LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > 6.17 / 6.18 The EndLOST-fans.de Forum - 6.17 / 6.18 The End

 
In diesem Thread befinden sich 1183 Posts. Er wurde 266077 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 6.17 / 6.18 The End
Super! : D 71,51 % - 256 Stimmen
Schlecht : ( 14,25 % - 51 Stimmen
Gut : ) 9,22 % - 33 Stimmen
Okay : I 3,63 % - 13 Stimmen
War schon besser :/ 1,4 % - 5 Stimmen
Insgesamt wurde 358 mal abgestimmt

Horus.
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 22:51:44nach oben

Gast

Zitat:
2. Und wie Desmonds Sohn - nicht vergessen! Eines meiner Hauptargumente sind die Kinder. In der Kirche sind sie nicht dabei, obwohl alle wussten, dass sie in der OR existierten und älter wurden. Warum waren die nicht da, warum werden die sich im Afterlife anders entwickeln, denn die fehlenden Elternteile sind dort da? Weil Sie a) nicht gezeugt oder b) zum Zeitpunkt des Absturzes noch nicht geboren waren.

Nein, die Kinder sind nicht in der Kirche, weil sie ihren wichtigsten Moment nicht zusammen mit den Losties auf der Insel hatten.
Das ist der Grund. Der kleine Aaron dort nur, weil er Charlie und Claire wieder zusammengebracht hat.
Zitat:
2b) Zeitreise. In einer Welt, wo es keine Zeit gibt, da sind Zeitreisen wohl eher unproblematisch. Die Zeitreisen waren Teil ihrer Entwicklung und Prüfung. Sie gehörten zur Findung dessen, was die Charaktäre in der besseren Welt finden wollen.

Also war die Zeitreise in die Vergangenheit zur Dharma Initiative nur fiktiv in Jacks Kopf, für diese 2 Minuten, die er lag oder was?
Wie konnte er Eigenschaften der Insel kennen (Elektromagnetismus, Miles & Miles Vater/überhaupt die DI), wenn er dort lag und sich alles nur ausgedacht hat? Ich glaub kaum, dass Miles nicht real war. Ebenso wenig, wie überhaupt die Insel.
Zitat:
3. s. vorherige Beiträge. Jack stirbt in einem Augenblick. Die Zeit spielt keine Rolle (Christian), er durchlebt die OR in einem einzigen Zeitpunkt und sieht sich selbst in der AR eben in diesen Klamotten. Er hat beide REALITÄTEN durchlebt, aber im Augenblick seines Todes, und er hat seine Prüfung bestanden.

Das ist totaler Schwachsinn. Also hat er 3 Jahre in seinem Kopf in gerade 2 Minuten durchlebt? Ja, wär natürlich in Anbetracht seiner Lage möglich. Allerdings: wär das alles viel zu komplex um erfunden zu sein und kurz bevor er stirbt, sieht er sich selber in anderen Klamotten, 3 Jahre älter, mit nem anderen Haarschnitt und den Schuh erblickt er auch verrottet, obwohl er es eigl. gar nicht ist?
Zumal der Schuh von Nicole und dem anderen "Gangster" stammt. Dies passierte ja, nachdem Jack da lag. Also dürfte er ihn gar nicht sehen, da er gar nicht an dem Ort gewesen ist, als sie den Schuh dahingetan haben.
Zitat:
1. Es sterben genauso Leute im Afterlife (s. Sayids Kerbholz)

Aber niemand von den Hauptcharakteren/Kandidaten/Losties..
Nur unreale Personen.
Zitat:
2. Sie sind genauso tot wie in der AR, also wo ist das Problem? Manche können die Insel-Hölle aber nicht mehr verlassen (Whispers). In beiden Realitäten erleben sich die Losties auf der Erde. Sie sind aber nicht mehr auf der Erde.
3. s. 2., nur dass nicht alle, die sich als Tote gefunden haben, zwangsweise im Flugzeug saßen. Jacob, ein Sensemann von vielen, hatte seine Liste, auf der nunmal bestimmte draufstanden, die in bestimmter Verbindung waren.

Nur, dass Johns Geburt/Kindheit wirklich so stattfand und Ricardus ihn dann besuchen gekommen ist. -> Geist/Sensenmann/Toter/Nicht existierender Mensch hat ihn besucht.


qu4d
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 22:52:04nach oben

Gast

Zitat:
Original von Milo Rambaldi
Wie kann ich mir das nach dem Finale vorstellen? Ich meine, wie kann man in einer "Zwischenwelt" nochmal sterben?


So wie du möchtest. Sie waren vielleicht noch nicht bereit zu gehen, haben ihren "Test" nicht bestanden und werden vielleicht per Wiedergeburt wieder in die echte Welt gesetzt. Als Kakerlake oder Hund oder Mensch... kann man ewig deuten.


Nishi
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 22:59:34nach oben

Gast

Was Locke angeht bin ich mir ziemlich sicher, dass immer schon geplant war, dass er im "Endgame" manipuliert wird und eine wichtige Rolle spielt. Die Anzeichen dafür sind dermaßen offensichtlich. Würde sogar soweit gehen zu behaupte, dass es immer klar war, dass er von Smokey manipuliert wird. Inwiefern das von Anfang an klar war, ist nebensächlich.
Lost ist nunmal eine von Menschen gemachte Serie, keine in sich 100% determinierte eingene Welt. Dass sich einige so schwer damit tun, das zu verstehen...


noisexxx
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:00:13nach oben

Gast

Zitat:
Original von Zeus
dann solltest du mal die boxen aufdrehen und auf das wechseln vom lied zu neuen hintergrund sound hören. da hört man das klassische smokey geheule + dieses rattern einer klapperschlange.


Da is kein Klappern. Und selbst wenn ich taub wäre, was sollte das Deiner Meinung nach bedeuten?


Horus.
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:03:53nach oben

Gast

Zitat:
Original von noisexxx
Zitat:
Original von Zeus
dann solltest du mal die boxen aufdrehen und auf das wechseln vom lied zu neuen hintergrund sound hören. da hört man das klassische smokey geheule + dieses rattern einer klapperschlange.


Da is kein Klappern. Und selbst wenn ich taub wäre, was sollte das Deiner Meinung nach bedeuten?

Dass damals schon geplant war, dass Smokey irgendeine Verbindung mit Locke haben wird.
Jedenfalls das. Dass man damals schon behaupten könnte, dass Smockey John irgendwie manipulieren würde, wär aber schon zu weit. Zumal wir/bzw. ich damals wirklich noch glaubte, dass Smockey irgendein Sicherheitssystem ist. Wer kommt schon auf den Bruder von Jacob?
Aber dass John von wem manipuliert werden würde, war schon klar.
War ja mit Ben auch so. Er hat ihm eingetrichtert, dass die Schwanstation einfach nur ne riesen Lüge ist. Bis er es ihm geglaubt hat und die Konsequenzen daraus gezogen hat..

Doch, da ist ein Klappern.


noisexxx
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:05:32nach oben

Gast

Zitat:
Original von Nishi
Was Locke angeht bin ich mir ziemlich sicher, dass immer schon geplant war, dass er im "Endgame" manipuliert wird und eine wichtige Rolle spielt. Die Anzeichen dafür sind dermaßen offensichtlich. Würde sogar soweit gehen zu behaupte, dass es immer klar war, dass er von Smokey manipuliert wird. Inwiefern das von Anfang an klar war, ist nebensächlich.


Ähm, isses nun offensichtlich oder nebensächlich?


losty81
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:12:05nach oben

Gast

ich glaub horus liest zuviel erich von däniken!

alles hat einen übergeordneten sinn....


Profil von Hellboy Hellboy
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:13:08nach oben
MSN Messenger
1177 Posts: Scout


Ein Kumpel von mir meinte nach dem Ende der Folge, also nach dem LOST Schhriftzug und dem Bad Robot sieht man noch ein Flugzeugwrack? Bei meiner Version jedenfalls ist nach dem Bad Robot Schluss?!


Paulie 'Walnuts' Gualtieri: Hey, Sil. You remember your first blowjob?
Silvio Dante: Oh, yeah.
Paulie 'Walnuts' Gualtieri: How long did it take for the guy to come?


max manny
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:13:44nach oben

Gast

Horus,

es ist nicht Dein Ende, sondern meines. Ich sehe es so und gönne Dir Dein Ende sehr! Was ich schreibe, gilt für mein Ende. Manche Argumente mögen für Dich nicht zählen, aber manche Deiner, für mich nicht.

Zitat:
Original von Horus.
Nein, die Kinder sind nicht in der Kirche, weil sie ihren wichtigsten Moment nicht zusammen mit den Losties auf der Insel hatten.
Das ist der Grund. Der kleine Aaron dort nur, weil er Charlie und Claire wieder zusammengebracht hat.

Sun hatten einen prallen Embryo im Bauch. Wie auf der Insel. No Chance!

Zitat:
Original von Horus.
Also war die Zeitreise in die Vergangenheit zur Dharma Initiative nur fiktiv in Jacks Kopf, für diese 2 Minuten, die er lag oder was?
Wie konnte er Eigenschaften der Insel kennen (Elektromagnetismus, Miles & Miles Vater/überhaupt die DI), wenn er dort lag und sich alles nur ausgedacht hat? Ich glaub kaum, dass Miles nicht real war. Ebenso wenig, wie überhaupt die Insel.

Der ganze Insel-Kram war Realität (Prüfung) und wirre Fiktion in den Köpfen oder in Jacks Kopf zugleich. Es war dennoch zumindest seine Prüfung. Wo hat denn da was Hand und Fuß am Ende, was ein Arzt nicht wissen oder zusammenspinnen könnte? Fast alles Real, es waren zwei Entwicklungsstufen. 1: Die Prüfung 2: Praxis

Zitat:
Original von Horus.
Das ist totaler Schwachsinn. Also hat er 3 Jahre in seinem Kopf in gerade 2 Minuten durchlebt? Ja, wär natürlich in Anbetracht seiner Lage möglich. Allerdings: wär das alles viel zu komplex um erfunden zu sein und kurz bevor er stirbt, sieht er sich selber in anderen Klamotten, 3 Jahre älter, mit nem anderen Haarschnitt und den Schuh erblickt er auch verrottet, obwohl er es eigl. gar nicht ist?
Zumal der Schuh von Nicole und dem anderen "Gangster" stammt. Dies passierte ja, nachdem Jack da lag. Also dürfte er ihn gar nicht sehen, da er gar nicht an dem Ort gewesen ist, als sie den Schuh dahingetan haben.

Nein, er hat all die Jahre in einem Augenblick durchlebt, einem Wimpernschlag. "Er dürfte sehen..." ? Wir beide können nicht sehen, was wir nicht sehen können. Jack hat es aber komplett durchlebt, in einer Realität nach seinem Tod. !AUTSCH! Natürlich im Augenblick des Todes!
Zitat:
Original von Horus.
Aber niemand von den Hauptcharakteren/Kandidaten/Losties..
Nur unreale Personen.

Die Hauptcharaktäre waren ja auch die letzten Kandidaten mit Anhang. Auch wenn Dein Satz auch dann nicht zutrifft. Edit: Warum machst Du da plötzlich unterschiede?
Zitat:
Original von Horus.
Nur, dass Johns Geburt/Kindheit wirklich so stattfand und Ricardus ihn dann besuchen gekommen ist. -> Geist/Sensenmann/Toter/Nicht existierender Mensch hat ihn besucht.

Das ist ein sehr guter Punkt. Aber Ricardus war da schon zeitlos. Da muss ich noch dran arbeiten
Edit: Bitte bei Richard nur "zeitlos und lebend in Geisterwelt". Bei Jacob gerne "Sensemann". Nicht existente gab es nur in den FSW, in OR nur zusätzliche Tote einschl. Pferde und Eisbären.

- Editiert von max manny am 25.05.2010, 23:21 -

- Editiert von max manny am 25.05.2010, 23:23 -


Profil von stevie81 stevie81
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:21:35nach oben
ICQ
501 Posts: Button Pusher


@hellboy:

ja... nach der folge werden noch ein paar bilder von dem Strand gezeigt wo 815 abgestürzt ist.

Der Grund dafür??
ich denk einfach mal, weil schluss ist...


I never understood Trekkies...

Until I became a Lostie...


Ulysses
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:21:53nach oben

Gast

Das hier fasst wahrscheinlich die Meinung vieler Kritiker des Finales, wie mir zusammen. ( Es ist zum Teil aber auch witzig... doer traurig.... oder doch witzig!?!? )

http://www.collegehumor.com/video:1936291


Profil von House House
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:28:08nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


"Why did it bring back Sayid with an Englisch accent?" ist echt zu geil.

Profil von stevie81 stevie81
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:31:16nach oben
ICQ
501 Posts: Button Pusher


geiles video..


I never understood Trekkies...

Until I became a Lostie...


Mourpheus
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:33:45nach oben

Gast

Lost ist Geschichte und ich hab mir das Finale mittlerweile 2x angesehen. So richtig verarbeitet habe ich das Ende noch nicht. Aber trotzdem mal die ersten Eindrücke.

Ein würdiges Lost Finale mit allen Stärken und Schwächen die sich schon vorher abgezeichnet hatten.

Die Inselhandlung war kurzweilig, wenn auch für sich betrachtet arg gezwungen. Bis auf Smokey hatte weder Jack noch Desmond einen genauen Plan. Als Zuschauer hätte man doch gerne das Gefühl, die Jungs wissen was sie tun, wenn man schon selbst nichts weiß.

Desi wollte einfach ins Licht, weil er dachte er kommt damit in die kuschligen FS und Jack rät als Neu-Jacob mal ins Blaue. Macht aber nix, Stöpsel runter, mal schaun was passiert. Aha, Smokey kann jetzt gekillt werden. Also auf zu einer würdigen Location und den Burschen von der Klippe gekickt. Nun aber flinke Füße und den Stöpsel wieder drauf machen.

Den Flieger bekommen sie auch wieder hin und ab dafür. Naja, ist halt ne TV-Show.

Hugo als neuer Jacob gefällt mir sehr gut. Bei Ben als rechte Hand hätte ich aber arge Zweifel.

Jack stirbt dort, wo er einst nach dem Absturz erwacht. Läßt bischen Spielraum für Interpretationen (max manny).


Die Auflösung der FS fand ich sehr gelungen. Das war so eine Art Mindfuck die ich erhofft habe. Ich hoffe, dass sich Interpretationsmöglichkeiten finden lassen, dass sie alle beim Absturz gestorben sind. Damit ließe sich der Mindfuck über die gesamte Serie ziehen. Mal schauen.


Die Kitschszenen - sorry - die Charakterszenen habe ich beim 1. Mal noch ausgehalten, beim 2. Mal musste ich skippen. Die gehören natürlich in ein Finale und erst recht bei Lost, nur war es einen Tick zuviel. Dadurch hat die Endszene auch ein wenig an Intensität verloren, weil mein Gehirn in dieser Hinsicht schon völlig überreizt war.


motar
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:40:52nach oben

Gast

Zitat:
Original von Ulysses
Das hier fasst wahrscheinlich die Meinung vieler Kritiker des Finales, wie mir zusammen. ( Es ist zum Teil aber auch witzig... doer traurig.... oder doch witzig!?!? )

http://www.collegehumor.com/video:1936291


Also ich kann diesen Leuten die dieses Video erstellt haben voll und ganz zustimmen. Ich sollte das Finale wohl auch mit Galgenhumor betrachten. Ich hätte vieles erwartet, aber dass LOST am ende so eine Entäuschung ist nicht


Mourpheus
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:51:41nach oben

Gast

Zitat:
Original von motar
Zitat:
Original von Ulysses
Das hier fasst wahrscheinlich die Meinung vieler Kritiker des Finales, wie mir zusammen. ( Es ist zum Teil aber auch witzig... doer traurig.... oder doch witzig!?!? )

http://www.collegehumor.com/video:1936291


Also ich kann diesen Leuten die dieses Video erstellt haben voll und ganz zustimmen. Ich sollte das Finale wohl auch mit Galgenhumor betrachten. Ich hätte vieles erwartet, aber dass LOST am ende so eine Entäuschung ist nicht


Was hat dich denn genau enttäuscht ?


Ulysses
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:54:02nach oben

Gast

Zitat:
Original von motar
Also ich kann diesen Leuten die dieses Video erstellt haben voll und ganz zustimmen. Ich sollte das Finale wohl auch mit Galgenhumor betrachten. Ich hätte vieles erwartet, aber dass LOST am ende so eine Entäuschung ist nicht


Genau das habe ich mit der Zeit jetzt auch eingesehen. Das ganze anfeinden bringt doch keinem was. Die die Antworten wollen werden Wohl oder Übel keine mehr bekommen. Also nehmts wie ich und Mortar mit (schwarzem-) Humor

oder wie Jim von American Pie sagen würde: " Ich wurde benutzt??... ich wurde BENUTZT!

- Editiert von Ulysses am 25.05.2010, 23:55 -


Progress
6.17 / 6.18 The End - 25.05.2010, 23:59:29nach oben

Gast

ne isses doch nich wert...ich hau wieder ab ->->

- Editiert von Progress am 26.05.2010, 00:07 -


BaBaYa
6.17 / 6.18 The End - 26.05.2010, 00:07:14nach oben

Gast

lost war die erste serie die ich bisher so verflogt hatte und fast jede folge faszinierte mich, grade wegen den mysterien, der guten inszenierung und der passenden schauspieler (ich war absolut begeistert von der schauspielerischen leistung von locke und besonders ben)! und jetzt so ein ende.... das war ein popeliges universalende bzw. notfallende, und der kampf mit mib, (was ich komisch fand is, kommts euch beim kampf nich auch so vor als wäre es ein supersonniger tag und es is nur ein wirklich popeliger grau-stich übers bild gelegt?) war einfach nur unwürdig wenn das als inselshowdown gelten soll!!! naja das meiste meiner meinung wurde bisher schon von den finalkritikern gesagt und ich stimme voll zu, dass nahezu alle mysterien nur irgendwelche zusammengewürflten handlungsstränge waren um spannung zu erzeugen, aber nie ein wirklicher masterplan dahinter steckte. Witzig fand ich dann nämlich ihren beweis des masterplans durch adam und eve. hätte jacob sie einfach in die höhle genauso gelegt wie mann sie in der ersten staffel sah, und eben nicht diese rückblende gezeigt, wäre es finde ich mehr lost-like gewesen wenn man selbst drauf kommen sollte, dass es eben adam und eve sind. aber es wirkte für mich eher so dass sie total stolz waren immerhin mal eine EINZIGE antwort zu liefern und so noch mal extra (unnötig) zu erklären.

Eine sache muss ich zugeben: noch nie hatte mich ein ende von irgendeiner serie/film so mitgenommen, aber nich emotional rührend, sondern ich war einfach so innerlich zerissen, dass mir fast schlecht wurde also hey immerhin konnten darlton mit ihrer serie eine starke, wenn auch eher unschöne emotion in mir auslösen, nämlich die größte unzufriedenheit seit langem.


Profil von mercy mercy
6.17 / 6.18 The End - 26.05.2010, 00:11:49nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator


Zitat:
Original von qu4d
Zitat:
Original von Milo Rambaldi
Wie kann ich mir das nach dem Finale vorstellen? Ich meine, wie kann man in einer "Zwischenwelt" nochmal sterben?


So wie du möchtest. Sie waren vielleicht noch nicht bereit zu gehen, haben ihren "Test" nicht bestanden und werden vielleicht per Wiedergeburt wieder in die echte Welt gesetzt. Als Kakerlake oder Hund oder Mensch... kann man ewig deuten.


Oder direkt in die Hölle, wenn es so etwas gibt.



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer