LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > 6.17 / 6.18 The EndLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 The End

 
In diesem Thread befinden sich 1183 Posts. Er wurde 268849 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 The End
Super! : D 71,51 % - 256 Stimmen
Schlecht : ( 14,25 % - 51 Stimmen
Gut : ) 9,22 % - 33 Stimmen
Okay : I 3,63 % - 13 Stimmen
War schon besser :/ 1,4 % - 5 Stimmen
Insgesamt wurde 358 mal abgestimmt

Jack_Shepard
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:45:20nach oben

Gast

10 wieso MiB? MiB hat das Rad doch am Ende garnicht gebaut? Und woher hätte er (alleine) wissen sollen wie das geht? Und wieso waren dann auch in dem gefrorenen Raum ägyptische Zeichen?

>> Weil der MiB nicht mehr die Quelle des Lichts gefunden hat (findet wohl nur der Beschützer der Insel), hat er einen anderen Weg gefunden um an das Licht heranzukommen. Den Weg hat er auch gefunden - durch die speziellen elektromagnetischen Eigenschaften. Da hat er sich zusammen mit den Römern dann hingebuddelt und dann den Rad-Mechanismus entworfen und konstruiert. Hat er ja in Across the Sea erklärt.

Später ist dieser Raum wohl von Mayas und noch später von der Dharma-Initative gefunden worden (siehe 5.1). Dort ist man ja bei der Entdeckung des Rads dabei.

Und irgendwer (wer ist zwar eine interessante Frage, aber nach meinem Erachten unnötig zu klären) hat dann die Konstruktion vollendet. Irgendwer zwischen MiB und Dharma.

An dieser Stelle eine mögliche Erklärung: Vielleicht wars sogar tatsächlich der MiB der nach seiner Verwandlung durch Smokey die Konstruktion vollendet hat. Er konnte die Insel zwar nicht verlassen, hat sich aber materialisieren können und für den Fall dass er sein "Schlupfloch" findet, immerhin mal die Konstruktion beenden können. So stell ichs mir vor.


@marzl
Das mit Jack nicht Smokey weil gesegnetes Wasser unso... Er hat vor Betreten der Höhle den Job abgegeben. Und es gab immer nur einen Hüter. Nachdem "Mommy" Jacob das Wasser gegeben hatte, war sie nicht mehr die Hüterin. Jack hat den Posten folglich nicht mehr innegehabt. Damit dürfte das auch keine Auswirkungen mehr gehabt haben. So denke ich das jedenfalls. Ist auch nur ne Theorie. Mit Sicherheit jedoch dürfte es etwas damit zu tun haben, ob "mehr Dunkelheit" oder "mehr Licht" in einem Menschen ist (siehe Dogans Maschine um das zu testen)


wuselwurm
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:45:24nach oben

Gast

@Marzl:

Ich würde das noch anders sehen.
Keiner wird zum Monster wenn er in die Höhle geht. Sondern er wird durch das elektromagnetische Feld umkommen, wenn er sich am Pfopfen des magischen Licht zu schaffen macht.
Ich glaube, dass auschließlich der "böse" Bruder zum MiB wurde, weil Jacob (der ja als Hüter nun ungeahnte Fähigkeiten hatte) einen Fehler gemacht hat in ihn mit Zorn und Rachegefühlen dort hineingestößen hat und sich das sozusagen "gewünscht" hatte (geh zur Hölle...).
Ich denke genau deswegen hat er auch Schuldgefühle und - korrigiert mich bitte - sagt er ja auch, dass es sein Fehler war.


Profil von Zeus Zeus
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:47:24nach oben

46 Posts: Lost One

Zitat:
Original von Zeus
qu4d ich hatte eine für mich wichtige frage schon vor ein paar seiten gerpostet, aber noch keine befriedigende antwort bekommen

wenn jacob sagt, die losties wären alle candidates, warum war dann dharma auf der insel, warum die "anderen" etc..
warum wusste ben nicht, dass die losties candidates sind, die er im namen von jacob schützen müsse anstatt sie 5 seasons lang zu unterlaufen und zu terrorisierenetc.

eine these: mib/smokey hat ben kontrolliert und wollte dafür sorgen, dass er die losties und somit die candidates auslöscht. schön und gut, aber das passt wiederum nicht zur figur richard. jahrelanger berater von ben, seit ewigkeiten die stimme jacobs. und er kannte MIB und wusste um seinen plan. er hätte ben locker aufklären können. also passt irgendwie auch nicht.


so schwer darauf eine antwort zu haben?


Profil von Cara Cara
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:48:51nach oben

266 Posts: Stranded One


Zitat:
Original von Jack_Shepard
An dieser Stelle eine mögliche Erklärung: Vielleicht wars sogar tatsächlich der MiB der nach seiner Verwandlung durch Smokey die Konstruktion vollendet hat. Er konnte die Insel zwar nicht verlassen, hat sich aber materialisieren können und für den Fall dass er sein "Schlupfloch" findet, immerhin mal die Konstruktion beenden können. So stell ichs mir vor.


Hmmm... naja, dann hätte er ja nicht mit dem Boot fahren müssen? So schnell schwups, in "seine" Radkammer und die Insel ihrem Schicksal überlassen




Jack_Shepard
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:51:15nach oben

Gast

Zitat:
Original von Cara
Zitat:
Original von Jack_Shepard
An dieser Stelle eine mögliche Erklärung: Vielleicht wars sogar tatsächlich der MiB der nach seiner Verwandlung durch Smokey die Konstruktion vollendet hat. Er konnte die Insel zwar nicht verlassen, hat sich aber materialisieren können und für den Fall dass er sein "Schlupfloch" findet, immerhin mal die Konstruktion beenden können. So stell ichs mir vor.


Hmmm... naja, dann hätte er ja nicht mit dem Boot fahren müssen? So schnell schwups, in "seine" Radkammer und die Insel ihrem Schicksal überlassen



Hmm ja guter Einwand! Keine Ahnung... Nen paar Antworten mehr wären schon supi gewesen.


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 15:53:01nach oben

Gast

Zitat:
Original von Zeus
Zitat:
Original von Zeus
qu4d ich hatte eine für mich wichtige frage schon vor ein paar seiten gerpostet, aber noch keine befriedigende antwort bekommen

wenn jacob sagt, die losties wären alle candidates, warum war dann dharma auf der insel, warum die "anderen" etc..
warum wusste ben nicht, dass die losties candidates sind, die er im namen von jacob schützen müsse anstatt sie 5 seasons lang zu unterlaufen und zu terrorisierenetc.

eine these: mib/smokey hat ben kontrolliert und wollte dafür sorgen, dass er die losties und somit die candidates auslöscht. schön und gut, aber das passt wiederum nicht zur figur richard. jahrelanger berater von ben, seit ewigkeiten die stimme jacobs. und er kannte MIB und wusste um seinen plan. er hätte ben locker aufklären können. also passt irgendwie auch nicht.


so schwer darauf eine antwort zu haben?


sry, übersehen

dharma hatte seine eigenen absichten, aber auch horace von dharma war einer der kandidaten.

bens mission war eh etwas anderes. selbst richard wusste nichts von den kandidaten.

später kann ich noch versuchen, das ausführlicher zu machen


east-timor
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:05:05nach oben

Gast

Zitat:
Original von Paulo
WENN man Antworten will auf viele Fragen, muss mana uchd amit rechnen, dass sie einem nicht gefallen. Dies hat dann aber nichts mit Schlmapigkeit der Autoren oder nicht vorahndener Planung zu tun.


Nöö, nichts mit Schlampigkeit oder nicht vorhandener Planung, aber mit fehlender Kreativität. Wenn man als Autor echt keinen Einfall hat, dann lässt man seinen Protagonisten eben alles nur träumen, Widersprüche in der Geschichte erübrigen sich dann, war halt im Traum so. Genauso verhält es sich mit Fantasy und übrigens auch Religion.

Frauen können keine Kinder kriegen. Ist halt so, weil JACOB das so will. Der Zauberer hat gesprochen -> Fantasymovie: Mystery solved!
MIB ist unsterblich so lange der Stöpsel drauf is. Ist halt so, weil es auf der Insel halt so ist. Ein weiteres Mysterium abgehakt.
Es gibt nur EINEN Gott. Gott ist aber der Gottvater, sowie der Sohn und der Heilige Geist, also dreifaltig. Macht zwar keinen Sinn, aber sei's drum. Religion muss sich nicht erklären, sich macht ihre eigenen Regeln und die dürfen sich sogar widersprechen.

Die Wissenschaft dagegen versucht wenigstens in sich konsistent zu sein. Entdeckt sie einen Widerspruch in ihrem Erklärungsversuch der Umwelt, versucht sie diesen zu lösen (aus dem Newtonschen Gravitationsgesetz wird Einsteins Relativitätstheorie). Natürlich hat das den Effekt, dass man niemals alles erklären können wird (Einsteins Theorie wird irgenwann abgelöst, aber die ULTIMATIVE Erklärung wird es nie geben, immer nur eine bessere). Deshalb hätte ich mir ein wissenschaftliches Ende für Lost gewünscht. Das hätte man auf Konsistenz überprüfen können; deshalb war der Masterplan so wichtig - eine so komplexe Storie bekommt man ohne solchen am Ende nicht mehr rund, wenn man nicht auf Fantasy oder Traum ausweicht.
Religion oder Fantasy hat es dagegen nicht nötig, sich überprüfen zu lassen. (Und ist deshalb meiner Meinung nach billig!)
Versteht mich nicht falsch, das Ende von Lost ist nicht 'oberbillig', so wie auch das Christentum nicht reihenweise Fehler aufweist. Allerdings könnte man bei diesem Ende nahezu alles mit 'wegen Jacob' beantworten oder 'das ist halt in der Zwischenwelt so, weil die Charaktere das so wollen'.

Aber ich hab meinen Frieden mit dem Finale gemacht.

Da ich gerade am Schreiben bin, würde ich gerne noch einen anderen Aspekt ansprechen, der eigentlich einen eigenen Thread verdient hätte.
Wie viele, die vom Finale enttäuscht waren, habe ich mich gefragt, ob die 6 jahre nun für die Tonne sind.
Als gewichtigstes Gegenargument ist mir folgendes eingefallen. Ich bin verdammt froh, an dem Medienereignis LOST teilgenommen zu haben. Wer die Serie jetzt erst kennen lernt, wird nicht begreifen können, wie es war, eine Woche auf die nächste Folge warten zu müssen bzw. Monate auf die nächste Staffel. Wenn man jede Folge sofort schauen kann, kann man dieses Phänomen Lost, das aufgrund des Internets und der entstandenen Community geschaffen wurde, nicht begreifen. Obwohl ich andere Serien besser finde (Twin Peaks, The Wire), war der Wunsch zu wissen wie es weiter geht doch bei Lost am stärksten. Für mich eben nicht wegen der Charakter (die sind bei den genannten Serien eher besser, aber das ist geschmackssache), sondern wegen der Mysterien und dem Wunsch dieses 'wissenschaftlich', also konsistent und nicht 'billig' erklärt zu bekommen.


Maria
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:07:14nach oben

Gast

Zitat:
Original von Zeus
qu4d ich hatte eine für mich wichtige frage schon vor ein paar seiten gerpostet, aber noch keine befriedigende antwort bekommen

wenn jacob sagt, die losties wären alle candidates, warum war dann dharma auf der insel, warum die "anderen" etc..
warum wusste ben nicht, dass die losties candidates sind, die er im namen von jacob schützen müsse anstatt sie 5 seasons lang zu unterlaufen und zu terrorisierenetc.


Ich denke, dass Jacob nicht jede Gruppe selbst auf die Insel holte. Ja, von der Black Rock und Oceanic 815 wissen wir das, aber ich halte es für möglich, dass eine Gruppe wie Dharma durchaus selbst auf die Insel kam. Jacob beobachtete das von außen, schrieb ein paar weitere Kandidaten auf und wartete ab, wie sich die Sache entwickelt.

Die Anderen sind eine Mischung von Personen, die Jacob zur Insel brachte und die Richard selbst rekrutierte. Er wusste von Jacobs Plan nur, dass er Menschen auf die Insel führt, um dem MiB das Gegenteil zu beweisen. Er versammelte die willigen Menschen um sich und gründete quasi die Anderen, die an Jacob glaubten und sich ebenfalls als Beschützer der Insel ansahen. Interessanterweise nimmt Richard bei den Anderen eine ähnliche Rolle ein, wie Jacob selbst. Er bestimmt einen Anführer und steht als Berater zur Seite, hält sich aber weitestgehend raus. Wie gesagt, eine interessante Parallele.

Bis auf Jacob und MiB wusste bis zuletzt niemand etwas von potenziellen Kandidaten. Ben hatte keine Ahnung, was vor sich ging. Auch Richard wurde über Jacobs Plan im Dunkeln gehalten. Und Jacob bringt nur Menschen auf die Insel, einige von ihnen Kandidaten, was dann mit ihnen passiert, überließ er lange dem Schicksal. Er hätte auch gleich zu Beginn der Serie bei Jack auftauchen können (oder umgehend nachdem Jack wieder auf der Insel landete) und sagen können: "Jo, das geht hier vor sich, du wirst mein Nachfolger." Stattdessen wartete er, bis eine Person wirklich bereit war und überzeugt war, seine Nachfolge anzutreten.

- Editiert von Maria am 27.05.2010, 16:08 -

- Editiert von Maria am 27.05.2010, 16:18 -


Profil von Paulo Paulo
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:15:12nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Zitat:
Original von east-timor


Nöö, nichts mit Schlampigkeit oder nicht vorhandener Planung, aber mit fehlender Kreativität.


Man kann den Lostautoren ja viel vorwerfen, aber fehlende Kreativität?????????


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


Maria
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:19:48nach oben

Gast

Zitat:
Original von east-timor
Frauen können keine Kinder kriegen. Ist halt so, weil JACOB das so will. Der Zauberer hat gesprochen -> Fantasymovie: Mystery solved!
MIB ist unsterblich so lange der Stöpsel drauf is. Ist halt so, weil es auf der Insel halt so ist. Ein weiteres Mysterium abgehakt.


Vor dem Incident sahen wir, dass Kinder auf der Insel geboren werden konnten (Ethan). Kurz nach seiner Geburt gab es ein katastrophales Ereignis. Ich denke, man kann mir großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass das der Auslöser war und Jacob damit nichts zu tun hatte.

MiB trug, nachdem er das Rauchmonster wurde, einen Teil des Lichts in sich. Das heißt, solange das Licht an war, konnte man ihn nicht umbringen oder verwunden. Als Desmond den Stöpsel zog, erlosch das Licht auch in ihm und er steckte in einem verwundbaren Menschenkörper. Wenn man die Entstehung des Rauchmonsters akzeptieren kann, dann macht auch das Sinn.


east-timor
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:28:05nach oben

Gast

Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von east-timor


Nöö, nichts mit Schlampigkeit oder nicht vorhandener Planung, aber mit fehlender Kreativität.


Man kann den Lostautoren ja viel vorwerfen, aber fehlende Kreativität?????????


Aber du hast schon gelesen, dass ich bei der fehlenden Kreativität vom Ende gesprochen habe?


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:29:18nach oben

Gast

Besseres Ende auf Lager?

Profil von Paulo Paulo
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:34:19nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Zitat:
Original von east-timor

Aber du hast schon gelesen, dass ich bei der fehlenden Kreativität vom Ende gesprochen habe?


Das Leben nach dem Tod zu zeigen fand ich eigentlich schon nen relativ kleveren Schachzug. Hurley als neuen Jacob hab ich auch erst recht spät kommen gesehen und das Schließen von Jacks Auge war vielleicht nicht die kreativste Idee, aber einfach passend und wunderschön.


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


east-timor
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:42:13nach oben

Gast

Zitat:
Original von Maria

Vor dem Incident sahen wir, dass Kinder auf der Insel geboren werden konnten (Ethan). Kurz nach seiner Geburt gab es ein katastrophales Ereignis. Ich denke, man kann mir großer Wahrscheinlichkeit sagen, dass das der Auslöser war und Jacob damit nichts zu tun hatte.

MiB trug, nachdem er das Rauchmonster wurde, einen Teil des Lichts in sich. Das heißt, solange das Licht an war, konnte man ihn nicht umbringen oder verwunden. Als Desmond den Stöpsel zog, erlosch das Licht auch in ihm und er steckte in einem verwundbaren Menschenkörper. Wenn man die Entstehung des Rauchmonsters akzeptieren kann, dann macht auch das Sinn.


Mit allem was man in der Serie gesehen hat, kann man nicht wiederlegen, dass Jacob für die Fehlgeburten verantwortlich ist. Seine KRAFT wäre dazu in der Lage gewesen. NOCHMAL: das ist nur irgendein Beispiel, mir geht es nicht um diesen oder den anderen Punkt. Mit FANTASY ist alles möglich, alles kann erklärt werden.
Die Autoren haben diese Frage nicht beantwortet. Meine Antwort ist eine und niemand kann diese widerlegen - weil JACOB als Fantasyfigur eingeführt wurde. Natürlich kann jemand eine andere Antwort finden, die komplexer ist. Dann kann man sich darüber streiten, welche 'besser' ist. (Mir gefällt MEINE überhaupt nicht.)

Mir hätte ein Ende besser gefallen, bei dem es nicht so ist, das man alles mit JACOB erklären kann.

Ich hoffe es wird klar worauf ich hinauswill....


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:44:29nach oben

Gast

Mit Jacob kann man aber nich alles erklären. Er ist auch "nur" ein Mensch und kein Gott. Es gibt Grenzen. Genau wie MiB, den man mit nem Schallzaun aufhalten kann.

east-timor
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:54:30nach oben

Gast

Zitat:
Original von qu4d
Besseres Ende auf Lager?


ich finde deine bemühungen die serie aufzuarbeiten wirklich klasse. keine ironie!

aber so 'ne frage ist echt albern. und leider kommen öfter von dir soche einzeiler.

a.) muss ich mir kein ende ausdenken für nen anfang, den sich ein paar größenwahnsinnige ausgedacht haben. ich würde von den größenwahnsinnigen erwarten, dass sie von anfang an eine vorstellung der GANZEN geschichte haben, die sie erzählen wollen. vermutlich bin ich naiv und alle SERIEN-autoren arbeiten so wie die größenwahnsinigen. trotzdem mach ich das denen zum vorwurf.

b.) wenn ich mir tolle geschichten ausdenken könnte, mit anfang und ende, würde ich bücher schreiben und nicht kindern das rechnen beibringen. darf ich deshalb nicht die werke von autoren, malern, regisseuren kritisieren? was/wer gibt dir das recht sie zu loben?

mir was lost am ende zu wenig 'david lynch' und viel zu viel 'stephen king'. ich weiß, hier gibts wohl viele king-fans, deshalb: das ist kein lob!


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 16:59:11nach oben

Gast

und warum sind sie gleich grössenwahnsinnig? und das ende war zu wenig lynch? bitte? nimm mal mulholland drive. da passiert SO VIEL hirnfick. was is denn der blaue schlüssel? wer ist der cowboy? wer/was ist das schwarze wesen hinter der mauer? da wird NICHTS erklärt und lynch gibt 10 kryptische hinweise. und da ist es genial und bei lost wird gemeckert?

east-timor
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 17:01:40nach oben

Gast

Zitat:
Original von Paulo

Das Leben nach dem Tod zu zeigen fand ich eigentlich schon nen relativ kleveren Schachzug. Hurley als neuen Jacob hab ich auch erst recht spät kommen gesehen und das Schließen von Jacks Auge war vielleicht nicht die kreativste Idee, aber einfach passend und wunderschön.


kleverer schachzug: ja. trotzdem für mich unkreativ.
ich sprech auch mehr von der sechsten staffel als ende allgemein und weniger nur vom finale.

die idee mit jacks schließendem auge ist als letzte einstellung perfekt. da will ich dir nicht widersprechen!


Profil von Enathon Enathon
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 17:17:44nach oben

1318 Posts: Scout


Zitat:
Original von qu4d
und warum sind sie gleich grössenwahnsinnig? und das ende war zu wenig lynch? bitte? nimm mal mulholland drive. da passiert SO VIEL hirnfick. was is denn der blaue schlüssel? wer ist der cowboy? wer/was ist das schwarze wesen hinter der mauer? da wird NICHTS erklärt und lynch gibt 10 kryptische hinweise. und da ist es genial und bei lost wird gemeckert?


Mal abgesehen davon, daß ich es bei Mulholland Drive NICHT genial finde: das ist was Anderes. Dort kommen die seltsamsten Sachen erst am Ende, während sie bei Lost am Ende vernachlässigt werden. Mit einem kryptischen Ende der Serie hätte ich mich vielleicht auch anfreunden können.


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 17:22:53nach oben

Gast

Ja dann halt Twin Peaks

Wird da das Verhalten der Log Lady erklärt? Oder das weisse Pferd, dass einfach im Zimmer steht? Oder Bob? Nein



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer