LF  WF  Login  Suche  Registrieren

Internet, Musik, Videogames > Videogames und Zockerecke! Part IILOST-fans.de Forum - Videogames und Zockerecke! Part II

 
In diesem Thread befinden sich 1842 Posts. Er wurde 780450 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 ]
Antworten Druckansicht
 
Hugo.Reyes
Videogames und Zockerecke! Part II - 08.11.2009, 17:00:34nach oben

Gast

Hab jetzt (endlich) meine PS3

Da die aber schon so viel gekostet hat und sich die Kritiker sehr unschlüssig zu sein scheinen, wollt ich mal die Frage ins Board stellen was denn so die Spiele sind, die man später nicht bereut gekauft zu haben?!

Geplant war zuallererst mal GTA IV..


Horus
Videogames und Zockerecke! Part II - 08.11.2009, 17:04:44nach oben

Gast

Also Uncharted ist ein ziemlich cooles Spiel und der zweite Teil der gerade erschienen ist soll noch um einiges besser sein.
Little big planet ist auch cool, vor allem ein Spiel was man nicht nur mal 10 Stunden oder so spielt sondern auch über einen längeren Zeitraum Spaß macht. Sonst erscheint ja demnächst Assassins Creed 2 und Tekken 6 die sicher auch cool sind.


Profil von McLovin McLovin
Videogames und Zockerecke! Part II - 08.11.2009, 17:32:04nach oben

5647 Posts: Survival Expert
Colonel Cool


Mit Fifa 10 kann man eigentlich nichts falsch machen.Das macht immer Spaß (alleine, online oder mit Freunden) und wenn es langweilig wird (was ich nicht glaube) sind bestimmt schon 3 neue Fifas raus
Anonsten kannst du dir noch: Metal Gear Solid 4: Guns of the Patriots, Borderlands, Rockband, The Orange Box, Resistance 2 und Killzone 2 angucken (und unbedingt God of War 3 vormerken ).


Hugo.Reyes
Videogames und Zockerecke! Part II - 08.11.2009, 17:41:56nach oben

Gast

Danke für die vielen Tipps, einige hatt ich auch schon im Auge muss ich jetzt aber mal schaun.

Bei FIFA stimm ich dir auch zu, hab das 10er auf PS2, sollte also auch auf der 3er klappen.


Profil von mercy mercy
Videogames und Zockerecke! Part II - 09.11.2009, 01:44:11nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator


Was ist denn so dein Genre?

Also ich habe jetzt Tomb Raider Underworld, Resident Evil 5 und Dead Space durchgespielt. Alles Top-Spiele, der sehr viel Spaß gemacht haben. Vor allem letzteres ist, wenn du Horror magst, absolut empfehlenswert.


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:01:15nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


Ich zocke derzeit wieder viel Civilization, gerade Teil 4 und hab einen neuen persönlichen Rekord (189637) *freu*. Ist natürlich nicht die Welt, aber auch wenn ich schon gefühlte drei Leben mit Civ verbracht habe, bin ich kein Pro .

Egal, reicht trotzdem um es meinen Kumpel unter die Nase zu reiben, der mit seinen erbärmlichen 78000 hausieren geht, als wäre er Sid persönlich, kann ich gar nicht haben solche Angeberei. Ich hatte übrigens 189637

PS: kann mir irgendwer sagen ob Civ Revolution gut ist?


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


*Juliet*
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:09:24nach oben

Gast

Zitat:
Original von mercy
Was ist denn so dein Genre?

Also ich habe jetzt Tomb Raider Underworld und Dead Space durchgespielt.


Hab ich auch beide durch und Dead Space ist wirklich super...

Hab jetzt grad Fable II hintermich gebracht (war super) und überlege nun mir das Oblivion/Bioshock Bundle zu holen...bin noch unschlüssig...


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:36:33nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


@Juliet: Davon würde ich aus zwei Gründen abraten: zum einen ist Bioshock gekürzt (obwohl es trotzdem noch böse ist), zum anderen ist Oblivion nicht als GotY-Edition enthalten, wo Mini-Addons und das tolle Shivering Isle dabei sind, letzeres ist so herrlich verrückt, dass es die ganze Hauptschmonzette (will es nicht Story nennen) von Oblivion fast vergessen lässt (damit wir uns nicht falsch verstehen, Oblivion ist klasse, aber vorwiegend für Explorer und Nebenquestler, die sind nämlich klasse)

Fable 2 würde mich auch interessieren, hab den ersten Teil gerne gespielt.


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


*Juliet*
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:40:33nach oben

Gast

Zitat:
Original von Jumptheshark
@Juliet: Davon würde ich aus zwei Gründen abraten: zum einen ist Bioshock gekürzt (obwohl es trotzdem noch böse ist), zum anderen ist Oblivion nicht als GotY-Edition enthalten, wo Mini-Addons und das tolle Shivering Isle dabei sind, letzeres ist so herrlich verrückt, dass es die ganze Hauptschmonzette (will es nicht Story nennen) von Oblivion fast vergessen lässt (damit wir uns nicht falsch verstehen, Oblivion ist klasse, aber vorwiegend für Explorer und Nebenquestler, die sind nämlich klasse)

Fable 2 würde mich auch interessieren, hab den ersten Teil gerne gespielt.


Fable hat mir super gefallen. Ist ein wirklich lustiges Spiel. Es ist natürlich aufgebaut wie jedes andere Rollenspiel auch. Hauptquest (der ziemlich schnell durch ist), Nebenquests etc. Aber man kann viele andere Sachen machen und die Welt gefällt mir auch. Werd mir Teil 3 auf jeden Fall holen.

Ja und das Bundle. Bin mir halt noch nicht sicher, aber bei Amazon zum Beispiel hat es ja super Kritiken. Werd wohl die Tage nochmal in den Spiel Second Hand am Hauptbahnhof gehen, mal schauen was die da so haben.

Demnächst kommt auch Dragon Age Origins auf den Markt, das interessiert mich auch


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:50:02nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


Kauf sie lieber einzeln, die Oblivion GotY-Edition kostet ca. 10-20 Euro und Bioshock gibt es im netten Ausland auch sehr günstig. BTW: Amazon Kritiken sind so eine Sache für sich

DAO ist für mich auch sehr interessant, weil es auf Erwachsene zugeschnitten ist (sieht man ja an der Freigabe). Ich liebe zwar Drakensang, Fallout 3, Mass Effect etc. aber ich möchte mal etwas realistisches im unrealistischen Gewand.


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


*Juliet*
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 12:56:43nach oben

Gast

Zitat:
Original von Jumptheshark
Kauf sie lieber einzeln, die Oblivion GotY-Edition kostet ca. 10-20 Euro und Bioshock gibt es im netten Ausland auch sehr günstig. BTW: Amazon Kritiken sind so eine Sache für sich

DAO ist für mich auch sehr interessant, weil es auf Erwachsene zugeschnitten ist (sieht man ja an der Freigabe). Ich liebe zwar Drakensang, Fallout 3, Mass Effect etc. aber ich möchte mal etwas realistisches im unrealistischen Gewand.


Denke ich werde auch auf DAO warten. Bioshock interessiert mich schon, aber das ist ja auch schon etwas älter. Möchte mal dem neuesten dabei sein


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 13:09:12nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


Ich denke es lohnt sich http://www.gamestar.de/tests/rollenspiele/2309915/dragon_age_origins.html

Enthält aber glaube ein paar Spoiler.

Nichtsdestotrotz wieder mal eine sehr, sehr hohe Wertung. Bei den letzten Spielen die diese Wertungshöhen erreicht haben, waren die Urteile meiner Meinung nach übertrieben. Mal sehen ob es dieses Mal ein "richtiger" Überflieger ist.


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


*Juliet*
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 13:34:09nach oben

Gast

Zitat:
Original von Jumptheshark
Ich denke es lohnt sich http://www.gamestar.de/tests/rollenspiele/2309915/dragon_age_origins.html

Enthält aber glaube ein paar Spoiler.

Nichtsdestotrotz wieder mal eine sehr, sehr hohe Wertung. Bei den letzten Spielen die diese Wertungshöhen erreicht haben, waren die Urteile meiner Meinung nach übertrieben. Mal sehen ob es dieses Mal ein "richtiger" Überflieger ist.


Ich finde diese Überflieger-Erwartungen immer etwas übertrieben. Was erwartet man von einer Virtuellen Welt auf eine CD gepresst. Die Grenzen sind da...wenn die Grafik stimmt und ich nicht in zwei Tagen durch bin, reicht mir das.
Viel mehr kann es doch nicht werden...


Profil von Tommy Tommy  
Videogames und Zockerecke! Part II - 11.11.2009, 18:03:57nach oben
Homepage von TommyLiveJournalICQ
8348 Posts: On Jacob's List
Stiller Genießer
Moderator


@Jump Oblivion wollte ich mir auch irgendwann (wenn ich 60 bin ) zulegen, mich schreckt jedoch das Mitleveln der Gegner doch noch ab. Wie hast Du das denn empfunden ? Womöglich kann man das ja auch durch eine Mod deaktivieren.

Nach X habe ich direkt danach mit begonnen und bin angenehm überrascht. Endlich gibt es auch mal eine richtige Navigationskarte und nicht ein Ratenmüssen, welche Station sich nun wo befindet (es gab im Vorgänger zwar einige Buchstabenbezeichnungen, doch für manche Güter waren diese identisch), zudem kann man mit dem Autopiloten diese auch direkt auswählen und ansteuern. Nun kann man auch mehrere eigene Schiffe auf einmal steuern, sofern man den Überblick behält und muß eigene Fabriken auch nicht erst ansteuern, um Waren beschaffen zu können, das geht ganz bequem über den Kommunikationskanal. Endlich gibt es auch mal eine dichtere Story und daraus resultierende Belohnungen (inklusive einzelner Missionen auf den Stationen), auch wenn ich erst an deren Anfang bin.


The story of my life

Part XXXXI: I'll never find someone like you


Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 00:05:03nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


@Juliet: da gebe ich Dir recht. Wertungen bleiben, trotz angestrebter Objektivität, immer subjektiv. Jeder nimmt ein Spiel anders wahr. Mir hat z.B. Drakensang viel mehr Freude bereitet als Fallout 3, weil letzteres viiiiiiiiiiel zu einfach ist (doofes Keyboard ) und mir die überzogene Gewalt nach einiger Zeit auf den Geist ging (vor allem mit "Blutiger Tod" ).

/BTW: Schwierigkeitsgrad: Wenn ich da an Drakensang denke, fallen mir spontan zwei wirklich fordernde Kämpfe ein:

SPOILER

- Mutter Ratzinski (eine fette Überratte und der Ursprung der Rattenplage von Ferdok)
- Ulwine Neisbeck samt Gefolgschaft in ihrem Kontor

SPOILER Ende

Beide Kämpfe waren für meine Gruppe anfangs nicht zu schaffen - ich musste trainieren. Die Siege waren dann aber umso befriedigender und daran erinnere ich mich gerne.

@Tommy:

Ich habe die Levelanpassung eigentlich angenehm in Erinnerung bzw. nicht störend empfunden, da man auch auf einem sehr hohen Level nicht jeden Gegner mit einem Schlag niederknüppelt (und die neueren Bethesda Softworks Spiele allgemein nicht herausfordernd sind (siehe oben)). Für wen aber eher das "mächtiger-Held-Gefühl" im Vordergrund steht bzw. Überratten nicht akzeptabel sind, für den ist das natürlich wenig angenehm.

Wenn es Dich also wirklich stören sollte, empfehle ich Dir folgende Seite http://www.gamersglobal.de/report/die-10-besten-oblivion-mods

Solltest Du Dich zum Kauf entscheiden, bitte nur mit Shivering Isle. Das Addon hat mir genauso viel Freude bereitet, wie damals Bloodmoon für Morrowind (weil die Atmosphäre einfach stimmt).

/X: das schreckt mich zum Beispiel ab : ich mag zwar Weltraumkram, aber meine Orientierung im 3D-Raum ist gelinde gesagt ... suboptimal, außerdem übersteigt die Komplexität sicherlich das Jumpviech.

@Civilization: spielt hier keiner Civ? Bringt doch nichts wenn ich angebe und keiner hört zu!


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


Profil von jothesick jothesick
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 00:39:20nach oben

666 Posts: Button Pusher


Fallout 3 ist zwar keineswegs perfekt, dennoch finde ich, dass es allein wegen der großartigen Atmosphäre verdient hatte, so gehypt zu werden. Da spricht zwar ein wenig das bockige Kind in mir, aber mir hängen Elfen, Orks, Goblins, Zwerge und Trolle einfach zum Hals heraus. Ich wünschte, ich wäre mit diesem Empfinden nicht so allein auf weiter Flur Allerdings habe ich Spiele auch schon immer nach etwas anderen Maßstäben beurteilt als die meisten.
Dass dem Spiel ein etwas knackigerer Schwierigkeitsgrad ganz gut zu Gesicht gestanden hätte, muss ich jedoch auch einräumen. Obwohl mir die Add-Ons teilweise schon recht zugesetzt haben...aber ich bin auch ein Konsolero. Wird vielleicht daran liegen.


Profil von Tommy Tommy  
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 00:53:38nach oben
Homepage von TommyLiveJournalICQ
8348 Posts: On Jacob's List
Stiller Genießer
Moderator


@Jump Vielen Dank zunächst für Deine Ausführungen ! Ich habe ja selbst Morrowind gespielt und kurz vor dem Endgegner aufgehört Allerdings empfand ich es dort als angenehm, nicht sofort jeden Gegner besiegen zu können, um dann irgendwann zurückkehren und es denen heimzahlen zu können Ich erinnere mich da noch gut an einen besonderen Draufgänger in einer schier unbesiegbaren Rüstung, der mich mit einem Schlag plättete, aber mit meiner Rückkehr hatte er wohl nicht gerechnet (auch wenn´s ein hartes Stück Arbeit war) Ebenso in der Kanalisation, in der man sich vor den Gegnern richtig fürchten mußte, zumindest anfangs, ich hab mich da echt nicht reingetraut ... Wenn der Spiellevel jedoch relativ egal ist nimmt das für mich irgendwie den Reiz. Jemand meinte mal, daß man dann das Spiel ja auch mit Level 1 durchspielen könnte. Wenn doch dann kommt aber wie bei Morrowind sowieso nur die Version mit sämtlichen Addons in Frage. Deshalb auch vielen Dank für den Link, die Realism Mod scheint genau das Richtige zu sein

Und wegen X/X²: Natürlich ist man anfangs erstmal auf weiter Flur, insbesondere wenn man z.B. X-Tension startet und sich ohne weitere Erklärung oder Hilfe in den weiten des Alls wiederfindet Beim ersten Teil kam ich auch nur mit einer online zu findenden Sternenkarte zurecht, im Nachfolger greife ich zwar auch noch darauf zurück, aber nur noch zur groben Orientierung, da das Spiel hierbei doch eine größere Unterstützung bietet. Natürlich ist noch vieles neu, insbesondere was den Aufbau eines Wirtschaftsimperiums angeht und teilweise schrecke ich auch vor zu großer Komplexität zurück, aber wenn man sich nach und nach mit den Einzelheiten beschäftigt kommt man eigentlich gut rein, zumal auch ein gutes Tutorial im Spiel enthalten ist.

Bezüglich Civilization kann ich nur beim 3. Teil etwas beisteuern. Als Profi kann ich mich da aber wirklich nicht bezeichnen, auch wenn ich die meisten vorgefertigten Missionen mittlerweile meistere (allerdings nicht auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad ).


The story of my life

Part XXXXI: I'll never find someone like you


Profil von mike15 mike15
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 01:19:21nach oben

7154 Posts: Survival Expert
Mikey Mike


Hab gestern nach langem wieder mal TrackMania United Forever ausgepackt - nach wie vor super!







Profil von Jumptheshark Jumptheshark
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 01:41:29nach oben

3181 Posts: Leader
Fickle Spambot


@jothesick: ich präzisiere mal meine Aussage, Fallout 3 ist ein klasse Spiel, aber es hat leider katastrophale Designschnitzer und damit meine ich nicht mal das Grafikrecycling (Questanzahl!!! etc.)

Ich motze gerne und viel, im Falle von Fallout 3 (höhö) ist das aber Kritik auf hohem Niveau.

/Zur Abwechslung zum Fantasy-Einerlei: Ich mag in Rollenspielen eigentlich fast alle Szenarien (außer historisch korrekte *gähn*) für mich müssen die Gegner nur gut in die jeweilige Welt eingefügt sein. Das macht Fallout 3 klasse, allgemein generiert es eine sehr angenehm-unangenehme Atmosphäre (damit wärst Du mit Deiner Meinung also nicht allein )

/Schierigkeitsgrad: ich kann mir vorstellen, dass Konsolenspieler Fallout 3 schwieriger empfinden, nicht weil sie keine guten Spieler wären, sondern weil die Steuerung einfach ungünstig ist. Da ich Fallout 3 ab und an in der Badewanne mit dem X-Box-Controller gespielt habe, kann ich zumindest sagen, dass es damit schwieriger ist (gerade mit vielen Gegnern)

Das Problem das Bethesda hat ist die Gegner bzw. Charakter-Balance, durchschaut man das System steht einem nichts im Weg. Sie haben in ihren Spielen wohl versucht es durch Levelanpassung bzw. dem Auftauchen von starken Gegnern in Horden zu kaschieren, funktioniert aber nicht wirklich.

Wobei ich zwei Dinge zugeben muss, in einer offenen Welt (mit einer gewissen Handlungsfreiheit) ist es deutlich schwieriger eine gute Balance zu schaffen, als in linearen Spielen wie Drakensang und DAO, außerdem kann man den niedrigen Schierigkeitsgrad auch positiv bewerten, nämlich als Zugänglichkeit für weniger erfahrene Spieler, bei Fallout 3 kann man nämlich auch mit einem absoluten Schrott- bzw. Fun-Charakter alles erspielen, bei Drakensang nicht (ich erinnere mich noch an diverse Hass-Kotz-Threads zu den von mir erwähnten Kämpfen)

@Tommy:

Wieso hast Du den Endgegner nicht erledigt? Und welchen meinst Du, den normalen oder den von Tribunal? (btw: ich möchte hier eine Lanze für die Endbosse dieser Welt brechen, sie leben nur um von uns erledigt zu werden... tut ihnen den Gefallen)

Das von Dir erwähnte Heimzahlen macht für mich einen großen Reiz dieser Spieleart aus, bei Shootern gibt es so etwas ja leider nicht (oder eher selten). Es hat einen großen motivationalen Einfluss auf mein Spielverhalten, noch mehr als Gegenstände sammeln, denn dies ist ja eigentlich nur Mittel zum Zweck. Ich wäre dafür, dass man offene Schwierigkeitssysteme in Rollenspiele einbaut. Beispielsweise durch einen Respawn-Button (ab einem bestimmten Level um Exploits vorzubeugen) oder einen NPC, der das Charakterlevel aller Feinde erhöht. Dem Spieler sollte die Entscheidungsfreiheit zurückgegeben werden, zumindest nach Beendigung der Hauptstory.

/Level 1 Abschluss: weiß nicht ob der Spieler Level 1 war oder wie er es hinbekommen hat, aber die Zeit ist der Wahnsinn

http://news.filefront.com/guinness-world-records-gamers-edition-2008-out/

/X: ich warte einfach mal noch etwas, irgendwann erscheint sicher ein X-Titel mit einer gewissen Einsteigerfreundlichkeit, denn eigentlich möchte ich beim "Neuzocken" eines Spieles nicht das Internet bemühen. Handbücher (die gedruckten, alles andere gilt nicht) sollten die einzige Hilfe sein, die man anfangs benötigt - eben wie bei Civ (um es nochmal zu erwähnen )

/Civ (und nochmal): Teil 3 spiele ich nicht so gerne, weil Gandhi und Bismarck da so mies aussehen und Szenarios spiele ich auch eher selten, nur das Dino-Ding von Teil 2 und die Rhye's and Fall of Civilization Mods/Szenarios für Teil 3 und 4.

Gruß Jump


"Die stillsten Worte sind es, welche den Sturm bringen..."


Profil von Tommy Tommy  
Videogames und Zockerecke! Part II - 12.11.2009, 02:02:04nach oben
Homepage von TommyLiveJournalICQ
8348 Posts: On Jacob's List
Stiller Genießer
Moderator


@Jump Ich meine den normalen Endgegner, der von Tribunal sollte eigentlich Geschichte sein (sofern das Labyrinth mit den Metalldingern damit gemeint ist). Warum ich aufgehört habe ? Ich hatte noch nichtmal alles erkundet, Solstheim lag noch vor mir. Aber irgendwie wollte ich auch nicht, daß plötzlich alles vorbei sein sollte ... Irgendwann traue ich mich aber sicherlich nochmal ran.

Das Heimzahlen kann aber manchmal auch ein Motivationskiller sein. Wenn ich überlege, wieviel ich noch leveln muß, um den einen Gegner zu besiegen verlassen mich schonmal die Kräfte, was dazu geführt hat, daß ich so manches Spiel für längere Zeit beiseite gelegt habe. Manche Spiele (nicht nur RPGs) haben ja noch nichtmal einen verstellbaren Schwierigkeitsgrad, den man runterregeln könnte, von nicht vorhandenen Speicherpunkten mal ganz zu schweigen.

Bezüglich dem Speedrun: Es ist da ja auch Morrowind gemeint. Ich kenne nur den 13-Minuten-Speedrun, der recht unspektakulär ist und sich legaler Mittel zur massiven Attributssteigerung bedient.

X² ist eigentlich ziemlich einsteigerfreundlich (zumindest relativ gesehen ), mit der im Spiel enthaltenen Galaxie- und Sektorkarte kommt man auch gut aus. Es geht mir da eigentlich auch nur darum, die entsprechenden Ausrüstungsdocks zu finden. Natürlich könnte ich mir das auch alles per Hand notieren, aber da bin ich dann doch zu bequem Es bleibt einem ja auch überlassen, ob man nun Waren handelt oder sich als Kopfgeldjäger verdient, zu Geld kommt man bei Beidem (wenngleich Fabriken auf lange Sicht gesehen natürlich lukrativer sind).


The story of my life

Part XXXXI: I'll never find someone like you



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 ]
 
 




© 2021 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer