LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > Die "Lost-Zwickmühle"LOST-fans.de Forum - Die "Lost-Zwickmühle"

 
In diesem Thread befinden sich 55 Posts. Er wurde 10667 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 ]
Antworten Druckansicht
 
max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 00:45:57nach oben

Gast

Zitat:
Original von baboon
Sayid hat mit seinem Handeln die Welt gerettet soll er jetzt für " Kleinigkeiten" bestraft werden. Sayid hat das alles auch nicht aus überzeugung getan sondern durch seine erziehung und sein umfeld.
Das wird auch deutlich geziegt.

Liebe Mods, bitte habt noch einmal Geduld mit mir, weil ich mehrfach poste!

Es wurde auch gezeigt, dass Sayid so einiges aus Egoismus tat, nämlich seine ehemalige Frau zurückzuholen und dass er Folter stets als adäquates Mittel sah. (s. letzte Staffel) Dafür wollte er alles opfern. Das war aber nicht mein Argument und somit ist Deines kein Gegenargument.

Mein Argument war:

Keine der Religionen lässt derartige Folter zu, es sei denn, man vertritt einen seperaten Part einer solchen.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 01:07:07nach oben

Gast

Zitat:
Original von wolf
Mit Füssen getreten? Spinnst du? Wo wurde die denn mit Füssen getreten? Weil du ewartest, dass jemand mit nem Stück Kreide an ne Tafel geht und dir ne fiktive Formel draufkritzelt in der dir berechnet wird, was nach dem Tod kommt? Was der Sinn des Lebens ist? Wo wir herkommen?

Lieber Wolf,

auf einer Ebene, wo man es nicht so genau nimmt, da können wir uns treffen. Auf der Sachebene, da frag mal einen Physiker und einen Mediziner. Wissenschaft im Sinne von Nachtod war hier gar nicht angesprochen. DU als Studierter, wie ich, sollte den Unterschied Wissenschaft-Fiktion kennen, völlig unabhängig vom Fach. Schon mal drüber nachgedacht woher der Begriff "Science-Fiction" kommt? Das heißt nicht Wissenschaften erfinden, sondern Wissenschaften zukunftsweisend, futuristisch, fachmännisch im Rahmen des Bekannten, in einer Story auslegen und kosntruieren. Alles andere ist reine Fiktion. Was wurde uns erzählt? Es wurde behauptet, ...

Zitat:
Original von wolf
Es gibt mehrere Wissenschaften?

Ja, lieber Wolf. Es gibt Geisteswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, reine Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, ...
Zitat:
Original von wolf
Du hast selbst Eko ins Spiel gebracht. Er repräsentiert für dich das Christentum und du stellst dich wie ein trotziges Kind hin und sagt: BUHH PFUI CHRISTENTUM DOOFE RELIGION ICH WURDE VERARSCHT. Aber hinschauen willst du nicht... Was macht denn Eko, bevor er stirbt? Er widersetzt sich. Er will ein guter Mensch sein, aber er sieht nicht ein, seine Sünden zu beichten, weil er für ihn das richtige getan hat. Er hinterfragt das Christentum und die Regeln und rennt nicht wie ein Schaf hinterher.

Vielleicht hast Du ja hier Recht. Eko als Rolle war aber in meinen Augen John Lockes Rolle. Nur weil Eko ausschied, aus persönlichen Gründen, konnte seine Rolle nicht als Hauptrolle ausgearbeitet werden.
Zitat:
Original von wolf
Ben hat nicht geholfen? Er hat sich im Finale sogar vor Hurley geschmissen um ihn zu retten. Er wollte auch immer nur das beste und Hurley sagt nicht umsonst, dass er eine gute Nummer 2 war. Und Ben traut sich nicht? Was hat das mit trauen zu tun? Er wollte noch nicht weitergehen. Er war noch nicht bereit, loszulassen. Er wollte noch Zeit mit Danielle verbringen.

Ben ist ein skrupeloser Mörder und daran ändert gar nichts. Ich vergebe keinem Mörder einfach so, egal ob er damit irgendwann aufhört. Du sicher auch nicht. Seine Rolle als Retter der Menschheit war allermeist nur kontraproduktiv. Auch das ist kein Argument von Deiner Seite.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 01:38:53nach oben

Gast

Zitat:
Original von Ab Aeterno
Gruß auch an Dich, MaxManny!

Grüße an Dich!
Zitat:
Original von Ab Aeterno Du hast ja bei den letzten Posts ganz schön was auf die Backen gekriegt... wenn ich dazu mal Dr. House zitieren darf: "Und wieder einmal hat die Religion ein Leben zerstört".

Das kann ich ertragen. IHR dürft nur nicht vergessen, wovon ich ausgehe. Mein Punkt ist, dass ich zwar die Lösung anders sehe, aber wirklich maßlos entäuscht bin, wenn ich (sorry) Eure "sch...-Lösung" bekomme. Wenn das wahr ist. Ich suche ja Argumente dafür, dass die Autoren in ihrem Buch es anders darstellen könnten. Ich weiß es aber nicht. Und wenn nicht, habe ich zum ersten mal ein echtes Problem mit der Serie. Die ist dann sch... . Aber die Religion ist da weniger der Punkt, auch wenn in der Serie letztendlich in den Mittelpunkt gestellt, sonder die Wissenschaft, die auf der Strecke blieb.
Zitat:
Original von Ab Aeterno Willst du wirklich eine Tat mit der anderen verrechnen, bis du als Resultat ein "Gut" oder "Böse" auf ein Stück Papier schreiben kannst?

Es gibt eben leider Dinge im Leben, die man niemals immer richtig machen kann. Die Frage ist, wie schwerwiegend sind die. Ob man Gut oder Böse ist, ist generell nicht die Frage, sondern, ob man es wieder gut machen kann, im weiteren Sinn, ob man schuldig ist.
Zitat:
Original von Ab Aeterno Ansonsten kann ich nur sagen: Schade, das SirTom sich aufgrund gefühlter Voraussetzungen absentiert hat. Vielleicht finden wir ja ein Thema, das sich auf einer angenehmeren Ebene zerlegen lässt.

Ja, finde ich ebenfalls schade. Vielleicht kommt er ja als sympathischer Diskutant wieder.

- Editiert von max manny am 07.10.2010, 01:51 -


Profil von wolf wolf  
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 09:03:26nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Keine der Religionen lässt derartige Folter zu, es sei denn, man vertritt einen seperaten Part einer solchen.

Und warum versteifst du dich so auf Religionen? Bist du kein selbständig denkender Mensch, der sowas auch hinterfragen kann? Hast du keine eigenen moralischen und ethischen Wertvorstellungen?

Zitat:
Lieber Wolf,

auf einer Ebene, wo man es nicht so genau nimmt, da können wir uns treffen. Auf der Sachebene, da frag mal einen Physiker und einen Mediziner. Wissenschaft im Sinne von Nachtod war hier gar nicht angesprochen. DU als Studierter, wie ich, sollte den Unterschied Wissenschaft-Fiktion kennen, völlig unabhängig vom Fach. Schon mal drüber nachgedacht woher der Begriff "Science-Fiction" kommt? Das heißt nicht Wissenschaften erfinden, sondern Wissenschaften zukunftsweisend, futuristisch, fachmännisch im Rahmen des Bekannten, in einer Story auslegen und kosntruieren. Alles andere ist reine Fiktion. Was wurde uns erzählt? Es wurde behauptet, ...




Zitat:
Ja, lieber Wolf. Es gibt Geisteswissenschaften, Ingenieurwissenschaften, reine Naturwissenschaften, Sozialwissenschaften, ...

Ach nein, sag bloss. Du sprichst nur so, dass du sie als separate Einheiten siehst. Wo sie mit Füssen getreten wurden, hast du immer noch nicht gesagt.

Zitat:
Vielleicht hast Du ja hier Recht. Eko als Rolle war aber in meinen Augen John Lockes Rolle. Nur weil Eko ausschied, aus persönlichen Gründen, konnte seine Rolle nicht als Hauptrolle ausgearbeitet werden.

Hätte wäre wenn...

Zitat:
Ben ist ein skrupeloser Mörder und daran ändert gar nichts. Ich vergebe keinem Mörder einfach so, egal ob er damit irgendwann aufhört. Du sicher auch nicht. Seine Rolle als Retter der Menschheit war allermeist nur kontraproduktiv. Auch das ist kein Argument von Deiner Seite.

Wieso mein Argument? Du hast damit angefangen, dass er sich nicht traut in die Kirche zu gehen, was absoluter Käse ist, da du die Szene nicht verstehst oder bewusst nicht verstehen willst, um dir irgendwas zurecht zu biegen, was nicht "mainstream" ist.

Und wenn ich mir deinen Kommentar an Frau Ab Aeterno ansehe... sorry, das ist einfach nur noch lächerlich. Du kannst nichtmal in Worte fassen, was dein Problem ist. In diesem Sinne folg ich mal dem Tom.


gonrhade
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 11:39:09nach oben

Gast

das problem ist das lost quasi mit dem ende neon evangelion kopiert, bzw den zuschauer so im regen stehen lässt, wo man doch amende zumindest von seson 1 standart eine auflösung erwartet hat. abernach 6 staffeln war es wohl nicht mehrmöglich alles so plausiebel zu erklären.
eshalb das licht wohl eine notlösung war zumal am ende viele dinge aus seson 1 fragen beantwortet wurde.
und es wirklich komisch daher kommt das das die einzige lösung ist, ich meine soviele autoren da wird man doch richtige unterschiedliche enden gehabt haben?

den das ende ist ja nur aus zwei dingen zusammen gesetzt,
1.jack stirbt mit augen close,
2. einige überleben
3.übergang in eine andere welt

aber gerade da in der kirche denke ich haben die autoren muffensausen bekommen und die kirche und die zusammen führung gewählt.
die fs welt war für mich ehr eine verlängerung der handlung und eben nostagie an frühere sachen.
da hätte man auch fb zeug aus anderen staffeln zeigen können


denn eins ist sicher die macher wollten wohl zeigen das der tot nicht das ende bzw schlecht ist, aber aus drama gründen wurde eben meist todes angst gezeigt, bei desmond in seson 6 sieht man ja wie er seinen vermeintlichen tot locker entgegen sieht.


zumal hury mit toten spricht sie sieht , was vielleicht fs abbilder sind oder eben ein fehler da doch tote in die fs welt wandern sollten, .


Profil von baboon baboon
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 19:57:56nach oben

128 Posts: Lost One

Zitat:
Original von max manny
Keine der Religionen lässt derartige Folter zu, es sei denn, man vertritt einen seperaten Part einer solchen.


Und was hat das mit Lost zu tun?
Keiner der Losties musste sich vor seiner Religion verantworten.

Vielleicht solltest du dir mal auf Wiki den Begriff Gnade im Christentum durchlesen.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 07.10.2010, 22:31:52nach oben

Gast

@all:

Warten wir mal das Buch ab. Vielleicht kommt da noch was. Was Ihr mir vorwerft, eine besondere Sturheit, lässt sich bei Euch aber auch nicht von der Hand weisen. Wenn Wolf z.B. fragt, wo die Wissenschaften mit Füßen getreten werden, muss ich da noch Beispiele nennen? Muss ich das wirklich noch? Oder baboon fragt, was religiöse Dogmen mit der Serie zu tun haben, was war denn eigentlich der zentrale Punkt in der Serie? Glaube-Wissenschaft, Schwarz-Weiß (ebenfalls eindeutig definiert, wer für was steht), Jacks Story. Was ist eigentlich mit Keamy passiert, der in der AR starb? Religiösität kann man mir nicht "vorwerfen", aber dass ich einigermaßen informiert bin und sehe, wenn religiöse Fragen aufgegriffen, was hier der Fall war. Also warten wir es ab, bis das Buch da ist. Die Zitate aus den Interviews liefere ich noch nach, die die Widersprüche zeigen. Aber eigentlich solltet Ihr das selbst wissen. Im Übrigen war ich ja nun nicht der einzige, der Eure Interpretation und somit die Auflösung der Serie sch... fand. Ich bin nur einer der wenigen, der noch die Hoffnung hat, dass mehr dahintersteckt. Aber genauso wie Ihr, fasse ich mir an den Kopf, wenn Leute, die meinen, sie kennen die gleiche Lösung, völlig widersprüchlich im Detail argumentieren. Bevor jetzt einer Zitate will. Lest jeweils nochmal die letzte Seite der beiden Threads. Vielleicht bekommt ihr es mit. Ein Beispiel nenne ich aber: Thema Religion, als zweites noch die Sache mit der Planung (hier vielleicht nochmal z.B. am Beispiel Locke und Eko alte Beiträge aus anderen Threads heranziehen).

- Editiert von max manny am 07.10.2010, 22:34 -


Profil von wolf wolf  
Die "Lost-Zwickmühle" - 08.10.2010, 02:42:26nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Warten wir mal das Buch ab. Vielleicht kommt da noch was.

Nein.

Zitat:
Was Ihr mir vorwerft, eine besondere Sturheit, lässt sich bei Euch aber auch nicht von der Hand weisen. Wenn Wolf z.B. fragt, wo die Wissenschaften mit Füßen getreten werden, muss ich da noch Beispiele nennen? Muss ich das wirklich noch?

Ja und anstatt einfach mal zu antworten, redest du weiter um den heissen Brei und sagst wieder nicht, wo denn sowas stattgefunden haben soll. Trollst du absichtlich oder merkst du einfach selbst nicht, was du für eine Show abziehst?

Zitat:
Oder baboon fragt, was religiöse Dogmen mit der Serie zu tun haben, was war denn eigentlich der zentrale Punkt in der Serie? Glaube-Wissenschaft, Schwarz-Weiß (ebenfalls eindeutig definiert, wer für was steht)

Oh, es ist eindeutig definiert? Viele halten Jacob garnicht für so rein und MiB garnicht für so böse... wie kommt das nur?

Zitat:
Im Übrigen war ich ja nun nicht der einzige, der Eure Interpretation und somit die Auflösung der Serie sch... fand. Ich bin nur einer der wenigen, der noch die Hoffnung hat, dass mehr dahintersteckt.

Was soll denn noch dahinterstecken? Du schwafelst auch nur wieder irgendwas. Sag mal - ist Pulp Fiction in deinen Augen also auch religiöser Blödsinn?

Zitat:
Aber genauso wie Ihr, fasse ich mir an den Kopf, wenn Leute, die meinen, sie kennen die gleiche Lösung, völlig widersprüchlich im Detail argumentieren.

Du kannst nur komischerweise keine Widersprüche nennen.

Zitat:
Ein Beispiel nenne ich aber: Thema Religion, als zweites noch die Sache mit der Planung (hier vielleicht nochmal z.B. am Beispiel Locke und Eko alte Beiträge aus anderen Threads heranziehen).

Wo du selbst nichtmal konkret sagen kannst, was du damit willst und auf Beiträge nicht einmal eingehst. Spitze.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 09.10.2010, 01:56:53nach oben

Gast

Zitat:
Original von wolf
Zitat:
Warten wir mal das Buch ab. Vielleicht kommt da noch was.

Nein.

Zitat:
Was Ihr mir vorwerft, eine besondere Sturheit, lässt sich bei Euch aber auch nicht von der Hand weisen. Wenn Wolf z.B. fragt, wo die Wissenschaften mit Füßen getreten werden, muss ich da noch Beispiele nennen? Muss ich das wirklich noch?

Ja und anstatt einfach mal zu antworten, redest du weiter um den heissen Brei und sagst wieder nicht, wo denn sowas stattgefunden haben soll. Trollst du absichtlich oder merkst du einfach selbst nicht, was du für eine Show abziehst?

Mit allen Freundschaftlichkeiten kann man Dir nicht beikommen, um die Diskussion stressfrei zu machen. Du provozierst wie ein Kleinkind weiter, auch wenn man Dir entgegenkommt. Der Troll-Vorwurf ist mittlerweile strafbewährt, vergiss das nicht.

Aber ich nenne ein Beispiel: Desmond, der zwischen seinem lebenden Ego und seinem totem Ego im Afterlife "switcht", während er noch lebt. Oder ... Also DU lebst und diskutierst, erzählst mir aber, Dein totes Ego denkt gerade über unere Diskussion nach. Ziemlich krank, oder?

Du behauptest aber, es gibt keine/kaum religiösen Bezüge in der Serie (s. Threads). Die Basis JEDER Religion aber ist die Vorstellung von dem Nachtod. Du Behauptest, Agnostiker zu sein. In Wahrheit bist Du nur unverstandener Religionsgründer, denn Du glaubst, es gibt ein Leben nach dem Tod, wenn es nach Deinen Maßstäben ist.

- Editiert von max manny am 09.10.2010, 02:01 -

- Editiert von max manny am 09.10.2010, 02:03 -


Profil von baboon baboon
Die "Lost-Zwickmühle" - 09.10.2010, 03:10:59nach oben

128 Posts: Lost One

Vielleicht solltest du dich mal mit verschiedenen Religion auseinandersetzen bevor du hier immer son Unfug schreibst.
Jede Religion basiert auf der Vorstellung von dem Nachtod?

Meinste nicht die Leute damals sind auf die Idee gekommen ihren Gott vor dem Tod anzubeten?

Die Ägypter haben bestimmt auch zuerst um ne gute Ernte gebetet bevor sie jemanden mumifiziert haben.
Warum sollte man auch jemanden einwickeln und in ne Pyramide legen, passiert doch eh nix?
Aber den für jemanden rein legen der einem Regen,Ernte etc bringt macht schon mehr Sinn.

Informieren dann posten

- Editiert von baboon am 09.10.2010, 04:23 -


Profil von wolf wolf  
Die "Lost-Zwickmühle" - 09.10.2010, 07:47:51nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Mit allen Freundschaftlichkeiten kann man Dir nicht beikommen, um die Diskussion stressfrei zu machen. Du provozierst wie ein Kleinkind weiter, auch wenn man Dir entgegenkommt. Der Troll-Vorwurf ist mittlerweile strafbewährt, vergiss das nicht.

Erm, ich glaub wir sitzen hier jetzt schon seit einer Woche, oder? Und was kam von dir?

Zitat:
Aber ich nenne ein Beispiel: Desmond, der zwischen seinem lebenden Ego und seinem totem Ego im Afterlife "switcht", während er noch lebt. Oder ... Also DU lebst und diskutierst, erzählst mir aber, Dein totes Ego denkt gerade über unere Diskussion nach. Ziemlich krank, oder?

Jau, warum nicht? Das Afterlife spielt nunmal nach seinem Tod. Sein Bewusstsein ist schon mehrfach in die Zukunft gesprungen.

Zitat:
Du behauptest aber, es gibt keine/kaum religiösen Bezüge in der Serie (s. Threads). Die Basis JEDER Religion aber ist die Vorstellung von dem Nachtod. Du Behauptest, Agnostiker zu sein. In Wahrheit bist Du nur unverstandener Religionsgründer, denn Du glaubst, es gibt ein Leben nach dem Tod, wenn es nach Deinen Maßstäben ist.

Und wieder kannst du es nicht lassen, einfach nur Scheisse zu reden. Ganz ehrlich... lass es bleiben. Bringt doch eh nix. Ich habe NIE behauptet, dass es keine/kaum religiöse Bezüge gibt. Das wäre Schwachsinn, weil die Serie randvoll damit ist. Damit ist sie aber noch lange nicht religiös.

Und bist du echt so furchtbar bescheuert, dass du das echte Leben und eine TV-Serie vereinbarst? In der Serie gibts ein Afterlife. Obs eins im echten Leben gibt, weiss ich nicht. Weiss niemand. Darum bin ich agnostisch. Und du wirfst mit hier so einen Rotz vor, der an Dummheit kaum zu überbieten ist. Schäm dich.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 10.10.2010, 01:01:58nach oben

Gast

Zitat:
Original von wolf
Zitat:
Mit allen Freundschaftlichkeiten kann man Dir nicht beikommen, um die Diskussion stressfrei zu machen. Du provozierst wie ein Kleinkind weiter, auch wenn man Dir entgegenkommt. Der Troll-Vorwurf ist mittlerweile strafbewährt, vergiss das nicht.

Erm, ich glaub wir sitzen hier jetzt schon seit einer Woche, oder? Und was kam von dir?

Zitat:
Aber ich nenne ein Beispiel: Desmond, der zwischen seinem lebenden Ego und seinem totem Ego im Afterlife "switcht", während er noch lebt. Oder ... Also DU lebst und diskutierst, erzählst mir aber, Dein totes Ego denkt gerade über unere Diskussion nach. Ziemlich krank, oder?

Jau, warum nicht? Das Afterlife spielt nunmal nach seinem Tod. Sein Bewusstsein ist schon mehrfach in die Zukunft gesprungen.

Zitat:
Du behauptest aber, es gibt keine/kaum religiösen Bezüge in der Serie (s. Threads). Die Basis JEDER Religion aber ist die Vorstellung von dem Nachtod. Du Behauptest, Agnostiker zu sein. In Wahrheit bist Du nur unverstandener Religionsgründer, denn Du glaubst, es gibt ein Leben nach dem Tod, wenn es nach Deinen Maßstäben ist.

Und wieder kannst du es nicht lassen, einfach nur Scheisse zu reden. Ganz ehrlich... lass es bleiben. Bringt doch eh nix. Ich habe NIE behauptet, dass es keine/kaum religiöse Bezüge gibt. Das wäre Schwachsinn, weil die Serie randvoll damit ist. Damit ist sie aber noch lange nicht religiös.

Und bist du echt so furchtbar bescheuert, dass du das echte Leben und eine TV-Serie vereinbarst? In der Serie gibts ein Afterlife. Obs eins im echten Leben gibt, weiss ich nicht. Weiss niemand. Darum bin ich agnostisch. Und du wirfst mit hier so einen Rotz vor, der an Dummheit kaum zu überbieten ist. Schäm dich.

Im Gegenteil zu Dir, habe ich es nicht nötig, jemanden aufs Übelste zu beschimpfen. Wenn es intelligent ist, sein Gegenüber zu beschimpfen, zu beleidigen und zu verunglimpfen, dann könnte ich mit Recht mitmachen - ich habe ja nicht angefangen. Aber ich kenne das StGB und entesprechende Paragraphen und habe sowieso eine andere Kinderstube hinter mir. Schaue mal im StGB nach und entsprechenden Foren (für Rechtsfragen), was nach so einem Beitrag drohen könnte. Das ist keine Drohung, es ist mir bisher egal. Irgendwann wird eine Diskussion ernst und mit Rechtsschutz eine Klage bequemer. Was Du an Unfug von Dir gibst, habe ich nie in so einer Form bewertet. Auch wenn mir danach war. Es haben andere Agnostiker hier entrüstet geschrieben, wie schei... die das Finale fanden. Die kann ich zumindest verstehen. Unter Agnostikern, die Fans der Serie waren, wirst Du keine Freunde bzw. großen Rückhalt für Deine Haltung finden.

Zitat:
Original von wolf
Jau, warum nicht? Das Afterlife spielt nunmal nach seinem Tod. Sein Bewusstsein ist schon mehrfach in die Zukunft gesprungen.


Und wenn man TOT ist, dann hat man keine Zukunft, in unserer Realität. Man ist TOT, was bedeutet definitiv nicht mehr in der bisherigen Realität lebend. Egal wie die Realtität danach ist. Zu behaupten, das Afterlife wäre die Zukunft, obwohl parallel, obwohl man es sich angeblich trotzdem erarbeiten muss, man dort sterben kann, während es sich offensichtlich (s. Juliett, Desmond, Jack) Parallel abspielt, ist eben erstmal Schwachsinn, solange es sich nicht wirklich um eine AR handelt.


Profil von wolf wolf  
Die "Lost-Zwickmühle" - 10.10.2010, 01:09:23nach oben

226 Posts: Lost One

Aber du hast es nötig, mir/uns Worte in den Mund zu legen? Du wurdest mehrfach höflich auf diverse Sachen hingewiesen und man hat versucht, ordentlich mit dir zu reden, aber darauf gehst du nichtmal ein.

Und was für ein Beitrag? Was soll mir da drohen? Ich hab dich was gefragt, mehr nicht.


max manny
Die "Lost-Zwickmühle" - 10.10.2010, 01:36:54nach oben

Gast

Zitat:
Original von wolf
Aber du hast es nötig, mir/uns Worte in den Mund zu legen? Du wurdest mehrfach höflich auf diverse Sachen hingewiesen und man hat versucht, ordentlich mit dir zu reden, aber darauf gehst du nichtmal ein.

Wie, wer und was? DU verlangst Zitate? Wo habe ich Deine Art und Weise je hart angegriffen?

Zitat:
Original von wolf Und was für ein Beitrag? Was soll mir da drohen? Ich hab dich was gefragt, mehr nicht.

Dein vorausgegangener Beitrag.

Wie alt bist Du eigentlich, mal ehrlich. Ich will Dir nicht auf die Füße treten, aber meine Hoffnung/positive Überzeugung war, dass ich zumindest mit jemandem diskutiere, der die Pubertät hinter sich hat. Sollte ich es mit einem nicht Erwachsenem zu tun haben, was ich nicht wusste, tut es mir ein kleinwenig Leid, dass ich konkreter wurde bezüglich Strafrecht, aber inhaltlich überhaupt nicht.


Profil von wolf wolf  
Die "Lost-Zwickmühle" - 10.10.2010, 08:35:52nach oben

226 Posts: Lost One

Zitat:
Wie, wer und was? DU verlangst Zitate? Wo habe ich Deine Art und Weise je hart angegriffen?

Ja, du erzählst ständig Sachen, die wir gesagt haben sollen. Du provozierst.

Zitat:
Wie alt bist Du eigentlich, mal ehrlich. Ich will Dir nicht auf die Füße treten, aber meine Hoffnung/positive Überzeugung war, dass ich zumindest mit jemandem diskutiere, der die Pubertät hinter sich hat. Sollte ich es mit einem nicht Erwachsenem zu tun haben, was ich nicht wusste, tut es mir ein kleinwenig Leid, dass ich konkreter wurde bezüglich Strafrecht, aber inhaltlich überhaupt nicht.

Ich bin alt genug, um zu erkennen, dass es lächerlich ist, wegen einer Diskussion in einem Internetforum mit Strafrecht anzukommen, anstatt sich einfach einmal der Diskussion zu stellen.



[ Seite: 1 2 3 ]
 
 




© 2022 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer