LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > Der Tod-Durch-Absturz ThreadLOST-fans.de Forum - Der Tod-Durch-Absturz Thread

 
In diesem Thread befinden sich 243 Posts. Er wurde 37319 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]
Antworten Druckansicht
 
Mourpheus
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 01:48:43nach oben

Gast

Zitat:
Original von Dharma Dude
Bis auf das ,dass die Tod durch Absturz Theorie eh vollkommener Quatsch is...

Aber damit du es auch verstehst... Es heisst , dass ihr bisheriges Leben auf der Insel nichtmehr zählt , jeder hat die chance nochmal neu anzufangen ,da es egal ist ,was er vorher gemacht hat , wenn er auf so ner Insel gestrandet ist.


Ich find es vollkommen Quatsch, dass so viele Leute aus der Reiseflughöhe den Absturz überlebt haben. Die Überlebenden haben zudem kaum Verletzungen. Totaler Mumpitz. Eine Insel die Zaubern kann ? So ein Quatsch.

Oder:

Die haben alle überlebt, weil es die Realität ist, dass man so einen Absturz überlebt. Die Erscheinungen, die Zahlen und das Rauchmonster sind alles reale Dinge. Wem passiert das nicht jeden Tag ?

Man, man, man das Ende läßt nun mal Spielraum um zu spekulieren und zu interpretieren. Das sich manche extrem Verwirrte hier einmischen sollte man ebenso akzeptieren.


Profil von McLovin McLovin
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 03:00:52nach oben

5647 Posts: Survival Expert
Colonel Cool


Zitat:
Original von max manny
Andererseits, Mc Lovin, nicht bezogen auf Hölle oder Fegefeuer, sondern diesen Thread, was haben sich Darlton denn Deiner Meinung gedacht und womit haben die ABC überzeugt, diese Serie zu machen? Was war der Plan, der überzeugt hat? Mag ja sein, dass man sich entschlossen hat, es am Ende offener zu machen, aber erkläre mir mal Deine plausible Sicht auf das Konzept! Die haben mal eben einen der teuersten Piloten wegen einem Konzept gemacht.

Ich verstehe nicht, was das mit der vorangegangenen Diskussion zu tun hat. Lost in Eternity verhält sich ganz klar wie ein Troll, der nicht auf die Fragen und Meinungen zu seinen Theorien eingeht und provozieren will.

Wenn du willst kann ich morgen meine Meinung zu deiner Frage posten. Ich bin jetzt zu müde


Profil von Constantine Constantine
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 09:23:59nach oben

2732 Posts: Leader


Zitat:
Original von Lost in Eternity
Was ich die ganze Zeit sage!
Hier ist der Beweis durch Jack und damit auch durch J.J.,Lindi uind Cusi ! :

Tabula Rasa 1.3:

Bei 39 min. 13 sec :

Jack: We all died 3 days ago.


und hier ist der beweis dafür dass du entweder ne dumpfbacke oder wirklich keamy auf droge bist.

Zitat:
[Cut to Locke pushing Ben into the living room in his wheelchair. Ben turns on a light.]


LOCKE: Where do you get electricity?

BEN: We have two giant hamsters running in a massive wheel at our secret underground lair--


OMG! es gibt riesige hamster auf der insel. Das haben und Lindi und Cusi hiermit unwiderlegbar bestätigt






Don't be sorry your darkness is gone


RicoRoccet
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 09:43:48nach oben

Gast

Zitat:
Original von max manny
Christians Worte sind eben nicht eindeutig. Wenn Du eine tote Person vor Dir siehst, die Dir sagt, alles Unerklärliche und Übernatürliche war real einschließlich der Toten aus der (Zitat DARLTON!) Alternativen Realität, wie eindeutig ist das denn? Du meinst, es gibt kein Leben nach dem Tod oder keine Erklärung für so eine Welt, aber die Insel war real?


Nun, als Jack dastand und erkannte, dass auch er tot ist, stellte das natürlich bei einigen Zuschauern die komplette Serie in Frage. Wie eben genau hier. War er jetzt die ganze Zeit tot? Wenn Christian ihm sagt, er sei real, und alles was ihm passiert ist, sei real, dann kommt es hier doch vorallem darauf an, an welches Publikum sich diese Aussage richtet. Eben an jene, die sich ein wenig schwer tun. Nicht an Dich oder mich, die sich da wirklich nen Kopf drum machen, wir checken das doch Es negiert in vollem Umfang die Thesen, dass sich hier irgendwer irgendetwas zusammengeträumt hat. Ich denke, da will man deutlich unterscheiden. Zwischen Traum/Nahtoderfahrung, und der komplizierten These, dass die Losties ihren Tod verdrängen (was man ja aus der Eso-Szene zur Genüge kennt, und auch Sinn macht. Die meisten Menschen können eben nicht loslassen, wer stirbt schon freiwillig? Im Prinzip können nur wenige loslassen). Also hier ist es wirklich nicht so einfach, da habt ihr ja alle recht, und darum sagt ja Christian, dass einige vor ihm, einige lange nach ihm gestorben sind. Bis auf seinen Vater sind doch alles andere in der Kirche Menschen, die er auf der Insel kennen gelernt hat. Wenn ihm Christian sagt, einige davon sind lange nach ihm gestorben, dann doch nur, damit er und wir begreifen, dass die Insel real war. Und wie gesagt, es macht wenig Sinn, dass jemand, der seinen Tod verdrängt, sich an eine Prüfung nach dem Tode erinnert, anstatt daran, dass er gestorben ist. Meiner Meinung nach sieht man gut an Kate, als sie Desmond fragt, was sie nun machen sollen, nachdem sie sich durch Claire erinnert hat, dass sie sich daran erinnert hat, dass sie gestorben sind.

Im Endeffekt ist es halt wirklich nur eine Deutung des Finales, und da muss ich zugeben, da haben die Autoren nicht mitgedacht. Nahc all den Jahren des Rätselns hätten sie Christian am Ende wirklich eindeutig sprechen lassen sollen. Er lässt halt scheinbar doch noch zu viel Raum zu Interpretationen.


Lost in Eternity
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 10:29:36nach oben

Gast

Tabula Rasa 1.3 :Im TV Shack,1. Megavideo Link (Anonymous) nach 39 min.,13 sec !



Tabula rasa 1.3 gucken !

Möchte euch noch meine neue Signatur vorstellen !

Na ,wie gefällt`s euch denn so ?


Profil von Paulo Paulo
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 10:43:54nach oben
ICQ
2418 Posts: Hunter
Nikki


Kann man Keamy jetzt bitte wieder sperren...war ja ne Zeit lang ganz lustig, aber jetzt ist es auch wieder gut ...


“Lost is self-contained, seriously we promise. Yes, the mystery surrounding the island may serve an ongoing and easy to follow mythology, but every episode has an beginning, middle and end. More importantly the beginning of the next episode presents an entirely new dilemma to the viewers, that requires no knowledge of the episode that preceded it. Except for the rare two-parter. This is not lip services, we are absolutely committed to this concede. Lost can and will be just as accessible on a weekly basis, as a traditional procedural drama. Viewers will be able to drop in any time and be able to follow exactly what is going on in the story context.”


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 21:40:28nach oben

Gast

Zitat:
Original von RicoRoccet Also hier ist es wirklich nicht so einfach, da habt ihr ja alle recht, und darum sagt ja Christian, dass einige vor ihm, einige lange nach ihm gestorben sind. Bis auf seinen Vater sind doch alles andere in der Kirche Menschen, die er auf der Insel kennen gelernt hat. Wenn ihm Christian sagt, einige davon sind lange nach ihm gestorben, dann doch nur, damit er und wir begreifen, dass die Insel real war.

Nicht ganz. Es ist z.B. Penny dort, die nie auf der Insel war, aber in der "Nach-Absturz-Realität", ich meine außerdem waren weitere in der Kirche, die nie auf der Insel waren. Außerdem waren andere nicht da, nämlich alle Kinder in dem Alter, in dem sie bereits waren (von Sun, Penny und Claire), sondern in dem Alter oder eher Zustand im Afterlife, wie zum Zeitpunkt des Absturzes. Außerhalb der Kirche waren sehr viele weitere Charaktäre, von denen manche sogar starben. Wo kommen die dann eigentlich hin, wenn die da sterben? Evtl. ja auf die Insel? Jacks Sohn hat sich in Luft aufgelöst.
Zitat:
Original von RicoRoccetUnd wie gesagt, es macht wenig Sinn, dass jemand, der seinen Tod verdrängt, sich an eine Prüfung nach dem Tode erinnert, anstatt daran, dass er gestorben ist. Meiner Meinung nach sieht man gut an Kate, als sie Desmond fragt, was sie nun machen sollen, nachdem sie sich durch Claire erinnert hat, dass sie sich daran erinnert hat, dass sie gestorben sind.

Naja, an den Absturz haben sich alle am Ende erinnert. Denke mal an die Flugzeug-Szene in LAX, wo sie über die Insel fliegen, Turbulenzen kommen und was Rose dann zu Jack sagt...

Zitat:
Original von RicoRoccetIm Endeffekt ist es halt wirklich nur eine Deutung des Finales, und da muss ich zugeben, da haben die Autoren nicht mitgedacht. Nahc all den Jahren des Rätselns hätten sie Christian am Ende wirklich eindeutig sprechen lassen sollen. Er lässt halt scheinbar doch noch zu viel Raum zu Interpretationen.

Du hast recht! Ich denke mal, die Autoren haben sich verrannt, denn es stand viel zu lange sowohl das Ende (letzte Szene) im Raum, wie auch immer wieder die Theorie, dass die eigentlich beim Absturz starben. Dass die dann im Verdacht stehen, zu simpel gestrickt zu haben, ist natürlich klar.

Und ja, es gibt natürlich auch gute Argumente für Deine Version. Aber die Mysterien lassen sich realistisch nicht erklären und die Tod-Durch-Absturz Geschichte bestätigt ein Statement der Autoren immerhin z.T.: Das Statement "Es lässt sich alles "realistisch" erklären", im Schlimmsten/Zweifelsfall und Notfall noch dadurch, dass Jack im Moment des Sterbens fantasiert hat, aber auch durch religiöse Weltanschauung.

Noch ist es Interpretations-Sache. Ich hoffe, dass die Autoren zumindest den Punkt noch eindeutig klären.

- Editiert von max manny am 29.05.2010, 21:41 -

@ McLovin:

Natürlich interessiert mich Deine Meinung dazu und Deine eigene Interpretation! Immer her damit!

- Editiert von max manny am 29.05.2010, 22:04 -


Mourpheus
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 22:42:35nach oben

Gast

Zitat:
Noch ist es Interpretations-Sache. Ich hoffe, dass die Autoren zumindest den Punkt noch eindeutig klären.


Ich hoffe nicht, denn dieser Punkt läßt zumindest für die Science Fraktion noch einen kleinen Spalt offen das ganze zumindest pseudowissenschaftlich zu interpretieren.

Was auch immer mit ihnen passiert ist, wenn die Insel wirklich nur eine "spezielle" Insel innerhalb unserer realen Welt
sein soll verliert Lost für mich eine Menge an Reiz. Das liegt einfach daran, dass dieses "spezielle" zu wenig bis gar nicht erklärt worden ist.

Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich kann mich nicht mit der Jacob/MiB/Licht Geschichte identifizieren. Für mich sind diese Geschichten völlig außerhalb eines halbwegs realen Zusammenhangs angesiedelt.

Elektromagnetismus in einem ungeheueren Ausmaß, welcher durch einen Meteoriten auf die Insel gekommen ist und vielleicht das Leben auf der Erde erst ermöglicht hat finde ich sehr schön. (ähnlich Qu4d´s letzte Ausführungen)

Von mir aus dann gepaart mit "Inselhütern" die diese Energie in irgendeiner Art und Weise ausnutzen und durch ihre Kräfte als Götter angesehen wurden und der Ursprung der Religionen sind.

Im Augenblick des Todes kehrt man eben auf die Insel zurück und muss sich von gewissen Sachen lösen die im Leben passiert sind und die Energie geht wieder an die Insel zurück. Damit wäre der Absturz auch nur eine Metapher bzw. ein dramaturgisches Mittel aber das steht auf einem anderem Blatt.

Ich weiß nicht ob ich mich richtig ausgedrückt habe und es mag sich auch ziemlich crazy anhören aber für mich ist eine derartige Erklärung der perfekte Spagat zwischen Glaube und Wissenschaft.


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 29.05.2010, 22:55:38nach oben

Gast

Zitat:
Original von Mourpheus
Das ist natürlich Geschmackssache, aber ich kann mich nicht mit der Jacob/MiB/Licht Geschichte identifizieren. Für mich sind diese Geschichten völlig außerhalb eines halbwegs realen Zusammenhangs angesiedelt.

Elektromagnetismus in einem ungeheueren Ausmaß, welcher durch einen Meteoriten auf die Insel gekommen ist und vielleicht das Leben auf der Erde erst ermöglicht hat finde ich sehr schön. (ähnlich Qu4d´s letzte Ausführungen)

Von mir aus dann gepaart mit "Inselhütern" die diese Energie in irgendeiner Art und Weise ausnutzen und durch ihre Kräfte als Götter angesehen wurden und der Ursprung der Religionen sind.

Richtig identifizieren kann ich mich vor allem mit dem Licht auch nicht. Wie schon geschrieben, da hätte ich endlich mal was Neues erwartet, wie z.B. bei MIB (Film) mit dem Universum in der Perle. Irgendetwas völlig Anderes halt, aber Neues.
Zitat:
Original von Mourpheus
Ich weiß nicht ob ich mich richtig ausgedrückt habe und es mag sich auch ziemlich crazy anhören aber für mich ist eine derartige Erklärung der perfekte Spagat zwischen Glaube und Wissenschaft.

Wäre schön gewesen, wäre der Spagat gelungen. Aber hier bei Lost habe ich mir dann doch im Nachhinein lieber am Ende, wenn schon, die simple, aber eindeutige und plausible Erklärung "Alle tot" gewünscht. (Was angesichts der Story auch für mich plausibler ist.) Und nur so eindeutig und offen, wie entweder es war Fantasie von Jack oder es gibt ein Leben nach dem Tod und dort eine zweite Chance. Das auf diese Art aufzuweichen, wie es die meisten meinen, gefällt mir überhaupt nicht.

- Editiert von max manny am 29.05.2010, 22:57 -


Nibi
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 31.05.2010, 03:41:40nach oben

Gast

Ich hab jetzt nicht alle Seiten hier gelesen, aber falls noch niemand gepostet hat:

http://www.eonline.com/uberblog/b182886__i_Lost__i___More_Proof_They_Did__i_Not__i__All_Die_in_the_Plane_Crash.html

Viele mögen ja gerade bei diesen "Abspann"bildern gedacht haben "Öh... die warn von Anfang an alle tot".
Aber zumindest die Verbindung zu den Abspannbildern ist widerlegt (wurden vom TV Sender hinzugefügt, nicht von den Serien-Producern!)

Ich persönlich finde die Theorie ebenfalls sehr murkig, da man sich das ganze Dharma Thema hätte zb sparen können (und noch vieles mehr). Allein der hier schon erwähnte "Schuh" möchte es meiner Ansicht nach offensichtlich für alle widerlegen dies so zu vermuten .)

- Editiert von Nibi am 31.05.2010, 03:43 -


max manny
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 02:54:29nach oben

Gast

Zitat:
Original von Nibi
Ich hab jetzt nicht alle Seiten hier gelesen, aber falls noch niemand gepostet hat:

http://www.eonline.com/uberblog/b182886__i_Lost__i___More_Proof_They_Did__i_Not__i__All_Die_in_the_Plane_Crash.html

Viele mögen ja gerade bei diesen "Abspann"bildern gedacht haben "Öh... die warn von Anfang an alle tot".
Aber zumindest die Verbindung zu den Abspannbildern ist widerlegt (wurden vom TV Sender hinzugefügt, nicht von den Serien-Producern!)

Ich persönlich finde die Theorie ebenfalls sehr murkig, da man sich das ganze Dharma Thema hätte zb sparen können (und noch vieles mehr). Allein der hier schon erwähnte "Schuh" möchte es meiner Ansicht nach offensichtlich für alle widerlegen dies so zu vermuten .)

- Editiert von Nibi am 31.05.2010, 03:43 -

Sorry Nibi, die Absturzbilder spielen da keine Rolle. Es gibt hier eine Reihe von anderen Argumenten, bilde Dir selbst eine Meinung. Offensichtlich angefangen mit den Kindern von Sun, Desomond und Claire (in der bisherigen Realität bereits mehrere Jahre alt), in der Kirche noch nicht gezeugt, noch im Bauch oder gerade geboren, wie nach dem Absturz. Das sind aber nur die Anfangs-Argumente...

- Editiert von max manny am 01.06.2010, 02:57 -


Profil von baboon baboon
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 04:23:46nach oben

128 Posts: Lost One

Ich verstehe den Thread nicht. Sollen Aaron und Ji Yeon jetzt nur einbildung sein? Die Story der O6 nur ein Traum?
Haben wir uns jetzt 6 Staffeln tote angesehen die checken müssen das sie tot sind um dann ins Totenreich zu gehen um da dann endlich tot zu sein?

Voll der Schwachsinn.


noisexxx
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 10:04:34nach oben

Gast

Zitat:
Original von max manny
Sorry Nibi, die Absturzbilder spielen da keine Rolle. Es gibt hier eine Reihe von anderen Argumenten, bilde Dir selbst eine Meinung. Offensichtlich angefangen mit den Kindern von Sun, Desomond und Claire (in der bisherigen Realität bereits mehrere Jahre alt), in der Kirche noch nicht gezeugt, noch im Bauch oder gerade geboren, wie nach dem Absturz. Das sind aber nur die Anfangs-Argumente...

- Editiert von max manny am 01.06.2010, 02:57 -


In der Kirche hatten alle Figuren das Alter, welches WIR kennen und nicht das Alter ihres Todes. Das liegt daran, dass wir eine Fernsehserie und keine Dokumentation gesehen haben.


Bautzekrauli
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 11:32:34nach oben

Gast

Zitat:
Original von Mourpheus


Ich mag auch daran glauben. Die Insel prüft unsere Losties nach dem Tod und entscheidet ob sie als Seelen auf ewig auf der Insel feststecken oder "weiterziehen" dürfen.


100% der gleichen Ansicht.

Man kann es natürlich so und so sehen. Ich teile die Ansicht von Morpheus. Dass die Insel real ist, dafür sprechen natürlich auch sehr viele Punkte. Ich denke die Autoren haben das auch so beabsichtigt, dass sich jeder sein Ende selber "zusammenreimen" darf.

Für mich sprechen jedoch ein paar Dinge dagegen, dass die Insel real ist. (Womöglich sprechen aber doppelt so viele Dinge dafür!)

1. Anthony Cooper wird von den anderen auf die Insel gebracht. Zeitlich war das damals eigentlich unmöglich, dass er so schnell vom Festland auf die Insel kommt. Erklärbar wäre es, dass Sawyer sich nicht sehnlicher wünscht als Rache an Cooper zu nehmen. Die Insel (Scheinwelt) erfüllt ihm den Wunsch.

2. Der Sarg von Christian ist leer. Der böse Locke sagt zwar, dass er damals seine Gestalt annahm, jedoch glaube ich ihm nicht. Vor allem da er in Staffel 6 zu Sawyer sagte: du bist der beste Lügner den ich je sah --> er selbst war aber noch hinterhältiger und verlogener.

3. Flüsterstimmen: Tote, die die Insel nicht verlassen können
Da ich die Insel als ne Art Weggabelung sehe zwischen Himmel und Hölle, denke ich, dass die Whispers Ihre Aufgabe nicht erfüllen konnten, bzw. nicht reif für den Aufstieg ins Himmelreich waren---> gefangen auf der Insel

4. Jacob und der MIB --> Gut und Böse; beide können unsere Losties nicht töten. Es ist wie eine Art Rekrutierungsspiel. Jacob würd sie gern auf den rechten Weg bringen, der andere Sie auf den falschen Weg.

5. Richard Alpert und seine These: Wir sind in der Hölle und bereits alle tot. Damit hat er wohl nicht so unrecht, nur dass sie in ner Art "Vorhölle/Scheideweg" sind.

6. Jacobs These mit der Weinflasche und Korken--> Korken trennt das innere der Flasche mit der Aussenwelt--> Tor zum Reich der Toten

7. John kann nach Absturz wieder laufen --> als er jedoch die Insel verlässt, sitzt er wieder im Rollstuhl (war zwar ein Beinbruch aber er sass nunmal im Rollstuhl)

Würde ich alle Folgen nochmal sehen, fände ich sicher noch paar Punkte. Aber wie gesagt, gibt auch genausoviele Punkte, die dagegen Sprechen.


Profil von Constantine Constantine
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 12:05:30nach oben

2732 Posts: Leader


Zitat:
6. Jacobs These mit der Weinflasche und Korken--> Korken trennt das innere der Flasche mit der Aussenwelt--> Tor zum Reich der Toten


ja aber gerade das müsste odch dafür sprechen das alles real ist. das tor ist ja gerade nicht aufgebrochen, smokey kommt nicht von der insel weg, ergo ist die welt intakt.




Don't be sorry your darkness is gone


Profil von House House
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 23:34:57nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Zitat:
Original von Bautzekrauli
5. Richard Alpert und seine These: Wir sind in der Hölle und bereits alle tot. Damit hat er wohl nicht so unrecht, nur dass sie in ner Art "Vorhölle/Scheideweg" sind.

Ich musste mich in diesem Thread lange zurückhalten, weil ich noch nie eine unsinnigere These zu Lost gelesen habe als die, dass alle von 1.01 an tot waren. Aber wenigstens dazu mal: Das als "Argument" zu bezeichnen, finde ich toll. Desmond vertritt im S2-Finale die "These": "We are stuck in a bloody snow gloob." Na also! Das sehe ich jetzt mal als Argument, dass die Insel von einer Schneekugel umgeben ist. Die Charaktere bei Lost reden nun mal öfter Mist. Von daher kannst du eine solche Aussage doch nicht "Argument" nennen.


Mourpheus
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 23:41:16nach oben

Gast

Zitat:
Original von House
Zitat:
Original von Bautzekrauli
5. Richard Alpert und seine These: Wir sind in der Hölle und bereits alle tot. Damit hat er wohl nicht so unrecht, nur dass sie in ner Art "Vorhölle/Scheideweg" sind.

Ich musste mich in diesem Thread lange zurückhalten, weil ich noch nie eine unsinnigere These zu Lost gelesen habe als die, dass alle von 1.01 an tot waren. Aber wenigstens dazu mal: Das als "Argument" zu bezeichnen, finde ich toll. Desmond vertritt im S2-Finale die "These": "We are stuck in a bloody snow gloob." Na also! Das sehe ich jetzt mal als Argument, dass die Insel von einer Schneekugel umgeben ist. Die Charaktere bei Lost reden nun mal öfter Mist. Von daher kannst du eine solche Aussage doch nicht "Argument" nennen.


Ich hab noch nie eine unsinnerere These zu Lost gelesen, wie dass alle den Absturz überlebt haben und das es auf irgendeiner Insel das Licht des "Lebens" gibt.


Profil von Boxman Boxman
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 23:44:54nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


Das sind aber auch keine Thesen sondern durch die Serie belegte Fakten, das mag nicht logisch in der echten Welt erscheinen aber in der von Lost eben schon.


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Mourpheus
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 23:50:38nach oben

Gast

Yop, in deiner Lost-Welt Man kann sich seine Logik alleine zusammenbasteln. "IN YOUR FACE" ist deine Logik natürlich die 0815 Lösung von Lost. Ich beneide jeden, der so mit der Serie abschließen kann.

Profil von Caridy Caridy
Der Tod-Durch-Absturz Thread - 01.06.2010, 23:55:46nach oben
SkypeICQ
804 Posts: Button Pusher


Zitat:
Original von Boxman
Das sind aber auch keine Thesen sondern durch die Serie belegte Fakten, das mag nicht logisch in der echten Welt erscheinen aber in der von Lost eben schon.


auseinander gerupfte gesprochene Metaphern gelten heutzutage hier als in der Serie belegte Fakten? oh man sind wir nach dem Finale in einem Interdimensionalem Vortex gelandet und auf der anderen Seite vor einem amerikanischem Gericht gelandet....


The Beercan-Station
| The Lost Experience Playlist | Find 815 Playlist | The Projekt Playlist | Missing Pieces Playlist |

| Dharma Lady |





[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 ]
 
 




© 2022 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer