LOST-fans.de Forum / Serien / Homeland (Sat.1/Kabel 1)LOST-fans.de Forum - Homeland (Sat.1/Kabel 1)
In diesem Thread befinden sich 156 Posts.
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 13:29Luke


Zitat:
Eher zufällig befreien die US-Streitkräfte Sergeant Scott Brody (Damian Lewis), nachdem er jahrelang im Irak in Kriegsgefangenschaft war. In den USA wird der Rückkehrer als Held gefeiert. Seine Frau Jessica (Morena Baccarin), die über lange Jahre die gemeinsamen Kinder erziehen musste, sowie sein bester Freund Mike (Diego Klattenhoff) sind überglücklich.

Nur die CIA-Agentin Carrie Anderson (Claire Danes) ist skeptisch, denn sie hat einen Tipp erhalten, demnach Brody ein „Trojanisches Pferd“ ist. In der langen Kriegsgefangenschaft sei er einer Gehirnwäsche unterzogen worden und nun der zentrale Bestandteil eines Terrorplots gegen die USA. Immerhin gewähre ihm sein Heldenstatus Zugang zu manch sensiblen Ziel. Während Andersons Vorgesetzter David Estes (David Harewood) nicht an die Verschwörungstheorie glaubt, erhält die Agentin Unterstützung vom Ex-CIA-Abteilungsleiter Saul Berenson (Mandy Patinkin), der ihr aus dem Ruhestand heraus Tipps und Rückendeckung gibt.


Quelle: serienjunkies.de
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 13:33Luke
Dann gleich mal meine Meinung zu den 5 bisher gelaufenen Folgen "en bloc" ;)

Sooo, ich hab gestern mal die erste Folge 1.01 (Der Verdacht) geschaut (!) War wohl so ein Vorabpreview, zumindest die Tonqualität war nicht so wirklich gut :P Aber mit grausen musste ich feststellen das Damian Lewis nicht seine Syncro von "Life" bekommen hat, das ist echt kacke :angry: Zwar ist die Stimme nicht gänzlich anders, aber sie ist eben anders :(

Zum Inhalt kann ich noch gar nicht viel sagen! Da steht zum einen die etwas anstrengende Carrie Mathison die mit allen Mittel beweisen will das Brody ein Schläfer ist, bzw. umgedreht wurde (!) Sie hat eine psychische Störung und muss Tabletten nehmen, dazu hat sie wohl gerne One-Night-Stands :D Zum anderen kommt dann Nicholas Brody nach 8 Jahren Gefangenschaft im nahen Osten wieder zurück und mittels seiner kurzer Flashbacks kann man auch sagen das er nicht so wirklich ehrlich ist (!) Vermutlich soll uns dies erst mal den Eindruck gegeben das Carrie recht hat! Aber ich denke im Laufe der Staffel wird sich das wieder drehen ;) Dann noch ein Wort zu Brodys Frau Jessica! Für mich wird sie wohl immer die Chef-Echse Anna aus der Serie V sein :ugly: Als quasi Chliffhanger könnte man das Fingerzucken von Brody ansehen, zumindest war das die letzte große Erkenntnis der Folge ;) Alles in allem ein ganz netter Auftakt der aber auch einige längen hatte, denke mal den Stoff aus 53 Minuten hätte man auch locker in 40 Minuten packen können ;)


Hmm, ich hab gestern dann die 2. Folge 1.02 (Die Garage) geschaut und irgendwie finde ich mein Empfinden recht widersprüchlich :ugly: Zum einen ist die Folge sehr ereignisarm gewesen, ziemlich sogar (!) Aber in Umkehrschluß ging sie doch sehr schnell vorbei :D Fand es zwar nicht langweilig, aber spannend war sie jetzt auch wirklich nicht :-/

Der Cliffhanger war an sich OK, wobei Cliffhanger kann man ja eigentlich nicht sagen, es war eben nun eine Wandlung in Verhalten von Brody :P Im Moment ist die Richtung ja sehr eindeutig so das Brody umgekehrt wurde, alles spricht dafür, nichts spricht dagegen (!) Aber wie schon gesagt, es wird sich sicher drehen und dann wird es bestimmt packender! Ich glaub auch das einen die Serie nicht gleich packen kann, da brauch es echt mal 4 oder 5 Folgen ;) Dann noch ein kurzes Wort zum Intro (das hat man ja in Folge 1 noch nicht gezeigt): Das ist das schlimmste was ich bisher bei einer Serie gesehen habe, das ist wirklich schlecht :rolleyes:


OK, das Ende von 1.03 (Die Halskette) hat mich dann ziemlich ratlos zurück gelassen :???: Was war jetzt genau der Grund für Lynne´s Tod? Ansonsten fand ich auch diese Folge relativ ereignisarm und teilweise sogar ziemlich zäh, ich musste doch sehr gegen ein wegnicken ankämpfen :D Von daher ist es klar das es mich immer noch nicht so richtig gepackt hat :P

Brody war diesmal doch eher die Randfigur in der Folge, sieht man mal von seiner Selbstsexszene ab, die war schon ziemlich strange :( Die arme Jessica... Dafür fand ich die Vater-Tochter Szenen ziemlich gelungen :y: Das war es dann auch schon zu ihn, das Interview hat jetzt nicht wirklich viel hergegeben und auch der kurze Rückblick zu Abu Nazir war nichts richtig neues! Carrie hat nun das Problem mit dem Tod von Lynne klar zu kommen, immerhin hat sie ja gelogen in anbetracht des Personenschutzes :( Aber zumindest hat Lynne einen schnellen Tod gehabt und musste daher nicht leiden (!) Nun aber zu den Kette von dem Prinzen! Was war das jetzt? Der Handlanger des Prinzen hat sie ja dann vertickt und irgendwer hat damit ein Haus in Flughafennähe gekauft (wohl für einen Anschlag wenn man mal die Worte der Frau interpretieren will)! Wusste der Prinz davon? Ist Lynne aufgeflogen oder wurde sie nur wegen der Kette getötet? Irgendwie ist das sehr undurchsichtig, was auch andererseits recht spannend ist, es war zumindest das Highlight der Folge ;) Ich bleib natürlich weiter dran, sind ja jetzt auch nur noch 9 Folgen :P


Bei Folge 1.04 (Allein im Regen) bin ich jetzt etwas hin und her gerissen :-/ Die erste Hälfte war in meinen Augen ziemlich zäh, ereignisarm und recht langweilig :( Ab dem Zeitpunkt als Brody den Hirsch erschossen hat wurde es dann plötzlich interessanter und auch ziemlich spannend 8-) Und das Ende war dann wirklich ein kleiner Hammer, mit viel Interpretationsmöglichkeiten :O

Damit fange ich auch mal an, allein die allerletzte Einstellung von Brodys Gesicht war extrem mysteriös :D Da ihn das Lachen schnell aus dem Gesicht gewichen ist würde ich mal sagen das er Carrie durchschaut hat 8-) Und bei Carrie wiederum hatte man das Gefühl das sie sich etwas in Brody verguckt hat :O Wobei ich das eigentlich als ziemlich abwegig empfinde, aber ihre Mimik und ihre Haltung sagte eben das aus (!) Auch dieser Hausbesitzer mit Flufhafenanschluss mit seiner blonden Frau ist gut in Szene gesetzt werden, im letzten Moment haben sie es also geschafft Carrie durch die Lappen zu gehen :D Das wird bestimmt noch recht spannend werden ;) Bei Carrie ist es nun so das David Estes sie nun genauer unter die Lupe nimmt, bzw. nehmen lässt :P Und Brody scheint nun verstanden zu haben das Mike und Jessica was miteinander hatten 8-) Denke seine Ballerei auf den Hirsch war eben ein Ventil dazu... Wie gesagt nach schwacher erster Hälfte ein wirklich sehr ansprechender zweiter Durchgang :-)


Dann noch ein Wort zu 1.05 (Die Klinge) (!) Ich fand das diese Folge so ein Wendepunkt für mich ist, bzw. jetzt hat es mich doch langsam packen können! Ein Zeichen dafür war auch das die 55 Minuten ziemlich schnell vorüber waren ;)

Die große Frage der Folge ist nun wirklich ob Brody Hamid die Klinge zugesteckt hat oder nicht :???: Ich kann mir echt schwer vorstellen das Brody nach dieser Qual Hamid noch hilft sich zu töten :( Und auch so ist mir nicht ganz klar warum dann Hamid noch die E-Mail Adresse herausgibt wenn er eh vor hatte sich zu töten (ich unterstelle einfach mal das er den Gedanken von Anfang an hatte). Vielleicht ist mit dieser E-Mail auch Raqim Faisel gewarnt worden, wobei das eben auch zur Folge hatte das nun das Haus aufgeflogen ist (!) Es ist schon ziemlich kompliziert, aber gerade das ist auch das Schöne dran :D Brody an sich wird dadurch auch nicht mehr oder weniger Verdächtig als er eh schon ist! Ich warte nur darauf das er endlich mal Mike eine feuert :D Ansonsten war Saul diesmal mehr oder minder zentriert und da kann man nur sagen das sein Beruf die Ehe zerstört :( Aber sonst bin ich nicht viel schlauer im Bezug auf seine Person geworden ;) Carrie klaut am Anfang die Tabletten von ihren Vater (der an der selben Krankheit oder Störung leidet wie sie) :rolleyes: Und da es zwischen ihr und Saul ziemlich gescheppert hat muss sie sich erst mal wieder bei ihrer Schwester sammeln :P Alles in allem eine gute Folge mit viel Potenzial zum Nachdenken ;)
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 13:47Tommy
Ah, sehr schön, wollte schon fragen, wie weit Du bist, Luke ;)

An das Intro kann ich mich gar nicht mehr erinnern. Schaue eigentlich nur online auf myvideo.de, da wird es in der Regel nicht gezeigt (oder ich verdränge es immer ;)). Bei Lynne denke ich nicht, daß der Prinz eingeweiht war, dafür hat er beim Verhör doch recht überzeugend gewirkt (zumindest auf mich). Und ja, Brody weiß nun, wie der Hase bei seiner Frau läuft, allein schon deswegen, weil er Mike desöfteren loswerden will und sein Auftauchen häufig hinterfragt ;) Bei der letzten Folge bin ich mir unschlüssig, ob Brody was mit dem Selbstmord zu tun hat. Möglicherweise wußte der Wächter mehr über Brody als der zugeben wollte und bot ihm somit einen Ausweg, obwohl er natürlich auch hätte gestehen können. Alles ein wenig mysteriös.
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 14:18Mrs.Linus
Danke Luke :hug:

Zu 1.5

Carrie empfand ich gestern sehr nervig. Sie hatte für mich schon den "kate-nerv-Faktor" :rolleyes: ich hoffe das legt sich wieder. Hat er ihm nun die Klinge untergejubelt oder nicht?! Ich mein es ist die reinste Achterbahnfahrt! Ist er nun "böse" oder nicht. Erinnert spannungstechnisch sehr an "Sleeper cell" ( so im allgemeinen).

War auf jeden Fall eine sehr spannende Folge und kann mich eigentlich auch nur Luke anschließen ;)
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 17:25Luke
@Tommy: Ist zwar schlechte Bildqualität, aber das ist das Intro:


Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 18:30House
Also Luke, ich weiß echt nicht, was du gegen das Intro einzuwenden hast. Ich fand's nach ein paar Folgen schon total kultig. ^^ Ist halt mal was anderes, kein Soundtrack - es passt meines Erachtens extrem gut zur gesamten Stimmung der Serie.
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 19:22Luke
Es ist zusammen mit dem Intro vom American Horror Story Asylum das Einzige was ich immer überspringe, das von AHS ist mir einfach zu ekelig und abartig, das von Homeland nervt mich nur... :dunno:
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 19:54Dan
Zitat:
Original von House
Also Luke, ich weiß echt nicht, was du gegen das Intro einzuwenden hast. Ich fand's nach ein paar Folgen schon total kultig. ^^ Ist halt mal was anderes, kein Soundtrack - es passt meines Erachtens extrem gut zur gesamten Stimmung der Serie.

/signed Außerdem unterstreicht es sehr schön die Thematik der Serie.

@ Luke: Sag jetzt nur noch, du überspringst das Intro von Game of Thrones auch. :O
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 20:37House
Zitat:
Original von Dan
@ Luke: Sag jetzt nur noch, du überspringst das Intro von Game of Thrones auch. :O

Das finde ich zum Beispiel mit der Zeit vergleichsweise nervig, auch wenn du jetzt womöglich deine Unterschrift zurücknimmst, Dan. :P Ist designtechnisch ganz cool und halt typisch HBO-mäßig ausgiebig und detailverliebt. Aber nach zwei, drei Folgen ist es eindeutig zu lang, und der Soundtrack wird übertrieben langweilig. :ugly: Dazu finde ich es nicht besonders genug. Homelands Intro versteht es immer, mich mit den Zitaten und Miles David im Hintergrund auf den Ton der Serie einzustimmen und dieses düstere, unverlässliche Element hervorzuheben, das Homeland auszeichnet. GoT ist derweil die einzige Serie, wo ich schon angehalten war, das Intro zu überspringen. (Andererseits schau ich natürlich auch kein Dexter). ^^
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 20:38Luke
Wie gesagt ich überspringe nur die bereits erwähnten 2 Intros :(

Ich kanns irgendwie nicht schauen :dunno:
Homeland (Sat.1) 25.02.2013, 23:30Mogry
Ich muss 1.05 noch zuende schauen, deshalb halte ich mich da mal eben zurück und überspringe alles dazu. :D

Aber mal kurz zum Intro: Das wird auf Sat.1 doch gar nicht gezeigt, oder bin ich gerade total blöd. Da wird doch nur kurz weiß auf schwarzem Hintergrund "Homeland" eingeblendet, oder? Hab das Ding noch nie gesehen und kann das doch auch nicht jetzt 3 Folgen übersehen haben. :ugly: So auf den ersten Blick finde ich es auch schon sehr anstrengend. Definitiv nicht meins und ich vermisse da bisher auch nichts. Die einfache Einblendung passt bei der Serie auch super.

Zum GoT-Soundtrack: WTF, langweilig? :ugly: Du solltest mal bei uns durchs Labor laufen, da summte immer wieder irgendjemand diesen Soundtrack und schon hatten es alle wieder im Ohr. Habe schon lange keinen Introsong gehört, der so reinhaut. Bald ist es wieder soweit und er eilt dann sicher wieder durchs Labor!
Homeland (Sat.1) 26.02.2013, 08:15House
Ich wusste, dass jemand mir die vermeintliche Eingängigkeit des Intros um die Ohren hauen würde. ^^ Aber das ist eben total subjektiv! Zwischen eingängig und nervig liegt ja auch nur ein schmaler Grat. Ich kenne viele Intros mit wirklich bleibendem und tollem Soundtrack - aber GoT gehört für mich einfach nicht dazu.

Und Luke schaut auf maxdome, deshalb kennt er als einziger auf "Sat-1-Stand" das Intro. :P
Homeland (Sat.1) 26.02.2013, 09:37Tommy
@Luke Finde es recht verstörend, mir gefällt es beim ersten Mal jedenfalls auch nicht so recht.

Und was lange Intros angeht, diese können nach einer gewissen Zeit wirklich nerven. Besonders extrem fand ich es bei Numb3rs mit den ganzen wiederholenden Erklärungen, zum Glück haben sie das dann nach ein paar Staffeln endlich gekürzt.
Homeland (Sat.1) 26.02.2013, 13:25Luke
Zitat:
Original von House
Und Luke schaut auf maxdome, deshalb kennt er als einziger auf "Sat-1-Stand" das Intro. :P


Leider :(

Zitat:
Original von Tommy
@Luke Finde es recht verstörend, mir gefällt es beim ersten Mal jedenfalls auch nicht so recht.


Auch nach 2, 3 mal schauen ist es nicht besser, deshalb überspringe ich es eben jetzt 8-)
Homeland (Sat.1) 26.02.2013, 19:41House
Zitat:
Original von Tommy
Und was lange Intros angeht, diese können nach einer gewissen Zeit wirklich nerven. Besonders extrem fand ich es bei Numb3rs mit den ganzen wiederholenden Erklärungen, zum Glück haben sie das dann nach ein paar Staffeln endlich gekürzt.

Ich sag nur Flashforward oder auch Person of Interest. Wo jedes Mal am Anfang erklärt wird, worum es eigentlich geht. ^^ Auch wenn so was, wenn es gut gemacht ist, schnell ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Serie werden kann, gestaltet es sich für richtige Fans - in Abgrenzung von Gelegenheitszuschauern - mitunter doch ziemlich nervig.

Aber beim Homeland-Intro ging's mir nie so, obwohl ich S1 ziemlich schnell durchgeschaut habe. :dunno:
Homeland (Sat.1) 26.02.2013, 19:56Mogry
@House GoT: Jedem seine Meinung, deine ist da aus meiner Erfahrung nur ziemlich exklusiv. :D :y:

zur Serie:
Die Serie hat mich voll in ihrem Bann. Dabei bin ich eigentlich etwas drauf gestolpert. Ich hatte zwar schon viel von der Serie gehört, allerdings habe ich ja aktuell eigentlich sowieso zu viele Serien. Mir kam so Mitte Januar der Gedanke, dass ich doch mal schauen könnte, ob es diese Serie jetzt vielleicht auch mal so langsam nach Deutschland schafft und schwupps sollte sie 3 Wochen später starten. Dann habe ich mich recht kurzentschlossen doch dazu hinreißen lassen reinzuschauen, wenn sie jetzt schon im Fernsehen läuft und schwupps bin ich dabei. :ugly:

Tja und was soll man zu Brody sagen?! Irgendwie fällt es mir persönlich extrem schwer mir vorzustellen, dass man ihn wirklich verdrehen konnte. Vielleicht bin ich einfach zu gutgläubig. Ein Punkt macht die Sache für mich relativ unmöglich: Die eigene Familie.
Ich kann nachvollziehen, dass er im Irak gedreht wurde und wirklich für die Sache der Terroristen einsteht, aber beginnt man nicht automatisch das alles wieder zu hinterfragen, wenn man nach 8 Jahren zurück in seine gewohnte Umgebung kommt, seine Kinder sieht? Bricht da nicht alles, was ihm eingetrichtert wird einfach wieder zusammen?
Natürlich kann man da Gegenargumente finden: Der neue Glaube, seine Frau und sein bester Freund die ihn letztlich hintergangen haben. Aber reicht das aus, um weiterhin an seine neue Überzeugung zu glauben?
Für mich wirklich sehr schwer vorstellbar.
Gerade den Glaubenswechsel kann ich sogar nachvollziehen. Er lebte da unter schlimmsten Bedingungen gegen die ihm sein alter Glaube nicht mehr hilft. Was liegt da näher als das permanent Präsente zu probieren?

Die Serie versteht es hervorragend mit dieser Unsicherheit zu spielen. Auch ich bin halt nicht sicher, wie sehr man Brody vertrauen kann. Ich weiß nur, dass es für mich schon eine sehr überzeugende Story braucht um mich von Brodys Wandlung zu überzeugen.

So auch weiter mit den Unsicherheiten in 1.05:
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Brody Hamid bei dem Selbstmord helfen könnte. Hamdi hat Brody damals angepisst, er war so verächtlich. Kann man soetwas wirklich vergessen bzw. egalisieren?

Ich bin getrieben vom Guten in Brody, auch wenn ich ihm absolut und gar nicht traue und eigentlich innerlich vermute, dass er mich enttäuschen wird. :ugly:
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 06:16Luke
So ist er eben, unser Mogry ;)
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 12:36House
Schön, wie du das beschreibst, Mogry. Auch wenn für mich eindeutig bis auf das Finale in S1 Carrie im Mittelpunkt stand und mich deren Labilität und Schwierigkeiten noch etwas mehr beschäftigt haben als Brodys. Aber das führt vermutlich direkt zum nächsten Pluspunkt von Homeland: Man kann sich seine Hauptfigur als Zuschauer quasi aussuchen. Die beiden stehen so gleichberechtigt im Zentrum der Handlung, dass man gar nicht weiß, mit wem man mitfiebern soll - was sich natürlich verschärft in einer Situation, in der die Interessen der zwei einander völlig zuwiderlaufen.

Und deine emotionale Bindung zu Brody - ich nenne sie jetzt einfach mal so ^^ - ist, glaube ich, tatsächlich zu einem großen Teil Damian Lewis zu verdanken. Er spielt das einfach so verletzlich und realistisch und ohne den Ansatz einer Überzeichnung, dass man alles glaubt und alles für möglich hält.
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 13:13Luke
Aufpassen und nicht spoilen, mein lieber House ;)
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 18:52House
Als ob ich spoilern würde, Luke! Ich tease allenfalls. :P
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 18:58Luke
Na dann iss ja gut :D
Homeland (Sat.1) 27.02.2013, 21:37House
Mach ich. ^^
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 10:40Vroni
Zitat:
Original von Mogry
@House GoT: Jedem seine Meinung, deine ist da aus meiner Erfahrung nur ziemlich exklusiv. :D :y:

zur Serie:
Tja und was soll man zu Brody sagen?! Irgendwie fällt es mir persönlich extrem schwer mir vorzustellen, dass man ihn wirklich verdrehen konnte. Vielleicht bin ich einfach zu gutgläubig. Ein Punkt macht die Sache für mich relativ unmöglich: Die eigene Familie.
Ich kann nachvollziehen, dass er im Irak gedreht wurde und wirklich für die Sache der Terroristen einsteht, aber beginnt man nicht automatisch das alles wieder zu hinterfragen, wenn man nach 8 Jahren zurück in seine gewohnte Umgebung kommt, seine Kinder sieht? Bricht da nicht alles, was ihm eingetrichtert wird einfach wieder zusammen?
Natürlich kann man da Gegenargumente finden: Der neue Glaube, seine Frau und sein bester Freund die ihn letztlich hintergangen haben. Aber reicht das aus, um weiterhin an seine neue Überzeugung zu glauben?
Für mich wirklich sehr schwer vorstellbar.
Gerade den Glaubenswechsel kann ich sogar nachvollziehen. Er lebte da unter schlimmsten Bedingungen gegen die ihm sein alter Glaube nicht mehr hilft. Was liegt da näher als das permanent Präsente zu probieren?

Die Serie versteht es hervorragend mit dieser Unsicherheit zu spielen. Auch ich bin halt nicht sicher, wie sehr man Brody vertrauen kann. Ich weiß nur, dass es für mich schon eine sehr überzeugende Story braucht um mich von Brodys Wandlung zu überzeugen.

So auch weiter mit den Unsicherheiten in 1.05:
Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass Brody Hamid bei dem Selbstmord helfen könnte. Hamdi hat Brody damals angepisst, er war so verächtlich. Kann man soetwas wirklich vergessen bzw. egalisieren?

Ich bin getrieben vom Guten in Brody, auch wenn ich ihm absolut und gar nicht traue und eigentlich innerlich vermute, dass er mich enttäuschen wird. :ugly:


Mihihi, da denk ich ganz anders. Ich glaub, sie haben ihn gedreht und warte nur drauf, dass es endlich auffliegt (was wohl angesichts der schon in der zweiten Staffel laufenden Serie unwahrscheinlich ist :ugly:)

Irgendwer hat drüber geschrieben, dass er Carrie nervig findet: Sie hat schon teilweise sehr nervige Züge, aber genau das soll ja - denke ich - ihren Charakter ausmachen, irgendwie muss sich ihre Krankheit ja bemerkt machen, sie hält sie durch die Medikamente ja nur einigermaßen in Zügeln. Ihre Nervigkeit kann aber auch von der Synchronstimme kommen, die find ich persönlich bissl "ohren-angreifend" :D
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 10:51Luke
Auch wenn es 5 Staffeln geben würde ist doch nichts ausgeschlossen, oder?
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 13:32House
Die werden doch in Lost nicht schon nach vier Staffeln von der Insel wegkommen, und danach gibt es noch zwei? ;)
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 15:07Mogry
Ist die Carrie-Synchro eigentlich die alte Buffy-Synchro? Mich irritiert das nämlich immer wieder, weils deshalb für mich echt sonderbar ist. :D

Ansonsten finde ich Carrie aber definitiv nicht nervig. Sie ist halt keine einfache Person, sehr vielschichtig und House hat schon recht. Ich habe zwar nur von Brody geschrieben, aber eigentlich steht Carrie bisher noch viel mehr im Mittelpunkt. Nur ist ihr Ziel halt klar (ob gerechtfertigt oder nicht). Aber in ihrer Psyche steckt natürlich sehr viel drin.
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 17:23Mrs.Linus
@Mogry: Ja ist Buffy :D Hab das gleiche Prob wie du lol
Homeland (Sat.1) 03.03.2013, 19:53Vroni
Zitat:
Original von Mogry
Ist die Carrie-Synchro eigentlich die alte Buffy-Synchro? Mich irritiert das nämlich immer wieder, weils deshalb für mich echt sonderbar ist. :D

Ansonsten finde ich Carrie aber definitiv nicht nervig. Sie ist halt keine einfache Person, sehr vielschichtig und House hat schon recht. Ich habe zwar nur von Brody geschrieben, aber eigentlich steht Carrie bisher noch viel mehr im Mittelpunkt. Nur ist ihr Ziel halt klar (ob gerechtfertigt oder nicht). Aber in ihrer Psyche steckt natürlich sehr viel drin.


Ich wollts euch jetzt gar nicht glauben und habs extra nachgeschaut, das ist ja wirklich die Buffy-Stimme, ich glaub ich spinn. Hätt ich nie im Leben vermutet :ugly: :ugly:
Homeland (Sat.1) 04.03.2013, 00:24Mrs.Linus
@Vroni: Also man hörts doch lol

War das jetzt 1.6? :dunno:

Mal wieder eine mega spannende Folge! :O Das Carrie noch mit Brody vögelt und sich meiner Meinung nach und leicht verknallt hat, war mir klar, nach der Szene im regen in Folge4 ?! :D Btw: Damien Lewis ist mega hot und ich kann sie da nur verstehen :l:

Und das Ende: Gnaaaaaaaaaaaa :hibbel: So ein Ruhepuls damn it! OK er hat gelogen was die Treue zu seiner Frau angeht. Nur das ist wieder so zwiegespalten :(

Er kann gut Lügen. Aber lernen das die Marines nicht auch für den Fall der Fälle sowas zu können?! :spy:

Hach kanns kaum erwarten bis es Sonntag weiter geht
Homeland (Sat.1) 04.03.2013, 06:29Luke
WTF..., das Ende..., ich weiß nicht was ich sagen soll :O Ich will jetzt sofort weiter schauen :heul: An sich war ja die Folge 1.06 (Lügen) schon wirklich saugut, aber die letzten 10 Minuten waren echt der Hammer :O Das stellt nun wirklich alles auf den Kopf (!)

Was zur Hölle denkt sich Carrie bei der Aktion (bzw. bei beiden Aktionen) :???: Damit hat sie doch nun Brody schwer in die Karten gespielt 8-) Zum einen darf sie doch nicht mit ihm einen Quickie durchziehen und zum anderen weiß er doch nun bei der letzten Frage am Lügendetektor was Sache ist (!) Wobei er ja auch "ja" hätte sagen können, wen hätte es gejuckt? ;) Spielt er nun bewußt dieses falsche Spiel mit Carrie oder wie kann man das verstehen? Denke mal das er den Test besteht ist schon ein Zeichen das er gut auf so was geschult wurde, zumindest wurde er auf das vorbereitet (!) Die Frage ist ja nun wirklich ob er es mit der Klinge war oder nicht? Hatte man Saul noch schwer in Verdacht so war sein zweiter Test dann am Ende wieder sauber, aber da er davor noch so viel geredet hat könnte das es auch ein Zeichen auf eine Lüge sein, ich trau dem Kerl auch nicht so zu 100% :D OK, dann ist Raqim nur der Mitläufer (und jetzt eh Tod) und Aileen Morgen die Drahtzieherin in der Beziehung, mal schauen wo sie sich nun hin begeben wird? Bei der Abschiednahme von Tom Walker ist ja wieder diese Szene in der Brody ihn zu Tode schlägt gezeigt worden! Und hier ist nun wirklich die Frage ob er es tun mußte um selbst zu leben oder eben ob er da schon teilweise "umgedreht" war? Spannendes Thema, keine Frage! Und in Sachen Mike hat es dann nun endlich die überfälligen Hiebe gegeben :P Und so haben alle Handlungstränge eben zu diesem Ende geführt (!) Das werden auf alle Fälle 7 lange Tage werden :D

@Mrs.: Gut das ich immer 1 Woche voraus schaue und heute Abend schon 1.07 gucken kann :D
Homeland (Sat.1) 05.03.2013, 11:12TWD-Fan
Maaaan.... Das kommt aber mal wirklich spät.

Finde es aber gut spannend. Hoffe, dass die Schreiber es schaffen von der Anfangeschichte wegzukommen. Kann ja so nicht über 2 Staffeln gehen....

A Propro Musik: http://www.homeland-serie.tv/titel-musik-von-homeland/ Bin großer Fan dieser Jazz Sache... Irgendwie stellt das Carries Charakter ganz gut dar und auch ihre Krankheit. Was denkt ihr?
Homeland (Sat.1) 05.03.2013, 12:01Luke
Das mag sein, aber wie schon erwähnt finde ich das Intro grottenschlecht und dazu gehört auch die Musik... Sorry, aber das ist echt nicht mein Fall :(
Homeland (Sat.1) 05.03.2013, 15:12Mrs.Linus
@Luke : :P Jaja.... Ich gucks weiter auf Sat1 und genieße diese Spannung! Das hatte ich zuletzte bei Lost und 24 Dieses :hibbel: Also genieße ich diese Qual :ugly:
Homeland (Sat.1) 05.03.2013, 17:12House
Ich steh zwar auch überhaupt gar nicht auf Jazz. Aber das Intro ist trotzdem von der Stimmung her genial und passend. Es muss ja nicht immer ein eingängiges und durchgestyltes Intro sein. Doch da werden wir uns sowieso nicht mehr einig, also sollte ich aufhören. :P
Homeland (Sat.1) 09.03.2013, 20:07Vroni
Sodala, jetzt hab ich die Folge auch gesehen. Das war jetzt wirklich die erste Folge, die mich so richtig mitgerissen hat, echt saugeil! Ich hab das Gefühl, jetzt ist die Serie gewissermaßen angekommen, das davor war alles Vorgeplänkel und jetzt können wir durchstarten.

Bin schon sehr sehr gespannt auf morgen, bzw sehr versucht, einfach auf englisch weiterzuschauen, Hauptsache ich sehs :ugly:
Homeland (Sat.1) 09.03.2013, 21:06Mogry
Was ein Zufall, ich habe die Folge auch gerade erst geschaut. :D

Und oh man, es ist dermaßend spannend. Endlich mal wieder eine Serie, bei der man einfach weitergucken will. Hatte das schon lange nicht mehr (mit Ausnahme von Game Of Thrones) und jetzt gleich in doppelter Ausführung (The Following will ich nämlich auch unbedingt weitergucken).

Erstmal etwas, das ich schon nach der letzten oder vorletzten Folge sagen wollte, ich aber irgendwie vergessen habe zu sagen. Durch die Folge 1.06 wurde das aber nochmal deutlich aktuer.
Ich traue Saul nicht über den Weg. Und zwar gibt es da einen auslösenden Faktor: Die 24-Macher, die auch an Homeland beteiligt sind. Da liege ich doch richtig, oder habe ich da falsche Infos?
Warum? Diese Leute haben noch jeden, der aus der "Terrorregion" kommt letztlich auch als Maulwurf oder Ähnliches enden lassen. Anfangs war ich da noch nicht hinterher, weil ich nicht wusste, dass Saul aus der Region kommt. Ich dachte er hieße Sal, als Abkürzung von Salvatore, und hätte nen spanischen Hintergrund. :ugly:
Und die letzte Folge hat diesen Verdacht jetzt auch inhaltlich befeuert. Eigentlich schon fast schade, und es würde mich auch enttäuschen, wenn sich das alte Klischee mal wieder bestätigt. Aber mal abwarten. Die Folge bot nämlich auch etwas, was mich diesbezüglich hoffen ließ: Die Beziehung zwischen Raqim und Aileen. Es ist sehr interessant und unerwartet, dass Aileen hier die treibende Kraft ist/war. Trotzallem würde mich Saul als Terrorist nicht überraschen, wenn es jedoch so ist, würde es mich aus Macher-Sicht schon etwas enttäuschen, weil es dann echt vorhersehbar war. Falls die 24-Macher doch nicht beteiligt sind, dann ist die ganze Argumentationskette natürlich hinfällig.^^

Und auch ansonsten hat es sich in der Folge mächtig zugespitzt. Brody zeigt, dass er von der Beziehung seiner Frau weiß, und das auf ziemlich deutliche Weise. Carrie und Brody landen (nach 1.04 wenig überraschend) in der Kiste und dann natürlich die Befragung von Brody. Ich sehe es ähnlich wie die anderen hier, er wurde bzgl. dieser Tests sicherlich geschult, und da er über die Frage Bescheid wusste... Carrie hat da echt mal wieder extrem unklug gehandelt und sich vielleicht ihren Beweis selbst vermasselt (wobei ich glaube, dass Saul die Klinge zugesteckt hat). Warum Brody bei der Frage nach dem Betrug an seiner Frau gelogen hat, erschließt sich mir allerdings nicht. Er hätte problemlos die Wahrheit sagen können. Es war sowieso klar, dass Carrie verantwortlich für die Frage war. Der einzige Grund für mich ist, dass er Carrie spüren lassen wollte, dass er weiß was da in dem Moment abging. Er wollte sie womöglich einfach etwas vorführen.

Ich bin echt gespannt, wie die Geschichte weitergeht. :hibbel:
Homeland (Sat.1) 10.03.2013, 12:02Vroni
Ich konnte mich nicht zurückhalten und hab weitergeschaut. Da es aber schon heute Abend kommt, schreib ich meinen Kommentar schon in Spoilertags rein.

Aber zuerst zum Inthro: Was redet ihr denn immer von Jazz? Das sind doch größtenteils Hubschrauberfunksprüche? :???: Aber das Inthro bräuchte es nicht, ich überspring es immer :ugly:

zur Folge 1x07

Irgendwie hab ich mehr erwartet. Es war zwar ne zugegebenermaßen wirklich gute Folge, um die Charaktere noch mehr hervorzuheben, aber irgendwie war 1x06 halt einfach perfekt. Und das Ende hat mich jetzt noch mehr verwirrt. Einerseits sagt Brody er hat Turner (?) umgebracht, andererseits soll er am Leben sein und der gedrehte Soldat, wth? Ich lass mich weiterhin überraschen
Homeland (Sat.1) 11.03.2013, 11:29Tommy
@Vroni Naja, vielleicht dachte er auch nur, er wäre tot, wer weiß das schon ;) Aber das kam schon recht unerwartet, jetzt müsste Turner nur noch wirklich auftauchen.
Homeland (Sat.1) 11.03.2013, 14:57Luke
Nicht zu glauben wie gut auch diese letzten 10 Minuten waren :O Auch die ersten 45 Minuten von Folge 1.07 (Die Hütte am See) waren schon ziemlich gut, aber das Ende hat mich echt wieder vom Hocker gehauen (!) Man weiß nun echt nicht mehr was man glauben soll und dann der Cliffhanger das Tom Walker wohl noch am Leben ist :O

Da frage ich mich doch jetzt was da Brody gesehen oder gemacht hat, denkt er wirklich er hat Walker totgeschlagen? Könnte ich mir ziemlich gut vorstellen das dies alles nur ein Trick war um ihn eben glauben zu lassen das er ihn getötet hat! Wobei es auch der Einbildung von Brody entsprungen sein könnte? Oder aber Walker ist und bleibt tot und jemand anderes gibt sich für ihn aus, vielleicht ein Bruder oder eben mittels Operation oder was weiß ich :ugly: Wie gesagt das Gespräch am Ende in der Hütte war echt der Hammer, ich dachte ich höre nicht recht als Carrie Brody die Karten auf den Tisch legt :rolleyes: Auch das Brody ihr alles so erzählt wie es auch dem Zuschauer schon vermittelt wurde fand ich erstaunlich 8-) Heftig fand ich seine Worte im Bezug auf Abu Nazir und seinem neuen Glauben! So gesehen ist nun wieder recht viel möglich ;) Der zweite größere Storystrang war dann der Roadtrip mit Saul und Aileen Morgen :D An sich relativ langweilig, aber am Ende doch der Durchbruch (!) Zum einen eben was sie vor hatten (Attentat auf den Präsidenten) und zum anderen die Identifizierung von Tom Walker! Zwar war jetzt der Cliffhanger nicht ganz so fies wie der in der vorherigen Folge, aber trotzdem wird es wieder eine lange Zeit bis zur nächsten Folge :D Ich glaub nun hat mich die Serie aber so richtig gepackt :P
Homeland (Sat.1) 11.03.2013, 17:09Mrs.Linus
Einfach nur FTW :O zu gestern! Hammer! :mcdreamy:
Homeland (Sat.1) 11.03.2013, 20:59House
Zitat:
Original von Tommy
@Vroni Naja, vielleicht dachte er auch nur, er wäre tot, wer weiß das schon ;) Aber das kam schon recht unerwartet, jetzt müsste Turner nur noch wirklich auftauchen.

Irgendwie versteh ich ja was gerade nicht. Wer ist denn "Turner"? :O
Homeland (Sat.1) 11.03.2013, 22:12Vroni
Ich glaub Tommy mein Tom Walker. Das ist der dunkelhäutige Soldat, der mit Brody gefangen genommen wurde und den Brody in den Rückblicken immer totschlägt - oder auch nicht, das weiß man nach der Folge ja jetzt nicht mehr so wirklich :ugly:

Edit: Hab jetzt grad auch noch gegoogelt, vielleicht bezieht sich Tommy auch auf Mogrys Vermutung, dass es Saul ist, weil der ehemalige 24-Director mit im Team ist, und der heißt wohl Brad Turner.... Tommy gibt uns auch schon Rätsel auf :D


- Editiert von Vroni am 11.03.2013, 22:15 -
Homeland (Sat.1) 12.03.2013, 06:50Luke
Es wird immer mysteriöser :O :ugly:
Homeland (Sat.1) 12.03.2013, 08:21House
Tom Walker kenn ich ja wohl. ^^ Und ich hatte auch das Gefühl, der sei gemeint.

Wurde er etwa in der deutschen Version sinnvollerweise umbenannt? :ugly:
Homeland (Sat.1) 12.03.2013, 11:11Tommy
Ich und Namen ;) Ich schiebe es mal auf Vroni :rolleyes: ;)

Zitat:
Original von Vroni
Irgendwie hab ich mehr erwartet. Es war zwar ne zugegebenermaßen wirklich gute Folge, um die Charaktere noch mehr hervorzuheben, aber irgendwie war 1x06 halt einfach perfekt. Und das Ende hat mich jetzt noch mehr verwirrt. Einerseits sagt Brody er hat Turner (?) umgebracht, andererseits soll er am Leben sein und der gedrehte Soldat, wth? Ich lass mich weiterhin überraschen
Homeland (Sat.1) 12.03.2013, 17:06Vroni
Jetzt bin ich wieder Schuld - ups :ugly: :ugly: Naja, von Tom zu Turner kann schon mal passieren :dunno:
Homeland (Sat.1) 14.03.2013, 23:33Moira
Zitat:
Original von House
Zitat:
Original von Dan
@ Luke: Sag jetzt nur noch, du überspringst das Intro von Game of Thrones auch. :O

Das finde ich zum Beispiel mit der Zeit vergleichsweise nervig, auch wenn du jetzt womöglich deine Unterschrift zurücknimmst, Dan. :P Ist designtechnisch ganz cool und halt typisch HBO-mäßig ausgiebig und detailverliebt. Aber nach zwei, drei Folgen ist es eindeutig zu lang, und der Soundtrack wird übertrieben langweilig. :ugly: Dazu finde ich es nicht besonders genug.

Dann muss ich dir aber mal sagen: Das Intro ist eben nicht immer das selbe! :P Es kommen immer wieder andere Orte darin vor und wer sich etwas mit den Büchern auskennt, kann vom Intro schon erahnen welche Handlungsstränge angesprochen werden!!!
Und ich mag das Intro :ugly: :hmpf:
Homeland (Sat.1) 16.03.2013, 01:24House
Jetzt, wo ich darauf aufmerksam gemacht wurde, höre ich plötzlich auch allerorten, dass das Intro von GoT ja ohne jeden Zweifel das beste der TV-Geschichte sein soll. Wundert mich irgendwie wirklich. ^^ Aber okay, ist so hingenommen, und vielleicht fällt es mir ja in S2 noch etwas anders auf.
Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 10:42Luke
Zuerst einmal ein kleiner Prolog bevor ich zu Folge 1.08 (Kameraden) komme (!)
Da ich bis Samstag im Urlaub war konnte ich ja nicht die aktuelle Folge auf Maxdome-Stand verfolgen und so habe ich sie erst gestern sehen können. Soweit so gut, so warf ich um ca. 16 Uhr einen Blick in meine TV-Zeitung (TV-Movie) um zu sehen wie die Folge heißt und wann sie läuft! So blätterte ich auf Seite 144 uns schaute in der Schnellübersicht bei dem Sender Sat.1! Dort war zu lesen das die Folge um 23:15 Uhr begann und den Folgentitel "Kameraden" trug! Nun war aber folgender Satz direkt unter dem Folgentitel nicht zu übersehen, bzw. zu überlesen: "Brody erklärt seinem Kontaktmann Al-Zahrani, dass er die Zusammenarbeit mit Abu Nazir einstellt." Jetzt frage ich mich doch sehr stark was das sollte :???: Das war exakt die Handlung der letzten 45 Sekunden!!!! Ich fühle mich doch nun wirklich etwas verarscht, das war ja sogar noch mehr als die Folge preis gab, zumindest der Name Al-Zahrani wurde bis dato noch nicht mal erwähnt! Mir ist da doch sehr der Spass an der Folge vergangen, das war ein Spoiler erster Klasse und für mich hat so was nichts in der Schnellübersicht einer TV-Zeitung verloren...

Nun zur Folge an sich 8-) Sie hat mir wieder sehr gut gefallen, zwar ist der Fokus sehr stark auf die Jagd nach Walker gerichtet gewesen, aber das hat trotzdem großen Spass gemacht :y: Wie man nun die Lage bewerten soll ist mir ein wenig unklar, es scheint im Moment so als ob Brody und Walker nun für Abu Nazir tätig sind, wobei ich doch denke auf verschiedenen Ebenen! Walker wird wohl ein Attentat verüben was bei Brody eher nicht denkbar wäre, zumindest im Moment! Kann ja auch sein das Brody aufgebaut wird um in eine größere Position zu kommen um dann für Abu Nazir tätig sein zu können ;) Im Moment wirkt es aber stark danach das er doch umgedreht wurde, fraglich ist jetzt nur wie er die neue Situation mit dem lebenden Walker verarbeiten tut? Ich freu mich schon auf die nächste Folge, die nun für mich in greifbarer Nähe liegt :D
Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 10:46Tommy
@Luke Ich hoffe Du hast einen Protestbrief geschrieben (ja, das ist mein voller Ernst) ! Von mir können sie das auch erwarten, denn so etwas geht wirklich nicht.

Zur Folge: Da denkt man, Brody habe sich endlich jemanden offenbart, um in der nächsten Folge davon enttäuscht zu werden. Da ist also doch was Größeres am Laufen, auch wenn Brody nun anscheinend nicht mehr mitspielen will.
Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 10:52Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Ich hoffe Du hast einen Protestbrief geschrieben (ja, das ist mein voller Ernst) ! Von mir können sie das auch erwarten, denn so etwas geht wirklich nicht.


Vor ca. 1 Minute abgeschickt 8-) So etwas kann ich nicht einfach akzeptieren ;)
Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 15:45House
Ich lese schon lange keine Fernsehzeitung oder dergleichen mehr, wenn mich eine Serie wirklich interessiert. Die Leute, die da am Werk sind, haben eben immer noch nicht verstanden, was Serien mittlerweile geworden sind. Die haben immer noch ihr möglichst vorhersehbares Bügelfernsehen vor Augen, das in Deutschland ja auch nach wie vor beliebter ist als alles Intelligente und Komplexe. Und da ist es sogar zielführend, wenn der Zuschauer genau weiß, wie die Sache ausgeht. Dann kann er sich noch mehr aufs Bügeln konzentrieren.

Es ist ein Skandal, genau wie der herkömmliche Trailer für eine nächste Episode - das war schon bei Lost mitunter so -, aber lässt sich ja zum Glück durchaus vermeiden, wenn man wirklich will.
Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 18:35Luke
Hab schon eine Antwort bekommen und so wie es ausschaut ist Sat.1 Schuld :angry:

Zitat:
Sehr geehrter Luke ( :D ),


vielen Dank für Ihre E-Mail.


Die Programmredaktion muss auf den Pressetext des Senders zurückgreifen. Dort steht aber nicht, wann welcher Handlungsstreifen innerhalb der Folge kommt. Was nun wirklich neu, wichtig oder gar eine Info ist, können wir leider nicht erahnen. Wir verlassen uns ausschließlich auf den Pressetext (s. unten), in dem unser verwendeter Satz so ziemlich in der Mitte des Textes ist.

Zitat:
Brody hielt Tom Walker für tot. Doch sein Kamerad, der mit ihm gefangen genommen wurde, ist von den Terroristen zurück nach Amerika geschleust worden. Als Brody davon erfährt, ist er außer sich. Er sucht Kontaktmann Ansour Al-Zahrani auf und erklärt, dass er jegliche Zusammenarbeit mit Abu Nazir einstellen wird. Währenddessen versuchen Carrie und Saul Walker ausfindig zu machen, bevor er seinen Auftrag ausführen kann. Doch Walker hinterlässt keine Spuren - Fast zumindest.


Mit freundlichem Gruß aus der Redaktion

Homeland (Sat.1) 18.03.2013, 18:54Mrs.Linus
*schnell runter scrollen *

ich deppe habe gerade bei der Homeland Werbung auf Sat1 gemerkt was ich vergessen habe :rolleyes: RICHTIG! HOMELAND

Wird dann morgen nachgeholt....
Homeland (Sat.1) 25.03.2013, 12:49Luke
Scheiße, mir gefällt die Serie wirklich mit jeder Folge immer besser :D Da hat nun Episode 1.09 (Issa) echt wieder einen drauf gesetzt :O Brody hat also Abu Nazirs Sohn Issa unterrichtet und nach dessen Tod wohl Rache geschworen 8-) Ich finde das wirklich wieder mal eine unheimlich gute Wendung in der Serie :y:

Auch wie der Flashback aufgebaut war ist einfach nur grandios gewesen :y: Und nun kann man natürlich auch verstehen wie Brody im Verhältnis zu Abu Nazir steht (!) Der tragische Tod von Issa hat nun das erreicht was wohl Abu Nazir erhofft hat, aber eben ohne den Tod seines Sohnes :( Ich dachte mir ja bereits das Brody so für Abu Nazir aufgebaut werden sollte und das Ende spielt dem natürlich in die Karten (!) Dieser Walden ist also der Präsidentschaftsanwärter der damals als CIA-Chef die Lügen über den Angriff mit den toten Kindern verbreitet hat! Da passt es natürlich ganz gut zusammen, nur frage ich mich ob es wirklich nur um Walden geht oder ob Abu Nazir da noch weitere Pläne für Brody hat, bzw. ob Brody weitere Aufträge ausführen wird? 8-) Das Thema Tom Walker war auch ganz nett und das dieser Jäger Dan die A-Karte hatte war ja klar als er aufgetaucht ist :ugly: Gut das die Frau des Imam dann den Kontakt zu Carrie gesucht hat, so können nun sie und Saul dem guten Al-Zahrani mal auf den Zahn fühlen :D Alles in allem echt wieder eine gute, wenn nicht sogar geniale Folge :y:

Jetzt ist erst mal 2 Wochen-Osterpause :heul:
Homeland (Sat.1) 08.04.2013, 13:28Luke
So, die Osterpause ist überstanden und weiter ging es nun mit Folge 1.10 (Der Kandidat) (!) Wieder einmal war es sehr spannend und zumindest im Bezug auf Al-Zahrani auch überraschend :O Schade eigentlich, der Typ hätte bestimmt noch die ein oder andere gute Szene haben können als Informant ;) Nun aber stellt sich die Frage wer Walker den Tipp gegeben hat :???:

Brody kann es ja nicht sein, der wusste davon ja nichts, so viel ist schon mal klar :-) Irgendwie kommt mir Virgil da in den Kopf, allein schon aus dem Grund weil er nie so richtig nah im Geschehen ist, aber trotzdem immer alles mitbekommt :spy: Ist aber echt nur so eine kleine Idee, denn an sich kommen fast alle in Frage :P Was natürlich auch sein könnte ist das sich Al-Zahrani evtl. absichtlich hat töten lassen, kann ja gut sein das dieses Bild im Fenster bedeutet hat das er aufgeflogen ist und er eben dadurch wenigstens seine Familie schützt, wer weiß? So oder so, es wäre ja auch zu einfach gewesen wenn sie Walker jetzt schon gefasst hätten ;) Ansonsten scheint Brody fest an seinen Auftrag oder sein Versprechen gegenüber Abu Nazir zu arbeiten, immerhin ist er bei Mike zu kreuze gekrochen um Jessica zu überzeugen 8-) Dieser Walden ist aber auch der totale Unsympath, allein schon sein Auftritt bei Brody zuhause :rolleyes: Ja und zu guter letzt muss man sagen das Carrie ziemlich in Brody verliebt ist, das war wirklich nicht zu übersehen, wobei auch Brody ihr gegenüber nicht abgeneigt ist, aber wie schon zuvor erwähnt, sein Versprechen macht es nun fast unmöglich :( Da hat Jessica schon recht, die werden nun die ganze Familie auf den Sucher haben und da kann sich niemand einen Fehltritt erlauben sonst ist die Kandidatur futsch :P Schade das es jetzt auch nur noch 2 Folgen sind, ich könnte da wirklich bequem weiter schauen :D
Homeland (Sat.1) 08.04.2013, 14:50House
Zitat:
Original von Luke
Schade das es jetzt auch nur noch 2 Folgen sind, ich könnte da wirklich bequem weiter schauen :D

Dafür ist ja 1.12 eine satte Doppelfolge und bietet auch Stoff für fünf Folgen. :P
Homeland (Sat.1) 08.04.2013, 15:01Luke
Habs auch schon gelesen :hibbel:
Homeland (Sat.1) 15.04.2013, 08:06Luke
Okay, ja, nun wissen wir also was Carrie für eine Krankheit hat :O Das war schon mal der Hauptakt, ansonsten konnte uns Folge 1.11 (Die Weste) noch eine Bombenweste offenbaren :rolleyes: Leider Gottes ist sonst nicht mehr allzu viel passiert, bzw. der Fokus lag eben wirklich schwer auf diesen beiden Themen (!)

Zur Bombenweste kann man nur sagen das Brody sich weiterhin so verhält wie die Folgen zuvor, die Frage ist eben nur ob er es Ernst meint, sprich für Abu Nazir arbeitet oder eben nicht (!) Kann ja auch sein das er quasi ein doppeltes Spiel treibt und in Wahrheit gegen Abu Nazir arbeitet und vielleicht Informationen sammelt ;) Wie auch immer, zumindest seine Tochter hat schon mal die Fährte aufgenommen und wird ein wenig misstrauisch :P Hoffe das sie dran bleibt, das wäre auf jeden Fall ein interessanter Nebenschauplatz ;) Ja und dann mal zu Carrie :O Da hat der Bombenanschlag doch einiges in ihr bewirkt (!) Im guten alten Wiki steht ja einiges zum Thema "Bipolare Störung" :O Schon krass wie ein Mensch (ohne die Medikamente, bzw. durch den Schock des Anschlags) so werden kann, bzw. sich verändert :( man muss auch sagen das Claire Danes das hervorragend gespielt hat :y: Nun muss man mal sehen wie es mit ihr weiter geht, sie hatte zwar den richtigen Gedanken (den Saul auch verstanden hat), aber letztlich ist es an ihr und ihrem Versuch Brody zu treffen gescheitert 8-) Von Brody zwar ziemlich fies, aber für ihn seine einzige reelle Chance das ihr Verhältnis nicht an die Öffentlichkeit kommt und seiner Kandidatur schadet ;) Estes hat da ja ziemlich krass denn Takt vorgegeben, aber trotzdem traue ich ihm irgendwie auch nicht so ganz :spy: Es war insgesamt eine sehr nette Einleitung für das große Staffelfinale, kein Brüller, aber solide und handwerklich sehr gut gemacht :y:
Homeland (Sat.1) 15.04.2013, 14:43Tommy
Ich hätte nicht gedacht, daß Brody das Verhältnis preisgibt. Nun wissen ja noch mehr Leute davon und die Gefahr ist somit größer, daß das irgendwann an die Öffentlichkeit gelangt. Bei der Weste kann ich mir nicht so richtig vorstellen, daß er diese auch einsetzt, ich glaube halt noch an das Gute im Menschen :rolleyes: Aber erstmal musste er wohl darauf eingehen, um bei der anderen Seite für keine Verdachtsmomente zu sorgen. Carrie ist dafür erstmal vollkommen hinüber ...
Homeland (Sat.1) 17.04.2013, 11:33House
Also, ich fand ja 1.11 damals herausragend. Das lag vielleicht auch ein wenig daran, dass mich alles seit 1.03 bis auf ein paar ausnehmende Szenen - wie Carrie und Brody zum ersten Mal rummachen oder die Frageszene vor der Hütte etwa - nicht mehr so mitgerissen hatte wie der Anfang, oder wie ich es erwartet hatte angesichts all des Hypes um die Serie.

Bis 1.11 empfand ich immer noch das allermeiste als gute bis sehr gute Unterhaltung. Doch der Funke sprang für mich erst (wieder) in dieser Folge über. Claire Danes hat meines Erachtens wirklich völligst verdient für diese Episode ihren Emmy bekommen; das war wirklich beklemmend. In den letzten Minuten kam für mich eine außergewöhnlich beunruhigende apokalyptische Stimmung auf. Dass die Grundhandlung einer Serie so aus der Bahn gerät, war ich von einer ersten Staffel nicht gewohnt. 1.11 begründete aus meiner Sicht eines der besten Beispiele dafür, dass Homeland den Zuschauern und ihrer Erwartungshaltung erstaunlich oft einen Schritt voraus ist.
Homeland (Sat.1) 22.04.2013, 06:32Luke
Puh, da muss man jetzt aber erstmal durchschnaufen :D Das Staffelfinale 1.12 (Marine One) hat es wirklich in sich gehabt (!) Allein schon der Anfang, das war echt der Hammer :hammer: Man muss zwar sagen das die ganze Entwicklung in der Folge wenig überraschend war, aber trotzdem war es wirklich extrem spannend und von der Entwicklung her ebenfalls sehr gut :y:

Brody ist zwar gewillt gewesen die Weste zu zünden, aber auf Grund von einem Defekt und danach von Carrie, bzw. seiner Tochter Dana ist es dann doch nicht passiert (!) Hätte echt nicht gedacht das er es wirklich machen würde, aber spätestens nach dem Video am Anfang war mein Gedanke dazu dahin :( Wobei er ja wirklich sagt das er es nur "gemacht" hat weil er die Lügen der eigenen Regierung satt hat und eben die ganzen unschuldigen Kinder, inkl. Isa bei dem Drohnenangriff gestorben sind :-/ Also ist es eher seine Meinung das er kein Terrorist ist, nur objektiv gesehen ist er es doch, zumindest gäbe es doch auch bestimmt andere Wege das der Öffentlichkeit näher zu bringen als so ein Anschlag, oder nicht? Also sag ich im Fazit doch das er "umgedreht" wurde 8-) Abu Nazir scheint ihm doch noch zu glauben, wobei es ja für Nazir erste Priorität war Walker zu eliminieren, immerhin sucht spätestens jetzt ein ganzes Land nach ihm :P Die Idee die ganzen hohen Herrschaften mittels dem Scharfschützenangriff in den Bunker zu locken und dann die Bombe unten zu zünden war echt gut :y: Ich habs auch erst kapiert als Brody durch den Metalldetektor gekommen ist ;) Carrie hat es dann zwar gewusst, aber in ihrem Zustand war es natürlich schwer jemanden dafür zu begeistern :D Das sie am Ende den finalen Geistesblitz hat und den Zusammenhang von Brody, Isa und Abu-Nazir verstanden hat war natürlich tragisch, aber so sind sie, die Cliffhanger :ugly: Auch ist die Luft um Estes recht dünn geworden, das Video war schon ziemlich heftig :O Auf jeden Fall gibt es jetzt in Staffel 2 einige recht gute Möglichkeiten die Story fortzusetzen (!) Ich hoffe mal das wir hier in "Good old Germany" nicht allzu lange warten müssen, an sich hätten sie ja auch gleich weiter senden können, aber gut, jammern hilft ja auch nix :D
Homeland (Sat.1) 26.04.2013, 08:53lucycandy
Ich mein es ist die reinste Achterbahnfahrt! Ist er nun "böse" oder nicht. Erinnert spannungstechnisch sehr an "Sleeper cell" ( so im allgemeinen).





_________________


- Editiert von Salocin am 26.04.2013, 10:55 -
Homeland (Sat.1) 14.05.2013, 11:03Hans
Saul / Mandy Patinkin wird eine Rolle in Zach Braffs neuem Film haben :l:

Wers noch nicht unterstützt hat - schnell machen und weitersagen! :)
http://www.kickstarter.com/projects/1869987317/wish-i-was-here-1

Homeland (Sat.1) 23.05.2013, 21:13Mogry
Ich habe in den letzten Tagen jetzt jetzt auch 1.11 und gerade 1.12 gesehen.

Extrem spannend und für mich doch verwirrend. Ich sehe die Logik in Brody nicht, dass er denkt, dass er Issa so rächen kann. Letztlich gelangt der damalige Angriff so ja überhaupt nicht an die Öffentlichkeit und das einzige was die Welt von Brody gedacht hätte, wäre, dass er ein Terrorist ist. Außerdem zieht er auch so eine Reihe Unschuldiger mit in den Tod...
Das lässt sich wirklich nur mit der Extremsituation während seiner Gefangenschaft erklären, dass diese doch eigentlich recht einfachen Gedanken aus seinem Hirn verband wurden. Letztlich war es ja tatsächlich so, dass seine Familie (in Form seiner Tochter) ihn davon abgehalten hat. Genau das, was ich ja schon zu Beginn irgendwann mal geschrieben habe: Sobald man in sein Umfeld zurückkommt muss das doch bei jemand scheinbar Umgedrehten etwas bewirken. Es kam, allerdings SEHR spät. :D
Trotzdem kam es für mich eigentlich zu spät, aber natürlich für die Spannung sinnvoll. :dunno:

Hätte Brody nicht auch einfach ein großes Interview geben können, so als Rückkehrer und aufklären können? :ugly: Er will natürlich sicher gehen, dass die Veranwortlichen sich definitiv nicht mehr rausreden können, aber letztlich...
Homeland (Sat.1) 24.05.2013, 15:22Luke
Kann deinen Ansatz im Bezug auf die Logik nicht wirklich verstehen! Für mich war das Tun von Brody doch ziemlich logisch und nachvollziehbar! Immerhin war Issa ja wie ein Sohn für ihn und es ging ihm ja mehr oder weniger nur um den Vizepräsident, der Rest war eben ein Kollateralschaden (klingt hart, ist aber so, beim Angriff seinerzeit sind ja auch zahlreiche weitere Kinder getötet worden). Der Ansatz das seine Tochter ihn gerettet hat war ebenfalls ziemlich gut, weil nun hat er wirklich auch gesehen das sie seine Tochter ist und sich um ihn sorgt!
Homeland (Sat.1) 30.05.2013, 15:52TWD-Fan
scheiß auf Sommer.... ich will Herbst und Homeland zurück!
Homeland (Sat.1) 26.08.2013, 17:24Luke
Juhu :-)

Zitat:
Homeland: Sat.1 und ProSieben Maxx zeigen die zweite Staffel

Der 29. September ist nicht nur der Tag, an dem die dritte "Homeland"-Staffel in den USA Premiere feiert. Auch Sat.1 hat das Datum als Starttermin zur Ausstrahlung neuer Folgen des Polit-Thrillers gewählt. Hierzulande steht allerdings erst die zweite Staffel auf dem Programm.

Ausgestrahlt werden die zwölf neuen Episoden ab dem 29. September jeweils sonntags um 22.15 Uhr im Anschluss an "Navy CIS" und "Navy CIS: L.A.". Im Vergleich zur ersten Staffel beginnt "Homeland" nun eine Stunde früher, außerdem beschleunigt Sat.1 den Ausstrahlungsrhythmus: Gezeigt wird die zweite Staffel in Doppelfolgen.


Zum Staffelauftakt muss Carrie (Claire Danes) auf ihre dringend benötigte Erholungspause verzichten. Ihr Mentor Saul (Mandy Patinkin) kontaktiert sie mit der Bitte, sich mit der Agentin Fatima in Beirut zu treffen. Fatima hat brisante Informationen, die sich aber nur Carrie mitteilen will. Brody (Damian Lewis) wird unterdessen von Walden als Kandidat für die Vizepräsidentschaft auserwählt.

Wer will, kann anstelle der deutschen Synchronfassung auf Sat.1 auch die Originalversion mit deutschen Untertiteln wählen: Der neue Free-TV-Sender ProSieben Maxx, der am 3. September startet, zeigt die neuen Folgen jeweils drei Tage später in der OmU-Version - ab 2. Oktober mittwochs gegen 20.15 Uhr (wunschliste.de berichtete). Zuvor wird ab 4. September auch die erste Staffel im Original mit Untertiteln ausgestrahlt. Im Anschluss geht es dann nahtlos mit Staffel 2 weiter.


http://www.wunschliste.de/tvnews/m/sat-1-zeigt-neue-homeland-episoden-ab-ende-september
Homeland (Sat.1) 26.08.2013, 17:34Mogry
Da biste schon einige Tage hinterher Luke. :D Aber danke fürs posten, ich habs vergessen.

Ich überlege auch, ob ich auf Pro7maxx wechsel, so im O-Ton. Aber erstmal muss ich schauen, ob ich den Sender überhaupt reinkriege und dann stört es mich eigentlich auch, dass die Untertitel nicht auszublenden sind und dann immer so extrem zum mitlesen verführt. Ich werde mal schauen, aber womöglich bin ich faul und bleibe bei Sat1. :dunno:
Homeland (Sat.1) 26.08.2013, 18:43Luke
Les ja nur 1 x die Woche den wunschliste.de Newsletter :D
Homeland (Sat.1) 30.09.2013, 06:55Luke
Endlich ging es jetzt mal weiter :y: Und ich sag mal das der Staffelauftakt 2.01 (Immer lächeln) recht solide war (!) Nach dem Ende von Staffel 1 war schon fast klar das Carrie erstmal af dem Verkehr gezogen wurde ;) Nun arbeitet sie also als eine Art Lehrerin :O Die Rückholaktion von Estes und Saul war mir zwar ein wenig zu plump, aber an sich war es OK so, damit ist sie nun erstmal wieder im "Dienst" :-) Zwar nur für eine Aufgabe und in Beirut, aber so fängt es ja immer an :D Das Brody nun so gut im Geschäft ist hat mich dagegen schon ziemlich überrascht, der gute Vizepräsident Walden hat anscheinend einen Narren an ihm gefressen :P Tja und Abu Nazir hat gleich mal jemand auf Brody angesetzt um ihm ein paar Verschlüsselungscodes stehlen zu lassen 8-) Dazu gab es noch das fast Outing von Tochter Dana das er nun Muslim ist :ugly: Alles in allem ein gelungener Auftakt :y:

OK, jetzt ist es fast Sonnenklar wo Brody steht (!) Und das ist nicht auf der Seite der Regierung der USA... das war jetzt mal die Haupterkenntnis von Folge 2.02 (Beirut)! Mit der SMS aus der Kommandozentrale hat Brody extrem viel riskiert :O Zwar ging alles gut aus, aber oft wird er das nicht mehr machen können ohne das ein Verdacht gegen ihn aufkommen wird ;) Bei Carrie läuft es so lala, ihr Instinkt ist nach wie vor voll da, aber ihre Unnachgiebigkeit bringt sie und andere extrem im Gefahr... :rolleyes: Die Annäherung von Dana zu Finn Walden ist bestimmt auch nicht nur eine Randnotiz, da wird sicher noch mehr draus entstehen und so könnte dadurch auch Brody wieder mehr Probleme bekommen :P Dann wäre da noch Mike (!) In ihm und seinen (und Brodys) Kameraden kommen starke Zweifel auf das Tom Walker da versehentlich vorbei geschossen hat! Immerhin hatte er ja noch nie vorbei geschossen und somit soll halt Brody mal ein paar Insiderinfos rausrücken, was er aber dann erstmal versucht abzublocken :P Zu guter letzt dann ein Hammer-Cliffhanger, Saul bekommt Brodys Geständnisvideo in die Finger.... :O :O :O
Homeland (Sat.1) 30.09.2013, 12:40Tommy
Sagte er denn in dem Video (was nicht mehr bis zum Ende gezeigt wurde), daß er einen Selbstmordanschlag verübt hat ? Ansonsten wäre das ja etwas vage, auch wenn es natürlich Fragen aufwerfen würde.

Es war auf jeden Fall wieder fesselnd und in 5 Wochen ist die Staffel auch schon vorbei :O
Homeland (Sat.1) 01.10.2013, 06:38Luke
Gute Frage, hab ich auch schon überlegt und ich muss sagen das ich es nicht mehr weiß, meine Erinnerung sagt aber eher ja als nein, aber sicher bin ich mir nicht... ;)
Homeland (Sat.1) 06.10.2013, 12:34Jack23
Nun, er erwähnt es nicht explizit, aber die Dinge die er beschreibt lassen schon darauf schließen, dass es eine solche Richtung gehen sollte.
Homeland (Sat.1) 07.10.2013, 16:06Luke
Yoh, also das war ja mal ein Anfang und ein noch besseres Ende :O Da bin ich jetzt mal gespannt was nach dieser Episode 2.03 (Das Video) dann kommt :D Das war ja ein volles Geständnis von Brody, respekt, nun wird es schwer für ihn werden (!) Fand das aber wirklich gut gemacht, die ersten und die letzten Minuten waren echt toll inszeniert und so wurde der Bogen echt schön gespannt :y: Bei Brody ging dann auch der Punk ab, Roya informiert ihn das der Schuhmacher, der ihm die Bombenweste gemacht hat, Gefahr läuft enttarnt zu werden! So ist Brody dann letztlich der Mörder von ihm, wobei es erst ein Unfall war und Brody erst später entschieden hatte ihm das Genick zu brechen :rolleyes: So gesehen ist das schon ziemlich harter Tobak, wobei so eine Reifenpanne einfach zu klischeehaft war :P Die Situation mit Jess ist dadurch auch nicht einfacher geworden, dazu noch Mike der fast mit ins Haus durfte... :P Bei Carrie ist quasi stillstand, das ist noch kein Fisch und noch kein Fleisch, wobei ich denke das sie über kurz oder lang wieder bei der CIA arbeiten wird ;)


Uff, das war jetzt aber ein wirklich sehr unerwartetes Ende :O Hätte das niemals schon in Folge 2.04 (Zimmer 416) erwartet :O Das Carrie nun mit der Tür ins Haus fällt ist jetzt natürlich ein klasse Cliffhanger, aber irgendwie weiß ich jetzt nicht wo das hinführen soll :???: Brody ist quasi enttarnt und anhand des Videos weiß ich nicht wie er da raus kommen sollte? Aber das Dumme war eindeutig Carries Handeln, die ist doch immer noch total durch den Wind, unglaublich.... :rolleyes: Nun mal schauen wie Estes und Saul da ihren Arsch raus bekommen, wird ja wohl bis an oberste Stelle durchdringen :D Dana und Finn werden wohl zusammen kommen, ich frage mich dann nur wie die Story dann weiter gehen wird, ohne Grund wird das doch nicht so ausführlich gezeigt ;) Und die Szene mit Lauder und Mike war auch recht wichtig, da nun Mike mehr und mehr misstrauisch wird ;) Ach ja eine Logikschwäche ist mir noch aufgefallen 8-) Warum haben die im Überwachungsteam keinen Lippenleser zu Hand wenn die kein Mikrophon zum mithören haben? Dann wäre ja schnell klar gewesen das Roya Brodys Kontakt ist :P
Homeland (Sat.1) 14.10.2013, 07:30Luke
Hmm, ich weiß nicht so Recht, aber für mich war 2.05 (Am Ende der Lügen) eine ziemlich schwache Folge :( Keine Ahnung warum, aber ich hab mir einfach mehr erwartet nach der Verhaftung von Brody... :-/ Klar er lügt erst weiter und wird dann von Quinn (vorsätzlich) verletzt um dann mit Carrie sanften Druck auf ihn ausüben zu können! Das klappt ja letztlich, wobei ich es ein wenig unglaubwürdig fand, immerhin ist Brody einiges an Folter und Psychoterror gewohnt, zumindest müsste er dran gewöhnt sein... (!) Das dann Carrie es mit dem ganzen Liebesgeschwafel schafft ist ja dann auch wirklich das Einzige was ich durchgehen lassen kann, aber trotzdem ist es nicht wirklich glaubwürdig! Ob die Rolle das "Doppelagenten" nun die weitere Handlung der Serie ist wage ich ja zu bezweifeln, zumindest hoffe ich das auch mal, das wäre mir nicht wirklich recht, keine Ahnung, aber das mag ich nicht sehen... :ugly: Carrie ist am Ende doch sehr fertig, was ich wirklich auch nur mit ihren (echten) Gefühlen für Brody erklären kann! Mal sehen was sich da noch entwickelt ;) Yoh und Finn Walker überfährt im Übermut eine Frau :O Denke mal das kann Brody doch irgendwann mal nützlich sein, vorausgesetzt Dana lässt das mal durchsickern und so :P

Eigentlich kann man es bei Folge 2.06 (Ein verdammtes Wrack) recht kurz machen 8-) Roya gerät in den Mittelpunkt der Ermittlung und gerade der Mann mit dem sie sich trifft veranstaltet in Gettysburg im Laden vom Schneider ein richtig gutes Manöver um die CIA auszuschlaten und eine Truhe sicher zustellen :O Qiunn ist wohl der einzige Überlebende... Lauder und Mike forschen immer noch fleissig nach, was dann Estes auf den Paln ruft und er Mike einhalt gebieten will! Nur Mike juckt das wohl wenig, er ist, spätestens nach dem Fund der Knarre in Brodys Garage, nun überzeugt das Tom Walker von Brody ermordet wurde... :O Yoh, Dane ist natürlich nun am Boden nach dem die Frau verstorben ist die Finn angefahren hat :( Und Finn ist da doch recht egoistisch, er versucht nun einfach nur seinen Arsch zu retten... Ja und von Brody und Carrie gibts dann doch eher nichts zu berichten :P Für mich bestenfalls eine recht durchschnittliche Folge :-/
Homeland (Sat.1) 15.10.2013, 21:52Mogry
WTF Luke, hast du irgendwie ne andere Folge gesehen als ich?
2.05 war ein absolutes Highlight! :isdead:
Das Spiel zwischen Brody und Carrie war einfach nur fantastisch. Eine Art kleines Kammerspiel innerhalb der Episode. Volle Konzentration für mit Sicherheit 20 Minuten. Ich kanns gar nicht anders benennen als grandios! :sabber:
Das trägt sowas von die gesamte Episode, alles andere wird so dermaßen in den Schatten gestellt und scheint so unwichtig, dabei sind es vermutlich auch extrem wichtige Dinge: Der Unfall von Finn und Dana, die Wiederaufnahme von Brody zuhause

Eine schwache Folge kann ich hier so absolut überhaupt nicht erkennen und bin gerade echt geschockt, dass du es so gesehen hast.
Vielleicht waren diese 20 Minuten für mich das bisherige Highlight der gesamten Serie. :O

2.06 steht bei mir noch aus. Vielleicht wirkt 2.05 anders, wenn man 2.06 direkt hinterher schaut? Aber glauben kann ich das auch nicht, weil es mich halt direkt geflasht hat.
Homeland (Sat.1) 16.10.2013, 09:03Luke
Sorry Mogry, mir hat 2.05 absolut nichts gegeben, ich fand sie leider Gottes relativ langweilig und deine Argumente bzgl. Zusammenspiel zw. Carrie und Brody kann ich verstehen, aber trotzdem empfand ich es bei weiten nicht als Highlight....ist eben so :dunno:
Homeland (Sat.1) 16.10.2013, 09:24Mogry
Tut mir leid für dich, dass du es nicht genauso empfunden hast. :P :D
Homeland (Sat.1) 16.10.2013, 13:39House
Um mal mit meinem - rückblickend so prophetischen - Post von damals zu 2.05 beizutragen:

"Aaaaaalter, war 2.05 gut. Mit dem Pilotfilm und dem S1-Finale sicherlich die beste Folge der Serie, vielleicht sogar die allerbeste. Das erste Mal hab ich bei Homeland das Bedürfnis, eine Folge direkt noch mal zu schauen (na gut, nach dem Finale hatte ich das so in Ansätzen auch). Da platzten die klassischen Qualitäten der Serie wirklich aus allen Nähten. Wenn ich jemandem zeigen wollte, was Homeland auszeichnet, würde ich 2.05 wählen.

Wenn es da mal nicht wieder nach Emmys schreit... die Folge könnte wirklich für fast alles Entscheidendes nominiert werden. Sowohl Claire Danes als auch Damian Lewis waren unglaublich. Die Szenen der beiden sind ja sowieso immer großartig. Aber diesmal hatte es wirklich eine neue Dimension. Das Finale und der gesamte Verlauf der ersten Staffel wirkten auf einmal so gut geplant und durchdacht. Die Interrogation zu vermischen mit Carries emotionalen Äußerungen - einfach nur brilliant. Zwischen befremdlich und mitreißend, so wie es sein soll. Beide haben unfassbar eindringlich gespielt. Danas und Finns Autofahrt und Peters Messeraktion waren dann noch mal richtig schockierend. Und auch directing- (Lesli Linka Glatter hat ja bei Mad Men 3.07 schon herausragende Arbeit geleistet) und writing-technisch war das vom Allerfeinsten. So lange Monologe, die Claire Danes dann so toll rüberbringt, und so beängstigende Einstellungen wie die auf Brodys Gesicht währenddessen müssen ja auch erst mal geschrieben und gedreht werden. Und dann dieses ruhige Ende, was ein bisschen an Carries Selbstmordversuchsansatz mit dem Wein und den Pillen erinnerte. Überragende Folge."
Homeland (Sat.1) 16.10.2013, 14:25Luke
Ja, was soll ich nun noch sagen :???:

Mir hat sie trotzdem nicht gefallen :dunno:
Homeland (Sat.1) 21.10.2013, 06:25Luke
Bei Folge 2.07 (Ein Tag am Fenster) bin ich ein wenig hin und her gerissen, teilweise gar nicht übel, aber sie wirkte mir im Nachgang etwas sinnfrei... :( Mit sinnfrei meine ich das die ganze Handlung rund um Aileen doch recht inhaltslos war, sie wurde wieder eingeführt und am Ende ist sie eben ganz verschwunden, sprich gestorben! So gesehen war es ganz nett wie sie Saul über´s Ohr gehauen hat und das eben nur für einen Tag am Fenster, aber sonst war diese Handlung absolut unwichtig :P Dana hat nun die Reißleine gezogen und den Unfall mit der Frau gestanden (!) Die Waldens sind sich einig die Sache zu vertuschen, aber bei den Brodys sieht es da ganz anders aus! Nur da die CIA ein höheres Ziel verfolgt, ist Brody quasi gezwungen da auch mit zu ziehen und das zum Leidwesen von Dana die am Schluss enttäuscht wegläuft :( Ansonsten gab es noch den kleinen Plausch von Carrie mit Mike, die ihm klar macht das Brody für die CIA wichtig ist und er sich mit seinem Verdacht zurückhalten soll, bzw. aufhören soll die Sache zu verfolgen! Bleibt abzuwarten ob das klappt, ich denke ja eher nicht :P Yoh und dann bleibt eigentlich nur noch die Szene im Wald (!) Ich hab da so die Ahnung das Carrie und Brody bald mal wieder im Bett landen 8-)


Ich muß sagen das ich Folge 2.08 (Abflug) als ein klein wenig zäh und langatmig empfunden habe :( Auch die Entwicklung der ganzen Geschichte ist recht langsam und auch hier gab es relativ wenig Bewegung :P OK, dann mal rein ins Geschehen ;) Carrie und Brody landen, wie ich es auch erwartet hatte, im Bett und das noch mit massig Zuhörern :D Die Frage ist echt was Carrie empfindet, ich für meinen Teil tippe nach wie vor auf Liebe :P Das vorsprechen von Dana bei der Tochter der getöteten Frau verlief alles andere als gut :rolleyes: Da waren die Waldens schneller und nun ist Dana natürlich in der Zwickmühle, schöne scheiße... Yoh und bei Brody läuft nix mehr rund :ugly: Nach seinen fast ausstieg ist er nun höchst verdächtig und er darf mal einen kleinen Rundflug mit Roya und dem geheimnisvollen Typen machen und am Ende der Reise tauscht ein gut rasierter Abu Nazir auf :D Wenn man so will war das dann auch schon eine ausführliche Zusammenfassung der ganzen Folge ;)
Homeland (Sat.1) 21.10.2013, 16:52Tommy
Vielen Dank für die ganzen Zusammenfassungen, Luke ! War mir nur etwas zu viel "Yoh" zwischendrin ;)

Bei 2.04 hätte ich auch auf Carrie schimpfen können, da sie es schon wieder mal versaut hat. Aber gut, wer weiß, wo das mit Brody als Doppelagent noch hinführt, aber nun mit Abu Nazir in Werweißwo und ohne Überwachung ist er wohl wieder auf sich allein gestellt und fraglich, auf welche Seite er sich schlußendlich schlagen wird.

Aileen war wirklich wieder schnell weg vom Fenster (ja, das Wortspiel ist beabsichtigt) und ob der Autounfall irgendwann noch ins Spiel gebracht werden kann ist fraglich. Solange die CIA mit Brody Ziele verfolgt wohl eher nicht.
Homeland (Sat.1) 22.10.2013, 15:02Luke
@Tommy: Ich versuchs mir abzugewöhnen, yoh?

:D
Homeland (Sat.1) 28.10.2013, 19:04Luke
Wow, das war ja mal eine richtig gute Folge, ich muss sagen vielleicht war Episode 2.09 (Der beste Freund) sogar die Beste bisher :clap: Ich hab mich echt keine Sekunde gelangweilt und endlich mal sind die Quinn auf die Pelle gerückt :D Denke mal das er nicht nur so ein Verbindungsmann zw. CIA und FBI ist, das wäre doch viel zu einfach, oder nicht? :ugly: Aber am Ende hat man echt gesehen was da für ein Spiel läuft :O Wäre Abu Nazir jetzt Tod dann wäre es Brody auch.... :-/ Hammerhart, wirklich ziemlich mies :angry: Wie gesagt ich denke schon das diese Polizei-Tussi Diaz bestimmt noch das ein oder andere beitragen wird Quinn zu durchleuchten, und wer zum Geier ist dieser Dar Adal? Mysteriös, mysteriös sag ich da nur und Estes wusste wohl von alle dem was :angry: John x, alias Peter Quinn, ich lach mich kaputt :D OK, dann noch mal kurz zu Brody, an sich hat er wohl die Wahrheit gesagt was das Gespräch mit Abu Nazir betrifft, denke nicht das er da gelogen hat, außer eben das mit dem Gebot, was aber nicht wichtig ist ;) Ja, und Jess zieht blank vor Mike und dann nimmt es eben seinen Lauf :P Und nach ein kleiner Nachsatz: So langsam liebe ich dieses Tag-Team Max und Virgil, die erinnern mich irgendwie an die einsamen Schützen von Akte X :ugly:


Nach der tollen Folge zuvor steht jetzt Episode 2.10 (Eine Art Liebe) fast zwangsweise ein wenig zurück ;) Aber nicht desto trotz ist sie auch ziemlich gut gewesen :y: Das sich Abu Nazir nun selbst so die Hände schmutzig macht und Carrie entführt hätte ich nicht wirklich erwartet :O Aber OK, es war ganz nett und auch wie er Brody da gezwungen hat den Code zu übermitteln, nicht schlecht 8-) Ob das jetzt wirklich so funktionieren kann das man mittels Fernsteuerung den Herzschrittmachen zu sabotieren kann ist fraglich, aber egal, Walden ist nun Tod (!) Und Brody hat ihn eiskalt sterben lassen, was ja auch sein primäres Ziel war seit Isa von den Drohnen getötet wurde! Jetzt fehlt an sich noch Estes dann ist die Rache abgeschlossen, wobei weiß eigentlich Brody das Estes da genauso Schuldig war wie Walden? Zumindest ist Estes auch aktuell wieder dick im Geschäft, es ist also auch bei Dar Adal und Quinn dick involviert :rolleyes: Er mausert sich echt zum Oberdrecksack :D So weit so gut, dann stellt sich jetzt nur noch die Frage ob Brody, nach dem Tod von Walden, noch von seiner Kandidatur zum Vize (oder gar Präsident) zurück treten wird? ;) Das Ende an sich war wieder typisch Carrie, naja, mal schauen... schauen müssen wir ebenfalls noch was mit Saul ist, der wird nun irgendwo hingebracht, wohl auf Geheiß von Estes (!)
Homeland (Sat.1) 01.11.2013, 23:08Jack23
Zitat:
Original von Mogry
WTF Luke, hast du irgendwie ne andere Folge gesehen als ich?
2.05 war ein absolutes Highlight! :isdead:
Das Spiel zwischen Brody und Carrie war einfach nur fantastisch. Eine Art kleines Kammerspiel innerhalb der Episode. Volle Konzentration für mit Sicherheit 20 Minuten. Ich kanns gar nicht anders benennen als grandios! :sabber:
Das trägt sowas von die gesamte Episode, alles andere wird so dermaßen in den Schatten gestellt und scheint so unwichtig, dabei sind es vermutlich auch extrem wichtige Dinge: Der Unfall von Finn und Dana, die Wiederaufnahme von Brody zuhause

Eine schwache Folge kann ich hier so absolut überhaupt nicht erkennen und bin gerade echt geschockt, dass du es so gesehen hast.
Vielleicht waren diese 20 Minuten für mich das bisherige Highlight der gesamten Serie. :O

2.06 steht bei mir noch aus. Vielleicht wirkt 2.05 anders, wenn man 2.06 direkt hinterher schaut? Aber glauben kann ich das auch nicht, weil es mich halt direkt geflasht hat.


Um da nochmal kurz etwas hinzuzufügen: Genau so habe ich auch gesehen. Zuallererst fantastisch geschriebene Dialoge und dann schauspielerisch richtig klasse umgesetzt. Gerade diese, von Mogry schon erwähnte, Art des Kammerspiels, ist eine richtig anspruchsvolle Arbeit. Die ganze Thematik und die Emotionen so hochwertig umzusetzen, ist eine starke Leistung. Dementsprechend war ich auch sehr begeistert und 2.05 hat sich alle Auszeichnungen absolut verdient. 8-)
Homeland (Sat.1) 04.11.2013, 06:06Luke
Folge 2.11 (Ein großer Tag) war jetzt keine schlechte Episode, nur als Einleitung für das Staffelfinale war sie vielleicht einen Hauch zu schwach :P Kann das auch nicht wirklich an was fest machen, außer eben das die Jagd nach Abu Nazir ein wenig zu unglaubwürdig verlief (!) Erst finden zig Einsatzteam nichts, dann kommt Carrie daher und sag "hier isses" und zu guter Letzt trennt sich das Team und Abu Nazir kann denn einen Soldaten (leicht) töten :rolleyes: Für mich wirklich schwach inszeniert! Dagegen finde ich den Versuch Saul zu dementieren gar nicht übel, ich denke mal Estes fühlt sich momentan auch etwas zu sicher, der Schuss kann leicht mal nach hinten losgehen, gerade auch weil Quinn immer noch Brody töten soll ;) Das war dann auch die letzte Szene und ich will mal meinen das Quinn da leichte Zweifel an seiner Mission haben könnte, mir schien das jedenfalls so 8-) Wenn das in die Hose geht dann kann Estes eh einpacken :P Ja und Brody und Jess können sich nun ganz legal und ungeniert ihren neuen/alten Liebespartnern widmen :ugly:


Puh, die letzten 20 Minuten vom Staffelfinale 2.12 (Wieder im Wald) hatten es noch mal in sich :O Das hat dann doch die ersten 40 Minuten wieder etwas ausgleichen können 8-) Ich fand auf jeden Fall das es bis dahin ziemlich langatmig und zäh war, aber mit der Explosion war auf einmal wieder Leben in der Bude :y: Ist ja klar das die Gefolgsleute um Abu Nazir das waren, Brody macht ja da gar keinen Sinn :rolleyes: Aber mit Video kann man natürlich erst einmal die ganze Welt auf diesen Pfad leiten :( So gesehen ist Brody nun der meist gesuchte Mann der Erde und jetzt scheint sich eine 3. Staffel anzubannen die sich der Jagd nach ihm widmet :-/ Carrie hingegen entscheidet sich gegen ihre Gefühle, wobei man auch sagen kann das sie so noch alles im Griff hat und Brody waren könnte wenn sie ihm auf den Fersen sind ;) Tja und Estes ist nun Geschichte, wie auch der restliche Walden-Clan... Alles in allem eine etwas schwächere 2. Staffel, aber immer noch sehr nett anzuschauen :-)
Homeland (Sat.1) 07.02.2014, 10:14Luke
Und es geht Schlag auf Schlag, die 3. Staffel beginnt am 09.03.2014 um 23:15 (immer noch auf Sat.1) (!)

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/rolle-rueckwaerts-homeland-bleibt-bei-sat-1
Homeland (Sat.1) 07.02.2014, 17:37Mogry
Jap, hatte ich auch schon vernommen. War ja zuerst für Kabel 1 Samstags, spät abends geplant. Mir wäre es ja egal gewesen, hauptsache es läuft schon. :D

Aber der prominentere Platz ist sicher der Sat.1-Platz. :D

Die dritte Staffel wurde ja massiv kritisiert, da bin ich mal gespannt. Die Spannung soll wohl trotzdem noch da sein. :dunno:
Homeland (Sat.1) 10.02.2014, 14:03Luke
Lassen wir uns einfach mal überraschen :-)

Ich bin auch froh das es irgendwo läuft, wo ist mir sehr egal :P
Homeland (Sat.1) 10.02.2014, 16:37Hans
Ich fand S3 insgesamt total kacke :dunno: Abgesehen von wenigen Highlight-Momenten wirklich sehr schwierig.

Wollt ich nur mal sagen, denn bodenlos schlechte Erwartungen sind immer gut (dann gefällts vielleicht irgendwie).
Homeland (Sat.1) 10.02.2014, 17:15Luke
Danke :-)
Homeland (Sat.1) 27.03.2014, 20:32Luke
So, endlich habe ich mal weiter geschaut, hänge ja ein bisserl zurück :P

Fand die Auftaktfolge 3.01 (Sechs oder keiner) eigentlich recht gut, auch wenn man von Brody mal gar nichts gesehen hat :O Der ist quasi total abgetaucht und unauffindbar :( Dafür hat Carrie die volle Breitseite abbekommen :rolleyes: Erst wird sie von jemand angeschwärzt und landet in der Zeitung, was dann zur Folge hat das sie Saul (und Dar Adal) eine Szene macht und das ist dann auch der Anfang von Ende (!) Saul haut sie vor dem Untersuchungsausschuss voll in die Pfanne, aber so richtig.... :O Jetzt muss man mal sehen wie es mit ihr jetzt weiter geht :???: Wie gesagt Brody ist verschwunden, dann bleiben nur noch seine Frau und seine Kids! Jess will bald wieder arbeiten, Dana hatte eine Suizid-Versuch hinter sich und bei Chris ist anscheinend nix passiert ;) Quinn hatte einen schonen Auftritt, der dann doch tragisch endete als er den Jungen durch die Scheibe erschoßen hat :rolleyes: Diese Eliminierung der 6 Drahtzieher des Anschlags war eine nette Zwischenstory und dank Quinn eben auch recht spannend ;) Das war es im groben und ganzen, ich bin wie gesagt recht zufrieden, so darf es dann auch weiter gehen, aber dann bitte auch bald wieder mit Brody ;)
Homeland (Sat.1) 28.03.2014, 20:04Luke
Auch gar nicht mal schlecht die 2. Folge 3.02 (Die Spur des Geldes) :y: Zwar hat auch hier Brody noch gefehlt, aber auch ohne ihn geht es ja recht gut ;) So gesehen gab es 2 Hauptstränge und das waren Carrie und "Die Spur des Geldes" (!) Carrie ist so ziemlich komplett im Eimer und am Ende ist sie quasi entmündigt und sie bekommt gegen ihren Willen Medikamente die sie wieder in die Spur bringen sollen :( Interessant ist echt das sie in Quinn so ziemlich ihren einzigen Fürsprecher hat, alle anderen (inkl. ihrer Familie) haben sie mehr oder minder fallen gelassen :rolleyes: Bei der Geldsache war es ganz interessant das die neue Kollegin eine Muslime ist :D Das hat Saul sie ja auch spüren lassen, aber sie ist doch ganz gewieft ;) Bei den Brodys gab es eher nicht viel zu erzählen, außen eben das Dana so ziemlich auf Leo abfährt und am Ende kniet sie auf dem Teppich von ihrem Vater :O Ziemlich abgefahren finde ich ;) Aber noch krasses fand ich das Ende als Carrie mit letzter Kraft "Fuck you" zu Saul sagt, ganz großes Kino, wie auch ihre gesamte Rolle im Moment :y:
Homeland (Sat.1) 31.03.2014, 21:25Luke
Uff, das war eine Folge :O Episode 3.03 (Endstation Caracas) hat eine wirklich krass bedrückende Stimmung erzeugt (!) Diese Ausweglosigkeit sowohl bei Brody, als auch bei Carrie war schon echt tragisch :y: Bei Carrie, die ca. 10 Minuten der Folge hatte, ist es nicht absehbar wie sie da jemals wieder raus kommen wird, im Moment ist da nichts in Sicht... :( Die Restlichen 40 Minuten hatte Brody für sich und auch das war alles andere als positiv! So wie ich das Verstanden habe hat das dann Carrie eingefädelt, also seine "lebenslange" Unterbringung :O Das ist doch recht krass und warum sollte ein Mensch das auf Dauer wollen und mitmachen? Brody wollte es ja auch nicht, aber das Ende von Lied war das er nun etwas abgedunkelter leben darf :ugly: Denke aber das wird nicht seine Endstation werden :P Alles in allem eine sehr kurzlebige Folge und mehr gab es aber dann auch nicht zu berichten :-)
Homeland (Sat.1) 01.04.2014, 00:39Mogry
Nach 4 Folgen der dritten Staffel bin ich zwiegespalten. Bis zur Hälfte von 3x04 war ich dann sogar extrem genervt. Umso besser und hoffnungsvoller war dann das Ende mit Carrie. Es wäre einfach vollkommen hirnrissig, wenn sie wirklich die Seiten gewechselt hätte (bei ihrer Loyalität war es einfach nicht vorstellbar). Gut, dass es dann wohl nicht wirklich so kommt. Und endlich sieht man auch sowas wie ein Ziel. Bis zu den letzten Minuten der 4. Folge wirkte nämlich alles extrem planlos, wenig zusammenhängend und irgendwie überflüssig. Ich fand es schon in sich spannend bis hierhin, aber halt auch einfach belanglos.
Brody ist ja bisher nicht existent (in 3 von 4 Folgen) und in der Folge in der man ihn sah wirkte auch das vollkommen überflüssig. Die Situation in die sich die Macher hinein manövriert haben kommt man halt nicht so einfach raus. Darf ich sagen, dass ein Tod von Brody da schon fast das Beste gewesen wäre? Ich bin gespannt welche Rolle er noch spielen wird. Er muss ja schon fast zu sowas wie einem Retter werden. Ob das logisch ist wage ich gerade mal zu bezweifeln.
Aber auch die Carrie-Geschichte ist in sich sicherlich nicht vollkommen logisch (zu viele Zufallsvariablen), aber egal. Es war ein schöner WTF am Ende.

Dann hätte man da noch Brodys Restfamilie. Hmmmm, keine Ahnung. Ich finde die Tochtergeschichte schon ganz spannend erzählt, aber so richtig ins Gefüge der Serie mag es nicht passen. Es stört mich zum Glück nicht, da ich es halt trotzdem interessant finde.

Bisher muss ich leider sagen, dass im Großen und Ganzen die Befürchtungen eingetroffen sind. Zum Glück unterhält es aber trotzallem weiterhin gut, an Qualitäten aus der ersten (und teilweise der zweiten) Staffel kommt es aber bei Weitem nicht mehr ran. :(
Homeland (Sat.1) 01.04.2014, 08:11Luke
Ufff, das Ende von 3.04 (Das Risiko) hat es wirklich in sich gehabt :O Hätte so ziemlich mit allem gerechnet, aber nicht damit... Damit ist die ganze Klinik-Geschichte von Carrie so ziemlich auf den Kopf gestellt! Die Frage ist nur ab wann sich Carrie dazu entschlossen hat dieses Spiel zu spielen? Ab wann wußte Saul denn davon? Auf alle Fälle hat Carrie da großes geleistet als sie mit Leland Bennett verhandelt hat :y: Jetzt bleibt abzuwarten ob sie wirklich an Javadi ran kommt und ob ihr Spiel weiter laufen kann ;) Fand ich echt nicht schlecht das sich die Sache so entwickelt hat :-) Brody war diesmal wieder nicht zu sehen, also hat er in den ersten 4 Folgen lediglich in nur 25% davon mitgewirkt :O Naja, mal sehen ob er das noch aufholen kann ;) Die zweite große Storyline war dann Dana und ihr verschwinden mit Leo (!) Wobei das noch in der Entwicklung ist und man noch nicht absehen kann wo der weg letztlich hinführt ;) Kann es sein das Mike in der Folge auch erstmalig in S03 aufgetaucht ist? Ja, alles in allem gefällt mir diese 3. Staffel doch recht gut, wobei ich auch nach den Worten von Harry nicht so wirklich viel erwartet hatte :P
Homeland (Sat.1) 01.04.2014, 08:27Tommy
Ja, die Wendung zum Ende der vierten Folge war schon extrem, hat mich jedenfalls schon überrascht. Brody kann wohl nur mit Hilfe der CIA aus Caracas rausgeholt werden, ansonsten ist seine Lage ja ziemlich hoffnungslos.

Bezüglich der 3. Folge zum Nachlesen für Interessierte: Der Turm des David auf Wikipedia und auf newyorker.com

- Editiert von Tommy am 01.04.2014, 08:31 -
Homeland (Sat.1) 01.04.2014, 19:47Luke
Das mit dem Turm ist schon krass, dachte mir fast schon das es das Ding wirklich gibt :O
Homeland (Sat.1) 07.04.2014, 10:15Luke
Ich finde Staffel 3 nach wie vor recht gut und vor allem sehr spannend :y: Folge 3.05 (Das Yoga-Spiel) hat wieder einmal Carrie als Hauptperson gezeigt und das am Ende doch ziemlich deftig :O Mir scheint das sie nun Javadi gegenüber stand und dieser wird wohl mit der "netten Einrichtung" etwas Wahrheit aus hier heraus kitzeln wollen :ugly: War eine schöne Einführung von Javadi, falls er es dann wirklich ist ;) Auch so konnte mir Carrie gut gefallen, auch mit dem Yoga-Spiel für das sie Max und Virgil "geordert" hatte :D Quinn hat sie dann letztlich auch nicht retten können, aber Saul war ja glücklich darüber und das er den Posten als CIA-Chef nicht bekommen hat hatte bestimmt was damit zu tun! Hofft er nun vielleicht doch mit einem Erfolg den Posten doch noch zu bekommen? Für mich sieht das so aus... :rolleyes: Tja und bei Dana und Leo ist der Ofen nun auch aus, die Reise ist zu Ende :P Und unser Freund in Caracas ist wieder nicht zu sehen gewesen ;)
Homeland (Sat.1) 15.04.2014, 06:22Luke
Also ich hab keine Ahnung wie man bis jetzt diese Staffel nicht gut finden kann? :( Ich fühle mich jede Woche aus neue sehr gut unterhalten und von Langeweile ist auch keine Rede :pah: Auch wenn nun nach 6 Folgen Brody nur in einer zu sehen war fehlt mir relativ gar nichts :P Die Spannung in Episode 3.06 (Machtwechsel) empfand ich als unglaublich hoch 8-) Gerade wie Carrie erst Javadi abgekocht hat war wirklich großes Kino, aber der hat sich dann mal gedacht schlachte ich mal meine Ex ab da mir ja eh nicht viel passieren kann :rolleyes: War wirklich großes Kino und wie dann am Ende Saul ihm eines in die Fresse gegeben hat war auch Klasse :y: Nun muß man echt mal sehen wo der Weg nun weiter hinführt ;) Sauls Frau Mira hat sich wohl neu orientiert, Dana ändert ihren Namen und zieht aus und Andrew Lockhart will auf Nummer sicher gehen bei seinem neuen Job (!) Die Frage ist nun in wie weit Dar Adal Saul treu ergeben ist oder ob er mit ihm eine falsches Spiel spielt und Lockhart nun seine Gunst gibt? :P Tjaaaa und zu guter letzt zu Carrie (!) Sie ist Schwanger und das belegen einige Test und so wie ich das mal stark annehme ist Brody der werdende stolze Papi...... :O :O :O

Nu ist erst mal 2 Wochen Osterpause, schade :angry:
Homeland (Sat.1) 28.04.2014, 08:41Luke
Osterpause ist endlich vorüber und weiter ging es mit Folge 3.07 (Der Fluch alter Männer) (!) Tja und ich will mal sagen, es war durchaus sehr solide, gelangweilt hab ich mich jedenfalls nicht ;) Auch wenn Brody wieder einmal mit Abwesenheit geglänzt hat :D Carrie ist auch ein wenig im Hintergrund gewesen, es ging doch stark um Saul und Javadi, bzw. bisschen noch um Quinn! Tja, der Plan ist an sich ganz gut und so wie ich es verstanden habe war Dar Adal Saul durchaus treu ergeben, zumindest machte es sehr stark den Eindruck als sie Lockhart eingesperrt haben :ugly: Das wird jetzt ein Hopp oder Topp Spiel von Saul, CIA-Chef werden oder er wird eben komplett demontiert 8-) Das mit Saul´s Frau Mia und ihrer Affäre juckt mich mal Null, kann man getrost streichen! Quinn ist irgendwie ein wenig nachdenklicher geworden, zumindest macht ihm das alles doch etwas mehr aus als früher vielleicht, mal sehen ob er da eine andere Richtung einschlägt oder ob es nur eine kurzweilige Phase ist ;) Und ein kleines Zünglein an der Waage von allem könnte Fara sein, sie ist ja alles andere als zufrieden gewesen als Saul Javadi wieder in den Iran geschickt hat :spy: Die Schwangerschaft von Carrie ist in der Folge nicht mehr beleuchtet worden, nur in einer Szene kurz, da wurde ihr schlecht! Da muss man mal abwarten, ich denke das wird bestimmt noch Zeit brauchen, vielleicht sogar bis Brody wieder mehr integriert ist ;)
Homeland (Sat.1) 05.05.2014, 16:51Luke
WTF, das Ende war ja nun mal der Hammer :O :O :O Auch alles davor war allererste Sahne, für mich bis dato die beste Folge der 3. Staffel, ich weiß echt nicht wie man sagen kann das diese Staffel schlecht ist (Seitenhieb zu Harry :P ) :???: OK, dann mal auf in 3.08 (Phase zwei) 8-) Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll, da war sooooo viel drin in der Folge (!) OK, dann erstmal zu der Randgeschichte rund um Mira, die nun doch sehr viel Sinn macht :P Dieser Alan ist also nicht scharf auf Mira, sondern auf Informationen von Saul :( Das macht ja auch Sinn, die Frage ist nun für wen arbeitet Alan? Der sieht mir nicht wirklich nach einem Iranischen Spion aus :???: Dann zu Carrie, die will unbedingt den Namen des Vaters ihres ungeborenen Kindes reinwaschen! Was ganz interessant ist war ist das sie sich nicht sagen hat lassen ob es ein Mädchen oder ein Junge wird! Das ist für mich ein Zeichen das sie einen Abbruch noch nicht ganz vom Tisch gewischt hat :( Das ihr das sehr wichtig ist sah man ja an ihrer Aktion den Bomber lebend zu bekommen, das eben zum Preis der ganzen Operation :rolleyes: Tja, aber Quinn hält sie im letzten Moment dann mittels einer Kugel in die Schulter auf :O Heftiger Stoff, aber in dem Moment richtig, wobei nun der Bomber in der Badewanne aufgelöst wird, grüße an Walter White :ugly: :D So langsam kommt mir dieser Franklin doch nicht so klein vor wie man erst dachte, kann sogar durchaus sein das er nicht nur der Handlanger von Bennett ist... (!) Bei Fara hab ich auch langsam das Gefühl das irgendwas nicht mit ihr stimmt, bzw. sie noch zur Schwachstelle werden könnte! Gerade was ihr Papa da gesagt hat mit Familie im Iran und so, das schreit doch quasi nach so was :P Zu guter letzt zu Saul! Ich weiß nicht ob er wirklich denkt das er gegen Senator Lockhart keine Chance hat? Wenn in ein paar Tagen Lockhart zum Chef der CIA aufsteigen würde dann wäre Saul schneller weg als er Piep sagen könnte, von daher denke ich nach wie vor das er gute Chancen hätte ihn da rauszuwerfen, vorausgesetzt er hätte Erfolg und Lockhart wäre sozusagen mit seinen Meinungen da disqualifiziert ;) Dann zum absoluten Hammer, dem Ende in Caracas (!) :O Die Frage die mir gleich in den Kopf kam war ob Saul Brody die ganze Zeit dort "versteckt" hatte oder ob er erst später von El Nino informiert wurde um das Kopfgeld zu kassieren? Ich glaube eher erstes, also das Saul ihn von Anfang an dort "verwart" hat! Das wäre auf alle Fälle der Hammer wenn Saul das alles so geregelt hätte, dann wäre er wirklich der Mastermind ;) Jetzt stellt sich die Frage was Saul jetzt aktuell mit Brody anfangen will? Da bin ich echt mal gespannt wie ein Flitzebogen :D
Homeland (Sat.1) 05.05.2014, 22:59House
Also, ich bin nicht wirklich lustig, das jetzt groß aufzuziehen - du magst ja Recht haben damit, dass es spannend ist und einiges passiert, das für sich genommen auch durchaus mitreißt. Aber S3 ist im Großen und Ganzen (und auch bis 3.08 schon) so unfassbar konstruiert und unlogisch und random und hau-drauf und Klischee-CIA-Serie-mit-coolen-Wendungen-mäßig, dass es teilweise echt wehtut. Allein wenn ich an "Alan" zurückdenke, den du ja auch erwähnt hast... Das war nicht nur fast schon, sondern de facto peinlich, wie er mir nichts, dir nichts er eingeführt wurde, niemals irgendwas Sinnvolles on screen getan hat und sich plötzlich als Spion entpuppt - der älteste Plottwist der Welt.

Aber freut mich ja, wenn du dich freust. :ugly:
Homeland (Sat.1) 06.05.2014, 11:34Hans
What House said :ugly:

Man kanns echt kaum besser zusammenfassen!
Homeland (Sat.1) 06.05.2014, 14:54Luke
Mein lieber House, das mit Alan ist ein Spoiler, das was du da zum besten gibst ist erst in 3.09 soweit geklärt, bis 3.08 hat man lediglich einen Verdacht, bzw. kann man erraten was Alan ist (!) Und im Gesamten kann ich dir und Harry auch nicht zustimmen, zumindest bis 3.08 finde ich das auf keinen Fall! Da gibt es genug Serien die ihr doch schaut die noch viel schlimmer sind :P
Homeland (Sat.1) 06.05.2014, 18:04Mogry
Ich kann beiden Seiten was abgewinnen. :ugly:

Ich sehe durchaus auch viel Konstruiertes, aber bei weitem nicht so schlimm wie ich es nach den vernichtenden Kritiken erwartet hatte. Vielem hätte man entgegenwirken können, wenn man Brody einfach rausgelassen hätte (ich befürchte, dass die Problematik mit ihm jetzt erst so richtig losgeht. :( ) Ansonsten sind viele Dinge natürlich so nicht planbar, wie die Truppe es geplant hat.
Aber mir ist es egal, da es mich weiterhin auch sehr gut unterhält. Die Brody-Family ist mir inzwischen aber vollkommen egal, da sie komplett überflüssig sind. Da bin ich froh, dass sie zumindest in 3.08 (und auch schon in 3.07?) gar keinen Auftritt hatten. Man hätte sie einfach gebührend verabschieden sollen. Mal schauen, was das noch wird, jetzt mit dem Cliffhanger am Ende von 3.08.

Ansonsten erinnert es mich so ein bisschen an 24. Staffel 1 wirkte so genial durchgeplant, man merkte, dass es funktioniert und plötzlich muss man mit den Leuten weiterplanen. Und Brody hätte man nach Staffel 1 schon abschließen können. So hat man sich leider etwas verrannt. Aber mir genauso egal wie bei 24 damals. :D Es unterhält auch ohne übermäßige Intelligenz.
Homeland (Sat.1) 06.05.2014, 19:23Hans
Zitat:
Original von Luke
Da gibt es genug Serien die ihr doch schaut die noch viel schlimmer sind :P

Supernatural ist meine einzige Sünde. Alles andere hat gute Storybögen :dunno:
Homeland (Sat.1) 07.05.2014, 13:23Luke
Zitat:
Original von Harry
Zitat:
Original von Luke
Da gibt es genug Serien die ihr doch schaut die noch viel schlimmer sind :P

Supernatural ist meine einzige Sünde. Alles andere hat gute Storybögen :dunno:


Diese Serie meinte ich auch hauptsächlich :D
Homeland (Sat.1) 12.05.2014, 09:52Luke
Ich muss es ja zugeben das diese Folge 3.09 (Jetzt oder nie) mit Abstand die Schlechteste der 3. Staffel war :D Das muss sich auch erstmal setzen bei mir, echt bitter das es so eine Wendung gegeben hat :rolleyes: Als ob Brody dafür so leicht zu gewinnen wäre, dazu noch der lächerliche Drogenentzug, ohje, ohje.... Fand es auch ein wenig komisch das Saul alles im Bezug zu Brody wusste, also hat er die ganze Zeit den Weg verfolgt und das ganze auch so geplant! Das Brody nun im Iran einen hochrangigen Mann töten soll damit Javadi dann nachrückt finde ich auch ein wenig lächerlich, muss ich wirklich sagen :( Auch Brodys Treffen mit seiner Tochter Dana fand ich ziemlich blöd, was hat er da erwartet? :rolleyes: Und auch das Zusammentreffen von Brody und Carrie war eher recht mau, keine Ahnung, war nur zu unterkühlt :dunno: Dann noch kurz ein Wort zur Erklärung von der Person Alain! Fand ich auch nicht so pralle das Alain und Lockhart da miteinander so eine Sache am laufen hatten, so dumm kann doch keiner sein, also Lockhart das er sich da auf einen Israelischen Spion einlässt und vermeintlich einen Vorteil zu erlangen, ne das geht gar nicht.... Auch das Saul ihn dann nicht fertig macht verstehe ich nicht, ja, vielleicht doch, er will ja das höhere Ziel im Iran nicht gefährden :P Also wie gesagt, das war nix :angry:
Homeland (Sat.1) 12.05.2014, 19:23Hans
Mir ist damals gar nicht aufgefallen, dass sich die dämlichsten Twists in dieser Folge versammelt haben. Das summiert aber schon recht gut, warum S3 einfach ein Krampf war :(
Homeland (Sat.1) 12.05.2014, 19:43Mogry
Ich zitiere mich gerade mal selbst:

Zitat:
Original von Mogry
...Vielem hätte man entgegenwirken können, wenn man Brody einfach rausgelassen hätte (ich befürchte, dass die Problematik mit ihm jetzt erst so richtig losgeht. :( ) ...


Sch***, war ich geschockt nach der Folge. Das ist nicht deren ernst, oder? Ich bin einfach fassungslos und kann Lukes Beitrag hier einfach nur 100% zustimmen wobei ich glaube, dass ich das Ganze noch deutlich negativer sehe. Obwohl ich ja die schlechten Kritiken kannte und bisher nicht so wirklich verstehen konnte, jetzt bin ich bei euch... :(
Wie kann man so viel auf einmal in den Sand setzen? Brody hätte es einfach nicht mehr gebraucht. Das nenne ich nichtmal mehr "konstruiert" sondern schlicht und einfach "bescheuert".

Ich frage mich echt, wie/ob sie das in den nächsten 3 Folgen noch umdrehen können. Ich befürchte, dass das nicht klappt, dazu ist die jetztige Ausgangslage nämlich einfach zu dämlich. :heul: Das war so ein klassischer "jump over the shark" :gaga: und damit sollte man die Serie einfach direkt für sich beenden, aber es fehlen ja nur noch 3 Folgen für die Staffel. Mal schauen wie gut ich über diese Folge bei der nächsten Episode hinwegsehen kann.

btw.: Dana bringt sich bestimmt jetzt um. :ugly: Ich würds tun mit der Vorgeschichte und dem Nichtssagen ihres plötzlich wieder auftauchenden Vaters. Hätte er wenigstens versucht sich zu erklären, aber nöööö, verstören wir doch einfach mal die Tochter, macht ja viel mehr Sinn und so.
Homeland (Sat.1) 13.05.2014, 07:06Luke
Naja, so dramatisch sehe ich das nicht, aber für die letzten 3 Folgen sehe nicht wirklich rosig, weiß gar nicht wo das hinführen wird? Brody knallt den hochrangigen Typ ab, Javadi rückt nach, Brody kehrt als Held zurück und heiratet Carrie und sie bekommt das Kind und alle Leben glücklich bis ans Ende ihrer Tage..... :ugly: Schauen wir mal :D
Homeland (Sat.1) 13.05.2014, 09:56Hans
Ja, ungefähr so :umad:

Lies das bitte nochmal wenn du fertig bist :D
Homeland (Sat.1) 13.05.2014, 13:20Mogry
Genau sowas befürchte ich auch... :rolleyes:

Und ich sage ja, dass ich es vermutlich echt noch dramatischer sehe als du, Luke. ;) Hast mich bestätigt. :D
Homeland (Sat.1) 19.05.2014, 15:09Luke
OK, diese Folge ist schnell erzählt (!) :D An sich hat sich Episode 3.10 (Der Passagier) nur um die "Einreise" von Brody in den Iran gedreht :D Ja, es gab 2 Zwischenfälle und somit ein wenig Action, aber am Ende steht Brody vor Javadi und die beiden reisen dann wohl bald nach Teheran :P Das Javadi dann Turani in den Kopf geschossen hat, war keine Überraschung, das hatte sich ja angedeutet als er Brody fragte wie lange er der Folter standgehalten hatte :rolleyes: Aber das Brody nach dem fast Zusammenbruch mit aller Gewalt doch noch in den Iran wollte hab ich nicht verstanden, keine Ahnung was das sollte und was uns das sagt :???: Und das er so rührselig mit Carrie spricht und darauf vertraut das sie ihn irgendwann wieder aus dem Iran holen wird, oje, oje, das war echt dümmlich.... :( OK, das dazu, dann noch mal kurz nach Langley und zu Carrie! Quinn weiß nun also das sie schwanger von Brody ist und an ihrer Reaktion ist zu sehen das sie ihn wohl liebt und ihn als Vater ihres Kindes nicht verlieren will ;) Saul ist nach einem tief, wieder etwas oben auf und Lockhart nervt nach wie vor :( Aber das ganze hin und her in der CIA nervt ein wenig, jetzt bin ich noch mal gespannt was Fara macht nach dem guten "Zureden" von Carrie? ;)
Homeland (Sat.1) 19.05.2014, 17:35Mogry
Ist schon blöd, wenn man auf ner idiotischen Grundlage weitermachen muss. Würde ich Brodys Vergangenheit nicht kennen, wäre ich mit der Folge vermutlich zufrieden. So ist einfach alles nur unglaubhaft und mäh.

Manno :(
Homeland (Sat.1) 26.05.2014, 11:56Luke
Hm, schwierig, schwierig das jetzt gut zu bewerten 8-) Ohne das ganze 10 Folgen "Vorspiel" würde ich sagen das mir die Folge 3.11 (Unser Mann in Teheran) ziemlich gut gefallen hat, aber.... :ugly: ...mit dem Wissen muss ich sagen das es "nur" OK war (!) Nach wie vor steht mir da ein wenig die Unglaubwürdigkeit der Geschichte im Weg :( Vor allem das sich Brody so unbehelligt in Teheran bewegen konnte war doch recht seltsam und alles andere als glaubwürdig :P Als noch ziemlich negativ empfand ich den Auftritt von "Mossad-Alan", wie doof war das denn? Und das Carrie da auch so einfach nach Teheran jetten konnte und dazu noch machen konnte was sie wollte war doch ein Witz oder isses echt so einfach :???: Und auch die Hilfe von Faras Onkel war mir zu sehr inszeniert :P Aber das Positive war dann wirklich das schöne Wechselspiel von Brody, man wusste wirklich nicht was es nun letztlich vor hatte :D Aber als er da so im Büro saß dachte ich mir schon das es bald eng für Akbari werden wird :ugly: Wenn ich mir das so jetzt noch mal durchlese dann überwiegt zwar das Negative, aber so soll es nicht rüber kommen, der Teil der Positiv war überwiegt doch schon, also nicht falsch verstehen ;)
Homeland (Sat.1) 02.06.2014, 19:08Luke
OK, das muss sich nun erst mal setzen :O Die einzige Frage die sich mir nun nach dieser Folge 3.12 (Der Stern) stellt, ist ob Brody nun wirklich Tod ist :???: Ich meine da gibt es sicherlich auch einige Tricks wie man einem Tod durch erhängen entgehen kann! Ich erinnere mich mal vor Ewigkeiten einen Film gesehen zu haben in dem die zum Tode Verurteilten ein kleines Metallröhrchen in die Luftröhre gesetzt bekamen und so quasi weiter atmen konnten 8-) So ganz kann ich halt nicht glauben das Brody nun raus aus der Serie ist... :( Vorstellen könnte ich mir aber auch das man in der 4. Staffel so weiter macht das man sein Leben bis dahin noch mal mit Rückblicken auffüllt, wäre auch eine Alternative! Aber so ganz raus, ich weiß nicht? :rolleyes: Tja, dann zu dem Rest in der Folge! Das was im Iran war ist schnell erzählt, Brody wird wie erwähnt geopfert und Carrie wird nach Hause verfrachtet! Dazu ist Javadi dann in die Position gerückt die er idealerweise einnehmen sollte, also da ist alles gut, Mission erfüllt :D Die Resthandlung 4 Monate später war dann nicht wirklich so pralle, Saul ist erstmal im Urlaub mit Mira und so wie es ausschaut wird er in die freie Wirtschaft gehen! Carrie darf (oder muss) nach Istanbul und spätestens hier merkt sie das sie mit dem Kind (das bald kommen wird) nix anfangen kann :rolleyes: Aber ihr Vater scheint sich dann der Sache anzunehmen, was auch zu hoffen bleibt, denke auch ein Kind würde der Serie sicherlich gut tun und Carrie ein bisschen "erden" :P Ja und das Ende war dann doch ein bisschen sentimental als Carrie den Stern für Brody auf die Gedenkwand gemalt hat :-)

Alles in allem war die 3. Staffel doch die Schwächste, aber trotzdem will ich absolut nicht sagen das sie schlecht war, von daher bin ich zufrieden :y: ;)
Homeland (Sat.1) 02.06.2014, 21:17Hans
Zitat:
Original von Luke
Alles in allem war die 3. Staffel doch die Schwächste, aber trotzdem will ich absolut nicht sagen das sie schlecht war

Du wurdest von uns einfach so unter-hypet, dass du sie einfach nicht mehr "schlecht" finden konntest. Hättest du nicht damit gerechnet, wärst du auch schockiert und enttäuscht von der Qualität gewesen. :P
Homeland (Sat.1) 03.06.2014, 00:39Mogry
Luke ist echt gändig.

Mir hat die Brodyrückkehr alles kaputt gemacht, bis zu dem Zeitpunkt hat es mir nämlich echt Spaß gemacht. Danach konnte ich es leider alles nicht mehr so ernst nehmen. Und bei der Tötungsszene von Brody hatte ich nur 2 Gedanken: "Zu spät." und "Was habt ihr nur aus dem Charakter gemacht"

Und prompt sehe ich heute folgene Umfrage auf quotenmeter.de
"Brody ist tot...
a) Eine Schande, was die Macher mit der Figur gemacht haben.
b) Ein guter Schritt, der vielleicht sogar schon früher hätte erfolgen müssen."

:ugly: Definitiv beides! So wie Brody designt wurde (innerhalb von Staffel 2 bzw. insbesondere mit dem Endverdacht in Staffel 2), wurde aus ihm einfach ein Charakter, den man nicht mehr sinnvoll innerhalb der CIA-Geschichte platzieren konnte. Deswegen war es dämlich, was sie aus ihm gemacht haben, wenn sie ihn für eine dritte Staffel halten wollten (was sie ja getan haben). :dunno:

Das Problem das ich jetzt habe ist, dass auch so im Rückblick viele Dinge in der Staffel so blah werden. Brodys Familie, Quinns seine Zweifel zu Beginn der Staffel wurden nie wieder thematisiert, der Lover von Mira, selbst die Schwangerschaft scheint so beliebig und unwichtig gewesen zu sein.
Und wenn man dann noch die vielen VIELEN Logiklücken dazu packt (ich nenne jetzt mal nur die, die in der Finalfolge wirklich offensichtlich waren): Schon der ganze Plan an sich, dass davon wirklich nichts auf den eingeschleusten Iraner (keine Ahnung wie seine Name ist) oder auf Saul bzw. die CIA zurückfällt. Carrie rennt einfach so durch den Iran und mit ihr passiert nichts bei Brodys Festnahme?

Aarghs, ich versuche mich einfach daran zu halten, dass es mir bis Folge 7/8 Spaß gemacht hat, ohne drüber nachzudenken, aber so richtig mag mir das nicht gelingen.

Das Gute ist, dass man jetzt in Staffel 4 wirklich einen kompletten Neuanfang starten kann. Aber man könnte die Serie jetzt auch mit einem runden Ende einfach beiseite legen. Ich werde der Serie aber wohl noch eine Chance geben eben weil ich auf die nicht festgefahrenen Strukturen setze. In Staffel 1 war es ja auch genial und ohne den Ballast kann es doch auch wieder so werden. *hoff*

So gerne ich darüber gerätselt habe, wo man Brody hinzustecken hat, so froh bin ich jetzt auch, dass sie sich seinen Tod getraut haben, da er vieles ermöglicht. Blöd nur, dass sie das in dem zu langen Epilog noch so gar nicht gezeigt haben und es nur blabla gab. Wenn Brody jetzt doch überlebt hat (ehrlich gesagt kam mir der Gedanke nicht aber ich gehe mal auf Lukes Gedanken ein), bin ich raus!
Homeland (Sat.1) 03.06.2014, 12:59Luke
Ich lass mich einfach mal überraschen wer, wie, was, wo passiert in Staffel 4 :-)
Homeland (Sat.1) 03.06.2014, 16:47Hans
Ich lass mich davon überraschen, ob ichs jemals gucken würde. Aber die Hoffnung ist natürlich da, dass es wieder so wird wie früher. Sie wissen ja hoffentlich, dass sie absoluten Mist gebaut haben :ugly:
Homeland (Sat.1) 30.06.2015, 18:15Luke
Zur Info: Am 10.07.2015 um 20:15 Uhr gehts in Kabel 1 weiter mit Staffel 4, jeden Freitag dann 3 Folgen, so das bereits am 31.07.2015 schon wieder alles vorbei ist :D

http://www.wunschliste.de/tvnews/m/sat-1-gibt-homeland-an-kabel-eins-ab
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 13.07.2015, 08:35Luke
Freitag hatte ich es nicht geschafft bei Kabel 1 den Auftakt zu schauen, aber jetzt habe ich die erste Folge geschaut :-) Folge 4.01 (Bluthochzeit) war ein ganz solider Auftakt, aber wirklich auch nicht mehr :-/ Carrie ist also in Kabul und ist "Drohnenkönigin" :D Tja, aber mit diesem Kollateralschaden ist es nicht mehr so lustig :( Vermutlich wird dann dieser Junge eine zentrale Rolle spielen, das war ja unschwer zu erraten! Gehe mal davon aus das er überzeugt wird und dann Rache nehmen möchte! Aber muss man alles mal abwarten. Carrie hat also ihr Baby bei ihren Vater und ihrer Schwester gelassen, war auch zu erwarten. Dazu ist sie wohl nach wie vor mit ihrer Psycho belastet, siehe die ganzen Tabletten. Saul ist also Berater in der freien Wirtschaft geworden, zumindest ist das ja ein privater Sicherheitsdienst oder sowas in der Art! Quinn ist auch wieder mit von der Partie und er muss gleich mal richtig ran, als man diesem Sandy Bachman ans Leder will :O Geholfen hat es nix und ich frage mich was Bachman da überhaupt wollte? Seinen Informanten treffen? Was anderes fällt mir nicht ein und wenn es so war dann hat ihn dieser Informant wohl verraten! Krass war aber die Reaktion von Carrie im Bezug auf Bachmans Verlust :rolleyes: Was hätte Quinn machen sollen, soviel Munition hatte er sicher nicht dabei alle erschießen zu können... :(

Folge 4.02 (Islamabad) war jetzt doch sehr stark an der Charakterentwicklung orientiert, aber das ist keinesfalls negativ, sondern ich empfand es als wirklich gelungen :y: Carrie ist nach wie vor total im Eimer, Quinn ist auf bestem Weg dahin und Lockhart ist nur um seinen Arsch bemüht (!) Krass war schon als Carrie da kurz drüber nachgedacht hat ihre Tochter zu ersäufen :O Auch so isses wie ihre Schwester gesagt hat, Carrie hat nichts im Sinn mit ihrer Tochter und in Kabul oder Islamabad hat sie quasi ihre Ruhe :( Quinn fand ich schon cool, hätte die auch vermöbelt 8-) Ganz so sicher wäre ich mir aber nicht das er bei seiner Meinung bleibt, ich glaub schon das er mit Carrie geht oder nachkommt ;) Lockhart ist echt ein unsympathischer Typ, der denkt wirklich nur an eins, an scheinen scheiß Arsch, so ein Penner :angry: Saul ist noch relativ passiv in der Staffel drin, aber kann ja noch was kommen ;) Ja, dann frage ich mich was Aayan da in der Tasche hatte? Sah auf den ersten Blick aus wie Insulin oder Grippeschutz, das es was heikleres ist glaube ich nicht! Und was sollte der Überfall am Ende da? Warum soll er schweigen, ich dachte eher das die Islamisten doch eher die Stimmung anheizen wollen? Da steig ich gerade nicht wirklich durch, wird sicher noch 1, 2 Folgen dauern bis sein Weg in der Staffel eine Richtung einnimmt ;) Bin aber wirklich zufrieden mit den ersten beiden Folgen, so darf es gerne weiter gehen ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 14.07.2015, 09:01Luke
Keine schlechte Folge, die 4.03 (Die Tyrannei der Geheimnisse) auch wenn faktisch kaum was passiert ist :P Es ist schon Wahnsinn wie wenig die Geschichte in dieser Folge entwickelt wurde und trotzdem war sind nicht langweilig oder gar schlecht :-) Carrie hat kleine Nachforschungen bzgl. Sandy´s Leben und Tod unternommen und es hat sich eigentlich das bestätigt was eh schon so gut wie klar war, er wurde gezielt reingelegt, bzw. das war alles geplant! Ich gehe mal stark davon aus das die Ziele die er geliefert hat die waren die entweder nicht mehr wichtig waren oder eben lästig, auch das mit der Hochzeitsgesellschaft ist sicherlich so geplant gewesen :( Quinn hat mit sich zu kämpfen gehabt, aber am Ende scheint es dann überwunden zu sein und mit der Erkenntnis das es wohl der Pakistanische Geheimdienst war wird er sicher guten Mutes nach Islamabad reisen um den Mord aufzuklären (!) Was Carrie nun mit Aayan vor hat ist für mich ein wenig rätselhaft, klar er war dabei, aber was erhofft sie sich von seiner Aussage? Oder für was will sie mit ihm reden? Da war auf jeden Fall meine Einsätzung bzgl. seiner Person ganz falsch :ugly:
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 22.07.2015, 18:38Luke
Ich hänge wieder mal schon nach :angry: Jetzt heißt es aufholen und ein paar Worte über Folge 4.04 (Das Eisen im Feuer) sagen (!) Ich sag es mal so, mein Ding war diese Episode jetzt nicht so, es war zwar sehr informativ und man hat einige Happen hingeworfen bekommen, aber unterm Strich hat mir das nicht gereicht um zu sagen das es toll war :P Dann fange ich mal hinten an: Was zum Teufel macht Carrie da? :O :O :O Das geht ja mal gar nicht, sie ist ja nun jenseits von allem :rolleyes: Aayan jetzt so zu manipulieren ist schon der Hammer, ich denke ja mal kaum das er ihr Typ ist :D Finde das echt verwerflich und wenn das rauskommt dann kann sie gleich ihren Hut nehmen :( Quinn hat sich hingegen ganz gut eingefunden und er zeigt auch gleich mal Carrie gewisse Grenzen auf, das ist auch mal von Nöten, sie gerät halt langsam außer Kontrolle... Das außer Kontrolle geraten kann man auch auf Dennis Boyd beziehen, bei ihm ist gerade nur noch Panik zu spüren. Die Frage ist nur was er so alles an Bachmann geschickt hat und warum er das gemacht hat? Der ISI hat ihm ja ganz klar gesagt dass er weiter macht, was er auch wohl nun tun wird. Weiß gar nicht mal ob er weiß was er da alles getan hat und die Frage ist auch wer nun sein Auftraggeber war der ISI oder Bachmann? Bin echt mal drauf gespannt. Saul rührt ein wenig herum und ich glaube er hat nun ein paar Leute aufgeschreckt, mal sehen ob er noch mehr raus bekommen kann oder überhaupt will, immerhin hat er ja gar nix mehr mit allem zu tun ;) Dieser John Redmond ist auch noch ein interessanter Faktor, der ist mir gerade zu undurchsichtig wie eine Betonmauer :D Bei ihm kann ich mir alles Vorstellen, also das er auf der Seite von Carrie steht oder ein Doppelagent ist :ugly: Zu guter Letzt noch mal zu Aayan, der diese gestohlenen Medikament seinen tot geglaubten Onkel Haqqani übergibt (!) Dieser Baustein sagt natürlich schnell aus das es eine Falle war! Bachmann wurde entweder bewusst (also mit seinem Wissen) oder unbewusst (als Tipp von seiner zuverlässigen Quelle) getäuscht um eben Haqqani in die Sicherheit zu überführen :P Macht langsam alles Sinn ;)

Hmmm, es geht zwar vorwärts, aber auch diese Folge 4.05 (Dunkle Wolken) hat mich nicht so wirklich begeistern können :-/ Keine Ahnung, vielleicht ist es die ganze Atomsphäre oder das Thema, aber so ganz werde ich nicht warm diesmal :( OK, dann mal rein! Carrie hat von Quinn genau das Richtige gesagt bekommen, aber trotzdem hat sie mit ihrer Verführung ihr Ziel erreicht, Aayan gibt zu das Haqqani noch lebt und das er sehr krank ist (!) Soweit so gut, mal sehen was diese Erkenntnis dann bringt! Das was Saul passiert ist hab ich schon kommen gesehen als er den ISI-Mann verfolgt hat! Dann war es durchaus gut gespielt und mittels dem Iman ist Saul dann aus der sicheren Zone herausbefördert worden ist nun so eine Art Versicherung gegenüber Carrie 8-) Boyd ist ebenfalls dran Carrie belastendes Material vorzuhalten (wie die Pillen) oder nach einem Druckmittel (Bild der Tochter) zu suchen! Schon hart wie der ISI da den armen Kerl unter Druck setzt :O Ich weiß immer noch nicht ob man Redmond trauen kann oder nicht, wobei gerade dieser Aufbau des Charakters mir sagt das man ihm trauen kann, er wird doch sicherlich nicht so geheimnisvoll in Szene gesetzt wenn da was ober faul mit ihm wäre ;) Das war es eigentlich auch schon, dazwischen war halt noch sehr emotionales von Carrie (über Brody) und ein wenig Fara, die nun immer mehr zum Außendienstagent mutiert :P
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 23.07.2015, 17:08Luke
Uff, das war hart :O Auch wenn in Folge 4.06 (Der Junge) quasi kaum was passiert ist hat sie mir unheimlich gut gefallen :y: Das war richtig spannend und auch das Ende war echt der Hammer :O Wobei ich es schon etwas komisch fand das Haqqani das Risiko eingegangen ist! Er hatte Aayan auch von einem seiner Leute umlegen lassen, dann hätte er sich nicht in Gefahr begeben müssen :( Wobei nun wissen ja seine Gegner das er Saul hat :P Er ist quasi eine Art Lebensversicherung, bzw. ein Schutzschild ;) Aber wie gesagt, faktisch ist ja kaum was passiert, außer das sich Carrie ganz schön lächerlich gemacht hat als Aayhan da vor allen Leuten gesagt hat wie toll sie war und das er sie liebt :D Und das Carrie wieder ziemlich instabil ist war auch nicht von der Hand zu weisen, allein wie sie Fara behandelt hat ging ja mal gar nicht und am Ende hätte sie auch Saul in die ewigen Jagdgründe befördert :O Tja, wobei das eine schwierige Entscheidung ist, so gesehen :rolleyes: OK, Aayan hat es hinter sich, der hatte noch nicht mal Zeit zum Nachdenken und schon waren die Lichter aus bei ihm, besser ging es eigentlich auch nicht :-/ Dann noch kurz was zum Thema Boyd! Der ist ja so richtig motiviert für den ISI zu spionieren :O Ich bin echt mal gespannt was dahinter steckt, irgendwie kapiere ich den Mann so gar nicht :( Hoffe zumindest das es da noch eine Art Auflösung, bzw. Erklärung gibt ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 28.07.2015, 07:46Luke
Wow, jetzt gehts aber richtig ab in Folge 4.07 (Der Schutzschild) :O Das ist natürlich ein toller Plan Carrie die Pillen auszutauschen (!) Boyd wird ja noch ein richtiger Agent für ISI, nicht schlecht Herr Nachwuchsspion :ugly: Ich dachte erst das sie einfach nur untauglich gemacht werden sollte, aber was da am Ende im Haus mit Aasar Khan passiert ist war noch weitaus schlimmer :O Jetzt Wissen die noch das sie das Carrie mit Brody zusammen war und das Kind von ihm ist! Weiß nicht in wie weit da ISI Druck mit ausüben kann, evtl. auf Lockhart :???: Lockhart hat ja zuvor dick aufgetragen und den Heini´s Druck gemacht :D Bei Haqqani und Saul isses ja ganz nett abgelaufen, er durfte schön mit zum Essen bleiben und als Nachtisch konnte er Haqqani und seiner Frau noch beim Sex zusehen :ugly: Am Ende landet Saul in einem Kerker und Haqqani meint das er gegen seine gefangenen Volksleute ausgetauscht wird.... :( Wirklich eine ganz tolle Folge :-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 31.07.2015, 10:37Luke
Auch diese Folge 4.08 (Flucht oder Tod) war ziemlich gut :y: Es war auch Megaspannend, gerade als Saul da durch den Ort geirrt ist und sich dann umbringen wollte (!) Aber Carrie hat es ihm ja vermasselt, sie hat ihn geradewegs in die Hände der Taliban getrieben :O Tja, das kann man so oder so sehen, ich denke mal ich hätte Saul nicht so in die Falle gelenkt.... Nun gehts also wieder zurück zu Haqqani, bzw. in sein Verließ.... Lockhart gefällt mir auch immer besser, er ist echt ein Arschloch, aber er steht fest auf der richtigen Seite und seine Sprüche sind schon klasse :D Dieser Aasar Khan ist mir langsam auch ein Rätsel :???: Ist er scharf auf Carrie? Oder ist er wirklich so weich und stellt sich gegen seine Behörde? Oder spielt er Carrie nur alles vor? Wie auch immer, jetzt hat er ihr erst mal das Leck in Form von Dennis Boyd geliefert (!)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 03.08.2015, 11:51Luke
Uff, das war ja auch wieder eine nervenaufreibende Folge :O Und das Ende von Episode 4.09 (Der Tunnel) kam dann, für mich jedenfalls, total überraschend (!) OK, im Nachgang betrachtet war es ja der Plan von Haqqani die Amerikaner hart und unerwartet zu treffen, aber die Einnahme der Botschaft habe ich dann doch nicht erwartet :( Aber das war schon ein schöner Trick vin Haqqani und bis hierher läuft es ja auch gut für ihn... Die Frage ist jetzt wie schnell die Marines wieder zurück kommen können, denn immerhin hat Dennis Boyd in der Not gestanden :rolleyes: Alles in allem waren die beiden Handlungsstränge schon sehr gut! Dennis Boyd auszuspielen war schon toll, gerade die Finte mit seiner Frau die ihn da noch in Sicherheit wiegen wollte :y: Und der Austausch war einfach nur total spannend und nervenaufreibend :-) Jetzt ist eigentlich alles was vor dem Eindringen Haqqani´s war Geschichte und die neue Storyline heißt jetzt "Invasion Team Haqqani" :D
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 04.08.2015, 12:09Luke
An sich keine schlechte Folge, die 4.10 (Dies ist keine Übung), aber was mich ziemlich gestört hat waren einige dämliche Handlungen, die so nie passieren würden :rolleyes: Lockhart ist immer so ein Hardliner und dann so was, warum hört der nicht auf Martha :angry: War doch klar das Haqqani sein Wort nicht hält und warum sollte er das auch, für ihn ist ja eh alles Gottes Wille :rolleyes: War aber krass wie Fara die Serie damit verlassen hat, ebenso allem Anschein nach auch John Redmond :( Der Plan ist damit also erstmal aufgegangen von Haqqani, aber, jetzt kommt das aber! Quinn ist nun auf seinem ganz persönlichem Rachefeldzug und so wie ich das sehe zieht da Carrie mit, auch wenn sie Lockhart erst mal was anderes sagt! Als ziemlich unerträglich empfand ich das Gespräch zwischen Martha und Dennis Boyd um den scheiß Gürtel, das hat gefühlte 20 Minuten gedauert und am Ende schafft es der Waschlappen eh nicht :rolleyes: OK, dann wird die Botschaft geräumt und alle fliegen in die USA zurück, damit sind dann wohl oder übel nur noch Carrie und Quinn mit von der Partie (!) 2 Folgen und in der Serie 5 Tage bleiben also noch um diese Staffel hoffentlich würdig in die Staffelpause gehen zu lassen ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 04.08.2015, 17:59Tommy
Das mit Lockhart musste echt nicht sein. Als die Leute vor dem Tresorraum erschossen werden knickt er nicht ein, erst, als ein Messer hervorgeholt wird :( Und natürlich sind es liebe Terroristen, die nach dem Erhalt der Liste friedlich abziehen und keinen mehr töten werden ... wie naiv muss man eigentlich sein? OK, ich habe auch nicht unbedingt damit gerechnet, dass Fara so abtritt, da Quinn ja schon auf dem Weg war, doch Lockhart müsste doch wissen, dass man mit Terroristen nicht verhandelt, zumal die Übergabe der Liste weitaus mehr anrichtet.
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 05.08.2015, 11:45Luke
Ich lach mich schlapp, der Original Episodentitel von Folge 4.11 (Astrid) heißt "Krieg Nicht Lieb" :giggle: Das ist echt zum wegwerfen, was für ein geiler 3 Wort-Satz :lol: Ansonsten war es eine relativ spannende Folge, aber so richtig viel ist nicht passiert, außer das Nina Hoss einen kleinen Auftritt als Astrid aus Deutschland hatte :D Das war dann die kleine Hilfe die Quinn benötigte um Haqqani aufzuspüren! Was ich nun nicht verstehe ist warum die nicht eine Drohne nehmen und das Haus mitsamt Haqqani in die Luft jagen :???: Denke mal das hätte man Carrie doch schmackhaft machen können, zumal sie ihn ja am Ende eh abknallen wollte (!) Tja, aber dann hat sie Aasar davon abgehalten und auf Dar Adal hingewiesen, der noch mit im Auto gesessen hat :O Dieser windige Typ, der war gleich nicht ganz koscher, jetzt ist also die Katze auf dem Sack (!) Denke mal er ist gekauft worden und dient als Informationsquelle, wobei es doch sehr leichtsinnig ist da hinzufahren, eine Drohne könnte ihn ja aufnehmen :???: Vielleicht ist das dann wieder so eine Unlogik in einer Serie? :D Oder aber Dar Adal ist bei Haqqani eingeschleust worden um ihm unschädlich zu machen oder sonst wie zu beeinflussen, wer weiß :( Ansonsten fand ich Quinn´s Plan gut, aber er hätte das ganze wesentlich einfacher haben können mit einem Scharfschützengewehr :rolleyes: So hätte er doch zig Menschen mit in den Tod genommen, auch wenn es Haqqani Anhänger waren, aber trotzdem.... Nun müssen wir mal sehen das dann Haqqani und Dar Adal so zu bereden haben und was Quinn und Carrie nun machen in Bezug auf Haqqani und dann auch Dar Adal ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 06.08.2015, 11:52Luke
Ich kann es nicht anderes sagen, ich bin enttäuscht :( Folge 4.12 (Niemandsland) war zwar nicht so schlecht, aber für mich eher was für mittendrin, als dann als Staffelfinale :-/ Würde sogar sagen das es die schlechteste Folge der 4. Staffel war! Es ging hier wirklich nur um die Charakterentwicklung und das war einfach hier fehl am Platz :angry: Ich sag einfach mal so, es hat mich recht wenig interessiert ob sich Carrie wieder mit ihrer Mutter vertragen hat und was da alles dahinter steckte :rolleyes: Der kurze Flirt zwischen Carrie und Quinn war auch nicht so ergiebig, zumal ja am Ende Quinn für sich nichts anderes gesehen hat als wieder in den Einsatz zu gehen, wobei es auch an der quasi abfuhr von Carrie gelegen haben könnte... Tja, ob nun Dar Adal mit offenen Visir spielt ist auch nicht klar, da ist man eigentlich so schlau wie vorher :( Und das sich Saul damit einwickeln lässt ist auch ein wenig fraglich, wobei er ja seinen alten Posten wieder in Aussicht hat weil ja Lockhart kündigen wird (!)

Alles in allem aber trotzdem eine gute Staffel, die nun auch, gänzlich ohne Brody, gut funktioniert hat :y: Es war auf alle Fälle besser als diese komische 3. Staffel! Aber trotzdem schlechter als die ersten beiden Runden ;)

Die Aussicht auf Staffel 5 ist so trübe, das man da sich wirklich jede Spekulation sparen kann :P
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 06.08.2015, 19:24Mogry
Ich fand das Staffelfinale auch einfach extrem langweilig. :(
Das war so ein krasser Bruch, gerade auch zum Cliffhanger von 4.11... Ich habe echt gedacht, dass ich hier gerade eine andere Serie sehe. Sie haben sich da die schwächsten Storylines der Staffel rausgenommen und nur noch diese beleuchtet und alles was spannend war nebenbei abgefrühstückt oder im Sande verlaufen lassen.

Ich habe die ganze Zeit auf den Moment gewartet, der dann wieder spannend wird, aber er kam einfach nicht.
Versuchen sie so den Übergang zur nächsten Staffel aufzubauen?! Bringt doch nichts, wenn man es so bla gestaltet.
Die Serie lebt durchaus auch durch ihre ruhigen Momente, ich will da gar keine permanente Aktion, wie bei 24. Aber das war einfach komplett auf Schlafmodus gestellt.
Ich stimme Luke auch zu, dass die Muttergeschichte hier echt komplett übergroß aufgebaut wurde, warum da? Gab doch echt Größeres!

Trotzdem empfand auch ich Staffel 4 als deutliche Steigerung zu dem was in Staffel 3 geboten wurde. Vielleicht fand ich sie sogar besser als Staffel 2, zumindest ist sie auf ähnlichem Niveau!
Es war das, was ich mir nach dem Tod von Brody erhofft hatte, der ja leider nichts anderes mehr als ein überflüssiger Kropf war. Gut, dass sie dafür den Arsch in der Hose hatten, es hat sich bezahlt gemacht.
Ich freue mich jetzt auch auf Staffel 5, bin aber gespannt, ob sie jemals im deutschen Free-TV zu sehen sein wird. Geht es vielleicht zurück zu ProSieben MAXX? Ich habe den Wechsel zu kabel eins eh nicht ganz verstanden. :D
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 11.08.2015, 12:20MarcelloB
Ich fand aber die Staffel 4 besser als die 3. Staffel. Die war für mich viel zu weithergeholt mit der inzsenierten "psychose" von Carrie etc.
Insgesamt eine wirklich tolle Serie. im Oktober soll es ja schon weitergehen. Wusstet ihr, dass 5 US-Präsidenten im Vorspann zu hören sind? Ich auch nicht :D Hab hier paar coole Fakten zur Serie gefunden: http://www.tvdigital.de/magazin/tv-aktuell/homeland-in-zahlen Und das sich Länder über ihre Darstellung beschweren, habe ich mir gedacht.
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 17.09.2015, 07:16Lila Monster
Tralala, auch ich habe jetzt - natürlich mal wieder zehnmal so spät wie alle anderen - mit der Serie angefangen. Bis jetzt sind nur zwei Folgen geschaut, aber ich finde es ganz ok. Es ist eben so gar nicht das Genre, was ich normalerweise an Serien so sehe, aber dafür ist es ganz spannend muss ich sagen. Was ich mich jetzt so frage, geht das die ganzen vier Staffeln nur um diesen Typen den sie befreit haben und angeblich umgedreht haben? Oder beschäftigt sich Carrie auch noch mit anderen Dingen?
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 17.09.2015, 12:50Luke
Ab Staffel 3 ändert sich alles....
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 17.09.2015, 15:22House
Immer diese Major Spoiler. :ugly:
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 17.09.2015, 17:06Strandkorb
Also es wird von Staffel zu Staffel spannender. Und Staffel 5 wird sehr interessant. Allein schon das Setting, was sie geplant haben ...

Glücklicherweise fängt die 5. Staffel auch schon am 4. Oktober an. :D

Homeland (Sat.1/Kabel 1) 22.09.2015, 07:23Lila Monster
Na dann bleibe ich mal gespannt! Nachdem ich aber gestern etwas weiter geschaut habe, muss ich sagen, dass ich viele der Dialoge relativ platt und klischeehaft finde. Ich meine, welche Mutter bleibt so ruhig und gelassen wenn ihre Tochter rebelliert?! Oder da sitzen Brody und seine Frau am Tisch und diskutieren über die Tochter und dann kommt der Satz: "Soll ich mal mit ihr reden?" -- hab ich so ja noch nie in keinem einzigen Film gehört :rolleyes:

Naja, die Handlungen trösten mich etwas darüber hinweg...
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 22.09.2015, 15:13House
Die Familiendialoge und -handlungsstränge werden leider auch nie besser. :ugly: Das ist das, was für mich Homeland in den ersten beiden Staffeln einzig davon abhielt, eine richtig gute Serie zu sein.
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 09.10.2015, 08:00Lila Monster
Also nachdem ich vorgestern das erste Staffelfinale gesehen habe (doch alles etwas vorhersehbar es wäre schon sehr langweilig gewesen wenn Brody tatschlich ...) und gestern die ersten drei Folgen der zweiten Staffel muss ich sagen, die Serie wird spannender und besser mit der Zeit. Die Handlungsstränge sind vielseitiger als anfangs und die vielen plot twists machen das Ganz für mich sehr interessant. Auch all das um Carries Persönlichkeit und ihre Krankheit finde ich gut (gut im Sinne von interessant :D es ist nicht gut eine Bipolare Störung zu haben). Ich bleibe also dran und finde es super auch mal ein anderes Seriengenre ausprobiert zu haben. :-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 07.04.2016, 13:50Luke
Soooo, dann man los, Staffel 5 hat begonnen und das gleich mal in Doppelfolgen beim alten Haussender Sender Sat.1 :-)

Folge 5.01 (Die Schwachstelle) war eigentlich ganz solide und hat erstmal einen Überblick gezeigt wie es aktuell mit Carrie, Saul und Quinn ausschaut (2 Jahre sind sogar bereits vergangen) :y: Carrie arbeitet mittlerweile bei einer deutschen Stiftung in Berlin die Gemeinnütziges tut und im dem Fall wollen die gerade aktuell Medikamente nach Syrien bringen! Da muss Carrie ihre Kontakte nutzen um Sicherzustellen das sie sicher dahin kommen und auch dort geschützt sind, was ja letztlich auch klappt! Saul ist dann aufgrund des Datendiebstahls auch ganz zufällig in Berlin und die beiden treffen sich dann zufälligerweise auch gleich mal :ugly: Naja, zu viele Zufälle, aber egal, es geht um eine Datenleck und da werden jetzt wohl höchst vertrauliche Dokumente veröffentlicht! Das mit den beiden Hackern ist ne ganz nette Story, aber für mehr als eine Einstiegssequenz halte ich das jetzt nicht, denke die haben nicht längerfristig eine Rolle in HL ;) Da wird es sicherlich bald noch um größeres gehen, weil das ist ja pillepalle :P Quinn ist schwer der Auftragskiller für das CIA geworden, schon heftig wie abgebrüht er da den Bombentyp hochgehen lässt und nach noch mehr Aufgaben giert :rolleyes: Alles in allen war es das auch schon aus Folge 1, bin echt mal gespannt wie es jetzt wird weiter geht und was das Hauptthema ist ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 08.04.2016, 22:24Luke
Oha, das war ja ein sehr interessantes Ende :O Ansonsten war die Folge 5.02 (Drecksarbeit) so lala, es ist doch relativ zäh dahin geplätschert :( Im Prinzip war der Auftritt von Otto Düring im Flüchtlingslager nur die Randgeschichte zu Carrie und eben der Absicht sie töten zu wollen 8-) Am Ende will dann wohl das CIA die gute Carrie abservieren oder was hat die Nachricht an Quinn da am Ende zu bedeuten? Genau das.... :( Irgendwie kam mir auch sein Auftrag die Frau zu töten komisch vor, das war doch so harmlos und vielleicht wollte ja nix böses, zumindest war das eher mein Anschein, aber egal, Quinn ist ja da eiskalt :O Interessant war noch das Carrie´s Freund Jonas auch der Anwalt von Reporterin Laura war :O Ansonsten gab es dann das mit dem Kopf der Rollen soll und es könnte dann ja doch noch Saul werden, wer weiß? :P Und das mit der Reporterin ist auch noch relativ interessant, zumindest das sie nun scharf beschattet wird und der Hacker da eher schlecht unbemerkt an sie ran kommen dürfte 8-) Dann schauen wir mal wo das dann weiter hinführen wird ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 15.04.2016, 21:38Luke
Ich empfand Episode 5.03 (Die Summe meiner Sünden) als etwas zäh, aber inhaltlich war es durchaus sehr ansprechend, gerade was die gute Claire Danes da wieder Schauspielerisch abgeliefert hat war grandios, sie kann so toll die Carrie ohne ihre Medikamente spielen :y: Echt stark (!) Tja, das war mal wieder eine Sache mit Carrie und ihrem vollen "Einsatz", aber nur so ist so anscheinend in der Lage klar zu denken :ugly: Quinn verfolgt einen sehr ausgeklügelten Plan um an Carrie, bzw. erstmal an Jonas Standort heran zu kommen :O Letztlich hatte Carrie eine Chance, aber die Kugelsicher Weste hilft ihm und er kann Carrie überwältigen und sie betäuben :( Jetzt bin ich echt mal gespannt was Quinn nun machen wird :???: Dann noch mal kurz zu Saul, der hat ja nun auch schnell neuen Anschluss gefunden in Form von seiner Mitarbeiterin Allison :O So ein Schlawiner :ugly: Das mit Numan und dem Stick habe ich nicht so ganz verstanden! Waren da jetzt keine Daten drauf die er Laura geben wollte? Sah so aus, von daher verstehe ich die ganze Sache jetzt nicht, zumal er ja seinem Spezi Korzenik gesagt hat das er die Dateien ihr gegeben hat! Wobei, nun wird es mir klar! Korzenik hat wohl den Stick oder die Daten manipuliert weil er sich dachte das Numan das wohl tun wird und da hat er nun selbst mit den Russen Kontakt aufgenommen und ihnen das Material angeboten 8-) Wobei ich mir sicher bin das ihm das gesundheitlich nicht gut tun wird... :ugly:
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 17.04.2016, 23:00Luke
Gar nicht schlecht, wirklich nicht übel :y: Folge 5.04 (Das Schließfach) hat mich doch sehr überzeugen können! Das war schon eine gut konstruierte Geschichte mit dem Schließfach und dem vermeintlichen Doppelspiel von Allison :O Da sie russisch gesprochen hat mit dem Russen wird sie sicherlich im Auftrag der Russen handeln oder aber es so inszenieren das die Russen verantwortlich gemacht werden :???: Das ist jetzt noch die Frage! Und wenn These 1 greift dann hat sie sicherlich was mit dem Absturz des Jet´s zu tun 8-) Da war dann erstmal alles für die Katz, der gute Youssef wird sicherlich nicht mehr Präsident werden :( Tja, der dumme Korzenik hat die Quittung bekommen und das für ein kleines Mäppchen voll Hunderter, das war doch nicht mal ein sechsstelliger Betrag :rolleyes: Oh man, oh man.... Nun muss Numan aber aufpassen, bzw. sich hilfe suchen, sonst ist er der Nächste mit einem Draht um den Hals :-/ Quinn hat Carrie also nichts getan und am Ende wird er angeschossen und Carrie rettet ihn, also alles wieder ausgeglichen :ugly: Tja, nun muss man echt sehen wer das Schließfach bedient hat, bzw. den Auftrag für Carrie gegeben hatte.... :???:
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 19.04.2016, 22:51Luke
Auch wieder eine gute Folge, die 5.05 (Verrat) :y: Tja, nun Wissen wir das Allison falsch spielt und im Auftrag für die Russen agiert (warum auch immer, wird man hoffentlich noch erfahren ;) )! Somit ist dann das Treffen von Carrie am Ende mit Saul auch OK, hoffe ihm gehen dann die Augen auf im Bezug auf Allison (!) Ob das letztlich die Israelis waren mit dem Attentat auf den Jet bleibt abzuwarten, könnte auch geschickt eine Finte der Russen gewesen sein ;) Die nehmen die Taktik und das Vorgehen der Israelis und lassen es dann wie eine Zufall aussehen das der Flieger zu früh explodiert um dann zu sagen das waren die Israelis :P Wäre quasi der Masterplan :D Wer das am Ende bei Quinn ist kann man auch nicht so einfach sagen, aber zufällig ist der doch sicher nicht da aufgetaucht und läuft dann Seelenruhig Quinn hinterher :ugly: Numan macht mit der Botschaft im Netz erstmal Stimmung gegen die Russen und da muss man mal sehen was dabei rum kommt 8-) Tja, im großen und ganzen war es das auch schon im Fazit mit der Folge, auf zur Nächsten :-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 20.04.2016, 08:54Luke
Folge 5.06 (Die Mauer) war ein klein wenig schlechter als die zuvor, aber es war echt noch OK, wobei mir die Quinn-Storyline nicht so gut gefallen hat :( Und zwar deswegen weil das viel zu sehr inszeniert wirkte, Quinn ist am sterben und rein zufällig nimmt ihn ein guter Muslim auf, aber dessen Kumpel sind so eher Attentäter :ugly: Weiß nicht das war doch wirklich absurd :D Carrie hingegen hat nun Saul überzeugen können und das finde ich ganz gut, das die beiden jetzt wieder an einem Strang ziehen :y: Da wird es jetzt für Allison etwas schwerer werden :P Dar Adal ist irgendwo im nirgendwo, weiß gar nicht warum er Allison so sehr vertraut :rolleyes: Jo, am Ende steigt dann Carrie in Dürings Flieger und sie hat auch die Daten von Saul bekommen 8-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 27.04.2016, 18:36Luke
Von Folge 5.07 (Doppelspiel) war ich erstmal doch ziemlich eintäuscht :( Alles ist so dahin geplätschert, ich war so gelangweilt das ich sogar zwischendurch auf mein Handy geschaut habe und Facebook Posts gelesen habe :( Mach ich sonst nur ganz selten, von daher muss ich sagen das mich diese Folge nicht abgeholt hat :-/ Irgendwie dreht die Story relativ plötzlich auf einen Ahmed Nazari der wohl fälschlicher Weise für Tod gehalten wurde... So ganz kann ich da auch nicht folgen, weil der kommt so aus dem nichts, alle suchen nach ihm und plötzlich ist auch der Irakische Freund von Carrie Tod :rolleyes: Ja, es hängt mit den Dokumenten zusammen, aber es wirkt trotzdem nicht schlüssig irgendwie :ugly: Und was zum Geier haben die Russen damit zu tun, es ist doch auch ein Iraker wenn ich nicht irre :???: Allison geht der Stift, während ihr Russen-Kontakt Ivan ganz entspannt ist :D Ach ja, Düring und Jonas treffen sich und da bemerkt Düring das der Zustand von Carrie schlecht ist und er überlegt sie zu kündigen! So ganz traue ich da diesem Düring nicht, mit ihn stimmt sicherlich auch was nicht 8-) Ja und Saul wird erstmal von den Israelis "entführt", aber er ist da natürlich froh drüber :D Quinn macht so sein Ding, er begleitet die Terroristen nach Syrien mit der Genehmigung von Dar Adal, aber wenn ich ehrlich bin ist dieser Handlungsstrang gerade wenig von Bedeutung :( Ich hoffe das diese Folge ein kleiner Ausreißer nach unten war und es mit mehr Plausibilität jetzt weiter geht ;)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 28.04.2016, 22:06Luke
Also Folge 5.08 (Akrobat) war dann wieder etwas besser als die vorherige Folge, aber trotzdem fand ich sie teilweise recht zäh und die Rückblicke nach 2005 waren doch sehr langatmig, bzw. das hätte man sicherlich auch kompakter zusammenstellen können :P Jetzt Wissen wir aber in allen Einzelheiten wie Allison Doppelagentin der Russen wurde 8-) Ahmed Nazari, alias der Akrobat hat also Allison reingelegt und daher ist eben Allsion in den Strudel geraten muss eben nun Ivan zu Diensten sein, wobei sie es ja bis zu einem gewissen Punkt recht gerne getan hat, zumindest laut Ivan :D OK, am Ende isses eben der berühmte kleine Zufall der eben Carrie die Augen öffnet und sie sich an das Gespräch mit Allison von vor 11 Jahren erinnert und daher die Verbindung mit der Strandbar knüpfen kann vor der sich der Akrobat ablichten lassen hat! Somit weiß jetzt Carrie was Sache ist (!) Bei Saul ist quasi gar nix passiert und Quinn ist nun wieder auf dem Weg zurück nach Berlin :ugly: Oh man, das war echt blöd, da war er doch nicht so klug wie er dachte, die Terroristen haben also wieder Berlin auf dem Sucher für ihre Anschläge :( Alles in allem war es das auch schon wieder, nun sind wirklich auch schon wieder 2/3 der Staffel rum und ich bin doch schon ziemlich neugierig wie es weiter geht und eben enden wird :-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 04.05.2016, 21:31Luke
Eigentlich ist fast nichts passiert in Folge 5.09 (Der Mann im Käfig), aber trotzdem waren die knapp 55 Minuten relativ unterhaltsam :y: Es ging zu großen Teilen um Allison und dem Versuch sie zu enttarnen, aber das war am Ende doch etwas ernüchternd, weil sie ihren letzten Strohhalm gegriffen hat und behauptet Ivan sei ihr Agent und nicht umgekehrt :O Aus ihrer Sicht die einzige Chance um nicht aufzufliegen! Ich hoffe aber echt das sie durchschaut wird, weil so langsam geht sie mir auf den Sack :ugly: Wie gesagt, die Jagd war spannend und auch so fand es die Falle die sie gestellt bekommen ganz nett ;) Der etwas kleine Teil der Folge war Quinn und die Islamisten :O Tja, die wollen also mittels Giftgas Berlin treffen und als Testobjekt ist Quinn dran :rolleyes: Hoffe nur das ihm die Spritze hilft die er bekommen hat, wobei ich mir da ja fast schon sicher bin das sie hilft :P In der Folge fand ich diese Randgeschichte das erst mal auch spannend und interessant, wobei mir nach wie vor der Zusammenhang zu Carrie und Co. fehlt :P
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 04.05.2016, 22:48Luke
Zwischenzeitlich hatte ich echt schon ein bisschen Angst um Quinn, aber am Ende von 5.10 (Brutal normal) war er dann zumindest am Leben und im Krankenhaus :y: Das war an sich die Erkenntnis in der Storyline, bzw. noch die das der Anführer seinen Bruder geschützt hat und die Sachen vertauscht hat :( Tja, so musste der Andere eben sterben :rolleyes: Da läuft nun alles auf den Anschlag hinaus, was natürlich am Ende sicherlich verhindert wird ;) Allison wehrt sich nach kräften, aber ich hoffe doch das da bald mal die Wahrheit ans Licht kommt 8-) Eine interessante Szene war die Frau mir den Hund, die war sicherlich nicht zufällig da ;) Düring hat auch mal wieder etwas Screentime und er hat einen Informanten für den Anschlag, aber der BND klaut den Kerl und da hilft die Zusage von Saul dann recht wenig :ugly: Im groben und ganzen war es das hier auch schon wieder, wobei die Folge schon ganz OK war :-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 12.05.2016, 12:32Luke
Tja, im Fazit will ich mal sagen das es eine typische Folge war die das Staffelfinale einleitet (!) Und so spitzen sich die Dinge also in Episode 5.11 (Das Ziel ist Berlin) ziemlich zu 8-) Gerade die gute Allison dreht voll auf :O Die ist echt von der puren Angst und Panik getrieben, erst knallt sie ihren Schatten ab, dann Dr. Aziz und zu guter letzt haut sie sich selbst ne Kugel in die Schulter um den Verdacht abzulenken, aber spätestens im Krankenhaus fällt das Kartenhaus dann ein, zumindest macht es den Anschein, warum sollte sie sonst auf den Krankenhaus verschwinden? Saul hat ja gemerkt das da was nicht stimmt und Carrie hat ihn ja mit den neuen Info´s versorgt das der Anschlag am Bahnhof statt findet und nicht im Flughafen :( Mir ist es eh etwas schleierhaft gewesen das man Allison da wieder so vertraut hat... :rolleyes: Die beiden Handlungen mit Russen und Terroristen fügt sich auch jetzt zu einer komplexen Geschichte, weil die Russen wollen das er statt findet um den Westen die Augen zu öffnen wie groß die Gefahr durch den IS ist (macht irgendwie Sinn und ist im Prinzip nachzuvollziehen) :( Quinn lebt noch, aber irgendwie auch nicht so recht, also er ist eher stummer Statist im Moment und der Aufweckversuch hat ja auch nicht funktioniert :( Die Terroristen haben Probleme mit der Fernzündung und so muss das wohl von Hand gezündet werden! Wobei die Schwachstelle ich ja nach wie vor Qasim der dann auch nicht die Gitter ordentlich verschießt in der U-Bahn :-/ D ie Handlungen rund um Düring, Laura und Numan sind irgendwie gar nicht mehr so wichtig gerade, weiß gar nicht warum die überhaupt dabei waren :???: :ugly: Wie auch immer, am Ende steht Saul vor dem leeren Bett von Allison und Carrie folgt Qasim in den U-Bahn Tunnel 8-)
Homeland (Sat.1/Kabel 1) 13.05.2016, 08:15Luke
Hmmm, ich fand das Staffelfinale 5.12 (Die letzte Illusion) jetzt nicht so prickelnd :( Das mit dem Anschlag war dann doch ganz schnell fertig, wie erwartet war Qasim das Zünglein an der Waage ;) Der Rest wurde geschnappt und gut war es! Ivan bricht ein und lässt Allison fallen, was dann so endet das Saul mit einem Überfallkommando den Fluchtwagen perforiert :ugly: Laura bricht ein und rettet somit sich und Numan, also wieder ist man mit Druck ans Ziel gekommen und damit verpufft auch diese Geschichte quasi im nichts :rolleyes: Jonas will so nicht mehr weiter machen und er trennt sich dann von Carrie, war auch zu vermuten das dies nichts für die Zukunft ist :P Carrie hat mehrere Optionen und da wird sich erstmal alles offen gehalten, von daher muss man warten was in S06 dann Sache ist! Und zu guter letzt die große Überraschung (!) Quinn ist wohl so stark geschädigt das es mit ihm vorbei ist und am Ende scheint es als ob Carrie ihn erlösen wird von seinem Leid :( Zuvor liesst sie aber einen Brief von ihm an sie in der er ihr seine Liebe beichtet :O Hätte ich so nicht gerade erwartet, aber Ok, der Ausstieg für Quinn ist so eigentlich ganz OK :y: Tja, das war es dann auch schon ;)

Alles in allem eine 5. Staffel die OK wr und ich an sich auch recht zufrieden war, gegen Ende vielleicht mit der ein oder anderen Schwäche, aber untern Strich gut :-)

© 2021 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer

https://www.lost-fans.de/forum