LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > Der Tod-Durch-Absturz ThreadLOST-fans.de Forum - Der Tod-Durch-Absturz Thread

 
In diesem Thread befinden sich 243 Posts. Er wurde 37317 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]
Antworten Druckansicht
 
Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 09.06.2010, 17:59:46nach oben

128 Posts: Lost One

Also nochmal zum Thema.
MiB kann die Kandidaten nicht töten und ich denke mal Jacob kann es auch nicht. Alle unglücke waren Teil einer übernatürlichen Auslese so wie auch mit dem U-Boot.

Fazit: Sie sind niemal beim Absturz gestorben. Sie haben sich aber an der Grenze aufgehalten, am Schnittpunkt von leben und tot. Sie hatten die Möglichkeit in beide Richtungen zu gehen.
Also alles real.
Die gleiche Möglichkeit haben sie in der ALT, das Leben nach dem Tod. Ben bleibt noch ne Weile und die anderen haben ihre Richtung gefunden


Profil von Paulo Paulo
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 09.06.2010, 18:53:10nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Zitat:
Original von baboon
Sie haben sich aber an der Grenze aufgehalten, am Schnittpunkt von leben und tot. Sie hatten die Möglichkeit in beide Richtungen zu gehen.


Was man so oder so ähnlich auch als eine mögliche Definition für "was ist die Insel" hernehmen könnte.


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 09.06.2010, 21:29:46nach oben

128 Posts: Lost One

Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von baboon
Sie haben sich aber an der Grenze aufgehalten, am Schnittpunkt von leben und tot. Sie hatten die Möglichkeit in beide Richtungen zu gehen.


Was man so oder so ähnlich auch als eine mögliche Definition für "was ist die Insel" hernehmen könnte.


Es ist die Definition der Insel. Jacobs erklärung ist einseitig. Die Insel ist nicht nur der Korken von einer Flasche, sonder der Mittelpunkt/ Korken von 2 Flaschen.


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 10.06.2010, 00:28:11nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Es ist die Definition der Insel. Jacobs erklärung ist einseitig. Die Insel ist nicht nur der Korken von einer Flasche, sonder der Mittelpunkt/ Korken von 2 Flaschen.

Dem kann ich auch zustimmen. Auch! Deine Erklärung, wie auch manche meiner u.a., gehört in die Kategorie "Glauben". Es gibt aber sehr sicher noch die geplante Kategorie "Wissenschaft" als alternative ErklärungEN/LösungEN. Aber Wissenschaft im uns ganz praktisch bekanntem Rahmen. (Koma-Patienten z.B. im Sinne von Fantasien )

- Editiert von max manny am 10.06.2010, 00:32 -


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 10.06.2010, 01:39:41nach oben

128 Posts: Lost One

Jack ist doch das beste Beispiel im Kampf Wissenschaft vs. Glauben in Lost. Irgendwann fängt er an zu glauben und dann ist die Wissenschaft auch egal.
Auch wenn wir viel über die Losties erfahren haben, es bleibt Jacks Geschichte.


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 10.06.2010, 02:35:35nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Jack ist doch das beste Beispiel im Kampf Wissenschaft vs. Glauben in Lost. Irgendwann fängt er an zu glauben und dann ist die Wissenschaft auch egal.
Auch wenn wir viel über die Losties erfahren haben, es bleibt Jacks Geschichte.

Also, verflixt nochmal! Diskutieren/streiten wir überhaupt oder sind wir einer Meinung? Das kann ich doch zu 99% unterschreiben, auch wenn es jenseits der 99% immer noch sau-gute Gegenargumente gibt.


Profil von lostfan1981 lostfan1981
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 13.06.2010, 23:08:17nach oben

209 Posts: Lost One


Hier auch noch einmal Michael Emerson für die Unbelehrbaren

http://www.youtube.com/watch?v=Cq8AlnXIDBA&feature=player_embedded

ab 2:40: "A real plane crashed on a real island and real SURVIVORS lived there for a period of time and had adventures and then they passed on."

SURVIVOR = ÜBERLEBENDER

- Editiert von lostfan1981 am 13.06.2010, 23:09 -


Profil von dreiundZwanzig dreiundZwanzig
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 13.06.2010, 23:14:13nach oben
Homepage von dreiundZwanzig
951 Posts: Button Pusher


Aber Richard hat doch gesagt, sie seien in der Hölle!!!11111


http://www.dreiundzwanzig.at


Profil von lostfan1981 lostfan1981
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 13.06.2010, 23:19:53nach oben

209 Posts: Lost One


Zitat:
Original von dreiundZwanzig
Aber Richard hat doch gesagt, sie seien in der Hölle!!!11111




Jack_Shepard
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 14.06.2010, 10:51:55nach oben

Gast

Zitat:
Original von lostfan1981
Hier auch noch einmal Michael Emerson für die Unbelehrbaren

ab 2:40: "A real plane crashed on a real island and real SURVIVORS lived there for a period of time and had adventures and then they passed on."



Eben, solche Sätze in dieser Art kamen immer wieder und wieder. Ich übersetze den ersten Teil des Satzes einfach mal: "Ein reales Flugzeug stürzte über einer realen Insel ab und reale Überlebende lebten hier für eine gewisse Zeit..." Genau DAS ist es, was uns die Offiziellen sagen wollen. Dass die Überlebenden von Oceanic 815 einige Monate auf der Insel lebten. Dass nichts von dem eine Nahtoderfahrung ist.

Aber vermutlich gibt es trotzdem einige Unbelehrbare, die diesen Satz von Emerson so nicht wahrhaben wollen, weil er nicht in ihr Konzept passt. Ich bin auf die Uminterpretationen gespannt. Aber naja... selbst wenn Cuse & Co. ihnen ins Gesicht sagen sollten, dass es keine Nahtoderfahrung ist - sie würden es nicht glauben wollen.


Profil von Paulo Paulo
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 14.06.2010, 11:05:42nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Christian erklärt IN der Serie, dass sie NICHT beim Absturtz gestorben sind. Dieses Tod durch Absturtz Theorie ist ja ein nettes Gedankenspiel, aber absolut nicht haltbar. Warum sich da einige so verzweifelt daran klammern kann ich nicht nachvollziehen.

Zitat:

Everyone dies sometime, kiddo. Some of them before you, some...long after you.


Alle sind zu verschiedenen Zeitpunkten gestorben und nicht alle zusammen beim Flugzeugabsturtz. Einge sogar LANGE nach Jack.

Zitat:
This is the place that you...that you all made together, so that you could find one another. The most...important part of your life, was the time that you spent with these people.


Der wichtigste Abschnitt seines Lebens war die Zeit, die er mit diesen Leuten verbracht hat. Wäre er beim Absturtz gestorben hätte er die Leute gar nicht gekannt. Und es wären Fremde für ihn gewesen.

Dazu kommt noch der inzwischen verottete Turnschuh im Bambuswald der klar beweist, dass die Szene in S6 Jahre nach der Szene von S1 spielt. Man kann jetzt natürlich alle diese Tatsachen ignorieren und sich aus irgendwelchen anderen Fakten ne Theorie zusammen spinnen, aber die Faktenlage sieht wirklich anders aus.


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 21:52:30nach oben

Gast

Zitat:
Original von lostfan1981
Hier auch noch einmal Michael Emerson für die Unbelehrbaren

http://www.youtube.com/watch?v=Cq8AlnXIDBA&feature=player_embedded

ab 2:40: "A real plane crashed on a real island and real SURVIVORS lived there for a period of time and had adventures and then they passed on."

SURVIVOR = ÜBERLEBENDER

- Editiert von lostfan1981 am 13.06.2010, 23:09 -

Und vorher hat er bestätigt bei 2:03, dass alles in Jacks Kopf war, danach, dass man unterschiedlicher Ansicht sein kann und es Interpretationssache ist, und deinem Zitat fügt er hinzu, dass sie danach weiterreisen. Welch eindeutiger Beweis, sorry, träumt weiter, Paulo und Lostfan!

Und ganz sicher würde ich eine eindeutige Aussage von Darlton akzeptieren, die wird nur nie kommen.

@Paulo noch: Die von Dir genannten Punkte sind hier doch längst abgehandelt. Muss man es immer wieder wiederholen? Der Tod ist einer der wichtigsten Momente im Leben, Zeit gibt es lt. Chrisitian nicht und in der Kirche sind alle real. Natürlich sind alle beim Absturz gestorben, das widerspricht sich überhaupt nicht.

Und natürlich kann es auch anders sein. Dass ein lebendiger Desmond mit seinem alter Ego im Jenseits kommuniziert, eine Insel auf der Erdkugel herumspringt, Zeitreisen null Problem sind, Tote bzw. Geister in unserer Welt herumspazieren, ...


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 22:17:39nach oben

128 Posts: Lost One

Also ist Hurley tot und kann mit denen reden die noch viel toter sind?
Dann ist die OT auch schon das Reich der Toten weil da kann man ja selbstverständlich rum laufen. Also ist z.B. Jack beim Absturz gestorben um dann nochmal zu sterben um zu verstehen das er gestorben ist.

Christian hat ja auch gelogen als er meinte, das manche vor und andere nach ihm gestorben sind.

Also ich kann mir nicht vorstellen das wir die 2 Vorstufen zum Himmel gesehen haben.


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 22:30:06nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Also ist Hurley tot und kann mit denen reden die noch viel toter sind?
Dann ist die OT auch schon das Reich der Toten weil da kann man ja selbstverständlich rum laufen. Also ist z.B. Jack beim Absturz gestorben um dann nochmal zu sterben um zu verstehen das er gestorben ist.

Christian hat ja auch gelogen als er meinte, das manche vor und andere nach ihm gestorben sind.

Also ich kann mir nicht vorstellen das wir die 2 Vorstufen zum Himmel gesehen haben.

Wie soll man das eine oder andere endgültig beweisen? Es war mMn ganz sicher die Absicht von Darlton, dass diese Diskussion im Raum steht. Naja, andere können sich nicht mal den Himmel am Ende vorstellen. Was das alles nun letztendlich war, ist für mich auch noch offen. Sicher mMn irgendwas in der Richtung einer Vermischung unserer realen Welt und Jacks/Losties Ansicht vom Tod und was danach kommt. Was Hurley betrifft: Was ist denn mit Keamy in der AT oder mit Michael, der auf der Insel bleibt? Und Christian sagte vorher, dass es keine Zeit dort gibt und seine Aussage auf die OT bezogen würde immer noch stimmen, wenn die Insel eine Art Zwischenwelt war, wo ja Ben, Keamy, Others, etc. auch auftauchten.

- Editiert von max manny am 17.06.2010, 22:32 -


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 22:48:25nach oben

128 Posts: Lost One

Christians Aussage war auf die AT bezogen. So erklärt er doch warum alle da sein können einschließlich ihm.
Man kann es nicht beweisen aber ich fänd es halt scheiße wenn alle, seit Anfang der Serie, tot sind.
Christian sagt das Jack seine wichtigste Zeit mit diesen Menschen verbracht hat.

Mal so nach und nach:
Die Losties stürzen auf ner Insel ab und sterben.
Blubb verwandelt sich alles in das Reich der Toten. Die Insel und die Aussenwelt.
Jetzt müssen sie alle ihre 1. Prüfung bestehen und Flocke besiegen um die nächste Stufe zu erreichen.
Jetzt müssen sie sich erinnern um nach dem 2. Tod zusammen loszulassen.

Jetzt gibt es also viele Stufen vom tot sein.
Alle Losties
Michael ist noch extremer tot aber nicht ganz.
Ben ist mehr als extrem tot aber auch noch nicht zu 100%
Die Kirchenlosties dürfen endlich tot sein.


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 22:56:03nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Christians Aussage war auf die AT bezogen. So erklärt er doch warum alle da sein können einschließlich ihm.
Man kann es nicht beweisen aber ich fänd es halt scheiße wenn alle, seit Anfang der Serie, tot sind.
Christian sagt das Jack seine wichtigste Zeit mit diesen Menschen verbracht hat.

Mal so nach und nach:
Die Losties stürzen auf ner Insel ab und sterben.
Blubb verwandelt sich alles in das Reich der Toten. Die Insel und die Aussenwelt.
Jetzt müssen sie alle ihre 1. Prüfung bestehen und Flocke besiegen um die nächste Stufe zu erreichen.
Jetzt müssen sie sich erinnern um nach dem 2. Tod zusammen loszulassen.

Jetzt gibt es also viele Stufen vom tot sein.
Alle Losties
Michael ist noch extremer tot aber nicht ganz.
Ben ist mehr als extrem tot aber auch noch nicht zu 100%
Die Kirchenlosties dürfen endlich tot sein.



Gut zusammengefasste Möglichkeit von vielen. Es bleibt ja noch die Phantasie-Theroie. Aber was sagt Christian am Schluss, wo die Losties hingehen? Doch so ungefähr: Mal sehen was kommt und Euch erwartet. Obwohl die in der AT definitiv schon tot sind.

Der Tod ist hier sowieso schon mehrstufig, warum sollte es davor nicht noch eine Prüfung geben oder warum sollte es nicht nur eine Wunschvorstellung sein von Jack, dass noch etwas kommt? Erst recht bei der Vita der Kandidaten.

- Editiert von max manny am 17.06.2010, 22:58 -


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 23:12:10nach oben

128 Posts: Lost One

Die ALT ist doch nur ein Ort an dem sich die Losties ihren Seelenfrieden holen um dann weiter zu gehen. Ticket to Paradise. Christian war ja selbst noch nicht dort weil er auf seinen Sohn gewartet hat.

max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 23:15:08nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Die ALT ist doch nur ein Ort an dem sich die Losties ihren Seelenfrieden holen um dann weiter zu gehen. Ticket to Paradise. Christian war ja selbst noch nicht dort weil er auf seinen Sohn gewartet hat.

Wo hat er denn zuvor noch gewartet und interagiert? Doch auf der Insel/nach Absturz-Welt! Wieso kann Christian eigentlich im Gegensatz zu allen anderen unwissenden um ihre Situation beliebig auftauchen?

Und die Insel war dann vielleicht der Ort, wo die Losties ihre Fehler wiedergutmachen konnten.

- Editiert von max manny am 17.06.2010, 23:17 -


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 23:26:39nach oben

128 Posts: Lost One

Und für Ben, der ja dann auch schon tot ist, ist die OT der Ort wo er Fehler macht um dann in Stufe 2 dafür zu büssen?

Nenn mir nur einen Grund warum die O6 tot sein sollten?


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 17.06.2010, 23:31:02nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Und für Ben, der ja dann auch schon tot ist, ist die OT der Ort wo er Fehler macht um dann in Stufe 2 dafür zu büssen?

Nenn mir nur einen Grund warum die O6 tot sein sollten?

Ich könnte Dir "tausende" nennen, weil es eben so viele Mysterien gibt. Immerhin hat sich Ben immer der Insel untergeordnet und wurde am Ende Hurleys Nummer 2. Ben hat dann wohl ein Problem vor seinem Tod gehabt, welches er nicht bewältigt hatte. Mal überlegen ... Mutter tot, Vater ein A... ... kennen wir doch irgendwo her, oder? (Jack)



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]
 
 




© 2022 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer