LF  WF  Login  Suche  Registrieren

LOST-Theorien > Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch"LOST-fans.de Forum - Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch"

 
In diesem Thread befinden sich 15 Posts. Er wurde 5825 mal gelesen.
Antworten Druckansicht
 
Passagier57
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 01:30:38nach oben

Gast

Hallo Community!

Eine super Theorie über den bekannten LOST-Code

4 8 15 16 23 42

erreichte mich zu dieser späten Stunde. Ihr sollt natürlich daran teilhaben (dürfen):

Was wir wissen ist,

- dass der Code 157 Mio Dollar Wert ist;
- dass der Code neben finanzieller Unbeschwertheit auch unglückliche Fügungen oder eine Verkettung mehrerer Ereignisse, die sich für das Geschick der betroffenen Person unheilvoll auswirkenen, mit sich bringt und zuguter letzt
- auch alle 108 Minuten in einen - in die Jahre gekommenen - Computer getibbelt werden müssen, um eine vermeindliche Explosion, stark genug um den halben Erdball wegzusprengen, zu entschärfen.

Und ich dachte, ich wär' mit der PIN-Nummer meiner EC-Karte gestraft...

Aber welche Verbindung herrscht zwischen den Bedeutungen des Codes? Was ist das Geheimnis? Nun, ich weiß die Lösung! Danken dürft ihr mir später!

Im Orbit des Saturn-Mondes "Hyperion" kreist ein vergammelter, alter Kommunikations-Satelit der US-Raumfahrtbehörde "NASA". Er wurde im Jahr 1973 in die Erdumlaufbahn gebracht, um die erste Handy-Verbindung herzustellen. Das dazugehörige (und einzige) Handy gehörte natürlich keinem geringeren als dem damaligen US-Präsidenten Lyndon B. Johnson. Im Übrigen auch der Vordenker jener Klingelton-Download-Firmen und Komponist des "Crazy Frogs", aber das tut hier nichts zur Sache.

Das Handy - ein Nokiagerät der Serie 0001 - des Staatsmannes hatte natürlich auch eine Nummer: 4815 162342. Johnson, geplagt von seiner Paranoia, hatte aber angst, er würde keine ruhige Minute mehr haben, wenn die Handy-Sache an die Öffentlichkeit geraten würde. Zum einen fürchtete er, jeder Depp wolle nun so ein Ding haben und würde ihn deswegen anrufen. Die teuren Mailbox-Gebühren wollte er natürlich nicht bezahlten!

Aus diesem Grund hat er nur einer Person seine Nummer verraten. Und jetzt kommts: Alle 108 Minuten (er hatte als Haustier eine Schildkröte, die so alt war; deswegen die Zahl) solle man bei ihm anrufen. Andernfalls würde er den atomaren Erstschlag befehligen, da er davon ausgehen müsste, russische Spione hätten "die Person" lequidiert. Der Satellit wurde daraufhin so programmiert, atomare Langstreckenraketen abzufeuern, falls der besagte Anruf nicht erfolgen sollte.

Aber schon beim ersten Anruf konnte keine Verbindung aufgrund der nur sporadisch vorhandenen Sendemasten (es gab zwei: eine auf dem weißen Haus und eine weitere im 57. Untergeschoss des Pentagon) hergestellt werden. Der Raketenstart konnte nicht mehr verhindert werden. In letzter Sekunde wurden die atomaren Sprengköpfe von ihren ursprünglichen Zielen umgeleitet. Das Ergebnis kennen wir heute als "Bikini-Atoll". Von wegen Atomtests...

Man lernte aus den Erfahrungen: Anstatt des Handys erhielt der Präsident dem berühmt-berüchtigten Bombenkoffer. Der konnte zwar keine Klingeltöne abspielen, hatte aber mehr Knöpfe zum drücken und drehen. Die 108 Minuten Idee hielt man jedoch für eine supi Sache. Nur soll das künftig von geschultem Personal in abgeschottenen Bunkern (na, klingelts???) erledigt werden.

Der Code 4 8 15 16 23 42 musste natürlich auch beschützt werden. Das erledigt bis heute die NSA. Wer immer mit den Zahlen in Verbindung steht, muss observiert und notfalls "beseitigt" werden. Letzteres sollte natürlich wie ein Unfall oder Selbstmord aussehen. Entsprechend sorgt der NSA dafür, dass die betroffenen Personen mehr Pech als Glück erleben.

Lange Rede, kurzer Sinn: Heute macht es keinen Unterschied mehr, ob man den Zahlencode in den Rechner des Hatch eingibt und execute drückt. Der Satellit ist wie gesagt ein Trabant eines absolut unbedeutenden Saturnmondes geworden und längst nicht mehr in Reichweite irgend etwas zu empfangen. Und kaputt ist er auch!

Das weiß aber wiederum nur Ana-Lucia, diese falsche Schlange!

Auch dieses Rätsel wurde von mir gelöst. Ich danke der Academy und Google!

Beste Grüße

Passagier57


Profil von Hans Hans
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 01:46:02nach oben
Homepage von Hans
23032 Posts: Jacob Loves Me!
Le Protector
Administrator


Zitat:
Original von Passagier57
Das dazugehörige (und einzige) Handy gehörte natürlich keinem geringeren als dem damaligen US-Präsidenten Lyndon B. Johnson. Im Übrigen auch der Vordenker jener Klingelton-Download-Firmen und Komponist des "Crazy Frogs", aber das tut hier nichts zur Sache.

Die teuren Mailbox-Gebühren wollte er natürlich nicht bezahlten!

...dem berühmt-berüchtigten Bombenkoffer. Der konnte zwar keine Klingeltöne abspielen,...

Das weiß aber wiederum nur Ana-Lucia, diese falsche Schlange!


Argh. Ich hab mich schlappgelacht. Also seit deiner Theory-Thursday-Einsendung (und diesem Beitrag) tut mir das Missverständnis am Anfang echt leid (wie gesagt; manche User meinen die unmöglichsten Spekulationen tatsächlich ernst; da kann man nicht gleich über alles lachen). Freut mich aber, dass du uns mit deinem Monsterhirn treugeblieben bist. Sehr kreativer und unterhaltsamer Beitrag.

- Editiert von Harry am 28.09.2006, 01:47 -


halux
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 07:55:53nach oben

Gast

Ich will mehr Monsterhirn! Vielen Dank für diese unterhaltsame Theorie.

Profil von the-good-shepherd the-good-shepherd
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 12:34:57nach oben
ICQ
2842 Posts: Leader
Management


Zitat:
Original von HarryArgh. [] Ich hab mich schlappgelacht. Also seit deiner Theory-Thursday-Einsendung (und diesem Beitrag) tut mir das Missverständnis am Anfang echt leid (wie gesagt; manche User meinen die unmöglichsten Spekulationen tatsächlich ernst; da kann man nicht gleich über alles lachen). Freut mich aber, dass du uns mit deinem Monsterhirn treugeblieben bist. Sehr kreativer und unterhaltsamer Beitrag.
Ich schließe mich Harry an
Vorschlag: Wir können doch diesen Thread für deine (abgedrehten) hochwissenschaftlichen Theorien benutzen, das würde es zum einen jedem einfacher machen diese Perlen wiederzufinden und zum anderen würden wir die Anzahl der neuen Threads reduzieren
Man könnte den Thread beispielsweise in "Passagier 57 enthüllt die Wahrheit über Lost" oder so ähnlich nennen, was hälst du davon?!?



"The path of the righteous man is beset on all sides by the inequities of the selfish and the tyranny of evil men.
Blessed is he who, in the name of charity and good will, shepherds the weak through the valley of darkness.
For he is truly his brother's keeper and the finder of lost children.
And I will strike down upon thee with great vengeance and furious anger those who attempt to poison and destroy my brothers.
And you will know my name is the Lord when I lay my vengeance upon thee."


Profil von Hans Hans
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 12:55:20nach oben
Homepage von Hans
23032 Posts: Jacob Loves Me!
Le Protector
Administrator


Die Idee kam mir gestern auch. Denn richtig Diskussionsgehalt besteht ja nicht, außer (postitivem?) Feedback zum Text. Also wäre so ein Sammelthread ne gute Idee.

Hase
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 15:17:39nach oben

Gast

Die Theorie ist doch endlich mal logisch. Ich habe mich auch besickt vor Lachen. Bitte mehr davon!

Passagier57
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 17:38:14nach oben

Gast

Zitat:
Freut mich aber, dass du uns mit deinem Monsterhirn treugeblieben bist

umgekehrt: Das Monster-Gehirn ist mir treu geblieben...

Zitat:
Ich will mehr Monsterhirn! Vielen Dank für diese unterhaltsame Theorie.

Ich werde meine Community in dieser hochbrisanten LOST-Staffel doch nicht alleine lassen! Was denkst du nur von mir?

Zitat:
...würden wir die Anzahl der neuen Threads reduzieren

Jetzt fängst du schon wieder damit an!!

Zitat:
Also wäre so ein Sammelthread ne gute Idee

...mich fragt ja keiner.

Zitat:
Ich habe mich auch besickt vor Lachen

Wie sieht die praxisnahe Anwendung der "Besickung" rein visuell eigentlich aus?

In der Zwischenzeit hab' ich natürlich wieder investigativ recherchiert und bin zu interessanten Ergebnissen hinsichtlich der "Kinder-Frage" gekommen. Heute Abend auf Pro57 (was für ein RunningGag!!!) erfahren Sie mehr...

Beste Grüße

Passagier57


Profil von the-good-shepherd the-good-shepherd
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 28.09.2006, 19:52:55nach oben
ICQ
2842 Posts: Leader
Management


Zitat:
...würden wir die Anzahl der neuen Threads reduzieren

Jetzt fängst du schon wieder damit an!!

War mir klar, dass das dir aufstößt
Zitat:
Original von mir selbst
...das würde es zum einen jedem einfacher machen diese Perlen wiederzufinden

Das hast du natürlich überlesen
Zitat:
Also wäre so ein Sammelthread ne gute Idee

...mich fragt ja keiner.

Ich hab dich doch gefragt
Zitat:
Original von mir selbst ...was hälst du davon?!?

Bin gespannt auf deine nächste "Monster-Theorie"



"The path of the righteous man is beset on all sides by the inequities of the selfish and the tyranny of evil men.
Blessed is he who, in the name of charity and good will, shepherds the weak through the valley of darkness.
For he is truly his brother's keeper and the finder of lost children.
And I will strike down upon thee with great vengeance and furious anger those who attempt to poison and destroy my brothers.
And you will know my name is the Lord when I lay my vengeance upon thee."


Hase
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 29.09.2006, 10:24:26nach oben

Gast

Zitat:
Original von Passagier57

Zitat:
Ich habe mich auch besickt vor Lachen

Wie sieht die praxisnahe Anwendung der "Besickung" rein visuell eigentlich aus?


Jetzt hast du mich kalt erwischt! Wie soll ich dir das jetzt genau und anschaulich darstellen?

Naja, man könnte auch sagen: "Ich habe mir in die Hosen gemacht...!" Bei uns ist das dann "besicken vor Lachen"...

Für Fragen stehe ich dir aber gerne zu Verfügung...

Auf deine "Kinder-Theorie" bin ich übrigens auch schon sehr gespannt - ich werde sie mir gleich mal anschauen....

- Editiert von Hase am 29.09.2006, 10:26 -


korrupt
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 29.09.2006, 14:40:23nach oben

Gast

Nicht euer Ernst oder? Hab ich da was überlesen? Aber was solls, ohne einfach zu begeisternde Menschen wär die Welt auch nur grauer als sie ist.

Passagier57
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 29.09.2006, 14:59:07nach oben

Gast

Zitat:
Original von korrupt
Nicht euer Ernst oder? Hab ich da was überlesen? Aber was solls, ohne einfach zu begeisternde Menschen wär die Welt auch nur grauer als sie ist.


Um dich zu begeistern bedarf es schon der Dieter Bohlen Biographie, ich weiß! Aber... die Sache mit der (noch) graueren Welt... das hat bestimmt etwas mit LOST zu tun...

Ich denk' mal drüber nach!


korrupt
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 29.09.2006, 15:10:27nach oben

Gast

Ja da isser wieder, wusste doch dass du sofort drauf reagierst (darüber solltest du mal nachdenken aber nicht schlimm würd ich auch machen, hab auch ein großes Ego ). Hier fand ich dich auch sehr lustig, bis auf das Eingangsposting. Also, wenn du kannst, dann bitte mehr DAvon. Dieter Bohlen war wieder ein guter Ansatz, zeigt dass dus grundsätzlich drauf hast, nur noch ein bisschen rumfeilen und perfekt. Mag vllt. nicht jedem Humor entsprechen, aber das ist auch gut so. Denn im Ernst deine Theorien an sich finde ich gelinde gesagt ziemlich fad. Deine Entscheidung

Passagier57
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 30.09.2006, 14:30:16nach oben

Gast

Zitat:
Original von korrupt
...wusste doch dass du sofort drauf reagierst (darüber solltest du mal nachdenken ...würd ich auch machen, hab auch ein großes Ego...fand ich dich auch sehr lustig, bis auf das Eingangsposting...Dieter Bohlen war wieder ein guter Ansatz, zeigt dass dus grundsätzlich drauf hast, nur noch ein bisschen rumfeilen und perfekt...deine Theorien an sich finde ich gelinde gesagt ziemlich fad...


...wenn meine Theorien so fad sind wie deine Postings, muss ich mich echt entschuldigen!

Ich schlag dir was vor: Überzeug' mich mit wenigstens zwei, drei guten Sprüchen und wir beide sind im Geschäft. Dann bin ich gerne dein streitbarer Kontrahent oder was immer du in mir siehts oder sehen willst. Gerne können wir das auch per PM durchziehen - Ich hab' die Erfahrung gemacht, dass die hiesige Community derartige Postings ungern' im Forum sieht.

Also, dann zeig' dem Herrn doch mal, wie man feilen muss um Perfektion zu erreichen...

Kollegiale Grüße

Passagier57


Falk
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 08.10.2006, 19:26:11nach oben

Gast

nochmal zum Anfang : ich kann mir denken wie der president auf die 108 minuten gekommen ist! 4+8+15+16+23+42=108

Profil von Carlyle Carlyle  
Ultimative Theorie: Der Code und sein "Fluch" - 15.10.2006, 10:04:45nach oben
Homepage von CarlyleLiveJournalSkypeMSN MessengerICQAIM
3511 Posts: Leader
Mastermind


Argh.. Also ich wäre auch für ein Sammelthread. Hab die Theorie fast verpasst weils ein neues Thread war.

Aber trotzdem danke. Hab mich köstlich amüsiert.





 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer