LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > 6.17 / 6.18 The EndLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 The End

 
In diesem Thread befinden sich 1183 Posts. Er wurde 268855 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 The End
Super! : D 71,51 % - 256 Stimmen
Schlecht : ( 14,25 % - 51 Stimmen
Gut : ) 9,22 % - 33 Stimmen
Okay : I 3,63 % - 13 Stimmen
War schon besser :/ 1,4 % - 5 Stimmen
Insgesamt wurde 358 mal abgestimmt

Lost in Eternity
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 01:50:36nach oben

Gast

@ Dolmar,@ noisexxx

Genau das ist ja Lost:
Thanatologie und Parapsychologie als Erklärung für das Unvorstellbare.

Ihr beiden habt zu mechanisch gedacht.
Vordergründig vermeintlich richtig.
Aber Lost ist nicht Mechanik(s.o.),sondern Thanatologie und Parapsychologie.

Anders erklärt:
Das was in Lost zu sehen ist ,ist surreal und irreal zugleich !

Wie kommt Jack aus der Höhle des Lichts,rennt durch den Urwald und liegt ganz zufällig im gleichen Wald zentimetergenau an der gleichen Stelle ?

Weil er genau dort schon gelegen hat!

Weil er gleich gestorben ist !

Weil er tot ist !

Ihr habt das Problem deshalb damit,weil das eure Vortsellungskraft übersteigt .

Ihr müßt Denkschranken und Vorstellungsbarrieren bei Lost überwinden lernen !

Der Schuh beweist nichts.er schließt nichts ein und nicht aus.
Richard Alpert ist nicht gealtert.
Ach ja: Jakob kam kurz nach Beginn der Zeitrechnung A.D. auf die Insel.
Er hat gerade mal 2000 Jahre gelebt.
Kann doch alles sowieso nicht sein,oder ?
Das gibt es ja schließlich gar nicht ,nicht wahr ?

Merkt ihr,wie surreal die vermeintlich reale Kameraeinstellung ist ?

DAS ist Lost !

Eure Vorstellungsebene müßte sich weit über das Mechanisch sichtbare ( Wunde war woanders,Wunde am Hals war nict,Turnschuh war ja nicht etc.),an dem ihr noch vermeintlich rational festhängt
hinausbewegen.
Ich will euch dies gerne nochmals erklären:

Jack macht,während er gleich nach dem Absturz im Sterben liegt,die von mir weiter oben in meinem ersten Post überhaupt beschriebene Nahtoderfahrung.

Die erste Einstellung von Jack im Piloten beim Öffnen seines Auges ist der Moment ,der Flash in die Gegenwart,wie er dort tatsächlich im Sterben nach dem Absturz gelegen hat.

Durch das extrakorporale aus sich Herausschweben als Nahtodereignis,wobei er sich selbst und die Welt von oben sieht,sieht sich Jack am Ende des Finales in der allerletzten Aufnahme so,
als ob alles ,was in allen Lost Folgen zu sehen war ,auch real so passiert wäre!

Deshalb hat er die Wunde am Hals und die Wunde auf der anderen Seite und eine andere Frisur:
Weil er sich in der Nahtoderfahrung nach allem,was in allen Lost Folgen zu sehen war ,
so sieht ,als ob all dies real ,tatsächlich passiert wäre !
Er sieht sich so,als ob er real diese Wunden tatsächlich in der letzten Folge The End 2 erlitten hätte !
Dazwischen liegen die wenigen,aber entscheidenden Sekunden der Nahtoderfahrungen .
Die 2. Einstellung Jack`s,als dieser am Schluß stirbt,ist kein Mechanisches Draufgucken,sondern die Sicht Jack`s seiner Selbst nach dem extrakorporalen aus sich Schweben mit den Nahtoderfahrungen,die die ganze Lost Serie umfassen !
Jack und wir glauben sich so zu sehen,als ob sich The End 2 real abgespielt hätte !
Deshalb die Wunde nun am Hals und auf der anderen Seite.
Hat sich das Konzert mit Driveshaft und Charlie sowie Widmore jun. am Piano und Elouise in L.A: so real abgespielt?
Oh no !
Hat sich die Verwandlung Smoke Monster in FakeLocke auch real abgespielt?
Nein.Sie hat sich nur abgespielt in der surrealen Erfahrungswelt der Losties im Angesicht ihres Todes !

Ich halte es weiter mit Richard Alpert,der nicht umsonst in Ab Aeterno 6.9 sagt:

zu Jack: Du bist tot !

Wir sind alle tot !

Zitat Dolmar :<Dazu die Aussage von Christian dass die erlebte ("erlebt" nicht "ausgedacht" ) Zeit mit den anderen die wichtigste seines Lebens war.<

Das bestätigt mein Gesagtes doch nur noch!

Das Erlebte ,das Christian Shepard nennt,haben sie ja alle auch erlebt,aber als Nahtoderfahrung und extrakorporale Flashsequenzen als Sideflash,Flashbacks und Flashforwards
Sie haben sich das alle auch nicht ausgedacht ,oh nein ,sondern das Ganze als

reale Nahtoderfahrung in sich selbst,intrakorporal und extrakorporal (s.o.> auch tatsächlich erlebt !
Das widerspricht sich nicht.Das bestätigt alles nur .
Man darf nur nicht mechanisch denken.
Sie haben sich das nicht ausgedacht,weil die Sekunden der Nahtoderfahrung im Angesicht des Todes auch real für alle waren!
Diese Zeit war auch die Wichtigste gemeinsame Zeit in ihrem Leben:

Nämlich die Sekunden vor ihrem gemeinsamen Tod
und Nahtoderfahrung gleich nach dem Absturz

als gemeinsame und einzigartige Erfahrung der Losties ,die jeder nur einmal im Leben machen kann ,
die Nahrtoderfahrung,die sie alle gemeinsam zur gleichen Zeit hatten und die deshalb angefüllt mit 121
Folgen Lost innerhalb von Sekunden sich wie ein riesiger Film und Flash bei allen abgespult hat:

Die Sekunden des eigenen Sterbens !


Profil von lostfan1981 lostfan1981
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 02:27:44nach oben

209 Posts: Lost One


@ Lost in Eternity:

Was ist dein "Background" zu deinen geäußerten Überlegungen und deiner Meinung?
Studierst du Philosophie? Hast du dich außerhalb von Lost bereits mit Berichten von Nahtoderfahrungen auseinandergesetzt?

Wie integrierst du die gesamte Jacob/MIB-Handlung in dein Konzept?
Was ist dann das Licht der Insel in dieser ersten Nahtod-Welt.
Würden viele Aspekte der gesamten Serie dann nicht einfach... sinnlos... erscheinen, wenn man deiner Interpretation folgt?
Glaubst du, dass deine Interpretation auch die ist, die die Macher eventuell im Hinterkopf hatten?
Wieso haben sie uns dann Hinweise gegeben, die stark darauf schließen lassen, dass sie beim Absturz NICHT gestorben sind?


- Editiert von lostfan1981 am 27.05.2010, 02:46 -


Profil von Paulo Paulo
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 07:18:36nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


@Lost in Eternity: Ich will dich nicht frustrieren, aber laut Drehbuch stirbt Jack erst am Ende von S6, da er durch seine Inselerfahrungen nun dazu bereit ist. (Quelle: Jorge Garcias Podcast)


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


Profil von Luke Luke  
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 07:19:52nach oben
ICQ
25866 Posts: Jacob Loves Me!
Daddy-o


Auch beim 2. Mal schauen hat sich meine Meinung nicht wirklich ändern können, ich bleibe nach wie vor hin und her gerissen, weil einfach zu wenig erklärt wurde und eigentlich für das Ende die 5 Staffeln zuvor nicht wirklich wichtig waren...sorry


Meine Serienstände:
Arrow 4.23 (Crime) - Orphan Black 4.10 (Netf./P.) - Homeland 5.12 (Sat1/P.) - Awkward 3.20 (DVD) - A.o.SHIELD 3.22 (Cr./P.)
American Horror Story 6.10 (FOX/P.) - Game of Thrones 6.10 (Sky/P.) - Hatufim 2.14 (ARTE/P.) - Six Feet Under 4.05 (DVD)
Greys Anatomy 13.06 (SRF2) - The Walking Dead 7.15 (FOX) - Westworld 1.10 (Sky/P.) - Modern Family 6.24 (Nitro/P.)
Hannibal 3.13 (E.) - Last Ship 3.13 (TNT/P.) - Fear The Walking Dead 2.15 (P.) - The Leftovers 2.10 (Sky/P.) - Skins 3.10 (DVD)
Sense8 1.12 (Netf./P.) - Akte X 10.06 (P7/P.) - Vikings 4.20 (AP/P.) - Community 6.13 (CC/P.) - Better Call Saul 2.10 (Netf./P.)
Blacklist 4.12 (Crime) - Once Upon a Time 5.23 (Pass.P.) - Person of Interest 5.13 (Ende) - Special: Melrose Place 4.05 (DVD)


"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!"

"Gott gebe mir die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
den Mut Dinge zu ändern die ich ändern kann,
und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden."


"Wer behauptet, mit Geld sei alles möglich, der beweist nur, dass er nie welches gehabt hat!"

"Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld."

*** Meine Moviebase ***


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 07:39:25nach oben

Gast

Was muss denn erklärt werden? Die Maria hat gestern ein Review von der LA Times gepostet und da gings auch darum. Viele wollen Antworten, können aber nichtmal konkrete Fragen stellen, worauf überhaupt. Hau einfach mal raus

Profil von Paulo Paulo
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 07:44:25nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Zitat:
Original von qu4d
Was muss denn erklärt werden? Die Maria hat gestern ein Review von der LA Times gepostet und da gings auch darum. Viele wollen Antworten, können aber nichtmal konkrete Fragen stellen, worauf überhaupt. Hau einfach mal raus


Abgesehen von diversen Fragen (Waaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaalt) muss man schon zugeben, dass das Serienfinale sehr S6 spezifisch ist. Im Prinzip kann man auch nur S6 gucken und würde das Finae nahezu komplett verstehen. Bzw. man könnte zwischen S1 und S6 jede Season auslassen und dennoch würde einem fürs Finale keine zentrale Info fehlen.

Nicht das mich das stört, aber das ist schon ein Kritikpunkt der eine gewisse Berechtigung besitzt.


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 07:46:40nach oben

Gast

Das streit ich auch garnich ab

Mourpheus
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 08:06:00nach oben

Gast

Zitat:
Original von Paulo
@Lost in Eternity: Ich will dich nicht frustrieren, aber laut Drehbuch stirbt Jack erst am Ende von S6, da er durch seine Inselerfahrungen nun dazu bereit ist. (Quelle: Jorge Garcias Podcast)


Hmmm, und wenn man nicht bereit ist zu sterben dann stirbt man nicht ? Das stützt die Theorie von Lost in Eternity.




@qu4d

Den Thread kennst du doch oder ? http://www.lost-fans.de/forum/showthread.php?id=4362&eintrag=0

Auch wenn jetzt einige Fragen als sinnlos erscheinen sind sie immernoch ungelöst. Versuche doch einfach einige dort als ungelöst aufgeführte Fragen zu lösen. Und zwar ohne: "Ist halt so."

Jedes noch so kleine Rätsel hat doch die Zuschauer damals bewegt. Manche mehr, manche weniger. Da vieles davon auf der Strecke geblieben ist, ergibt sich eben ein Gefühl das man mehr wissen möchte.

- Editiert von Mourpheus am 27.05.2010, 08:18 -


gonrhade
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 08:38:55nach oben

Gast

naja ich hätte auch darauf getippt das jack tot ist war. würde sinn maachen da niemand anscheinend wieder in diesen bambuswäldchen war.

dagegen würde die wunde sprechen am bauch, die kleidung. auch das er da auch lag als er zur insel zurückkehrte mit ajira.
der mib lag ja auch irgend wie in der gegend rum, wie kam der aus der höhle?
zumal
es einfach nicht seien kann da hätten die autoren im final shoot ja sein skellet im anzug zeigen können.

ich finde es aber traurig das jack an der stelle stirbt wo er vor jahren ankam, nur um symbolisch seinen seelenfrieden zu finden.



es ist aber nur auffälig

das sun, jin, charlie ertrunken sind, andere durch metal, oder feuer gestorben sind.
klar sterben menschen daran. aber das einige losties überlebt haben. sawyer, kate, rose brenard(die werden wohl an erschöpfung sterben). als hätte die insel bestimmt wer wie stirbt und wer überlebt.
denn das eindeutige zeichen ist frank als pilot.
der pilot hat überlebt wurde von smokey getötet aber es brauchte einen piloten um von der insel wegzukommen.


Kathlicious
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 09:28:43nach oben

Gast

Ich lese hier schon eine Weile mit und lasse mich von unterschiedlichen Ideen inspirieren, aber heute habe ich mich doch endlich angemeldet, weil ich der Welt (oder wenigstens diesem Forum) mitteilen muss wie überaus positiv überrascht ich vom Ende der Serie bin. So sehr ich LOST auch schon seit Jahren liebe, in mir lag immer das dumpfe Gefühl, einem äußerst unbefriedigendem Ende entgegen zu blicken. Dem war letztlich zum Glück nicht so. Nach gefühlten 10 Litern Tränen, die ich während des Finales weggeheult habe, bin ich zwar sehr traurig, nie wieder eine Folge sehen zu können, doch gleichzeitig so glücklich, dass es ein so schönes Ende fand, ohne dabei kitschig zu werden (naja, ein ganz klein wenig vielleicht, aber das war gefälligst auch angebracht nach 6 Jahren Bammel über ein Ende à la "alle tot, keine Antworten" ).
Irgendwie hatte ich im Gefühl, dass Hugo der Nachfolger werden würde und war nach der vorletzten Folge irgendwie etwas enttäuscht, dass es so "plump" verlief und Jack wurde. Meine einzig übrig gebliebene Frage ist nur: Was wird nun aus Hugo, Ben und Desmond? Wird der Insel-Desmond nicht Frau und Kind vermissen? Oder können sie drei so wie es Ben zuvor konnte, von der Insel runter, wann immer es ihnen beliebt? Und wenn ja, werden sie dann ihrem zweiten Ich begegnen, weil die Insel eine Zeitlinie für sich darstellt und sobald man sie verlässt, ist man in der Parallelzeit?
Hmm, das waren nun schließlich doch mehrere Fragen...


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 09:29:37nach oben

Gast

Zitat:
Original von Mourpheus
@qu4d

Den Thread kennst du doch oder ? http://www.lost-fans.de/forum/showthread.php?id=4362&eintrag=0

Auch wenn jetzt einige Fragen als sinnlos erscheinen sind sie immernoch ungelöst. Versuche doch einfach einige dort als ungelöst aufgeführte Fragen zu lösen. Und zwar ohne: "Ist halt so."


Manche Fragen wie "Warum ist Charlies Schicksal besiegelt" versteh ich zwar immer noch nicht, aber zum Beispiel der Ben-Block. Ich seh da 7 Fragen, eine davon wurde gelöst.

Zitat:

Ben
1. Was hat Ben während dem Lockdown im Computer-Raum getan?
2. Warum hat Ben Krebs bekommen?
3. Was ist mit Annie passiert?
4. Wer oder was hat Bens Mutter manifestiert?
5. Wie konnte Ben mit Harper kommunizieren und wieso denkt er, dass Juliet noch für ihn arbeite?
6. Wie konnte Ben im Tempel geheilt werden? Gelöst in 6.02
7. Warum verlor er dabei seine "Unschuld"?


Hier kann man vieles wieder argumentieren, aber ich bleib da gern bei Occams Razor:
1. Er hat die Zahlen eingegeben, die Konsequenzen, wenn er es nicht getan hätte, sind bekannt.

2. Offen für Interpretation. Wollte die Insel das? Hat Ben es sich mit der Insel verscherzt, was auch mal angedeutet wurde? War es wie Jacks Blinddarm, bei dem Rose gesagt hat, dass er die Götter verärgert hat? Oder ist es einfach so passiert? Nichts ist falsch, nichts ist richtig.

3. Man hat sie 1973 auf der Insel gesehen. In den Jahren 1974-1977 nicht mehr. Daraus lässt sich logisch schlussfolgern, dass sie einfach nicht mehr anwesend ist und die Insel zum Beispiel mit ihren ältern verlassen hat.

4. Entweder der Geist seiner Mutter, die noch festhängt oder MiB - lässt sich debatieren. Zaun war an - Mutter vor dem Fenster - MiB kommt am Zaun nicht vorbei - ich tendiere stark zu seiner echten Mutter

5. Es gibt eine deleted scene, in der Ben darüber scherzt, dass er ja Nachrichten per Klospülung zu den Others sendet - muss man denk ich nicht weiter darauf eingehen. Und warum sollte er nicht denken, dass Juliet nicht mehr für ihn arbeitet? Er hatte sie lange Zeit in seinen Fingern.

6. Erübrigt sich

7. Was ist mit Unschuld überhaupt gemeint?

Mit einfacher Logik kommt man (oder sollte ich sagen: komme ich?) schon ziemlich weit. Manche Punkte sind bewusst offen gelassen, damit man seine eigene Wahrheit findet. Und das find ich sehr sehr angenehm.


Absolute-Virtue
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 09:35:44nach oben

Gast

Schwachsinnige Diskussion...

Autoren : Wir wollen die Geschichte von DEN CHARAKTEREN (Plural = Mehrzahl = Viele Leute) erzählen

Jack = EINE Person (Singular = Einzahl)

Und trotz den ganzen verschiedenen Centrics VIELER Personen wird hier behauptet, dass alles nur in Jacks Hirn vorgeht, während er stirbt... jo Leute Soviel Ignoranz ist schon krass oder sollte ich sagen dumm? Oben beschreibst du ja es übersteigt unsere Vorstellungskraft... glaube eher deine Fantasie geht mit dir durch, bist wohl ganz LOST von dem Finale, da es dir keine Antworten liefert, hm?

Vielleicht mal daran gedacht, dass das die Intention ist? Die Serie heisst LOST, viele von euch fühlen sich nach diesem Ende LOST... ich würde mal sagen, der Masterplan der Autoren ist voll und ganz aufgegangen, aber ich denke du kannst mir nicht folgen?! Übersteigt wohl deine Vorstellungskraft ;D


noisexxx
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 10:00:51nach oben

Gast

Zitat:
Original von Lost in Eternity

Ihr beiden habt zu mechanisch gedacht.
Vordergründig vermeintlich richtig.
Aber Lost ist nicht Mechanik(s.o.),sondern Thanatologie und Parapsychologie.

Anders erklärt:
Das was in Lost zu sehen ist ,ist surreal und irreal zugleich !



Ähm, Lost ist eine fiktive Serie und die Macher haben uns etliche Hinweise gegeben, wie das Ende zu verstehen ist. Gerade weil immer wieder behauptet wurde, dass die Losties die ganze Zeit tot waren, gibt es so viele deutliche Hinweise, dass sie es nicht sind.


Profil von berny76 berny76
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 10:08:47nach oben

43 Posts: Lost One

Folgendes habe ich in der letzten Folge nicht ganz verstanden:

Aus dem Episodenguide (S06E17):
Zitat:
Draußen setzt sich Eloise zu Desmond an den Tisch und erinnert ihn daran, dass er sich nicht hätte einmischen sollen. Das wisse Des, doch er habe beschlossen, Eloises Wunsch zu ignorieren: „Wir werden gehen“. Eloise ist beunruhigt: „Werden Sie meinen Sohn mitnehmen?“. Desmond ergreift ihre Hand: „Nicht mit mir, nein“.

Wie ist das zu verstehen? Wer bzw. was ist denn diese Eloise überhaupt? Wie steht Des zu ihr? Vielleicht kann das jemand nochmal in andere Worte fassen. Danke.

- Editiert von berny76 am 27.05.2010, 10:11 -


Profil von Constantine Constantine
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 10:23:14nach oben

2732 Posts: Leader


relativ einfach zu erklären.

eloise ist in diesem fall als dans mutter zu sehen, die sich über ihre welt als postmortem welt bewusst ist. sie bittet des einfach, ihr noch ein bisschen zeit mit ihrem sohn zu lassen, wenn dan in der kriche gewesen wäre und weitergegangen wäre, hätte eloise ihn ja in der fs welt verloren. des versichert ihr, dass daniel nicht mit dem losties in der kirche weitergeht, sondern einer anderen gruppe, daher das "nicht mit mir". wann und mit wem er weitergeht, keine ahnung. vielleicht zusammen mit charlotte, frank und miles.




Don't be sorry your darkness is gone


Profil von Dan Dan
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 10:43:37nach oben
Homepage von DanLiveJournalSkypeMSN MessengerICQ
8786 Posts: On Jacob's List
Dan - The Man


Ich hab es gestern zum zweiten Mal gesehen und ich fand es genau wie beim ersten Mal: emotional, mitreißend, spannend und traurig und abschließend. Bei mir liefen schon die Tränen, als Jack Hugo das Amt Jacobs gibt. Es kam mir auch irgendwie viel intensiver vor beim Gucken. Ich glaube, je öfter ich es sehe, desto mehr zieht es mich in seinen Bann. Vor allem das Ende dann... Und die Leute mit denen ich es gesehen habe, fanden es auch ganz stark. Kaum Jemand, hat da auch nach den offenen Sachsen gefragt.






paranoid_android
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 10:46:29nach oben

Gast

Zitat:
Original von Paulo
@Lost in Eternity: Ich will dich nicht frustrieren, aber laut Drehbuch stirbt Jack erst am Ende von S6, da er durch seine Inselerfahrungen nun dazu bereit ist. (Quelle: Jorge Garcias Podcast)


Dann hätten wir das ja geklärt - alles andere wäre auch Schwachsinn gewesen


Profil von Zeus Zeus
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 11:24:05nach oben

46 Posts: Lost One

qu4d ich hatte eine für mich wichtige frage schon vor ein paar seiten gerpostet, aber noch keine befriedigende antwort bekommen

wenn jacob sagt, die losties wären alle candidates, warum war dann dharma auf der insel, warum die "anderen" etc..
warum wusste ben nicht, dass die losties candidates sind, die er im namen von jacob schützen müsse anstatt sie 5 seasons lang zu unterlaufen und zu terrorisierenetc.

eine these: mib/smokey hat ben kontrolliert und wollte dafür sorgen, dass er die losties und somit die candidates auslöscht. schön und gut, aber das passt wiederum nicht zur figur richard. jahrelanger berater von ben, seit ewigkeiten die stimme jacobs. und er kannte MIB und wusste um seinen plan. er hätte ben locker aufklären können. also passt irgendwie auch nicht.


Profil von lostfan1981 lostfan1981
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 11:58:21nach oben

209 Posts: Lost One



Meint ihr, das Flugzeug, das Jack am Ende sieht, ist der Ajira-Flieger von Lapidus oder etwa Oceanic 815 aus den Flashsideways?
Oceanic 815 geht ja eigentlich nicht, weil die Insel in den FS unter Wasser liegt?
Andererseits hatte mich Jimmy Kimmel mit seiner Interpretation irritiert, dass Jack in genau dem Moment stirbt, als 815 die Insel überquert und es die Maschine so durchrüttelt. Als Rose dann sagt "You can let go", schließt Jack also die Augen auf der Insel?

Also: Ajira oder 815?


paranoid_android
6.17 / 6.18 The End - 27.05.2010, 12:00:39nach oben

Gast

Zitat:
Original von lostfan1981
Also: Ajira oder 815?


Ajira



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer