LF  WF  Login  Suche  Registrieren

LOST-Rerun 2013/2014 > Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01.LOST-fans.de Forum - Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01.

 
In diesem Thread befinden sich 30 Posts. Er wurde 5898 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 ]
Antworten Druckansicht
 
Profil von mercy mercy
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 28.12.2009, 00:18:37nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator




5.07 The Life and Death of Jeremy Bentham, 5.08 LaFleur, 5.09 Namaste


The Life and Death of Jeremy Bentham

Die Folge handelt von Locke, was er nach dem Dreh des FDWs erlebt hat. Auf dem Festland versucht er, die Ocenic 6 dazu zu bewegen, wieder auf die Insel zurück zu kehren. In der Gegenwart erleben wir, was mit den anderen Passagieren von Ajira 316 passiert ist.

LaFleur

In der Folge sehen wir, was mit den Zurückgeblieben auf der Insel passiert ist, nachdem Locke das Rad gedreht hat. Dabei stranden sie im Jahre 1974 bei der Dharma Initiative und hoffen auf die Rettung.

Namaste

Jack, Kate und Hurley sind wieder auf der Insel. Nur zur falschen Zeit. Sie müssen feststellen, dass ihre Freunde, die sie vor 3 Jahren auf der Insel zurücklassen mussten, sich nun bei der Dharma Initiative eingelebt haben.


Profil von HanSolo HanSolo
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 28.12.2009, 08:43:23nach oben

148 Posts: Lost One

The Life and Death of Jeremy Bentham
Leider kein wirkliches Highlight (und dabei freute man sich seit dem S3-Finale auf die Bentham-Story). So gibt es einen ziemlichen Bruch zwischen dieser Folge und "316" (immerhin spielt sie handlungstechnisch nach "Namaste" ), dann ist es die zweite Folge hintereinander die im Grunde ohne der Insel auskommen muss und was die Kontinuitätsfehler anbelangt gibt es etliche Böcke (Locke stellt sich Walt nicht als Bentham vor, warum haben Kate und Co im S3-Finale einen derartigen Hass auf Bentham, allgemein erscheint, dass Bentham "zu kurz" nur am Festland ist). 5/10

LaFleur
Eeeendlich wieder eine richtig gute Folge. Sawyer-centric sind ja seit Staffel 1 meist toll und diese (die erste seit Anfang Staffel 3) ist definitiv keine Ausnahme. Wirklich schön der Übergang von "This Place is death" zu "316" ), nett wie Sawyer seinen Privat-Himmel bei der Dharma-Initiative gefunden hat. Auch gefällt das Wiedersehen mit "Michelle aus 24" (Ethans Mutter ). Einzig, dass Sawyer mit Juliette zusammen ist gefällt mir als Kate/Sawyer-Shipper eher wenig (hoffe aber hier noch auf Staffel 6). 8/10


Namaste
Nette kleine Folge die die Handlung von "LaFleur" gekonnt weiterspinnt und den Übergang von "316" zu "The Life and the Death of Jeremy Bentham" bildet (verstehe echt nicht, warum man nicht "The Life and the Death ..." einfach nach dieser Folge zeigte). Schön das Wiedersehen von Sawyer und Co mit den O6. Auch gab es etwas Spannung (das "Einchecken", Sayids Gefangennahme, Sun und Frank treffen Christian, der Cliffhanger mit Little-Bens Auftrauchen). 7/10.


Profil von mercy mercy
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 28.12.2009, 14:36:59nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator


Also ich fand 5.07 eigentlich ganz okay. Was mich nur gestört hat, war das Zeigen von Locke gleich zu Beginn der Folge. Das hätten sie auch gut ans Ende stellen können. Die große Festland-Geschichte hat mich eigentlich weniger gestört, da ich zumindest bei der Begegnung mit Jack glaube, dass sie sich öfters getroffen haben (da Jack ja Lockes Arzt war) und somit off-screen noch einiges erzählt wurde. Bei Walt war es vielleicht genau so oder er weiß eben durch seine Fähigkeiten mehr bescheid, was wohl wahrscheinlicher ist.

Eine weitere Frage betrifft Matthew Abbandon. Woher weiß er eigentlich, wie Walt früher aussah? Ließ Widmore ihn und Michael schon früher beobachten? Und was für ein Krieg wird aufziehen?

5.08 war auch eine gute Folge, die sich endlich mal wieder um Sawyer dreht. Hat mir sehr gefallen. Was mir auffiel: Woher kannte Sawyer Richard vor der Begegnung in dieser Folge? Da im Jahr 1977 es anscheinend noch keine Schwangerschaftsproblematik gegeben hat, frage ich mich, wieso die Frauen dennoch auf's Festland gebracht wurden.

5.09 fängt dann mit der Einführung in die Dharma Initiative richtig an, mit dem ich irgendwie nie richtig warm geworden bin. Da finde ich die Gegenwarts-Szenen rund um Ben durchaus gelungener.



- Editiert von mercy am 28.12.2009, 14:53 -


Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 28.12.2009, 19:17:09nach oben

489 Posts: Stranded One

Nicht enttäuschend sein, aber den Dharma-Folgen konnte ich nicht wirklich etwas Positives abgewinnen:

5/07 The Life And Death Of Jeremy Bentham

Das ist eine der besten, traurigsten und emotionellsten Charakter-Folgen überhaupt, deren ganze Bedeutung man aber erst nach The Incident wirklich bewusst wird. Mit Locke stirbt hier einer der Hauptcharaktere auf unwürdige aber konsequente Art und Weise. Die ganze Folge lang zeigt noch einmal das ganze Schicksal dieses Charakters.
Somit ist diese Folge ein Meilenstein von ganz Lost, sie ist noch was einer der letzten guten Folgen dieser Staffel, ehe jetzt erst einmal viermal Dharma-Langeweile kommt.

5/08 LaFleur

Diese Folge ist geradeso nocht gut wegen den sehr guten charakterlichen Momenten bei Sawyer, besonders zwischen ihm und Juliet. Ansonsten ist das der Beginn der schrecklichen Dharma-Handlung und schon hier wird mit dem Holzhammer an deren Entmystifizierung gearbeitet. So richtig passiert auch nur etwas in den ersten Minuten, danach plätschert das Ganze so vor sich hin. Das Ende deutet aber erst den richtig schlechten Teil an.

5/09 Namaste

Gefesselt und aufmerksam verfolgt habe ich den Handlungsstrang rund um die Geschehnisse von 2008 auf der Insel. Langeweile pur derweil bei der Dharma-Handlung 1977. Alles in allem eine schlechtere Lückenfüller-Folge, da der Dharma-Mist überwiegt. Nichts passiert groß in dieser Episode.



Und nochmal: Wo sind die großen continuity Fehler in The Life and Death of Jeremy Bentham? Haben da auch beim zweiten Sehen nichts Gravierendes entdeckt. Walt kann nicht wissen, dass Locke Bentham heißt, ist das einzige was mir aufgefallen ist, aber auch noch plausibel erklärbar ist.


Profil von Luke Luke  
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 28.12.2009, 19:48:52nach oben
ICQ
25866 Posts: Jacob Loves Me!
Daddy-o


Zu Folge 5.07 - Leben und Tod des Jeremy Benthan:

Ich fand die Folge eigentlich ziemlich gut, aber was mir bis heute nicht richtig einleuchtet ist warum erst Ben Locke vom Suizid abgehalten hat und ihn dann Minuten später erdrosselt hat? Nur weil er Elosie Hawkins erwähnt hat? Ansonsten war die Geschichte ganz nett aufgezogen und sie hat sich bis kurz an Anfang und an Ende komplett außerhalb der Insel abgespielt! Wenn man den Anfang sieht, dann könnte man meinen das Flug 316 fast eine Spiegelung von Flug 815 ist, zumindest machen Cesar und Ilana so einen Eindruck, ich weiß auch nicht warum Das Ende wiederum war schon toll als Ben da so vor Locke liegt und Locke zu Cesar meint das der Mann sein Mörder sei Wie gesagt die Sicht rund um Locke war sehr schön und das Widmore und Abbadon ihn quasi begleitet und geführt haben fand ich auch recht nett, es wurde alles gut erklärt und gezeigt wie sich Locke gemüht hat die O6 zurück auf die Insel zu bekommen


Zu Folge 5.08 - LaFleur:

Auch eine sehr gute Folge, die auch einiges Erklären kann und zeigt das Sawyer, Juliet, Miles, Dan und Jin sich ins Dharma Leben integriert haben Auch die Sprünge 3 Jahre vor und zurück waren ganz gut gemacht, so wurde man Stückchenweise immer wieder mehr informiert Ganz am Anfang die Szene mit der Statue (mit Ang-Zeichen) in der Hand war schon sehr Sonderbar, ich bin mir bis heute noch nicht richtig sicher ab das wirklich so weit in der Vergangenheit sein soll, ich kann es mir nicht vorstellen das es Hunderte von Jahren zurück gegangen ist Apropos Ang-Zeichen, das hatte ja Amys Mann Paul auch um den Hals gehabt! Das ist zumindest kein Zufall, will ich mal meinen Ja und das Ende schließt dann auch den Kreis aus 5.06 und der Ankunft von Jack, Hurley und Kate! Tja, Kate drängt sich nun wieder zwischen Sawyer und Juliet Gut hat mir auch das ganze Leben rund um Dharma gefallen, auch Horace war toll Das Phil nicht allzu lange mitwirken wird war da schon fast klar, er ist voll das Arschgesicht, so ein richtiger Unsympath


Zu Folge 5.09 - Namaste:

Es fängt noch mal so wie in Folge 5.06 an, als die O6 und Co. im Flug 316 Flieger waren! Diesmal wird es aus der Sicht der verbleibenden Insassen gezeigt und siehe da die Landebahn hat nun ihren Zweck erfüllt Ich Frage mich nur warum Sun als einige der O6 nicht ins Jahr 1977 gereist ist? Da weiß ich im Moment echt keine Antwort drauf 1977 hat LaFleur alias Sawyer einige heikle Moment zu überstehen, aber soweit so gut kann er erstmal Hurley, Kate und Jack in der Dharma Initiative einführen Mit Sayid wird das ganze etwas schwieriger, der hat das Pech das ihn Radzinsky vorher gesehen hat und er nun denkt das sein Schwan Model ausspioniert wurde Zwischen Kate, Juliet, Jack und Sawyer gibt es ziemliche Spannungen, gerade zwischen den beiden Letzterwähnten knallt es doch schon ganz schön, als Sawyer Jack erst mal sagt das er hier der Chef ist Etwas komisch hingegen fand ich die Begegnung von Frank und Sun mit Christian, das war irgendwie komisch, zumindest das er sich den beiden einfach so gezeigt hat, aber das mit dem Bild von der 1977er Rekruten Gruppe war wiederum war toll Ja und das Ende in 1977 war auch nicht ohne, klein Ben bringt Sayid ein Sandwich


Meine Serienstände:
Arrow 4.23 (Crime) - Orphan Black 4.10 (Netf./P.) - Homeland 5.12 (Sat1/P.) - Awkward 3.20 (DVD) - A.o.SHIELD 3.22 (Cr./P.)
American Horror Story 6.10 (FOX/P.) - Game of Thrones 6.10 (Sky/P.) - Hatufim 2.14 (ARTE/P.) - Six Feet Under 4.05 (DVD)
Greys Anatomy 13.06 (SRF2) - The Walking Dead 7.15 (FOX) - Westworld 1.10 (Sky/P.) - Modern Family 6.24 (Nitro/P.)
Hannibal 3.13 (E.) - Last Ship 3.13 (TNT/P.) - Fear The Walking Dead 2.15 (P.) - The Leftovers 2.10 (Sky/P.) - Skins 3.10 (DVD)
Sense8 1.12 (Netf./P.) - Akte X 10.06 (P7/P.) - Vikings 4.20 (AP/P.) - Community 6.13 (CC/P.) - Better Call Saul 2.10 (Netf./P.)
Blacklist 4.12 (Crime) - Once Upon a Time 5.23 (Pass.P.) - Person of Interest 5.13 (Ende) - Special: Melrose Place 4.05 (DVD)


"Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden!"

"Gott gebe mir die Gelassenheit Dinge hinzunehmen die ich nicht ändern kann,
den Mut Dinge zu ändern die ich ändern kann,
und die Weisheit das eine vom anderen zu unterscheiden."


"Wer behauptet, mit Geld sei alles möglich, der beweist nur, dass er nie welches gehabt hat!"

"Ein reicher Mann ist oft nur ein armer Mann mit sehr viel Geld."

*** Meine Moviebase ***


Profil von mercy mercy
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 29.12.2009, 01:43:06nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator


Also Ben meinte dann doch, dass er keine Zeit hatte, Locke wieder zum Selbstmord zu überreden. Er hatte ja noch auf wichtige Informationen gewartet. Aber eigentlich schadet er doch mit Lockes Ermordung eher der Insel, da die Others auf ihren neuen Anführer warten. Hat Ben ihn nur aus "eifersüchtigen" Motiven getötet? Oder arbeitet Ben vielleicht sogar bewusst gegen Jacob?

Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 29.12.2009, 17:31:40nach oben

489 Posts: Stranded One

Wird meine Frage auch mal beantowrtet, habe die jetzt schon zweimal in zwei verschiedenen Threads gestellt?

Profil von HanSolo HanSolo
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 30.12.2009, 09:24:18nach oben

148 Posts: Lost One

Im Finale von Staffel 3 hat Kate anscheinend einen ziemlichen Groll auf Bentham ("Warum sollte ich zum Begräbnis von Jerermy Bentham?" ), in Staffel 5 hielt sie ihn jedoch eher für bemittleidenswert. Woher kommt der Hass?

Sayid sagt zu Hurley im Finale von Staffel 4, dass er Locke ja nicht mit seinem richtigen Namen erwähnen soll, sondern nur Jeremy Bentham sagen. Wieso? Warum diese ganze Geheimhaltung (außer für den wtf-Moment für den Zuseher am Schluss)?

Walt wurde bereits erwähnt. Woher weiß er, dass Locke Jeremy Bentham ist? Und wieder - warum redet er nur mit seinem "Decknamen" über ihn?

In den Finalen von Staffel 3 und 4 erscheint es als wäre Bentham ziemlich lange schon auf dem Festland. In Staffel 5 erscheint es jedoch nur ne kurze Zeit, wo er jedem der O6 schnell einen Besuch abstattet.

Über Abaddon erwarte ich mir auch noch ein paar Hinweise. "Seine Aufgabe ist es Leute dorthin zu bringen ..." erscheint mir etwas dürftig als Erklärung für "Hüttenzauber". Hoffe, dass da noch etwas in Staffel 6 kommt.


Profil von mike15 mike15
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 30.12.2009, 13:34:12nach oben

7154 Posts: Survival Expert
Mikey Mike


Zitat:
Original von HanSolo
Sayid sagt zu Hurley im Finale von Staffel 4, dass er Locke ja nicht mit seinem richtigen Namen erwähnen soll, sondern nur Jeremy Bentham sagen. Wieso? Warum diese ganze Geheimhaltung (außer für den wtf-Moment für den Zuseher am Schluss)?


Eindeutig nur dafür...find ich auch nicht wirklich gut

Zitat:
Original von HanSolo
Walt wurde bereits erwähnt. Woher weiß er, dass Locke Jeremy Bentham ist? Und wieder - warum redet er nur mit seinem "Decknamen" über ihn?


Gleiches gilt wohl hier.

Zitat:
Original von HanSolo
In den Finalen von Staffel 3 und 4 erscheint es als wäre Bentham ziemlich lange schon auf dem Festland. In Staffel 5 erscheint es jedoch nur ne kurze Zeit, wo er jedem der O6 schnell einen Besuch abstattet.


Wie kommst du darauf?

Zitat:
Original von HanSolo
Über Abaddon erwarte ich mir auch noch ein paar Hinweise. "Seine Aufgabe ist es Leute dorthin zu bringen ..." erscheint mir etwas dürftig als Erklärung für "Hüttenzauber". Hoffe, dass da noch etwas in Staffel 6 kommt.


Ich befürchte nicht, lasse mich jedoch gerne eines besseren belehren.







Profil von mercy mercy
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 30.12.2009, 15:37:41nach oben
Homepage von mercyLiveJournalSkypeICQ
19339 Posts: Jacob Loves Me!
das-dass.de
Moderator


Also zu Abaddon erhoffe ich mir auch noch was, da er aber tot ist, kann es wohl nur bei Widmore Flashbacks der Fall sein.

Profil von House House
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 31.12.2009, 01:57:01nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Zitat:
Original von mike15
Zitat:
Original von HanSolo
Sayid sagt zu Hurley im Finale von Staffel 4, dass er Locke ja nicht mit seinem richtigen Namen erwähnen soll, sondern nur Jeremy Bentham sagen. Wieso? Warum diese ganze Geheimhaltung (außer für den wtf-Moment für den Zuseher am Schluss)?


Eindeutig nur dafür...find ich auch nicht wirklich gut

"We're being watched".


Profil von mike15 mike15
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 31.12.2009, 16:59:07nach oben

7154 Posts: Survival Expert
Mikey Mike


Zitat:
Original von House
Zitat:
Original von mike15
Zitat:
Original von HanSolo
Sayid sagt zu Hurley im Finale von Staffel 4, dass er Locke ja nicht mit seinem richtigen Namen erwähnen soll, sondern nur Jeremy Bentham sagen. Wieso? Warum diese ganze Geheimhaltung (außer für den wtf-Moment für den Zuseher am Schluss)?


Eindeutig nur dafür...find ich auch nicht wirklich gut

"We're being watched".


Und danach:

Zitat:
Hurley: Du meinst Locke?
Sayid: Ja, ich meine Locke!








Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 01.01.2010, 11:25:25nach oben

489 Posts: Stranded One

Zitat:
Im Finale von Staffel 3 hat Kate anscheinend einen ziemlichen Groll auf Bentham ("Warum sollte ich zum Begräbnis von Jerermy Bentham?" ), in Staffel 5 hielt sie ihn jedoch eher für bemittleidenswert. Woher kommt der Hass?

Groll, Hass? Sie will nur nicht zum Begräbnis, da ihr Locke nichts bedeutet, sehe da keinen Fehler.

Zitat:

Walt wurde bereits erwähnt. Woher weiß er, dass Locke Jeremy Bentham ist? Und wieder - warum redet er nur mit seinem "Decknamen" über ihn?

Gut das ist wirklich ein kleiner Fehler, aber das kann man vielleicht noch grenzwertig damit erklären, dass er es durch seine Fähigkeiten weiß und es klüger war Hurley auf den Decknamen anzusprechen.

Zitat:
In den Finalen von Staffel 3 und 4 erscheint es als wäre Bentham ziemlich lange schon auf dem Festland. In Staffel 5 erscheint es jedoch nur ne kurze Zeit, wo er jedem der O6 schnell einen Besuch abstattet.

Relativ eben, es werden keine genauen Zeitangaben gegeben, also könnte das schon hinhauen. Solche Dinge wie Jacks Bart sind schon Indizien, dass er länger da war.

Zitat:
Über Abaddon erwarte ich mir auch noch ein paar Hinweise. "Seine Aufgabe ist es Leute dorthin zu bringen ..." erscheint mir etwas dürftig als Erklärung für "Hüttenzauber". Hoffe, dass da noch etwas in Staffel 6 kommt.

Der Charakter musste wohl wegen Fringe geopfert werden, glaube nicht, dass da noch was kommt.


Profil von House House
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 01.01.2010, 19:57:47nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


@mike: Ja, bei deinem Dialog sind sie aber nicht mehr in der Mental Instution. Da holt Sayid Hurley ja raus, weil er dort bedroht ist und überwacht wird.

@Abbadon: Stimme stepser zu. Der wird nicht mehr auftauchten. Klassischer Fall von: Zu viel Mysterium im Kopf der Fans gesponnen, vielleicht auch mit zu viel Brimborium eingeführt - und doch eben nichts dahinter.

Und ich glaube, Ähnliches gilt, wenn man die Folge verteidigen will, auch für 5.07. Als meine Freundin die Folge sah und Locke auf einmal im Hotelzimmer auf dem Tisch stand, plötzlich willens, sich umzubringen, fragte sie: "Wie? Mehr passiert nicht mehr? Jetzt bringt er sich um?" Und wenngleich Ben dann freilich noch auftaucht und die Szene noch zu einer großen der Staffel macht, ist die Frage berechtigt. Seine Treffen mit den O6 wirken einfach nicht überzeugend, wenn man sich die Dramatik und Dunkelheit der beiden vorangegangenen Staffelfinals als angebliche Konsequenz betrachtet.

- Editiert von House am 01.01.2010, 20:01 -


Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 01.01.2010, 20:32:43nach oben

489 Posts: Stranded One

Und gerade ich finde, dass die Treffen absolut überzeugend sind, da sie zeigen wie übel Locke mitgespielt wird und das er die ganze Zeit nur ein Spielball der höheren Mächte waren. Ihm wird so lange eingeredet, dass er auserwählt, etwas besonderes ist, sodass er glaubt diese Aufgabe mit links lösen zu können, ohne Probleme und er erst zum Schluss merkt, dass er total versagt hat. Das ist ein Versagen, dass Samuel mit eingeplant hat, sodass sich Locke schlussendlich umbringen will, und nur darum gehts.

Ich habe oft genug gehört, dass das schnelle Umentscheiden von Jack ein Fehler ist, aber das ist es in meinen Augen nicht, wenn man mal die anderen Flashforwards dazu nimmt. Sein Vater ist ihm sooft erschienen, sodass er irgendwann gar nicht mehr daran zweifelt, dass Locke falsch lag und ihm Glauben schenkt. Durch die geplatzte Hochzeit mit Kate und die Tatsache, dass ihm diese Erscheinungen in die Alkoholsucht treiben wird aus ihm schließlich die Person des Staffel 3 Finales. Ein Jack, dem übel mitgespielt wurde und der nun bereit ist alles zu glauben, was ihm gesagt wird, ähnlich wie Locke.

Die Autoren machen es nur schwer, da sie die Oceanic 6-Handlung schnell abarbeiten wollten und vieles im Unklaren gelassen haben, was dann wohl bei einige eine unbefriedigende Lücke hinterlassen hat, denkt man aber genauer darüber nach, stimmt eigentlich alles daran.


Profil von Reno Reno
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 02.01.2010, 15:05:05nach oben

1986 Posts: Hunter


Zitat:
Original von stepser
Die Autoren machen es nur schwer, da sie die Oceanic 6-Handlung schnell abarbeiten wollten und vieles im Unklaren gelassen haben, was dann wohl bei einige eine unbefriedigende Lücke hinterlassen hat, denkt man aber genauer darüber nach, stimmt eigentlich alles daran.


In season 1 brauchen sie 10 folgen um nen Floß zu baun, in Season 5 kommen sie in 6 Folgen auf die Insel zurück.
Da merkt man schon, dass sich Lost verändert hat.

Mir wärs glaub ich lieber gewesen, wenn sie den Dharma-Schrott weggelassen und sich mehr zeit für die Rückkehr genommen hätten.

Vom Dharma zeugs hat man eh nicht viel erfahren und das nötige was in Hinsicht auf die DI aufgeklärt wurde, hätte man auch in weniger als 8 Folgen zeigen können

Bzw fällt mir grade auf wie qualitativ unterschiedlich der 07er zum 77er strang ist.
Vom 07er strang hab ich einen sehr guten Eindruck, vom 77er einen eher schlechten
07 wirkte mysteriös, düster, irgendwie so, wie ich mir S5 eben vorgestellt hatte
Bei 77 hatte ich eher einen billigen Eindruck und das Gefühl,dass sich die Autoren zu wenig gedanken gemacht haben (wie sie zB die DI darstellen oder sowieso das ganze WHH und change the future hin und her



- Editiert von Reno am 02.01.2010, 15:17 -



"Are you watching closely?"


Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 02.01.2010, 16:54:44nach oben

489 Posts: Stranded One

Meine Theorie: Die Autoren haben sich bei dem Dharma-Mist zu sehr von den Fans bequatschen lassen. Ursprünglich hieß es mal, die ganze Staffel 5 dreht sich darum, wie die Oceanic 6 zur Insel zurückkehren, aber man merkte, dass eine off-island Handlung womöglich beim Zuschauer nicht ankommt, also entschied man sich das Ganze zu verkürzen. Nun aber entstand eine entscheidende Lücke in Staffel 5 und die musste man fühlen und da wohl alle Lost-Fans außer ich unbedingt wissen wollten, wie die Dharma-Zeit aussieht haben sie sich dafür entschieden.
Das das so nie geplant war merkt man deutlich, völlig haarsträubende Handlungen, unlogischer Mist wie das Juliet Automechanikerin und Geburtshelferin in einem ist, ohne das das jemanden interessiert. Es überhaupt keinen qualifizierten Arzt gibt, jeder Gestrandete ohne Bewerbungen in die DI hineinkommt. Am schlimmsten fand ich aber die Ausarbeitung gewisser Charaktere wie Radzinsky und Horace. Es will mehr einfach nicht in den Sinn kommen, dass ein Mann, bei dem man ständig denkt er wäre aus einer Irrenanstalt ausgebrochen, eine so hohe Position bei Dharma hat, einer Organisation, die sich das Motto Frieden gesetzt hat. Genauso Horace, der Bäume sprengende Hippie, den man den Status eines Anführers einfach nicht abkaufen kann.
Es wirkte alles so unfertig, nicht wie in den vorhergehenden Staffeln, dass man eine gut organisierte und mysteriöse Einrichtung vor sich hatte, die dem Geheimnis der Insel auf den Grund gehen wollte. Dank des 1977er Strangs hasse ich Dharma und hoffe, dass sie nie mehr vorkommen wird. Ich glaube das ist auch der Grund, warum mir die Purge-Szene so gefällt, es ist eine Art vorweggenomme Genugtuung, dass wir mit einem solch fürchterlichen Handlungsstrang gequält werden mussten. Trotzdem frage ich mich, warum die Others die nicht schon eher ausgeräuchert haben, noch dazu treten viele brutale Fehler auf, die das viel geächtete 5x07 weit in den Schatten stellen, oder wie erklärt ihr euch, dass der Incident laut Swan-Video erst nach dem Beginn der Experimenten war, wir aber was völlig anderes gesehen, eine 2-Partner-Schicht geplant war, aber Radzinsky wohl die ganze Zeit über in der Station war. Das sind alles üble Logikfehler, die nun dadurch aufgetreten sind. Mal ganz davon abgesehen, dass die BDM überflüssig ist und es überhaupt keinen Sinn macht, warum Radzinsky sie gezeichnet hat.


Profil von Queron Queron
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 03.01.2010, 22:45:50nach oben

46 Posts: Lost One


Zitat:
Original von stepser
Meine Theorie: Die Autoren haben sich bei dem Dharma-Mist zu sehr von den Fans bequatschen lassen. Ursprünglich hieß es mal, die ganze Staffel 5 dreht sich darum, wie die Oceanic 6 zur Insel zurückkehren, aber man merkte, dass eine off-island Handlung womöglich beim Zuschauer nicht ankommt, also entschied man sich das Ganze zu verkürzen.

Wie hätte eine erweiterte Off-Island-Handlung denn aussehen sollen? Die waren doch alle schon am Ende (schon seit dem ersten Future-Flash im Staffel-3-Finale), in Staffel 4 wurde doch schon geklärt, wie es den Oceanic 6 nach ihrer Rettung ergangen ist, am Ende der Staffel 4 wurde sogar schon die Rückkehr eingeläutet. Was hätte da also noch kommen sollen? Mir kommt eher diese Off-Island-Handlung so zwischengeschoben vor.

Zitat:
Das das so nie geplant war merkt man deutlich, völlig haarsträubende Handlungen, unlogischer Mist wie das Juliet Automechanikerin und Geburtshelferin in einem ist, ohne das das jemanden interessiert.

Auf der Insel gibt es keine Geburtshelfer, die Frauen werden zur Entbindung aufs Festland gebracht. Also haben Sie Juliet in die Werkstatt gesteckt (vielleicht aus eigenem Wunsch/Interesse). Was soll daran also unlogisch sein?

Zitat:
Es überhaupt keinen qualifizierten Arzt gibt

Doch, aber der ist Internist und kein Geburtshelfer. Er ist sich unsicher, ob er es schafft, einen Kaiserschnitt durchzuführen.

Zitat:
jeder Gestrandete ohne Bewerbungen in die DI hineinkommt.

Ach komm, bitte... das stimmt so nicht. Schau dir 5.08 nochmal an.

Zitat:
Es will mehr einfach nicht in den Sinn kommen, dass ein Mann, bei dem man ständig denkt er wäre aus einer Irrenanstalt ausgebrochen, eine so hohe Position bei Dharma hat, einer Organisation, die sich das Motto Frieden gesetzt hat.

Vielleicht war Radzinsky, bevor er zur Insel gekommen ist, anders? Er ist ein Genie, aber er hat durch die Angriffe der Feinde und durch sein Wissen über die Insel (bzw. über das Potential der Kräfte dort) sicherlich eine gewisse Paranoia entwickelt. Ich meine, wieviele Jahre ist er zu dem Zeitpunkt schon auf der Insel?

Zitat:
Genauso Horace, der Bäume sprengende Hippie, den man den Status eines Anführers einfach nicht abkaufen kann.

Ich würde ihn nicht als Anführer, sondern als Abteilungsleiter sehen. Wenn jemand soviel Verantwortung über die Sicherheit anderer Menschen trägt, kann einen das schon sicherlich fertig machen. Immerhin schien er kein Alkoholiker zu sein (wir haben ihn nur dieses eine mal betrunken gesehen, oder?). Muss jeder Mensch immer perfekt sein?

Zitat:
Es wirkte alles so unfertig, nicht wie in den vorhergehenden Staffeln, dass man eine gut organisierte und mysteriöse Einrichtung vor sich hatte, die dem Geheimnis der Insel auf den Grund gehen wollte.

Es war auch noch alles unfertig, sie befanden sich ja noch im Aufbau. Man hat sich eben eher auf das menschliche konzentriert als auf das wissenschaftliche.
Die Initiative an sich war außerdem nie mysteriös - eher ihr Verschwinden und ihre Hinterlassenschaften.

Zitat:
Trotzdem frage ich mich, warum die Others die nicht schon eher ausgeräuchert haben

Damit die noch den Swan zu Ende bauen können, so dass Flug 815 abstürzen kann und die Losties in die Zeit zurückreisen und die Welt retten können *g*

Zitat:
noch dazu treten viele brutale Fehler auf, die das viel geächtete 5x07 weit in den Schatten stellen, oder wie erklärt ihr euch, dass der Incident laut Swan-Video erst nach dem Beginn der Experimenten war, wir aber was völlig anderes gesehen

Mit Experiment sind vielleicht schon die Bohrungen gemeint? Oder aber, die Aussage in dem Video war bewusst gelogen. Ich habe da so meine eigene Theorie

Zitat:
eine 2-Partner-Schicht geplant war, aber Radzinsky wohl die ganze Zeit über in der Station war.

Woher hast du diese Info?

Zitat:
Das sind alles üble Logikfehler, die nun dadurch aufgetreten sind. Mal ganz davon abgesehen, dass die BDM überflüssig ist und es überhaupt keinen Sinn macht, warum Radzinsky sie gezeichnet hat.

Woher willst du wissen, dass sie überflüssig ist? Immerhin hat sie Locke zur Perle gelotst.
Und vielleicht wollte Radzinsky nach dem Tod der anderen alles, was mit der Dharma Inititative zu tun hat, schriftlich festhalten, aber eben nicht für jedermann sofort sichtbar. Natürlich hat er mit der Zeit auch den Verstand verloren (hat sich ja ne Kugel durch den Kopf gejagt).


Profil von stepser stepser
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 03.01.2010, 23:25:03nach oben

489 Posts: Stranded One

Zitat:
Wie hätte eine erweiterte Off-Island-Handlung denn aussehen sollen? Die waren doch alle schon am Ende (schon seit dem ersten Future-Flash im Staffel-3-Finale), in Staffel 4 wurde doch schon geklärt, wie es den Oceanic 6 nach ihrer Rettung ergangen ist, am Ende der Staffel 4 wurde sogar schon die Rückkehr eingeläutet. Was hätte da also noch kommen sollen? Mir kommt eher diese Off-Island-Handlung so zwischengeschoben vor.

Im Staffel 3 und 4 Finale deutete nichts daraufhin, dass das so schnell geht. Weder hatte Ben genaue Vrstellungen wie es gehen soll (nur ein paar Ideen), noch war außer Jack irgendjemand anders davon überzeugt zurückzukehren. Mich hat es sehr überrascht, dass das alles innerhalb von sechs Folgen und drei kurzen Flashbacks geklärt wurde.

Zitat:
Auf der Insel gibt es keine Geburtshelfer, die Frauen werden zur Entbindung aufs Festland gebracht. Also haben Sie Juliet in die Werkstatt gesteckt (vielleicht aus eigenem Wunsch/Interesse). Was soll daran also unlogisch sein?

Sehr einleuchtend, dass eine qualifizierte Geburtshelferin als Automechanikerin auf der Insel gelassen wird. Sind ja auch zwei Jobs, die sich sehr stark ähneln. Dharma hatte da von null Ahnung und warum sie dann Operationen an einem Kind durchführt, weil der Arzt unabkömmlich ist, frage ich erst gar nicht.

Zitat:
Doch, aber der ist Internist und kein Geburtshelfer. Er ist sich unsicher, ob er es schafft, einen Kaiserschnitt durchzuführen.

So ein Notfall kann aber immer auftreten, noch dazu leben sie auf einer gefährlichen Insel, da wäre ein qualifizierter Arzt schon sehr wichtig, der auch fähig ist eine plötzliche Geburt einzuleiten und um zum vorherigen Punkt zu kommen, als Ben angeschossen wurde war der sonstwo. Ein Arzt für alle? Tolle Organisation, da muss dann wieder die Automechanikerin aushelfen. Das ist der Grund, warum ich das alles so schlecht geschrieben fand, besonders 5x11, die schlechteste der Dharma-Folgen.

Zitat:
Vielleicht war Radzinsky, bevor er zur Insel gekommen ist, anders? Er ist ein Genie, aber er hat durch die Angriffe der Feinde und durch sein Wissen über die Insel (bzw. über das Potential der Kräfte dort) sicherlich eine gewisse Paranoia entwickelt. Ich meine, wieviele Jahre ist er zu dem Zeitpunkt schon auf der Insel?

Nach eigenen Aussagen sechs Jahre, dennoch erklärt es nicht, warum er sich wie total Irrer verhält, der in fast jeder Szene jemanden anschreit oder bedroht. Bei Pierre und Horace ist es ja auch nicht so. Für eine Organisation, die sich das Ziel Frieden gesetzt hat, ist er einfach völlig unglaubwürdig.

Zitat:
Ich würde ihn nicht als Anführer, sondern als Abteilungsleiter sehen. Wenn jemand soviel Verantwortung über die Sicherheit anderer Menschen trägt, kann einen das schon sicherlich fertig machen. Immerhin schien er kein Alkoholiker zu sein (wir haben ihn nur dieses eine mal betrunken gesehen, oder?). Muss jeder Mensch immer perfekt sein?

Genauer gesagt er hat überhaupt keine Ausstrahlung als Anführer oder Abteilungsleiter, Radzinsky entzieht ihm ohne Probleme die Führung. Für so eine wichtige Position ist das in meinen Augen unglaubwürdig, dass so einer wie Horace sie hat.

Zitat:
Ach komm, bitte... das stimmt so nicht. Schau dir 5.08 nochmal an.

Um was bitten, die Fakten darzulegen. Ich soll also glauben, dass in eine so geheime Firma, die bestimmt sehr genau aussucht wer für sie arbeitet, einfach so Mitglieder eines Suchtrupps (so hat Sawyer ja behauptet) hineinkommen, ohne das das jemand überprüft. Wenn ich mich in einem Konflikt mit den Feinden befinde und jemand löst das, der gerade erst angekommen ist, würde ich schon denken, dass das eventuell Spione sind. Ich würde sie zwar drinlassen, überwachen, aber mit Sicherheit nicht solche hochrangige Jobs gehen.
Über Kate, Jack und Hurley will ich gar nicht erst reden, einfach mal eine Liste fälschen und schon klappt das. Für die Others wäre das bestimmt ein Kinderspiel gewesen die DI zu infiltrieren, passiert dann ja auch mit Ben.

Zitat:
Es war auch noch alles unfertig, sie befanden sich ja noch im Aufbau. Man hat sich eben eher auf das menschliche konzentriert als auf das wissenschaftliche.
Die Initiative an sich war außerdem nie mysteriös - eher ihr Verschwinden und ihre Hinterlassenschaften.

Du fandest es also nie mysteriös, dass eine Organisation soviele Forschungsstationen baut, die Geheimnisse der Insel erforscht und offenbar einen besonderen Auftrag nachgeht, der die Welt verändern könnte? Wow, Respekt, dass du solange eine Mysteryserie siehst.
So knapp sieben Jahre ist also unfertig? Brauchen aber ganz schön lange für den Aufbau und das obwohl fast alle Stationen fertiggestellt sind. Auf das menschliche konzentrieren war eben der Fehler, jeder Fan, der die Dharma-zeit sehen wollte, der wollte eben das wissenschaftliche sehen, darum auch die Enttäuschung darüber.

Zitat:
Woher hast du diese Info?

Aus dem Swan-Video, zusammen mit der Tatsache, dass die Swan Radzinskys Obsession ist und er bis Kelvin noch lebt.

Zitat:
Woher willst du wissen, dass sie überflüssig ist? Immerhin hat sie Locke zur Perle gelotst.
Und vielleicht wollte Radzinsky nach dem Tod der anderen alles, was mit der Dharma Inititative zu tun hat, schriftlich festhalten, aber eben nicht für jedermann sofort sichtbar. Natürlich hat er mit der Zeit auch den Verstand verloren (hat sich ja ne Kugel durch den Kopf gejagt).

So ungefähr habe ich mir das auch schon erklärt, aber es stellt mich nicht zufrieden.


Profil von Queron Queron
Rerun: 5.07, 5.08 & 5.09 - Termin: 28.12. - 03.01. - 04.01.2010, 00:59:45nach oben

46 Posts: Lost One


Zitat:
Original von stepser

Im Staffel 3 und 4 Finale deutete nichts daraufhin, dass das so schnell geht. Weder hatte Ben genaue Vrstellungen wie es gehen soll (nur ein paar Ideen), noch war außer Jack irgendjemand anders davon überzeugt zurückzukehren. Mich hat es sehr überrascht, dass das alles innerhalb von sechs Folgen und drei kurzen Flashbacks geklärt wurde.

Staffel 3 Finale: Jack will unbedingt zur Insel zurück
Staffel 4 Finale: toter John Locke im Sarg -> damit wird die Rückkehr eingeläutet (denn um die anderen zurück zu bringen, musste Locke sterben)

Hätten die Oceanic 6 noch ein paar Kaffekränzchen halten sollen? Ich fand das Tempo so genau richtig. In den späteren Folgen wurde in den Flashbacks ja dann erklärt, was die anderen dazu gebracht hat, zurückzukehren.

Zitat:
Sehr einleuchtend, dass eine qualifizierte Geburtshelferin als Automechanikerin auf der Insel gelassen wird. Sind ja auch zwei Jobs, die sich sehr stark ähneln. Dharma hatte da von null Ahnung

Entweder hat sie es verheimlicht (wäre ja auch etwas seltsam, wenn eine Geburtshelferin bei einer Mission auf einem Bergungsschiff dabei ist), oder sie hat es ihnen gesagt, aber sie haben keine Verwendung für eine einzelne Geburtshelferin gehabt (in der Initiative muss ja effektiv gearbeitet werden, da braucht man keine däumchendrehende Geburtshelferin).

Zitat:
und warum sie dann Operationen an einem Kind durchführt, weil der Arzt unabkömmlich ist, frage ich erst gar nicht.

Im Notfall muss man eben jemanden hinzuziehen, der sich wenigstens halbwegs damit auskennt. Eine weitere Dame hatte ja noch mitgeholfen (Assistenzärztin, Krankenschwester?).
Aber klar, dass man nicht den Arzt von der Spiegel-Station herholt, ist schon seltsam. Ich weiß nicht, wie zu dem Zeitpunkt die Kommunikation zwischen den beiden Inseln war (also ob überhaupt eine Kontaktmöglichkeit vorhanden war), und wie lange man von den Barracken bis zur Spiegelstation braucht (und wieder zurück). Wenn es den halben Tag gedauert hätte, bis der Arzt angekommen wäre, wäre es eh schon zu spät gewesen (wie lange lag der kleine Ben in der Krankenstation? eine Stunde, zwei Stunden?).

Zitat:
So ein Notfall kann aber immer auftreten, noch dazu leben sie auf einer gefährlichen Insel, da wäre ein qualifizierter Arzt schon sehr wichtig, der auch fähig ist eine plötzliche Geburt einzuleiten und um zum vorherigen Punkt zu kommen, als Ben angeschossen wurde war der sonstwo. Ein Arzt für alle? Tolle Organisation, da muss dann wieder die Automechanikerin aushelfen.

Wer sagt denn, dass der Arzt nicht fähig ist, eine Geburt einzuleiten? Es ging eher darum, dass das Kind falschrum lag.
Man bräuchte so einige Ärzte, denn nicht jeder Arzt kann alles. Und es ist sicherlich schwer, einen Arzt/Chirurg zu finden, der auf ner abgeschotteten Insel im nirgendwo irgendwelche Operationen durchführen will. Dass die überhaupt einen Arzt gefunden haben... und wenn der mal zur anderen Insel muss, müssen die Patienten eben warten *lol*

Zitat:
Nach eigenen Aussagen sechs Jahre, dennoch erklärt es nicht, warum er sich wie total Irrer verhält, der in fast jeder Szene jemanden anschreit oder bedroht. Bei Pierre und Horace ist es ja auch nicht so. Für eine Organisation, die sich das Ziel Frieden gesetzt hat, ist er einfach völlig unglaubwürdig.

Ob die da nen Arschloch engagieren, kann denen doch egal sein, solange er für die Arbeit, die er verrichten soll, geeignet ist. Vielleicht hat er sich vor den Dharma-Chefs anders benommen. Aber bei den Kollegen auf der Insel kann man ja sein wahres Gesicht zeigen *g* (obwohl er auf mich echt eher so wirkt, als hätte er ne ziemlich große Paranoia).

Zitat:
Genauer gesagt er hat überhaupt keine Ausstrahlung als Anführer oder Abteilungsleiter, Radzinsky entzieht ihm ohne Probleme die Führung. Für so eine wichtige Position ist das in meinen Augen unglaubwürdig, dass so einer wie Horace sie hat.

Horace war immer die Ruhe in Person. Er ist immer höflich geblieben, er hatte fast schon eine diplomatische Rolle. Er hat sich immer viel Mühe gegeben, die Leute mit seinen Fragen zu durchleuchten. Aber klar war seine ruhige Art auch seine Schwäche, da er sich dann später, als alles eskalierte, nicht durchsetzen konnte (bzw. sich nicht traute).

Zitat:
Um was bitten, die Fakten darzulegen. Ich soll also glauben, dass in eine so geheime Firma, die bestimmt sehr genau aussucht wer für sie arbeitet, einfach so Mitglieder eines Suchtrupps (so hat Sawyer ja behauptet) hineinkommen, ohne das das jemand überprüft. Wenn ich mich in einem Konflikt mit den Feinden befinde und jemand löst das, der gerade erst angekommen ist, würde ich schon denken, dass das eventuell Spione sind. Ich würde sie zwar drinlassen, überwachen, aber mit Sicherheit nicht solche hochrangige Jobs gehen.

1. Sawyer und Juliet haben zwei der anderen getötet. Ein Anderer würde nie einen anderen Anderen (*lol*) einfach so töten.
2. Sawyer kann sehr gut lügen, es klang alles sehr plausibel. Und vielleicht wusste Horace doch von der Black Rock bzw. hat das Schiff kurz darauf gefunden? Das hätte Sawyers Geschichte noch gestärkt.
3. Bestimmt standen die unter Beobachtung. Aber irgendwann hat es sich ausbeobachtet.
4. Wissen wir denn so genau, wie das alles bei der Dharma Intiative abläuft? Fakt ist: Dharma vertraut Horace, Horace vertraut Sawyer - könnte also gut sein, dass er sich für die fünf Losties eingesetzt bzw. den Vorgesetzten erklärt hat, was die fünf geleistet haben. Und Außerdem: wenn selbst Roger Linus engagiert wird, können die Voraussetzungen ja nicht soo hoch sein

Zitat:
Über Kate, Jack und Hurley will ich gar nicht erst reden, einfach mal eine Liste fälschen und schon klappt das. Für die Others wäre das bestimmt ein Kinderspiel gewesen die DI zu infiltrieren, passiert dann ja auch mit Ben.

Die drei hatten zwei Komplizen: Sawyer, der ihr Shuttlefahrer war, und Juliet, die die Namen noch auf die Liste gesetzt hat. Für die Others wäre das also unmöglich gewesen. Und wenn jemand auf der Liste steht und von einem Dharma-Mitarbeiter direkt vom U-Boot abgeholt worden ist, warum sollte man das noch extra einmal überprüfen?

Zitat:
Du fandest es also nie mysteriös, dass eine Organisation soviele Forschungsstationen baut, die Geheimnisse der Insel erforscht und offenbar einen besonderen Auftrag nachgeht, der die Welt verändern könnte? Wow, Respekt, dass du solange eine Mysteryserie siehst.

Klar fand ich das mysteriös, da ich mich auch gefragt habe, was das alles soll und wie das ganze zusammenhängt. Aber die Dharma Initiative an sich ist nicht mysteriös, sondern nur wissenschaftlich. Die wollen einfach was über die einzigartigen Beschaffenheiten der Insel in Erfahrung bringen. Und das haben wir in Staffel 5 (zumindest ansatzsweise) gesehen.

Zitat:
So knapp sieben Jahre ist also unfertig? Brauchen aber ganz schön lange für den Aufbau und das obwohl fast alle Stationen fertiggestellt sind.

Die mussten ja erstmal die Infrastruktur schaffen, Häuser bauen, was für die Strom und Wasserversorgung dieser errichten/entwickeln, ja quasi nen kleinen funktionierenden Staat aufbauen. Die können da auch nicht mal kurz zum Baumarkt fahren oder so. Und sicherlich wurde die Arbeit durch die Anderen auch erschwert (überhaupt zu den notwenigen Orten zu gelangen, dort alles hinzuschaffen und heimlich zu bauen).

Die wichtigsten Station fehlen noch (die Orchidee und der Swan).

Zitat:
Auf das menschliche konzentrieren war eben der Fehler, jeder Fan, der die Dharma-zeit sehen wollte, der wollte eben das wissenschaftliche sehen, darum auch die Enttäuschung darüber.

Okay, ist natürlich Ansichtssache. Ich hätte auch gerne mehr von der wissenschaftlichen Seite gesehen (also Erklärungen), aber ich fand es auch in Ordnung zu sehen, wie sich Sawyer und co. dort eingegliedert haben, wie sie sich verändert haben, und wie sie mit dem Auftauchen von Jack und co. in dieser schwierigen Situation (mit Sayid) umgehen. Ich fand es auch interessant, mehr über Dr. Chang zu erfahren. Er wurde endlich mal als richtiger Charakter eingeführt. Deswegen bin ich mir sicher, dass in der 6. Staffel noch Antworten von ihm kommen werden (wer weiß, vielleicht lebt er ja sogar 2007 noch).

Zitat:
Aus dem Swan-Video, zusammen mit der Tatsache, dass die Swan Radzinskys Obsession ist und er bis Kelvin noch lebt.

Muss aber nicht heißen, dass er die ganze Zeit dort war. Das ist nur eine Vermutung von dir. Ich sehe da keinen Widerspruch zur Schicht-Regel aus dem Swan-Video.

Zitat:
So ungefähr habe ich mir das auch schon erklärt, aber es stellt mich nicht zufrieden.

So ist das eben mit Mystery - nicht alles wird immer zufriedenstellend aufgelöst



[ Seite: 1 2 ]
 
 




© 2018 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer