LF  WF  Login  Suche  Registrieren

ABC-Folgen & -Diskussionen > Welche Szene fandet ihr bisher am besten?LOST-fans.de Forum - Welche Szene fandet ihr bisher am besten?

 
In diesem Thread befinden sich 168 Posts. Er wurde 27978 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ]
Antworten Druckansicht
 
*Juliet*
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 00:21:47nach oben

Gast

Zitat:
Original von House

Ach ja, noch ein Spoiler zu meinen Top 10, die heute Abend noch folgen sollten: 1.04 wird nicht dabei sein, so viel ihr mir auch droht.


Jetzt hast du uns heiß gemacht...und...nichts


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 14:45:53nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


Zitat:

Nun: Auf Deutsch, ohne Henry Ian Cusicks wundervolle Stimme, die so brillant wiedergibt, dass er gerade so einiges durchgemacht hat und nun erlöst wird durch diesen Anruf, und ohne den akustischen Teil von Sonya Walgers hochemotionalem Spiel (immerhin ist es ein Telefongespräch, also ist dieser akustische Part relativ bedeutsam), ohne das alles jedenfalls geht ein ganzes Stück der ungemeinen Authentizität der Szene verloren. Es gibt eben gute Gründe, warum man Lost im Original schauen sollte.

Ja schaus mir sowieso nochmal auf P7 an, da werd ichs ja selber mitkriegen.

Zitat:
Zugegebenermaßen ist es auch nur knapp an meinen Top 20 vorbei. Aber allein um dieser - aus meiner Sicht ja nun mal ein wenig überschätzten - Szene und euch, ihren Sympathisanten, mal ein bisschen Kontra zu bieten, habe ich sie nicht mit reingenommen.

Also ich kann ja verstehen, dass man 1.04 nicht als beste Folge ever wählt...obwohl, kann ich das?
Aber diese brillante Szene, die selbst Nicht-Locke-Sympathisanten in ihren Listen haben, muss doch in jeder ordentlichen Liste vertreten sein. *house anstupf*
(Anmerkung: Da meine Verbundenheit zu 1.04 auch langsam einen Running Gag darstellt, sind die Aussagen ernst, aber nicht allzu ernst gemeint. )

@Juliet: Kurz vor dem posten hat er festgestellt das er noch eine wichtige Szene vergessen hat...


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Profil von House House
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 16:46:14nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Zitat:
Jetzt hast du uns heiß gemacht...und...nichts

Lost lässt sich auch immer mal länger Zeit, um uns eine Antwort zu liefern...

Also, nun hier meine Top 10 der besten Szenen aus unserer allseits geliebten besten Serie jemals, hier die für mich besten zehn Szenen aus Lost. Es gilt dasselbe wie bei den Rängen 11-20: Viele Szenen wurden bereits gut begründet. (Ich weiß, bei Platz 8 wird sofort jemand nachhaken). Gesetzt den Fall, bin ich dann natürlich zu Rechtfertigungen und Diskussionen gerne bereit.

(Alle Angaben ohne Gewähr).

1. Alle guten Bekannten im Flugzeug, Jack und Locke blicken die Luke hinab (1.25)
2. Ben und Jack bei John Lockes Sarg (4.14)
3. Locke und Jack reden über Schicksal (1.25)
4. Kate und Jack ("We have to go back" ) (3.23)
5. Michael erschießt Ana-Lucia, Libby und sich selbst an (2.20)
6. Das Floß legt ab, und ganz leise steigt im Hintergrund drohend die schwarze Rauchsäule auf (1.23)
7. Locke schlägt auf die Lukentür (1.19)
8. Desmond läuft weg, Jack hält ihn kurz auf (Desmond erinnert sich, wo er Jack getroffen hat) (2.03)
9. Die Oceanic 6 erreichen das Festland (4.14)
10. Desmond in der Luke in 2.01 (Anfang)

...

21. Ach ja: Es wird enthüllt, dass Locke im Rollstuhl saß und plötzlich wieder laufen kann (1.04). War auch eine ganz nette Szene.


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 16:50:54nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


Zitat:
21. Ach ja: Es wird enthüllt, dass Locke im Rollstuhl saß und plötzlich wieder laufen kann (1.04). War auch eine ganz nette Szene.

Braves house.

Was ist mit Platz 8? Das soll besser sein als Walkabout?



Ansonsten relativ typische Szenen, keine große Überraschungen. By the way: Meine Top 20 Liste ist fertig...


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Profil von Killua Killua
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 16:51:53nach oben

8856 Posts: On Jacob's List
Headcase


Wieso wird bei 8. jemand nachhaken? Die wäre bei mir genauso drin. Hab da jedesmal feuchte Augen.

Nur 2 und 9 hätte ich bei mir wohl eher nicht dabei.


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 17:59:08nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


Boxman proudly presents...The Top 20 List..

Im Gegensatz zu house, halt ich nichts von einer Splittung, deswegen gibts gleich meine ganze Liste.

1. Walkabout - Don't tell me what I can't do.. Ohne Worte
2. Deus Ex Machina - I know you're watching me. Grandios ohne Zweifel
3. Exodus 3 – Jack Locke Fackel Szene
4. Walkabout – Mittagspause, Johns Auseinandersetzung mit Randy, I'm destend to do this...
5. The Constant – Penny Desmond
6. A tale of two cities – Anfang
7. Trough the looking glass – Ende
8. The shape of things to come - Alex
9. Man of science, man of faith – Anfang
10. Exodus – Black Rock Trip
11. The other 48 days – Anfang
12. …and found – Jins Vorstellungsgespräch
13. One of them – Sayid henry
14. The 23rd psalm – Anfang
15. Lockdown – Ende
16. ? – Locke-Eko Gespräch
17. Tricia Tanaka is dead – Montage
18. Trough the looking glass –Anfang : Jack auf der Brücke
19. Cabin fever – Ben Hurley Schokoriegel
20. Collision – Ana Lucia und Sayid kurz vor dem Ende.

Viel Spaß beim zerreisen...



The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Profil von Mr. Jacob Mr. Jacob
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 19:30:45nach oben

811 Posts: Button Pusher


Wie findet ihr eigentlich die Szene im Staffel 2-Finale, wo Jack, Kate & Swayer den Sack auf den Kopf bekommen und plötzlich ist es Dunkel? Niemand weiß genau was nun mit ihnen passiert. Diese Szene gehört bei mir genauso in die Top10, wie die 3 schon geposteten. Zur Erinnerung:

- Michael erschießt Ana und Libby
- Smokey´s erster Auftritt
- Ben & Locke besuchen Jacob

Desweiteren finde ich auch den Besuch von Desmond (3.08) beim "Orakel" sehr mitreissend. Wie sie ihn plötzlich darauf hinweisst, das er nicht den Ring kaufen wird, sondern sogar Penny verlassen wird, damit ihr Herz brechen wird, deswegen wenig später an einer Regatta teil nehmen wird um auf einer Insel zu stranden, nur um dort die nächsten 3 Jahre die Taste zu drücken, fand ich schon extrem Hammer. Leider verfliegt dieser -Moment nach mehrmaligen schauen.

Auch sehr sehr unerwartet kam der Moment, wo Ben Locke niederschießt, um ihn in der Grube verrecken zu lassen. Ein geniales Ende einer genialen Folge.

Sehr schön - nicht das es heisst: "Der Mr. Jacob, der postet ja nur WTF-Momente!" -, fand ich die Szene aus 1.03, wo Hurley am Ende diesen wunderbaren Track hört und wir sehen die Losties wie sie sich schon mehr oder weniger mit ihrem Schicksal abgefunden haben und anfangen sich auf der Insel "einzurichten". Als dann die Kamera bei Locke hängenbleibt, verändert sich auch die Musik... Da dachte ich: "Na ma sehen, was der auf´n Kerbholz hat." Die nächste Folge hat ja dann offenbart, was mit ihm los ist.

Sehr sehr emotional fand ich die Szene wo Des sein Buch von Charles Dickens "Unser gemeinsamer Freund" aufschlägt - weil es das letzte ist was er in seinem Leben tun wollte -, und den Brief von Penny findet. Wie er ihn dann liest und festsellt das er seine große Liebe wohl nie wieder sehen wird. Wegen seinen Stolz, wegen seiner Sturheit, hat er sie aufgegeben, um sich und ihren Vater zu beweisen, dass er nicht vollkommen nutzlos ist. Ich denke in diesem Augenblick war es für ihn vorbei.
Aber genau da klopft Locke an die Luke und fragt was er den noch tun solle... Desmond schaltet das Licht an.
Beide sind so verzweifelt & hilflos, geben sich aber auch gleichzeitig wieder Mut.

Zu guter letzt, das Gespräch zwischen Ben und Widmore in seinem Penthouse.
Heimlich, still & leise schleicht sich Ben zu Widmore, wird aber schon mehr oder weniger erwartet. Die Konversation zwischen den beiden, stellt schon vieles in den Schatten (unbedingt im Original schauen), aber was die Regie geleistet hat... Beide, Linus und Widmore, im halbdunkeln zu filmen, sodass jeweils eine Gesichtshälfte hell und die andere dunkel ist, finde ich absolut gelungen und lässt mich, wie wohl jeden anderen, fragen, wer wohl von den beider der "böse" ist bzw. der wenigere "böse".



Ja, alles andere steht für mich auf einer Stufe. Diese Sieben heben sich, meiner Meinung nach, doch schon sehr ab und werden mir wohl immer im Gedächtnis bleiben:

- Micheal erschisst Ana & Libby
- Smokey´s erster Auftritt
- Ben und Locke besuchen Jacob
- Kate, Jack & Sawyer werden entführt
- Desmond beim Orakel
- Ben schießt Locke nieder
- Hurley hört Musik (1.03)
- Desmond verzweifelt, Locke verzweifelt
- Ben bei Charles

Naja, sind dann doch 9 geworden.

- Editiert von Mr. Jacob am 17.12.2008, 19:40 -


"Verrückte wissen nicht, dass sie verrückt werden. Die denken, sie sehen endlich klar." John Locke


AnImA@MySpace
"Enter the Killzone" out on 26.2.10
27. Mrz. Unikum Erfurt - Record Release Show


Profil von House House
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 20:34:47nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Zitat:
Wieso wird bei 8. jemand nachhaken? Die wäre bei mir genauso drin. Hab da jedesmal feuchte Augen.

Sehr gut. Ich muss sagen, alle Szenen mit Jack und Desmond finde ich großartig. Die beiden sind ja nicht gerade viel beieinander, aber wenn, dann geht es oft sehr emotional zu, und/oder es gibt eine Anspielung auf ihre legendäre erste Begegnung im Stadion. Allein wegen besagter achtplatzierter Szene zählt 2.03 zu meinen Top-20-Lieblingsfolgen (nun ja, vielleicht nicht allein, aber schon vorrangig ihretwegen). Sobald es in einem Gespräch, an dem Jack teilnimmt, um seinen Vater oder seine Frau geht eigentlich, ist eine unheimlich eindringliche Szene bereits vorprogammiert. (Ein weiteres Beispiel wäre die Szene mit Sawyer in Exodus 1). Und mein Platz 8 könnte auch kaum eine bessere Verdichtung von Desmonds Charakter sein: Er sagt seinen berühmte Catchphrase, und Jack wirft ihm vor, davonzulaufen - was er ja schon sooft getan hat. Die Beziehung zwischen Jack und Desmond hat mich immer fasziniert, womöglich sogar genau weil sie nicht so viele Szenen zusammen hatten; sicherlich aber weil sie sich unter interessanten Umständen begegnet, unter unglaublichen Umständen wiedergetroffen und nun unter sinnbildlichen Umständen (vorerst) wieder voneinander verabschiedet haben.
Diese Szene aus 2.03 ist im Übrigen ein Paradebeispiel dafür, dass die meisten großartigen Szenen nur im Original so großartig sind.

Zitat:
Nur 2 und 9 hätte ich bei mir wohl eher nicht dabei.

Du magst das S4-Finale wohl nicht so, hab ich Recht? Aber was hast du denn gegen die surreal-düstere Endzeitszene zwischen Ben und Jack, mitsamt der großen Enthüllung am Ende (auch wenn ebendiese den Schluss von Staffel 3 nicht schlagen mag) einzuwenden? Oder gegen die Szene zuvor, gegen diesen feierlichen, denkwürdigen Moment, da die Oceanic 6 erstmals seit 1.01 wieder Festland unter den Füßen haben?


Profil von Killua Killua
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 21:01:21nach oben

8856 Posts: On Jacob's List
Headcase


@house: Gegen die Szenen hab ich nichts. Ich halte sie nur nicht für Vertreter der besten 10 (vll auch nicht der besten 20). Zu der Endszene habe ich bereits meine Meinung geschrieben (müsste hier im Thread stehen und wenn nicht dann im Lieblingsfolgenthread). Sehe darin iwie nichts außergewöhnliches. Abgesehen davon, dass es eben die Szene ist, die am weitesten in der Zukunft liegt, und die man somit eigentlich als "Gegenwart" bezeichnen kann.

Und die Ankunft der O6 aufm Festland... Hätte vielleicht Chancen gehabt, wenn nicht in den Szenen vorher dem Zuschauer schon erklärt wurde, wie wo und dass es passieren würde. Wäre es eine legendäre "Land in Sicht"-Szene gewesen, sähe das Ganze schon anders aus. Da finde ich eher das unverhoffte Auftauchen von der Searcher und Penny spektakulärer.

An sich gibt es mir einfach zu viele "bessere" Szenen, wodurch eben diese genannten verdrängt werden.


*Juliet*
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 21:44:43nach oben

Gast

Was mir bei all den Listen auffällt ist, dass so ziemlich jeder die Alex Szene drin hat.
Die scheint ja wirklich einiges ausgelöst zu haben...hab auch bestimmt zehn Minuten den Mund nicht mehr zubekommen und ist auch die Szene mit dem größten Gänsehautfaktor!!


Profil von House House
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 17.12.2008, 22:55:33nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Gut, dass ich nicht "so ziemlich jeder" bin.

So, Boxman, da wage ich mich auch mal an deine Liste.
Erst mal: Solange es nicht die Lost-DVD-Boxen sind, habe ich nichts gegen Splittung.

Also:
Zitat:
4. Walkabout – Mittagspause, Johns Auseinandersetzung mit Randy, I'm destend to do this...

Ich bitte dich! Die Endszene von 1.04 ist ja zweifellos großartig; da kann ich noch halbwegs nachvollziehen, dass sie deine Lieblingsszene ist. Aber diese Mittagspausenszene ist doch wirklich nichts Besonderes, verglichen mit hochemotionalen Montagen oder legendären Finalszenen! Die Verwobenheit zwischen Insel und Lockes Vergangenheit und die Verdichtung seines Charakters in dieser Mittagspausenszene sind nicht von der Hand zu weisen. Doch aus meiner Sicht ist es eine recht gewöhnlich nette Rückblende, inmitten einer klassischen Staffel-1-Folge. Ich fürchte, bei 1.04 werden wir uns nie finden.

Zitat:
10. Exodus – Black Rock Trip

Das ist aber nicht eine Szene. Aber ich glaube, ich mache demnächst mal den Thread "Welche Lost-Wanderung fandet ihr bisher am besten?" auf. Da wird jene sicherlich ganz vorn mit dabei sein.

Zitat:
12. …and found – Jins Vorstellungsgespräch

Mit der Folge fing die ganze Überzeugungssache an... Mittlerweile finde ich sie ja auch gar nicht mehr so schlecht. Aber wenn ich mir so gesamt Lost betrachte - und ich denke, ich habe auch trotz meines wirren Rerun-Verhaltens einen recht guten Überblick - sticht doch eine Szene wie Jins Vorstellungsgespräch in einer vergleichsweise immer noch unspektakulären, vielleicht "süßen" Folge wie 2.05 nicht heraus. Wenn ich beispielweise die Alex-Szene, die Juliet so liebt, nicht drin habe, kann ich dennoch verstehen, dass man sie faszinierend findet. Aber Jins Vorstellungsgespräch ist für mich doch nur eine nett pointierte Rückblende - ohne weitere Bedeutung.

Zitat:
16. ? – Locke-Eko Gespräch

Wenn da mal nicht zwischendurch doch mein Einfluss aufblitzte.

Ansonsten hätte ich nichts weiter zu "kritisieren". War ja auch für unsere Verhältnisse schon relativ viel.


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 18.12.2008, 13:35:05nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


@Juliet: Bei der Szene bin ich so dagesessen wie Ben. Ganz einfach weil es so überraschend gekommen ist.

@house: Also erstmal was Generelles: Wie kann ich eine Liste der besten Szenen, bei einer Serie wie Lost erstellen, bei der es in fast jeder Folge erwähnenswerte Szenen gibt? Mein System war es, mithilfe von Lostpedia, die Folgen durchzugehen und mir jeweils die Szenen herauszuschreiben die mir besonders gut im Gedächtnis blieben. Am Ende hatte ich dann eine Liste mit über 30 Szenen, da ich schon eine ziemlich strenge Vorauswahl getroffen hab. Nun musste ich "nur" noch einmal 10 - 15 Szenen aussotieren und den Rest in die richtige Reihenfolge bringen. Fakt ist aber, dass bei dieser Liste die Übergänge noch flüßiger sind als zum Beispiel bei der "besten Folge". Platz 1 und 2 fielen mir da noch am Leichtesten...

Zitat:

Ich bitte dich! Die Endszene von 1.04 ist ja zweifellos großartig; da kann ich noch halbwegs nachvollziehen, dass sie deine Lieblingsszene ist. Aber diese Mittagspausenszene ist doch wirklich nichts Besonderes, verglichen mit hochemotionalen Montagen oder legendären Finalszenen! Die Verwobenheit zwischen Insel und Lockes Vergangenheit und die Verdichtung seines Charakters in dieser Mittagspausenszene sind nicht von der Hand zu weisen. Doch aus meiner Sicht ist es eine recht gewöhnlich nette Rückblende, inmitten einer klassischen Staffel-1-Folge. Ich fürchte, bei 1.04 werden wir uns nie finden.

Ich liebe es wie Locke über das Schicksal spricht, dieser tiefe Glaube, ja ich bin dazu bestimmt diesen Walkabout zu machen, Das ist Schicksal. Ahhh... einfach zu schön. Auch klassische Lost Zitate kommen aus dieser Rückblende. Wie zum Beispiel Randy:"Tell me more about being a leader, Locke." In dieser Szene liegt für mich z. T. auch der Grund warum 1.04 für das beste Drehbuch nominiert war. Jeder Dialog hat eine hintergründige Bedeutung, Locke erklärt seinem Kumpel, was es heißt ein "Leader" zu sein, der er selbst nicht war, aber nun auf der Insel ist. Deinem letzten Satz muss ich (leider
) zustimmen...

Zitat:

Das ist aber nicht eine Szene. Aber ich glaube, ich mache demnächst mal den Thread "Welche Lost-Wanderung fandet ihr bisher am besten?" auf. Da wird jene sicherlich ganz vorn mit dabei sein.

Dann werd ichs mal spezifizieren: Ich find den ganzen Ausflug natürlich genial, besonders aber den Teil/Szene in der Locke, Kate und Jack in die Black Rock steigen während Hurley und Arzt draußen warten.

Zitat:
Mit der Folge fing die ganze Überzeugungssache an... Mittlerweile finde ich sie ja auch gar nicht mehr so schlecht. Aber wenn ich mir so gesamt Lost betrachte - und ich denke, ich habe auch trotz meines wirren Rerun-Verhaltens einen recht guten Überblick - sticht doch eine Szene wie Jins Vorstellungsgespräch in einer vergleichsweise immer noch unspektakulären, vielleicht "süßen" Folge wie 2.05 nicht heraus. Wenn ich beispielweise die Alex-Szene, die Juliet so liebt, nicht drin habe, kann ich dennoch verstehen, dass man sie faszinierend findet. Aber Jins Vorstellungsgespräch ist für mich doch nur eine nett pointierte Rückblende - ohne weitere Bedeutung.

Ja, damit fing alles an...(die gute alte Zeit, richtig? ) Wieder verweise ich auf mein Eingangstatement, diese Szene ist mir besonders gut im Gedächtnis geblieben, finde sie auch herrlich im Bezug auf die koreanische/östliche Kultur. Wie schon erwähnt, bin ich ein kleiner Asien Freak...
Da stellt sich mir aber auch die Frage, was eine Szene "gut" macht? Ist es ein WTF-Moment, eine großartige Enthüllung oder ein großartiger Dialog usw. ? Wie kann ich nur so eine, eigentlich wirklich unbedeutende, Szene wie Jins Vorstellungsgespräch in meiner Liste landen? Ich weiß es nicht, mein Gehirn hat irgendwann entschieden: Hey, die Szene ist klasse! Es muss nicht immer eine zehnseitige Erklärung dabei sein...

Zitat:
Wenn da mal nicht zwischendurch doch mein Einfluss aufblitzte.

Das nennt man Kameradschaftlichkeit... Außerdem find ich die Szene klasse (und wenn Locke dabei ist, kann ja sowieso nix schiefgehen. )

Soviel fürs Erste...


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Profil von House House
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 18.12.2008, 23:09:28nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Da deine Erläuterungen, mal abgesehen von der zu 2.05 vielleicht, mehr oder minder objektiv nicht mehr "angegriffen" werden können, Boxman, will ich mich noch mal kurz eine Statement Killuas von der letzten Seite widmen:

Zitat:
Und die Ankunft der O6 aufm Festland... Hätte vielleicht Chancen gehabt, wenn nicht in den Szenen vorher dem Zuschauer schon erklärt wurde, wie wo und dass es passieren würde. Wäre es eine legendäre "Land in Sicht"-Szene gewesen, sähe das Ganze schon anders aus. Da finde ich eher das unverhoffte Auftauchen von der Searcher und Penny spektakulärer.

Eine "legendäre Land-in-Sicht-Szene", wie du sie nennst, hätte man von Serienbeginn irgendwann einmal erwartet, allerwahrscheinlichst im Finale der letzten Staffel. Dass es aber ganz anders gekommen ist, dass eben die Rettung einiger Überlebender nicht das Ende der Serie darstellt, und dass die Ankunft auf dem Festland mit solch gemischten Gefühlen und nicht etwa nur mit überschäumender Freude verbunden ist - gerade dieses Unerwartete zeichnet Lost doch aus. Nun hat Jack endlich sein Ziel erreicht; nun hat er endlich erreicht, wofür er soviel getan, was er sooft versprochen hat - und nun ist seine Erleichterung durchmischt von Trauer dank dem Tod von Jin und dem Zurücklassen von Sawyer, Juliet und Co., Verunsicherung seines empirischen Denkens dank Locke und dem Verschwinden der Insel und Ungewissheit gegen die von Lügen geprägte Zukunft der Oceanic 6. Im Zusammenhang mit der Vorblende, die direkt darauf folgt und die Staffel abschließt, wird die Zwiespalt dieses Moments, den man als Zuschauer stets für den Größten hatte halten müssen, nur noch verdeutlicht.


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 19.12.2008, 10:57:08nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


juhu... ich kann nicht mehr angegriffen werden, ich bin unverwundbar.

Nein, im Ernst nochmal zu 2.05: Mir war klar das ich damit provoziere und wenn du so willst kann ich die Szene gerne noch weiter nach hinten schieben, ich bin da nicht angebunden. Ich wüsste auch nicht was ich da noch großartig erklären sollte, mich interessiert diese Kultur und ich fand dieses "Kastensystem" auch nicht uninteressant und diese Szene zeigt das wunderbar, find ich.

@Mr. Jacob: So ich antworte dir jetzt auch mal, deine schöne Liste soll ja auch Gehör finden.
Zitat:
1.03, wo Hurley am Ende diesen wunderbaren Track hört und wir sehen die Losties wie sie sich schon mehr oder weniger mit ihrem Schicksal abgefunden haben und anfangen sich auf der Insel "einzurichten".

Ja, das Lied "Wash away" hat ziemlich gut gepasst, auch die Kameraeinstellungen, diese leichte Zeitlupe, wunderbar.

Zitat:


Sehr sehr emotional fand ich die Szene wo Des sein Buch von Charles Dickens "Unser gemeinsamer Freund" aufschlägt - weil es das letzte ist was er in seinem Leben tun wollte -, und den Brief von Penny findet. Wie er ihn dann liest und festsellt das er seine große Liebe wohl nie wieder sehen wird. Wegen seinen Stolz, wegen seiner Sturheit, hat er sie aufgegeben, um sich und ihren Vater zu beweisen, dass er nicht vollkommen nutzlos ist. Ich denke in diesem Augenblick war es für ihn vorbei.
Aber genau da klopft Locke an die Luke und fragt was er den noch tun solle... Desmond schaltet das Licht an.
Beide sind so verzweifelt & hilflos, geben sich aber auch gleichzeitig wieder Mut.

Find ich auch, vor allem die wunderschöne Musik aus dem Hause Giacchino, bewegt mich da immer wieder und natürlich wird auch das "Licht" dass am Ende von Deus Ex Machina von Locke gesehen wurde, erklärt.

Zitat:
Zu guter letzt, das Gespräch zwischen Ben und Widmore in seinem Penthouse.

Ja die Szene war schon fast surreal. Quasi die beiden "Oberbefehlshaber" während des Krieges, stehen sich gegenüber.

Generell hast du natürlich eine Menge WTF-Momente drin, aber naja jedem das seine.
Das Problem bei WTF Szenen ist, dass man bei einem Rerun nicht mehr so vollkommen drauf anspricht. Mir gehtst z. B. bei Alex Tod so, beim ersten Sehen ist der Moment/Szene unglaublich stark, die Anspannung davor... Aber beim zweiten Mal weiß man eben schon was passiert.



- Editiert von Boxman am 19.12.2008, 14:34 -


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




Profil von Mr. Jacob Mr. Jacob
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 19.12.2008, 14:48:00nach oben

811 Posts: Button Pusher


@Boxmann

Stimmt schon, aber für mich macht das keinen grossen Unterschied. Wenn ich an eine Szene denke, denke ich daran wie ich sie beim ersten mal aufgenommen habe und wie sie sich in mein Gehirn gebrannt hat. Deswegen sind bei mir auch mehr WTF-Szenen dabei als bei anderen, weil sie sich halt in mein Gehirn gebrannt haben und sobald ich an Lost denke oder danach gefragt werde, mir diese Szenen zuerst einfallen und sich vor meinen geistigen Auge abspielen.

Ich mag mehr so die Momente die von ihrer Atmosphäre düster und mystisch sind. Deswegen gefällt mir wohl Season 2 wohl immer noch mit Abstand am besten - mal abgesehen von "The Man behind the Curtain".


"Verrückte wissen nicht, dass sie verrückt werden. Die denken, sie sehen endlich klar." John Locke


AnImA@MySpace
"Enter the Killzone" out on 26.2.10
27. Mrz. Unikum Erfurt - Record Release Show


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 20.12.2008, 19:52:59nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


@Mr. Jacob: Ich kann es nachvollziehen mir gehts z. B. bei der S3 Premiere genauso, den Absturz am Anfang könnt ich mir in ner Dauerschleife ansehen und wär immer noch beeindruckt. Sonst mag ich aber lieber "zeitlose" Szenen.


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




*Juliet*
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 20.12.2008, 20:01:51nach oben

Gast

Zitat:
Original von Boxman
@Mr. Jacob: Ich kann es nachvollziehen mir gehts z. B. bei der S3 Premiere genauso, den Absturz am Anfang könnt ich mir in ner Dauerschleife ansehen und wär immer noch beeindruckt. Sonst mag ich aber lieber "zeitlose" Szenen.


Was verstehst du in dem Fall unter Zeitlos??


Profil von Boxman Boxman
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 20.12.2008, 20:06:58nach oben
ICQ
7635 Posts: On Jacob's List
House


Szenen, die an ihrem Reiz auch nach dem 50000. Mal angucken, nicht verlieren. Also eben nicht diese WTF-Momente aus denen schon beim zweiten Mal die Luft raus ist, weil man schon weiß was passiert. "Zeitlos" ist villeicht der falsche Begriff, aber z. B. das Ende von Deus Ex Machina enthällt keinen riesigen WTF-Moment und lässt sich daher immer wieder schön ansehen, da zählt dann mehr die Atmosphäre.


The plane clears frame, finally free of the Island. Jack Shephard has done what he came to this place to do. He has found his purpose. He has found love, and been loved. He has finally found a way to love himself. The bamboo sways across the blue sky, and Jack Shephard's eye closes one final time. He is gone. The end.




*Juliet*
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 20.12.2008, 20:07:37nach oben

Gast

Zitat:
Original von Boxman
Szenen, die an ihrem Reiz auch nach dem 50000. Mal angucken, nicht verlieren. Also eben nicht diese WTF-Momente aus denen schon beim zweiten Mal die Luft raus ist, weil man schon weiß was passiert. "Zeitlos" ist villeicht der falsche Begriff, aber z. B. das Ende von Deus Ex Machina enthällt keinen riesigen WTF-Moment und lässt sich daher immer wieder schön ansehen, da zählt dann mehr die Atmosphäre.


Verstehe


Profil von House House
Welche Szene fandet ihr bisher am besten? - 20.12.2008, 20:52:23nach oben

10158 Posts: Jacob Loves Me!
Boxman


Ehrlich gesagt sehe ich das mit den Wtf-Momenten ein wenig anders. In meinem Empfinden verlieren sie auch beim zweiten, dritten und was-weiß-ich-wievielten Sehen ihren Reiz nicht. Die allermeisten Szenen entfalten, finde ich, ohnehin ihre Klasse nicht beim ersten Mal, wenn ich die jeweilige Folge schaue. Es ist ungefähr so, wie unser Deutschlehrer über ein Buch sagt: dass man es erst wirklich beurteilen kann, wenn man die Geschichte, wenn man das Ende schon kennt und die Spannung quasi weg ist. Bei Lost bewahrheitet sich das für mich jedes Mal. Nachdem ich eine Episode ein Mal in mich aufgesogen habe, kann ich sie noch überhaupt nicht einordnen oder bewerten. Und mit den einzelnen Szenen geht es mir genau so. Wenn ich den langen Schacht der Luke zum Schluss von Staffel 1 sehe, Michael Ana-Lucia und Libby erschießt oder ich zum hundertesten Mal erfahre, dass John Locke im Sarg liegt, überkommt mich wieder und wieder eine Gänsehaut, und ich bin wieder und wieder begeistert von den Bedeutsamkeit und Intensität dieser Szenen.


[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 ]
 
 




© 2024 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer