten.

Ich find die Aussage am Ende einfach wunderschön...das man sich nach dem Tod wiedersieht...unabhängig von Zeit und Raum...die wirst die Person die du liebst wiedersehen...und das hat mir gefallen.
Klar, für jemanden der Lost immer irgendwie Wissenschaftlich gesehen hat, ist das sicher etwas enttäuschend...ich fand es wunderschön




ich bin jetzt wach und immer noch fertig......





*Juliet*
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:24:19nach oben

Gast

Zitat:
Original von Mrs.Linus
Zitat:
Original von *Juliet*
So, nach einer kurzen "Nacht" bin ich jetzt wach und immernoch total begeistert vom Finale.
Klar, nicht alle Fragen wurden beantwortet, ist mir aber egal...die letzte Folge wäre niemals so bewegend geworden, wenn die am laufenden Band irgendwelche Antworten gegeben hätten.

Ich find die Aussage am Ende einfach wunderschön...das man sich nach dem Tod wiedersieht...unabhängig von Zeit und Raum...die wirst die Person die du liebst wiedersehen...und das hat mir gefallen.
Klar, für jemanden der Lost immer irgendwie Wissenschaftlich gesehen hat, ist das sicher etwas enttäuschend...ich fand es wunderschön




ich bin jetzt wach und immer noch fertig......





Was ich mir im Nachhinein vielleicht ein wenig gewünscht habe, wäre ein Ende gewesen, mit dem man die ersten 5 Staffel in einem anderen Licht hätte gucken können. Das ist jetzt nicht so gegeben...das ist aber nur ein kleiner Wehrmutstropfen


Profil von Ric Ric  
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:24:33nach oben
Homepage von Ric
6198 Posts: Survival Expert
Friendly Gentleman


oh my f***ing God!

das Finale war so genial



ich hab nach dem Ende so geheult, die ganzen Gefühle die sich in all den Jahren von LOST aufgestaut haben sind aus mir herausgebrochen

Leute das war so geil

10/10 Punkte

The perfect end for a perfect TV-Show




MEIN BLOG: MOVIES & MORE


Profil von Mrs.Linus Mrs.Linus  
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:27:01nach oben
ICQYahoo
8528 Posts: On Jacob's List
Raus aus meinem Bett!

@Jules: Das komische ist: Ich stelle iwie gar nichts in Frage. Ich bin immer noch geflasht...
Klar hätte ich mir auch noch ein paar Antworten gewünscht,aber auch das scheint egal zu sein...


Aber ich weiß was du meinst





Profil von stevie81 stevie81
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:28:51nach oben
ICQ
501 Posts: Button Pusher


Ich glaube die Lost Fan-Base unterscheidet sich zwei große Gruppen...

Die "Fans of Science" und die "Fans of Characters"...

Ich gehöre auf jeden Fall zu den ersten.
Bei denen standen die Geheimnisse der Insel im Vordergrund. Natürlich sind uns die Charaktäre dabei nicht unwichtig. Aber wir wollten mehr zu der Insel und deren Eigenschaften wissen und wollten Antworten haben.
Für die Gruppe war wohl 6x15 mit dem Rückblick auf die Entstehungsgeschichte von Jacob und dem MIB das eigentliche Finale. Und da blieben eben noch einige Fragen offen.

Die Gruppe der "Fans of Characters" ist mehr an den Charaktären interessiert... Und für die war wohl das richtige Finale auch ne gute Lösung...

Die Folge 6x15 hat wohl so polarisiert wie kaum eine andere Folge. Und das Finale wohl auch...
Ich denke mal, dass die Fans, denen 6x15 gefallen hat das Finale eher komisch gestimmt hat und anders herum genau so...


I never understood Trekkies...

Until I became a Lostie...


Fragmaster
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:29:25nach oben

Gast

Mmhhh.... Habs auch gerade gesehen.

Ich unterteile es jetzt mal, lost-typisch, in zwei Lager.

1. Was mir gefallen hat:

- Ich fand es sehr schön das sie den Charakteren einen runden und sinnvollen (auf die Handlungsstränge der Charaktere bezogen) Abschluss ermöglicht haben.

- viele Emotionen, die gut gesäht und platziert wurden


2. Was mir nicht gefallen hat (es bedrückt mich das dieser Beitrag der längere ist):

Wenn ich mir die ersten Minuten von der letzten Staffel LOST ansehen, sehe ich einen Jack der in einem Flugzeug sitzt und über den Ocean fliegt. Wir verlassen das Flugzeug und versinken im Meer wo wir die UNTERGEGANGENE INSEL sehen. So! Aber die Insel wurde nicht versenkt. War das nur ein Spannungsaufbau von Darlton damit wir uns denken: "Oh, MiB hat es geschafft!"? Das ist ja das nächste. MiB wie heißt er jetzt eigentlich? Ich will hier jetzt keine 5000 Fragen aufschreiben ich denke jeder kennt die Fragen nur zu gut.

Aber LOST jetzt als Charakterserie zu bezeichnen ist schlichtweg falsch. Sie wurde uns schon IMMER als Mysterieserie verkauft. Das alles auf ein Personendrama hinausläuft war zu keinem Zeitpunkt klar. Ich fand es einen sehr sehr positiven Nebeneffekt das wir so toll ausgearbeitete Charaktere in der Serie haben, aber LOST ist für mich etwas anderes (Wobei ich gerade selbst nicht weiß was LOST ist, und ich glaube LOST weiß es auch nicht).

Ich habe wirklich Probleme damit diesen Beitrag zu verfassen weil ich beim Schreiben merke das sich meine Wut steigert. Normalerweise bin ich nach einem Serienende sprachlos und denk mir: "Omg, genial!", bei LOST denk ich mir gerade "Omg, das soll es gewesen Sein?". Dieses wahnsinnig große Mysterium, diese BIG-THING wird so banal gelöst? Ich meine LOST hat mal wieder seine Aufgabe erfüllt. LOST hat das letzte Mal eine riesen Frage aufgeworfen, doch ich glaube nicht das das gewollt war.

Ich bin gerade dabei wirklich alles in Frage zu stellen. Wofür die ganzen anderen Charaktere wenn es doch letztendlich nur um Jack ging? Warum diese ganzen Informationen über die Charaktere? Warum diese endlosen Handlungsstränge die sich im Dschungel der Insel verlaufen? Die Serie hat sich zu mehr gemacht als sie eigentlich ist.

Ich hab mir am Samstag den Piloten nochmal angesehen und im Zuge dessen die ganzen Specials zur 1. Staffel. Unter anderem auch die Entstehung von LOST. Das vom ersten Gespräch zwischen J.J. und Lindelof bis zum dreh des Piolten nur 3 Monate lagen lässt die Sache jetzt in einem ganz anderen Licht erscheinen. Es existierte zu keinem Zeitpunkt ein Masterplan (und ja dieses Argument hat durchaus Gewichtung weil uns die Serie als solche verkauft wurde). Das Einzige was sie hatten war der Plot mehr nicht. Und J.J. und Lindelof und alle Autoren der Serie der 1. Staffel sagten ja selbst, dass sie nie gedacht hätten das LOST so groß wird und deshlab war auch die Story niemals auf etwas so großes ausgelegt. Und das merkt man auch.

Meine Erwartungen haben sich bestätigt und trotzdem bin ich überrascht. Ich dachte wirklich das LOST uns alle nochmal umhauen wird, was es ja auch bei vielen gemacht hat, und bitte nicht falsch verstehen, es ist völlig ok das es euch gefällt das respektiere ich und werde ich auch nicht beurteilen aber bitte respektiert auch meine Meinung.

FAZIT:

LOST ist definitiv ein TV-Ereignis und wird in die Geschichte eingehen, aber die Frage ist wie.


Profil von Komohdo Komohdo
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:36:55nach oben
Homepage von KomohdoLiveJournalICQ
10507 Posts: Jacob Loves Me!
El Komohdore


Zitat:
Original von stevie81
Ich denke mal, dass die Fans, denen 6x15 gefallen hat das Finale eher komisch gestimmt hat und anders herum genau so...

Da falle ich dann wohl aus dem Raster, denn mir hat beides gefallen.


"It's the only way, then they can all forget me.
I got too big, too noisy. Time to step back into the shadows."


"Thanks for being awesome."


Profil von Blöckchen Blöckchen
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:48:26nach oben

3126 Posts: Leader
Bad Wolf


Wach und fertig bin ich auch. Und muss sagen, das sehr negative Gefühl des frühen Morgens hat sich verzogen. Eigentlich find ich's einerseits ziemlich genial, aber andererseits... diese Masse an Wiedersehen fand ich too much. Das ist aus meiner Sicht auf diese Art ins Kitschige abgedriftet.
Über ein paar Folgen verteilt wär's mir lieber gewesen. Und mehr MiB.
Dennoch war's eine tolle Serie und der Schluss... Jack und Vincent... Hammer!!!
Muss ich nochmal sehen.


It’s the human superpower: forgetting. If you remembered how things felt, you’d have stopped having wars. And stopped having babies.


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 14:54:56nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


Hm...

Ich sitze zwischen zwei Stühlen, auf dem einen ist ein Teil dessen, was ich über die Jahre so an Lost geschätzt (und geliebt) habe, auf dem anderen Stuhl ist... naja... nichts... rein gar nichts, obwohl dort der andere Teil sitzen sollte, den ich über die Jahre schätzen und lieben gelernt habe.

Ich bin teilweise unglaublich zufrieden mit dieser Folge, teilweise könnte ich aber den Bildschirm mit Wuttiraden zuspeien.

Die letzte Lost-Folge ist bittersüß, von innen wie auch von außen, eine halbe oder gar eine Stunde länger, mit Platz für wenigstens ein paar Antworten und ein würdiges Ende für Smokey, hätte das Ende episch gemacht, so ist zu vieles (entschuldigt bitte die Plattheit) lost.

Gruß Jump

- Editiert von Jumptheshark am 24.05.2010, 15:04 -


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


Haecceitas
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 15:01:59nach oben

Gast

Neil Postman würde sich bei den meisten Reaktionen hier im Forum bezüglich des IMO trivialen Finales im Grab umdrehen.
Es ist nun mal nicht besonders schwer, eine emotionale Bindung zwischen Zuseher und Protagonisten über 6 Staffeln aufzubauen. Alleine schon die regelmäßige Präsenz der Charaktere und ihrere Konflikte sorgt, ungeachtet der Qualität des Gesehenen dafür, dass man mit ihnen liebt, leidet und lacht. Würden wir "Anna und die Liebe" nur lange genug vorurteilsfrei konsumieren, würden wir uns auch für ihr Schicksal interessieren, und ebenso mitfiebern wie mit Jack und Co. Wir Menschen sind von Natur aus empathische Wesen. Um diese Empathie noch zu verstärken greift das Medium Fernsehen mittlerweile leider zu oft in die Trickkiste. Würde das Bild für sich gesehen genug Aussagekraft besitzen, bräuchten wir keinen Soundtrack, keinen Pathos und keine Schwulstigkeit, die in ihrer multimedialen Form die menschliche Auffassungsgabe überfordern, und Inhalte bedeutend machen, die an sich relativ banal sind. Man kann dazu, umgangsprachlich, auch "Einlullen" sagen.

Was passiert, wenn die Ästhetik, die Form über den Inhalt siegt? Die Ratio, das, womit wir Menschen uns rühmen, wird von der emotionalen Wucht unterdrückt. Plötzlich ist man geneigt Aussagen zu tätigen wie: "In Lost ging es doch schon immer hauptsächlich um die Charaktere", obwohl die Serie oft genug zur Schau gestellt hat, dass sie Spannung in erster Linie durch Mysterien aufbaut. Nicht der Zuseher hat damit begonnen, die Bedeutung der Mysterien zu hinterfragen, sondern die Lostschöpfer durch die Darstellung und den Realismusanspruch der Serie. In Star Wars gab es die Macht. Warum ist dort jeder Zuseher damit zufrieden, dass die macht exisitert, ungeachtet ihrer Natur? Weil George Lucas, bis auf eine mehr oder weniger dämliche Ausnahme, darauf verzichtet hat, die Charaktere nach der Bedeutung ebensolcher zu suchen. Sie war einfach da. Punkt!
Lost war aber seit jeher ein Suchen nach Antworten. Die Art wie uns dort Mysterien präsentiert wurden, die Art, wie die handelnden Charaktere damit umgegangen sind vermittelt in jeder Sekunde große Bedeutung. Hätten die Macher auf diese Darstellung verzichtet, hätte ich absolut kein Problem mit dem Finale. Allerdings hätte ich dann Lost wohl schon nach der 1. Staffel endgültig abgedreht.

Ich glaube Folgendes: ist das Gesehene nur emotional genug(und Serienfinali sind in der Regel IMMER emotional) kann man dem Zuseher auftischen was man will. Die breite Mehrheit wird immer zufrieden sein. Ein weiterer Sieg der Verdummung gegenüber der Vernunft.


Profil von stepser stepser
6.17 / 6.18 The End - 24.05.2010, 15:03:09nach oben

489 Posts: Stranded One

Zitat:
Original von Mrs.Linus
@Jules: Das komische ist: Ich stelle iwie gar nichts in Frage. Ich bin immer noch geflasht...
Klar hätte ich mir auch noch ein paar Antworten gewünscht,aber auch das scheint egal zu sein...


Aber ich weiß was du meinst

Für uns sollte doch nur ein was zählen: Ben hat überlebt, das ist mehr als ich mir je erhofft hätte.



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer