LOST-fans.de Forum / Serien / True Detective (HBO)LOST-fans.de Forum - True Detective (HBO)
In diesem Thread befinden sich 80 Posts.
True Detective (HBO) 13.02.2014, 21:08Ric


Zitat:
Im Mittelpunkt der ersten Staffel der Serie „True Detective“ stehen die zwei Detectives Rust Cohle (Matthew McConaughey) und Martin Hart (Woody Harrelson), die zusammen an einem Fall arbeiten. Sie jagen einen Serienkiller, der seit 17 Jahren sein Unwesen in Louisiana treibt.

Eigentlich war der Fall 1995 bereits als abgeschlossen zu den Akten gelegt worden, wird jedoch 2012 von Cohle und Hart neu aufgerollt, wobei die Handlung der acht Folgen alle 17 Jahre überspannen soll und die beiden Polizisten frühere Geschehnisse kommentieren werden.


Quelle: serienjunkies.de

Trailer:



Intro:



- Editiert von Ric am 13.02.2014, 21:10 -
True Detective (HBO) 13.02.2014, 21:18Ric
Schaut die Serie sonst noch jemand? Habe mittlerweile die ersten vier Folgen gesehen und bin begeistert :-) Matthew McConaughey und Woody Harrelson spielen grandios jeweils jüngere und ältere Versionen ihrer Charaktere. Die Serie wird von Folge zu Folge spannender und weiß mit starken Dialogen und guter Kameraarbeit zu begeistern. Vor allem bei Folge 4 wurde ein für mich längerer One-Shot gezeigt, der über 6 Minuten dauerte und extrem gut choreographierte Action-Sequenzen enthält :y:

Geplant ist bis jetzt nur eine Staffel, aber ich glaube wenn das so weiter geht wird die Serie verlängert :O
True Detective (HBO) 13.02.2014, 22:48Jack23
Da wir uns ja schon im "Was schaut ihr gerade"-thread kurz darüber unterhalten haben, kann ich mit einem, über den thread, erfreuten "ja" antworten ^^ McConaughey und Harrelson sind hier wirklich spitzenklasse und vor allem ersterer beeindruckt mich immer wieder. Er hat ja schon in den letzten Jahre eine gewisse Karriereänderung unternommen.
Muss dir zustimmen, dass die Dialoge, Charaktere und die fantastischen Bilder sehr hervorstechen und sie auf ein hohes Qualitätslevel hebt. Mit vier Folgen haben wir ja genau die Hälfte erreicht und der one-shot war natürlich eine großartige Arbeit. :O 8-)

Wenn mich nicht alles täuscht, ist eine zweite Staffel zum Schreiben schon in Auftrag gegeben, wird dann nach dem geplanten Konzept mit neuen Detectives weitergehen.

btw: Alleine das Intro ist schon :y:



- Editiert von Jack23 am 13.02.2014, 22:50 -
True Detective (HBO) 13.02.2014, 22:55Ric
Zitat:
Wenn mich nicht alles täuscht, ist eine zweite Staffel zum Schreiben schon in Auftrag gegeben, wird dann nach dem geplanten Konzept mit neuen Detectives weitergehen.


Na das hört sich doch gut an 8-) Würde passen, dass dann neue Detectives den Fall übernehmen und vielleicht von McConaughey & Harrelson unterstützt werden ;)
True Detective (HBO) 14.02.2014, 14:38Luke
Hmmm, mich spricht weder der Trailer, noch das Intro an, aber immerhin ist es eine Namehafte Besetzung :-)
True Detective (HBO) 14.02.2014, 17:01Jack23
Es ist auf jeden Fall eine sehr spezielle Serie, gerade auch was Erzählstruktur, Erzähltempo und besonders auch Atmosphäre angeht ;) Das hat schon einen großen Eindruck hinterlassen muss ich sagen :-)
True Detective (HBO) 14.02.2014, 17:05Luke
Wenn es auf Deutsch kommt schau ich mal rein, allein schon wegen McConaughey und Harrelson ;)
True Detective (HBO) 14.02.2014, 20:46Ric
Konnte mit den Trailern auch nix anfangen, aber nach Folge 1 war ich bereits sehr angetan. Mittlerweile hat mich die Serie richtig abgeholt :-)
True Detective (HBO) 18.02.2014, 13:38Ric
Boa Folge 1x05 war ja storytechnisch noch krasser als die vorige :O Mit dem Zeitsprung ins Jahr 2002 wurde gleich eine neue Erzählebene hinzugefügt. Dass jetzt Rust ebenfalls für die Morde verdächtigt wird kommt jetzt auch völlig unerwartet (!) Glaube aber eher dass Marty was mit der Sache zu tun haben könnte, da er des öfteren Wutausbrüche hatte und auch nicht 100% alle Tassen im Schrank hat :ugly: Bin gespannt was schlussendlich zum Bruch zwischen Marty & Rust geführt hat :( Eine Affäre zwischen Rust und Marty's Frau wurde ja auch noch erwähnt! Richtig krass war der Anfang mit Reggie auf seinem Gelände WTF! Die beiden Detectives aus der Gegenwart könnten wie ich finde den Fall in Season 2 nochmal aufrollen und aktiver in die Story eingebunden werden. Bin total geflasht :hammer:

- Editiert von Ric am 18.02.2014, 13:41 -
True Detective (HBO) 18.02.2014, 19:42Jack23
Heftig wie es jetzt in 1.05 abging :O
Wie genial alleine diese temporeiche, fünzehnminütige Anfangssequenz war und wie fantastisch das mit den Aussagen aus 2012 zusammengeschnitten wurde 8-) :y:
Und dann scheint es für kurze Zeit gut zu sein bevor es wieder schlimmer wird ('Yellow King' - Hart's Familienleben).
2002: Neue Entwicklungen, neue Ermittlungen und neue Ereignisse.
Und dann legen die Ermittler aus 2012 mal alle oder fast alle Karten auf Tisch. Ehrlich gesagt kann ich mir nicht vorstellen das Cohle damit zu tun hat, zumindest nicht mit den 95igern Morden. Er spielt aber natürlich durch seine Aussagen auch mit ihnen.
Am Ende lässt einen diese Episode, neben wieder großartigen philosophischen Ausflügen, mit einem komischen Gefühl zurück. Irgendetwas passt da nicht so wirklich ins Bild... :spy:
True Detective (HBO) 18.02.2014, 21:44Ric
Fand diese philosophischen Äußerungen von Cohle zwischendurch extrem genial! Wie er da aus den Bierdosen diese Männchen machte und aufstellte ... creepy

Zitat:
Irgendetwas passt da nicht so wirklich ins Bild... :spy:


Was meinst du?

Cohle und Hart haben im Jahr 2012 ja auch einige Sachen bei ihren Aussagen dazugedichtet. Hart sagt zB dass eine Kugel Cohle's Kopf knapp verfehlte :spy: Es wurde ja gar nicht auf sie geschossen. Die haben Reggie und seinen Komplizen einfach so abgeknallt :ugly: Das macht die Beiden finde ich sehr verdächtig. Die hatten nicht mal eine Chance Reggie zu verhören und haben den Fall einfach so abgeschlossen. Das finde ich halt etwas merkwürdig.
True Detective (HBO) 18.02.2014, 22:32Jack23
Normalerweise ist aber alles eher so passiert wie sie es erzählen. Nur in diesem Fall haben sie es natürlich anders erzählt, weil sie es auch anders haben aussehen lassen. Das war halt die klasiche ein Cop deckt den anderen Cop Situation nachdem Hart Reggie Ledoux einfach ageknallt hat, inklusive nachträglichem AK47-Einsatz durch Cohle. Ich glaube nicht, dass das von Anfang an geplant war, sondern eher so ein Kurzschlußreaktion nachdem Hart die Kinder entdeckt hat.

Es bleiben halt letzendlich ein paar Fragen: Warum Cohle genau verdächtigt wird? (trotz der aktuellen Fotos gibt es scheinbar keine handfesten Beweise) Und wie gesagt halte ich es für unwahrschinlich, dass er schon 95 involviert war bzw. kann ich mir im Moment nicht genau erklären wie. Wenn das der Fall ist, wer hat dann die aktuellen Morde begangen? Ein Trittbrettfahrer oder in dem Fall Mörder oder haben sie damals tatsächlich die falschen Leute erwischt? Aber warum haben sie dann in der Zwischenzeit keine diese Muster mehr entdeckt? Oder wer war der Anrufer, der den einen im Gefängnis zum Selbstmord gebracht hat?

Vielleicht ist einer von den Beiden aber doch ganz stark mit dabei, denn ungewöhnlich sind beide irgendwie schon in ihrer Vorgehensweise. Ach, ich weiss es gerade auch nicht so genau :ugly: Es wirkt alles nicht so rund und irgendwas größeres wird da noch im Dunkeln liegen...
True Detective (HBO) 18.02.2014, 23:56Ric
Joa, es bleiben ja noch 3 Folgen von dieser Staffel! Da kommt sicher noch was ;) Momentan tappt man wirklich ein bisschen im Dunkeln mit den ganzen Erzählebenen und Andeutungen ...
True Detective (HBO) 25.02.2014, 23:19Ric
So Folge 1x06 war jetzt etwas "schwächer". Fand die Charaktermomente aber richtig gut und diesmal durfte auch Michelle Monaghan bissl mehr schauspielern :y: Das Ende mit Marty und Rust hat die Spannung dann wieder deutlich erhöht :O Holy Shit noch 2 Folgen und ich weiß überhaupt nicht was uns jetzt noch so alles erwartet :hammer:
True Detective (HBO) 26.02.2014, 13:52Jack23
Nach den letzten beiden Knallerfolgen, war 1.06 eine Folge, in der einige Fäden und Storyelemente zusammenliefen. Mit der Auflösung wie es nun zum engültigen Bruch zwischen Hart und Cohle kam, haben wir ja nun quasi auch 2002 abgeschlossen. Das Ende bzw. der cliffhanger erzeugt natürlich extreme Spannung und man wollte direkt weitergucken. :-) Von jetzt an ist eigentlich alles möglich... :O

Stimme dir zu Ric, die einzelnen Charakterszenen waren großartig und wie gewohnt mit ordentlicher Wucht übermittelt. 8-)
True Detective (HBO) 27.02.2014, 14:33Ric
Der Fight der beiden war ziemlich heftig! Jetzt haben wir auch endlich gesehen was zum Bruch ihrer "Freundschaft" geführt hat :D Bin richtig gespannt auf die letzten beiden Folgen der Staffel :-) :hibbel:
True Detective (HBO) 07.03.2014, 18:51Jack23
Nach 1.07 prognostieziere ich mal ein möglicherweise heftiges Finale. Rust und Marty haben jetzt quasi alles andere in ihrem Leben abgelegt bzw. riskiert, um ihre "Schuld" zu begleichen und denn Fall doch noch annähernd aufzuklären. Im Prinzip ein "Alles oder nichts" mit sehr offenen Ausgang...

- Editiert von Jack23 am 07.03.2014, 18:52 -
True Detective (HBO) 07.03.2014, 22:54Ric
Glaube auch dass etwas schlimmes passieren wird. Das krasse ist ja, man weiß noch immer nicht wer jetzt wirklich gut oder böse ist bzw. wer alles noch hinter den Verbrechen stecken könnte. Die beiden schwarzen Detectives sind ja gegen Ende der Folge auch noch aufgetaucht (!) Es könnten quasi alle im Finale draufgehen oder es passiert nix :ugly: Bin mega gespannt aufs Season-Finale :hibbel:
True Detective (HBO) 08.03.2014, 11:40Jack23
Zitat:
Original von Ric
Es könnten quasi alle im Finale draufgehen oder es passiert nix :ugly:


Was irgendwie auch ziemlich genial wäre :ugly: Und irgendwie würde es ja uch zum bisherigen writing passen... ^^ Aber der Fall wird denke ich schon noch, in welcher Form, auch immer aufgelöst. Womöglich aber nicht so, dass alle Beteiligten auch identifiziert werden.
True Detective (HBO) 08.03.2014, 18:47Ric
Hab eine tolle Parody gefunden ;) Joel McHale und Jim Rash aus Community schlüpfen dabei in die Rollen von Rust und Marty ^^

True Detective (HBO) 08.03.2014, 19:36Jack23
Zu gut, das trifft es wirklich ^^
True Detective (HBO) 10.03.2014, 17:05Ric
Boa :O Tolles Finale! Bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Ende :y: Muss das erstmal alles verdauen ...
True Detective (HBO) 11.03.2014, 20:18Jack23
Das geht mir ähnlich. Erstmal alles verarbeiten. Die Serie hat schon viele verschiedene Facetten aufgezeigt... Bin aber mit dem Finale auch sehr einverstanden und was ein toller Epilog :O :y:
True Detective (HBO) 11.03.2014, 21:04Ric
Oh ja der Epilog war grandios :-) Ebenso wie die Szene in der "Höhle" :O Glaub ich schau mir die Staffel nochmal in einem Rutsch an um wirklich alle Hinweise und Details mitzubekommen. The Yellow King war verdammt creepy! "Wanna make flowers today?" :ugly:
True Detective (HBO) 11.03.2014, 23:30Jack23
Auf jeden Fall, mehr hillbilly geht ja kaum noch :ugly: Glaube auch, dass es sich durchaus lohnt alles nochmal relativ komprimiert zu sehen, eben wie ein etwas längeren Film. 8-) Aber erstmal brauch ich den nötigen Abstand dazu ^^

edit: Ja, die "Höhlen-Szenen" hatten es richtig in sich, da dachte ich kurzzeitig schonmal, dass es jetzt komplett daneben geht :O

- Editiert von Jack23 am 11.03.2014, 23:31 -
True Detective (HBO) 10.04.2014, 14:12Luke
Zur Info und Erinnerung!

Am 17.04.2014 geht es auf Sky mit der Serie los!

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/sky-zeigt-hbo-drama-true-detective-ab-mitte-april

Ich schaue es auf jeden Fall und ich freu mich schon drauf :-)
True Detective (HBO) 13.04.2014, 17:59Losti100
Die Serie wird derzeit von Kritikern und Fans ja dermaßen in den Himmel gelobt. Schon letztes Jahr, als die ersten Informationen und Trailer zu True Detective veröffentlicht wurden, stieg meine Vorfreude ins unermessliche! Kann es ebenfalls kaum noch abwarten, die Serie endlich zu sehen :D. Neben Better Call Saul mein absolutes Serien-Highlight dieses Jahr. Bin gespannt, ob die Serie meine Erwartungen erfüllen kann...
True Detective (HBO) 13.04.2014, 20:27Ric
Die Serie ist schon sehr polarisierend. Man muss mit dem Setting und der Story schon was anfangen können, sonst wird einem schnell langweilig, da es vor allem in den ersten Folgen sehr langsam voran geht. Jack und ich scheinen uns da ja relativ einig zu sein - im positiven Sinne ^^ Bei allen anderen (zb Luke und Losti) bin ich echt gespannt, wie die Serie ankommt. Gut, auf Deutsch wird es wohl etwas anders seien. Schon vom Slang bzw. Dialekt der Charaktere hatte die Serie im OV schon was besonderes :D Die konnte man stellenweise ja überhaupt nicht verstehen :ugly:
True Detective (HBO) 13.04.2014, 20:45Losti100
Zitat:
Original von Ric
Gut, auf Deutsch wird es wohl etwas anders seien. Schon vom Slang bzw. Dialekt der Charaktere hatte die Serie im OV schon was besonderes :D Die konnte man stellenweise ja überhaupt nicht verstehen :ugly:


Gerade Woody Harrelson nuschelt ja unglaublich :ugly:. Und als wäre das noch nicht genug, kommt noch McConaughey mit seinem Südstaaten-Akzent hinzu :ugly:. Außerdem gucke ich grundsätzlich keine neuen Serien auf Englisch. Einfach weil man sich an das Setting erst mal gewöhnen muss. Wenn man die Charaktere und deren Umstände dann besser kennt, sind die Verständnisprobleme auch nicht mehr ganz so groß; zumindest ergeht es mir so ;)...
True Detective (HBO) 16.04.2014, 00:56House
In Anbetracht dessen, dass auch die F.A.S.-Ausgabe von vorgestern von der Serie schwärmte und es dort hieß, "True Detective" habe den größten Serienhype in den USA seit Jahren ausgelöst, werde ich wohl auch mal reinschauen!

...spääääätestens nach PoI S2, GoT S4 (Spoilergefahr zu hoch!), Grey's vorletzter Staffel (9? ^^) und natürlich Sherlock...
True Detective (HBO) 16.04.2014, 06:34Luke
Morgen isses schon soweit, bin echt mal gespannt :hibbel:

@House: Bei Grey hängst aber schon 1,5 Staffeln hinterher (Pro7 Stand), unfassbar :O
True Detective (HBO) 16.04.2014, 13:29Ric
Unbedingt reinschauen! ;) Der Aufbau der Story ist zwar extrem zäh und langatmig, aber dadurch wird enorm viel Spannung aufgebaut. Sind ja nur acht Folgen und gerade wegen dieser recht ungewöhnlichen und realistischen Erzählweise ist die Serie was besonderes! Ist eben nicht ein Case of the Week in jeder Folge sondern eine "schöne" übergreifende Story, die sich langsam durch die Staffel schlängelt.
True Detective (HBO) 16.04.2014, 13:56Jack23
Stimme Ric nochmal zu - sehr empfehlenswerte Serie ;)
True Detective (HBO) 22.04.2014, 13:30Luke
So, endlich 1.01 (Die lange strahlende Dunkelheit) geschaut :-) Und ich fand es durchaus sehr interessant, bzw. auch spannend, wo ein klein wenig zäh war es doch, gerade so mittendrin :P Aber ich glaub da musste man auch erstmal ein wenig eintauchen in das ganze Flair und Erzählweise :-) Ich bleib auf alle Fälle dran den gerade die Schauspielerische Leistung von McConaughey war grandios :y: Auch das Thema ist durchaus interessant, auch wenn es nicht wirklich was neues ist ;) Da bleib ich auf alle Fälle dran (!)
True Detective (HBO) 22.04.2014, 20:22Ric
Freut dass dir die Serie gefällt Luke ;) Es wird sogar noch besser, was ich anfangs auch nicht für möglich gehalten hätte 8-)
True Detective (HBO) 25.04.2014, 13:46House
Ich hab ja inzwischen bis einschließlich 1.06 geschaut. :ugly: Fragt mich nicht, wieso ich meine ursprünglich geplante Reihenfolge so durcheinander geworfen habe. :ugly: (Es war eben die einzige "taugliche" = nicht 90-minütige Serie aus meinem Programm, die man gemeinsam mit jemandem anfangen konnte).

Ich bin jedenfalls begeistert. Der One-Shot aus 1.04 ist tatsächlich instant legendär. Die Musik ist cool - ich liebe das Intro. Und das Licht, mit dem die Serie arbeitet, ist unfassbar... Matthew McConaugheys Figur und Spiel sind beklemmend, ungreifbar, magisch. Auf den Emmy als outstanding Lead Actor würde ich viel verwetten. Bei seinen nihilistischen Ausführungen bekomme ich manchmal wirklich Gänsehaut.

Jetzt bin ich allerdings vor allem mal gespannt, wie der ganze Fall ausgeht. Wenn man sich dessen Ablauf mal nüchtern betrachtet, ist das ganze Konstrukt nämlich wirklich nicht mehr als eine Zusammensetzung von klischeehaften Plottwists: grausiger Mord, mysteriöse Hinweise, Leute aus Milieus befragen, Täter finden, Täter aus Wut umbringen, Täter vielleicht doch nicht gefunden. Da muss eindeutig noch ein Kniff her, um diese Storyline so richtig überzeugend werden zu lassen.
True Detective (HBO) 25.04.2014, 15:45Ric
Zitat:
Wenn man sich dessen Ablauf mal nüchtern betrachtet, ist das ganze Konstrukt nämlich wirklich nicht mehr als eine Zusammensetzung von klischeehaften Plottwists: grausiger Mord, mysteriöse Hinweise, Leute aus Milieus befragen, Täter finden, Täter aus Wut umbringen, Täter vielleicht doch nicht gefunden.


Eben dieser recht simple Plot macht für mich die Serie extrem realistisch. Dies führt eben dazu dass man 2 Folgen lang der falschen Spur folgt, mit Verdächtigen spricht und nix herausfindet ^^ Es ist eben keine 0815-Serie mit Case of the Weeks die immer lupenrein abgearbeitet werden ;)

Zitat:
Matthew McConaugheys Figur und Spiel sind beklemmend, ungreifbar, magisch. Auf den Emmy als outstanding Lead Actor würde ich viel verwetten. Bei seinen nihilistischen Ausführungen bekomme ich manchmal wirklich Gänsehaut.


Oh ja, alleine deswegen kann man die Serie schauen, da McConaughey einen mit seine Darbietung förmlich in den Bann zieht. Selten so einen abgefuckten und verrückten TV-Charakter gesehen!
True Detective (HBO) 25.04.2014, 16:16Jack23
Zitat:
Original von Ric
Zitat:
Wenn man sich dessen Ablauf mal nüchtern betrachtet, ist das ganze Konstrukt nämlich wirklich nicht mehr als eine Zusammensetzung von klischeehaften Plottwists: grausiger Mord, mysteriöse Hinweise, Leute aus Milieus befragen, Täter finden, Täter aus Wut umbringen, Täter vielleicht doch nicht gefunden.


Eben dieser recht simple Plot macht für mich die Serie extrem realistisch. Dies führt eben dazu dass man 2 Folgen lang der falschen Spur folgt, mit Verdächtigen spricht und nix herausfindet ^^ Es ist eben keine 0815-Serie mit Case of the Weeks die immer lupenrein abgearbeitet werden ;)


Erstens das und zweitens ist im Prinzip der Plot auch gar nicht das Entscheidende bei dieser Serie. Es geht vielmehr um diese zwei Charaktere und zwar nur um diese Zwei. Sie werden über einen langjährigen Zeitraum in diesen Fall verwickelt und nehmen dadurch ihre Entwicklungen vor.

Zitat:
Original von Ric
Zitat:
Matthew McConaugheys Figur und Spiel sind beklemmend, ungreifbar, magisch. Auf den Emmy als outstanding Lead Actor würde ich viel verwetten. Bei seinen nihilistischen Ausführungen bekomme ich manchmal wirklich Gänsehaut.


Oh ja, alleine deswegen kann man die Serie schauen, da McConaughey einen mit seine Darbietung förmlich in den Bann zieht. Selten so einen abgefuckten und verrückten TV-Charakter gesehen!


Vollste Zustimmung. McConaughey ist hier einfach :pray: :y: :kaugummi:
True Detective (HBO) 26.04.2014, 19:24Luke
Zur 2. Folge 1.02 (Visionen) kann man nun gar nicht viel neues sagen, es ging an sich so ähnlich weiter wie in Folge 1 :D OK, es wurde ein bißchen Charakter-Entwicklung bei Rust und Martin betrieben, so ist Martin nicht so wirklich der treue Familienvater und Rust ist doch ganz schon gezeichnet durch seine Undercover-Drogenkarriere :O Daher wohl auch der Titel "Visionen" ;) Ansonsten tappen wir noch fast genauso im Dunkeln wie in Folge 1 :P Ich finde die kleinen Anspielungen immer ganz nett, so sagte ja Martin im Verhör ob man nicht auf dem Punkt kommen sollte, "das Finale im Wald" 8-) Find ich schon ganz nett so kleine Appetithappen für das große Finale :-) Freu mich schon auf die nächste Folge :hibbel:
True Detective (HBO) 28.04.2014, 00:15House
Habe soeben die letzten beiden Folgen, 1.07 und das Finale, gesehen.

Wie sieht ein lakonisches Resümee aus? Ich fand die erste Hälfte der Staffel besser, packender, stimmungsvoller als die zweite. Was nicht heißt, dass die zweite deutlich abgefallen wäre. Insgesamt war es schon ein großes, gut miteinander verzahntes Ganzes - eine ganz untypische Art von Geschichte, zu lang für einen Film, zu kurz für eine gewöhnliche Serie, im Grunde selbst für eine gewöhnliche Staffel.

Mein Highlight der Staffel bleibt 1.04, nicht nur wegen der letzten Minuten. Sondern vor allem weil mir der junge abgefuckte Rust am besten gefiel. Da raubte mir Matthew McCounaughey regelmäßig den Atem. Und auch Woody Harrelson war rund um das Zerbrechen seiner Ehe am eindrucksvollsten.

Der komplette Fall der beiden blieb sich bis zum Ende treu: düster, gruselig, durchaus klischeebeladen. Die Sequenz in den Gärten vom Killer ließ mich an den Nägel kauen vor Spannung - ob jetzt sowohl Rust als auch Marty da unbedingt Messer und Axt abbekommen müssen, um letztlich doch nicht zu sterben, weiß ich nicht. Insgesamt bewegte sich die Serie von Anfang bis Ende zwischen beispielloser Cinematography, althergebrachten Fragerunden bei random Nebenfiguren, den zum Denken anregenden Äußerungen Cohles und dem einen oder anderen (zu) effekthascherischen Element, was Meckern auf hohem Niveau sein mag, aber deshalb ins Gewicht fällt, weil die Serie im Übrigen irgendwie trotzdem so erfrischend wirkte - das wohl in erster Linie dank der beiden Hauptdarsteller und der nahtlosen Hintergrundarbeit: Regie und Drehbuch kamen ja über sämtliche acht Folgen hinweg von denselben zwei Leuten.

Die Schlussszene war dann noch mal ausgesprochen ergreifend. Toll, dass Rusts Tochter da noch mal ins Spiel kam. Ich hätte mir aber vielleicht eine handfestere Conclusion gewünscht, war die Staffel schließlich im Grunde die komplette Lebensgeschichte zweier Menschen, unterlegt von den tiefgründigsten Fragen, die es so gibt. Und wenn man, wie ihr ja auch schon angedeutet habt, den Fokus einfach auf Rust und Marty und deren Beziehung legt, war es einfach eine ganz besondere Geschichte.
True Detective (HBO) 29.04.2014, 06:54Luke
So, dank Sky-Go gab es die nächste Folge dann eine Woche früher zu sehen :D Und 1.03 (Der verschlossene Raum) war wieder erste Sahne :y: Das Tempo ist echt schneckenlangsam, aber die Spannung ist grandios :O Wobei das Ende an sich ein wenig aus dem Rahmen gefallen ist, fand nun den Typ (Reggie Ledoux) ein wenig zu strange als er da in Unterhose, Machete und Gasmaske durch die Gegend geschlichen ist :ugly: Auch der Zusammenhang mit Dora Lange ist schon sehr treffend konstruiert worden :P Wenn der mit Doras Mann in einer Zelle saß ist doch die Sache so gut wie klar, zumindest gib es solche Zufälle nicht, das bei beiden die Frau/Freundin fast gleich ums Leben kommt :spy: Aber das ist jammern auf sehr hohem Niveau :D Ansonsten war alles Top, gerade die Entwicklung zwischen Rust und Martin ist krass, was natürlich auch der Affäre von Martin geschuldet ist :P Und nach wie vor finde ich die Rolle von Detective Rust Cohle von Matthew McConaughey wahnsinnig gut gespielt :y:
True Detective (HBO) 08.05.2014, 13:58Luke
Auch Folge 1.04 (Wer ist da?) konnte durchaus sehr gut gefallen :y: Es ist schon Wahnsinn wie mit diesem langsamen Erzähltempo die 55 Minuten wie im Fluge vergehen ;) Tja, dachte man am Ende von Folge 1.03 noch das man Ledoux quasi schon im Sack hatte, so ist man in Folge 1.04 noch meilenweit davon entfernt :D Es ist halt so das man sich Stück für Stück voran arbeiten muss :P Und was da Rust auf sich nehmen muss ist echt Hammerhart, der hat ja alles in sich aufgesaugt, bääähhhh :( Und diese Rocker von den Iron Crusaders sahen doch mal eher wie Nazis aus, keine Ahnung, aber eine White Power Geschrei hätten denen auch gut gestanden :D Tja, und am Ende isses dann fast zwangsläufig ausgeufert mit so viel Drogen in der Nase :rolleyes: War schon ziemlich abgefuckt das alles :D Bei Martin isses auch nicht so richtig gut gelaufen, Lisa hat es Maggie richtig schön auf´s Brot geschmiert und das war dann doch zuviel für Maggie... Krass war aber dann die Ignoranz von Rust, der will damit nix zu tun haben und sagt mehr oder minder immer jaja :ugly: Damit haben wir dann Halbzeit und ich bin echt mal auf die restlichen 5 Folgen gespannt :-)


Zitat:
Original von Ric
Vor allem bei Folge 4 wurde ein für mich längerer One-Shot gezeigt, der über 6 Minuten dauerte und extrem gut choreographierte Action-Sequenzen enthält :y:


Welche Szene meinst du?
True Detective (HBO) 08.05.2014, 16:12Jack23
Na das komplette Ende der Folge meint er ;)
True Detective (HBO) 08.05.2014, 17:28Luke
Da waren doch Schnitte drin, oder irre ich mich jetzt so sehr? Muss ich zuhause noch mal schauen .spy:
True Detective (HBO) 08.05.2014, 19:01Ric
Zitat:
Na das komplette Ende der Folge meint er ;)


ja genau!

Zitat:
Da waren doch Schnitte drin, oder irre ich mich jetzt so sehr? Muss ich zuhause noch mal schauen .spy:


nö, das war ja das geniale an der Szene :O Schnitte waren keine dabei, außer vielleicht ganz am Ende wenn sie ins Auto steigen ;)

- Editiert von Ric am 08.05.2014, 19:04 -
True Detective (HBO) 08.05.2014, 20:48House
Vom ersten Schuss, bis als sie ins Auto steigen, gibt es keinen Schnitt. Ich war zwar "gespoilert"; aber ich maße mir mal an zu behaupten, dass es mir auch so aufgefallen wäre. ^^

Für mich auch eines der Highlights der Staffel - und das auf ganz andere Art und Weise als alle anderen.
True Detective (HBO) 09.05.2014, 18:33Ric
Hab anfangs ehrlich gesagt auch nicht gemerkt, dass es nahezu keine Schnitte gab. Erst als ich im Internet die ganzen Meldungen las, hab ich nochmal reingeschaut und war dann richtig geflasht :-)
True Detective (HBO) 12.05.2014, 22:06Jack23
Und erst die Situation über den Zaun zu kommen :O Wirklich sehr gute Arbeit :y:
True Detective (HBO) 13.05.2014, 22:06Boxman
Ich bin zwar erst bei 1.03, aber ich möchte auch mal meine Gedanken zur Serie notieren. Mal abgesehen von den großartigen Schauspielern und der tollen Kamera, besonders das Spiel mit Licht und Schatten ist genial, sticht die Ruhe der Serie heraus. Mir gefällt es sehr, wie viel Zeit man sich für kleinere Charaktermomente nimmt, es ist schließlich kein Krimi in dem es nur um den Fall geht, eigentlich geht es gar nicht darum. Es ist eine Charakterstudie der beiden Detektive - und das klappt hervorragend!
Daneben gefällt mir das Writing sehr gut, man merkt deutlich, dass es von jemanden geschrieben wurde, der was von Philosophie versteht. Diese kleine Exkurse sind so großartig und beleuchten gleichzeitig Rusts Charakter. Des Weiteren gefällt mir, wie alles wie aus einem Guss erscheint, wohl das Ergebnis der Entscheidung nur einen Writer und einen Regisseur einzusetzen. Wirklich großartige Serie!
True Detective (HBO) 19.05.2014, 14:01Luke
OK, jetzt bin ich doch etwas verwundert, damit hätte ich jetzt nicht gerechnet :O Von daher war Folge 1.05 (Das geheime Schicksal allen Lebens) dann auch wieder eine Gute :y: Hab am Anfang noch gedacht "Scheiße Ledoux ist tot, was passiert jetzt noch knapp 4 Folgen lang?" :ugly: OK, das wirft einen neuen Aspekt auf die Sache und ich denke auch das einer der beiden zumindest seine Finger im Spiel hat 8-) Rust ist eigentlich ja so cool, das ist mehr als eine Wundertüte, aber in der Tendenz glaub ich eher nicht dran! Martin ist da auch eher mein Verdacht und Rust könnte dies auch Wissen und ihn quasi decken, wer weiß? So wie beim Kurzschluss den er bei Ledoux hatte :rolleyes: Klar die Situation mit den Kids war krass, aber dann sowas? So bleibt natürlich das Geheimnis ob es Ledoux wirklich war, was aber meiner Meinung nach doch klar sein sollte! Wir werden es aber auch bald sehen, 3 Folgen ist ja nicht mehr viel ;)
True Detective (HBO) 20.05.2014, 21:50Losti100
Mein Fazit nach der ersten Staffel:

Die HBO Serie True Detective hat sich nach der ersten Staffel zu einem absoluten Kritikerliebling entwickelt. Meine Erwartungen waren schon im Vorfelde ziemlich hoch, da die Serie mit Woody Harrleson und mit dem mittlerweile zum Hollywoodstar aufgestiegenen Matthew McConaughey mehr als erstklassig besetzt ist. Außerdem ist HBO seit den Sopranos der Spezialist für erstklassige Unterhaltung. So musste auch True Detectiveletztlich mit dem Druck meiner hoher Erwartungen zurechtkommen...

Doch so hoch die Erwartungen meinerseits auch waren, ich selbst muss sagen, dass diese Serie den Druck ohne große Probleme standhalten konnte! Denn True Detectiveist in erster Linie ein Paradebeispiel für erstklassige Atmosphäre, die schon in der Titelsequenz phänomenal aufgebaut wird. Ich habe selten eine so bedrückende Atmosphäre gesehen, wie sie in dieser Serie aufbaut wird. True Detective schafft es, über die gesamte Laufzeit ein Gefühl zu transportieren, das sich wohl am ehesten als eine andauernde Hoffnungslosigkeit beschreiben ließe. Eine ständige unterschwellige Bedrohung, die zum Ende der Staffel immer stärker in den Vordergrund tritt, bestimmt den Grundton der Serie. Licht und Schatten werden in der Serie sehr geschickt eingebaut und passen in jedem Moment zu den verlassen wirkenden Landschaftsaufnahmen. True Detective ist wohl eine der Serien, die Inszenierungstechnisch ein Höhepunkt in der Serienlandschaft darstellt und den Kinofilmen in dieser Kategorie damit mehr als ebenbürtig ist! Höchstens die Erfolgsserie Breaking Bad könnte sich mit der Kameraarbeit von True Detective messen. Den Höhepunkt findet die Inszenierung dabei in der Plansequenz am Ende der 4. Folge :D.

Darüber hinaus bietet die Serie außergewöhnlich gut geschriebene Drehbücher. Das Konzept, nur einen Autoren und einen Regisseur für die komplette erste Staffel einzusetzen, gefällt mir sehr! Dadurch wirkt die Geschichte wie aus einem Guss erzählt.

True Detectiveist dabei zum Glück keine weitere 08/15 Krimiserie. Der Fokus der Serie liegt viel weniger auf dem eigentliche Mordfall (der sich übrigens an einigen üblichen Klischees bedient^^). Die Serie ist vielmehr eine Charakterstudie mit erstklassigen Hintergrundsgeschichten der beiden Hauptcharaktere. Die Schauspieler Woody Harrelson und Matthew McConaughey verleihen den Figuren durch eine beeindruckende schauspielerische Leistung den letzten Feinschliff. Vor allem McConaughey macht seinen äußerst zynischen sowie komplexen Charakter Rust durch sein intensives Schauspiel zu einer sehr interessanten Figur. McConaughey bietet dabei bisher die hervorragendste Leistung in seiner Schauspielkarriere!

True Detective ist ein Meisterwerk! Atmosphäre, Schauspielkunst, Erzähltechnik und Inszenierung sind exzellent! Neben Breaking Bad, den Sopranos sowie den ersten Staffeln von Dexter und Lost ist die erste Staffel von True Detective das Beste, was ich in der Fernsehlandschaft bisher gesehen habe!
True Detective (HBO) 21.05.2014, 00:29House
Kann ich so im Grunde Wort für Wort unterschreiben. (Beim Durchblättern des Threads wirst du auch sehen, dass ich einiges davon ähnlich beschrieben habe. :P)

Wo du die Hoffnungslosigkeit und das Spiel mit Farben und Stimmungen ansprichst, muss ich auch gerade wieder an diese eine Szene denken, wo Marty samt Frau und Rust mit Doppeldate in diesem komischen Schuppen sind und dann alle tanzen (vor allem Rust sehr leidenschaftlich). Da wurde sogar in einem geschlossenen Raum, ganz ohne große Landschaftstotalen, so eine Atmosphäre kreiert durch Licht und Setting und Kameraeinstellungen und was weiß ich was noch, die einfach so ungreifbar melancholisch und aussichtslos und deprimierend-faszinierend war - so was habe ich noch nie gesehen.
True Detective (HBO) 26.05.2014, 07:59Luke
Zwar war die Folge 1.06 (Die Geister, die ich rief) ein wenig ruhiger, aber gerade das macht doch TD aus, wie ich finde :y: Bzgl. dem Bruch zwischen Marty und Rust muss man eigentlich nichts hinzufügen, nur fand ich das ganze von Marty´s Frau ziemlich mies, da hat sie Rust voll ausgenutzt und als er es kapiert hatte war es schon zu spät :ugly: Finde ich immer toll solch eine Doppelmoral wie sie Marty hat, selbst auf die Kacke hauen wie blöde, aber seiner Frau dann so eine Szene machen :D Naja, eine Szene war es nicht, aber ich denke man weiß was ich meine :P Und auch sonst ist Rust ziemlich tief eingetaucht in den Fall und da auch sein Chef das nun mit Suspendierung ahndet kann ich mir vielleicht ein noch größeres Szenario am Ende vorstellen, wer weiß? Zum einen muss es ja irgendwie mit den Tuttle-Schulen zusammen hängen und zum anderen ist im Moment halt Marty äußerst verdächtig und er hat wohl auch richtig Angst bekommen am Ende, sonst hätte er nicht mit seiner Knarre rumgefummelt :( Wenn man mal dann Anfang und das Ende nimmt dann sind da 2 ganz verschiedene Marty´s zu sehen! Am Ende Angst und Unsicherheit, am Anfang als er die beiden Buben verkloppt genau das Gegenteil (!) Nach wie vor ist diese ganze Stimmung so was von genial, ich bedauere es jetzt schon das es nur 8 Folgen von gibt :heul:
True Detective (HBO) 26.05.2014, 17:38Boxman
Ziemlich gute Parodie :D

True Detective (HBO) 26.05.2014, 19:57Ric
"Chew on that" :ugly: Die Kinder hatten sicher richtig fette Fragezeichen über ihren Köpfen :D
True Detective (HBO) 27.05.2014, 22:50Boxman
Mein Fazit nach der ersten Staffel: Großartige Serie!

Allein von der Struktur der Geschichte werden einige wirklich tolle Einfälle gebracht: Die ganze Verschachtelung, manche Ereignisse aus ein paar Jahren werden nur in Dialogen angedeutet, andere direkt gezeigt, alles wunderbar montiert. Die Tatsache, dass nach ein paar Folgen die Erzählung von den Tatsachen abweicht, gerade als es ein bisschen redundant wird, dass wir über den Rückblenden eine Erzählerstimme haben, fängt diese an zu lügen. Toll fand ich dann auch den Wechsel ab Folge 6 in die Jetzt-Zeit, gibt erst mal diesem Handlungsstrang rückwirkend seine Berechtigung und sorgt für Spannung, da wir nun unsere Protagonisten nicht mehr in Sicherheit wissen.

Inhaltlich war der Krimi-Teil auch gelungen, aber wie hier schon mehrfach erwähnt, teils ein bisschen klischeebehaftet. Aber die Serie muss ja das Rad nicht neu erfinden. Wie sagt Rust so schön "There is only one story". Vollends überzeugt True Detective als Charakterstudie, nach rund acht Stunden kann ich wirklich behaupten, Rust und Marty zu kennen.

Über die Inszenierung kann man wirklich nur schwärmen. Angefangen bei den wunderbar ausgeleuchteten, extrem stimmungsvollen Bildern mit einem exzellent-düsteren Soundtrack bis hin zu den kleinen Details und verstecken Hinweisen (ich sag nur "Notice King" in der Szene als sie dem Typ auf dem Rasenmäher zum ersten Mal begegnen) Würde man die Serie auf 120 Minuten zusammenschneiden und sie ins Kino bringen, würde es jedenfalls wie ein "richtiger" Film aussehen. Im Grunde war es auch ein achtstündiger Film.
True Detective (HBO) 29.05.2014, 21:58Jack23
Zitat:
Original von Ric
"Chew on that" :ugly: Die Kinder hatten sicher richtig fette Fragezeichen über ihren Köpfen :D


Wie geil 8-) Das glaube ich aber auch.. :D Starke Immitation :-)
True Detective (HBO) 29.05.2014, 22:00Jack23
Zitat:
Original von Boxman
Im Grunde war es auch ein achtstündiger Film.


Genau so ist es. Müsste man mal in zwei, drei Tagen am Stück gucken um dann ein "echtes Filmerlebnis" zu generieren.

Ansonsten hast du es mit deiner Beschreibung gut auf den Punkt getroffen. ;)
True Detective (HBO) 02.06.2014, 13:48Luke
Oha, das Ende von Folge 1.07 (Nachdem du weg warst) war schon heftig :O Jetzt ist wirklich alles auf das Finale gestellt (!) 8-) Rust und Marty können nun nicht mehr zurück nachdem sie Geraci entführt haben und die beiden Ermittler Gilbough und Papania treffen auf der Suche nach der alten Kirche auf das "Narbengesicht" :O Dann noch sein Monolog am Ende "Meine Familie lebt hier schon eine lange, lange Zeit." :O Das war wirklich ein Hammerende :hammer: Mir hat auch die erneute Zusammenarbeit der beiden richtig gut gefallen, ebenso die kleinen Rückblicke von Rust, wirklich schön gemacht! So wie das ganze dann ausschaut handelt es sich dann um einen fanatischen Ring von irgendwelchen verblendeten Kinderschändern :rolleyes: Und das Ausmass wird sicher in eine Region kommen die Rust schon angedeutet hat, da werden ganz, ganz viele Leute drin hängen und daher weiß man nicht wem man vertrauen kann und wem nicht 8-) Wird sicher ein tolles Finale werden, ich freu mich schon riesig :hibbel:
True Detective (HBO) 08.06.2014, 21:03Luke
So, durch :-) Folge 1.08 (Form und Leere) hat mich vielleicht ein klein wenig enttäuscht, hatte mir einen Tick mehr erwartet oder zumindest erhofft! Aber unterm Strich war das Finale schon gut und die letzten Szenen vorm Krankenhaus fand ich ich wirklich stark, schönes Schlussdialog zwischen Rust und Marty :y: Die komplette Lösung des Fall´s fand ich auch ganz OK, aber mir fehlt ein bisschen mehr Hintergrund! Gerade rund um den Narbenmann, seiner Halbschwester (die er da gefingert hat) und dem gefesselten Typ (sein Vater???) auf dem Bett in dem Nebenhaus hätte ich mir noch ein bisserl mehr Input gewunscht ;) Naja, wie auch immer, tolle Serie, tolle Besetzung :y: Echt schade das die Season 2 ganz anders sein wird... :snüff:
True Detective (HBO) 09.06.2014, 12:22Ric
Bin schon gespannt wer die neuen Detectives in Staffel 2 werden. Sollen ja diesmal drei Detectives sein, die in Kalifornien einen Fall lösen ;)
True Detective (HBO) 09.06.2014, 12:28Boxman
So lang es wieder so schön philosophisch wird, freu ich mich drauf. :D Bin aber sehr gespannt, wie man die Essenz von Staffel 1 so umsetzen will, dass es nicht a) wie eine plumpe Kopie und b) eine völlig andere Serie wirkt.
True Detective (HBO) 09.06.2014, 13:39Jack23
Denke auch, dass man sehr viel von der zweiten Staffel erwarten kann. Soll ja auch ein Teil von Kalifornien gezeigt werden, den man noch nicht so häuufig gesehen hat. Und wenn die Umgebung dann ähnlich gut funktioniert wie der Süden, ist das schonmal ein erster Pluspunkt. :-)
True Detective (HBO) 13.04.2015, 23:05Boxman


Ist ja seit ein paar Tagen draußen und sieht nach meinem Empfinden sehr gut aus. Allein die Bilder und düsteren Gesichter der Figuren lässt die True Detective Atmosphäre wiederaufleben. Auch wenn dieses Mal nicht ein einziger Regisseur alle Folgen inszeniert, scheint es vom Licht und der Komposition der Bilder ähnlich konsistent wie in Staffel 1 werden. Colin Farrell wird mir ein bisschen zu sehr als Rust Ersatz inszeniert. Ansonsten bin ich sehr gespannt auf den 21.6. :)
True Detective (HBO) 14.04.2015, 12:18House
Cooler Song, coole Optik. Ich freue mich drauf. Wird dann aber tendenziell eine der Staffeln/Serien, die ich auf nach dem Examen (Oktober) verschieben werde.
True Detective (HBO) 14.04.2015, 14:39Luke
Määääh, 3 Monate warten bis es in deutscher Sprache zu sehen ist :heul:

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/true-detective-sky-zeigt-zweite-staffel-wieder-parallel-zur-us-ausstrahlung
True Detective (HBO) 20.06.2015, 14:19Boxman
My strong suspicion is: We get the world we deserve

True Detective (HBO) 22.06.2015, 21:34Boxman
2.01 hatte ein paar echt starke Momente. That being said ... irgendwas fehlt. Es sind nicht die dramatischen Charakter, die sind beinahe überrepräsentiert. Es ist auch nicht so, dass man dem Geschehen nicht folgen könnte. Die Dialoge sind ähnlich stark wie früher. Die lange Monologe fehlen natürlich. Atmosphäre ist auch genug vorhanden, wenn in einer Barszene im Hintergrund "My Least Favorite Life" gespielt wird. Die Kameraarbeit ist wieder großartig.
Und dennoch fehlt dieses gewisse Etwas, das ich noch nicht näher benennen kann. Diese schlichte und einfache Perfektion, die in Season 1 beim Intro anfing und erst mit "Then start asking the right fucking questions" aufhörte. Die Ambition von allen hinter und vor der Kamera muss man zweifelsfrei loben. Die letzten paar Momente als die vorgestellten Figuren sich zum ersten Mal begegnen, war großartig inszeniert und schließt an die besten früheren Szenen an. Die Charaktere sind jetzt schon so interessant, dass ich gerne wüsste wie es weitergeht.
Vergleichbar mit Staffel 1 ist das alles nicht - etwas fehlt - aber der Rest ist trotz allem mehr als sehenswert!
True Detective (HBO) 27.06.2015, 13:32ruegi88
Bin mit dem Pilot absolut zufrieden. Habe mir vorgenommen, keine Vergleiche mit der 1. Staffel zu ziehen, sondern die 2. Staffel erstmal komplett zu schauen. Die Performance der Hauptdarsteller gefällt mir richtig gut bis jetzt.
True Detective (HBO) 02.08.2015, 23:34House
Holy shit. Die Schlusssequenz von 2.04 kam wirklich an den legendären One-Take von 1.04 heran.

Ich habe mich die Folge über tatsächlich gefragt, wann denn mal ein bisschen Action/Drive/Dramatik in genau der Richtung reinkommt. Bis auf die kleine Verfolgungsjagd des Brandstifters in 2.03 hat Staffel 2 damit bisher ja eher gegeizt. Und dann kommt so eine Szene, nicht von ungefähr genau wie damals natürlich in der vierten Folge. Das war krass.

Auch im Übrigen fühle ich mich ähnlich gut unterhalten wie in S1. Vor allem die Schauspieler beeindrucken mich bis in die Nebenrollen zutiefst. Nur finde ich es streckenweise wirklich noch schwieriger (akustisch) zu verstehen als S1. :/

Edit: Und die Szenen in dieser Bar sind sooo stilvoll. Die Musik, das Licht, die Dialoge... hach.

- Editiert von House am 03.08.2015, 15:43 -
True Detective (HBO) 30.09.2015, 14:04Luke
Uff, also ich konnte mit Folge 2.01 (Das Totenbuch des Westens) noch nicht allzu viel anfangen :( Ich hab auch fast nichts verstanden, also die ganzen Zusammenhänge sind für mich sehr lose und scheinen sich erst an Ende zusammengefügt zu haben, als sie dann den Typ ohne Augen gefunden haben (!) Ansonsten wird halt auf die Charakterentwicklung von den 3 Cops (Ray, Ani und Paul) und dem vermeintlichen Bösewicht (Frank) gelegt. Der Fall ist wohl der Typ und evtl. das von früher, also der Vergewaltigung von Ray´s Ex Frau und der Frage ob sein Sohn auch seiner ist.... :( Ja, die Stimmung, der Ton/Musik und die Kamera ist echt gut, aber sonst hat es mich noch nicht so gepackt :P Zieh mir dann gleich mal die 2. Folge rein, dann weiß ich sicherlich mehr :D
True Detective (HBO) 30.09.2015, 16:43Luke
Hmmm, also so viel besser war die Folge 2.02 (Die Nacht findet dich) nun auch nicht :( Es fing zwar ganz nett an mit dem Monolog von Frank über sein eines Kindheitserlebnis, aber dann isses doch wieder etwas verflacht :( Will echt nicht sagen das es langweilig ist, aber es ist wirklich verdammt zähe Kost und dem ganzen ist nicht ganz so einfach zu folgen, bzw. das große Ganze ist sehr schlecht zu erkennen :ugly: OK, der Fixpunkt ist schon mal dieser Casper der Frank übers Ohr gehauen hat, bzw. dem nun das Geld flöten gegangen ist (!) Das macht Sinn da nachzugehen und da Frank gute Kontakte zu Ray unterhält ist die Beziehung schon mal recht klar, zumal ja Frank auch erwähnte das sie so zusammen gekommen sind als Ray eine Leiche verschwinden lassen musste 8-) Das war ja dann sicherlich der Vergewaltiger seiner Frau ;) Diese will ihm wiederum das Sorgerecht zu Söhnchen Chuck entziehen, was auch Sinn ergibt ;) Gut, bei Paul ist der Knackpunkt wohl seine Kindheit, mir kommt die Mutter so vor als ob sie ihm in der Kindheit missbraucht hätte :( Und eben die Sache mit dem Starlett in der ersten Folge die ihm wohl eine sexuelle Gefälligkeit angeboten hat und nun behauptet er habe sie bedrängt... Am meisten Rätsel ist da jetzt noch Ani, da weiß man nur das sie in einer Sekte groß geworden ist und daher auch nicht richtig rund zu laufen scheint :rolleyes: Wenn ich mir das jetzt so aufschreibe ist es doch klarer wie vor dem Schreiben, aber dem ganzen ist trotzdem nicht so leicht und einfach zu folgen, auch wenn er extrem langsam daher kommt :D Egal, ich denke mal hinter dem Toten Casper steckt noch richtig viel mehr, das schreit ja förmlich nach einem Sumpf aus Korruption und Prostitution :D
True Detective (HBO) 01.10.2015, 01:04House
Und jetzt stell dir mal, du schaust es auf Englisch und verstehst auch noch ein Drittel nicht (weil die echt alle eher krass daher reden). :ugly:

Ich bin trotzdem dran geblieben und finde, es hat sich absolut gelohnt.
True Detective (HBO) 01.10.2015, 16:55Luke
Ja, bin jetzt mit Folge 2.03 (Vielleicht morgen) auch sehr, sehr zufrieden, wirklich eine tolle Episode :y: Der Titel ist ja auch klasse gewählt, was war der letzte Satz von Frank am Ende :D Finde seine Entwicklung echt super, erst als er nicht in den Becher "machen" kann, ist er so schwach und verletzlich! Aber am Ende haut er den Dicken zu Brei und reißt ihm die bescheuerten Zähne raus, yeah :D So wie ich das sehe ist ja sein Mitarbeiter genauso umgelegt worden wie Casper, das heißt auf alle Fälle das Frank da irgendwie eine Art Bindeglied ist ;) Tja und auch sonst will jeder dem anderen nix gutes, die State Police (zu der ja Ani und Paul gehören) will Ray an den Karren pissen und sein Chef und der versoffene Bürgermeister will im Gegenzug der State Police nix Gutes :ugly: Ray hat also ne Ladung "nicht Schrot" auf die Wampe bekommen, was dann bedeutet das dieses Spiel irgendwie noch nicht ganz klar ist, schrecken die vor einem Poilizisten Mord zurück oder hat das einen tieferen Sinn ihn nur aufzuschrecken und mehr anzuspornen? Alles sehr interessant bis dato :y: Paul ist sicher ein verkappter schwuler, ich glaub der andere Typ hat von ihrer 3 Tages Affäre im Krieg geredet und auch bei dem Stricher auf der Straße hat sich Paul sehr seltsam verhalten ;) Und das er die Tussi da nur mit der blauen Pille bumsen konnte sagt ja auch nichts anderes aus :P Das etwas tiefere Einsteigen in die Leben der Akteure war echt nicht übel, gerade auch bei Ray und seinem Vater! Der Anfang war schon krass als man dachte beide sind tot, aber letztlich leben sie noch ohne zu Wissen das sie quasi tot sind :D Sein Alter Herr ist verbittert und versoffen, dazu noch die Ration Drogen, passt doch perfekt zum Sohnemann mit seiner Leber die tief im roten Bereich ist :ugly: Alles in allem eine wirklich gute Folge die nun auch so klar ist das ich sie verstehe, ist ja auch mit einem verständlichen Deutsch synchronisiert :ugly:
True Detective (HBO) 02.10.2015, 18:38Luke
Ich muss dir zustimmen, House, die Schlusssequenz von Folge 2.04 (Alles geht nieder) war schon der Hammer :hammer: Da ist einiges an Blut und Hirn durch die Gegend gespritzt, aber letztlich vermute ich mal, sinnlos.... :( Der Tip über die Uhr war sicher eine Finte, das war nicht die Spur zum Lösen des Falls :P Bei unserem Freund Paul hatte ich also Recht, aber jetzt will er sich ja zum Hetero wandeln und seine schwangere Freundin heiraten :D Oh man, wie blöd ist das denn :rolleyes: Bei Ani gibt letzt Ärger um Sex mit einem Untergebenen und daher ist si so gesehen suspendiert! Was ich mich Frage ist ob sie überhaupt da sein durfte bei der Schießerei? Egal, weiter zu Ray! Der ist eigentlich recht ereignislos durch die Folge schlüpft, bis auch die Szene im Club wi Frank ihn einstellen will gab es recht wenig interessantes von ihm zu sehen :( Frank war diesmal der Fixpunkt und er hat es auf dem Punkt gebracht, arm sein will er nimmer sein :D Daher back to the Roots :ugly: Was sollte uns eigentlich die Startszene mit der Adoption vermitteln :???: Hab ich nicht verstanden :P Tja, was soll man noch sagen, das war es auch schon, fand an sich die Folge sehr Ereignisarm was die Entwicklung betraf, aber OK, dafür haben wir ja ne schöne Knallerei am Ende gesehen :D
True Detective (HBO) 13.10.2015, 13:22Luke
OK, mit Folge 2.05 (Andere Leben) nimmt das ganze doch eine kleine Wendung, bzw. einen Neustart (!) Durch den Zeitsprung von 66 Tagen ist man nun in einer ganz anderen Situation 8-) Der Fall Casper ist also "gelöst" und abgeschloßen und alle 3 "Überlebenden" der Schießerei sind weg vom Fenster, sprich sie sind erstmal degradiert worden, bzw. Ray ist ganz raus! Ani muss zur Therapie und gesteht das sie große und dicke .... mag :ugly: und arbeitet in der Asservatenkammer! Paul macht irgendwas mit Versicherungsbetrug und zudem wird er diese Anklage bzgl. sexueller Belästigung nicht los :rolleyes: Dazu noch Stress mit seiner Mutter die ihm die Kohle geklaut hat und ob die Ehe dann das richtige ist wage ich zu bezweifeln :( Ray hat den besten Sprung gemacht :D Er arbeitet nun für Frank und mit dem Sorgerechtsstreit ist er da auch gewillt alles zu tun um genau Kohle ran zu schaffen! Aber erstmal wird Frank ein Problem mit Ray bekommen, den der Vergewaltiger seiner Frau lebt noch und daher ist Ray von Frank verarscht worden :angry: Ist echt ein Hammer von Frank gewesen und ich vermute mal das wird dann auch weh tun :D Dann weitet sich das ganze so aus das es um einen Call-Girl Ring handelt in dem wohl Blake (also der rechte Hand von Frank) die Fäden zieht :( Denke dahingehend wird sich auch der Kreis zu Casper schließen, man hat ja einige Promis auf den Bildern gesehen... Die gute Katherine Davis hat ja nun den Anstoss gegeben dahingehend zu ermitteln und alle 3 sind dabei, wenngleich Ray erst nachgibt als Katherine mit seinem Sohn und dem Sorgerecht kommt (!) Mir hat die Kursänderung ganz gut gefallen, denke das war ein guter Schritt in die richtige Richtung, sprich um eine gutes Finale zu bekommen ;)
True Detective (HBO) 16.10.2015, 23:36Luke
Hmm, wie soll man nun Folge 2.06 (Kirche in Trümmern) bewerten :???: An sich keine schlechte Folge, aber unterm Strich ich doch sehr wenig passiert finde ich! Frank ist auf der Suche nach Irina gewesen und das mexikanische Kartell hat am Ende das gemacht was Frank wollte, aber irgendwie auch doch nicht :ugly: Letztlich ist man da nicht viel weiter gekommen :( Das Zusammenspiel mit ihm und Ray war aber genial am Anfang, das passt richtig gut finde ich :D Auch wenn ich Frank nicht wirklich zu 100% seine Geschichte glaube das er gar nichts gewusst hat das nun Ray den Falschen totgeschlagen hat :rolleyes: Der Besuch im Knast war aber auch wieder genial, das war echt authentisch :y: Aber OK, Ray gibt nach und so wie ich das dann sehe ist er seinen Sohn nun los und ich vermute auch mal stark das es nicht sein leiblicher Sohn ist :( Ani hat richtig klasse agiert bei der Drogen-/Sexparty, das war schon klasse :y: Und am Ende ging es dann richtig ab, mit Rettung in letzter Sekunde und so :D Untern Strich muss ich aber gerade hier bei der 2. Staffel sagen das es echt nicht leicht fällt alles zu 100% zu verstehen, das ist wirklich sowas das man direkt hintereinander schauen sollte und nicht nach jeder Folge nie Woche Pause macht :( Da fällt es echt schwer den ganzen Feinheiten Bedeutung und Aufmerksamkeit zu schenken :ugly:
True Detective (HBO) 26.10.2015, 14:28Luke
Ich weiß nicht so recht was ich auch hier bei Folge 2.07 (Schwarzes Land und Motelzimmer) sagen soll :???: Es plätschert so dahin und am Ende knutschen Ray und Ani, während Paul erschossen wird... :( War natürlich wieder ein richtiger Knalleffekt am Ende als es dann Paul doch noch erwischt (!) War aber irgendwie doch nicht überraschend, ist ja auch nicht schlimm wenn kurz vor eine einer Serie jemand stirbt und dieses Ermittlerteam ist ja quasi in einer Folge Geschichte :P Gut, ich sag es mal so, es ist in dieser Richtung dann nicht viel passiert, Paul hat nichts preis gegeben und nun kann auch nichts mehr gegen ihn verwendet werden 8-) Ray und Ani machen am Ende zwar rum, aber das ist ziemlich unwichtig und daher egal, wichtig ist nur das es langsam ein Ergebnis geben wird im Fall und das da jetzt auch Bürgermeister Austin Chessani dick mit drin hängt wundert dann aber wirklich keinen :D Der gute Frank packt alles ein was nur irgendwie wie Geld ausschaut und fackelt dann alles hinter sich ab :ugly: Dazwischen knallt er noch ein paar Leute ab, inkl. seiner rechten Hand Blake, der es sich aber selbst verkackt hat :D Alles in allem, war es schon OK, aber ich muss nach wie vor gestehen das ich schwere Probleme habe der ganzen Story jede Woche auf´s neue gescheit folgen zu können :ugly: Würde es echt jedem nur Empfehlen das ganze vielleicht an 2 Tagen kompakt zu schauen, denke das hat wesentlich mehr taug als 8 Wochen lange je eine Folge :P
True Detective (HBO) 28.10.2015, 18:02ruegi88
Ich habe True Detective 2 an zwei Tagen komplett geschaut. Aber auch das hilft nicht wirklich. Die ganze Serie ist sowas von kompliziert.
Die Story, die Charaktere, die Dialoge – alles ist dermaßen krampfhaft und anstrengend und nur selten authentisch. Die Darbietung von Vince Vaughn - grauenvoll. Fazit: Totale Enttäuschung...!!! Und da habe ich Staffel 2 schon extra Kredit gegeben, weil ja eigentlich klar war, das es sehr schwer wird, Season 1 zu toppen. Aber Staffel 2 war wirklich ein Schuß in den Ofen. 2/10
True Detective (HBO) 31.10.2015, 22:39Luke
Muss auch sagen das es wahnsinnig schwer ist der ganzen Story zu folgen, ich war schon wieder am Limit bei Episode 2.08 (Omega Station) :( Ich weiß nicht das ganze Staffelfinale hat mir irgendwie gar nicht gefallen, ja und auch nicht die 2. Staffel generell :( Das Staffelfinale war ja rekordverdächtige 84 Minuten lang, aber zu keiner Zeit hatte ich das Gefühl das mir das irgendwelche Emotionen abverlangt :( So war das vermeintliche Happyend dann so gelagert das Ray dann der Vater seines Sohnes ist und das dann wohl auch Ani sein zweites Kind ausgetragen hat und sie und die Frau von Frank sei eine Art Wg haben :D Keine Ahnung aber alles das juckt mich eher weniger und daher sag ich mal das Frank und Ray und auch Paul tot sind und halt nur Ani überlebt hat, das ist das Fazit der Staffel und letztlich hat eben das Böse gewonnen... :(

© 2021 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer

https://www.lost-fans.de/forum