LF  WF  Login  Suche  Registrieren

Serien > The man in the high castleLOST-fans.de Forum - The man in the high castle

 
In diesem Thread befinden sich 3 Posts. Er wurde 4078 mal gelesen.
Antworten Druckansicht
 
Profil von Catty Catty
The man in the high castle - 05.01.2016, 13:58:54nach oben
Homepage von CattySkypeICQAIM
5728 Posts: Survival Expert
Administratorin


Inhalt der Serie:
"Die Alternativweltgeschichte spielt in einer fiktiven Zeit, in der die Achsenmächte den Zweiten Weltkrieg 1947 gewonnen und daraufhin die Vereinigten Staaten unter sich aufgeteilt haben. Das Deutsche Reich hat die Ostküste und weite Teile des Südens besetzt (Greater Nazi Reich), die Japaner die Westküste (Japanese Pacific States), während zwischen diesen Besatzungszonen ein neutrales Territorium (im Roman die Rocky Mountain States) existiert. In den besetzten Teilen herrschen die Japaner bzw. die Deutschen mit harter Hand, wobei die Nazis im Osten ihre rassistische Politik fortsetzen und sich gezielt auch auf Kollaborateure stützen, die teils hohe Posten bekleiden."

Quelle: Wikipedia



Habe bisher nur die erste Folge geschaut...es ist irgendwie ein bißchen deprimierend, deswegen kommen wir nicht so arg voran.
Bis zu den letzten zwei Minuten der ersten Folge dachte ich "och ist ja ganz nett", und dann: WHOA


Schaut die Serie noch jemand?




"Fear cuts deeper than swords."


Profil von ruegi88 ruegi88
The man in the high castle - 05.01.2016, 15:00:53nach oben

96 Posts: Lost One


Ich habe mir die komplette Serie über Weihnachten angeschaut. Alles in allem hat es mich nicht so vom Hocker gehauen.
Die Serie lebt von der Fiction, das Deutschland und Japan die USA als Siegermächte besetzen.

Die Story selbst hat mich allerdings nicht sonderlich mitgerissen. Die Schauspieler fand ich auch eher mittelmäßig und das Ende hab ich auch nicht ganz verstanden.

Glücklicherweise habe ich ein paar Tage später mit Shameless angefangen. Und hier bin ich gerade total Feuer & Flamme


Profil von Komet_16 Komet_16
The man in the high castle - 10.01.2016, 18:53:18nach oben

3083 Posts: Leader


Ich habe TMITHC auch gesehen und finde, dass es eine unglaublich gute Serie ist, die mit sehr viel Liebe zum Detail geschrieben wurde. Ic kann die zweite Staffel kaum abwarten.
Ich finde es wahnsinnig spannend, wie sie die Entwicklung der amerikanischen Bevölkerung unter dem jeweiligen Regime darstellen und damit eigentlich auch allen heutigen drei Nationen den Spiegel vorhalten. In der deutschen Zone sind es ja keine deutschen Nazis, die die hauptsächliche Arbeit verrichten, sondern es sind allesamt amerikanische Nazis. Das bleibt bei der historischen Wahrheit, dass faschistische Strömungen in so ziemlich allen Industrieländern verbreitet waren. Auf der anderen Seite hat man die japanischen Pazifikstaaten, wo nahezu das gesamte öffentliche Leben von Japanern geregelt wird, weil die kulturelle Verbindung von Japan und den USA doch relativ dünn ist. Es sind die Japaner, die versuchen, das gesamte Land umzukrempeln und ihre Kultur überzustülpen.



Róisín Murphy | Goldfrapp | Dani Siciliano | Matthew Herbert


 
 




© 2021 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer