LOST-fans.de Forum / Serien / Fringe (Pro7)LOST-fans.de Forum - Fringe (Pro7)
In diesem Thread befinden sich 614 Posts.
Fringe (Pro7-Stand) 23.02.2009, 21:38OnceLOSTforeverLOST


Fringe – Grenzfälle des FBI ist eine US-amerikanische Fernsehserie mit Mystery- und Science-Fiction-Elementen von J. J. Abrams.

In der Dramaserie geht es um eine FBI-Agentin, die mit Hilfe eines exzentrischen Wissenschaftlers vermehrtes Auftreten von anscheinend nicht erklärbaren Ereignissen untersucht. (siehe Wikipedia )

am 16.März geht es los...erste kleine Trailer laufen schon auf Pro7.

Hab die Serie selber schon in englisch bis 1.14 gesehen, und finde sie sehr gut...werde mir sie trotzdem auf deutsch anschauen...bin doch sehr auf die Synchro gespannt...

Wechsel des Synchronsprechers von Walter Bishop ab Staffel 2. Sein Sprecher, von Staffel 1, Hans-Werner Bussinger verstarb am 19.September 2009. Zum Gedenken wurde am Ende der ersten Episode von Staffel 2 auf Pro7 ein Schriftzug eingeblendet.


Pro7 Quote:
S1E01: 3,27 Millionen ab 3 Jahren (9,8% MA) - 2,63 Millionen 14- bis 49-Jährige (19,5% MA)
S1E02: 3,03 Millionen ab 3 Jahren (9,0% MA) - 2,40 Millionen 14- bis 49-Jährige (17,7% MA)
S1E03: 2,73 Millionen ab 3 Jahren (8,5% MA) - 2,22 Millionen 14- bis 49-Jährige (17,8% MA)
S1E04: 2,51 Millionen ab 3 Jahren (8,1% MA) - 1,94 Millionen 14- bis 49-Jährige (16,3% MA)
S1E05: 2,32 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,-- Millionen 14- bis 49-Jährige (15,5% MA)
S1E06: 2,36 Millionen ab 3 Jahren (7,7% MA) - 1,82 Millionen 14- bis 49-jährige (15,3% MA)
S1E07: 2,65 Millionen ab 3 Jahren (8,6% MA) - 2,02 Millionen 14- bis 49-Jährige (16,7% MA)
S1E08: 2,51 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - -,- Millionen 14- bis 49-Jährige (16,5% MA)
S1E09: 2,38 Millionen ab 3 Jahren (7,9% MA) - -,- Millionen 14- bis 49-Jährige (15,5% MA)
S1E10: 2,51 Millionen ab 3 Jahren (9,2% MA) - -,- Millionen 14- bis 49-Jährige (17,7% MA)
S1E11: 2,10 Millionen ab 3 Jahren (7,3% MA) - 1,65 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,1% MA)
S1E12: -,-- Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,87 Millionen 14- bis 49-Jährige (15,2% MA)
S1E13: 2,32 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - -,-- Millionen 14- bis 49-Jährige (15,1% MA)
S1E14: 2,07 Millionen ab 3 Jahren (7,9% MA) - -,-- Millionen 14- bis 49-Jährige (14,8% MA)
S1E15: 2,61 Millionen ab 3 Jahren (9,2% MA) - 2,10 Millionen 14- bis 49-Jährige (18,5% MA)
S1E16: 2,23 Millionen ab 3 Jahren (8,5% MA) - 1,80 Millionen 14- bis 49-Jährige (16,8% MA)
S1E17: 2,30 Millionen ab 3 Jahren (8,3% MA) - -,-- Millionen 14- bis 49-Jährige (15,9% MA)
S1E18: 2,13 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - -,-- Millionen 14- bis 49-Jährige (16,1% MA)
S1E19: 2,05 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,56 Millionen 14- bis 49-Jährige (13,9% MA)
S1E20: 2,34 Millionen ab 3 Jahren (8,6% MA) - 1,81 Millionen 14- bis 49-Jährige (16,8% MA)

S2E01: 2,67 Millionen ab 3 Jahren (7,9% MA) - 1,96 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,7% MA)
S2E02: 2,48 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,95 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,2% MA)
S2E03: 2,32 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,57 Millionen 14- bis 49-Jährige (12,4% MA)
S2E04: 2,49 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,72 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,0% MA)
S2E05: 2,50 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,99 Millionen 14- bis 49-Jährige (15,5% MA)
S2E06: 2,36 Millionen ab 3 Jahren (7,5% MA) - 1,83 Millionen 14- bis 49-Jährige (15,2% MA)
S2E07: 2,40 Millionen ab 3 Jahren (7,5% MA) - 1,85 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,7% MA)
S2E08: 2,62 Millionen ab 3 Jahren (8,1% MA) - 2,08 Millionen 14- bis 49-Jährige (16,2% MA)
S2E09: 2,25 Millionen ab 3 Jahren (7,1% MA) - 1,74 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,3% MA)
S2E10: 2,25 Millionen ab 3 Jahren (-,-% MA) - 1,77 Millionen 14- bis 49-Jährige (14,7% MA)


- Editiert von OnceLOSTforeverLOST am 18.05.2010, 15:35 -
Fringe (Pro7-Stand) 23.02.2009, 23:55Tommy
Gibt´s dazu auch ein Buch :rolleyes: ;) ?
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 01:33mercy
Ich werde auf jeden Fall reingucken.
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 08:25Nostrand
Kenne zwar auch schon alle bisher ausgestrahlten Episoden, aber ich werds mir auch angucken :-)
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 08:33Paulo
Alles was ich bisher so gehört und gelesen hab ist irgendwie nicht so richtig überzeugend. Da ich JJ aber für ein gottverdamtes Genie halte, werd ich auf ejden Fall mal rein gucken :dunno:
WENN wir hier aber schon nen Pro7 Thread haben wärs schön wenn die Leute auf USnd sich zurück halten köntenmit Aussagen wie "Aber übernächste Folge unbedingt gucken istgaaaanz geil" oder "wartet nur ab XY wird schon noch wichtig". Wäre cool, denn nur so kann man die Serie so richtig genießen. Wäre schön, wenn es möglich wäre, sonst müsste ich den Thread halt meiden.
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 14:31Luke
@Ric: Wird gemacht ;)

Ich kann es eigentlich auch nur Empfehlen, ich schaue sie mir auch noch mal auf Deutsch an, kann sogar sein das ich dann bei DEutsch bleibe, mich kotzt die Pause (bis 09.04.) nach 1.14 in den USA ziemlich an :angry:
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 14:40Boxman
Fringe muss ich schon allein wegen J.J. gucken. :D Die Kurztrailer sind ja mysteriös. :ugly: Freu mich schon...
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 16:18SawyersGirl
Ich werde auch reingucken. :-)
Schon wegen J.J. erhoffe ich mir da ziemlich viel...
Freue mich auf jeden Fall auch.
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 16:29Mogry
Ich habe leider noch keinen Kurztrailer gesehen.

Eigentlich wollte ich noch nicht reinschauen, weil ich einfach zu viele Serien habe, aber wie ich mich kenne... Aarghs, läuft das jetzt schon an und nicht erst Ende des Jahres?!?! :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 16:43Burnhard
Hab mir schon den Piloten auf Englisch angeguckt und muss sagen gar nicht schlecht und bin gespannt wie es weiter geht. Ich werde sie mir jetzt auch mal auf Pro7 ansehen!
Fringe (Pro7-Stand) 24.02.2009, 18:06Darla
Hab eben einen Trailer dazu geschaut. Hat mich neugierig gemacht. Mal reinschauen... :-)
Fringe (Pro7-Stand) 25.02.2009, 22:03OnceLOSTforeverLOST
3 kurze teaser von pro7: Link 1 Link 2 Link 3
hoffentlich gibt es bald einen längeren trailer...wär super, wenn pro7 auch so eine große werbekampagne für die serie macht wie sat1 für the mentalist...
Fringe (Pro7-Stand) 26.02.2009, 09:03Paulo
WENN ProSieben nen längeren Trailer macht wird das eh nur wieder ne einzige Spoilerorgie... und ich weiß, nicht obs ne gute Idee war, die Fringeteaser so ähnlich aufzuziehen wie damals bei Lost. Viele werden sich da jetzt denken "oh shcon wieder so ein Scheiß".

- Editiert von Ric Boothroyd am 26.02.2009, 09:04 -
Fringe (Pro7-Stand) 26.02.2009, 12:49Dan
Klingt auf jeden Fall schon sehr interessant und ich werde auf jeden Fall mal reinschauen.
Schon alleine weil es ja auch ein Projekt von J.J. Abrams ist. ;) Zudem machen die kleinen Trailer Lust auf Mehr.
Fringe (Pro7-Stand) 03.03.2009, 18:36OnceLOSTforeverLOST
der erste große trailer hier !!! sehr sehr ordentlich gemacht...könnte endlich mal wieder ein erfolg für pro7 werden...zu hoffen wärs zumindest...
Fringe (Pro7-Stand) 03.03.2009, 18:38!Xabbu
also von walters synchro bin begeistert die ist wirklich klasse geworden und olivia kann man sich auch dran gewöhnen, insgesammt sieht der trailer echt gut aus.
Fringe (Pro7-Stand) 03.03.2009, 19:44K.C.
Lol, Bruce alias Matthew Abbadon spielt ja auch mit :D

Der Trailer hat mich jetzt eigentlich nicht sooo vom Hocker gehauen, aber reinschauen werde ich trotzdem mal. Aber ob die Serie für ProSieben ein Erfolg wird... Irgendwie kommen mir da Zweifel, jetzt schon.
Fringe (Pro7-Stand) 10.03.2009, 19:17mike15
Hab gestern auch den Trailer während Lost gesehen, mal schaun....

Hab mich voll erschreckt als ich Bruce gesehen hab... :D

Hab ihn dann mal gegooglet, der hat ja schon voll viel gemacht... Link
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 00:08mac andy
Habe erstmal mitbekommen, dass die Serie Fringe heisst als der Trailer im TV lief. Hatte immer nur mit einem Auge so drauf geguckt und im Halbschlaf immer FRINGSE gelesen. Dachte schon an eine Reality Soap über Torsten Frings (Werder). Also Hummer fahren und tätowieren und so.
Scheint aber Akte X -like abzugehen. Das scheint erstmal sehenswert.
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 09:31Paulo
Zitat:
Original von !Xabbu
also von walters synchro bin begeistert die ist wirklich klasse geworden und olivia kann man sich auch dran gewöhnen, insgesammt sieht der trailer echt gut aus.


Ist Walter der Ältere Typ im Irrenhaus? Wenn ja, der Schauspieler hat seien Standartsynchrnstimme wie ua auch bei Herr der Ringe. Mir gefiel der Trailer ganz gut. Ka ob ich aber Interesse an der Serie hätte wenn ich nicht wüsste, dass ei von JJ ist ...
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 10:26!Xabbu
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Zitat:
Original von !Xabbu
also von walters synchro bin begeistert die ist wirklich klasse geworden und olivia kann man sich auch dran gewöhnen, insgesammt sieht der trailer echt gut aus.


Ist Walter der Ältere Typ im Irrenhaus? Wenn ja, der Schauspieler hat seien Standartsynchrnstimme wie ua auch bei Herr der Ringe. Mir gefiel der Trailer ganz gut. Ka ob ich aber Interesse an der Serie hätte wenn ich nicht wüsste, dass ei von JJ ist ...


jop genau, es kommt den orginal ziemlich nahe was ich bisher gesehen hab. echt?? ist da die gleiche stimme wie bei hdr ist mir gar nicht aufgefallen muss ich mal daruf achten^^
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 17:35Cara
Ich weiß nicht ob das jetzt zu viel gefragt ist, aber gibt es pro Folge einen Fall? Oder hängt das doch eher zusammen?
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 17:38!Xabbu
ich schreibs mal lieber in spoiler. es handelt sich nur um den Aufbau der Serie.


Es gibt jede Woche einen Fall der Woche in der jedesmal ein neues mysteriöses Ereignis passiert und aufgedeckt wird. Allerdings gibt es auch eine übergreifende Story, die jedoch ehr langsam ins rollen kommt.
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:12mike15
Endlich gehts am Montag los -> is der Pilot einfach 2 Stunden lang oder sinds 2 Folgen? Steht irgendwie überall anders :ugly:

Und die Woche drauf ist Primeval zw. Fringe und Lost - weiß jmd wie die Serie so is?
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:14Mally
Primeval ist einfach sehenswert finde ich zumindest
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:21K.C.
@mike: Allerdings läuft von Primeval auch schon die dritte Staffel an, musst dich also ein bißchen reinfinden. Aber zu empfehlen ist die Serie allemal ;)
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:23OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von mike15
Endlich gehts am Montag los -> is der Pilot einfach 2 Stunden lang oder sinds 2 Folgen? Steht irgendwie überall anders :ugly:

Und die Woche drauf ist Primeval zw. Fringe und Lost - weiß jmd wie die Serie so is?


der pilot ist eine folge... die zweite folge kommt erst die woche darauf... Fringe hat übrigens eine längere Laufzeit pro Folge, als bei amerikanischen Serien üblich...normalerweise hat eine folge ca. um die 40 - 44min laufzeit...fringe pendelt sich aber bei um die 48 - 50 min ein...folglich WENIGER Werbung...
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:24mike15
Zitat:
Original von K.C.
@mike: Allerdings läuft von Primeval auch schon die dritte Staffel an, musst dich also ein bißchen reinfinden. Aber zu empfehlen ist die Serie allemal ;)


Also eher ein durchgängige Serie...könnte knapp werden bis Montag die zu besorgen und zu schauen... :D

EDIT: aber gar nicht teuer: Season 1 + 2 Komplettbox
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:30Mogry
Ich finde Primeval dämlich und schlecht. :shutup: Rate also dringend vom Kauf ab. :D
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:32!Xabbu
ich find primeval jetzt auch nicht so überragend aber vielleicht kann man ja wieder bei prosieben auf der hp anschauen^^
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 19:34mike15
Zitat:
Original von Mogry
Ich finde Primeval dämlich und schlecht. :shutup: Rate also dringend vom Kauf ab. :D


Thx, ich schau einfach mal rein nächsten Montag, dann schaun mer mal, wieder der Kaiser so schön sagt... ;)
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 23:26Tommy
Zitat:
Original von OnceLOSTforeverLOST
Fringe hat übrigens eine längere Laufzeit pro Folge, als bei amerikanischen Serien üblich...normalerweise hat eine folge ca. um die 40 - 44min laufzeit...fringe pendelt sich aber bei um die 48 - 50 min ein...folglich WENIGER Werbung...

Theoretisch vielleicht, praktisch jedoch hindert es keinen Sender daran, genausoviel Werbung wie zuvor zu senden, dann ist die Serie halt etwas später als üblich zu Ende ;)
Fringe (Pro7-Stand) 11.03.2009, 23:36OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Tommy
Zitat:
Original von OnceLOSTforeverLOST
Fringe hat übrigens eine längere Laufzeit pro Folge, als bei amerikanischen Serien üblich...normalerweise hat eine folge ca. um die 40 - 44min laufzeit...fringe pendelt sich aber bei um die 48 - 50 min ein...folglich WENIGER Werbung...

Theoretisch vielleicht, praktisch jedoch hindert es keinen Sender daran, genausoviel Werbung wie zuvor zu senden, dann ist die Serie halt etwas später als üblich zu Ende ;)


naja zumindest ist nicht geplant, dass primeval später startet, sondern zur normalen zeit 21:15...aber ich denke auch, dass es immer 2-3min später anfängt, da pro7 sich den werbeplatz schon holt...nicht bei so einer hochkarätigen serie...
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 09:10Paulo
Na wie Hochkarätig die Serie für den Deutschen Markt ist, wird man ja am Dienstag sehen. IMO wäre es ja klever gewesen Supernatural als Lead in zu benutzen, aber ok mich fragt ja wieder keiner ;)
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 09:16Mogry
Es wird gut starten und dann ins Bodenlose versinken, wie fast jede Mystery-Serie auf Pro7. :ugly:

Der Trailer ist ja schon total AkteX-mäßig aufgezogen, ich denke, dass da dann schon Leute einschalten. Bin nur gespannt ob sie am Ball bleiben, was in der breiten Masse aber durchaus möglich ist, wenn der Hintergrund-Rote-Faden nicht zu groß ist. ;)
Ich bin echt gespannt. Und ich werde natürlich doch reingucken, obwohl ichs mir eigentlich nicht erlauben kann. :rolleyes: Es ist halt AkteX-ig :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 09:40the-good-shepherd
Ich hoffe nur, dass Pro7 die folge nicht hier und da kürzt um dann mehr Werbung senden zu können :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 10:13Mogry
Zitat:
Original von the-good-shepherd
Ich hoffe nur, dass Pro7 die folge nicht hier und da kürzt um dann mehr Werbung senden zu können :ugly:


Das wird nicht der Fall sein! :clap:

Quelle: Quotenmeter zur Fringe-Folgenlänge

Wir dürfen also in den Genuss der gesamten Folgen kommen. *freu*
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 10:55Paulo
Bei ProSieben ist halt die Frage: Wie lange und auf welchem Sendeplatz? :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 14:20K.C.
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Bei ProSieben ist halt die Frage: Wie lange und auf welchem Sendeplatz? :ugly:


Nimmt schon wer Tipps entgegen? Ich tippe auf 8 Wochen, bevor es dann ins Nachtprogramm abgeschoben wird :ugly: :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 14:40Dan
Zitat:
Original von K.C.
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Bei ProSieben ist halt die Frage: Wie lange und auf welchem Sendeplatz? :ugly:


Nimmt schon wer Tipps entgegen? Ich tippe auf 8 Wochen, bevor es dann ins Nachtprogramm abgeschoben wird :ugly: :ugly:

Jetzt seid doch mal nicht so negativ. :O Vllt., läuft Fringe ja doch ziemlich gut. :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 14:56*Juliet*
Zitat:
Original von Dan
Zitat:
Original von K.C.
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Bei ProSieben ist halt die Frage: Wie lange und auf welchem Sendeplatz? :ugly:


Nimmt schon wer Tipps entgegen? Ich tippe auf 8 Wochen, bevor es dann ins Nachtprogramm abgeschoben wird :ugly: :ugly:

Jetzt seid doch mal nicht so negativ. :O Vllt., läuft Fringe ja doch ziemlich gut. :ugly:


Hab den Pilot gestern gesehen, war aber so langweilig das ich es nicht bis zum Ende durchgehalten habe.
Ich glaube,die Serie wird nicht gut laufen, aber ich kann mich auch täuschen...
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 17:51!Xabbu
@ juliet

da muss ich die leider zu stimmen der anfang ist nicht überragend aber wenn man dran bleibt wird man belohnt ;)

- Editiert von !Xabbu am 12.03.2009, 18:02 -
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 17:56*Juliet*
Zitat:
Original von !Xabbu
@ juliette


:hammer:

Zitat:
Original von !Xabbu
da muss ich die leider zu stimmen der anfang ist nicht überragend aber wenn man dran bleibt wird man belohnt ;)


Ich denke ich werde auch eine weitere Folge ausprobieren...die Hauptdarstellerin gefällt mir ;)
Fringe (Pro7-Stand) 12.03.2009, 18:02!Xabbu
sorry :herzkasper: ich änders es gleich habs voll übersehen :kiss:

jop ich kann sie echt nur jedem empfehlen am anfang war ich mir auch unsicher ob ichs weiter schauen soll, aber mittlerweile gefällt sie mir richtig gut ;)
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 10:18Paulo
Das Problem ist nur, dass die meisten Zuschauer nicht so lange durchalten werden. Ich werd nach meiner alten "Pilot plus 3" Regel ;) entscheiden ob ich auf Dauer dabei bleiben werd.
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 14:43!Xabbu
mh ich hoff dass nicht alle so denken wie du ric sonst wird die serie warscheinlich nicht lange laufen :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 23:01*Juliet*
http://www.youtube.com/watch?v=yegZckMIRts :D
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 23:21mike15
Zitat:
Original von *Juliet*
http://www.youtube.com/watch?v=yegZckMIRts :D


Tolle Werbung, anders als die YouTube-Kommentare finde ichs witzig, dass der Hr. Marx da mitmacht... :D
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 23:43K.C.
Ich habe wirklich zuerst gedacht, dass das eine echte News wäre :ugly:
Aber als dann der Fringe Schriftzug kam, war ich doch schon von der Kreativität der ProSieben Leute überrascht. Das haben sie ja nicht mal bei Lost damals gemacht.
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 23:49*Juliet*
find die werbung auch klasse. hab direkt zu meiner freundin gesagt: guck mal die haben ausversehen ein bild von fringe genommen....habs dann aber auch recht schnell gecheckt :D
Fringe (Pro7-Stand) 13.03.2009, 23:54Dan
Zitat:
Original von *Juliet*
http://www.youtube.com/watch?v=yegZckMIRts :D

Dass nenn ich ja mal kreative Promo. :ugly: Erinnert mich ein bisschen an Cloverfield, wo es ja auch so eine Fake-Nachrichtensendung gab.

btw: Weiß jemand ob das eine Thema, der manchmal in den P7-Trailer auftaucht, der Titelsong ist?
Fringe (Pro7-Stand) 14.03.2009, 10:33OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Dan
Zitat:
Original von *Juliet*
http://www.youtube.com/watch?v=yegZckMIRts :D

Dass nenn ich ja mal kreative Promo. :ugly: Erinnert mich ein bisschen an Cloverfield, wo es ja auch so eine Fake-Nachrichtensendung gab.

btw: Weiß jemand ob das eine Thema, der manchmal in den P7-Trailer auftaucht, der Titelsong ist?


das theme am ende der promos is der titelsong...hörste und siehste hier
Fringe (Pro7-Stand) 14.03.2009, 20:53Boxman
Zitat:
Original von Dan
Zitat:
Original von *Juliet*
http://www.youtube.com/watch?v=yegZckMIRts :D

Dass nenn ich ja mal kreative Promo. :ugly: Erinnert mich ein bisschen an Cloverfield, wo es ja auch so eine Fake-Nachrichtensendung gab.

Habs auch gesehen, ziemlich authentisch gemacht, ohne den Fringe-Hinweis am Ende hätte man es villeicht sogar für "echt" halten können. Muss Dan zustimmen sehr kreativ.. :D :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 14.03.2009, 21:02Mally
Bei youtube regen sich aber alle darüber auf - was ich persönlich nicht nachvollziehen kann - vonwegen wer sich für so einen "Mist" zu Verfügung stellt nicht mehr ernsthaft Nachrichten vorlesen kann. Ich werde die Serie auf alle Fälle anschauen.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 09:31Macavity
Im Pro7 Forum haben sich auch ganz ganz viele Menschen darüber aufgeregt... geschmacklos, man müsse da was gegen machen, Pro7 verklagen... :bla:
Total albern wie ich finde. Ich find's jetzt auch nich sooo super (von der Qualität der Werbung her), aber es ist definitiv mal 'ne Abwechslung... wobei's das ja au scho früher gab... "Der Tag an dem die Erde stillstand", "Blair Witch Project", etc.

Werde mir aber "Fringe" ganz unabhängig von der Werbung auf jeden Fall anschauen und freu mich au schon drauf!
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 11:50Komohdo
Na allein dadurch, dass nun viele darüber reden sieht man doch, dass Pro7 im Grunde das Richtige damit getan hat. ;) FOX hat ja auch einiges gemacht um die Serie anzuwerben. Und solange RTL2 nicht anfängt öffentliche Brunnen als Werbung für Dexter rot einzufärben... :D
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 12:03*Juliet*
Hab gestern eine Folge weiter geschaut und die war richtig gut. Also ich bleib dran....
Haben wir auch nen anderen Fringe Thread? Fox-stand??
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 12:05Komohdo
Nein, haben wir nicht.

Gerade die ersten Episoden fand ich dann doch ziemlich blah... Aber inzwischen freue ich mich doch auf jede neue Episode
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 12:08*Juliet*
Zitat:
Original von Komohdo
Nein, haben wir nicht.

Gerade die ersten Episoden fand ich dann doch ziemlich blah... Aber inzwischen freue ich mich doch auf jede neue Episode


Ich mach mal einen auf...
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 12:37OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von *Juliet*
Haben wir auch nen anderen Fringe Thread? Fox-stand??


ja haben wir... http://www.lost-fans.de/forum/showthread.php?id=2716
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 13:28!Xabbu
ich finde die promo auch richtig gut gemacht. ich find das macht richtig lust auf die serie. mir ist es gleich aufgefallen, dass sich es um fringe handelt. aber jemand der es nicht kennt könnte es für echt halten und kurz geschockt sein. aber ich bin für schokwerbung :y:
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 14:48redmagic
Ich will mir jetzt echt keine Feinde machen, aber das hier war meine spontane Reaktion nach der Ausstrahlung der Werbung:


Zitat:
Ich habe am Freitag in der Werbepause von "Schlag den Star" etwas erlebt das echt zu weit geht. In "Pro7 Newstime" kam eine Meldung, dass ein Baby geboren wurde und aus unerfindlichen Gründen innerhalb kürzester Zeit zu einem ausgewachsenen Menschen gealtert ist. Es sei ein Spezialteam beauftragt worden dieses erschreckende Szenario aufzuklären. Ich war ersteinmal nur schockiert. Danach überblendete die Schocknachricht in eine Vorschau für "Fringe ab jetzt bei Pro7"! Die sind doch so was von krank! Eine neue Serie nur zu Werbezwecken in eine normale Nachrichtenmeldung von "Newstime" zu verpacken.
Sogar der Standard Nachrichtensprecher von "Newstime" hat die Meldung vorgelesen! Absolut kein Unterschied zum normalen "Newstime"!

Ich weiß das man "Newstime" sowieso nicht als Nachrichtensendung betiteln kann. Aber dennoch hat so ein Format schon Vorbildfunktion und man erwartet eine gewisse Seriosität.
Wo bleibt hier bitte der Anstand? Das ist einfach nur krank und pervers von Pro7! Hätte ich von denen nicht erwartet. So etwas gehört verboten! :angry: :angry: :angry:



Bin ehrlich gesagt sehr überrascht das alle die Werbung für sehr angebracht halten. :rolleyes:
Da ich mit keiner Zustimmung hier rechne, könnt ihr mich aber gerne versuchen vom Gegenteil zu überzeugen. ;)
Wie gesagt, vielleicht habe ich ein wenig überreagiert und sehe das zu eng. Habe das dämlicherweise sofort alles geglaubt und kam mir dann eben übel verarscht vor. Ich glaube bei solch einer Werbung kommt es auf die Art an, wie man das ganze wahrnimmt. Entweder man findet es genial, oder eben abscheulich. Bitte seit jetzt nicht böse auf mich, aber dieses mal tanze ich wohl außer der Reihe und das wohl als einziger...

PS: Ich habe absolut nichts gegen "Fringe", werde vielleicht auch mal reinschauen. Gewirkt hat diese Promo scheinbar auch schon bei mir..... :ugly:





- Editiert von redmagic am 15.03.2009, 15:00 -
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 15:03Komohdo
Pro7 versucht halt überall Werbung unterzubringen. Erinnern wir uns doch zurück als damals vor Lost selbst bei der WOK WM an einigen Stellen LOST im Eis zu lesen war. ^^

Immerhin hat Pro7 das hinterher als Werbung markiert und nachdem was ich gesehen habe ist diese sogenannte Handyvideo Material, was direkt aus der entsprechenden Episode genommen wurde.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 16:54Mally
Ich hoffe nur das Pro 7 Fringe jetzt nicht aus dem Programm nimmt wegen der vielen negativen Meinungen. Die Serie scheint nämlich echt gut zu sein.

@redmagic: Ich kann dich schon verstehen, habe es anfangs auch geglaubt, und war erschrocken, aber dann habe ich nochmal drüber nach gedacht und eigentlich sollte jedem doch klar sein das sowas gar nicht gehen kann - und es sich nur um einen Fake handeln kann.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 17:05Boxman
@redmagic: Ich kann deine Meinung auch nachvollziehen, gerade eben diese Realitätsnähe ist das Problem und ich dachte eben auch zuerst das es echt sei. Aber schon bei den Kamerabildern wurde ich skeptisch. Überraschend natürlich dass sich der Moderator zu so etwas überreden lässt.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 17:25redmagic
Auch ich wurde bei den Kamerabildern skeptisch, dennoch habe ich es, sehr naiv ich weiß, erstmal geglaubt! Wenigstens versteht ihr warum ich so reagiert habe. :-) Im nachhinein kann ich aber auch euch verstehen. Ist eben eine Sache der Auffassung in dem Moment. Und dieser Moment entscheidet über positiv oder eine negative Sichtweise. Für mich ging das eben ein wenig zu weit, ein bisschen zu realistisch dargeboten, dass muss bei einer Serie nicht unbedingt sein. Aber clever ist das ganze natürlich schon. So etwas prägt sich ein und wird bei einigen Wirkung zeigen, bei mir ist dies schon passiert. Egal ob positiv oder negativ, Fringe bekommt dadurch bestimmt mehr neugierige Zuschauer!

Nur für Leute auf LOST Pro7 und FOX stand ein Spoiler:

The news thinks you did this. And if the news does, everyone does.






- Editiert von redmagic am 15.03.2009, 17:40 -
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 17:43Darla
Zitat:
Original von redmagic
Auch ich wurde bei den Kamerabildern skeptisch, dennoch habe ich es, sehr naiv ich weiß, erstmal geglaubt! Wenigstens versteht ihr warum ich so reagiert habe. :-) Im nachhinein kann ich aber auch euch verstehen. Ist eben eine Sache der Auffassung in dem Moment. Und dieser Moment entscheidet über positiv oder eine negative Sichtweise. Für mich ging das eben ein wenig zu weit, ein bisschen zu realistisch dargeboten, dass muss bei einer Serie nicht unbedingt sein.


Ich habe gerade eben erst diese "Werbeaktion" mitbekommen und bin total schockiert. Ganz ehrlich, ich kann nicht verstehen, wie man so weit gehen kann, dermaßen realistisch für eine Serie werben zu wollen. Schrecklich. Natürlich wird man skeptisch, wenn man die angeblichen Amateurbilder sieht, und dennoch, das Ganze wird vorgelesen von einem "Nachrichtensprecher" und in genau der selben Aufmachung, in der sonst die normalen Pro7 Nachrichten gezeigt werden. Ich bin total geplättet und finde es unverschämt. Definitiv geht das zu weit. Hätte meine Mutter oder Oma das gesehen, die hätten wahrscheinlich einen Infarkt bekommen. Vielleicht nichtmal verstanden, dass die Einblendung "Fringe", die im Anschluss kam, zu der davor gezeigten "Meldung" zählte. Wahnsinn...

Zitat:
Original von redmagic
Aber clever ist das ganze natürlich schon. So etwas prägt sich ein und wird bei einigen Wirkung zeigen, bei mir ist dies schon passiert. Egal ob positiv oder negativ, Fringe bekommt dadurch bestimmt mehr neugierige Zuschauer!


Ich empfinde es nicht als clever, es geht eindeutig zu weit. Neugierig auf die Serie wird man auch durch völlig normale Trailer oder durch kurze Einblendungen während Live-Sendungen oder anderer Serien. Wenn das jetzt zum neuen Werbeformat wird, kann ich es nicht verstehen. Ich bin immer offen für Neues, aber das ist mir echt ne Nummer ZU krass.
Ich werde mir Fringe ansehen, ganz egal was da noch für Werbung kommt, weil ich gespannt auf die Serie bin. Da muss man Menschen doch nicht in so einer Weise beeinflussen wollen. Zählt denn jetzt Werbung um jeden Preis?
Aber ja, es geht hier ja um die Serie und nicht um die Werbung dazu....
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 17:49redmagic
@Darla:

Tatsächlich jemand der meiner Meinung ist!
Lies mal bitte meinen Beitrag von 14:48 Uhr auf dieser Seite und zwar nur das Zitat. Du wirst sehen das ich nach der Ausstrahlung genauso reagiert habe. Insgesamt bin ich immernoch deiner Meinung. Bin mittlerweile ein wenig besänftigt worden, aber dennoch, dass geht eindeutig zu weit!



- Editiert von redmagic am 15.03.2009, 17:53 -
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 18:07Darla
@redmagic:

Deine Aussagen unterschreibe ich absolut.

Meine erste Reaktion auf diese Art der Werbung ist mit Sicherheit auch extrem und vielleicht übertrieben. Aber das liegt einfach daran, dass ich total geschockt bin. Ich weiss gar nicht, wie ich es beschreiben soll.
Sicher soll diese Werbung schockieren, soll die Meinungen spalten, soll Fringe ins Gespräch bringen. Aber dass man zu solch extremen Mitteln greift, finde ich nicht in Ordnung. Man muss sich doch mal überlegen, was man damit anrichten kann. Etwas völlig anderes ist es, wenn man im Kino einen Trailer sieht, der in dieser Aufmachung gestaltet ist - denn im Kino kommen keine Nachrichten, also weiss man, dass es ein Trailer ist, auch, weil er eben zwischen anderen Trailern gezeigt wird. Wenn dieser Spot im Kino gekommen wäre, wäre von vornherein klar gewesen, dass es nicht echt sein KANN. Aber im TV? Man muss sich doch überlegen, was man damit anrichten kann, wer diesen Spot sieht, was er für Empfindungen und Unklarheiten auslösen kann. Zu extrem, ganz klar.
Ich kann gar nicht verstehen, wie diese Art Promotion auch nur ansatzweise gut ankommen kann. :???:
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 20:20K.C.
Zitat:
Original von Darla
Ich empfinde es nicht als clever, es geht eindeutig zu weit. Neugierig auf die Serie wird man auch durch völlig normale Trailer oder durch kurze Einblendungen während Live-Sendungen oder anderer Serien.


Also die normalen Trailer haben mich nicht wirklich überzeugt, aber durch diese Art von Werbung hat es ProSieben geschafft, mein Interesse an der Serie zu wecken.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 22:05Boxman
Zitat:
Original von Darla
Aber im TV? Man muss sich doch überlegen, was man damit anrichten kann, wer diesen Spot sieht, was er für Empfindungen und Unklarheiten auslösen kann. Zu extrem, ganz klar.
Ich kann gar nicht verstehen, wie diese Art Promotion auch nur ansatzweise gut ankommen kann. :???:

Wenn man nach den youtube-Kommentaren geht ist die Werbung gar nicht so gut angekommen. ;)
Ich muss auch zugeben, dass sich diese Promotion hart an der Grenze befindet. Ich denke in den ersten Momenten hat es jeder für "echt" gehalten.
Ich empfinde die Promo zwar als grenzwärtig, aber sie stört mich nicht in dem Masse wie euch. Durch die Platzierung des Spots am Ende einer Werbepause wurde der Spot schon stückweise entschärft. Aufgeregt hätte ich mich wenn es in der "Newstime" gelaufen wäre. Das ginge eindeutig zu weit. Solange sich diese Art der Werbung allerdings in Grenzen hält und auch deutlich als Werbung gekennzeichnet wird ist es in Ordnung für mich.

btw. Die Promotion der Serie an sich nervt mich gewaltig, ich hasse es wenn während laufender Sendungen irgendwas eingeblendet wird. :rolleyes: Auch kann man nicht mehr auf P7 schalten ohne das man gleich an Fringe erinnert wird. Die erhoffen sich wohl eine Art "zweites Lost".. Quotentechnisch gesehen rechne ich auch mit einem sehr guten Start, der sich dann immer mehr abflacht. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2009, 23:54mercy
Kommt von Fringe eine Wiederholung?
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 00:09Nostrand
Zitat:
Original von mercy
Kommt von Fringe eine Wiederholung?


Laut Fernsehzeitung wird Fringe Montagnacht ab 0:00 Uhr wiederholt. :-)
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 00:30mercy
Ausgezeichnet, so kann ich ungestört ins Kino gehen, während ich SPN aufnehme. :D
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:20K.C.
Zitat:
Original von mercy
Ausgezeichnet, so kann ich ungestört ins Kino gehen, während ich SPN aufnehme. :D


Jetzt komm du nicht wieder mit Supernatural :prod:

Übrigens kommt die Weiderhlung bereits um 23.45 Uhr, direkt nach Lost und TV Total ;)
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:22OnceLOSTforeverLOST
war ja klar, dass die promo für fringe in nachrichtenform auch von der bild behandelt wird...hier
aber wie ein sensationsblatt so ist...nur übertreibung...

nicht mal mehr ne stunde und es geht los!!!
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:24House
Sagt mal, schreiben eigentlich bei "Fringe" noch irgendwelche Lost-Autoren abgesehen von J. J. Abrams mit?
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:28K.C.
Von den bekannten Autoren, soweit ich weiß keiner (nur ein gewisser David Herschel Goodman, aber der sagt mir nichts). Bei den Regisseuren soll Fred Toye auch dabei sein.
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:29!Xabbu
Alex Kurtzman und Roberto Orci die auch bei Alias mitgeschrieben sind auch für Fringe mit verantwortlich. Michael Giacchino ist wieder für die Musik verantwortlich und noch sehr viel Produzenten die von Lost kennen dürtest^^
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:31OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von House
Sagt mal, schreiben eigentlich bei "Fringe" noch irgendwelche Lost-Autoren abgesehen von J. J. Abrams mit?


weiß nur von 2 regisseuren bescheid, die bei lost dabei sind: Fred Toye und Paul A. Edwards
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:34*Juliet*
http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,613555,00.html
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 19:58Strandkorb
Gleich gehts los. Ich bin gespannt. :lol:

Hätt aber nicht gedacht, dass da soviele "Sticheleien" zu Lost und Alias drin stecken...
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:04Boxman
Auch wenn mich dieses Fringe-gehype auf Pro Sieben inzwischen tierisch nervt, bin ich natürlich sehr sehr gespannt. Werde auch auf den Soundtrack achten. :D ;)
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:17Komohdo
Na toll... sie haben den Anfang geschnitten... :burn:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:24!Xabbu
Zitat:
Original von Komohdo
Na toll... sie haben den Anfang geschnitten... :burn:


du hast nicht wirklich gedacht dass die das zeigen :lol: olivas stimme nervt mich jetzt schon :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:37OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Komohdo
Na toll... sie haben den Anfang geschnitten... :burn:


war ja klar, das das geschnitten war...hoffentlich ist der sendeplatz für später nicht unpassend, wenn noch mehr in der serie geschnitten wird...
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:39Strandkorb
Zitat:
Original von Komohdo
Na toll... sie haben den Anfang geschnitten... :burn:


was fehlte denn?

und ich hab gehofft, dass die Turbine angeht und jemanden reinzeiht. :pfeif:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 20:43!Xabbu
Zitat:
Original von Strandkorb

und ich hab gehofft, dass die Turbine angeht und jemanden reinzeiht. :pfeif:


ich glaub du bist bei der falschen serie :ugly: ach es fehlen nur ein paar wegfallende hautfetzen wenn ich das richtig noch in erinnerung hab^^
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 21:07OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Strandkorb
Zitat:
Original von Komohdo
Na toll... sie haben den Anfang geschnitten... :burn:


was fehlte denn?

und ich hab gehofft, dass die Turbine angeht und jemanden reinzeiht. :pfeif:


DAS fehlt!!!
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 21:21ilovejosh
Mist Mist Mist... :angry:
Meine Schwester wil viel lieber Couchgeflüster auf Sat1 schauen!!!!

Jetzt hab ich die erste Folge verpasst :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 21:36Strandkorb
Ich muss sagen, Fringe gefällt mir. Eine FringeFrage hätte ich noch zum Serienaufbau. Werden das so "einzelne" Folgen wie bei den X-Files oder Eureka, oder wird das komplett eine Story, wie bei LOST oder halt Alias?

In dem Tempo wie es bei Fringe vorangeht, würde ich auf in sich geschlossene Episoden tippen. Wie schauts aus?
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 21:59Horus
Also ich habs jetzt auch gesehen und fands ganz ok mehr aber auch nicht. Kann gar nicht genau sagen wieso es mir nicht so gut gefallen, insgesamt fand ichs einfach nicht so spannend und das Thema ist auch nicht so mein Ding.
Mal schaun ob ich es weiter gucken werde glaube es aber eher nicht.
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:00jothesick
Naja, der Auftakt war ja ganz nett, wirklich gefesselt hat es mich jedoch nicht. Rein inszenatorisch ist die Serie wirklich gut gelungen, besonders die in der Luft schwebenden Ortsbezeichnungen sehen sehr stilvoll aus, doch weder die Geschichte, noch die (blassen) Charaktere motivieren mich wirklich dazu, am Ball zu bleiben. Wenn der Funke nächstes Mal nicht überspringt, wird die Serie wohl abgeschrieben.

Und über die Tatsache, dass aufgrund größerer Erfolgschanchen mal wieder Kürzungen vollzogen werden, rege ich mich besser gar nicht weiter auf. Bringt ja eh nichts... :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:10Komohdo
Zitat:
Original von Strandkorb
Werden das so "einzelne" Folgen wie bei den X-Files oder Eureka, oder wird das komplett eine Story, wie bei LOST oder halt Alias?

In dem Tempo wie es bei Fringe vorangeht, würde ich auf in sich geschlossene Episoden tippen. Wie schauts aus?

Es ist mehr mit geschlossenen Episoden, wobei es ein paar Elemente gibt, die ab und an wieder kehren. Und ab und an greift man dann wieder auf voran gegangenes zurück.
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:11OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Strandkorb
Ich muss sagen, Fringe gefällt mir. Eine FringeFrage hätte ich noch zum Serienaufbau. Werden das so "einzelne" Folgen wie bei den X-Files oder Eureka, oder wird das komplett eine Story, wie bei LOST oder halt Alias?

In dem Tempo wie es bei Fringe vorangeht, würde ich auf in sich geschlossene Episoden tippen. Wie schauts aus?


gibt in sich abgeschlossene "monster of the week" fälle, trotzdem gibt es ein staffelübergreifendes thema, welches in der pilotfolge schon angerissen wurde (siehe "das schema") -->kann nur sagen, fringe steigert sich von folge zu folge und nimmt auch in der erzähldichte nach den ersten folgen immer mehr zu...

und schon gabs vorher ne antwort ;)

- Editiert von OnceLOSTforeverLOST am 16.03.2009, 22:36 -
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:22lostguy
Ich hab mir den Piloten heute mal angeguckt und bin im Moment nicht wirklich überzeugt. Mit diesem Esoterik-Verschwörungstheorien-Thema kann ich mich noch nicht so ganz anfreunden, obwohl doch eigentlich recht interessant ist. Wenn das ganze nicht irgendwann ins lächerliche abgleitet, und die Serie wirklich noch ordentlich zulegt, dann bin ich dabei. :) Vorerst.
Was geht euch so richtig auf die Nerven? - P 15 16.03.2009, 22:47!Xabbu
naja ich kann jedem nur empfehelen dran zu bleiben die serie steigert sich sehr.

nur was mich total aufregt ist das "pattern" mit "schema" übersetzt wurde :???:
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:50OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von !Xabbu
naja ich kann jedem nur empfehelen dran zu bleiben die serie steigert sich sehr.

nur was mich total aufregt ist das "pattern" mit "schema" übersetzt wurde :???:


ja, stimm ich dir zu..."muster" hätte besser zu pattern gepasst...
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:57!Xabbu
hab ich gerade erst entdeckt

es gibte ne seite zu massive dynamic :D
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 22:58mike15
Fands eigentlich ganz in Ordnung. Nachdem jetzt schon öfter gesagt wurde, dass es noch besser wird, bleibe ich fürs erste auch dabei, denke ich.

Als gesagt wurde, irgendeiner wäre erwacht und habe Zahlen gerufen, habe ich fix damit gerechnet, dass unsere Zahlen kommen :D
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 23:35House
Zitat:
Original von mike15
Als gesagt wurde, irgendeiner wäre erwacht und habe Zahlen gerufen, habe ich fix damit gerechnet, dass unsere Zahlen kommen :D

Immerhin kam der "Passagier 108" vor. :P

Na ja, abgesehen vom unverkennbar Giacchino'schen Soundtrack, der für mich allerdings an einigen Stellen etwas überdosiert wirkte, hat mich der Pilotfilm jetzt auch nicht sonderlich vom Sitz gerissen. Einige Sequenzen waren sicher toll; die Story aber scheint mir sehr, sehr verworren und unübersichtlich zu sein. Da ich ja ganz gerne Lost schaue (^^), habe ich natürlich an sich nichts gegen einen komplexen Plot. Wenn ich aber auch noch höre und lese, man wolle diese Serie mit relativ abgeschlossenen Fällen Woche für Woche weiterführen, graust es mir schon vor den nie kommenden Antworten.
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2009, 23:54Mogry
Mir hat es soweit eigentlich ganz gut gefallen, wenn es auch nicht überragend war. Werde auch nächste Woche nochmal reinschauen und dann vermutlich dran bleiben. :ugly:
Den Vergleich mit AkteX, der sich mir direkt auftut, kann es allerdings bei weitem noch nicht Stand halten.
Die im Raum stehenden Ortsnamen fand ich auch total stylisch cool. 8-)

Wirklich stören tut mich bisher nur Joshua Jackson, dem ich die Rolle des hochintelligenten Typen nach der Pacey-Rolle aus Dawson's Creek (wo ich mich auch gerade durchquäle) einfach nicht abnehmen kann. Sehe da immernoch den kleinen Jungen der zudem auch noch den gleichen Blick drauf hat. :D
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 00:17Timebender
Glaube, die Wiederholung ist nicht geschnitten.
Ich mag Fringe, weil es weniger Klischeehaft als Akte X ist.
Neben Lost ist es zu meiner 2.Lieblingsserien geworden.
Walter ist genial und Olivia einfach nur scharf! 8-)
Die deutschen Stimmen finde ich auch nicht schlecht
und ich sehe es mir gerne nochmal in der Übersetzung an.
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 00:55Apollon
Hm, habe mir gestern dann einmal, neugierig geworden, auch die Pilotfolge von "Fringe" reingezogen. Ehrlich gesagt: Überzeugt hat sie mich nicht und auch nicht gleich so gefesselt wie Lost.
Als Lord of the Rings Fan freut es mich John Noble in einer so gut umgesetzten Rolle wie Walther Bishop zu sehen. Aber, das war jetzt auch die einzige Figur, die mir so richtig gefiel.

Die Handlung fand ich einfach nur etwas wirr.
Der Soundtrack hingegen war eigentlich ganz schön , stellenweise sogar ein erweiterter Lost-OST. Besonders am Schluss, wenn dann der blaue Lieferwagen über die Fässer fliegt, wurden Fetzen des Original Lost-OST eingespielt und auch der Cliffhanger am Ende mit der Spannung steigernden Musik, war typisch Lost.

Naja, mal davon abgesehen, dass ich die Serie im Free-TV eh nicht weiterverfolgen kann, würde ich nach diesem enttäuschenden Starrt auch erst gar nicht beginnen weiterzuschauen.

Dafür sprechen für mich:
1. die wirre Handlung
2. die unattraktiven Charaktere (bis auf Dr. Bishop)
3. die dt. Synchro und die Schnitte - echt mal beschauert!
4. die Werbeunterbrechungen. So etwas nervt mich einfach schrecklich, wenn ich das net überspringen kann.

Gruß
Apollon
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 02:58mercy
Ich habe vorhin die wohl ungeschnittene Nachtwiederholung gesehen. Ja, richtig fesselnd war der Pilot nun wirklich nicht. Nach dem guten Intro wurde mir die Geschichte zu banal und altbacken, die Wendung in der Story hat mich nicht wirklich mitgenommen. Auch die Charaktere sind mir bis jetzt hoch uncharismatisch. Nur allein "Bruce" (meine Mutter dachte echt, er sei es :ugly: ) ist in Ordnung. Das einzig wirklich Interessante an der Folge war dessen Aufzählung von mysteriösen Ereignisse auf der Welt, die alle vielmehr spannender klangen als der in dieser Folge behandelten. Deshalb werde ich mir noch die nächsten Folgen angucken, um bessere Geschichten serviert zu bekommen. ;)

P.S. News-Fake ruft Jugendschutz auf den Plan
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 08:40Paulo
Dass der Serienpilot teuer war, sah man ihm zu jeder Sekunde an. Absolutes Hochglanzprodukt mit Kinoästhetik. Leider konnte der Inhalt da nicht ganz Schritt halten. IMO ne durchschnittliche Story, welche immerhin kurz vor Ende noch nen ganz netten Twist hatte. Aber der Beginn einer Serie soll ja auch erst mal das Szenario und die Figuren einführen und das gelingt hier ganz gut, wenn auch etwas zu sehr nach 0-8-15 Schema. Extrem schwach fand ich diese ganze Bluttransfusionsgeschichte, das war schon extrmstes Technogebabbel (ok Bilogiegebabbel), das an Star Trek erinnerte. Man löst nen scheinbar unlösbaren Fall durch irgendein Chemie bla bla. Hoffe man greift nicht zu oft auf ein ähnliches Stilmittel zurück.
Atmosphäre und Schauspieler haben mir aber sehr gut gefallen und abgesehen von einigen kleineren Durchhängern, fühlte ich mich durchaus gut unterhalten. Das ganze wirkt ein bisschen wie Akte X nur statt Aliens mit Scif-Technologie-„Zeug“. Sicher kein überragender Serienneustart aber durchaus ein solider. Grundsätzliches Interesse ist bei mir geweckt und viel mehr muss man von einer Folge 1 ja kaum erwarten.

- Editiert von Ric Boothroyd am 17.03.2009, 10:27 -
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 10:19Sir Tom
Hab mir gestern abend den Piloten "gegeben".

Naja, wie sagt man so schön ... ausbaufähig.

2 von den 3 Hauptcharakteren fand ich gut eingeführt- Olivia und Walter - aber der Sohn Michael (äh so hies er doch, oder?), der war so blass und uninteressant, das ich mir nicht mal seinen Namen bis heute früh richtig merken konnte :D

Der 1. Fall an sich war OK aber nicht mehr (aber auch nicht weniger), mich würden aber die anderen Phänomene, die der "nette Bruce" (dessen Rolle mir gut gefällt) aufgetischt hat, mehr interessieren. 8-)

Das die Folge um 20.15 Uhr geschnitten war störte mich nicht. ;)

Werde die nächsten Folgen mal schauen, wie sich das entwickelt (vor allem die Rolle des Sohnes :rolleyes: ) und dann entscheiden, ob die Serie ein Kreuzchen in meinem Kalender "Wert" ist. (!)
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 14:30Nostrand
So, nachdem ich mir gestern den Piloten mal auf deutsch angesehen hab, muss ich sagen ich war von der Synchronisation doch einigermaßen positiv überrascht, hätte jedenfalls schlimmer kommen können, besonders bei Walter... Und, das "Pattern" mit "Schema" übersetzt wurde fand ich jetzt nicht so tragisch, wird man sich auch dran gewöhnen, obwohl "Muster" hätte vielleicht noch nen Tick mysteriöser geklungen. :P

Zur Qualität, naja der Pilot hatte durchaus seine Längen, aber ich fand es war eine gute Einführung der Serie, des Genres und der Charaktere.

Denen, die sich noch nicht sicher sind was mit Fringe anzufangen ist, kann ich auch nur empfehlen erstmal dran zu bleiben, die Serie steigert sich auf jeden Fall. :-)
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 14:34Boxman
So,

Der Pilot von Fringe fand ich in Ordnung. Der Anfang war wirklich toll in Szene gesetzt, wenngleich auch geschnitten. (was mir auch aufgefallen ist...) Toll fand ich die stylisch eingeblendeten Ortstitel, das hatte was, richtig cool gemacht. ;) Hat mich auch an Heroes erinnert...
Die restliche Story fand ich dann jetzt nicht so gut, denn wie schon gesagt: Alle Fälle die "Bruce" aufgezählt hat, klangen wesentlich interessanter als der Gezeigte. :ugly: :(
Auf jeden Fall hatte die Serie aber Kinoästhetik, besonders die Szenen als Olivia von der Bombe erwischt wurde bzw. als sie langsam erwacht und die "Traumsequenz" waren sehr gut. Generell fand ich auch die Effekte sehr gelungen.

Bei den Charakteren hat mich nur Dr. Bishop überzeugt, Olivia fand ich noch nicht so toll... :(

So kommen wir zum Soundtrack: Großartig! :woot: Den fand ich wirklich toll gemacht, hat sich auch deutlich von dem Lost-Score abgesetzt, dennoch waren natürlich typische Giacchino-Merkmale enthalten wie z. B. die Fade-outs...

Fazit: Ganz interessant, jedoch im Vergleich mit dem Lost-Piloten sehr unspektakulär. Bleibe natürlich an der Serie dran und hoffe auf eine positive Entwicklung. Ich vertrau da mal auf das Urteil der US-Zuseher hier im Board. :D ;)
Der Pilot hatte einige großartige Sequenzen, einen tollen Soundtrack und war auf jeden Fall teuer. Andererseits war die Story nicht sooo toll und hatte einige Durchhänger.

Punkte: 5,5/10
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 14:58Darla
Ich hab mir die Pilotfolge nicht ansehen können, weil der Fernseher besetzt war. Hab mich voll drüber geärgert, aber jetzt finde ich das gar nicht mehr so schlimm...
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 15:04Boxman
Zitat:
Original von Darla
Ich hab mir die Pilotfolge nicht ansehen können, weil der Fernseher besetzt war. Hab mich voll drüber geärgert, aber jetzt finde ich das gar nicht mehr so schlimm...

Ich schätze nächste Woche kannst du auch noch einsteigen, wenn du willst. ;) :-)
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 17:40Flagg
Zitat:
Original von Boxman
Zitat:
Original von Darla
Ich hab mir die Pilotfolge nicht ansehen können, weil der Fernseher besetzt war. Hab mich voll drüber geärgert, aber jetzt finde ich das gar nicht mehr so schlimm...

Ich schätze nächste Woche kannst du auch noch einsteigen, wenn du willst. ;) :-)


...und in drei Wochen wieder aus :ugly:


(bin schon ruhig und bin schon weg...hab nix gesagt...bin schon still :P )
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 18:15*Juliet*
Ich war ja nach dem Piloten auch überhaupt nicht überzeugt, aber jetzt bin ich mittlerweile bei Folge 5 und ich kann euch nur raten dran zu bleiben!!!

Weiß jetzt ja nicht wie nervig die deutsche Synchro tatsächlich ist, aber im Orginal gefällt mir die Serie immer besser :-)
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 19:30K.C.
Leider bin ich gestern beim Piloten immer mal wieder kurz weggenickt, obwohl ich es jetzt gar nicht soo schlecht fand. Trotzdem hat es mich (zumindest das was ich gesehen hatte :ugly: ) nicht gerade vom Hocker gerissen. Aber dranbleiben werde ich aufjedenfall, schon alleine, weil sonst nichts kommt :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 19:38Ric
Fand Fringe ziemlich geil, etwas übertrieben (Gedankenübertragung mit einem fast toten Menschen durch Synapsenübertragung) aber egal ;)
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 19:41Ric
Gebe der Pilotfolge 6/10 Punkten ;)

Fringe ist zwar nicht so schlecht, aber LOST ist noch immer unschlagbar!!! :P

wir werden sehen wie sich die Serie entwickelt ...
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 19:46Darla
Zitat:
Original von *Juliet*
Ich war ja nach dem Piloten auch überhaupt nicht überzeugt, aber jetzt bin ich mittlerweile bei Folge 5 und ich kann euch nur raten dran zu bleiben!!!

Weiß jetzt ja nicht wie nervig die deutsche Synchro tatsächlich ist, aber im Orginal gefällt mir die Serie immer besser :-)


Das wiederum lässt mich aufhorchen. :D Ja, ich denke ich werd mir den Piloten nachträglich ansehen und dann einfach mal dranbleiben, dann kann ich auch richtig mitreden und nicht nur mutmaßen. 8-) Und vielleicht wirds ja wirklich total super
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 19:47OnceLOSTforeverLOST
@Ric...nächste mal editieren ;)

sind ja sehr gute quoten zu stande gekommen...bin ja gespannt wie sich diese entwickeln...
Quotenmeter
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 20:02SawyersGirl
Die ersten 45 Minuten habe ich leider verpasst.
Der Rest der Folge war eigentlich so ein Mittelding. Ich habs mir insgesamt ein bisschen besser vorgestellt.
War nicht wirklich überzeugend, aber auch nicht so, dass ich jetzt sagen muss, ich gucks nie wieder!
Mal sehen, wie sich die Serie noch so entwickelt. Ich werde auf jeden Fall noch weiter schauen.
Fringe (Pro7-Stand) 17.03.2009, 22:50Dan
Hab mir auch gestern den Fringepiloten angesehen und ja, war ganz ok. Den Anfang fand ich, genau wie Boxman ganz cool. Gruselig und erschreckend zugleich. Leider konnte der Fall den Spannungsbogen im Pilot nicht ganz halten. Zudem fand ich auch die aufgezählten Fälle von Bruce am Ende, viel interessanter. o.O Die angesprochene Kinoästhetik hat mir auch sehr gefallen. Gerade bei den Effekten (die Explosion, der Traum von Olivia...). Die Musik von Giacchino hat auch sehr gepasst und hat mich zuweilen auch ein bisschen an Lost erinnert.^^ Von den Figuren her, fand ich den älteren Bishop und seinen Sohn ok. Olivia geht auch, nur muss da noch der Funke überspringen. Aber mal sehen, was die nächsten Episoden bringen.
Wenns mir nicht gefallen sollte, hör ich auf und wenn nicht, halt nicht. :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 18.03.2009, 01:27mercy
Hier noch der kurze Zensurbericht zur Folge. Waren doch nur die zwei Sekunden geschnitten gewesen.
Fringe (Pro7-Stand) 18.03.2009, 14:21Boxman
Zitat:
Original von OnceLOSTforeverLOST
sind ja sehr gute quoten zu stande gekommen...bin ja gespannt wie sich diese entwickeln...
Quotenmeter

Sowas hatte ich ja eigentlich schon erwartet. Aber auf kurz oder lang wird es Fringe wohl ähnlich wie Lost ergehen, hängt von der Komplexität der Folgen ab. :P
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2009, 22:18Darla
So, heute hab ich es mir mal angeschaut....
Ganz ehrlich? Ich bin zwiegespalten. Auf der einen Seite hat mich die Folge gefesselt, auf der anderen Seite konnte ich mich mit den Charakteren noch nicht so recht "anfreunden". Wenn ich mit einer Serie beginne, macht es in der ersten Folge "klick" und ich bin dem Ganzen verfallen. Das war jetzt bei Fringe nicht so, obwohl ich die Folge wie gesagt spannend und auch storytechnisch echt originell fand. Vielleicht muss ich das Ganze auch noch ein wenig auf mich wirken lassen.
Soviel steht jedenfalls fest, die nächste Folge werde ich mir sicher wieder ansehen, allein um zu schauen, wie die Serie weitergeht. Also den Zweck der "Sogwirkung" hat Fringe auf jeden Fall erfüllt.
Mal sehen, inwiefern ich die Charaktere noch liebgewinnen kann, das ist mir immer mit am Wichtigsten.

btw: Ich finde den Sendeplatz von 20:15 Uhr doch ein wenig früh. Oder bin ich da zu zart besaitet? Was meint ihr?
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2009, 22:22*Juliet*
Zitat:
Original von Darla


btw: Ich finde den Sendeplatz von 20:15 Uhr doch ein wenig früh. Oder bin ich da zu zart besaitet? Was meint ihr?


Das hab ich mir auch schon überlegt...finde die Szenen teilweise auch zu krass für 20:15Uhr....aber anscheinend scheint sich da nicht wirklich jemand dran zu stören.

Was die Charaktere angeht...ich hab bis zur dritten oder vierten Folge gebraucht um sie zu mögen (wobei ich gestehen muss, Anna Torv hat mir gleich gefallen) Vielleicht kommt das bei dir ja auch noch.
Bin jetzt bei der 11ten Folge und so langsam fügt sich einiges zusammen, das gefällt mir :-)
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2009, 22:23Jack23
@Darla

Naja ist er wohl auch, wenn man bedenkt das mindestens drei Szenen gechnitten waren. Man sollte wohl am besten die Ausstrahlung um 0:00 Uhr sehen.
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2009, 22:50lostguy
Episode 2 war jetzt nicht gerade der Reißer. Mir fehlt im Moment einfach etwas wirklich Neues. Das erinnert alles ein bisschen an Alias meets X-Files. Hmm, naja mal schauen wie die Folge nächste Woche wird, ansonsten steig ich aus.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 01:13mercy
Habe eben die Nachtwiederholung gesehen und die Serie reizt mich immer noch nicht wirklich. Die Story war langatmig und ziemlich haarsträubend, teilweise wirkte es arg konstruiert (z.B. dass sie nach Jahren genau wieder auf den Fall stößt, den ausgerechnet sie damals bearbeitet haben) und recht spannungsarm. Zumindest kam diese bei mir nicht auf. Außerdem fehlt es irgendwie an Stilmitteln. Es war weder wirklich ein atmosphärisches Setting, noch irgendeine Art von Witz vorhanden. Der dritte Kritikpunkt sind dann eben noch die Charaktere. Während die Männer ja noch okay sind, gefällt mir die FBI-Agentin momentan überhaupt noch nicht. Sei es vom Aussehen oder ihrem Charisma. Ich habe zumindest das Gefühl, dass man sie beliebig ersetzen könnte. Die nächste Folge werde ich aber noch schauen, da der Trailer interessant aussah.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 10:33*Juliet*
Zitat:
Original von mercy
Während die Männer ja noch okay sind, gefällt mir die FBI-Agentin momentan überhaupt noch nicht. Sei es vom Aussehen oder ihrem Charisma. Ich habe zumindest das Gefühl, dass man sie beliebig ersetzen könnte.


Das kann ich nun wirklich nicht nachvollziehen. Mal ab davon das ich finde, sie sieht wirklich richtig gut aus, finde ich auch das sie sehr gut spielt. Aber nun gut, das ist ja ansichtssache. Dr. Bishop find ich auch klasse, dafür finde ich Peter Bishop eher blass... :(
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 11:15Mogry
Mich hat die Serie auch noch überhaupt nicht gefesselt.
Bzgl. der Story möchte ich mich einfach komplett mercy anschließen, konstruiert und selbst für ne Mysteryserie irgendwie alles an den Haaren herbeigezogen. Weiß auch nicht. :dunno:

Die Charaktere reizen mich bisher auch überhaupt nicht. Allein die Zusammenstellung des Teams finde ich auch schon wieder so konstruiert und künstlich... Dabei gefällt mir die Agentin eigentlich noch am Besten, aber sie ist, wie mercy auch sagte, austauschbar. Joshua Jackson ist für mich immernoch Pacey aus Dawson's Creek und der "verwirrte" Vater spricht mich auch überhaupt nicht an. Soll das Komik reinbringen? Oder soll ich wirklich mit den Augen rollen, wenn er wieder ne "abgedrehte" Aktion macht? Hm...

Auch "das Schema" ist einfach nur :bla:

Theoretisch würde ich die Serie jetzt knicken, das einzige was mich hält, ist die Aussage, dass es wirklich besser wird. Aber wenn ich nach der Werbung nicht wieder zum Fernseher gezogen werde ist das immer ein sehr schlechtes Zeichen.
Der Charme von AkteX wird einfach überhaupt gar nicht erreicht, hinzu kommt dass hier, dass alles ja scheinbar durch die Wissenschaft erklärbar ist und bleibt. Und genau das hat mich an Alias ja auch schon gestört: Der Versuch alles vollkommen real und echt wirken zu lassen, dabei aber die abstrusesten Erfindungen ans Licht fördern. Irgendwie funktioniert sowas bei mir in dieser Menge nicht. Sowas muss dezenter und "glaubwürdiger" eingesetzt werden. (Kann man verstehen, was ich sagen will? :ugly: )
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:20Boxman
Also ich schließe mich mal komplett mercy an. ;) Handwerklich ist die Serie noch immer sehr hochwertig. Schnitt, Kameraführung, Austattung und Musik passen, man merkt eindeutig, dass es teuer war.
Die Handlung dagegen hat mich größtenteils kalt gelassen, zu konstruiert und auch langatmig. Auch in der zweiten Woche konnte ich mich noch nicht mit dem Olivia Charakter anfreunden. (@Juliet: Sie sieht zwar gut aus, aber Aussehen ist eben nicht alles. ;) )
Besser gefallen mir da schon die beiden Bishops, die mich aber auch nicht voll überzeugen konnten.

Tja, so wirklich gefällt mir Fringe jetzt noch nicht, werde aber nächste Woche einschalten weil der Trailer wirklich interessant aussieht und weil ich mal *Juliet* vertraue und auf Besserung hoffe. :-)

Der Folge gebe ich 5 von 10 Punkten.

Zitat:
Orginal von Darla
Ich finde den Sendeplatz von 20:15 Uhr doch ein wenig früh. Oder bin ich da zu zart besaitet? Was meint ihr?

Ja, eindeutig. Mir sind die Schnitte dieser Episode richtig aufgefallen, definitiv eine Serie für einen späteren Slot. Aber da macht man eben keine Quoten mehr... :rolleyes:

btw. Quoten:
Zitat:
Im Schnitt sahen 3,03 Millionen Menschen zu, bei den Werberelevanten wurde eine Quote in Höhe von 17,7 Prozent ermittelt. ProSieben kann mit der neuen Serie also weiter mehr als zufrieden sein.

Quelle
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:22*Juliet*
:heul: :heul: Bin ich die einzige die die Serie mag???? Oh man, ist das traurig.... :snüff:

@boxman: Ich finde auch das sie gut spielt....ich lass mir hier nichts unterstellen :hammer:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:25Boxman
Zitat:
:heul: :heul: Bin ich die einzige die die Serie mag???? Oh man, ist das traurig.... :snüff:

Du hast doch selbst gesagt, dass es Zeit braucht. ;) :-)
Zitat:

@boxman: Ich finde auch das sie gut spielt....ich lass mir hier nichts unterstellen :hammer:

Hab auch nichts gegen ihre schauspielerischen Fähigkeiten einzuwenden, ich mag nur den Charakter (noch) nicht. :ugly: ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:28*Juliet*
Zitat:
Original von Boxman
Zitat:
:heul: :heul: Bin ich die einzige die die Serie mag???? Oh man, ist das traurig.... :snüff:

Du hast doch selbst gesagt, dass es Zeit braucht. ;) :-)


Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

Zitat:

@boxman: Ich finde auch das sie gut spielt....ich lass mir hier nichts unterstellen :hammer:
Hab auch nichts gegen ihre schauspielerischen Fähigkeiten einzuwenden, ich mag nur den Charakter (noch) nicht. :ugly: ;)


Hmmm, ich finde den Charakter klasse....trau dich ja nicht deine Meinung nicht zu ändern :P
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:34Mally
Ich mag die Serie auch gerne - vielleicht bin ich nicht so anspruchsvoll ;) - und werde sie auf alle Fälle weiterschauen.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:36Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

:unterschreib:

Ab der Folge konnte ich auch nicht mehr von Fringe lassen. :-)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 12:38*Juliet*
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

:unterschreib:

Ab der Folge konnte ich auch nicht mehr von Fringe lassen. :-)


:hibbel: Nostrand du bist mein Held ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 13:00Boxman
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:

@boxman: Ich finde auch das sie gut spielt....ich lass mir hier nichts unterstellen :hammer:
Hab auch nichts gegen ihre schauspielerischen Fähigkeiten einzuwenden, ich mag nur den Charakter (noch) nicht. :ugly: ;)


Hmmm, ich finde den Charakter klasse....trau dich ja nicht deine Meinung nicht zu ändern :P

Noch ist nicht aller Tage abend und wer weiß, vielleicht habe ich ja bald einen Olivia-Avatar...:grrr: :ugly:

Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

:unterschreib:

Ab der Folge konnte ich auch nicht mehr von Fringe lassen. :-)


:hibbel: Nostrand du bist mein Held ;)

Und was bin dann ich? :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 13:12*Juliet*
Zitat:
Original von Boxman

Noch ist nicht aller Tage abend und wer weiß, vielleicht habe ich ja bald einen Olivia-Avatar...:grrr: :ugly:


Das wäre schön ;)

Zitat:
Original von Boxman

Und was bin dann ich? :ugly:


Ich warte deinen Olivia Ava ab, dann sag ich dir was du bist :P

- Editiert von *Juliet* am 24.03.2009, 13:15 -
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 13:43Sir Tom
Hab gestern auch die Folge (20:15) gesehen.

Mmmh .. naja ... Story war etwas besser als im Piloten -> aber spannend war es trotzdem nicht :rolleyes:

Von den Charakteren gefällt mir der Peter immer noch nicht (aber immerhin kann ich mir nun den Namen merken :D ;) )

Olivia und der Prof. sind OK und der FBI-Chef (also Bruce ;) ) gefällt mir immer mehr.

Wenn hier soviele meinen ab der 4. wird es 1.-Klassig, dann schau ich mind. bis dahin noch zu und dann .. evtl. weiter 8-)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 13:57OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

:unterschreib:

Ab der Folge konnte ich auch nicht mehr von Fringe lassen. :-)


Folge 4, Folge 4??! was war da nochmal??! ahh ja...ich weiß es wieder :grrr: ...aufjedenfall kann ich sagen: dranbleiben leute, es lohnt sich...
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 14:38Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von *Juliet*
Ja, ab der vierten Folge sollte man gefesselt sein, ich kann es mir nicht anders vorstellen....

:unterschreib:

Ab der Folge konnte ich auch nicht mehr von Fringe lassen. :-)


:hibbel: Nostrand du bist mein Held ;)

Danke schön :ugly:

Hab mir schon eine Fringe-Signatur zurechtgelegt, kann die aber erst in 2 Wochen benutzen will ja niemanden unnötig spoilern. :P
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 14:45!Xabbu
ging mir am anfang genauso!! olivia hat mich einfach nicht überzeugt, ich war auch kurz davor aufzuhören die serie zu schauen. Es dauert -leider- etwas bis sich die serie sich entwickelt. aber ich muss zugeben ich musste nachschauen was die 4. folge war :D aber es kommen wirklich noch klasse folgen. die 2. folge fand ich abe rschon deutlich besser als den piloten :dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 15:25Luke
Ich werde mir die Tage auch mal die ersten beiden Folgen auf Deutsch anschauen und dann entscheide ich mich ob ich auf Deutsch weiter schaue oder aber in 2 Wochen bei 1.15 in Englisch weiter mache ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 15:49Mogry
Zitat:
Original von !Xabbu
die 2. folge fand ich abe rschon deutlich besser als den piloten :dunno:


Hm, das fand ich irgendwie so gar nicht. :dunno: :D Mir hat da der Pilot doch besser gefallen als diese Folge. Die erste Folge hatte zwar noch mehr Längen, dafür aber nen schönen Gamechanger und sie war nicht so konstruiert. Der Fall an sich war vom eigentlichen Potential mit dem Piloten vergleichbar.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 15:57!Xabbu
Zitat:
Original von Mogry
Zitat:
Original von !Xabbu
die 2. folge fand ich abe rschon deutlich besser als den piloten :dunno:


Hm, das fand ich irgendwie so gar nicht. :dunno: :D Mir hat da der Pilot doch besser gefallen als diese Folge. Die erste Folge hatte zwar noch mehr Längen, dafür aber nen schönen Gamechanger und sie war nicht so konstruiert. Der Fall an sich war vom eigentlichen Potential mit dem Piloten vergleichbar.


naja ich fand den piloten, sehr schleppend und langatmig. der hat einfach nur so vor sich hin geplätscher. gut das mit dem gamechanger kann ich verstehen. aber mir hat damals einfach, das begeisterte gefühl für die serie gefehlt. in der 2. folge fand ich das bild schon stimmiger und vorallem john nobel hat mich sowas von überzeugt und ich fand die folge besser, aber sicher noch nicht gut.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:01Boxman
Ich schließe mich Mogry an. Der Pilot hat mir auch ein bisschen besser gefallen, in der zweiten Folge habe ich mich öfters ertappt irgendwas anderes zu machen. :ugly:

Aber da ja alle begeistert sind von Episode 4 schau ich auf jeden Fall weiter. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:07Mogry
Wer ist John Noble?

Ach, das ist schon so bezeichnend, wenn ich nichtmal die Namen drin hab... :isdead:
Ist das Bruce? Hm, dem kann ich nicht so wirklich viel abgewinnen. :ugly: Aber er gefällt mir hier besser als in Lost, mal schauen, ob ich ihn doch noch irgendwann besser leiden kann. :D
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:11Luke
John Noble ist Walter

Bruce ist Phillip Broyles ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:13!Xabbu
john nobel ist der Schauspieler von walter bishop :strike: u.a bekannt aus Herr der Ringe, er spielt Denethor. bruce heißt bryoles.

edit: mist luke war schneller^^

ich musste nochmal nachschauen welche die 4. folge war :ugly: und kann nur zustimmen eine wirklich tolle folge :l: aber so richtig gepackt hat mich die serie erst ab 1.07 :pfeif:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:14Nostrand
John Noble ist der Schauspieler der Dr. Walter Bishop spielt. ;)

Edit: Luke & Xabbu waren schneller. :-)

- Editiert von Nostrand am 24.03.2009, 16:16 -
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:18Luke
Zitat:
Original von !Xabbu
john nobel ist der Schauspieler von walter bishop :strike: u.a bekannt aus Herr der Ringe, er spielt Denethor. bruce heißt bryoles.

edit: mist luke war schneller^^

ich musste nochmal nachschauen welche die 4. folge war :ugly: und kann nur zustimmen eine wirklich tolle folge :l: aber so richtig gepackt hat mich die serie erst ab 1.07 :pfeif:


Sorry :dunno:

Aber weil Du sagtst das es Dich ab 1.07 gepackt hat, muss ich trotzdem sagen das so manche Folge doch ziemlich langweilig ist, bzw. nicht viel zur Storyline beiträgt, aber alles in allem schon eine recht gute Serie.

Und klar, Walter ist der Hammer :hammer: Seine trockenen Kommentare, weit jenseits von gut und böse, sind echt der Wahnsinn :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:27Mogry
Okay, danke für die 3fache Ermahnung. :lol:

Naja, Walter hat bei mir eben bisher eher fürs Augenrollen gesorgt, ich finde das nicht wirklich lustig. Vielleicht packt mich der Humor ja aber noch. Bisher wirkt das auf mich nur so "gewollt lustig". :dunno: Als hätte man irgendjemanden gebraucht um der ganzen Show etwas mehr Witz zu verschaffen: "Ach, wie wäre es da mit nem durchgeknallten Wissenschaftler?" Hm, schwach schwach...

Wie gesagt, vielleicht kommts dann, wenn ich doch mal irgendwann etwas Charakterbindung spüre.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:27!Xabbu
ja klar, da geb ich dir absolut recht Luke. Nur ich fand ab dieser Folge hat sich mich die Handlung, das Team und vorallem auch der rote Faden durch alle Folgen wirklich überzeugt. Klar gibt es auch mal Folgen die die Handlung nicht so voran treiben aber müssen die deshalb auch gleich schlechts ein? Ich denke nicht. Gerade diese Folgen machen es ja zzm Teil ja auch aus und das Fringe eine Serie ist bei der jede Folge die Gesamthandlung vorangetrieben wird, hat man doch spätestens nach der 2. Folge gemerkt.

@ Mogry: ich glaub das liegt hauptsächlich an der Synchro. Das was ich bisher davon gesehen hab, war zwar gut aber im Orginal kommt es einfach nochmal viel besser rüber

- Editiert von !Xabbu am 24.03.2009, 16:28 -
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:28Enathon
Bleiben die Ekel-Szenen eigentlich fester Bestandteil der Serie? Weil, das könnte mich trotz anscheinend interessanter werdender Story davon abhalten, die Serie weiterzuverfolgen. Diese Szenen, zusammen mit dem pseudowissenschaftlichen Geblubber, gehen mir gehörig auf die Nerven.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:29K.C.
Folge war in Ordnung, mehr aber auch nicht. Trotzdem werde ich dranbleiben, mindestens bis 1.04, da es ab da ja besser werden soll :-)

Von den Hauptcharakteren gefällt mir Walter Bishop am allerwenigsten. Würde mich da der Meinung von Mogry anschließen, das die Sachen die er macht, für mich eher peinlich als lustig sind. Am besten gefällt mir noch Peter :-)
Was mich auch ein wenig stört ist der viele Gebrauch von Fachwörtern, da blickt man noch weniger durch als ohnehin schon :ugly:

- Editiert von K.C. am 24.03.2009, 16:31 -
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:33*Juliet*
Zitat:
Original von K.C.
Folge war in Ordnung, mehr aber auch nicht. Trotzdem werde ich dranbleiben, mindestens bis 1.04, da es ab da ja besser werden soll :-)

Von den Hauptcharakteren gefällt mir Walter Bishop am allerwenigsten. Würde mich da der Meinung von Mogry anschließen, das die Sachen die er macht, für mich eher peinlich als lustig sind. Am besten gefällt mir noch Peter :-)
Was mich auch ein wenig stört ist der viele Gebrauch von Fachwörtern, da blickt man noch weniger durch als ohnehin schon :ugly:

- Editiert von K.C. am 24.03.2009, 16:31 -


Was macht Peter denn, das er so toll ist? :???:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:44K.C.
@Juliet: Der ist nicht ganz so peinlich wie sein Vater und gefällt mir vom Charakter her noch am besten. Ist einfach eine persönliche Einschätzung von mir. Als Gegenargument könnte ich auch fragen, was an Walter oder Olivia so besonders sein soll!?
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 16:49*Juliet*
Zitat:
Original von K.C.
@Juliet: Der ist nicht ganz so peinlich wie sein Vater und gefällt mir vom Charakter her noch am besten. Ist einfach eine persönliche Einschätzung von mir. Als Gegenargument könnte ich auch fragen, was an Walter oder Olivia so besonders sein soll!?


Ich wusste das du es als Kritik auffässt, so war es aber gar nicht gemeint...ich mag Peter auch.

Walter finde ich hat einen super "Humor", wenn man das so nennen kann. Ist ja eher ne Störung, aber ich kann sehr schön über ihn lachen. Und Noble spielt super (genau wie schon in HdR)
Olivia (ihr Aussehen und diese wahnsinns Stimme lass ich jetzt mal aussen vor) finde ich hat Power. Solche Frauen fehlen in der Film und TV Welt...in Lost ja z.B. fast gar nicht zu finden (was ich sehr sehr schade finde). Weiter finde ich die Entwicklung des Charakters super, aber darüber kann hier leider noch nicht gesprochen werden...vielleicht an anderer Stelle nochmal ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 17:00mercy
@Juliet: Peter mag ich auch noch am ehesten, weil er eben oft zynische Kommentare ablässt und realtiv cool bleibt. Walter nervt mich genauso, wie es Mogry treffend beschrieben hat. Und Olivia, hm, sie gefällt mir momentan überhaupt nicht. Sie hat ein 08/15-Gesicht und ihr Charakter ist sehr oberflächlich. Und die darstellerische Leistung kann ich bisher auch noch nicht bewerten nach zwei Folgen, aber bisher gab es wenig denkwürdiges. :dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 17:09*Juliet*
Zitat:
Original von mercy
@Juliet: Peter mag ich auch noch am ehesten, weil er eben oft zynische Kommentare ablässt und realtiv cool bleibt. Walter nervt mich genauso, wie es Mogry treffend beschrieben hat. Und Olivia, hm, sie gefällt mir momentan überhaupt nicht. Sie hat ein 08/15-Gesicht und ihr Charakter ist sehr oberflächlich. Und die darstellerische Leistung kann ich bisher auch noch nicht bewerten nach zwei Folgen, aber bisher gab es wenig denkwürdiges. :dunno:


Du hast es mit weiblichen Charakteren aber auch eh nicht so, oder? Ist ja aber auch Ansichstsache...ich mag Serie und Charaktere sehr gern... :meee:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 17:30Jin108
Mir gefällt Walter bisher ehrlich gesagt am besten von den Charakteren.
Bei Peter muss ich Juliet recht geben, frag mich bisher auch was man an dem so toll finden kann. Vielleicht änder sich das noch. Olivia is in Ordnung.
Den Pilotfilm fand ich allerdings auch besser als 1.02, aber laut einiger Aussagen hier solls eh noch bergauf gehen. Werd ich jedenfalls weiterverfolgen.
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 18:19Darla
Da ich *Juliet* auch vertraue, werde ich dranbleiben. Und hoffen, dass es sich lohnt ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 18:22e|Moritz|e
ich find die serie schon nach diesen episoden.... nein ich hab sie nicht im fernsehn gesehen.... richtig geil!
Ich will auch nen iq von 190 haben :D

aber mal ernsthaft der beste charakter ist doch wohl immer noch die kuh!
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 20:53*Juliet*
Zitat:
Original von Darla
Da ich *Juliet* auch vertraue, werde ich dranbleiben. Und hoffen, dass es sich lohnt ;)


Oh gott, was passiert bloss wenn sich meine Vorraussagen nicht erfüllen....
Werd ich dann verbannt??? :isdead:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 20:55Jin108
Zitat:
Original von *Juliet*
Oh gott, was passiert bloss wenn sich meine Vorraussagen nicht erfüllen....
Werd ich dann verbannt??? :isdead:


Dann darfst du dich nie wieder hier blicken lassen :P

Is doch alles Geschmackssache, den einen gefällts halt, den anderen eben ned ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 20:57Boxman
Zitat:
aber mal ernsthaft der beste charakter ist doch wohl immer noch die kuh!

Ich fands lustig, dass die überhaupt nochmal zu sehen war.

@Juliet: So ist es. ;) :ugly: Wie gesagt, ich vertrau ja auch deinem Urteil... ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 21:00Darla
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Darla
Da ich *Juliet* auch vertraue, werde ich dranbleiben. Und hoffen, dass es sich lohnt ;)


Oh gott, was passiert bloss wenn sich meine Vorraussagen nicht erfüllen....
Werd ich dann verbannt??? :isdead:


:lol: Sieh es als Kompliment für deinen guten Geschmack :-) Und über die Konsequenzen machen wir uns dann Gedanken, wenn es soweit ist ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 21:03Nostrand
@Juliet
Ich bürge mal für dich... Fringe muss man einfach lieben, auch wenns vielleicht keine Liebe auf den ersten Blick ist. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 21:04*Juliet*
Ohhh man, ich wollte es wenigstens noch bis zum Usertitel schaffen :cry: Aber bis Folge 4 ist ja auch noch Zeit...schnell ein wenig Spammen :ugly:

@nostrand: Danke :wave:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 21:07!Xabbu
Juliet ich glaub kaum dass die Mehrheit 1.04 nicht mögen werden. 1.04 ist toll :l: und wer die Folge nicht mag wird Fringe nie mögen :pah: Allerdings hoffe ich, dass wir die Folge nicht zu sehr hypen und die Anforderungen dann zu hoch sind :D
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 21:09*Juliet*
Zitat:
Original von !Xabbu
Juliet ich glaub kaum dass die Mehrheit 1.04 nicht mögen werden. 1.04 ist toll :l: und wer die Folge nicht mag wird Fringe nie mögen :pah: Allerdings hoffe ich, dass wir die Folge nicht zu sehr hypen und die Anforderungen dann zu hoch sind :D


Dann schreiben wir jetzt nichts mehr :prod:
Fringe (Pro7-Stand) 24.03.2009, 23:18mercy
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von mercy
@Juliet: Peter mag ich auch noch am ehesten, weil er eben oft zynische Kommentare ablässt und realtiv cool bleibt. Walter nervt mich genauso, wie es Mogry treffend beschrieben hat. Und Olivia, hm, sie gefällt mir momentan überhaupt nicht. Sie hat ein 08/15-Gesicht und ihr Charakter ist sehr oberflächlich. Und die darstellerische Leistung kann ich bisher auch noch nicht bewerten nach zwei Folgen, aber bisher gab es wenig denkwürdiges. :dunno:


Du hast es mit weiblichen Charakteren aber auch eh nicht so, oder? Ist ja aber auch Ansichstsache...ich mag Serie und Charaktere sehr gern... :meee:


Das würde ich nicht sagen, auch wenn ich so rückblickend betrachte, erkenne, dass ich mehr männliche, statt weibliche Favoriten habe. Aber Olivia wirkt mir bisher einfach noch zu farblos. Sie gefällt mir eben noch nicht wirklich. Vielleicht ändert es sich ja, wenn sie mehr Tiefe bekommt. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 01:35Enathon
Zitat:
Original von Enathon
Bleiben die Ekel-Szenen eigentlich fester Bestandteil der Serie? Weil, das könnte mich trotz anscheinend interessanter werdender Story davon abhalten, die Serie weiterzuverfolgen. Diese Szenen, zusammen mit dem pseudowissenschaftlichen Geblubber, gehen mir gehörig auf die Nerven.


Kann mir kaum vorstellen, daß es jemanden spoilern würde, wenn er hierzu die Antwort lesen würde. Also warum antwortet mir niemand?
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 08:11Paulo
Also mir gefällt die Serie nach wie vor ganz gut. Sie erfindet das Rad jetzt nicht neu, aber manchmal ist gut geklaut ja besser als schlecht selber erfunden ;) . Die zweite Folge war (natürlich auch auf Grund der Laufzeit) sehr viel straffer und auch besser erzählt. Der Fall selbst war mal wieder eher mäßig, aber die Interaktion der Charaktere hat mir gut gefallen. Die sich andeutenden Handlungsfäden find ich alle ganz interessant. Man sollte nie vergessen, dass man nach 2 Folgen nur von den wenigsten Serien absolut mitgerissen war. Charaktere, Handlung und Stil der Serie müssen sich ja erstmal entwickeln. Im Prinzip ist das Fazit immer noch das Selbe: Keine Serie die mich absolut begeistert und fasziniert, aber einfach 50 Minuten gute Unterhaltung.
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 08:40Nostrand
@Enathon
Meinst du solche Szenen wie die im Flugzeug oder die Geburt? Dann ja, Szenen dieser Art gehören zum festen Inventar von Fringe, tauchen aber bei weitem nicht in jeder Episode auf.
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 09:51Paulo
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
WENN wir hier aber schon nen Pro7 Thread haben wärs schön wenn die Leute auf US Stand sich zurück halten könten mit Aussagen wie "Aber übernächste Folge unbedingt gucken ist gaaaanz geil" oder "wartet nur ab XY wird schon noch wichtig". Wäre cool, denn nur so kann man die Serie so richtig genießen. Wäre schön, wenn es möglich wäre, sonst müsste ich den Thread halt meiden.


:rolleyes: :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 09:59!Xabbu
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
WENN wir hier aber schon nen Pro7 Thread haben wärs schön wenn die Leute auf US Stand sich zurück halten könten mit Aussagen wie "Aber übernächste Folge unbedingt gucken ist gaaaanz geil" oder "wartet nur ab XY wird schon noch wichtig". Wäre cool, denn nur so kann man die Serie so richtig genießen. Wäre schön, wenn es möglich wäre, sonst müsste ich den Thread halt meiden.


:rolleyes: :rolleyes:


:lol: sry ok ich kann verstehen, würde mir vielleicht auch so gehen wie dir, aber wir wollen ja nur dass ihr dran bleibt und nicht aufhört die serie zu schauen^^ ich versuch mich in zukunft etwas zurück zuhalten ;)
Fringe (Pro7-Stand) 25.03.2009, 16:59Enathon
Zitat:
Original von Nostrand
@Enathon
Meinst du solche Szenen wie die im Flugzeug oder die Geburt? Dann ja, Szenen dieser Art gehören zum festen Inventar von Fringe, tauchen aber bei weitem nicht in jeder Episode auf.


Genau diese meine ich. Danke. :) Dann werde ich wohl immer vorher die Trailer schauen müssen - nein, Unsinn. Ich warte mal die 4. Folge ab.
Fringe (Pro7-Stand) 30.03.2009, 21:27OnceLOSTforeverLOST
kanns sein, dass pro7 keinen trailer für die nächste folge gezeigt hat??!
Fringe (Pro7-Stand) 30.03.2009, 21:33Nostrand
Zitat:
Original von OnceLOSTforeverLOST
kanns sein, dass pro7 keinen trailer für die nächste folge gezeigt hat??!

Wo du es erwähnst, ja kam noch kein Trailer, komisch...
Fringe (Pro7-Stand) 30.03.2009, 21:35e|Moritz|e
trailer sind eh doof :D na ja ich hätt ma ne frage welche folge war das jetzt :D
Fringe (Pro7-Stand) 30.03.2009, 21:43Nostrand
Das war jetzt 1x03 ... ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 00:02Mogry
Was soll ich sagen... Ich glaube einfach, dass es nicht meine Serie ist, dass ich mit falschen Erwartungen (AkteX-Hoffnungen) an die Serie heran gegangen bin. Definitiv keine schlechte Serie im klassischen Sinn, aber sie trifft überhaupt nicht meinen Geschmack.
Durch 1.03 habe ich mich nur aus einem Grund durchgekämpft, weil hier gesagt wurde, dass 1.04 so toll wird. Eigentlich wollte ich aus Langeweile nach ner halben Stunde ausschalten.

Ich glaube, dass die Folge hätte spannender werden können, wenn sie sich auf den Silikon-Vorfall gestürzt hätte und der Roy gar nicht aufgetaucht wäre. :rolleyes: Das hat alles so unglaublich in die Länge gezogen. *glaub* :dunno:

allgemeine Kritikpunkte meinerseits:
- Ich werde mit den Charakteren einfach nicht warm, finde niemanden wirklich interessant, sondern inzwischen eigentlich jeden nervig, abgesehen von Joshua Jackson, der doch langsam aus der Dawson's Creek-Rolle rauswächst. Und die Chefin der Firma finde ich auch ganz interessant.
- Der Humor der Serie. Soll das Humor sein? Ich finde es so deplatziert alles, sowohl den Vater in seine Verwirrtheit als auch die Erstsemester die an die Tür geklopft haben. Es ist immer so pseudowissenschaftlich ernst und dann kommt so ein blöder Spruch. Intelligente Witze sind (leider) vollkommene Fehlanzeige.
- Das Schema... Am Anfang dachte ich, okay es gibt ne Überstory, yay, aber... :rolleyes: Ne, überzeugt mich gar nicht, wirkt auf mich weder bedrohlich noch geheimnisvoll sondern einfach traurig. :dunno: Auch der Cliffhanger am Ende der Folge hat daran nur bedingt etwas geändert.
- Ewige Streckung möglicherweise interessanter Fälle führen zur Langeweile. Zudem gefällt mir die Auflösung nie. Dieses Labor mit seinen tollen übersinnlichen Erfindungen aus grauer Vorzeit des Vaters...

Und jetzt steinigt mich. :ugly: Die Serie trifft vermutlich einfach nicht meinen Geschmack. Und obwohl ich 1.03 so standhaft durchgehalten habe, weiß ich noch nicht, ob ich 1.04 wirklich noch gucken soll, das werde ich wohl spontan entscheiden. Letztlich könnte der Cliffhanger von 1.03 doch genau dafür sorgen, obwohl mir dieses Alias-Gehabe: "Ich bin tot und viel später wenn niemand damit rechnet, werdet ihr sehen, dass ich gar nicht durch den Kugelhagel gestorben bin, bzw. einfach geklont wurde..." :bla: eigentlich schon wieder total auf den Sack geht. Das hat mich bei Alias halt schon so mega gestört. :ugly:

EDIT: Der Trailer zur nächsten Folge (lief gerade nach der Nachtwiederholung) war hingegen wirklich interessant und macht Lust auf mehr. So werde ich 1.04 vermutlich doch noch sehen. :D

- Editiert von Mogry am 31.03.2009, 01:12 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 02:12Nostrand
Aber aber, hier wird doch niemand gesteinigt nur weil einem die Serie nicht zusagt. Dann müsste ich meinen halben Freundeskreis steinigen weil die Lost nich mögen... :ugly:

Schließlich muss dir die Serie ja auch gefallen, nur gucken weils andere toll finden ist ja auch nicht das Wahre. Aber schön das der Trailer für nächste Woche scheinbar ganz gut funktioniert hat. ;)

- Editiert von Nostrand am 31.03.2009, 02:13 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 03:00mercy
Danke für deine ausführliche Kritik, Mogry. So hast du mir sehr viel Zeit erspart, weil ich jeden einzelnen Punkt genauso unterstreichen kann. In 1.03 fand ich den Teaser noch am Gelungensten, wobei es danach leider wieder abflachte. Es fehlte irgendwie Spannung und alles war irgendwie wieder mehr "Bla" als alles andere. Ich frage mich auch, wieso die Serie eine Laufzeit von 50 Minuten hat?! Ich schätze, dass ihr eine stanardübliche Länge von rund 42 Minuten viel besser tuen würde. Auch das mit dem "Humor" fiel mir in dieser Folge richtig (negativ) auf. Als die Erstsemestler an der Tür klopften, dachte ich zuerst, dass jetzt etwas Unheilvolles passiert, bevor ich erst gute 20 Sekunden später realisierte, dass es sich dabei um eine humorische Einlage handeln sollte. Ich glaube, es ist nicht gut, wenn sowas so spät zündet, oder überhaupt zünden sollte. Bei mir jedenfalls nicht. :rolleyes:

1.04 gucke ich aus Liebe einiger User noch an und werde danach entscheiden, ob ich weiterschaue.
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 06:35Luke
Mir hat die Folge eigentlich recht gut gefallen, hab es gerade noch mal im US Stand Tread nachgeschaut :D Werde mir aber 1.03 die Tage noch mal auf Deutsch ansehen, mal sehen ob sich meine Meinung auch noch ändert :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 08:47Paulo
Seht ihr liebe ABC-Stand-User darum amg ich solche Ankündigungen nicht. Die Erwartungen für die nächste Folge sind jetzt bei vielen extrem hoch. Ansonsten wäre man evt. richtig positiv überrascht gewesen von der Folge und jetzt wirds halt doch bei vielen ein "na ja soooo die Überfogle wars jetzt nicht."

Mir gefällt Fringe ehrlich gesagt immer besser. Die Fälle sind skuril und interessant genug, um die Story of the week zu tragen. Ich finde es auch gut, dass man auch immer wieder Elemente für Stammzuschauer einbaut. Dazu gefallen mir auch die Charaktere sehr gut. Und der Gag mit den Erstsemestern war evtl. nicht jeder Manns Sache, aber ich fand ihn großartig :D . Weiterhin für mich keien Überserie, aber dennoch einfach sehr gute Unterhaltung.
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 10:47Mogry
@Ric: Ganz ehrlich, hätte es die Ankündigungen bzgl 1.04 nicht gegeben hätte ich 1.03 zur zweiten Werbepause hin abgestellt. ;) Auf mich wirkt diese Akündigung also eher positiv, auch wenn ich jetzt natürlich hohe Erwartungen habe. Aber ich erwarte jetzt auch keine Überfolge sondern lediglich eine Folge, die eine mögliche Richtung geben kann, die mir zeigt, was Fringe wirklich ist/sein kann. Danach entscheide ich dann halt. :D
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:45*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
Mir hat die Folge eigentlich recht gut gefallen, hab es gerade noch mal im US Stand Tread nachgeschaut :D Werde mir aber 1.03 die Tage noch mal auf Deutsch ansehen, mal sehen ob sich meine Meinung auch noch ändert :ugly:


Tu es nicht. Ich hab gestern das erste Mal eine Folge auf Deutsch geschaut und es war schrecklich. Kann so fast verstehen, dass es einige Nervt. Ändert nichts daran, dass ich die Serie wirklich total genial finde, aber die Synchro ist schlimm (wieso darf die eigentlich jemand anderen als Bart Simpson synchronisieren??)

@mercy: Wegen mir musst du die Serie nicht gezwungen gucken. Wenn du sie nicht magst, magst sie halt nicht :dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:47Sir Tom
Ich fand die Folge gestern OK - Aber, wie hier auch schon öfter gesagt wurde, spannend war sie wieder nicht :rolleyes: .

Mal sehen was die - bereits mit Lorbeeren geschmückte - 4. Folge bringt ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:52Luke
@Juliet: Welche Syncrostimme meinst Du?

Mir gefällt die von Olivia nicht wirklich, die anderen gehen schon, wobei ich nicht mal gemerkt habe das Peters Stimme auch die von Dexter (aus Dexter) und Dr. Karev (Greys Anatomy) ist :lol:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:55*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
@Juliet: Welche Syncrostimme meinst Du?



Von Olivia...das ist die Synchro von Bart Simpson....schrecklich, das hat mich bei Farscape damals schon so genervt, aber hier ist es noch schlimmer. Die von Walter finde ich auch nicht sonderlich toll...die Betonung ist total "falsch" irgendwie :rolleyes:

Edit: Ich les grad, das ist sie gar nicht...da gibt es dann wohl jemanden, dessen Stimme genau so nervig ist wie die von Sandra Schwittau :D

- Editiert von *Juliet* am 31.03.2009, 11:57 -

- Editiert von *Juliet* am 31.03.2009, 12:00 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:57Luke
Da sind wir uns ja dann einig mit Oliva :D

Stimmt schon, Walters Stimme ist auch nicht 100% gut gewählt, aber ich denke es hätte schlimmer kommen können ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 11:58*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
Da sind wir uns ja dann einig mit Oliva :D



Ist auch eine schwere Vorlage ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 12:00Luke
Aber Luise Helm (stimme von Olivia) ist nicht Barts Stimme, hab mal nachgeschaut...

http://www.synchronkartei.de/index.php5?action=show&type=talker&id=1913
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 12:01*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
Aber Luise Helm (stimme von Olivia) ist nicht Barts Stimme, hab mal nachgeschaut...

http://www.synchronkartei.de/index.php5?action=show&type=talker&id=1913


Jap, hab ich auch grad entdeckt (und oben schon editiert). Die hört sich aber verdammt danach an :ugly: Die Arme :D
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 12:08Komohdo
Ich muss jetzt glaube ich mal eine Lanze für die Serie brechen. Ich war auch am Anfang nicht wirklich von der Serie überzeugt. Die Stories waren noch recht dünn und man merkte den Drehbüchern an, dass sie eigentlich für die reguläre Seriendauer von ca. 40 Minuten ausgelegt waren aber durch die Vorgabe von FOX auf 50 Minuten hochgeschraubt werden mussten. Ich habs dann immer mal nebenbei beim kochen oder so geguckt.
Doch die Episoden werden besser. Die Serie benötigt leider ein wenig Zeit bis sie in Schwung kommt. Aber Episode 4 fand ich schon besser. So richtig ernsthaft würde ich dann mal Episode 7 ansehen.

Es ist wirklich nicht die beste Serie auf Erden, aber diese ersten Episoden spiegeln noch nicht das wieder wo die Serie in den USA momentan storytechnisch steht.
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 12:13*Juliet*
Ich glaube, falsch ist auch einfach der Titel unter dem die Serie hier läuft (soweit ich weiß, gibt es den in USA nicht) Grenzfälle des FBI lässt einfach zu sehr an Akte X denken, und damit hat die Serie einfach nichts zu tun.
Fringe bezieht sich in der Serie ja eher auf die Wissenschaft als auf die Ermittlungen des FBIs...

Zitat:
Original von Komohdo

Es ist wirklich nicht die beste Serie auf Erden, ....


Das ist doch klar, das ist ja auch Lost :dunno:

- Editiert von *Juliet* am 31.03.2009, 13:28 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 13:36Mogry
Wo ist denn bei dieser Serie wirklich Wissenschaft? Ich sehe nur einen Doktor Frankenstein der an Menschen blöde rumexperimentiert (hat). :P Pseudowissenschaft, okay. ;)
Und letztlich befasst sich die Serie ja mit außergewöhnlichen Fällen am Rande der Normalität, einen Vergleich mit AkteX sollte sie sich also schon gefallen lassen, auch wenn es natürlich ne andere Serie ist. Ich vergleiche ja auch verschiedene Krimi-Serien oder Raumschiff-Serien. :D
Man merkt ja alledings auch recht deutlich, dass es nicht AkteX ist, und leider für mich durch Charas und Stories auch nicht an den Charme von AkteX rankommt.
Der Untertitel "Grenzfälle des FBI" hätte natürlich nicht sein müssen. Ich weiß auch nicht, was sich die Deutschen bei sowas immer denken. "Scrubs - Die Anfänger". :rolleyes: Ich sehe da inzwischen dann doch ausgebildete Ärzte mit Erfahrung vor mir.

Und bis Folge 7 werde ich definitiv nicht mehr warten. :dunno:

- Editiert von Mogry am 31.03.2009, 13:38 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 13:44Boxman
So, also mir hat 1.03 recht gut gefallen. Für mich die beste Folge bisher.

Der Anfang war toll und auch die weitere Entwicklung fand ich spannend. Sehr schön auch die Querverbindung zum Piloten. So langsam wird der größere Story-Arc sichtbar. Auch die Charaktere gefallen mir immer besser, allen voran unsere Agentin Olivia.

Wo Licht, da natürlich auch Schatten: Immer noch merkwürdig/konstruiert finde ich die Tatsache, dass Dr. Bishop irgendwie mit allen Fällen was zu tun hatte/hat.
Zitat:
Orginal von mercy
Als die Erstsemestler an der Tür klopften, dachte ich zuerst, dass jetzt etwas Unheilvolles passiert, bevor ich erst gute 20 Sekunden später realisierte, dass es sich dabei um eine humorische Einlage handeln sollte.

Das unterschreib ich jetzt mal bedingunglos. Ich dachte mir auch, oh mein Gott, gleich passiert irgendwas Schreckliches...:ugly:


Produktionstechnisch ist die Serie noch immer erste Sahne. Die Musik kam mir diese Woche sehr "Lost-mäßig" vor, jedenfalls erinnerten mich die Stücke mehr daran, als in den ersten beiden Folgen. Aber eines ist klar: Ganz egal ob ich an der Serie dran bleibe oder nicht, der Soundtrack, sollte es ihn mal geben, ist gekauft. :D

Fazit: Gute Folge, wenn man den bisherigen Fringe-Standart als Meßlatte nimmt. 6 von 10 Punkten. :-)

Zitat:
Zitat:
Original von Komohdo

Es ist wirklich nicht die beste Serie auf Erden, ....


Das ist doch klar, das ist ja auch Lost :dunno:

Wie recht du hast.
:mcdreamy:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 13:46*Juliet*
Zitat:
Original von Boxman


Auch die Charaktere gefallen mir immer besser, allen voran unsere Agentin Olivia.



Zitat:


Das ist doch klar, das ist ja auch Lost :dunno:

Wie recht du hast.
:mcdreamy:


Und du erst :P
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 13:55Boxman
Vielleicht gibts ja doch bald einen Olivia-Ava. :mcdreamy: :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 14:00Sir Tom
Zitat:
Original von Boxman
............
Wo Licht, da natürlich auch Schatten: Immer noch merkwürdig/konstruiert finde ich die Tatsache, dass Dr. Bishop irgendwie mit allen Fällen was zu tun hatte/hat.
...........


Ich denke mal, dass liegt daran, dass MassiveDynamik immer mit "drin hängt", und der Boss von MassiveD (Mr. Bell oder so ähnlich) war doch der alte "Kollege" von Walter Bishop :)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 14:03*Juliet*
Zitat:
Original von Sir Tom
Zitat:
Original von Boxman
............
Wo Licht, da natürlich auch Schatten: Immer noch merkwürdig/konstruiert finde ich die Tatsache, dass Dr. Bishop irgendwie mit allen Fällen was zu tun hatte/hat.
...........


Ich denke mal, dass liegt daran, dass MassiveDynamik immer mit "drin hängt", und der Boss von MassiveD (Mr. Bell oder so ähnlich) war doch der alte "Kollege" von Walter Bishop :)


Sowas ist doch auch irgendwie klar...auf irgendwas muss man eine Serie ja aufbauen. Solche "na sowas, die haben natüüüürlich damit was zu tun" Dinge kann man doch in jeder Serie finden. Hauptcharaktere haben halt immer damit was zu tun :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 14:05Nostrand
@Mogry
Das bei Fringe jetzt nicht mit harten wissenschaftlichen Fakten argumentiert wird sollte ja klar sein, ist ja schließlich nur eine Serie aus dem Science-Fiction/Mystery-Genre in der es halt um Grenzwissenschaft geht (Pseudowissenschaft ist so böses Pfui-Wort :P ). Und so wie sie es machen finde ich es ganz gut gelöst, denn wenn man richtige meinetwegen Parapsychologe reden hört oder deren Bücher liest, über die theoretischen Ansätze, geht es meist bis ins Fachchinesisch der Tiefenpsychologie oder wenn sie aus einer anderen Richtung kommen gehts schon mal bis in die Untiefen der Quantenmechanik (von diesen selbsternannten Medien, die Séancen und irgendwelchen Voodoozauber abhalten rede ich jetzt gar nicht ;) )... und da ist Fringe, wenn auch rein fiktiv, teilweise noch nachvollziehbarer... :ugly:

- Editiert von Nostrand am 31.03.2009, 14:06 -
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 14:08Boxman
Zitat:
Original von Sir Tom
Zitat:
Original von Boxman
............
Wo Licht, da natürlich auch Schatten: Immer noch merkwürdig/konstruiert finde ich die Tatsache, dass Dr. Bishop irgendwie mit allen Fällen was zu tun hatte/hat.
...........


Ich denke mal, dass liegt daran, dass MassiveDynamik immer mit "drin hängt", und der Boss von MassiveD (Mr. Bell oder so ähnlich) war doch der alte "Kollege" von Walter Bishop :)

Ja, ich weiß, trotzdem merkwürdig...:dunno: :ugly: Gerade dass dieser "Hellsichtige" (Name entfallen, weil ich mir keine Namen merken kann..:ugly:) die Testperson von ihm war usw. Naja, werde wohl damit leben müssen...:dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 14:25Sir Tom
Wie Juliet schon sagte und ich denke das genause.
Das Prinzip der Serie wird immer nach dem gleichen "Schema" :D ablaufen:
Seltsamer Fall - Walter hat so etwas (ähnliches) früher für den Staat erforscht - sucht Lösung - Fall treibt Olivia zu MassiveD - Walter findet Lösung - Mysterium um MassiveD und das Schema wird dadurch (weiter) ausgebaut. - ENDE :ugly: :D ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:01OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Sir Tom
Wie Juliet schon sagte und ich denke das genause.
Das Prinzip der Serie wird immer nach dem gleichen "Schema" :D ablaufen:
Seltsamer Fall - Walter hat so etwas (ähnliches) früher für den Staat erforscht - sucht Lösung - Fall treibt Olivia zu MassiveD - Walter findet Lösung - Mysterium um MassiveD und das Schema wird dadurch (weiter) ausgebaut. - ENDE :ugly: :D ;)


ich kann schon mal sagen, dass es nicht immer mit MD zu tun hat...
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:03Enathon
Zitat:
Original von Boxman
So, also mir hat 1.03 recht gut gefallen. Für mich die beste Folge bisher.

Der Anfang war toll und auch die weitere Entwicklung fand ich spannend. Sehr schön auch die Querverbindung zum Piloten. So langsam wird der größere Story-Arc sichtbar. Auch die Charaktere gefallen mir immer besser, allen voran unsere Agentin Olivia.

Wo Licht, da natürlich auch Schatten: Immer noch merkwürdig/konstruiert finde ich die Tatsache, dass Dr. Bishop irgendwie mit allen Fällen was zu tun hatte/hat.
Zitat:
Orginal von mercy
Als die Erstsemestler an der Tür klopften, dachte ich zuerst, dass jetzt etwas Unheilvolles passiert, bevor ich erst gute 20 Sekunden später realisierte, dass es sich dabei um eine humorische Einlage handeln sollte.

Das unterschreib ich jetzt mal bedingunglos. Ich dachte mir auch, oh mein Gott, gleich passiert irgendwas Schreckliches...:ugly:


Produktionstechnisch ist die Serie noch immer erste Sahne. Die Musik kam mir diese Woche sehr "Lost-mäßig" vor, jedenfalls erinnerten mich die Stücke mehr daran, als in den ersten beiden Folgen. Aber eines ist klar: Ganz egal ob ich an der Serie dran bleibe oder nicht, der Soundtrack, sollte es ihn mal geben, ist gekauft. :D

Fazit: Gute Folge, wenn man den bisherigen Fringe-Standart als Meßlatte nimmt. 6 von 10 Punkten. :-)


Kann ich so unterschreiben. Nur die Musik ist mir diesmal gar nicht aufgefallen. Vielleicht war die Lautstärke beim Gucken zu gering. Dafür gabs diesmal nur eine kurze widerliche Szene - unter dem Tomographen.

Die Szene mit den Erstsemestern
wäre lustig gewesen, wenn sie gesehen hätten, was in dem Raum gerade passiert - und dann ganz verängstigt von dannen gezogen wären :D So aber hab ich mich erst wieder an die Szene erinnert, als ich hier drüber las.
Der sogenannte Cliffhanger kam für mich nach dem Cliffhanger. Mein Cliffhanger war, daß sich Olivias Boss mit der Frau von Massive Dynamic trifft und ihr dieses Objekt überreicht. Das mit dem Datendownload vom Toten habe ich hingegen zu wenig verstanden, um es als Cliffhanger wahrzunehmen.

Haben die Symbole, die die Folgen in Kapitel teilen (Apfel, Feder usw.) eine Bedeutung?
Ich frag mich, warum die Serie so hohe Quoten einfährt. Warten die alle auf die 4.Folge? ;)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:13OnceLOSTforeverLOST
Zitat:
Original von Enathon

Haben die Symbole, die die Folgen in Kapitel teilen (Apfel, Feder usw.) eine Bedeutung?
Ich frag mich, warum die Serie so hohe Quoten einfährt. Warten die alle auf die 4.Folge? ;)


laut JJ Abrams sollen die Symbole zwischen den Werbepausen (in USA) eine Bedeutung haben...und zwar, wenn dir diese gelb leuchtenden Punkte um APfle, usw aufgefallen sind...



ich selber, hab mich damit noch gar nicht wirklich besschäftigt, weiß auch nicht, wo ich ansetzten soll...muss wohl irgendein code sein...
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:24Enathon
Ja, die Punkte sind mir aufgefallen. So sehr interessiert mich das Rätsel nun auch nicht, daß ich versuchen würde, es zu lösen. Ich wollte nur wissen, ob es eines ist. Danke :-)
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:25~Jana~
Zitat:
Original von Sir Tom
Wie Juliet schon sagte und ich denke das genause.
Das Prinzip der Serie wird immer nach dem gleichen "Schema" :D ablaufen:
Seltsamer Fall - Walter hat so etwas (ähnliches) früher für den Staat erforscht - sucht Lösung - Fall treibt Olivia zu MassiveD - Walter findet Lösung - Mysterium um MassiveD und das Schema wird dadurch (weiter) ausgebaut. - ENDE :ugly: :D ;)


Jup genau das denk ich nach den drei Folgen auch :ugly:
Den Pilotfilm fand ich noch super, aber schon nach 3 Folgen geht mir Bishop sen. mit seinen "... da hat ich doch mal was..." - Erkentnissen auf die Nerven. Ist das alles worauf die Serie aufbaut?
Auch find ichs schade, dass Bishop jun. so untergeht. Der Kerl hat nen IQ von 190 - aber außer Babysitter für seinen Papa spielen und ein paar tolle Sprüche machen darf er nix. Das find ich verschenktes Potential.

An sich ist es ne Serie nach meinem Geschmack und ein zweites Akte X hab ich nicht erwartet, aber ob ich ihr noch viele Folgen gebe weiß ich nicht.
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:27*Juliet*
Zitat:
Original von ~Jana~
[quote]Original von Sir Tom
Wie Juliet schon sagte und ich denke das genause.


Hey, ich meinte das nicht negativ...nutzt das bitte nicht als Ausgangspost für eure Kritik :angry: :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 16:36~Jana~
Zitat:
Original von *Juliet*
Hey, ich meinte das nicht negativ...nutzt das bitte nicht als Ausgangspost für eure Kritik :angry: :ugly:

Tschuldigung :P
Fringe (Pro7-Stand) 31.03.2009, 23:40Moira
Also ich kann mich ~Jana~ ( Juliet darf ich ja nicht ;) ) nur anschließen. Es ist wirklich immer das selbe Schema (das Schema, ha wie lustig).
Mir gefällt es gar nicht. Noch habe ich keine tollen folgenübergreifenden Handlungen erkennen können. Und die Lösungen der Probleme gehen mir viel zu schnell und zu "in your face": da habe ich zufällig mal dran geforscht und zufällig habe ich eine abgedrehte Lösung parat und zufällig ist das jedesmal sau gefährlich...

Mal davon abgesehen, dass mir als Naturwissenschaftler Serien dieser Art immer wieder Lachanfälle verursachen: Meine Lieblingsserie wird es sicher nicht werden. Aber immerhin habe ich auch gelernt mich mit Smokey anzufreunden. ;) Ich wäre auch hier bereit so einigen unwissenschaftlichen Kram hinzunehmen, aber nicht, wenn es bei der "monster of the week show" bleibt.

Bleibt die Art der Folgen also noch weiterhin so? Dann wars das jetzt nämlich mit mir und Fringe. :(
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 03:47dsc
also kann die negativen meinungen über fringe bisher nur bestätigen! bisher...
hab mir dann heute die viel gelobte 4 folge angeschaut...und siehe da...klasse!
wenn das so weiter geht bleibe ich am ball :-)
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 04:18Bane
Mir hat die letzte Folge 3 eigentlich auch einigermaßen gefallen, die Serie hat mich jetzt noch nicht wirklich gepackt, aber sie ist es imo trotzdem Wert weiter geguckt zu werden, mal sehen wo das alles noch hinführt und ob es mich nocheinmal irgendwann packt ;)


Zitat:
Original von Komohdo

Es ist wirklich nicht die beste Serie auf Erden, ....


Stimmt, denn das ist One Tree Hill *schnell davon lauf* :pfeif:
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 08:38Paulo
Zitat:
Original von Bane

Stimmt, denn das ist One Tree Hill *schnell davon lauf* :pfeif:


Du wechselst deine Lieblingsserie auch fast täglich, oder? ;)
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 10:53Sir Tom
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Sir Tom
Wie Juliet schon sagte und ich denke das genause.


Hey, ich meinte das nicht negativ...nutzt das bitte nicht als Ausgangspost für eure Kritik :angry: :ugly:


Na das haben wir bzw. ich ja gar nicht, das mit dem genauso sehen bezog sich nur auf die Aussage:

Zitat:
Original von *Juliet*
Sowas ist doch auch irgendwie klar...auf irgendwas muss man eine Serie ja aufbauen. Solche "na sowas, die haben natüüüürlich damit was zu tun" Dinge kann man doch in jeder Serie finden. Hauptcharaktere haben halt immer damit was zu tun


Du siehst das als normal und ich sehe das auch als normal aber eben auch als etwas "langweilig" und vorhersehbar :-)

Also nicht böse sein - hab mich da nicht klar genug ausgedrückt ;)
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 11:00~Jana~
Zitat:
Original von dsc
also kann die negativen meinungen über fringe bisher nur bestätigen! bisher...
hab mir dann heute die viel gelobte 4 folge angeschaut...und siehe da...klasse!
wenn das so weiter geht bleibe ich am ball :-)

Na dann geb ich der Serie noch die Chance und wart mal gespannt nächste Woche ab ;)
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 11:31*Juliet*
Zitat:
Original von dsc
also kann die negativen meinungen über fringe bisher nur bestätigen! bisher...
hab mir dann heute die viel gelobte 4 folge angeschaut...und siehe da...klasse!
wenn das so weiter geht bleibe ich am ball :-)


:yay: sag ich doch :puh:
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 22:54Sionna
Dann bin ich ja auch mal gespannt, denn momentan (Stand Pro7 Folge 3) reisst mich die Serie noch nicht vom Hocker. Bis jetzt wirkt alles noch so standadisiert.
Ich hab jetzt auch nicht Akte X erwartet, aber momentan stört mich auch nicht, wenn parallel das Telefon klingelt^^
Und die Begeisterung für Olivia (hoffe ich habs richtig geschrieben :D ) kann ich auch nicht nachvollziehen, bis jetzt finde ich ihre schauspielerischen Fähigkeiten noch etwas eingeschränkt *ganz schnell wegduck* ^^
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 23:01*Juliet*
Zitat:
Original von Sionna
Dann bin ich ja auch mal gespannt, denn momentan (Stand Pro7 Folge 3) reisst mich die Serie noch nicht vom Hocker. Bis jetzt wirkt alles noch so standadisiert.
Ich hab jetzt auch nicht Akte X erwartet, aber momentan stört mich auch nicht, wenn parallel das Telefon klingelt^^
Und die Begeisterung für Olivia (hoffe ich habs richtig geschrieben :D ) kann ich auch nicht nachvollziehen, bis jetzt finde ich ihre schauspielerischen Fähigkeiten noch etwas eingeschränkt *ganz schnell wegduck* ^^


Meine Liebe, pass bloß auf....
sonst verrat ich hier allen, das du Harry Potter liest


Naja, kann ja nicht jeder guten Seriengeschmack haben :P
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 23:21Sionna
Dann verrats doch *Zunge rausstreck smiley such* Na ja, auch den find ich noch ;)

Im Prinzip weicht unser Geschmack (Lynch mal außen vor, schaffen wir auch noch *g*) ja nicht so sehr ab.
Ich habe bei Olivia momentan nur den Eindruck, dass ihre Mimik noch nicht so viele Varianten hat. Vielleicht wird das ja noch, ich habe noch nicht die Hoffnung aufgegeben.
Fringe (Pro7-Stand) 01.04.2009, 23:24*Juliet*
Zitat:
Original von Sionna
Dann verrats doch *Zunge rausstreck smiley such* Na ja, auch den find ich noch ;)

Im Prinzip weicht unser Geschmack (Lynch mal außen vor, schaffen wir auch noch *g*) ja nicht so sehr ab.
Ich habe bei Olivia momentan nur den Eindruck, dass ihre Mimik noch nicht so viele Varianten hat. Vielleicht wird das ja noch, ich habe noch nicht die Hoffnung aufgegeben.


Ach naja, ihre Mimik ist vielleicht ein wenig einseitig....aber das kennen wir von gewissen Leuten aus Lost doch auch, oder?
Und geb die Hoffnung mal nicht auf, ich hab auch ein wenig gebraucht um mit Fringe warm zu werden. ;)

P.S. Der Smiley, den du suchst, ist da unten links...weiter links...etwas rechts....genau da!!!!
Fringe (Pro7-Stand) 02.04.2009, 20:54mac andy
Ich habe drei Tage gebraucht um mir die letzte Folge scheibchenweise anzusehen. Das war echt langweilig (gähnnn..). Bis auf die Filmmusik die mich sehr an Lost erinnerte sind mir nur die aufgespritzten Lippen der Hauptdarstellerin im Gedächtnis geblieben. Dumme Story und dumme Dialoge wie: Ich bohre dir jetzt in den Kopf. Keine Angst das tut nicht weh. Ich hoffe das wird umgehend besser sonst steige ich aus.
Fringe (Pro7-Stand) 02.04.2009, 20:58*Juliet*
Zitat:
Original von mac andy
Ich habe drei Tage gebraucht um mir die letzte Folge scheibchenweise anzusehen. Das war echt langweilig (gähnnn..). Bis auf die Filmmusik die mich sehr an Lost erinnerte sind mir nur die aufgespritzten Lippen der Hauptdarstellerin im Gedächtnis geblieben. Dumme Story und dumme Dialoge wie: Ich bohre dir jetzt in den Kopf. Keine Angst das tut nicht weh. Ich hoffe das wird umgehend besser sonst steige ich aus.


Ich verstehe gar nicht, warum sich hier so viele durch die Serie quälen, nur um dann hier so aggressive Kommentare loszulassen.
Also, wenn ich eine Serie soooo scheiße finde, guck ich sie nicht und vor allem schreib ich hier nichts dazu :spy:
Fringe (Pro7-Stand) 02.04.2009, 21:07mac andy
Na immerhin wurde die Serie ja von P7 reichlich beworben. Das dann auch mal einer zuguckt ist ja dann nicht verwunderlich. Ich glaube P7 hat mit "Grenzfälle des FBI" auch eine falsche Fährte gelegt und zumindest bei mir falsche Erwartungen geweckt.
Fringe (Pro7-Stand) 02.04.2009, 21:23Mally
Ich persönlich gehe eigentlich nie mit einer Erwartung an eine neue Serie, dann werde ich auch nicht enttäuscht und ich vergleiche auch nicht eine Sendung mit der Anderen, ich verstehe das Fringe nicht jedem gefällt, aber es wird ja auch niemand gezwungen es zu schauen. Ich bleibe auf alle Fälle dran, es soll ja um einiges besser werden.
Fringe (Pro7-Stand) 06.04.2009, 22:07Mogry
So, die hochgelobte Folge 1.04 wurde gesendet. :D Was will ich dazu sagen. Ähm. Ich fange positiv an. ;)

- Die beste Folge bisher.
- Wieder sehr gut in Szene gesetzt, tolle Bilder...
- Der "Case of the Week" war für mich bisher der unspektakulärste, allerdings wurde er bisher am besten inszeniert. Ding taucht auf, Ding ist wieder weg... Naja. Man muss dem ja zugute halten, dass es ein übergreifendes Thema ist.
- Verhältnismäßig wenige Momente in denen ich mich gelangweilt habe. Aber auch die kamen leider wieder zu oft vor.
- Dr. Bishop wird mir immer unsympathischer! Und von ihm hängt einfach sehr viel ab.
- Gab kein einziges Schmunzeln in meinem Gesicht (passiert bei keiner anderen Serie). Es ist keine Comedy, verlange ich auch nicht, aber der Humor geht an mir einfach vorbei. Vielleicht wirkt er aber auch nur auf deutsch so lächerlich
- Charakterzusammenstellung hat mich irgendwie mehr gestört als sonst.
- Auflösung des Falls war leider wie immer: Viel zu sehr aus dem Nichts. "Wir bauen etwas übersinnliches ein, was alles erklärt." In diesem Fall: "Ich lese die Gedanken des Sohnes, da sein Vater weiß, wo er das Ei-Ding versteckt hat." Das ist mir zu einfach.

Konsequenz: Ich werde nach dieser Woche wohl erstmal aufhören. Wobei ich klar anmerken will, dass mich die Folge durchaus gelockt hat. Die Serie bleibt im Hinterkopf und wird bei Gelegenheit vielleicht weiter geschaut. Momentan habe ich einfach genug Serien, als dass ich mir eine Serie, bei der mich so viele Dinge stören, antun möchte. :ugly:
Wenn mir in 2 Wochen langweilig sein sollte, vielleicht wird dann aber doch wieder reingezappt, aber ich habe mich heute schon schwer getan anzuschalten. Zudem werde ich vermutlich sowieso ab dem 20. April ne Vorlesung von 18-20 Uhr haben, so dass ich nicht rechtzeitig zu Hause wäre. Damit wird sich das vermutlich erübrigen und das Problem ist von alleine gelöst.

Ich wünsche aber allen, die Spaß an der Serie gefunden haben, die Charaktere für sich gewonnen haben: Viel Spaß!
Ich weiß, dass ich sehr negativ über die Serie geredet habe, vermutlich viel zu negativ und in einigen Punkten wird ihr das vielleicht auch nicht gerecht. Zumindest heute habe ich mich gut unterhalten gefühlt, abgesehen von der Humorarmut. Das wäre durchaus ein Niveau in der ich die Serie nebenher verfolgen würde, auch wenn ich ihr so bestimmt nie aufgeregt hinterherhibbeln würde, wie vielen anderen Serien. ;)

@Juliet: Ich habs sofort gemerkt, mit dem US-Thread und den Beitrag direkt gelöscht, aber du warst schneller. :D
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 04:43mercy
Ich werde mich Mogry anschließen, bzw. gelegentlich reinschauen, wenn ich Lust und Zeit habe, bzw. dran denke.

Die Folge hat ja wieder extrem vielversprechend begonnen und einen sehr interessanten Charakter gezeigt. Auch der Killer, der irgendwie Domian verdammt ähnlich sah (:ugly: ), war interessant dargestellt. Jedoch ging mir Walter wiedermal mehr auf die Nerven und genauso die Tatsache, dass ausgerechnet er im Kontakt mit jenem steht, von dem das FBI keine Spur hat. :rolleyes: Generell ist mir wohl genau diese Sache zuwider in der Serie, da so das Rätselhafte, die Mystik stark an Spannung abnimmt, weil die Protagonisten weniger Unbekanntem gegenüber stehen. Zwar bot die Story in ihren Ansätzen gutes Potential, aber leider gab es ja fast gar keine Aufklärung, was dieses Ding nun ist und wer oder was der Glatzkopf gewesen ist. Genauso die Motive des Killers. Und Nostrands Signatur lässt für mich nichts tolles hoffen, wenn ich diesen kleinen Spoiler schon sehe. :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 08:12Paulo
Zitat:
Original von mercy
Jedoch ging mir Walter wiedermal mehr auf die Nerven und genauso die Tatsache, dass ausgerechnet er im Kontakt mit jenem steht, von dem das FBI keine Spur hat.


Das Walter ne Verbindung zu absolut allem und jedem hat ist eigentlich auch mein größter Kritikpunkt der Serie. Seit er in der Anstalt war, muss theoretisch so viel passiert sein auf dem wissenschaftlichen Sektor und dennoch hat er immer ne Verbindung. Das ist einfach nur der einfachste und unkreativste Weg für die Autoren. Abgesehen davon gefällt mir die Serie nach wie vor sehr gut. Die Überfolge war 1.04 IMO aber nicht. War sicher mit dem Pilotfilm die bisher beste Folge, mehr aber auch nicht. Fringe bleibt gute Unterhaltung, ohne dabei ne herrausragende Serie zu sein, die mich absolut süchtig macht. Ist aber wohl ne Serie die ich zumindest im TV regelmäßig verfolgen werd.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 09:16Sir Tom
So hab nun auch gestern die 4. Folge gesehen - war zwar besser als die 3 davor - aber ich bin dann "raus" (!)

Folge hat wirklich gut angefangen .. und ist dann verflacht .. raus kam NIX - GAR NIX ... Walter hängt wieder irgendwie mit drin ... seltsamer Wissenschaftkram "hilft" irgendwie (diesmal dem bösen Jungs) ... Finale ... ENDE mit viel NIX - dass reisst auch der kleine WTF mit John Scott (so hiess der doch?) nicht raus :rolleyes:

Wünsche der Serie noch viel Erfolg ;) - Da schau ich mir dann doch lieber (wenns auch Wiederholungen sind) CSI und Konsorten an. 8-)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 10:31SawyersGirl
Gestern hatte ich auch mal Zeit Fringe zu gucken.
Es war ja spannend und auch vieles war gut gemacht.
Aber am Ende war ja die ganze Folge noch so gut wie offen. Diese ewigen Fragen und keine Antworten...
Mal sehen, wie sich das noch so entwickelt.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 10:49Nostrand
Zitat:
Original von mercy
Und Nostrands Signatur lässt für mich nichts tolles hoffen, wenn ich diesen kleinen Spoiler schon sehe. :rolleyes:

Ok, ich war vielleicht etwas zu vorschnell, diesen einen Satz, der erst in einer späteren Episode auftaucht, hab ich rausgenommen. Aber das Bild für sich würde ich jetzt nicht als Spoiler betrachten, auch der Satz "Observers are here" tauchte bereits im Piloten auf (zwar nur als Easter Egg und wahrscheinlich nur im Vorspann der Originalfassung, aber trotzdem :ugly: ). ;)

- Editiert von Nostrand am 07.04.2009, 10:50 -
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 11:03Mogry
Zitat:
Original von Sir Tom
..., dass reisst auch der kleine WTF mit John Scott (so hiess der doch?) nicht raus :rolleyes:


Naja, ich fand den Cliffhanger eigentlich recht armselig, da es der gleiche war, wie letzte Woche. Uhu, was eine Überraschung, dass er dann bei Olivia auftaucht. :ugly: Aarghs, jetzt werde ich schon wieder gehässig.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 11:11Jin108
Zitat:
Original von SawyersGirl
Diese ewigen Fragen und keine Antworten...


Stimmt, ganz im Gegensatz zu Lost natürlich! :ugly: ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 11:57Paulo
Den Cliffhanger fand ich jetzt nicht armselig, aber halt relativ uninteressant. Dass es zu Beginn einer neuen Serie in der 4. Folge mal einige Fragen gibt, die wohl auch als set up für die Season dienen, find ich jetzt nicht weiter schlimm. Irgendwie scheinen eingie hier wirklich überkritsich mit der Serie umzugehen. Nach 4 Folgen Lost, war ich damals auch noch nicht 100% von der Serie überzeugt. Und generell ist das hier ja kein zweites Lost und will es auch nicht sein.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 12:02*Juliet*
Zitat:
Original von Jin108
Zitat:
Original von SawyersGirl
Diese ewigen Fragen und keine Antworten...


Stimmt, ganz im Gegensatz zu Lost natürlich! :ugly: ;)


Danke Jin....
Ich weiß auch nicht was einige hier von der Serie erwarten. Plötzlich sind Rätsel und offene Fragen total doof...versteh ich nicht :ugly:
Naja, egal, mir gefällt es und ich schau weiter.... :(
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 12:13Sir Tom
Naja, bei Lost ging es ja zuerst mit "kleinen" Fragen los und alles wurde bzw. wird (so hoffe ich auch für die grössten Fragen, welche noch offen sind) "logisch" erklärt.

Bei Fringe stört mich das es keine kleinen Fragen gibt, sondern nur eine ganz Grosse - und auf der wird (warscheinlich) zum Ende (je)der Folge kurz rumgeritten - bis zum grossen ENDE. :(

Und die medizinischen Lösungen sind alle "Quark mit Sosse" - meine Frau kennt sich da ein wenig aus. Und immer wenn die "abstrakte" med. Lösung ihren Lauf nimmt, bekommt Sie immer einen Anfall (in Form eines gequält, genervten Lachens) :ugly:

D.h. kurz zusammengefasst - Jede Folge ist seltsamer Fall mit einer Lösung die keiner versteht und selbst wenn man diese im Ansatz verstehen würde, wäre es gar nicht möglich. :rolleyes:

Lost ist zwar nicht unbeding "real" - aber es bewegt sich da doch auf einem ganz anderen Level. 8-)

Und um das nicht falsch zu verstehen, ich wollte auch kein 2. Lost - aber sowas will ich definitiv auch nicht. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 13:08Mogry
Ich habe nicht negativ angemerkt, dass in dieser Folge quasi nichts geklärt wurde! *anmerk* Das ist etwas, was mich überhaupt nicht stören würde, weil man ja weiß, dass es ne übergreifende Story ist. ;)

Den Cliffhanger als "armselig" zu bezeichnen war vermutlich etwas übertrieben. Hab ja selbst auch geschrieben, dass es etwas gehässig war. Letztlich war es aber eine Wiederholung des Cliffhangers von 1.03 und aus diesem Grund konnte er mich überhaupt nicht überzeugen.

Von Lost war ich übrigens schon nach wenigen Minuten total geflasht. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 13:10Nostrand
Ich versteh nicht warum so viele es als so schlimm erachten, dass die Serie unrealistisch ist. Auch wenn ich Fringe jetzt nicht unbedingt mit Akte X vergleichen möchte, so lief Akte X 9 Jahre lang recht erfolgreich, trotz zum Teil ziemlich hanebüchender Fälle und Erlärungen gab es kaum oder nur sehr waage formulierte. Und offene Fragen und die Rätsel machen eine Serie doch gerade richtig spannend, so kristallisiert sich auch langsam der rote Faden hinaus. Wobei ich finde, dass Fringe einen guten Mittelweg geht zwischen Einzelfolgen und durchgängiger Handlung. :-)

- Editiert von Nostrand am 07.04.2009, 13:11 -
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 13:15Mogry
Vielleicht liegt es genau an den hanebüchenden Erklärungen die unbedingt wissenschaftlich erklärt werden MÜSSEN. ;) Sie sind leider so exakt, dass ich in eine gewisse Lächerlichkeit für mich abdriften. Bei Akte X ist das nie wirklich passiert, die hatten da nen guten Weg.

Ich kann es aber nichtmal genau beschreiben, was mich daran so stört, weil ich ja weiß, dass es "übernatürliche" Fälle sind, die natürlich auch eine übernatürlichen Auflösung benötigen. Fringe gelingt das für mich leider nur sehr suboptimal, so dass es mir einfach (selbst in diesem Serienuniversum) einfach nur unglaubwürdig erscheint. :(
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 13:16*Juliet*
Zitat:
Original von Nostrand
Ich versteh nicht warum so viele es als so schlimm erachten, dass die Serie unrealistisch ist. Auch wenn ich Fringe jetzt nicht unbedingt mit Akte X vergleichen möchte, so lief Akte X 9 Jahre lang recht erfolgreich, trotz zum Teil ziemlich hanebüchender Fälle und Erlärungen gab es kaum oder nur sehr waage formulierte. Und offene Fragen und die Rätsel machen eine Serie doch gerade richtig spannend, so kristallisiert sich auch langsam der rote Faden hinaus. Wobei ich finde, dass Fringe einen guten Mittelweg geht zwischen Einzelfolgen und durchgängiger Handlung. :-)

- Editiert von Nostrand am 07.04.2009, 13:11 -


Ich glaube, wir sind mit unserer Meinung hier fehl am Platz, Nostrand. Aber ab heute können wir uns ja wieder ausführlich im Fox-Thread darüber unterhalten ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 13:56Nostrand
@Mogry
Das alles wissenschaftlich erklärt werden muss impliziert ja gewissermaßen schon der Titel Fringe von Fringe-Science = Grenzwissenschaft. ;) :ugly: ... Wenn ich das richtig gedeutet habe bist du Biologe oder studierst Biologie, da kann ich schon nachvollziehen das du das aus rein wissenschaftlicher Sicht für zu übertrieben hältst, da die Grenzen zwischen Wissenschaft und Fiktion hier verschwimmen und das innerhalb der Serie auch noch mit einem ziemlich eindrücklichen Ernst geschieht (Walters psychische Verfassung mal außen vor gelassen), während Akte X zum Teil sehr selbstironisch war.

Für die, die jetzt mit Fringe womöglich aufhören, sei gesagt: Schön das ihr es wenigstens versucht habt, man kann ja niemanden dazu zwingen es zu schauen und vielleicht packt den einen oder anderen ja doch noch das Fringe-Fieber. :-)

@Juliet
Ja :-) und Morgen gibts die neue Folge, dass heißt noch mehr zu bereden. :-D
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:06Sir Tom
Zitat:
Original von *Juliet*
Ich glaube, wir sind mit unserer Meinung hier fehl am Platz, Nostrand. Aber ab heute können wir uns ja wieder ausführlich im Fox-Thread darüber unterhalten ;)


Nein nein, Gott bewahre, keiner ist hier Fehl am Platz. :-)
Es gibt sicherlich etliche denen die Serie gefällt - und das ist auch gut so. ;)
Aber es gibt auch welche denen sie nicht so zusagt. :rolleyes:

Jeder kann bzw. sollte hier seine Meinung (egal ob positiv oder negativ) kundtun - dafür ist ein Forum da. ;)

Das es da ab und an zu Punkten kommt, welche andere Ansichten zu Tage bringen ist normal.
:-)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:10Mogry
@Nostrand: Ich glaube du hast es so ziemlich auf den Punkt gebracht, was mich daran stört und auch warum es mich stört, eben weil ich selbst durch mein Studium viel zu viel mit ähnlichem zu tun habe, und es deshalb total lächerlich für mich wird, eben weil es so ernst behandelt wird. :ugly:

Für mich schließt sich somit vorerst das Fringe-Kapitel. Ich bin selbst gespannt, ob ich der Serie irgendwann nochmal eine Chance geben werde, weil schlecht gemachtes Fernsehen ist es sicher NICHT! ;) (Wird das jetzt wohl mein endgültig letzter Beitrag hier sein? :ugly: )
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:11*Juliet*
Zitat:
Original von Sir Tom
Zitat:
Original von *Juliet*
Ich glaube, wir sind mit unserer Meinung hier fehl am Platz, Nostrand. Aber ab heute können wir uns ja wieder ausführlich im Fox-Thread darüber unterhalten ;)


Nein nein, Gott bewahre, keiner ist hier Fehl am Platz. :-)
Es gibt sicherlich etliche denen die Serie gefällt - und das ist auch gut so. ;)
Aber es gibt auch welche denen sie nicht so zusagt. :rolleyes:

Jeder kann bzw. sollte hier seine Meinung (egal ob positiv oder negativ) kundtun - dafür ist ein Forum da. ;)

Das es da ab und an zu Punkten kommt, welche andere Ansichten zu Tage bringen ist normal.
:-)


Ich hab mich auch nicht ausgegrenzt gefühlt. Aber die Kritik ist ja fast übermächtig.... :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:14Darla
Um es kurz zu machen:

Die Folge, war nicht so "hammermäßig", wie ich erwartet hatte, aber sie ist definitiv die beste Folge bisher. Und sie ist die Folge, in der mir die Charaktere zum ersten Mal sympathisch geworden sind, auch Walter. Ich werde nach dieser Folge auf jeden Fall dran bleiben, ich bin neugierig, wie sich das Ganze weiterentwickelt.
Vergleiche mit Lost finde ich eigentlich fehl am Platze.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:22Sir Tom
@juliet

Kopf HOch -> Schau Darla gefällt die Serie auch ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:22*Juliet*
Zitat:
Original von Sir Tom
@juliet

Kopf HOch -> Schau Darla gefällt die Serie auch ;)


Die hat auch Ahnung :shutup: ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:24Sir Tom
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Sir Tom
@juliet

Kopf HOch -> Schau Darla gefällt die Serie auch ;)


Die hat auch Ahnung :shutup: ;)


:D Jepp ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:27Nostrand
Zitat:
Original von Mogry
(Wird das jetzt wohl mein endgültig letzter Beitrag hier sein? :ugly: )

Immer diese offenen Fragen!! :hmpf: :ugly:

@Darla
Schön, dass du erstmal am Ball bleibst :-)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 14:29SawyersGirl
Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Jin108
Zitat:
Original von SawyersGirl
Diese ewigen Fragen und keine Antworten...


Stimmt, ganz im Gegensatz zu Lost natürlich! :ugly: ;)


Danke Jin....
Ich weiß auch nicht was einige hier von der Serie erwarten. Plötzlich sind Rätsel und offene Fragen total doof...versteh ich nicht :ugly:
Naja, egal, mir gefällt es und ich schau weiter.... :(


So mein ich das ja gar nicht.
Ich finde diese Rätsel ja nicht schlecht. Würde mir nur wünschen, dass dann auch irgendwann Antworten kommen.
Aber das bringt einen ja auch dazu, dran zubleiben und weiter zugucken. Diese Spannung wie es weiter geht und so. Wir kennen ja J.J. :-)
Also ich schaue auf jeden Fall noch weiter.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 15:24~Jana~
Kann Darla zustimmen, zumindest hat mich die Folge 4 das erste mal halbwegs gefesselt.
Und wenigstens sind sie ein bisschen von ihrem "routinierten Handlungsablauf" abgewichen und haben auch weitere folgenübergreifende Elemente mit eingebracht (hoff ich zumindest)
Sehr gut fand ich Bishop jun: "Ich bin doch nur ein besserer Babysitter". Einsicht ist der erste Weg zur Besserung :ugly:
Und das er nun, nach der Erfahrung auch gewillt ist den Angelegenheiten auf den Grund zu gehen nehm ich ihm sogar ab, vielleicht tut er ja nun endlich mal was.

Ich sag mal so: War für mich bisher die beste Folge und ich bin zwar noch immer nicht von der Serie überzeugt, zumindest hab ich auch noch nicht voll mit ihr abgeschlossen ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 15:55Boxman
So viele negative Meinungen hier, bin echt verwundert... :( Mir hat die Folge ziemlich gut gefallen. :-)

Genau wie bei Lost ist 1.04 die beste Folge eve...ähh bis jetzt. (:ugly:)

Den Anfang fand ich super, sehr mysteriös und die Spezialeffekte haben mir auch gefallen. Die Geschichte mit der Kapsel war dann ziemlich spannend und auch cool gemacht.

Mich stört zwar immer noch, dass Dr. Bishop schon mit allen Fällen irgendwie zu tun hatte, aber ich schätze daran muss man sich gewöhnen. ;) Auch die Charaktere werden zusehens sympathischer, mit einem leichten Vorsprung hat Olivia meine Sympathie. Auch die Wendungen fand ich cool inszeniert und der "Beobachter" ein sehr guter und ausbaufähiger Charakter. Da will ich unbedingt mehr erfahren. :D
Die Musik war auch wieder toll.

Fazit: Zum ersten Mal war ich richtig gefesselt von der Serie, es gab nur minimale Durchhänger während der Episode, jetzt nich die Ultimative-Überfolge aber schon sehr gut im Vergleich zu den bisherigen Episoden.

7,5 von 10 Punkten und ich bleib auf jeden Fall dran. :-)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 16:55mercy
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von mercy
Und Nostrands Signatur lässt für mich nichts tolles hoffen, wenn ich diesen kleinen Spoiler schon sehe. :rolleyes:

Ok, ich war vielleicht etwas zu vorschnell, diesen einen Satz, der erst in einer späteren Episode auftaucht, hab ich rausgenommen. Aber das Bild für sich würde ich jetzt nicht als Spoiler betrachten, auch der Satz "Observers are here" tauchte bereits im Piloten auf (zwar nur als Easter Egg und wahrscheinlich nur im Vorspann der Originalfassung, aber trotzdem :ugly: ). ;)


Naja, durch den Plural und dem dazugehörigen Bild beschleicht mich aber schon wieder eine unbefriedigende Theorie, bezüglich dieses glatzköpfigen Wesens. :(

Zitat:
Original von Mogry
Zitat:
Original von Sir Tom
..., dass reisst auch der kleine WTF mit John Scott (so hiess der doch?) nicht raus :rolleyes:


Naja, ich fand den Cliffhanger eigentlich recht armselig, da es der gleiche war, wie letzte Woche. Uhu, was eine Überraschung, dass er dann bei Olivia auftaucht. :ugly: Aarghs, jetzt werde ich schon wieder gehässig.


Das fand ich auch ziemlich schlecht gemacht. Es hätte viel mehr gewirkt, wenn sie das Ende von 1.03 rausgelassen hätte und das Telefon"gespräch" zu Beginn verändert hätten. So blieb jetzt nur ein "aha" übrig und keine unweigerliche Neugier auf die nächste Folge.

Zitat:
Original von *Juliet*
Zitat:
Original von Jin108
Zitat:
Original von SawyersGirl
Diese ewigen Fragen und keine Antworten...


Stimmt, ganz im Gegensatz zu Lost natürlich! :ugly: ;)


Danke Jin....
Ich weiß auch nicht was einige hier von der Serie erwarten. Plötzlich sind Rätsel und offene Fragen total doof...versteh ich nicht :ugly:
Naja, egal, mir gefällt es und ich schau weiter.... :(


Naja, die ersten 3 Folgen waren eigenständig und boten jedesmal Antworten und Lösungen. Und jetzt war es eben nichts, was ziemlich dürftig gewesen ist. Aufeinmal gibt es dann doch eine folgenübergreifende Handlung? Diese Inkonsequenz stört mich einfach.
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 18:39Paulo
Na ja aber folgenübergreifende Elemte gabs doch in jeder Folge:
- Olivias Expartner kam immer vor (bzw war zu sehen)
- Massive Dynamic
- "Das Schema"
etc...

Ist doch quasi genauso wie zB auch bei Buffy. Da gabs ja auch immer wieder Einzelfolgen und dann wieder Folgen die den großen Storyarc weiter gebracht haben. Also ich gehör ganz klar zur "Die Serie ist gut" FRaktion ...
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 19:21Darla
Zitat:
Original von Boxman
Auch die Charaktere werden zusehens sympathischer, mit einem leichten Vorsprung hat Olivia meine Sympathie.


Meine auch. Ich muss zugeben, dass ich sie in den bisherigen Folgen nicht sonderlich interessant oder sympathisch fand, einfach eine "nett anzusehende Blondine", deren Tiefgründigkeit ich noch nicht so erkannt habe - sorry, wenn das jetzt gemein klingt, ist etwas unschön ausgedrückt.
Aber mittlerweile lernt man ihren Charakter immer besser kennen und sie gefällt mir absolut. Nach dieser Folge kann ich sagen, dass mir das Gesamtpacket Olivia immer lieber wird - das gefällt mir ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 19:30Nostrand
Zitat:
Original von mercy
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von mercy
Und Nostrands Signatur lässt für mich nichts tolles hoffen, wenn ich diesen kleinen Spoiler schon sehe. :rolleyes:

Ok, ich war vielleicht etwas zu vorschnell, diesen einen Satz, der erst in einer späteren Episode auftaucht, hab ich rausgenommen. Aber das Bild für sich würde ich jetzt nicht als Spoiler betrachten, auch der Satz "Observers are here" tauchte bereits im Piloten auf (zwar nur als Easter Egg und wahrscheinlich nur im Vorspann der Originalfassung, aber trotzdem :ugly: ). ;)


Naja, durch den Plural und dem dazugehörigen Bild beschleicht mich aber schon wieder eine unbefriedigende Theorie, bezüglich dieses glatzköpfigen Wesens. :(

Solche Hints haben meist auch die Intention die Theorienbildung voran zu treiben. ;)
Aber es war nicht meine Absicht, aus der Kombination eines Easter Eggs aus dem Piloten und eines neuen Charakters, dir eine unbefriedigende Theorie zu bescheren. Jetzt musste dir wohl Fringe doch komplett anschauen, um zu wissen ob sich deine Theorie bestätigt oder nicht. :ugly:

@SawyersGirl, ~Jana~ & Boxman
Schön, dass noch mehr Leute der Serie die Stange halten. :y:

- Editiert von Nostrand am 07.04.2009, 19:44 -
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 20:08Jin108
Hey, ich halt Fringe fei auch noch die Stange! ^ ^
Zwar nicht so absolut begeisternd wie Lost, aber dennoch ne gute Serie ;)
Vielleicht tut Fringe das einfach nicht gut, dass es ständig an Akte X gemessen wird.

@Darla,
bist du ned selber auch ne Blondine? :P
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 20:10Darla
Zitat:
Original von Jin108
@Darla,
bist du ned selber auch ne Blondine? :P


Ja, und? :P ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 20:55*Juliet*
Zitat:
Original von Darla
Zitat:
Original von Jin108
@Darla,
bist du ned selber auch ne Blondine? :P


Ja, und? :P ;)


Schlimm, überall Blondinen....schrecklich :shutup:
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 22:21Sionna
Ich bin auch noch dabei, wohl noch nicht mit Begeisterung, aber die letzte Folge hat mich doch neugierig gemacht und die Charaktere bekommen langsam auch etwas mehr Kontur.

was spricht gegen Blondinen :burn:
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 22:41*Juliet*
Zitat:
Original von Sionna

was spricht gegen Blondinen :burn:


Gar nichts :comfort:
Fringe (Pro7-Stand) 07.04.2009, 23:38HappyChild
Ja, mich hat die Serie auch noch nicht wirklich gerissen. Sie an Lost oder Akte X zu messen wäre wirklich unfair.
Ich schaue trotzdem noch weiter und hoffe, dass es besser wird ^^
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 00:58mercy
Zitat:
Original von Ric Boothroyd
Na ja aber folgenübergreifende Elemte gabs doch in jeder Folge:
- Olivias Expartner kam immer vor (bzw war zu sehen)
- Massive Dynamic
- "Das Schema"
etc...

Ist doch quasi genauso wie zB auch bei Buffy. Da gabs ja auch immer wieder Einzelfolgen und dann wieder Folgen die den großen Storyarc weiter gebracht haben. Also ich gehör ganz klar zur "Die Serie ist gut" FRaktion ...


Ich meinte einfach den aktuellen Fall der jeweiligen Folge, der vor dieser Folge in einem gewissen Rahmen erklärt und gelöst wurde. Diesesmal tappten aber alle bis zum Ende so ziemlich im Dunkeln. :(

EDIT: Schnittbericht zur 20:15-Uhr-Ausstrahlung.
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 12:08Nostrand
Gibt ja doch so viele die Fringe mögen. :love:

Zitat:
Original von mercy
Ich meinte einfach den aktuellen Fall der jeweiligen Folge, der vor dieser Folge in einem gewissen Rahmen erklärt und gelöst wurde. Diesesmal tappten aber alle bis zum Ende so ziemlich im Dunkeln. :(

Ich fand das gerade toll an der Folge, dass halt nicht alles erklärt wird/werden kann, dass die Serie trotzt Einzelepisodencharakter einen roten Faden bzw. übergeordnete Mythologie besitzt, dass das Schema, wie im Piloten erwähnt, mehr ist als simpler Terrorismus, etc. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 12:41Boxman
Zitat:
Original von Nostrand
Gibt ja doch so viele die Fringe mögen. :love:

Na klar. ;) :-) Am Montag-Abend läuft sowieso nichts Besseres. :ugly: Nein, ich bin wirklich gespannt auf die nächste Folge und schaue weiter. 8-)
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 14:27Luke
Ich habe gesternnun endlich 1.03 und 1.04 auf Deutsch geschaut und ich fand 1.03 wirklich nicht so übel wie manche hier, auch auf Deutsch war es wirklich OK, aber, nun kommt es: 1.04 war nicht die "tolle Folge" die hier viele angeprießen haben, ich habe extra noch mal im US-Stand Thread geschaut und meine Meinung dazu ist wirklich gleich geblieben, ich kopier es noch mal rein:
Zitat:
Original von Luke
Ich fand die Folge 1.04 auch ganz OK, wobei von den 4 Folgen diese in meinen Augen die Schwächste war! Der Anfang war einfach nur genial, wie bei allen 3 anderen Folgen auch! Der Baldy Man ist wirklich ein interessantes Wesen, er altert nicht, er schmeckt nicht viel, er kann Gedanken absorbieren... :D Er beobachtet also nur, aber für wen hält er die Augen offen? Was auch ziemlich cool war, war die Waffe des anderen Typen, der mittels der Maschine auch Gedanken lesen konnte, das ist echt ein Höllenteil gewesen :O OK, das Ende war jetzt so ein lala WTF Moment, aber ich persönlich glaube nicht das es der "Original" John ist. Soweit ich weiß können die von Massiv Dynamic doch nur das Gehirn, bzw. den Inhalt des Gehirn´s von John retten, oder irre ich da jetzt? Wenn nicht, dann muss dieser John ein Klon sein, so ähnlich wie bei "The 6th Day"!


Und ich kann mich auch nach 4 deutschen Folgen nicht an Olivia´s Stimme gewöhnen, die ist wirklich total daneben, sie passt nicht zu ihren Charakter :(
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 16:28Darla
Zitat:
Original von *Juliet*
Schlimm, überall Blondinen....schrecklich :shutup:


:strike: Sei nicht so frech, Juliet :ugly:

@Luke: Stimmt, Olivias Synchronstimme find ich jetzt auch nicht überragend und passend auch nicht... :P
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 16:35Boxman
Zitat:
Original von Darla
Zitat:
Original von *Juliet*
Schlimm, überall Blondinen....schrecklich :shutup:


:strike: Sei nicht so frech, Juliet :ugly:

Dabei ist doch die gute Juliet Burke auch eine Blondine...:ugly: ;)

Zitat:
Orginal von Darla
@Luke: Stimmt, Olivias Synchronstimme find ich jetzt auch nicht überragend und passend auch nicht... :P

hmm... Ich hab da irgendwie keinen Vergleich, müsste mal ihre Orginalstimme hören... ;) :P
EDIT
Ok, ihre Orginalstimme ist viel besser... ;)

- Editiert von Boxman am 08.04.2009, 16:37 -
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 16:42Darla
Zitat:
Original von Boxman
hmm... Ich hab da irgendwie keinen Vergleich, müsste mal ihre Orginalstimme hören... ;) :P
EDIT
Ok, ihre Orginalstimme ist viel besser... ;)


Genau das Gleiche hab ich auch gemacht :D ;)
Fringe (Pro7-Stand) 08.04.2009, 16:45Luke
Irgendwie fehlt der deutschen Stimme die Reife, ich finde die Stimme passt eher gut zu einer 20jährigen in einer Komödie oder Jugend/Teen Serie... :(
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 14:25Luke
Habe gestern auf Pro 7 noch mal die 5 Folge auf Deutsch geschaut und ich bleibe auch beim 2. mal schauen dabei das es bisher die Beste von den 5 Folgen war :-)

Zitat:
Original von Luke aus dem US-Stand Thread
Hab nun Folge 1.05 auch endlich durch :D Für mich war die Folge bisher die Beste! Wieder ein genialer Anfang, einfach Klasse die Szene mit dem Paketfuzzi :D Das John jetzt eine Einbildung ist finde ich jetzt nicht ganz so toll, aber OK man kann mit Leben ;) Wie es Walter schon sagte, sein Geist ist mit Ihrem verschmolzen und damit erklärt sich ja auch warum sie, z.B., seine Aufzeichnungen in dem Kellerraum gefunden hat :-)
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 15:04Ric
@ Luke

Ja war wirklich fast die beste der ersten 5 Folgen. Ich fand Walter einfach wiedermal genial als dieser die Tauben freilassen wollte und als er im Hotelzimmer so komisch getanzt hat - einfach geil!!! :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 15:06mercy
Ich fand's eher semi-lustig und recht abstrakt. Ich möchte mich ja nicht wiederholen, aber meiner Meinung nach kommt die Serie überhaupt nicht voran. Aber trotzdem gucke ich es jedesmal um Mitternacht weiter. Aber falls ich mal nicht da bin, werde ich sie mir sicherlich nicht aufnehmen.

Ich habe in der TV Zeitung die Kurzzusammenfassung von der hier viel gepriesenen siebten Folge gelesen und es lässt mich jetzt schon erschaudern. :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 15:11Ric
@ Mercy: ja Walter sollte man nicht so ernst nehmen - freue mich trotzdem auf die nächste Folge :P
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 15:29Luke
Zitat:
Original von mercy
Ich möchte mich ja nicht wiederholen, aber meiner Meinung nach kommt die Serie überhaupt nicht voran.


Wird auch nicht wirklich besser die nächsten 10 Folgen, finde ich jedenfalls ;)
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 15:32mercy
Naja, bis zur 7. Folge gucke ich sicher noch, allein weil ich die düsteren Gefängnisszenen des grauenvollen Deutschlands nicht verpassen will, so wie es TV Spielfilm propagiert. :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2009, 16:17Boxman
hmm... 1.05 war für mich ein bisschen schlechter als 1.04, aber irgendwie, lag vielleicht an meiner schlechten Laune, hats mir nicht so wirklich gefallen. :(
Wie mercy schon sagt, es findet fast keine Entwicklung statt und bis auf 1.04 vielleicht wurden alle Fälle ähnlich gelöst. Es fängt an, dass der Fall irgendwas mit Dr. Bishop bzw. eines seiner nie vollendeten oder gescheiterten Experimente zusammen hängt. Dann wird irgendein ein waghalsiges Experiment durchgeführt und das Problem somit gelöst. Es ist immer das gleiche "Schema" (:P)

Es ist hochwertig produziert und sehr ansehlich, aber irgendwie fehlt mir was. Ich denke mal gestern lag es an meiner Laune und schaue deswegen auch weiter, aber nun ja...

6 von 10 Punken, vielleicht.
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 08:20Luke
Gestern die Folge hat mir im Deutschen wohl besser gefallen als letztes Jahr in Fox :D

Zitat:
Original von Luke
Die Hauptstory hängt ziemlich, jede Woche ein neuer Fall ist auch irgendwie mit der Zeit etwas zu Fad :rolleyes: Und deshalb fand ich die Folge 1.06 nun wirklich nicht so gut, der Fall diesmal war nicht wirklich mein Ding. Die Story brauch echt einen richtigen Anschub, z.B. rund um Massive Dynamic bzw. um die Leiterin Nina Cord. Wäre ein Idee, weil so sollte es nicht noch 15 Folgen lang weiter gehen :(


Obwohl das Grundproblem (Storyline) zumindest geblieben ist :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 12:59Enathon
Jaja, die Story. Spätestens gestern wars nu wirklich fad. Es kamen keine seltsamen Elemente drin vor, die ansonsten eine Folge immer etwas aufwerteten.
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 14:27!Xabbu
amazon hat die fringe dvd schon gelistet und soll am 21. August erscheinen :hibbel:
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 14:29Enathon
FSK 12 :(
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 14:33Nostrand
Zitat:
Original von !Xabbu
amazon hat die fringe dvd schon gelistet und soll am 21. August erscheinen :hibbel:

Sogar als komplette Box wie es scheint. :hibbel:
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 14:36*Juliet*
Zitat:
Original von Nostrand
Zitat:
Original von !Xabbu
amazon hat die fringe dvd schon gelistet und soll am 21. August erscheinen :hibbel:

Sogar als komplette Box wie es scheint. :hibbel:


:yay:
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 16:11Boxman
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von Luke
Die Hauptstory hängt ziemlich, jede Woche ein neuer Fall ist auch irgendwie mit der Zeit etwas zu Fad :rolleyes: Und deshalb fand ich die Folge 1.06 nun wirklich nicht so gut, der Fall diesmal war nicht wirklich mein Ding. Die Story brauch echt einen richtigen Anschub, z.B. rund um Massive Dynamic bzw. um die Leiterin Nina Cord. Wäre ein Idee, weil so sollte es nicht noch 15 Folgen lang weiter gehen :(


Obwohl das Grundproblem (Storyline) zumindest geblieben ist :ugly:

Dem kann ich eigentlich nur zustimmen, langsam wirds fad. :(... Der Fall war auch für mich nicht wirklich interessant und Spannung kam eigentlich nicht viel auf...Nun ja, ich werd trotzdem weiterschauen...

5,5 von 10 Punkten
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 16:16*Juliet*
Zitat:
Original von Boxman
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von Luke
Die Hauptstory hängt ziemlich, jede Woche ein neuer Fall ist auch irgendwie mit der Zeit etwas zu Fad :rolleyes: Und deshalb fand ich die Folge 1.06 nun wirklich nicht so gut, der Fall diesmal war nicht wirklich mein Ding. Die Story brauch echt einen richtigen Anschub, z.B. rund um Massive Dynamic bzw. um die Leiterin Nina Cord. Wäre ein Idee, weil so sollte es nicht noch 15 Folgen lang weiter gehen :(


Obwohl das Grundproblem (Storyline) zumindest geblieben ist :ugly:

Dem kann ich eigentlich nur zustimmen, langsam wirds fad. :(... Der Fall war auch für mich nicht wirklich interessant und Spannung kam eigentlich nicht viel auf...Nun ja, ich werd trotzdem weiterschauen...

5,5 von 10 Punkten


Das kann ich irgendwie überhaupt nicht nachvollziehen.
Fand die Folge mit am besten bisher. Von der Story her ist es vielleicht nicht viel weiter gegangen, aber dafür fand ich die Charaktere diesmal sehr interessant.
Es gab viele Infos über Peter und Olivia, z.B. was Olivia über ihren Vater erzählt hatte oder die Info über die "Arbeit" der Peter bisher nachgegangen ist.
Naja, aber um das zu mögen muss man vielleicht auch die Charaktere mögen und Interessant finden, sonst ist einem sowas natürlich egal ;)
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 16:18Boxman
@Juliet: hmm...weiß auch nicht, war gestern gar nicht richtig bei der Sache..:( Aber das mit Olivias Vater hat mir doch gefallen und irgendwas sagt mir, dass wir den bald mal sehen werden. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 28.04.2009, 16:21*Juliet*
Zitat:
Original von Boxman
@Juliet: hmm...weiß auch nicht, war gestern gar nicht richtig bei der Sache..:( Aber das mit Olivias Vater hat mir doch gefallen und irgendwas sagt mir, dass wir den bald mal sehen werden. ;)


Hmmm, weiß ich gar nicht mehr, hab ich vergessen :ugly:
Fringe (Pro7-Stand) 05.05.2009, 14:33OnceLOSTforeverLOST
1,07: wow...wie viele Maulwürfe gibt es noch in der FBI-Zentrale...erst Scott und nun Loeb?! der schluß war echt weird...aber sehr gute Folge...
hat Walter Astrid Astron oder so genannt?! genial!!! so zerstreut der Mann...
Fringe (Pro7-Stand) 05.05.2009, 14:50Luke
Jep, Walter hat Astrid mal wieder anders genannt, grandios der Kerl :D Das Ende war so richtig schön, als klar war das Loeb das alles nur auf sich genommen hat um von Jones das Gegenmittel zu bekommen :O Bei der Gefängisssache hab ich die ganze Zeit das schlechte Deutsch der Deutschen vom Originalton im Kopf gehabt :D
Fringe (Pro7-Stand) 06.05.2009, 16:19Luke
Ach wie schön das Maxdome die Folgen schon eine Woche früher bringt, so konnte ich meinen Fringe Wochenstart-Marathon (erst 1.17+1.18 Englisch, dann 1.06+1.07 Deutsch) mit 1.08 fortsetzen :D

Ich sage nicht viel zu der Folge, außer das sie mir wirklich bisher (von den deutschen Folgen jedenfalls) am besten gefallen hat, vorallem das Ende, das ist wirklich extrem gut :y:
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 07:29Luke
Hier tut sich ja gar nix mehr :spy:

Habe jetzt schon dei 1.09 auf Deutsch geschaut und mir hat sie ehrlich gesagt noch schlechter gefallen wie damals auf Englisch, ich verstehe gar nicht das viele hier die Folge so gut finden :(
Hier mein Fazit (aus dem US-Thread herauskopiert):
1.09 war OK, kein Brüller, aber schon ganz gut! Wobei die Froschgeschichte ja jetzt nicht wirklich neu ist, gab es auch schon in anderen Filmen und Serien (ich sag nur Simpsons, als Homer an dem Frosch geleckt hat :D ) Olivia´s Hirn ist wohl bald nur noch Mus wenn sie noch ein 3. mal in den Tank geht :ugly: Ich glaub das es nicht besser wird mit den Visionen von John, wobei ein bisschen komisch ist das ganz schon, wer weiß vielelicht ist John doch noch viel tiefer in ihrem Verstand als gedacht... Der Satz des Tages war der von Walter an Oliva wo es meinte das er eine Errektion habe, aber es nichts mit ihr zu tun hat :D :D :D Und endlich ist Nina Sharp von Massiv Dynamic auch wieder mit im Boot :-) Hoffe es bleibt jetzt auch dabei! Und Peter holt wohl die Vergangenheit ein, denke das könnte auch noch ziemlich heikel werden ;)
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 12:19mercy
Zitat:
Original von Luke
Hier tut sich ja gar nix mehr :spy:


Liegt wohl daran, dass die Serie nicht gut ist und viele aufgehört haben, sie zu gucken. Ich bin zumindest einer davon. :P
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 12:49LaLiLu
Also ich schaue es noch - und finde es jetzt nicht so schlecht - liegt wahrscheinlich daran das ich nicht jede Serie bis aufs Kleinste zerpflücke :D (vielleicht bin ich aber auch nicht so anspruchsvoll) und werde es auch weiterschauen.
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 12:51*Juliet*
Zitat:
Original von LaLiLu
Also ich schaue es noch - und finde es jetzt nicht so schlecht - liegt wahrscheinlich daran das ich nicht jede Serie bis aufs Kleinste zerpflücke :D (vielleicht bin ich aber auch nicht so anspruchsvoll) und werde es auch weiterschauen.


Solltest du, es wird immer besser ;)
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 13:20LaLiLu
Werde ich auf alle Fälle - habe auch gehört das es immer besser werden soll
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 15:22Paulo
Ich guck die Serie auch noch, aber es ist halt keine Serie die mich groß zum Theorien aufstellen etc. annimiert. Ich konsumier die mehr passiv. Darum schreib ich auch so gut wie nie was dazu.
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2009, 17:52Tommy
Schließe mich meinen Vorrednern (abgesehen von mercy) an ;) Ich würde es allerdings besser finden, wenn ein roter Faden besser zu erkennen wäre, dieser wird ja desöfteren fallengelassen.
Fringe (Pro7-Stand) 09.06.2009, 11:19OnceLOSTforeverLOST
schaut keiner mehr Fringe auf Pro7?! hab es die Wochen auch immer wieder verpasst...aber 1.10 und 1.11 waren auch wieder 2 Highlight Folgen der Staffel...bin schon gespannt auf die DvD...hoffe sind ein Haufen Extras drauf
Fringe (Pro7-Stand) 09.06.2009, 16:29Jin108
Mir hat die Folge gestern eigentlich schon gefallen.
Als dem Professor die fette Viren-Schnecke ausm Mund gekrochen is, da kriegt man gleich richtig Appetit :D

Auch gut fand ich dass dieser Loeb anscheinend wirklich der Ansicht is dass seine Seite die der Guten is, wonach sich die Frage stellt wer denn jetz die Guten und wer die Bösen sind.
Wie Olivia ihn verhört hat war auch ned schlecht.
"Sie wollen ihre Frau sehen? Bitte!" *Foto von Frau mit Loch im Kopf rüberschiebt*
"Und wollen Sie wissen wer abgedrückt hat? Ich wars!"
So knallhart, das hätt ich ihr gar ned zugetraut :O
Fringe (Pro7-Stand) 10.06.2009, 09:34Luke
Habe gestern erst 1.10 auf Deutsch geschaut und ich finde die Folge nach wie vor eine der Besten, vorallem die letzten 10 Minuten waren ziemlich gut ;)
Zitat:
Zu 1.10:
Jetzt wurde auch die Geschichte mit dem Apfel in 1.08 mehr oder weniger weitergeführt, bzw. in etwas größer :D War ja auch abzusehen das einer "steckenbleibt" :ugly: Das sie dann letztendlich eine Zeit/Raum Maschine stehlen die Walter seinerzeit gebaut hat war etwas überraschend :O Muss echt sagen das der gute Mr. Jones echt eine Hammercharaktäre ist! Er war ja so cool als er zu seinen Anwalt (übrigens Dexters Bruder in gleichnamiger Serie ;) ) gesagt hat er solle sich einen Massanzug schneidern lassen mit der Absicht ihn ja dann selbst bei seiner Flucht zu tragen, naja es geht nichts über etwas Stil :D Dann wurde Olivia entführt und sie wird dann wohl zu Mr. Jones gebracht in 1.11! So ganz ist mir aber nicht klar ob Massive Dynamic und Mr. Jones zusammenarbeiten oder doch eher mit getrennten Interessen agieren :???: Ist ja auch cool das MD und Nina Sharp John Scott immer noch taufrisch im Labor liegen haben :rolleyes: Sie haben, so wie damals auch Walter, das letzte Bild das John gesehen hat sichtbar gemacht und sie Wissen jetzt auch das Olivia Johns gedanken mit erleben kann, was eigentlich auch ganz witzig war bei der Veterenen Witwe zum Beispiel ;)
Fringe (Pro7-Stand) 15.06.2009, 14:20Luke
1.11 war auf Deutsch besser als damals auf Englisch, diesmal hat mir die Folge echt gut gefallen :-) Und diesmal hat mich die Szene zwischen Loeb´s Frau und Liv ziemlich am Kill Bill erinnert :D
Fringe (Pro7-Stand) 17.06.2009, 15:58Luke
Auch auf Deutsch hat mir die Folge 1.12 nicht sonderlich gut gefallen, bis auf Walters tolle Art im Bezug auf das flüssige Gehirn gab es nicht viel was mich erheitern bzw. glücklich machen konnte :D

Fazit seinerzeit auf dem US-Thread:
Zitat:
Fand jetzt 1.12 nicht so dolle, vorallem weil es kein typischer Fall war, also jenseits von "Muster" war. Ich finde so Folgen bremsen die Serie ungemein :( Das zwischenmenschliche mit Walter und der Frau war auch nicht ganz mein Ding :rolleyes: Dieser Harris nervt gewaltig und er versucht immer Oliva zu schikanieren, der Doofkopp :ugly: Alles in allem eine der schwächeren Folgen wie ich finde ;)
Fringe (Pro7-Stand) 17.06.2009, 16:59Paulo
Damit Luke hier keine reinen Selbstgespräche führt und langsam reif fürs Irenhaus wird, mal ein kurzer Einwurf von mir. Ich lese deine Kurzreviews immer gerne, obwohl sie nicht (immer) meiner Meinung entsprechen. Mir gefällt Fringe eigentlich von Folge zu Folge immer besser. Die Charaktere und ihre Beziehungen werden immer weiter ausgeleuchtet und man hat immer wieder interessante Fälle auf Lager. Das ganze ist (bis jetzt) sicher keine meiner absoluten Lieblingsserien, aber dennoch freu ich mich auf jede neue Folge und werde bestens unterhalten. Insgesamt würde ich der Serie bisher so 6,5/10 Kaffeejoghurts geben.
Fringe (Pro7-Stand) 17.06.2009, 17:02Luke
Juhu, der Ric leistet mir Gesellschaft :yay:

Komisch ist echt das mir manchmal die Folge auf Deutsch besser gefällt als im Original :spy: Umgekehrt ist es kaum so :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 17.06.2009, 17:10!Xabbu
@ luke ich hab bisher nur eine folge auf deutsch gesehen, man versteht zwar alles, allerdings finde ich die stimmen sehr ungewohnt. ich denke vll liegt es auch daran, dass dir manche folgen auf deutsch besser gefällt, da man mehr versteht.
Fringe (Pro7-Stand) 17.06.2009, 17:59Paulo
Zitat:
Original von Luke
Juhu, der Ric leistet mir Gesellschaft :yay:


:mcdreamy: ... vielleicht kann ich mich ja auch aufraffen zu jeder Folge was zu schreiben ...
Fringe (Pro7-Stand) 23.06.2009, 10:22Luke
Ach die 1.13 war schon eine der Besten, total spannend und wieder mal gespickt mit Walters Wortwitz, ich sag nur "Schnippeln macht Spass" :D :D :D

Aus dem US-Thread:
Zitat:
Original von Luke
Habe nun auch 1.13 geschaut und die Folge war eine der Besten, wenn nicht sogar die Beste Folge bisher :O

Ich finde so Sachen wie Mutation eh immer voll toll :ugly: Der Anfang war daher mal wieder ein Highlight! Was ist nun mit John? Ist er gut oder Böse, ist er wirklich ein geheimer Geheimagent oder lügt er weiter das sich die Balken biegen? Glaub es ja eher nicht, zumal die Liebesgeschichte so schön war :mcdreamy: Massiv Dynamic und NIna Sharp waren auch wieder mit von der Partie und nun weiß auch Olivia das John dort noch "eingelagert" ist :ugly: Da hat aber Broyles auch mit falschen Karten gespielt, dachte das wäre ein alleingang von MD gewesen :rolleyes: Und OLivia war wieder 2 x im Tank, aber wohl auch das letzte Mal, so wie ich Walter verstanden habe ist nun John aus dem Kopf von Oliva verschwunden. Ja das Ende war schon traurig... :heul:

Jetzt noch 1.14, dann ist schon wieder Schluss, schon wieder Pause :angry: Ich weiß nicht was das für eine Sendepolitik ist in den USA, gerade bei Fringe nervt sowas total :headwall:
Fringe (Pro7-Stand) 23.06.2009, 13:31*Juliet*
@luke: du bist so tapfer....hast den Fringe Orden verdient ;)
Fringe (Pro7-Stand) 24.06.2009, 06:31Luke
Zitat:
Original von *Juliet*
@luke: du bist so tapfer....hast den Fringe Orden verdient ;)


Warum? Weil ich mir Dunham auf Deutsch antue? :dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 24.06.2009, 12:10*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von *Juliet*
@luke: du bist so tapfer....hast den Fringe Orden verdient ;)


Warum? Weil ich mir Dunham auf Deutsch antue? :dunno:


Das wohl auch, meinte ich aber nicht. Ich meinte, dass du der (fast) einzige bist der hier immer noch regelmäßig nach jeder Folge etwas schreibt ;)
Fringe (Pro7-Stand) 25.06.2009, 08:31Paulo
:rolleyes: Ich wollte ja auch was schreiben...

Diesmal war mir der Fall etwas zu trashig ehrlich gesagt. Das Monster sah einfach ziemlich billig und unecht aus. Die Verwandlung war ja noch sehr cool gemacht, aber bei der "Leiche" musste ich an Godzilla denken. Aber dafür hat man endlich einige Handlungsstänge aus dem Pilotfilm wieder aufgegriffen und auch beendet. Fringe bleibt auf konstant gutem Niveau :)
Fringe (Pro7-Stand) 30.06.2009, 14:23Luke
Ich hab mich echt ziemlich auf die Folge gefreut, weil seinerzeit fand ich die wirklich Erstklassig, vorallem sehr überraschend teilweise! Da ich die Überraschungen schon kannte hielt sich nun die Begeisterung in Grenzen, aber wohl auch nur deswegen :D Ich hatte ja ziemlich viel geschreiben damals im US-Thread :D
Zitat:
Original von Luke
Yoh, 1.14 war ja auch ein Top-Folge, vorallem mit 2 fiesen Cliffhangern, evtl. sogar 3 Cliffhnager wenn ich so überlege :O

Der Anfang war schon mal genial, die Flucht von Mr. Jones aus Folge 1.10 wurde noch mal genauer dargestellt und auch wie er es gemacht hat. Schluckt einfach so eine Pille, oder sonst was und schmiert sich mit Creme ein und poff weg ist er :D Jones wird wohl einer der Köpfe der Organisation sein, vermute ich auf jeden Fall mal stark (!) Loeb bringt Olivia auf den weg des Buches, das wohl irgend ein Visionär geschrieben hat. Auf Grund desen wird wohl gehandelt, so scheint es jedenfalls. Das mit dem Zeitungsmann und dem Agenten war schon krass, einfach alle Körperöffnungen verschlossen, wie bitter :O Das mit dem Störsender, den Jones baut, ist auch ziemlich geil gewesen, inkl. 1000,- Dollar Uhr :ugly: Er denkt das Olivia ein Rekrut ist, bzw. die Gabe hat ein Soldat zu werden, das ist echt mysteriös, zumal sie wohl als Kind "Cortexiphan" bekommen hat um ihre Fähigkeiten zu verlangen, bzw. zu verstärken. Etwas strange fand ich die Erzählung im Buch über Außerirdische die unter uns sind und nur eine Rasse nun überleben kann und so, dann müsste doch Olivia auch eine der Außerirdischen sein, oder? Wenn die in der Entwicklung nur etwas voraus sind dann ist es ja auch gut möglisch das sie aussehen wie Menschen, bzw. auch Menschen sind, nur auf einem etwas höheren Evolutionslevel ;) War ja auch klar das sich Jones nicht mit den Trick abspeisen ließ das Oliva die Lampen ausbekommen hat :ugly: Warum waren eigenlich 2 Lampen zu wenig auf den Feld? Das hat irgendwie blöd ausgesehen :D Ja und als Olivia die Bombe mit ihren Fähigkeiten "entschärft" hat sagte Jones noch so süffisant "Mein Mädchen" :spy: Jones ist dann auch plötzlich aus dem Krankenhaus verschwunden, zurück bleibt nur ein Riesenloch in der Außenwand! Dann zum guten Ende entdeckt Walter das das Manusikrit von dem Buch auf seiner SChreibmaschine geschrieben wurde :O
Cliffhanger 1: Ist Olivia eine "Außerirdische", bzw. was für Fähigkeiten hat sie?
Cliffhanger 2: Was ist nun aus Jones geworden, ist er mutiert zu einem Monster oder wurde er befreit?
Cliffhanger 3: Hat Walter dieses Buch geschrieben? Ist er der Auslöser von all den, wollte er den Fortschritt aufhalten und wieder zurückdrehen um Kriege zu verhindern? Was ist das Buch genau? Eine Bibel für die Organisation oder eine Anleitung, bzw. eine Richtlinie? Das Buch liegt mir echt schwer im Magen, das juckt mich echt noch am meisten :D

Fringe (Pro7-Stand) 30.06.2009, 16:00Jin108
Ich fand die Folge auch super, vor allem weil mir Jones als Gegenspieler und seine Psycho-Spielchen echt gut gefallen :y:
Überhaupt wird Fringe nun anscheinend immer besser, denn das Ende war so wirklich nicht vorhersehbar. Ich dachte Jones geht drauf, zum Glück war dem ja aber nicht so und er is anscheinend durch die Wand gebrochen, frage mich was mit ihm passiert is. Und zum Schluss als Walther auf der Schreibmaschine getippt hat, heißt das etwa dass er gar das ZFT verfasst hat? :O
Und Olivia scheint also durch das Cortexiphan (wenn man das so schreibt (?) ) irgendwelche mentalen Fähigkeiten zu haben, mit denen sie die Lämpchen ausknipsen konnte. Und damit ist sie für Jones wenn ich das richtig verstanden hab sowas wie eine Rekrutin in einem bevorstehenden Krieg. Wow, frag mich wo das noch hinführt, klasse Folge jedenfalls!

@Luke,
glaubst/glaubtest du dass damit Außerirdische gemeint sind? Ich vermute eher dass evtl. durch das Cortexiphan sowas wie eine neue Menschenrasse geschaffen werden soll, is aber nur meine Vermutung ;)
Fringe (Pro7-Stand) 30.06.2009, 16:02!Xabbu
respekt luke, dass du immernoch hier schön braf postest. ich habe mir die folge gestern die folge auch nochmal angeschaut und finde sie immer noch grandios und wieder gab es so viel andeutungen, ich glaub ich merk das erst jetzt, da ich es wohl auf enlisch doch nicht verstanden hatte :ugly: :shutup:
Fringe (Pro7-Stand) 02.07.2009, 10:24Paulo
8-) KLar die ebste Folge bisher. Viel Gesamthandlung und ein kleer konstruierter "Plot of the week" .. mehr gibts dazu nicht zus agen. Fringe hat sich in den letzten Folgen enorm gesteigert und gefält mir immer besser. Freu michs chon auf die nächste Folge :-)
Fringe (Pro7-Stand) 03.07.2009, 10:49we have to go back
geht mir genau so am anfang hat mir fringe nicht wirklich gefallen aba jetzt freu ich mich imma schon auf mo.
Fringe (Pro7-Stand) 07.07.2009, 07:30Luke
Ich weiß nicht so recht was ich zu 1.15 diesmal sagen soll, so richtig gefallen hat sie mir jetzt nicht, gerade beim zweiten mal schauen ist sie auch eher schlechter geworden als besser. Hatte auch seinerzeit nicht wirklich viel zu geschrieben:
Zitat:
Original von Luke
Ich denke auch das der Knirps ein Beobachter ist, der Typ der ihn mitnehmen wollte hat ja am Anfang auch gesagt das es wohl wieder "einen" gefunden hat!

Als einzige Kritik muss ich wieder mal sagen das die Gesamtstory nicht vorangekommen ist und leider Schade das an das Ende von 1.14 nicht angeknüpft wurde...

Und so kann man das jetzt auch sehen, es war eben echt nur eine Füllerfolge, mit einen anderen Fall der irgendwie dazwischen gekoppelt war :D Wobei der Typ, also "der Künstler" schon etwas ausbaufähiges hatte ;)
Fringe (Pro7-Stand) 07.07.2009, 11:45Nostrand
Also, ich fand die Folge nicht so schlecht, und ob es jetzt eine reine Füllfolge war oder Einzelfolge, wie ich damals schrieb, glaub ich gar nicht mehr so. Immerhin lies der Junge eine Menge offener Fragen zurück und die Verbindung zum Beobachter ist ja auch mehr als offensichtlich (wie auch immer die aussieht), glaub so viel war nicht mehr seit dem Zylinder aus 1x04 bezüglich eines Falls offen gewesen. Und die Nebenhandlung mit dem Künstler hat mich nach wie vor an Dexter erinnert. :P Auch wenn die jetzt nicht mehr so herausragend fand wie damals im US-Thread.
Fringe (Pro7-Stand) 07.07.2009, 11:49Ric
oh scheiße ich hab gestern FRINGE verpasst, voll vergessen na toll!!! :angry: :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 07.07.2009, 21:23we have to go back
war in ordnung die folge
schwer in ordnung
Fringe (Pro7-Stand) 14.07.2009, 14:54Luke
Folge 1.16 war jetzt so naja und lala, braucht man nicht viel zu sagen, hab ich auch damals nicht im US-Stand Thread :D
Zitat:
Ich bin leider erst mit 1.16 durch und die hat mir eigentlich ganz gut gefallen, war ganz nett das Fabelwesen da :D Aber negativ bleibt bei mir nach wie vor hängen das die Gesamtstory nicht wirklich vorangeht :angry:
Fringe (Pro7-Stand) 14.07.2009, 16:36Samael
also nach langer zeit hab ich mal wieder reingeschalten. fand die folge sehr gut
ich hät sie allerdings besser gefunden, wenn man aus dem wesen den mythologischen manticor gemacht hätte - das hätte der serie noch etwas mythenhafteres gegeben (a la smokey = cerberus)
Fringe (Pro7-Stand) 14.07.2009, 17:44Nostrand
Joa, die Folge war ganz gut aber ich stimme Luke zu, schade, dass die Serien-Mythologie so kurz vor Staffelende nicht wirklich voran geht. Wir sind wohl durch Serien wie Lost mit durchgängiger Handlung zu sehr verwöhnt. :ugly: Alles in allen war es eine durchaus spannende MOTW Episode. :)

@Samael
Ich glaub dazu liegt der Schwerpunkt der Serien-Mythologie zu sehr in der Moderne, also im technischen Fortschritt, als dass man jetzt Referenzen zu antiken Mythen zieht. ;)
Fringe (Pro7-Stand) 15.07.2009, 13:37Ric
Zitat:
Joa, die Folge war ganz gut aber ich stimme Luke zu, schade, dass die Serien-Mythologie so kurz vor Staffelende nicht wirklich voran geht. Wir sind wohl durch Serien wie Lost mit durchgängiger Handlung zu sehr verwöhnt. Alles in allen war es eine durchaus spannende MOTW Episode.


finde ich auch, aber bei dieser Serie ist jede Folge so ziemlich abgeschlossen, die Serien-Mythologie wird denke ich in den allerletzten Folgen angesprochen ;)
Fringe (Pro7-Stand) 20.07.2009, 21:26Ric
die heutige Folge war diesmal nicht gerade der Knüller
das Ende war aber sehr schockierend

mit Olivia wurde als kleines Kind herumexperimentiert, diese Experimente führten Walter und William durch


ein Mann der Stimmungen auf andere Menschen übertragen kann, naja klingt sehr unwahrscheinlich, natürlich war Walter wie immer genial aber sonst war diese Folge ziemlich langweilig

bin ja mal gespannt ob man im Finale von Season 1 mehr über das Schema und Massive Dynamics erfahren wird ;)
Fringe (Pro7-Stand) 20.07.2009, 21:32*Juliet*
Zitat:
Original von Ric
die heutige Folge war diesmal nicht gerade der Knüller
das Ende war aber sehr schockierend

mit Olivia wurde als kleines Kind herumexperimentiert, diese Experimente führten Walter und William durch


ein Mann der Stimmungen auf andere Menschen übertragen kann, naja klingt sehr unwahrscheinlich, natürlich war Walter wie immer genial aber sonst war diese Folge ziemlich langweilig

bin ja mal gespannt ob man im Finale von Season 1 mehr über das Schema und Massive Dynamics erfahren wird ;)


Ich seh das ganz anders. Finde die Folge ist eine der besten der Serie bisher. Man erfährt viel über die Experimente und was sie bewirken. Und es gibt auch einige sehr gute Szenen. Ich sage nur Stripclub :holy: Oder am Ende auf dem Hochhaus. Auf Pro 7 ja leider geschnitten, aber das die eine Frau springt, find ich schon ziemlich krass...
Das Ende fand ich schon damals ziemlich klasse...jetzt im Fernsehen war es auch noch besser zu erkennen, dass der Raum um Olivia ziemlich eindeutig gebrannt hat. Und das scheint passiert zu sein, weil sie über irgendwas wütend war.
Fringe (Pro7-Stand) 21.07.2009, 00:10Tommy
Zitat:
Original von Ric
ein Mann der Stimmungen auf andere Menschen übertragen kann, naja klingt sehr unwahrscheinlich

Ach, und die bisherigen Fälle fandest Du allesamt wahrscheinlicher ;) ?

Ich fand die Folge ebenfalls sehr aufschlußreich, das Ende der Folge war schon heftig. Mal sehen wann Walter sich verplappert ...
Fringe (Pro7-Stand) 21.07.2009, 06:34Luke
@Juliet: 1.17 empfand ich nun wirklich nicht als eine der Besten, würde sagen solider Durchschnitt :D Es gab zwar die ein oder andere neue Enthüllung, aber ansonsten war sie nicht der Gassenhauer :ugly: Aber wir waren ja schon vor ein paar Monaten nicht einer Meinung :D

Zitat:
Original von Luke
Zu 1.17:
Ganz gute Folge wie ich meine, aber eine der Besten war es für mich nicht!Der Opener war schon ziemlich krass mit Olivia und dem Schubs vor den Zug :D Die Story ging so, komisch das sich Olivia nicht erinnern kann, aber Nick Lane alles haarklein weiß :spy: Die Grundidee mit Gefühlen töten zu können war schon ganz nett, muss ich sagen. Denke aber es war ein Fehler in am Leben zu lassen, naja man wird sehen ob es da noch mal weiter geht. Die Geschichte um die Cortexiphan-Verabreichung sollte aber nun mal etwas tiefer betrachtet werden, das ganz immer nur ankratzen ist doof. Waren die Stimmen in dem Video mit Klein-Liv die von William Bell und Walter? Denke schon und ich denke auch das Liv irgendwie was ausgelöst hat, der Raum sah auch irgendwie ganz schön schwarz aus, so als ob es da um Liv herum gebrannt hat! Walter hat echt einiges zu verantworten, mein Herren :rolleyes:

Gebe mal 7,5 von 10 Punkten
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 19:35Luke
Und weiter gehts mit 1.18, jetzt steigt die Spannung langsam aber sicher hin zum Staffelfinale :hibbel:

Zitat:
Original von Luke
Zu: 1.18:
Ziemlich gute Folge, sie war witziger und zugleich auch schockierend :D Allein der Anfang war einer der besten überhaupt :y: Ich meine jeder hat gedacht das die Frau getötet wird, aber nein die dreht dem armen Würstchen einfach mal so den Kopf um, Hammerhart :hammer: Und mit der wideraufnahme der Z.F.T. Geschichte (auch rund um David Robert Jones) hat sich auch die Story wieder etwas mehr vorangetrieben und der Bogen zu der Folge mit dem Hautwachstum über alle Korperöffnungen wurde auch geschlossen! Etwas blöd war dann natürlich das sie Valerie Boone einfach mal so auf dem Rücksitz haben liegen lassen, ich meine wie blöd muss man sein :rolleyes: OK, aber letztendlich war es schob krass wie sich Nicholas Boone selbst geopfert hat für seine Frau :O Ich fand das gar nicht schlecht mit der kleinen Verwandlung und den Reisszähnen und dem aussaugen des Rückmarckes, da gab es schon schlimmere Fälle :P Das jetzt William Bell der Geldgeber von Z.F.T. ist überrascht jetzt mal nicht wirklich, aber ich habe Hoffnung das wir nun in den letzten Folgen mehr über Bell herausbekommen werden, schön wärs auf jeden Fall :y:

Gebe 8 von 10 Punkten
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 19:48*Juliet*
Zitat:
Original von Luke
Und weiter gehts mit 1.18, jetzt steigt die Spannung langsam aber sicher hin zum Staffelfinale :hibbel:

Zitat:
Original von Luke
Zu: 1.18:
Ziemlich gute Folge, sie war witziger und zugleich auch schockierend :D Allein der Anfang war einer der besten überhaupt :y: Ich meine jeder hat gedacht das die Frau getötet wird, aber nein die dreht dem armen Würstchen einfach mal so den Kopf um, Hammerhart :hammer: Und mit der wideraufnahme der Z.F.T. Geschichte (auch rund um David Robert Jones) hat sich auch die Story wieder etwas mehr vorangetrieben und der Bogen zu der Folge mit dem Hautwachstum über alle Korperöffnungen wurde auch geschlossen! Etwas blöd war dann natürlich das sie Valerie Boone einfach mal so auf dem Rücksitz haben liegen lassen, ich meine wie blöd muss man sein :rolleyes: OK, aber letztendlich war es schob krass wie sich Nicholas Boone selbst geopfert hat für seine Frau :O Ich fand das gar nicht schlecht mit der kleinen Verwandlung und den Reisszähnen und dem aussaugen des Rückmarckes, da gab es schon schlimmere Fälle :P Das jetzt William Bell der Geldgeber von Z.F.T. ist überrascht jetzt mal nicht wirklich, aber ich habe Hoffnung das wir nun in den letzten Folgen mehr über Bell herausbekommen werden, schön wärs auf jeden Fall :y:

Gebe 8 von 10 Punkten


Na du bist ja schnell. Die Folge lief doch noch gar nicht :(
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 20:34Ric
ja die Folge läuft gerade und heißt Midnight! ;)

und bis jetzt sehr interessant 8-)
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 20:59Luke
@Juliet: Doch auf Maxdome läuft die immer 1 Woche vorher und ich hatte gerade Zeit zum posten ;)
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 22:28Enathon
Wieder so eine Hinhaltefolge. Vorangekommen ist die Story nicht gerade. Zum Schluß dachte ich die ganze Zeit, der stirbt, und dann wissen wir wieder nicht mehr über ZFT. Und fast so kam es auch. Ok, ein paar Namen, aber wer ist nun wieder William Bell? Vermutlich der Oberboss von Olivia? Der dauernd ihre Ermittlungen behindert, wenn er mal da ist? Da die Story so langsam voranschreitet, kann ich mir nicht irgendwelche Namen über Monate merken, die zum Zeitpunkt der ersten Erwähnung gar nicht wichtig sind.

Die letzte richtig gute Folge war "Manifest". Aber irgendwie hab ich mich an Serie und Sendeplatz gewöhnt und werde natürlich noch bis zum Staffelfinale durchhalten.

Edit: Luke, ich will ja nicht kleinlich sein, aber im Titel steht "Pro7-Stand".

- Editiert von Enathon am 27.07.2009, 22:29 -
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 22:31dsc
William Bell = chef von massive dynamik und frühere forschungspartner von walter

außerdem reichster mann der welt :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 22:42Enathon
Das ist doch Dagobert Duck :ugly:

Ok, der wurde in der Folge ja schon vorher erwähnt. Da man ihn aber noch nicht gesehen hat (oder?), ist sein Name trotzdem Schall und Rauch :P

Weiß man denn schon, warum Walter in der Nervenheilanstalt war? Womöglich hat Bell ihn dorthin verfrachtet, damit Walter nicht irgendwas ausplaudert.

- Editiert von Enathon am 27.07.2009, 22:45 -
Fringe (Pro7-Stand) 27.07.2009, 23:03dsc
ich bin auch noch "vor-finale" stand...aber könnte mir vorstellen das er genau in dem auftaucht :D
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2009, 00:50Tommy
Zitat:
Original von Enathon
Weiß man denn schon, warum Walter in der Nervenheilanstalt war? Womöglich hat Bell ihn dorthin verfrachtet, damit Walter nicht irgendwas ausplaudert.

Wenn ich mich recht entsinne hat er doch seine Frau umgebracht, auch wenn die näheren Umstände noch recht vage sind.

@Luke Dennoch hast Du mit Deinem Post jeden mit Spoilern versorgt, der vor der Pro7-Ausstrahlung hier nochmal reingeschaut hat. Wäre also nett, wenn Du das nächste Mal darauf achten würdest ;)
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2009, 13:01Nostrand
Zitat:
Original von Tommy
Zitat:
Original von Enathon
Weiß man denn schon, warum Walter in der Nervenheilanstalt war? Womöglich hat Bell ihn dorthin verfrachtet, damit Walter nicht irgendwas ausplaudert.

Wenn ich mich recht entsinne hat er doch seine Frau umgebracht, auch wenn die näheren Umstände noch recht vage sind.

So ähnlich war es ;) er war in gewisser Weise, ich weiß nicht mehr inwiefern, für den Tod seiner Laborassistentin Carla Warren verantwortlich. In 1x12 traf Walter auf ihre Mutter, seit dem kam dazu glaub ich nichts mehr.
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2009, 14:01Luke
@Tommy: Sorry, hab diese Resonanz nicht erwartet :D Kommt nicht mehr vor ;)
Fringe (Pro7-Stand) 29.07.2009, 14:51Paulo
:( Irgendwie hab ich den Eindruck, der Serie geht am Ende der Staffel so ein bisschen die Luft, und den Autoren die Ideen, aus. Hat man sich über die ersten 2/3 der Staffel immer mehr gesteigert und auch die Haupthandlung immer mehr in dern Vordergrund treten lassen, scheint man nun nur noch Füllerfolgen einzubauen vor dem großen Finale. Und nur weil mal 1-2 Sachen erwähnt werden, ist die Handlung in den letzten beiden Folen quasi gar nicht voran gekommen. Dazu gabs mir in letzter Zeit viel zu viele ähnliche Fälle. Hoffe echt die letzten beiden Folgen geben nochmal so richtig Gas, da mir die Serie im Großen und Ganzen wirklich gut gefällt.
Fringe (Pro7-Stand) 03.08.2009, 21:19!Xabbu
Die DVD kommt am 25.9 raus das Cover ist auch schon bekannt



gefällt mir nicht so hab mir iregndwie was anders vorgestellt
Fringe (Pro7-Stand) 03.08.2009, 21:35Enathon
Das haben wir jetzt von den zweigeteilten Staffelboxen. Jetzt muß extra auf der Verpackung drauf hingewiesen werden, daß die Staffel komplett vorliegt. Macht einen hirnrissigen Eindruck.
Fringe (Pro7-Stand) 03.08.2009, 21:51Ric
also ich find die DVD sieht gut aus ;)

und die heutige Folge war wiedermal ziemlich genial gemacht!

Die Szene in der Walter Olivia etwas über Realitäten auf der Tafel erklärt fand ich sehr interessant (auch die Szene in der er die Cornflakes durch die Luft schmeißt) und natürlich das Ende war wiedermal sehr schockierend ;)
Fringe (Pro7-Stand) 03.08.2009, 21:53Jack23
Ich finde das Cover eigentlich auch ganz gut. Auch die Farben passen zu Serie :-)
Fringe (Pro7-Stand) 04.08.2009, 06:33Luke
Hui, war ich begeistert beim schauen vor ein paar Wochen :D Nun auf Deutsch hielt es sich in Grenzen, war eine gute Folge, aber die Beste bis dahin wohl eher nicht ;)

Zitat:
Original von Luke
Zu 1.19:
Für mich nun eine der besten Folgen bisher, wenn nicht sogar die Beste, eine wirklich tolle Einleitung für das Staffelfinale! Die Story war sehr gut, diesmal wurde auch der "rote Faden" weiter verfolgt. Nina war wieder da, wenn auch dann mit dem großen WTF-Moment Abgang am Schluß, heul... Walter schieb mir zu viel auf Bell, ich glaube kaum das er da so unschuldig ist wie er tut. Und Walter hat am Ende auch einen großen Abgang, er darf mit dem Observer mit... Und was ist los mit Olivia? Ost es nur die Droge ihrer Kindheit die jetzt aktiv wird oder was passiert mit ihr? Irgendwie sind das doch keine Déjà-vu, sondern eher Blicke in die Zukunft, oder nicht? Bin mal gespannt wie das in der nächsten Folge weiter geht und (erstmal) Enden wird, hibbel
Fringe (Pro7-Stand) 05.08.2009, 16:01Jin108
Also nach der Folge freu ich mich auch schon richtig aufs Staffelfinale! :meee: :y:

Bin gespannt was es mit Olivias Dejavus oder was auch immer das sind so auf sich hat und warum Walter nun vom "Observer" abgeholt worden ist. Auch interessant von wem und warum Nina da am Ende erschossen worden ist. Fragen über Fragen, da sind meine Erwartungen recht hoch ans Staffelfinale, aber ich denke mal nachdem was man im Trailer gesehen hat dürfte das meine Ansprüche wahrscheinlich erfüllen!
Schätze dass man wohl nun auch endlich mal diesen mysteriösen, bisher ständig im Hintergrund agierenden, William Bell zu Gesicht bekommen wird?

Achja, und Sanford Harris hat endlich bekommen was er verdient hat :D
Fringe (Pro7-Stand) 06.08.2009, 11:02Paulo
Ganz klar die beste Folge letzten Montag. Da hat eigentlich fast alles gepasst. Freu mich shcon aufs Staffelfinale, auch wenn dann das lange warten wieder los geht 8-)
Fringe (Pro7-Stand) 09.09.2009, 05:22benfeb08.02.81
mal ne ganz dumme frage:
lohnt es sich fringe auf dvd zuzulegen?
Fringe (Pro7-Stand) 09.09.2009, 08:58Paulo
Mal ne ganz dumme Antwort: kommt drauf an ;)

Ist halt abhängig davon, was für Serien dir gefallen und wie viel Geld du gerade übrig hast...
Fringe (Pro7-Stand) 09.09.2009, 15:10benfeb08.02.81
also ich steh auf mistery serien,und geldprobleme hab ich auch nicht ;)
Fringe (Pro7-Stand) 09.09.2009, 15:23Paulo
Dann würd ich zuschlagen, wobei es keine klassiche Mysteryserie ist, sondern eher etwas in den SciFi Bereich geht.
Fringe (Pro7-Stand) 10.09.2009, 00:27benfeb08.02.81
ja super!dann bedank ich mich erstmals.
Fringe (Pro7-Stand) 15.09.2009, 19:09Harper
Hab mal ne Frage: kann mir wer genau sagen was da auf den Türen von dem Tank steht?
Und natürlich ob das Gerücht stimmt das Charlie Francis in der 2ten Staffel nicht mehr dabei sein soll?
Fringe (Pro7-Stand) 15.09.2009, 21:58*Juliet*
Zitat:
Original von Harper
Hab mal ne Frage: kann mir wer genau sagen was da auf den Türen von dem Tank steht?
Und natürlich ob das Gerücht stimmt das Charlie Francis in der 2ten Staffel nicht mehr dabei sein soll?


Charlie wird dabei sein, wird aber wohl im laufen der ersten Folgen von folgender Dame ersetzt: http://www.scifiscoop.com/wp-content/uploads/2009/06/meghan_markle.jpg Was ich persönlich sehr gut finde :P


Welchen Tank meinst du?
Fringe (Pro7-Stand) 16.09.2009, 06:13Luke
@Juliet: Denke doch mal den Wasser-Tank in Walters Labor :P Sonst fällt mir auch keiner ein :dunno:
Fringe (Pro7-Stand) 16.09.2009, 06:27Harper
Ja genau den Tank meine ich und da ist ein Schild drauf konnte aber nie lesen was genau drauf steht.
Fringe (Pro7-Stand) 16.09.2009, 10:56*Juliet*
Zitat:
Original von Harper
Ja genau den Tank meine ich und da ist ein Schild drauf konnte aber nie lesen was genau drauf steht.


Öhm, dafür müsste ich jetzt auch noch mal reinschauen...was ja gar nicht schlecht wäre.
Wenn ich es lesen kann, sag ich b´scheid ;)

Edit:

Watch your hands, heavy doors.
Save your fingers, close with cares.


Joaa

- Editiert von *Juliet* am 16.09.2009, 11:21 -
Fringe (Pro7-Stand) 01.03.2010, 20:54OnceLOSTforeverLOST
erster allgemeiner trailer für die 2. staffel...
beginn am 8.märz!!! :yay: link
Fringe (Pro7-Stand) 01.03.2010, 21:00Armless & Overactive
Nächste Woche gehts weiter?! Great! :needcoffee:
Fringe (Pro7-Stand) 02.03.2010, 06:14Luke
Müsste sogar schon ab jetzt bei Maxdome verfügbar sein, bin echt mal gespannt wie es nach dem Ende der 1. Staffel weiter geht in der Parallelwelt bei William Bell :hibbel:
Fringe (Pro7-Stand) 03.03.2010, 07:45Luke
Oh weh, ich hab gestern die erste Folge der 2. Staffel geschaut und musste mit entsetzen feststellen das Walter eine neue Syncro hat :O

Ich hab mal recherciert und das hab ich gefunden:
Zitat:
ProSieben und Arena Synchron haben für die deutsche Synchron-Fassung der US-Mysteryserie „Fringe“ einen neuen Sprecher für die Rolle von Dr. Walter Bishop gefunden, nachdem der bisherige Sprecher im vergangenen Jahr gestorben war.

Mit großer Betroffenheit hatte nicht nur die Synchron-Community, sondern auch uns Serienfans im September vergangenen Jahres die Nachricht erreicht, dass Hans-Werner Bussinger im Alter von 68 Jahren gestorben ist. Deutschen Zuschauern war er vor allem als die Stimme von Lee Majors in „Ein Colt für alle Fälle“, von John de Lancie in „Star Trek: The Next Generation“ und von John Lithgow (unter anderem in „Third Rock From the Sun“ bekannt.

Ab der zweiten Staffel übernimmt nun Bert Franzke die Rolle. Auch er ist Serienfans kein Unbekannter. In den 90er Jahren war er die deutsche Stimme von Peter Jurasik als Botschafter Londo Mollari in der SciFi-Serie „Babylon 5“. Darüber hinaus war der Absolvent der Theaterhochschule Leipzig auch als deutsche Stimme von Kevin McNally unter anderem in den „Fluch der Karibik“-Filmen sowie in „Life on Mars“ zu hören. In „Early Edition“ („Allein gegen die Zukunft“) sprach er den Part von Sergeant Crumb (Ron Dean).

Quelle:
Serienjunkies.de

Ich tue mir eh immer schwer mit einem Wechsel in der Syncro und gegen den Tod kann man ja nix machen, aber die neue Syncro gefällt mir mal gar nicht, da geht einiges vom Charakter Walter Bishop verloren, leider... :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 03.03.2010, 16:29Tommy
Hmm, kann man leider nichts machen, zumindest von zwei anderen Rollen kenne ich die Stimme, aber ist halt eine komplett andere.
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2010, 07:15Luke
Hat noch keiner die 1. Folge der 2. Staffel geschaut? :O :O :O Jetzt bin ich ja platt, das hier nach 1 Woche immer noch keiner was geschrieben hat :herzkasper: Dann will ich mal anfangen :-)

Naja, da hätte ich mir schon viel mehr erwartet von 2.01 :( Der Staffelauftakt war bis auf den Anfang und das Ende relativ langweilig, so empfand ich das zumindest 8-) Ich hatte eben schon recht hohe Erwartungen, gerade nach dem Ende der ersten Staffel! Ich dachte schon das es mit William Bell oder zumindest in der Parallelwelt weiter geht, aber davon war ja jetzt keine große Rede :angry: Stark war aber schon die Szene am Anfang als Oliva durch die Windschutzscheibe aus dem nichts auf die Straße flog :y: Aber der Rest war dann eher Magerkost so alá Akte X (bzw. das gab es auch schon mal bei Heroes), Schade das es so etwas konfus begonnen hat, vielleicht entwickelt sich ja noch etwas daraus, aber im Moment fand ich es eher etwas platt! Extrem einfallslos war auch die bevorstehende Divisionsauflösung und der fast Tod von Olivia :( Dazu passt dann auch das Ende :rolleyes: War ja klar das Charlie drauf geht als die Schüsse gefallen sind... Dazu noch 2 Anmerkungen! 1. Hätten dann nicht 2 Leichen mit der Gestalt von der Krankenschwester gefunden werden müssen? Einmal die Originalschwester und dann die Gestaltenwandlerschwester :ugly: Da aber der Gestaltenwandler nun Charlie ist fehlt eben die 2. Leiche der Krankenschwester :( Auch etwas plump finde ich die Einführung von Amy Jessup, die doch ganz bestimmt nun den Part von Charlie Francis übernehmen wird! Ich hoffe ja noch das ich mich irre, aber es passt eben gut zusammen, ich hoffe nun mal nicht das Charlie irgendwie wieder zum Leben erweckt wird, denn das wäre wohl noch schlimmer :D
Fringe (Pro7-Stand) 15.03.2010, 21:00OnceLOSTforeverLOST
omg.... :O :O :O :O :O

gerade 2.02 gesehen...und die szene, in der das monster olivia angreift wurde ja mal mindestens um 30sek gekürzt...sooo ein mist aber auch...vll war das einfach zu horrorlastig gewesen, aber schade ist es immer, wenn eine serienfolge geschnitten wird...
Fringe (Pro7-Stand) 16.03.2010, 06:34Luke
Ach du meine Güte, war Folge 2.02 mies :angry: Für mich die mit Abstand schlechteste Folge ever, das war ja Akte X, nur viel, viel, viel viel schlechter :rolleyes: Wenn es so weiter geht werde ich mir überlegen müssen aussteigen, das war einfach nur schlecht :headwall:

Das es in der Folge um ein Scorpion-Nacktmull-Mensch-MotW ging war vielelicht noch zu verschmerzen, aber was hat es noch mit Fringe Staffel 1 zu tun? Da hat wenigstens alles noch einen Bezug auf Walters Arbeit gehabt, aber jetzt taucht da aus Zufall (das war schon sau blöd) auf und sie kämpfen es nieder (ob geschnitten oder nicht, ist mal egal) und dann war es das? Wie dumm ist das denn? Keine Autopsie, keine Untersuchung, kein nix :rolleyes:

Das halbwegs wichtige hätte man in 5-10 Minuten packen können, wobei das Ende fast noch was rausgeholt hätte, weil das war gar nicht mal so übel! Nina Sharp hat wohl auch schon reisen in die andere Welt unternommen und weiß was nun mit Olivia passiert! Bin da schon mal ein wenig gespannt wer dieser Wise ist und wie er Olivia helfen kann. So wie ich das sehe sind ja bei Olivia die Sinne, zumindest das Gehör, sehr gestärkt worden, was wohl ein Nebeneffekt der Reise war!

Ganz witzig war dann noch die Szene mit dem Stunt-Frosch den Walter verschwinden lassen wollte :lol: Aber so gesehen war es auch doof :ugly:

Und das mit Fake-Charlie langweilt mich irgendwie, ich weiß nicht es kommt keine Spannung auf wenn er so vor der gespiegelten Schreibmaschine sitzt und Befehle erhält, gähn......

Ich glaub solangsam das wir William Bell gar nicht mehr oder nur wieder kurz am Ende sehen werden :( So gesehen ist das ganze Potenzial vom Ende der Staffel 1 verschenkt worden, Schade, Schade, Schade...
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 14:32Luke
Huhhh, jetzt bin ich aber angenehm überrascht worden :y: Die Folge 2.03 war jetzt wirklich eine Gute :y:

Das jetzt der Observer wieder mal zu sehen war (offensichtlich auf jeden Fall) und das Thema Schema wieder zurück ist lässt mich echt wieder zu alter Begeisterung zurück finden :-) Verbunden mit dem Schema war das Thema mit der menschlichen Bombe nicht gänzlich Sinnlos wie in den letzten beiden Folgen ;) Fand das Ende und die entsprechende Wendung echt gut, man dachte ja das Colonel Gordon der böse Bube sei, aber an sich hatte er ja nur gutes im Sinn, wenn man mal das Thema Selbstmordanschlag außen vor lässt :ugly: Zumindest wollte er die andere Macht (also den Observer und Konsorten) blockieren (!)

Der gute Billard Bowling Center Mensch Wise spielt auch irgendwie ein coole Rolle, sie gefällt mir auf jeden Fall sehr :y: Er gibt Olivia immer Tröpfchenweise etwas und es scheint auch gut zu klappen, zumindest konnte sie am Ende schon mal wieder ohne Krücken laufen und kurzzeitig hatte sie auch Erinnerung an ihr Zeit im Paralleluniversum ;)

So kann es auf jeden Fall jetzt weitergehen :y:

- Editiert von Luke am 23.03.2010, 17:08 -
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:05Tommy
@Luke Also Billard und Bowling solltest Du schon zu unterscheiden wissen ;) Ansonsten habe ich wohl das Ende nicht ganz mitbekommen ...
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:08Luke
@Tommy: Jetzt wo Du es sagst :D
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:19Ric
2x03 war echt gut!

vor allem die Anfangsszene als der Polizist explodiert ist war total gut umgesetzt :y:

die arme Olivia - hoffe sie erholt sich bald gänzlich von ihrem Unfall

fand die Folge durchwegs spannend und es waren wieder einige lustige Momente dabei

es kann so weitergehen, muss mich nur noch an die neue Stimme von Walter gewöhnen :D

- Editiert von Ric am 23.03.2010, 17:20 -
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:22Luke
Zitat:
Original von Ric
.... muss mich nur noch an die neue Stimme von Walter gewöhnen :D


Komischer Weise hat sie mich diesmal nicht groß gestört, was dann heißt ich hab mich schon dran gewöhnt :D
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:27Tommy
@Luke Ich höre da leider immer Londo Mollari aus Babylon 5 raus ...
Fringe (Pro7-Stand) 23.03.2010, 17:32Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Ich höre da leider immer Londo Mollari aus Babylon 5 raus ...


Hab Babylon 5 nie geschaut und von daher ich nicht :D ;)
Fringe (Pro7-Stand) 29.03.2010, 21:58Luke
Wow, Folge 2.04 war ja mal wieder toll, hätte ich nie erwartet nach einer wirklich schwachen Folge 2.02 das sich das noch mal so steigert :y:

Fand diesen Wechsel von Olivia in die Parallelwelt mittels des Glockenschlag extrem gut gelungen! Auch das wir wieder William Bell gesehen haben war Super und auch seine Angst um das Gleichgewicht war ziemlich einleuchtend! Und das Ende als sie den "auserwählten" Kopf gefunden hatten und er sich an einen Körper "gesaugt" hat war Klasse. Was ich jetzt nicht so gut fand ist die Tatsache das es so viele Firmen gibt die Köpfe aufbewahren :spy: War vielleicht etwas zu dick aufgetragen, aber gut :D Charlie ist endlich erledigt, bzw. der Gestaltenwandler der seinen Körper kopiert hat :y: Auch die Erklärung von Bell hat dazu beigetragen das ich nun das Thema Gestaltenwandler nicht mehr als blöd ansehe ;) Blöd war nur noch diese Rebecca, die hat ja mal gar nichts gebracht in der Folge,m außer das sie beim Händeschütteln mit Peter das Licht gesehen hat, aber das er aus der Parallelwelt kommt wussten wir ja schon alle :P
Fringe (Pro7-Stand) 29.03.2010, 22:37Ric
Nein ich hab Fringe verpasst weil ich mich für die Fachhochschule anmelden musste :heul:

:tisch:

egal wird auf DVD nachgeholt! ;)
Fringe (Pro7-Stand) 13.04.2010, 05:52Luke
War an sich zu erwarten das nun 2.05 (Traumfänger) wieder etwas ruhiger wird ;) Aber das jetzt das Thema rund um die Gestaltenwandler und ihren neu "zusammengesetzten" Anführer gänzlich fehlt ist schon etwas Schade ;)

Diesmal gab es einen ganz "normalen" Fall, der auch nicht so der Bringer war und mich doch stark an den Film "Strange Days" erinnert hatte 8-) Da wurden Erinnerungen illegal verkauft, bevorzugt diese bei denen die Leute gestorben sind :ugly: So ähnlich war es ja auch hier :-) Auch so hatte die Folge mehr so den Charakter von einer Akte X Folge als den, den man von Fringe gewohnt ist ;) Nun gut, Charlies Tod wurde noch ein wenig aufgearbeitet, was auch ganz nett war und Walter hatte wieder einige Lacher auf seiner Seite als er verbotener Weise wieder ein wenig herumexperimentiert hat :D Das Ende hat es dann aber wieder ziemlich in sich gehabt :O Bin echt mal gespannt in wie weit Peter erfahren wird wo er wirklich her kommt! Schade das man in seinem Traum nicht wirklich erkannt hat ob es Walter war der ihn geschnappt hat? Der Junge (also Peter) hat ja nur so im Halbschlaf "Dad" gerufen weil es unverkennbar ein Mann war der vor seinem Bett stand ;)
Fringe (Pro7-Stand) 13.04.2010, 18:41Tommy
Naja, ähnlich zu Strange Days würde ich den Fall nicht gerade beschreiben wollen. Hierbei wurden die Menschen ja gesteuert bzw. beeinflusst, mit Erinnerungen hatte dies nicht wirklich zu tun, zumal ja zentral auch nur eine einzige Person beteiligt war.
Fringe (Pro7-Stand) 14.04.2010, 06:48Luke
@Tommy: Gesteuert wurden die Menschen mit dem Chip im Kopf aber nicht, der Doc hat ihnen doch bloss die Träume entlockt und dadurch sind die eben etwas abgedreht und haben getötet :ugly: Dei Strange Days wurden die Errinnerungen (was ja Träume an sich auch sind) gespeichert und dann als "Video" verkauft, zumindest eine gewisse Ähnlichkeit mag ich da schon feststellen :D :P
Fringe (Pro7-Stand) 20.04.2010, 13:58Luke
Hmm, bei Folge 2.06 (Der Kosmonaut) kann ich nun noch mal den kompletten Anfang von meinem Post zu 2.05 nehmen ^^
Zitat:
Original von Luke War an sich zu erwarten das nun 2.05 (Traumfänger) wieder etwas ruhiger wird ;) Aber das jetzt das Thema rund um die Gestaltenwandler und ihren neu "zusammengesetzten" Anführer gänzlich fehlt ist schon etwas Schade ;) Diesmal gab es einen ganz "normalen" Fall, der auch nicht so der Bringer war und mich doch stark an den Film "Strange Days" erinnert hatte 8-)
Nur diesmal hat es mich einfach an die Serie Akte X erinnert, auch ein bisserl vom Film "The Astronauts Wife" war auch dabei :ugly: Die Folge war schon solide und recht interessant, aber mir missfällt das jetzt schon wieder nur eine "normale" Folge gelaufen ist, nichts vom Schema, nichts von den Gestaltenwandeln und ihrem Chef, kein Observer, kein Massive Dynamic...da hat schon einiges gefehlt :( Das Ende war dann auch im Stile einer Akte X Folge, das Böse ist nicht so leicht totzukriegen :( Und so endet die Folge gänzlich ohne Antworten, was recht unbefriedigend war. Ich hoffe das dann zumindest in der nächsten Folge wieder voran geht ;) Bisher gab es 2 ziemlich gute Folgen (1.03 und 1.04) und 3 nicht ganz so dolle Folgen (1.01, 1.05 und 1.06) und 1 absolut schlechte Folge (1.02), mal sehen wohin nächste Woche der Trend gehen wird :P
Fringe (Pro7-Stand) 21.04.2010, 08:17Paulo
Für mich war das am Montag die schlechteste Folge Fringe überhaupt. Ein relativ langweiliger und dazu noch total überzogener Fall und keinerlei Hinweis auf irgend eine Gesamthandlung. Sorry, aber das war wirklich gar nichts. :(
Fringe (Pro7-Stand) 26.04.2010, 22:20Luke
Hola, ich muss gestehen das mir Folge 2.07 (Kontrolle) richtig gut gefallen hat :y:

Zwar war wieder keiner der Gestaltenwandler mit von der Partie, aber zumindest Massiv Dynamic und Nina Sharp waren dick dabei ;) Und auch Bell wurde zumindest am Ende mit einer Nachricht bedacht :D So hätte ich mir das Ende nicht erwartet, dachte echt das der Junge es von sich aus gemacht hat und er nicht ein Teil von einer Versuchsreihe von gut einem Dutzend Tylers war :O Wobei ein Hauch von Akte X hat mich am Ende auch wieder überkommen, aber trotzdem fand ich die Folge echt toll, auch wenn nur nach wenigen Minuten klar war das der Junge der Entführer ist ^^ Das mit dem Kinderteddy von Peter war ja mal ein Brüller und als die Spezialeinheit die Dinger auf hatten und Walter spricht und keiner versteht was, genial :ugly: Ich mag das auch total wenn der Anfang so aus der Luft gegriffen wirkt und der "Fall" erstmal beginnt, das macht, mir zumindest, immer schon mal Laune und dann so ein Ende mit Aha-Effekt und ein kleiner Cliffhanger, so soll es sein, weiter so, aber die Gestaltenwandler und das Schema nicht vergessen :D :dance:
Fringe (Pro7-Stand) 03.05.2010, 08:27Paulo
Zitat:
Original von Luke
Hola, ich muss gestehen das mir Folge 2.07 (Kontrolle) richtig gut gefallen hat :y:



Ich fand sie fast noch schlechter als die Folge in der Woche zuvor. Mir war von Anfang an klar, dass der Junge sich selbst entführt hat. Auch sonst mal wieder zu großen Teilen ne reine stand alone Folge. Wie in S1 geht auch S2 in der Mitte etwas die Luft aus. ABER ich liebe einfach die Hauptcharaktere und von daher hat auch diese (enttäuschende) Folge dennoch Spaß germacht. Das Ende war dann wirklich typisch Akte X was das beste an der Folge war.
Fringe (Pro7-Stand) 03.05.2010, 14:25Luke
@Paulo: Mir war es ja auch gleich relativ klar das der Junge die beiden Hansel gesteuert hat, aber das hat meine Freude nicht trüben können :dance:
Fringe (Pro7-Stand) 03.05.2010, 15:00Paulo
Ich fand die Folge und den Fall einfach nicht sonderlich interessant. Aber wie gesagt: Solange die Charaktere so viel miteinander interagieren, sind die Folgen eh immer sehenswert.
Fringe (Pro7-Stand) 03.05.2010, 15:07Luke
Ich mag ja an sich so einzelne Fälle nicht, aber der hatte ja (am Ende) mit Massive Dynamic und Bell zu tun, das hebt meine Stimmung dann doch schon sehr ;)
Fringe (Pro7-Stand) 03.05.2010, 15:11Paulo
Mir hat das Ende va deswegen gefallen, weil es mich an die "gute alte" Akte X Zeit erinnert hat :)
Fringe (Pro7-Stand) 04.05.2010, 13:57Luke
Woahhh, Wahnsinn, so kann es weiter gehen :yay: Folge 2.08 (August) war auch wieder ganz großes Kino und endlich ging auch die Story wieder etwas voran, bzw. der (die) Observer sind wieder da :hibbel:

Wurde echt wieder mal Zeit das die Storyline wieder weiter geführt wird :y: Der Observer ist also kein Einzelner, sondern es gibt mehrere und wenn ich mir die zwei bekannten Namen so ansehe (August und September) könnten es ja zusammen 12 sein :D OK, das sich dann einer (August) in eine Frau verliebt ist natürlich etwas kitschig gewesen, aber das war in meinem Augen auch nur eine Randnotiz ;) Wichtig ist doch das es mehrere sind und sie nicht an die Zeit, so wie wir sie kennen, gebunden sind! Der alt bekannte Observer "September" hat ein Abkommen mit Walter bzgl. der Entführung von Peter aus der anderen Welt! Da Frage ich mich doch wie das ausschaut :???: Ich meine was kann Walter den angeboten haben das sie einer Veränderung vom Lauf der Dinge zugestimmt haben? So wie ich das sehe tun sie ja nur beobachten, bzw. Fehler korrigieren, was dann bedeuten kann wenn ein Dritter (wie z.B. die Gestaltenwandler) Dinge manipuliert ;) Auf jeden Fall hat die Folge doch ganz schon zum Nachdenken angeregt :dunno: Auch die Fähigkeit eine Gewehrkugeln (bzw. Pistolenkugel) zu fangen ist schon sehr außergewöhnlich und erinnert an den Film "Matrix" :D Auch das Ende war ziemlich interessant als 2 der Observer sich über Oliva unterhalten und der eine meint das noch viel auf sie zukommen und es sehr hart für sie sein wird.... :O
Fringe (Pro7-Stand) 05.05.2010, 08:43Paulo
:O 8-) Wie schon in Staffel eins, ist die "Observer-Folge" eine der besten. Endlich erfahren wir mehr über den bzw. die Observer. Hat mich wirklich von Anfang bis Ende gefesselt. Welche Role sie genau spielen bleibt zwar weiter ungeklärt, aber es ist schön zu wissen, dass sie mehr sind als das "Wo ist der Observer"-Suchbild jede Woche ;) .
Fringe (Pro7-Stand) 10.05.2010, 07:42Luke
Na toll, ich glaub nach Folge 2.10 (nächste Woche) ist schon wieder Schluss mit aktuellen Folgen :angry: Ab 31.05. zeigt Pro 7 dann wieder alte Folgen und das komischer Weise ab Folge 1.04 :rolleyes: Sauerei :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 10.05.2010, 16:05Paulo
:O :heul: :rolleyes: ...WENN es stimmen sollte wäre das wirklich ärgerlich ...
Fringe (Pro7-Stand) 11.05.2010, 06:18Luke
Zitat:
Original von Paulo
:O :heul: :rolleyes: ...WENN es stimmen sollte wäre das wirklich ärgerlich ...


Ist wohl echt so, hab noch mal recherchiert und es geht wirklich dann nach Folge 2.10 mit 1.04 weiter :angry:



Na ja, nach der tollen Observerfolge von letzter Woche musste ja nun 2.09 (Snakeheads) wieder etwas schlechter und abseits vom roten Faden sein :rolleyes:

Aber OK, die Folge war zwar recht unterhaltsam, nur das Ende war einfach zu blöd, da knallt Olivia einfach den Chinesen Min Chae einfach ab und das war es dann.... :( Da war dann so ein Gefühl in mir das sagte: "Hättest Dir auch die Folge sparen können" :D Interessant war natürlich auch der Zwischenmenschliche Aspekt! Gerade mit Walter konnte man gut mitleiden in der Folge :( Und am Ende hat er sich dann einen Chip eingepflanzt mit dem ihn Peter jederzeit finden kann :O Das war irgendwie ziemlich drollig von ihm :D Drollig war auch als der Wurm sich in Walters Arm festsaugt und Walter sehr begeistert von war und sich toll fühle, Klasse Szene :y:
Fringe (Pro7-Stand) 11.05.2010, 10:22*Juliet*
Das ist ja das tolle an Fringe. Egal wie langweilig, unnötig, unpassend, schlecht etc. die Folge ist, Walter rettet sie doch noch irgendwie :mcdreamy:
Fringe (Pro7-Stand) 12.05.2010, 08:12Paulo
Ich fand die Folge RICHTIG genial. WENN man schon "monster of the week" Folgen macht dann so: Interessante und nette Story mit nem schön ekligen "Monster" das tricktechnsich toll umgesetzt war. Dazu ne grandiose Charakterentwicklung mit Walter. John Noble ist wirklich absolut großartig und er schafft es auch aus den anderen Schauspielern (Astrid!) tolle Leistungen heraus zu kitzeln. Der Mann ist wirklich ein Glücksfall für die Serie. Fringe hat sich klar gesteigert zu Season 1, es gibt weniger "monster of the week" Folgen und diese sind auch sehr viel interessanter. Erinnert mich zwar immer noch stark an Akte X, aber das muss ja nicht immer schlecht sein. Ne richtg gute Serie, in der auch noch ne Menge Potential steckt.

Was ProSieben da veranstaltet nervt natürlich extrem...gerade wo die Staffel so richtig schön am laufen ist, unterbricht man sie :angry:
Fringe (Pro7-Stand) 12.05.2010, 09:25Luke
Zitat:
Original von Paulo
Was ProSieben da veranstaltet nervt natürlich extrem...gerade wo die Staffel so richtig schön am laufen ist, unterbricht man sie :angry:


Ist ja nicht nur Pro7, SF2 macht auch Schluss nach 2.10 :(

Finde das auch immer zum Kotzen, dann hätten die doch lieber etwas gewartet und dann alles am Stück gezeigt (wenn es evtl. mit dem Syncronisieren zeitlich nicht mehr hinhaut) :rolleyes:
Fringe (Pro7-Stand) 12.05.2010, 10:13*Juliet*
Das liegt wahrscheinlich an der Olympia Pause die auf FOX ja auch war. Da lief Fringe ja fast drei Monate nicht...
Fringe (Pro7-Stand) 12.05.2010, 11:58Paulo
Wobei ich da ganz Lukes Meinugn bin: Dann hätte ich lieber länger auf den Beginn der Staffel gewartet. Pausen innerhalb einer Staffel sind extrem störend. Weiß man schon wie lange die Pause sein wird?
Fringe (Pro7-Stand) 12.05.2010, 18:49Tommy
@Paulo Ich habe da nur die vage Aussage mit Herbst gefunden. Vermutlich wird also die 1. Staffel nochmal komplett gezeigt, bevor es weitergeht. Interessant ist in diesem Hinblick auch, daß es dann höchstwahrscheinlich mit der 21. Folge der 1. Staffel weitergeht, die hier noch nicht gezeigt und in den USA erst im Laufe der 2. Staffel ausgestrahlt wurde.
Fringe (Pro7-Stand) 13.05.2010, 09:19Paulo
IM HERBST?...Oh Mann, da muss man sich schon ernsthaft überlegen die Serie weiter auf ProSieben zu verfolgen ...
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2010, 06:20Luke
Was hat es denn mit dieser ominösen 21. Folge auf sich?
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2010, 16:40Enathon
Die wurde während S1 einfach nicht ausgestrahlt. FOX hat sie dann bei S2 dazwischengeschoben, was etwas deplatziert wirkte, da die Story ja inzwischen schon weiter war.
Fringe (Pro7-Stand) 14.05.2010, 18:38Tommy
Angeblich soll man dann jedoch die Zusammenhänge besser verstehen, naja, wir werden sehen ;)
Fringe (Pro7-Stand) 16.05.2010, 00:12Namaste76
Wie blöd muss man (Pro7) eigentlich sein, wenn man sich schon wieder ne Super-Serie versaut, indem man die Fans durch eine Pause vergrault.

Genauso wie Lost schaut man Fringe am Besten am Stück. Da ist die normale Wartezeit von einer Woche schon zu viel. Und wehe es ist mal ein Feiertag zwischen. Schrecklich!

Diese dusselige Sommerpause in der ersten Lost-Staffel hat damals so viele potentielle Fans vertrieben, dass es kein Wunder war, das die Einschaltqouten immer schlechter wurden.

Aber macht ruhig so weiter. Muss ja jeder selber wissen! :pah:
Fringe (Pro7-Stand) 17.05.2010, 21:12Luke
Ich bin mal wieder ziemlich verwirrt nach Folge 2.10 (Die Tür) :???: Und gerade jetzt ist dann auch noch Pause im deutschsprachigen TV :heul:

OK, erst mal will ich kurz Erklären was mich verwirrt! Wenn Bell Walter die drei Hirnteile entnimmt um die "Tür" zum Paralleluniversum zu zuhalten, dann Frage ich mich was er später dort macht, bzw. er lebt ja dort :spy: Ich weiß nicht was für ein Spiel Bell da treibt, ob er es alles so geplant hat oder ob er das Geheimnis wirklich für alle anderen versteckt halten wollte, ich weiß es nicht... Was für mich absolut keinen Sinn macht ist die Tatsache das Walter mit seinen 3 Hirnteilen auf einmal wieder 100% klar im Kopf war, was natürlich seine Einlieferung in die Nervenheilanstalt in Frage stellt? Da müsste er ja absolut Gesund reinspaziert sein, oder? OK, er hat die Laborassistentin wohl auf dem Gewissen gehabt, aber eins an der Waffel dürfte er da ja nicht gehabt haben :rolleyes: Mir fehlt da wirklich im Moment die Logik ;)

Zur Folge dann noch mal! Starker Anfang mit der OP am Gehirn :y: Der gute Thomas Jerome Newton, auch besser bekannt als der Tiefkühlkopf ( :ugly: ) war ein großes Plus in der Folge, seine Rolle hat mir gefallen :y: Er war ja seinerzeit auch der Mann vor dem Bell Olivia gewarnt hatte, was dann die Situation auch etwas erklärt! Die Frage ist nur wer ist nun der Gute und wer der Böse, Bell oder Newton? So langsam glaube ich das Bell der Böse Part sein könnte und er evtl. Newton aus der Parallelwelt verbannt hatte und dieser nun versucht wieder zurück zu kommen? Auf jeden Fall sind die beiden wohl erbitterte Gegenspieler ;) Ansonsten war die Folge durchaus ziemlich gut und auch sehr spannend, nur das Ende mit der Szenerie vor zig Jahren als Bell Walter sein Wissen nahm gibt mir doch zu viele Rätsel auf und es erscheint mir ein bisserl zu unschlüssig ;) Nun heißt es erst mal warten bis Herbst :heul:
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 07:56Paulo
:angry: Boahhhhhhhhhhhh ProSieben...gerade als die Staffel so richtig Fahrt auf nimmt, tritt ProSieben auf die Bremse...überlege mir evtl. auf US Stand zu wechseln, denn ich weiß nicht ob ich Lust hab auf Herbst zu warten.
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 13:46Luke
Liegt aber nicht nur an Pro7, SF2 hat auch die Pause eingeläutet :(
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 14:04Paulo
Änder aber für mich nichts an der Situation, dass ich das Gefühl habe, dass gerade wo ich so richtig "drin" war in der Serie, jetzt ne rießen Pause kommt. Dadurch geht halt wieder das ganze "Gefühl für die Serie " verloren. Im Herbst, wenn ich dann die restlichen 10 Folgen von der Staffel zu sehen bekomm hab ich vermutlich eh die Hälfte schon wieder vergessen was jetzt alles genau war und warum.
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 14:18Luke
Schon klar, mir gehts ja genauso :(

Aber ich bleib auf jeden Fall auf deutschem Stand :-)

Es sind dann noch 12 Folgen, die Staffel hat 22 Folgen :-)
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 14:49Tommy
@Luke 12+1 (die letzte Folge der 1. Staffel nicht vergessen) ;)
Fringe (Pro7-Stand) 19.05.2010, 14:58Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke 12+1 (die letzte Folge der 1. Staffel nicht vergessen) ;)


Touché :D
Fringe (Pro7-Stand) 01.06.2010, 12:41T4B
war gestern bissl verpeilt.
warum hat pro7 gestern keine neue folge gesendet sondern einfach ne folge der ersten staffel? und da noch nichtmal die erste ???
machen die jetzt pause oder wat? wenn ja wie lange denn?
die hätten das doch mal sagen können...
Fringe (Pro7-Stand) 01.06.2010, 13:56Paulo
@t4b: Einfach mal die letzten Postings hier lesen ... ist jetzt Pause bis zum Herbst.
Fringe (Pro7-Stand) 01.06.2010, 14:01T4B
bis herbst??? also wenn die staffel zu ende wäre hätt ichs verstanden aber das ist doch grad mal folge 10 gewesen...
Fringe (Pro7-Stand) 01.06.2010, 14:30Luke
Als treuer P7 Zuschauer sollte einen das aber nicht wundern :P
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2010, 15:54Luke
Pro7 hat es eingesehen und ab nächste Woche Montag gibt es wieder neue Folgen von Fringe :yay:

Weiter geht es am 02.08. um 20:15 Uhr mit Folge 2.11
:-)
Quelle:
http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=43519&p3=
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2010, 16:07Ric
:hibbel: endlich wie geil :yay:
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2010, 16:32!Xabbu
aber wundert euch nicht über die folge, eigentlich gehört diese zur ersten staffel, wegen folgenkürzung wurde sie allerdings erste in der 2. staffel ausgestrahlt, also nicht wundern wenn

charlie

wieder rumläuft. wünsch euch ganz viel spaß mit dem rest der grandiosen 2. staffel :l:
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2010, 16:44Luke
Danke schön :y:
Fringe (Pro7-Stand) 28.07.2010, 18:19Paulo
:rolleyes: Gut gemacht ProSieben, das kriegt wieder die Hälfte der Zuschauer nicht mit so kurzfristig ... na ja ich persönlich freu mich auf jeden Fall drauf :yay:
Fringe (Pro7-Stand) 02.08.2010, 07:01Luke
Nicht vergessen, heute gehts weiter ;)
Fringe (Pro7-Stand) 03.08.2010, 10:58Luke
Oje, 2.11 (Besessen) war ja mal gar nichts, die Folge hätten sie an sich auch nie zeigen müssen :(

Abgesehen mal von der Tatsache das da Charlie wieder dabei ist (wenn auch nur ganz nebenbei) fand ich eh die MotW-Folgen nie so pralle! Dazu kommt noch so ein Akte X Touch gepaart mit ein bisschen Exorzist :ugly: Naja und das Ende war dann wieder mal ganz im Stil von einer Akte X Folge, alles ist total ungeklärt und der tote Geist von dem Typen nistet sich wieder bei jemand anderen ein :rolleyes: Für mich jetzt ganz klar eine der schlechtesten Folgen der Serie, da konnte selbst Walter gar nicht rausreißen :(
Fringe (Pro7-Stand) 10.08.2010, 14:35Luke
So richtig besser ist 2.12 (Das Summen von Edina) aber nun auch nicht gewesen :rolleyes: Wieder so eine MotW-Folge, diesmal nur mit mehr "Monstern", naja an sich ja keine Monster, aber eben vom Schicksal und Experimenten entstellte Menschen :( Die Folge hatte eher den Touch von einer alten Akte X Folge gepaart mit einen B-Horrorstreifen alá "The Hills have Eyes" :ugly:

Leider ging die Hauptstory mal 0,0 voran was nach der doch sehr guten Folge 2.10 ziemlich schmerzt :angry: Zumindest einen kleinen Ansatz in der Richtung hätte es schon mal geben können, aber leider hat man das nicht getan... Etwas positiv heraus zu heben war das Zusammenspiel zwischen Astrid und Walter, das war ein schönes Team wie ich finde :-) Auch die Maske der "Entstellten" war ziemlich gut gemacht, aber das war es dann auch schon, der Rest konnte mich nicht überzeugen, weder die Story, noch die Logik hinter den Experiment und der nun gegen gesteuerten Impulse und das zu "übertünchen" :( Ich hoffe nur das es nächste Woche wieder in der Hauptstory Fortschritte gibt, alles andere wäre wieder einen Enttäuschung :P
Fringe (Pro7-Stand) 10.08.2010, 15:31Enathon
Ich fand die Folge ziemlich gut. Wenn du nicht akzeptieren kannst, daß Fringe zu etwa 2/3 aus Motw-Folgen besteht, wirst du wohl nie mit der Serie glücklich werden (oder vielleicht doch? :( ).
Fringe (Pro7-Stand) 10.08.2010, 15:55Luke
Zitat:
Original von Enathon
Ich fand die Folge ziemlich gut. Wenn du nicht akzeptieren kannst, daß Fringe zu etwa 2/3 aus Motw-Folgen besteht, wirst du wohl nie mit der Serie glücklich werden (oder vielleicht doch? :( ).


Mich macht echt fast nur die Story rund um den "roten Faden" glücklich, die MotW-Folgen gefallen mir großteils leider nicht! Somit ist Fringe nicht wirklich eine meiner Lieblingsserien ;)
Fringe (Pro7-Stand) 17.08.2010, 06:29Luke
Oh man, das ist doch Mist, 2.13 (Das Grauen aus der Tiefe) war schon wieder eine MotW-Folge, bzw. das Monster war diesmal ein Virus :rolleyes: Die Haupthandlung ist wieder ein mal nicht vorangetrieben worden, das ist wirklich ärgerlich (für mich).

Der einzige Punkt am "roten Faden" ist die Tatsache das Walter vor Astrid wieder einmal den Tod von Peter erwähnt hat! Und Astrid hat da auch gleich noch mal nachgebohrt, aber Walter hat dann wieder geblockt...Ich denke aber da wird es bald mehr zur Sache gehen, ich vermute mal so gegen Ende der Staffel wird das Peter-Thema richtig angefasst werden ;) Zum Virus-Thema der Folge fällt mir an sich nur ein: Laaaaangweilig :( Sorry, aber solche Themen gab es doch schon zuhauf in Serien und Filmen, das brauch ich wirklich nicht bei Fringe und dazu ist das Virus noch so intelligent das es sich gezielt schnell verbreiten will :rolleyes: Fand ich einfach nur dümmlich und unlogisch :=( Und dann hab ich verstanden das die Probe in 16 KM (10 Meilen) Tiefe genommen wurde, wie kommt Walter dann auf 75.000 Jahre, das verstehe ich nicht, das ergibt doch keinen Sinn, oder? Alles sehr unlogisch und unverständlich.... :=( Wenn die Serie nur so aufgebaut wäre, dann wäre ich schon lange nicht mehr dabei, mich fesselt wirklich nur die Hauptstory rund um das Paralleluniversum und Bell.... :(
Fringe (Pro7-Stand) 17.08.2010, 17:58Tommy
@Luke Hätte ich in Erdkunde besser aufgepasst könnte ich Dir das mit den 75.000 Jahren wohl besser erklären, aber jedenfalls findet man, je tiefer man geht, umso ältere (z.B. Gesteins-)Schichten.

Nächste Woche gibt es dann jedenfalls die obligatorische Nazi-Folge ;)
Fringe (Pro7-Stand) 17.08.2010, 23:27Jin108
Zitat:
Original von Tommy
Nächste Woche gibt es dann jedenfalls die obligatorische Nazi-Folge ;)


Auweia, ich seh schon wieder ein paar deutsche Klischee-Bösewichte vor meinen Augen :ugly:

Wie Luke schon gesagt hat hätt ich auch lieber wieder mal ne Fortführung in der Hauptstoryline, die meisten MotW- bzw. "Stand alone"-Folgen bei Fringe bringens echt nicht so wirklich. Mittlerweile kann selbst Walter da nichtmehr viel retten :rolleyes:
Ich hab ja zum Glück viel Geduld mit Serien, aber ich wär mir ned so sicher ob das für die übrigen Pro 7 Gucker auch zutrifft.
Fringe (Pro7-Stand) 18.08.2010, 06:45Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Hätte ich in Erdkunde besser aufgepasst könnte ich Dir das mit den 75.000 Jahren wohl besser erklären, aber jedenfalls findet man, je tiefer man geht, umso ältere (z.B. Gesteins-)Schichten.

Nächste Woche gibt es dann jedenfalls die obligatorische Nazi-Folge ;)


Ist mir schon klar, aber 16 KM und 75.000 Jahre, das passt doch nicht, ich glaube kaum das in der "kurzen" Zeit sich 16 Kilometer dicke Ablagerungen bilden können, da müssten ja Tausende Vulkane ausbrechen um so viel Masse auf die Erde zu bekommen :(

Ist das mit der Nazi-Folge ein Spoiler? :spy: Ich guck ja generell keine Vorschauen auf die nächste Woche :D
Fringe (Pro7-Stand) 18.08.2010, 07:14Tommy
@Luke Jetzt ist wohl zu spät, das in Spoiler-Tags zu packen :O Aber die Thematik sollte in der Folge wohl relativ schnell ersichtlich werden, ich tippe mal wagemutig auf die ersten 5 Minuten ;)
Fringe (Pro7-Stand) 18.08.2010, 07:23Luke
Ist ja kein Thema, ich bin bei Fringe da eh nicht so, ich bin im Moment ja auch eher etwas enttäuscht als das ich euphorisch auf die jeweils nächste Folge warte :D
Fringe (Pro7) (DE-Stand) 24.08.2010, 13:37Luke
Naja, die Folge 2.14 (Dr. Robert Bischoff) war zwar wieder eine alleinstehende Folge und auch wenn es einmal mehr um irgendwelche Nazis ging, war die Folge jetzt gar nicht mal verkehrt! Zumindest fand ich sie besser als die 3 letzten Episoden ;)

Ich wusste zwar wegen Tommy schon das es um Nazis ging, aber auch so hätte ich es sofort erahnt beim Anblick von Alfred Hoffmann, der war doch der Paradenazi schlicht weg :ugly: Die Story war zwar etwas weit hergeholt und auch etwas unglaubwürdig, aber zumindest hat man mal was neues erfahren! Walters Vater war also Deutscher und ein Agent für die USA! Fand auch diesmal das Zusammenspiel zwischen Walter und Peter recht gut, erst war Walter untröstlich da Peter seine Bücher verkauft hat, aber dann als er sie ihm größtenteils wieder zurück gegeben hat war er wieder ganz versöhnlich, ich fand das echt toll :-) Auch die Andeutung am Anfang von Walter zu Peter ob er Olivia nicht heiraten will fand ich voll trollig :mcdreamy: Aber trotz der recht guten Folge erwarte ich doch nun sehnlichst den Anschub der Handlung im Bezug auf Peters Kindheit, das Paralleluniversum und William Bell ;) Negativ bleibt noch zu erwähnen das es total ungeklärt war warum Alfred Hoffmann die DNA eines 100 jährigen hat und auch vor gut 70 Jahren unverändert auf dem Foto neben Robert Bischoff gestanden hat :rolleyes: Ich mag so unaufgeklärte Dinge einfach nicht :P
Fringe (Pro7) (DE-Stand) 24.08.2010, 18:04Tommy
Das mit dem Alter wird ja vielleicht noch aufgeklärt werden, wer weiß. Ansonsten entschuldige ich mich nochmal für den Spoiler, hat ja dann doch 11 Minuten gedauert, bis das Wort Nazi fiel ...

Aber war Walters Vater wirklich Deutscher, haben die das erwähnt ? Er hat doch nur in Deutschland gearbeitet, oder ? OK, Bischoff klingt schon recht deutsch, aber das muß ja nichts heißen ;)

Spoiler zur nächsten Folge:

Das könnte eine Folge für Luke werden ;) Zumindest ließ die Vorschau das erahnen.
Fringe (Pro7) (DE-Stand) 24.08.2010, 18:16Luke
@Tommy: Das mit dem Spoiler war doch kein Problem, macht mir hier bei Fringe nix aus, aber den neuen Spoiler les ich trotzdem nicht :P Und ich meine doch das Walter zu Peter gesagt hat das sein Vater dann den Namen Bischoff (denke aber eher das der Name im deutschen Bischof, mit einen F geschrieben würde) in Bishop geändert hatte. Da müsste ich mich aber jetzt schwer irren ;)
Fringe (Pro7) (DE-Stand) 24.08.2010, 18:48Tommy
@Luke Ich glaube Dir auch, dann ist mir dieses Detail wohl entgangen, kann an meiner Müdigkeit gelegen haben ;)
Fringe (Pro7) (DE-Stand) 01.09.2010, 08:20Luke
Ja, der Tommy hatte recht gehabt, es war eine Folge für mich :D 2.15 (Jacksonville) war die Folge die ich schon sehnsüchtig erwartet habe ;) zwar hatte ich noch einen Tick mehr erwartet, bzw. erhofft, aber ich bin trotzdem sehr zufrieden :D

Viel braucht man eigentlich nicht mehr zu sagen, die Folge war klar strukturiert und konstruiert :y: Jetzt hat Newton ernst gemacht und er schickt aus der Parallelwelt gleich mal ein Gebäude rüber :ugly: War schon ziemlich cool inszeniert am Anfang :y: Das mit dem Gleichgewicht war auch halbwegs sinnig und das Olivia dank Cortexiphan etwas ersehen könnte fand ich ebenso recht schlüssig! Das dies dann nur mit einer Portion Angst geht, dafür hat wohl Peter gesorgt, zumindest als sich die beiden das erste Mal richtig nahe kommen (kurz vor Küssen) scheint Olivia wohl Angst zu verspüren und somit die Fähigkeit aus Ihrer Kindheit wieder zu erlangen :y: Hatte mich schon gefragt warum da nicht sofort Peter geflackert hat, hätte ja da schon klappen müssen ;) Aber egal, Olivia hat ja am Ende doch noch den flackernden Peter gesehen und Walter muss nun wohl, ihr gegenüber, die Karten auf den Tisch legen :D Die ganzen Kindheitsrückblicke von Olivia waren da nicht so 100% mein Ding, aber schlecht waren sie auch nicht :-) Alles in allem hat mir also noch so ein kleiner Tick zur perfekten Folge gefehlt ;)

Zur nächsten Folge (kenne nur den Titel)
Denke mal die wird bestimmt noch besser als diese werden, ich kenn aber nur den Titel und der verspricht einiges: Peter (!)
Fringe (Pro7) 07.09.2010, 14:29Luke
Nicht übel, wirklich nicht übel, die lang erwartete "Peter" Folge 2.16 mit dem passenden Episodennamen Peter :D Es war ja nur eine Frage der Zeit wann das nun endlich ausgelöst wird und ich meine doch das es ziemlich gut aufgelöst wurde :y:

Viele kleine Teile wurden nun zu einem Ganzen zusammen gefügt! Man hat gesehen was nun wirklich im Jahr 1985 passiert ist! Der Peter hier im Universum ist in Walters Armen gestorben und der Paralleluniversum Walter hat die Rettung von seinem Peter verpasst weil der Observer "September" ihn abgelenkt hatte :( Irgendwie total bitter das für den Walter von hier mit anzusehen in seinem Parallelweltspiegel... Und das Tragische war einfach das am Ende seine Frau Elizabeth Peter so sehr an sich gedrückt hat und er es nicht mehr übers Herz gebracht hat ihn wieder zurück zu bringen... Wobei es wohl ziemlich kurios in der Parallelwelt zugegangen sein muss, denn für die Elizabeth dort hat ja ihr Walter den kleinen Peter mit genommen, wovon der Walter dort ja nichts von weiß :( Mir scheint das dann da die Kacke am dampfen war und die Ehe dort wohl nicht wirklich weiter ging und so schon ziemlich in die Welt herein gepfuscht wurde... Naja, wie dem auch sei, es gab noch so viele kleine Dinge die man erwähnen sollte, wie z.B. die Tatsache das September so gesehen seinen Fehler wieder korrigiert hat und die Beiden vorm ertrinken gerettet hat, wen auch, im Falle von Peter, in der falschen Welt! Und seine Aussage das Peter sehr wichtig ist kann auch noch mal wichtig werden, die Macher haben da auf jeden Fall noch ein Ass im Ärmel :D Und nun Wissen wir auch wie Nina wirklich ihren Arm verloren hat :O Das war auf jeden Fall mal eine schöne Auflösung ;) Nur wie Bell jetzt wirklich zu dem ganzen gestanden hat bleibt mir ein wenig rätselhaft... Ich dachte an sich das er schon längst in der Parallelwelt verweilt und nicht in Europa wie Nina es Walter glauben lassen wollte! Zumindest ist nun auch klar warum Bell dem armen Walter seine Hirnteile entnommen hat, er wollte verhindern das so etwas noch einmal passiert und das er wohl auch als einziger den Zugang zu dieser Welt kennt ;) Auf jeden Fall sieht man jetzt das Gesamtwerk viel klarer als vorher, ich fand es echt gut das die Folge nicht ganz am Ende gezeigt wurde sondern jetzt schon :y: Ich hoffe das die letzten Folgen nun noch etwas Licht in die Sache rund um Newton bringen und vor allem auf ein schönes Staffelfinale in wenigen Wochen ;)
Fringe (Pro7) 14.09.2010, 06:22Luke
Ein wenig Gas wurde bei Folge 2.17 (Die Bürde) wieder aus der Hauptstory herausgenommen, aber immerhin ist man mehr oder weniger am roten Faden geblieben :y: Auch wen die Folge sonst nicht wirklich viel zu bieten hatte fand ich zumindest die Nähe zur Grundgeschichte sehr gut :D

Ob der gute Neil Wilsons bzw. James Heaths jetzt ein Cortexiphan Opfer ist oder nicht war doch an sich ziemlich nebensächlich! Die Story sollte ja auch mehr daraufhin deuten das jemand die ganzen Cortexiphan Kinder aus dem Weg räumen will! Und ich vermute mal das dieser jemand Newton sein müsste ;) Mir persönlich ist es recht egal was da rund um Cortexiphan passiert ist, interessant war an sich nur das drum herum mit Nina Sharp, mit Broyles und mit Walter ;) Das nun Broyles so vertraut mit Nina geredet hat zeigt doch nur das die beiden sich näher stehen als man meinen sollte, aber gut, Nina weiß eh will mehr als sie zugegeben hat, sie das Gespräch zwischen ihr und Olivia ;) Ich bin dann doch mal gespannt wann nun Walter Peter die Wahrheit sagen wird und vor allem wie wird Peter das dann aufnehmen? :( Dieser Sam Weiss gibt mir persönlich auch nicht wirklich viel, ich finde sein Charakter nimmt jedes Mal den ganzen Schwung aus den Ereignissen heraus, ich weiß auch nicht, ich werd mit dem Typ und seiner Rolle einfach nicht warm ;)
Fringe (Pro7) 14.09.2010, 23:01Jin108
Ich finds eh gut dass seit den letzten Folgen Nina mal endlich wieder mit von der Partie is, die war ja davor ne ziemliche Zeit lang nimmer aufgetaucht. Ja auf Peters Reaktion bin ich auch gespannt, wie da jemand drauf reagiert wenn man ihm sagt dass er aus nem anderem Universum kommt :ugly:
Fringe (Pro7) 21.09.2010, 15:29Luke
Trotz der Zeitreisengeschichte fand ich die Folge 2.18 (Die weiße Tulpe) großartig, allein schon das Ende war es wert :y: Die Hauptgeschichte war wirklich nur der Nebenschauplatz um Walter endlich dazu zu bringen reinen Tisch zu machen, das wird dann wohl sehr bald auch so kommen ;)
Das nun Alistair Peck durch die Zeit reisen konnte war wie gesagt nicht der Burner, aber gerade das ganze Zeitgereise hatte auch seine guten Seiten, es hat einen wirklich in die Lage von Walter versetzen können, man fühlte quasi wie es in Walter hin und her geht! Und am Ende hat er sein Zeichen bekommen, das war wirklich großartig inszeniert :y: Nur ein paar Logikfehler sind bei Zeitreisen wirklich nicht unumgänglich! Da sich jedes Mal der Ablauf geringfügig verändert hat würde es doch auch bedeuten das bei jedem neuerlichen Sprung zurück neue Energie verbraucht wird! Was ich damit sagen will ist das Peck doch nur einmal die Menschen im Zug mit seiner Reise umbringen könnte, wie sollte denn sonst der erste Sprung gelungen sein? Das wäre ja so eine Art "Perpetuum Mobile" :D Egal, war eh nicht wichtig, einzig was gezählt hat war Walter und seine weiße Tulpe ;)
Fringe (Pro7) 28.09.2010, 06:29Luke
Nicht übel, die Folge 2.19 (Der Mann von der anderen Seite), nicht übel :y: 2 wichtige Dinge stehen ganz klar im Vordergrund! Zum einen weiß nun Peter wer er ist und Newton hat einen Mann vom anderen Universum geholt, das war also sein Plan (!)

Erst mal schnell zu Peter und der Erkenntnis nicht von "hier" zu sein :rolleyes: Schade das er es so erfahren hat, bzw. 1 und 1 zusammengezählt hat :( Das er jetzt sauer ist, ist klar, schade eben nur das Walter ihn nichts erklären konnte :( Das wieso und weshalb ist doch ziemlich wichtig um es zu verstehen... Nun ist Peter doppelt sauer, zum einen das er entführt wurde und seine (nicht leibliche) Mutter dadurch in den Selbstmord getrieben wurde, traurig, traurig... :rolleyes: Dann zu unserem Freund Newton :D Er holt also jemanden rüber den er mit "Herr Minister" anspricht :spy: Einfache Frage, wer ist der Minister? Jemand unbekanntes oder doch jemand den wir kennen? Bell denke ich nicht, Walter 2.0 dann schon eher :O Zumindest würde das passen, er könnte ja Politiker geworden sein und sein Ziel ist vielleicht auch die Suche nach seinem Sohn Peter! Oder aber es ist jemand ganz neues, der dann neu ins Spiel kommt ;) Auf jeden Fall war die Folge recht kurzweilig und ziemlich spannend, so könnte es dann die letzten 4 Folgen noch weiter gehen :dance:
Fringe (Pro7) 06.10.2010, 14:59Luke
Oh mein Gott, Folge 2.20 (Brown Betty) war absolut nicht mein Ding, ich fand die so was von schlecht und überflüssig, ich kann das kaum beschreiben :( Eine Stand-Alone Folge die mir persönlich wirklich gar nix gebracht hat. Wenn ich sie bewerten müsste dann würde ich maximal 1/10 geben und den 1 Punkt dann auch nur wegen den letzten 30 Sekunden als der Observer aufgetaucht ist und gemeldet hat das Peter noch nicht wieder aufgetaucht ist, zudem Walter sich wohl auch nicht mehr an seine Warnung erinnert! Mehr kann ich jetzt zu dieser Folge wirklich nicht sagen, ich bin immer noch sehr enttäuscht :(

- Editiert von Luke am 13.10.2010, 06:21 -
Fringe (Pro7) 13.10.2010, 06:20Luke
Uff, das war jetzt aber mal eine Folge bei der ich wirklich hin und her gerissen bin :( 2.21 (Noyo County) war einerseits ziemlich schlecht, weil die Auflösung des Falles einfach nur mies war, aber anderseits doch wieder toll weil am Ende Newton mit Walternativ vor Peters Bett aufgetaucht ist :O

OK, das Schlechte zuerst ;) Der Fall war zwar recht spannend und man dachte wirklich bis zum Ende das Newton hinter den Morden und Gehirnentnahmen steckt :y: Aber dann war es nur so ein Farmer-Nerd namens Craig, der anscheinend nur seinen Spass haben wollte und Frauen ihres Gehirn beraubte :rolleyes: Eigentlich unfassbar schlechte Auflösung :D Ich geb ja zu das es überraschend und absolut unerwartet war, aber mir wäre es doch lieber gewesen das Newton und Walternativ dahinter gesteckt hätten ;) Und Walternativ bringt mich dann auch schon zu dem Guten der Folge :-) War mir so klar das Walternativ der "Minister" ist und Newton ihn herüber gebracht hat :D Finde ich auch die beste Variante, denn Walternativ muss doch einen unsagbaren Hass auf Walter haben... :( Auch die Möglichkeiten für das Finale sind nun doch ziemlich vielfältig, es kommt wirklich darauf an wie sich nun Peter verhalten wird und was letztendlich Walternativ vor hat ;) Apropos Peter! Find es wirklich sehr gut das er mal im Focus einer Folge gestanden hat und außerdem hat mich das Szenario und die Location doch stark an Twin Peaks erinnert, gepaart mit einen Schuss Akte X ;) Hat sich irgendwie gut angefühlt :-) So und nun bin ich mal gespannt was das geteilte (leider geteilte) Staffelfinale hergibt :hibbel:
Fringe (Pro7) 13.10.2010, 18:58Enathon
Zitat:
Original von Luke
Find es wirklich sehr gut das er mal im Focus einer Folge gestanden hat und außerdem hat mich das Szenario und die Location doch stark an Twin Peaks erinnert, gepaart mit einen Schuss Akte X ;)


Das war ja auch volle Absicht. Im Original heißt die Folge sogar Northwest Passage. Die Atmosphäre der Folge hat mir auch sehr gefallen.
Fringe (Pro7) 15.10.2010, 00:33Jin108
Ich hatt ja schon seit 2.19 im Verdacht dass der Mann, den Newton rübergeholt hat der Walter aus dem anderen Universum is und was soll ich sagen, ich liebe es einfach wenn ich Recht hab :D
Kann mich euch nur anschließen, war wirklich toll mal ne Folge zu haben die sich auf Peter fokussiert und jetz wird wohl auch endlich ein bisschen klarer was für ne wichtige Rolle er wohl im Gesamtbild spielen wird!

@Luke,
meine Mutter hat während 2.20 auch die ganze Folge über geflucht, dass sie sich das sparen hätten können und ich fand ehrlich gesagt auch dass die Folge nicht wirklich zu ner Serie wie Fringe passt, da gings dir also nicht als einzigen so^^
Fringe (Pro7) 20.10.2010, 17:38Luke
Hmmm, das war also der 1. Teil vom Staffel 2 Finale (!) Ich bin auch hier etwas hin und her gerissen was in nun zu 2.22 (Die andere Seite Teil 1) sagen soll? Einerseits war die Folge ganz gut, aber andererseits hat mir da was gefehlt und auch manche Dinge haben mir nicht gefallen :( OK, der Reihe nach ;)

Negativ fand ich ganz klar die Cortexiphan-Kinder-Zusammenkunft und der daraus resultierende Übergang :rolleyes: James, Nick und Sally waren ja früher schon mal in Erscheinung getreten und nun sollen sie mit samt Olivia für die Reise zum anderen Universum sorgen (!) Die Einführung (mit Nick und Sally im Bett und James als Heiler im Krankenhaus) war schon mal sehr bescheiden, aber das dann auch noch alle recht schnell sterben war dann noch schlechter :( James schafft den Übergang schon nicht richtig und stirbt an den Krebsgeschwüren, Nick wird erschossen und Sally regt sich so auf das sie explodiert :=( Damit verletzt sie den Fringe-Division Einsatzleiter Lee sehr schwer (90% der Haut verbrannt, aber laut Olivianativ kein Thema, die Nanobots richten das wieder :D ). Was mich zu diesem Thema bringt und da bin ich weder enttäuscht noch euphorisch :P Die Parallelwelt Charakter sind erstmal sehr verschieden im Vergleich zu unserer Helden :D Fand ich eigentlich ganz nett gemacht, auch das z.B. Astrid nicht Walternativ zur Seite steht sondern direkt neben Broyles arbeitet :-) Und der gute Minister Walternativ ist also dann der große Boss der ganzen Division :O Und er hat sie eben nur ins Leben gerufen um dann letztendlich die andere Welt zu zerstören damit dann zumindest seine Parallelwelt gesichert ist :O Und diese Risse haben dann wohl auch erst 1985 angefangen und er beschreibt die Entführung von Peter am Reiden-River dann als "Zero-Event". Die Frage ist dann wirklich nur ob Walternativ mit der Waffe, die dann wohl Peter aktivieren oder benutzen soll, nur Rache nehmen will oder will er seine Welt einfach nur schützen? Er macht natürlich den Eindruck das er einfach nur Rache will und eben ein böser Mensch ist, aber könnte mir auch denken das er den Riegel zur anderen Welt so einfach nur für immer verschließen will und das nur als Schutz vor weiteren Übergängen! Wer weiß es bis dato schon, ich hoffe nur das im 2. Teil das klarer wird ;) Komisch ist nur die Tatsache das sowohl Olivia als auch Walternativ die selbe Zeichnung von der Waffe (und Peter) haben! Ist das eine nur eine Kopie (also das Olivia bekommen hat)? Welche Rolle spielen dann die Observer in dieser Frage? Das leuchtet mir bisher nicht wirklich ein :( Auch hier hoffe ich dann mal auf eine bessere Erkenntnis ist 2. Teil ;)
Fringe (Pro7) 26.10.2010, 10:08Luke
Hmm, auch das Staffelfinale konnte mich nicht vollends überzeugen! Im Prinzip war das Niveau von 2.23 (Die andere Seite Teil 2) fast genau auf dem Level wie 2.22 und da war ich ja dann auch etwas zwiegespalten ;)

Diemal fange ich mal mit dem Positiven an :-) Das Ende war ein wirklich fieser und gemeiner Cliffhanger, der war echt gut :y: Das lässt in der 3. Staffel wirklich auf eine gute Hauptstory hoffen und ich denke auch wir hoffen nicht vergebens ;) Wenn man die Folge noch mal Revue passieren lässt hätte man es erahnen können das Walternativ Olivianativ diese Aufgabe geben wird! Auch das Zusammenspiel zwischen Bell und Walter war ziemlich gelungen, man hatte wirklich das Gefühl das die beiden jahrelang Partner waren :D Schade ich nur das Bell wohl in der 3. Staffel nicht mehr auftauchen wird, Leonard Nimoy hat sich ja von der Schauspielerei verabschiedet, wirklich schade :( Sein eventueller Tod könnte die Rückführung von Walter, Peter und Olivianativ gewesen sein, so in der Art das war sein letzter Tropfen Sprit :ugly: Und endlich haben sich Peter und Olivia geküsst, Gott sein dank ist das auch passiert :P Auch gut fand ich die Darstellung vom Alternativen New York, gerade die Zwischenfälle mit den Rissen im Universum waren heftig in Szene gesetzt, die Menschen waren einfach mal so in Bernstein eingeschlossen worden, hammerhart :O Weniger gut fand ich dann die Sache rund um die Maschine die Walternativ hat um das Paralleluniversum zu zerstören! Da sind mir einfach zu viele Fragen ungeklärt, z.B. woher kommt sie, bzw. wer hat sie gebaut und warum funktioniert sie nur mit Peter? Also wenn dann kommt eh nur Walter in Frage diese Maschine gebaut zu haben, vielleicht wollte ja seinerzeit auch Walter das Paralleluniversum zerstören? Die Erklärung zur Entfernung von Gehirnteilen bei Walter fand ich nun auch nicht zu prickelnd, zudem finde ich sie recht unglaubwürdig ;) Ja, alles in allem doch ziemlich durchwachsen diese Finalfolge (bzw. die beiden Finalfolgen) ;) Im Fazit war es OK, aber es hätte auch besser sein können :D
Fringe (Pro7) 26.10.2010, 18:27Enathon
Ich lese in deiner Rezension fast nur Positives :P Und das mit Peter und der Maschine wird doch bestimmt noch geklärt werden.

Was mich verwundert hat, war die Ankündigung, daß es auf Pro7 schon in 2 Wochen weitergeht. Ist das wirklich schon die 3.Staffel, oder Wiederholungen? Bei Letzterem kann man eigentlich nicht von "weitergehen" sprechen.
Fringe (Pro7) 26.10.2010, 18:58Tommy
@Luke Das mit dem alternativen New York fand ich ebenfalls sehr interessant. Die Geschichte mit Bell hat mich ein wenig an Kes aus Raumschiff Voyager erinnert, die das Raumschiff ebenfalls mit ihrer letzten Kraft um tausende Lichtjahre durch den Raum geschleudert hat ;)

@Enathon Die haben ja auch behauptet, daß es nächsten Montag mit Supernatural weitergeht. Die, die dort einschalten, werden jedoch überrascht sein ;) Nein, bei Fringe werden wir wohl längere Zeit auf die 3. Staffel warten müssen, in zwei Wochen geht es mit den Wiederholungen der ersten Staffel weiter.

- Editiert von Tommy am 26.10.2010, 19:00 -
Fringe (Pro7) 27.10.2010, 19:39Luke
Zitat:
Original von Enathon
Ich lese in deiner Rezension fast nur Positives :P


Ich war ja auch mehr überzeugt, als enttäuscht ;)
Fringe (Pro7) 09.12.2010, 08:30Luke
Am 10.01.2011 gehts weiter mit Staffel 3 auf Pro7 :dance:

http://www.wunschliste.de/tvnews/10149
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 13:35Luke
Ich würde mal sagen das der Staffelauftakt 3.01 (Olivia) gelungen ist :y: Ich hab mich auf jeden Fall gut unterhalten gefühlt ;) Obwohl bei näherer Betrachtung nur relativ wenig passiert :O

Es war ja an sich auch nur Oliv im Focus der Folge und als Entwicklung bleibt lediglich zu berichten das sie wohl nun denkt sie sei die alternative Olivia 8-) Es sei denn sie hat es am Ende nur vorgetäuscht, das glaube ich aber nun wirklich nicht :P Was haben die da Oliv nur gegeben? Sah aus wie Blut, aber es muss ja auch die ganzen Erinnerungen der alternativen Olivia beinhalten :O Bin mal gespannt was Walternativ da im Schilde führt, er hätte sie ja auch einfach in der Zelle vergammeln lassen können, oder? Dieser Lee (mit dem verbrannten Gesicht) ist bestimmt ein neuer Hauptakteur und er wird dann bestimmt recht oft zusammen mit Olivia (die denkt sie wäre Olivianate :D ) in Aktion treten ;) Das Einzige was ich ein wenig komisch fand war das Verhalten von Henry am Ende! Er wartet vor dem Haus von Olivias Mutter und dann schaut er noch ganz neugierig dem Auto von Charlie nach, das war doch kein Zufall, oder doch? :D Denke es jedenfalls nicht, vielleicht sehen wir Henry ja bald schon wieder :P Ja und in der unseren Welt gab es nur so 1-2 Minuten Screentime und da gab es nichts neues, außer vielleicht das Peter Olivianate geküsst hat! Mal sehen was passiert wenn Peter mehr will :ugly:
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 14:46Mogry
Ich habe gestern auch das erste Mal wieder ein wenig Fringe geguckt nachdem ich es ja damals nach 4 Folgen abgesetzt habe. Mir hats gefallen. :ugly:
Nebenbei habe ich das mit der Alternativwelt gehört und ich fands interessant, deshalb habe ich halt reingeschaut. Und weil man halt wirklich aus jeder Richtung hört, wie gut Fringe geworden ist.
Ich hatte irgendwie so ein klassisches JJ-Alias-Gefühl. :ugly:

Jetzt weiß ich nicht, was ich von mir selbst halten soll bzw. von der Serie. Ich werde sicher nicht einfach in Staffel 3 einsteigen.
Und diese Folge hatte auch meine 2 größten Kritikpunkte der Serie nicht drin: "Pacey" und Walter. Pacey hats damals einfach nicht geschafft seine "Dawson's Creek" Rolle abzulegen und auch jetzt ganz am Ende der Folge, habe ich schon wieder Pacey gesehen und nicht seinen neuen Charakter. Und Walter war ja mal gar nicht dabei, der war ja einfach nur schlimm und nervig und ich hasse ihn. Walternativ gefiel mir da deutlich besser.
Kann es nicht ganz in der Alternativwelt spielen und Olivia muss sich da jetzt zurechtfinden. :ugly: Kein Pacey, kein Walter, dafür diese beiden coolen neuen Fingetypen?

Eines hat die Teil-Folge also geschafft, die Serie tritt wieder in meinen Fokus und vielleicht gebe ich ihr irgendwann nochmal eine Chance. Nur frage ich mich halt, wie ich dann die ersten beiden Staffeln durchstehe.^^
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 20:04Dan
@ Mogry: Die erste Staffel ist eher MOTW und random. :ugly: Halt zum Kennenlernen der Serie usw.. Es mag einem wie ein Akte X-Klon vorkommen, aber man muss bis zur zweiten Staffel durchschauen! Auf jeden Fall! Denn die ist richtig geil. :) Von der Inszenierung her ech auf Kino-Niveau. Die Charaktere werden tiefgründiger die Story immer krasser und man kann nicht mehr aufhören zu schauen. So gings mir jedenfalls. ;) Doch du musst dich echt auf die Welt einlassen, sonst ist es sinnlos. :) Und Anna Torv macht die Serie eh zum Must Watch (bevor jetzt wieder ein blöder Kommentar kommt, ja ich find sie halt heiß :D). :l:

@ 3x01: Schau zwar auf FOX, aber ich fand den Auftakt auch awesome!
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 20:54Mogry
@Dan: Aber genau das war doch das Problem an Staffel 1. Es ist überhaupt gar nicht wie Akte X, es ist nervig, pseudowissenschaftlich, doofe Charaktere, uninteressant, stinklangweilig, unlustige Nervwitze und überhaupt total blah. :ugly: Habs ja nicht unbegründet aufgehört. Anna Torv ist für mich tatsächlich auch das einzige, was die Serie in den ersten Folgen interessant gemacht hat, auch wenn ich sie nicht heiß finde.^^ Und von ihr hat ja jetzt auch 3.01 gelebt. Ich befürchte wenn Pacey (Joshua Jackson, keine Ahnung, wie er bei Fringe heißt) und Walter wieder mehr Screentime haben, dass es mir dann wieder auf die Nerven geht.
Vielleicht sollte es doch die erste Serie werden, die ich nicht von vorne anfange. Aber es widerstrebt mir, jetzt einzusteigen, weil ich von vielem auch einfach keine Ahnung habe. Hätte ich vorher nicht gewusst, dass es ne Parallelwelt gibt, wäre ich eh noch verlorener gewesen.
Aber immerhin ists jetzt wieder in meinem Bewusstsein, vielleicht gebe ich der Serie, bei mehr Zeit, ja doch nochmal ne Chance von Anfang an. ;)

EDIT: Und wie kann Staffel 1 zum Kennenlernen sein, wenn der Start von Staffel 3 quasi alles nicht ist, was ich vorher aufgezählt habe? :ugly: Dann hätten sie es sich sparen sollen und gleich ne gute Serie hinhauen können. :giggle: Und wie gesagt, auch wenn mich 3.01 vollkommen positiv überrascht zurücklässt, Pacey und Walter können den Eindruck wieder komplett killen. ;)

- Editiert von Mogry am 11.01.2011, 21:02 -
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 21:19Dan
@ Mogry: Gute Dinge wollen halt Weile haben. ;) Aber ich finde Peter (so heißt er :P) und Walter als Charaktere gerade toll! Naja, ist wahrscheinlich Geschmackssache. Ich will dir ja nichts aufzwingen. Gucks oder gucks nicht, deine Sache.^^
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 21:48Jack23
Zitat:
Original von Dan
Und Anna Torv macht die Serie eh zum Must Watch (bevor jetzt wieder ein blöder Kommentar kommt, ja ich find sie halt heiß :D). :l:


Und Recht hast du ;)

@Mogry
Ich frage mich gerade warum du es überhaupt gucken willst, wenn du schon soviele Dinge nervig findest und darunter auch 2/3 der Hauptcharaktere :ugly: Der Sinn erschließt sich mir nicht ganz :P
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 22:05Mogry
Nochmal kurz zur Erklärung: Ich habe damals die ersten 4 Folgen geschaut und dann mit der Serie für mich abgeschlossen.
Von der Idee mit dem Paralleluniversum habe ich dann irgendwann mal ganz nebenbei gehört und ich habe halt auch gehört, dass Staffel 3 alles bisherige toppt. Das ließ mich dann doch mal kurz aufhorchen, mehr aber auch nicht.
Und jetzt war es halt gestern abend so, dass mir langweilig war, ich ein wenig rumgezappt habe, um die Zeit bis zu Vampire Diaries zu überbrücken und irgendwie blieb ich eine erstaunliche lange Zeit bei Fringe hängen, mindestens ne halbe Stunde. Und ich fands halt gut, es war nichts mehr von den negativen Kritikpunkten der vergangenen Zeit zu entdecken. Das wollte ich eigentlich nur positiv anmerken und mich gar nicht über die (nach damaligen Gefühl) 4 verschwendeten Serienstunden meinerseits aufregen.^^

Und ich ringe jetzt innerlich mit mir, ob ich es doch nochmal versuchen soll, wobei halt fraglich ist, ob ichs durchhalte bis zu den interessanten Stellen. Vielleicht sollte ich nächste Woche nochmal reinschauen um zu sehen, ob mich Pacey (okay, Peter^^) und Walter weiterhin so nerven.

Das Problem ist also: Wäre das gestern der Serienpilot gewesen, wäre ich wohl drin (wenn ich gewisse Vorwissensachen ignoriere).

Erkennt denn niemand mein Problem? :heul: :ugly:
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 22:26Dan
Es war aber nicht der Pilot. :P Daran kann man nunmal nichts ändern. Und ich verstehe es schon, was du ausdrücken willst. :ugly:
Fringe (Pro7) 11.01.2011, 22:31Jack23
Also es ist ja in der Tat so das die zweite und vor allem jetzt die dritte Staffel richtig gut sind und die story da wesentlich interessanter ist als in der Ersten. Von daher würde es sich schon lohnen es nochmal zu versuchen. Andererseits wirst du dann wohl aber wieder nicht so sehr weit kommen, wenn dich halt bestimmte Charaktere und deren Verhalten schon so grundlegend nerven. Aber versuch es vielleicht wirklich nochmal mit der nächsten Folge, möglicherweise kannst du es dann ja besser entscheiden. ;)
Fringe (Pro7) 12.01.2011, 13:22Luke
Zitat:
Original von Dan
@ Mogry: Die erste Staffel ist eher MOTW und random. :ugly: Halt zum Kennenlernen der Serie usw.. Es mag einem wie ein Akte X-Klon vorkommen, aber man muss bis zur zweiten Staffel durchschauen! Auf jeden Fall! Denn die ist richtig geil. :) Von der Inszenierung her ech auf Kino-Niveau. Die Charaktere werden tiefgründiger die Story immer krasser und man kann nicht mehr aufhören zu schauen. So gings mir jedenfalls. ;) Doch du musst dich echt auf die Welt einlassen, sonst ist es sinnlos. :) Und Anna Torv macht die Serie eh zum Must Watch (bevor jetzt wieder ein blöder Kommentar kommt, ja ich find sie halt heiß :D). :l:


Ich finde das Sattfel 2 auch noch eine ganze Menge an MotW Folgen hat, und im Vergleich zu Staffel 1 ist Staffel 2 nicht wirklich besser! Zumindest nicht über weite Strecken, das Ende von Staffel 2 ist hingegen sehr, sehr gut, meine ich doch sagen zu können :-)
Fringe (Pro7) 12.01.2011, 14:08Ric
Zitat:
Luke: Ich finde das Sattfel 2 auch noch eine ganze Menge an MotW Folgen hat, und im Vergleich zu Staffel 1 ist Staffel 2 nicht wirklich besser! Zumindest nicht über weite Strecken, das Ende von Staffel 2 ist hingegen sehr, sehr gut, meine ich doch sagen zu können :-]


:unterschreib: für mich ist Season 2 auch erst gegen Ende richtig gut ;)

@ Mogry: schau weiter! die Serie wird noch so geil :-)
Fringe (Pro7) 12.01.2011, 16:23Mogry
Oh man, also muss ich sogar 1 3/4 Staffeln durchhalten, damit es für mich interessant wird? :(

@Ric: Mit weitergucken hat das wenig zu tun, erstmal müsste ich wirklich anfangen. :ugly:

Aber gerade sind meine Zweifel wieder größer geworden. Werden die MotW-Folgen denn wenigstens interssanter und spannender? Wird Walter irgendwann wirklich witzig? :ugly:
Fringe (Pro7) 12.01.2011, 21:54Dan
@ Luke + Ric: Ich find sie halt von Anfang konstant besser, mit oder ohne MOTW-Folgen. ;) Klar, gegen Ende legt die Serie richtig los (vor allem das Staffelfinale ist grandios), aber im Gesamten gesehen ist die Staffel auch awesome.

@ Mogry: Das ist Geschmackssache! Sorry, aber wir können wir ja soviel erzählen wie wir wollen, du musst einfach selber sehen ob es dich vielleicht nochmal packt.
Fringe (Pro7) 12.01.2011, 22:37Enathon
@Mogry:
Walter ist schon witzig (besonders im Duett mit Astro!), allerdings schaue ich auch im Original und mir scheint, seinen Humor kann man nicht verlustfrei ins Deutsche übertragen.

In Staffel 2 sind die MotW immerhin besser mit der Hintergrundstory verwoben, und die Charaktere sind auch schon tiefer ausgelotet. Mitten in die 2. haben sie ja ne übriggebliebene Folge aus Staffel 1 geknallt, da kann man sehr schön den Unterschied beobachten.

Und danke, daß du zum "Peter" übergegangen bist.
Fringe (Pro7) 17.01.2011, 20:43Mogry
Ich lasse es dann wohl doch besser...
5 min Walter und ich werde schon wieder aggressiv. :ugly: Der Typ ist für mich einfach das gekünstelt unlustigste Wesen, dass ich vermutlich je im Fernsehen gesehen habe. :rolleyes: Dass es nicht am Schauspieler liegt, hat mir Walternativ letzte Woche ja gezeigt.^^

Aber immerhin war mir Peter in den 5 min wirklich mal sympathisch. Und da ich selbst ja jetzt auch schon einige Jahre Abstand zu Dawson's Creek habe, war auch gar kein Pacey mehr im Kopf, als ich ihn gesehen habe. Das war bei der ersten Staffel damals noch anders, da hatte ich gerade so einen Dawson-Run hinter mir. ;)

Komischerweise finde ich es einfach nur schade, dass es mich so leider nicht packen wird, weil ich glaube, dass gerade jetzt die Story um die Alternativwelt mich echt packen könnte.
Es hat aber wohl einfach nicht sollen sein. Bin ein wenig traurig. :( :ugly:

- Editiert von Mogry am 17.01.2011, 20:44 -
Fringe (Pro7) 18.01.2011, 13:01Luke
Die zweite Folge 3.02 (Der Kasten) befasste sich nun mit "unserer" Seite des Universums :D Ich vermute mal das es so erst einmal weiter gehen wird, einmal hier und einmal da ;) Glaube auch das es so etwas einfacher ist der Story zu folgen :P

Die Folge hatte durchaus einen gewissen Wert gehabt, welcher aber auch erst am Ende mit den letzten Szenen an Licht getreten ist :D Ansonsten hätte ich eher zu "naja, geht so" tendiert, aber mit dem Ende sag ich doch das die Folge "gut" war ;) Das nun Walter Massive Dynamic von Bell erben würde überrascht mich ganz und gar nicht, das war nur eine logische Schlussfolgerung :P Mal sehen wie Walter damit umgeht und ob er es überhaupt jemanden anderes als Astrid erzählen wird :???: Das Ganze rund um den Kasten fand ich wie gesagt nicht ganz so prickelnd, aber am Ende war es dann doch der Sinn und Zweck es in Richtung Peter zu befördern! Fraglich ist dann nur was Peter mit dem ersten Puzzlestück anfangen soll, bzw. anfangen wird? Ich könnte mir durchaus Vorstellen das Peter die ganzen Teile in "unserer" Welt zusammenfügen und dann auch gleich diese Welt zerstören soll... :O Wäre im Moment die beste Erklärung ;) Die falsche Olivia ist ganz schon abgezockt, erschießt einfach mal den tauben Mann von hinten und dann hat sie auch keine Hemmungen sich an Peter heranzumachen :rolleyes: Ach ja, unser alter Freund Thomas Newton ist nun also der Gehilfe von der falschen Olivia ;) Nun bleibt mal abzuwarten was die Fake-Olivia mit Walter anstellen soll, zumindest hat ja die Selectric-Schreibmaschine in der Hinsicht etwas entsprechendes ausgespuckt :D


@Mogry: Dann eben nicht :P
Fringe (Pro7) 18.01.2011, 18:27Mogry
Zitat:
Original von Luke
@Mogry: Dann eben nicht :P


:dunno: So schnell kanns gehen. :D
Euch aber weiterhin viel Spaß. Und wenn ich von Walter absehe kann ich jetzt immerhin verstehen, warum Leute es gucken. :) Und wer Walter dann auch noch wirklich lustig findet, hat eh gewonnen. :D
Fringe (Pro7) 18.01.2011, 18:31Ric
uh stimmt, die 3. Staffel ist ja jetzt auch auf Pro7 :O

dann kommt ja bald die DVD raus :yay: 8-)

die Ami's sind ja auch erst bei 3x10 oder so, gar nicht mal so weit auseinander :D
Fringe (Pro7) 25.01.2011, 14:28Luke
Wie erwartet spielt nun 3.03 (Milo) wieder in der anderen Welt ;) Und dort gab es dann eher eine MotW-Folge, wobei das Monster diesmal der arme Milo war :D Mir hat die Folge ganz gut gefallen, war nichts dolles, aber langweilig war sie auch keineswegs ;)

Der Fall der Woche war diesmal Milo! Die arme Wurst war dumm, nun ist er übernatürlich schlau, was erhebliche Probleme aufwirft :D Diese sind dann am Ende kurz und knapp gelöst worden, Milo ist in einer Zelle mit einem Computer eingesperrt! Dies ist dann der einzige Weg für Milo noch zu kommunizieren, da alle Menschen ihm nicht mehr gewachsen sind :O Naja, ganz witzig das Ende, aber schon etwas abgefahren :D Auch seine Art die Morde zu begehen war etwas arg überzogen :rolleyes: Das so was irgendwie berechenbar ist hatte ja schon die alternative Astrid als nicht möglich abgetan :D Der rote Faden war jetzt nicht der ganz so große Akt in der Folge, aber ein paar interessante Dinge muss man doch erwähnen! Olivia zweifelt am Ende an sich und ihrer neuen Identität, auch Charlie und Lincoln machen sich Gedanken um eine evtl. "falsche" Olivia und Walter will Olivia nur als Weltenspringerin missbrauchen (um Vorteile im "Krieg" zu haben) :D Sehr geduldig scheint mir Walternativ nicht zu sein, am Ende bei Brandon im Labor zieht er die Zügel noch mal richtig an :ugly: Nächste Woche wird es dann wohl wieder in unserer Welt weiter gehen, was etwas Schade ist, denn die andere Welt ist mir im Moment die etwas bevorzugte Welt :D


Edit: Määääh, jetzt macht Pro7 noch 2 Wochen Pause wegen dem blöden "Unser Song für Deutschland" Dreck :angry: :rolleyes: :heul: Folge 3.04 gibt es dann erst am 14.02.2011 :(



- Editiert von Luke am 25.01.2011, 15:17 -
Fringe (Pro7) 25.01.2011, 20:08Jin108
Ich fand vor allem übertrieben dass Milo immer alles so heranzoomen konnte wie so ne menschliche Kamera :ugly:
Frag mich ob sich die Folgen nun immer zwischen den beiden Welten abwechseln, also ob nun als nächstes wieder eine Folge aus "unserem" Universum kommt, dann wieder eine aus dem "anderen", dann wieder unsere, andere, unsere... ?

Zitat:
Original von Luke
Edit: Määääh, jetzt macht Pro7 noch 2 Wochen Pause wegen dem blöden "Unser Song für Deutschland" Dreck :angry: :rolleyes: :heul: Folge 3.04 gibt es dann erst am 14.02.2011 :(


Der Schwachsinn regt mich auch auf, frag mich echt was für Trottel da eigentlich für die Programmplanung zuständig sind. Die Serien sind ja durch die unsinnigen Teilungen der Staffeln noch ned genug zerfleddert :rolleyes:
Fringe (Pro7) 25.01.2011, 21:23Dan
Pro7 ist einfach zu dumm. Eh Schwachsinn die Staffel ins Programm zu nehmen, wenn die in den USA noch nichtmal bei der Hälfte angelangt ist.
Fringe (Pro7) 26.01.2011, 08:05Hans
Zitat:
Original von Dan
Pro7 ist einfach zu dumm. Eh Schwachsinn die Staffel ins Programm zu nehmen, wenn die in den USA noch nichtmal bei der Hälfte angelangt ist.


Wenns zu früh kommt wird gemeckert, wenns zu spät kommt auch. Wann soll mans denn zeigen? Mitten im Sommerloch? :n:
Fringe (Pro7) 26.01.2011, 09:22Mogry
So 2 Wochen Pause finde ich gar nicht schlimm. Im US-Rhythmus passiert sowas doch auch dauernd, gibt halt nur gefühlte 20 Folgen um 30-40 Wochen zu füllen. :ugly: Auch wenn ich dann jetzt eher auf die Vampire und Supernatural warte, als auf Fringe. :D

Bzgl. der Ausstrahlung finde ich eigentlich, dass Pro7 da ein sehr gutes System hat. Sie zeigen sehr zeitnah die eine Staffelhälfte, machen dann ne Sommerpause (quasi entsprechend der Weihnachtspause in den USA, auch wenn die Sommerpause natürlich etwas länger ist) und dann gehts weiter. Besser geht es doch kaum (abgesehen vielleicht von der Ausstrahlung von The Walking Dead), man muss den Synchrostudios ja auch ein wenig Zeit geben, soll ja auch gut werden.

Finde das System auf jeden Fall besser, als erst im Herbst dann die ganze Staffel zu zeigen, dauert ja ewig bis dahin.

Am schlimmsten treibt es da eh RTL, die ja immer nur so kleine Häppchen neue Folgen zeigen und dan wieder Wiederholungen... Das nervt echt und wenn ich da nicht so hinterher wäre, würde ich bestimmt auch neue Folgen verpassen, weil ich nicht mitbekomme, dass es neue Folgen sind, die mal wieder ausgestrahlt werden.
Fringe (Pro7) 26.01.2011, 09:47Tommy
@Mogry Ja, bezüglich RTL weiß man da wirklich nicht, woran man ist, zumal in der Vorschau auch nicht darauf hingewiesen wird. Wenn man z.B. mal ein paar Folgen verpasst hat, würde man denken, es würde nathlos ansetzen, dabei wird einfach mal zwei Staffeln zurückgesprungen.

Was die Fringe-Folge angeht fand ich die Idee sehr interessant, was so ein Kugelschreiber doch alles ausrichten kann ;) Das mit dem exponentiellen Wachstum der Intelligenz fand ich jedoch etwas übertrieben, warum hat er da nicht gleich eine Superwaffe gebaut ;) ? Aber dennoch eine interessante Folge.
Fringe (Pro7) 26.01.2011, 13:45Luke
Das die Staffel so geteilt wird war auch schon so in Staffel 2, da hat Pro7 auch nach Folge 10 den Cut gemacht und dann im Herbst weiter gemacht. Auch SF2 in der Schweiz hat es so ähnlich gemacht, von daher ist es nicht nur Pro7! Ich persönlich finde es nicht so gut, ich würde an sich lieber warten und alles komplett schauen! Mich stört aber viel mehr die 2 Wochen Pause jetzt nach 3.03, das nervt gewaltig :(
Fringe (Pro7) 26.01.2011, 23:25Dan
Zitat:
Original von Harry
Zitat:
Original von Dan
Pro7 ist einfach zu dumm. Eh Schwachsinn die Staffel ins Programm zu nehmen, wenn die in den USA noch nichtmal bei der Hälfte angelangt ist.


Wenns zu früh kommt wird gemeckert, wenns zu spät kommt auch. Wann soll mans denn zeigen? Mitten im Sommerloch? :n:

Natürlich nicht. :( Ich meinte eher, es wäre sinnvoller wenn sie auf P7 mehr Vorlauf hätten. Jetzt gleich nach so wenigen Folgen Pause zu machen, ist doch schade. Wäre z.b. die aktuelle Staffel in den USA bereits bei über der Hälfte, könnte man den Fans kontinuierlich mehr zeigen. ;)

Aber mir ist es eh wurscht, ich schaus auf FOX. :D
Fringe (Pro7) 27.01.2011, 13:21Luke
Zitat:
Original von Dan
Aber mir ist es eh wurscht, ich schaus auf FOX. :D


Dann mach Dich raus aus dem Thread :D
Fringe (Pro7) 27.01.2011, 21:58Mogry
Zitat:
Original von Dan
Zitat:
Original von Harry
Zitat:
Original von Dan
Pro7 ist einfach zu dumm. Eh Schwachsinn die Staffel ins Programm zu nehmen, wenn die in den USA noch nichtmal bei der Hälfte angelangt ist.


Wenns zu früh kommt wird gemeckert, wenns zu spät kommt auch. Wann soll mans denn zeigen? Mitten im Sommerloch? :n:

Natürlich nicht. :( Ich meinte eher, es wäre sinnvoller wenn sie auf P7 mehr Vorlauf hätten. Jetzt gleich nach so wenigen Folgen Pause zu machen, ist doch schade. Wäre z.b. die aktuelle Staffel in den USA bereits bei über der Hälfte, könnte man den Fans kontinuierlich mehr zeigen. ;)


Aber die Pause jetzt nach 3 Folgen liegt ja nicht an der Synchro, sondern an Lena. ;) Supernatural (dessen Folgen ja schon lange synchronisiert sind) pausiert ja auch.

Ich frage mich aber wirklich, was sie sich bei der Programmplanung gedacht haben. Warum fängt man etwas an, wenn man weiß, dass es nach 3-4 Wochen eh erst wieder ne Pause macht...?
Fringe (Pro7) 28.02.2011, 09:22Luke
Eines vorweg! Wie zum Geier kommen die bei 3.04 auf den Folgen Titel "Träumen Gestaltwandler von elektrischen Schafen?" :???: Diese Frage würde mich doch mal brennend interessieren :D Das ist ja keine Idee von den Deutschen, sondern schon im Original hieß die Folge "Do Shapeshifters Dream of Electric Sheep?" :O Komisch, komisch :ugly:

Die Folge hat dann wieder wie erwartet in unserer Welt gespielt! Und eines vorweg: Ich hasse diese Fake-Olivia :D Der könnte ich Gift geben, was dann wohl bedeutet das sie ihre Rolle gut spielt :ugly: Hoffentlich raffen es Walter und Peter auch bald das mit ihr was nicht stimmt, was ich aber bezweifele :( Die Story fand ich recht gut, ein Gestaltenwandler ist durch einen Unfall "beschädigt" und Newton wollte ihn "entführen", was dann nicht wirklich geklappt hat und so musste er ihn mit einem Schuss ins Auge "ausschalten", was aber auch nicht so ganz funktioniert hat :D Fand das schon hart wie Newton den "Familienvater" Ray aktiviert hat um James van Horn endgültig zu eliminieren. Da hatte Ray wirklich extrem menschliche Züge in sich gehabt und was war dann das Ergebnis? Peng Kopfschuss und aus die Maus für Jay :rolleyes: Naja, Newton ergeht es nicht viel besser, nach der missglückten Flucht ist er im Knast und Olivia gibt ihm etwas was ihn ebenfalls zerstört... Echt Schade das Newton nicht mehr mit im Boot ist, hatte ihn doch ziemlich gemocht ;) Und Schade auch das er der Fake-Olivia noch den Speicher von James van Horn geben konnte :angry: Zumindest hat Newton Fake-Olivia noch mit auf den Weg geben können das er denkt sie schafft es nicht ihre Mission erfolgreich zu beenden :D Aber sie versucht es am Ende doch noch mal mit viel Einsatz, zumindest indem sie mit Peter anfängt zu sexeln :O So eine kleine Nutte :D


Waaaaahhhhh, was war das denn für eine geniale Folge? Also 3.05 (Bernstein 31222) war bis dato schon mal die beste Folge von Staffel 3 (!) Da hat an sich alles gepasst, ich habe ausnahmsweise keinerlei Kritikpunkte die ich erwähnen könnte, das sagt ja schon viel aus :D

Ich bin echt mal gespannt wie Olivia ihre Erkenntnis am Ende nun verarbeiten und nutzen wird? Ich glaube schon das sie nun wirklich an ihre “Peter-Vision” glaubt und sich selbst eingesteht die Olivia aus "unserer" Welt ist 8-) Ich glaube das sie nun eine Art Spiel mit Walternativ spielen könnte und ihm erst mal hinhalten wird bei seinen Experimenten ;) Das birgt wirklich eine Megaspannung in sich und ich freue mich wirklich schon tierisch auf die übernächste Folge (ich gehe mal davon aus das die nächste Folge dann wieder in "unserem" Universum spielen wird)! Auch der Fall in der Folge war echt toll! Das der falsche Bruder im Bernstein gefangen war fand ich ziemlich gut, das war zuerst gar nicht absehbar :-) Auch das man im Bernstein dann quasi nur einen Winterschlaf macht ist schon ein Paukenschlag gewesen! Das dies unter Geheimhaltung bleiben soll ist ja klar, sonst wäre die Kacke wirklich am dampfen im Paralleluniversum… :O Und das Ende mit dem Opfer vom "richtigen" Joshua Rose fand ich auch sehr gelungen, ebenfalls das Olivia Gnade vor Recht ergehen lassen! Und hatten wir die Technik mit dem "durch die Wand gehen" nicht schon mal in "unserer" Welt gehabt? Hatten da nicht die Gestaltenwandler diese Technik genutzt um etwas aus einem Tresor zu stehen? Man, man, man, ist das schon wieder so lange her, das müsste in Staffel 1 gewesen sein, somit hat sich auch dieser Kreis irgendwie geschlossen! ;)
Fringe (Pro7) 28.02.2011, 09:37Hans
Zitat:
Original von Luke
Eines vorweg! Wie zum Geier kommen die bei 3.04 auf den Folgen Titel "Träumen Gestaltwandler von elektrischen Schafen?" :???: Diese Frage würde mich doch mal brennend interessieren :D Das ist ja keine Idee von den Deutschen, sondern schon im Original hieß die Folge "Do Shapeshifters Dream of Electric Sheep?" :O Komisch, komisch :ugly:


Ach Luuuke: http://en.wikipedia.org/wiki/Do_Androids_Dream_of_Electric_Sheep%3F

Schonmal von Blade Runner gehört? ;)

Falls dus (deutsch) lesen möchtest: http://www.amazon.de/Träumen-Androiden-elektrischen-Schafen-Verfilmt/dp/3251300199
Fringe (Pro7) 28.02.2011, 09:39Luke
@Harry: Das wusste ich nicht, hab ich noch nicht gehört :O Danke für die Info ;)
Fringe (Pro7) 28.02.2011, 19:21Tommy
Ich hoffe doch, daß die richtige Olivia bei einem der nächsten Testläufe irgendwie eine Nachricht in ihrer Welt hinterlassen kann, damit Peter und Walter Bescheid wissen, um irgendwas unternehmen zu können.

@Harry Danke, das war mir ganz entfallen ;) Ist aber auch schon ewig her, seitdem ich den Film das letzte Mal gesehen habe.
Fringe (Pro7) 01.03.2011, 07:06Luke
@Tommy: Ja das bleibt zu hoffen ;)

Folge 3.06 (6955 kHz) konnte mein Herz eigentlich gar nicht erwärmen :( Das einzig Positive war am Ende der (kurze) Sprung in das Paralleluniversum, was mich doch noch etwas erheitern konnte :D Aber sonst war die Folge relativ schlecht :(

Irgendwie fehlte mir auch der Bezug zu diesen Zahlen die da immerzu gesendet werden! Zum einen habe ich nicht verstanden was das genau zu bedeuten hat, sprich woher kommen diese Sendungen der Zahlen, die ja schon seit Millionen von Jahren da sind :???: (und die Erklärung "First People" bringt mich auch nicht weiter) und zum anderen fand ich dieses "untermischen" von der zweiten Frequenz etwas zu einfallslos :( Das dann dieser Joseph Feller ein Gestaltenwandler ist und für die andere Seite tätig ist war nun auch alles andere als eine Überraschung! Die ganze Folge war doch nur darauf aus das die ganzen Bauteile für die Waffe gefunden werden können, das war dann Walternativ´s Plan und Peter wird ihn bestimmt erst einmal versuchen umzusetzen, sprich die Waffe bauen :P Was dann passiert werden wir sehen, ich denke das wird sich auf alle Falle bis zum Staffelfinale hinziehen ;) Wobei ich jetzt nicht weiß wer genau die Waffe konstruiert hat und was sie kann und ob es in beiden Welten so eine Ding gibt? Ansonsten gab es nichts in der Folge, bis eben auf einige Kleinigkeiten bzgl. der Fake-Olivia! Denke das ihr Verhalten doch dem ein oder anderen komisch vorkommt (Nina zum Beispiel) und sie war ja auch als erste bei Feller, das war auch sehr auffällig :P AM Ende ist Fake-Olivia dann an der Schreibmaschine und sie bekommt Meldung das Phase 2 eingeleitet werden soll, was immer das bedeuten mag :D Richtig gut fand ich noch den kurzen Schwenk in die Parallelwelt und die kurzen Worte von Peter (also der Erscheinung von Peter in Olivias Kopf ;) ). Mal schauen ob sie der Parallelwelt noch mal entkommen kann, zumindest sind die Experimente erst einmal abgesagt, weil Walternativ wohl die Lösung gefunden hat oder ist es etwa ein Trick um Olivia zu prüfen? Wer weiß, wer weiß.... :D
Fringe (Pro7) 07.03.2011, 21:15Luke
Was für ein geniales Ende war das denn? :O Das war echt der Knaller :hammer: Auch so konnte Folge 3.07 (Entführt) durchaus gefallen :-) Zwar war die Story jetzt nicht der Megaburner, doch die ganze Atmosphäre in der Parallelwelt war toll, ebenso das Zusammenspiel zwischen Broyles und Oliv :y:

Fand es echt super das sich Oliv und Broyles gegenseitig geholfen haben :y: Erst rettet Oliv Christopher und zum Dank verrät Broyles Oliva nicht, wirklich sehr menschlich gelöst ;) Das dann Olivias Flucht nur von kurzer Dauer war hatte ich mir fast schon gedacht, wie will sie denn auch mittels des Tanks ganz entkommen :???: Stark war dann wirklich die Nachricht die am Ende Peter erhalten hat, das wird jetzt wirklich ein ganz heißes Spiel werden, denn Peter wird den Anruf garantiert Glauben schenken (alles andere wäre schnullibulli :ugly: )! Der Fall der Woche, war jetzt auch nicht nur ein Fall, denn im Verlauf ist eben der Fluchtversuch von Oliva gereift und auch Henry, der Taxifahrer hatte wieder einen Auftritt! So war der "rote Faden" durchgängig zu erkennen und wie gesagt der Fall war auch nicht von schlechten Eltern! OK, es gab keine richtige Auflösung, vor allem wie der Pastor (der mal früher Arzt war) dieses Wissen erlangt hat? Aber der Grundgedanke den Kindern die Lebensenergie zu entziehen um damit anderen zu helfen fand ich gut und sehr unterhaltsam ;) Und am Ende haben sie dann auch die Hoffnung den Vorgang wieder umzukehren und die Kinder evtl. wieder zu heilen :y: OK, jetzt heißt es wieder 1 Woche warten, ich bin ja echt mal gespannt wie Peter mit dieser Neuigkeit umgehen wird :hibbel:
Fringe (Pro7) 08.03.2011, 18:32Tommy
Der Taxifahrer hatte bestimmt nur einen weiteren Auftritt, weil er damals so viel Fanpost bekommen hat, daß sie ihn zurückgeholt haben ;) Aber toll, daß Olivia das mit der Nachricht doch noch geschafft hat, hab ja schon fast nicht mehr dran geglaubt. Auch tolle Geste von Broyles, wirklich. Aber nun haben sie sie doch wieder in ihren Fängen. Ich frage mich eh, wie Peter sie überhaupt retten will.
Fringe (Pro7) 08.03.2011, 21:35Hans
Oooder sie haben den Taxifahrer zurückgeholt, weil er der einzige Mensch auf der (anderen) Welt war, der Olivia ansatzweise irgendwie kannte und mochte :ugly:
Fringe (Pro7) 15.03.2011, 08:36Luke
Folge 3.08 (Übergangspunkt) war auch wieder eine wirklich tolle Folge :y: Genial fand ich das farblich wechselnde Intro, da war schon früh klar das diese Folge in den Universen hin und her wechseln wird ;) Und die Übergänge mit dem selben Szenario im Hintergrund waren auch immer toll gemacht :-)

Yoh, die "falsche" Olivia ist nun aufgeflogen (!) Fand es auch recht gut das es gleich am Anfang passiert ist und Peter nicht noch lange zweifelt oder so :y: Das sie am Ende fliehen konnte war mir eh klar, sie hat ja die "Marker" schon am Körper gehabt! Aber das sie dann gegen den Paralleluniversum-Broyles getauscht wurde war schon krass, zumal ihm wohl (post mortem) ein paar Gliedmaßen abgetrennt wurden damit das Gewicht und die Masse stimmen :( Wie dann Peter den Schreibmaschinenshop gefunden hat fand ich auch ganz OK, nur die Rolle von dem Typen verstehe ich nicht so ganz :???: Er hat gesagt das er seit 7 Jahren auf seine "neuen" Beine warte und es deshalb gemacht hat! Ich frage mich nun ob er einer von unserer Welt, von der Anderen oder gar ein Gestaltenwandler ist? OK, am Ende als er dem anderen Typ das Teil von der Maschine gegeben hat machte es den Anschein das er ein ganz normaler Mensch von unserer Welt ist und nur wegen der Heilung seiner Beine für die andere Seite gearbeitet hat, aber sicher bin ich mir da nicht.... :( Zumindest ist sicher das Olivia nur wegen diesem einen Teil der Waffe die Reise unternommen hat und sie damit ihre Aufgabe erfüllt hat! Und der Minister hat zudem noch das Mittel um zwischen den Welten reisen zu können, von daher ein Erfolg für die andere Seite :D Und für unsere Seite gab es den Erfolg das Olivia wieder da ist :y: Und am Ende gab es dann auch noch eine romantische Szene zwischen Olivia und Peter, ich denke auch mit dieser Olivia wird Peter in naher Zukunft zusammenkommen ;)
Fringe (Pro7) 23.03.2011, 13:34Luke
So, dann mal wieder eine komplette Folge in "unserem" Universum, wobei 3.09 (Marionette) doch zu 95% eine MotW-Folge war, bzw. sehr wenig zur Gesamtstory beigetragen hat :P Einzige Ausnahme war dann nur die Beziehung zwischen Olivia und Peter und eben das Ende mit dem auftauchen eines Beobachters :D

Damit fange ich auch gleich mal an! Das war irgendwie so wie früher in der Schule, alles so verkrampft und schüchtern :ugly: Ist aber zugegebenermaßen ein doofe Situation, Peter hatte was mit der "falschen" Olivia und unsere Olivia ist ja eigentlich in ihn verliebt, was dann so eine Art Fremdgehens-Situation ist :( Bin mal gespannt wie sich die Lage zwischen den beiden entspannen wird ;) Der Fall war jetzt auch ganz OK, aber auch sehr Makaber als Barrett Amanda an den Schnüren herumgewirbelt hat :O Nur mir gab es dann am Ende einfach zu wenige Antworten :( Es war ja schön das er Amanda wieder zusammen "gebaut" hat, aber das war es dann auch schon an Positivem, es bleiben haufenweise die Antworten aus, wie z.B.: Wo und wie hat er Amanda gelagert nach dem er sie gestohlen hat? Woher hatte er so gute chirurgische Fähigkeiten? Warum ist Amanda nach dem wiederbeleben so komisch gewesen, war ihr Hirn quasi tot? Warum ist sie dann wieder gestorben? Da leider alles so im Raum stehen bleibt war ich dann doch eher etwas enttäuscht! Das Ende hingegen war wieder ganz spannend, der Beobachter ist wieder zurück und er meldet das er (Peter wohl, oder doch Walter?) noch lebt... Ich weiß schon gar nicht mehr welche Rolle die Beobachter eigentlich haben, das hab ich irgendwie total verdrängt :( :rolleyes: :D
Fringe (Pro7) 24.03.2011, 17:26Tommy
@Luke Sie beobachten ;) Zumindest haben sie ja auch mal versucht, die Geschichte zu korrigieren, nachdem sie sie zuvor schon versehentlich verändert hatten (wenn mich meine Erinnerung nicht trübt).

Ich vermute übrigens, daß jetzt vermehrt "unser" Universum behandelt wird, aber womöglich wird alles nochmal auf einen großen Endkampf hinauslaufen.
Fringe (Pro7) 24.03.2011, 17:37Luke
@Tommy: Ja, das tun sie, aber was sind die Beobachter genau, wurde das schon mal angesprochen? Können die überhaupt auch ins Paralleluniversum gehen? Irgendwie hab ich das alles rund um die Beobachter total vergessen :(
Fringe (Pro7) 29.03.2011, 06:59Luke
Wow, das war ja mal eine Folge mit Tiefenwirkung :O 3.10 (Das Glühwürmchen) hat bei mir erst so richtig gewirkt nach dem die Folge zu ende war (!) Gerade beim Revuepassieren lassen ist mir erst im vollem Maß klar geworden wie toll die Folge aufgebaut war und es gab zudem einen ganzen Haufen lustige Anekdoten :D

Die beste Anekdote war die Anspielung auf die Serie Twin Peaks! Da macht doch Walter tatsächlich einen auf Dr. Jacoby mit den zweifarbigen Brillengläsern, genial :y: Und wenn wir schon beim Thema Zeitreisen sind, dann passt ja Dr. Emmett Brown, alias Christopher Lloyd auch hervorragend ins Konzept :D Aber ins Altenheim hat er nun wirklich nicht so gepasst, aber egal, schöne Gastrolle für Lloyd :y: Und eine weitere Anekdote war dann der eindeutige Hinweis auf die Serie Flashforward (!) Da hat ja der Beobachter zu Walter gesagt das er immer andere Varianten der Zukunft sieht und er nie sagen kann welche Zukunft dann wirklich eintrifft! Das war ganz sicher ein Seitenblick zu Flashforward und zur Folge "Der Garten der sich gabelnden Pfade" :P Allein diese 3 Hints waren die Folge schon wert! :y: Ich mag ja allgemein solche Folgen, in denen man scheinbar nichts kapiert, aber dann nach dem Abspann macht man plötzlich "ahhhhh" :-) Das war so eine Episode, die einen rätseln lies warum der Beobachter den Raubüberfall in dem Schmuckladen vereitelt und er dann bei der Asthmadame das Spray mitgehen lässt ;) Und am Ende war es dann "nur" ein Test um zu sehen ob Walter bereit ist seinen Sohn zu "opfern" :O Und seltener war auch ein Titel so gut gewählt wie dieser :y: Nur weil Peter in dieser Welt war hat er das Glühwürmchen gefangen und nicht das kleine Mädchen! Und weil diese dann dadurch ein Anderes fangen wollte ist sie nicht Heim gekommen und ihr Vater, der sie suchte, hat einen Menschen überfahren und dieser Mensch war dann der Sohn von Roscoe :O Und er wiederum leitet den ganzen Test für Walter dann ein (!) Was ist jetzt nicht zu 100% kapiert habe war der "Nebeneffekt" das Peter anstatt Walter den Milchmix getrunken hat :O Walter wäre dann wohl gestorben, aber Peter der jünger und stärker ist konnte das überleben! Ich denke dann mal so: Um das Walter Peter "opfern" kann muss Walter ja leben und deshalb hat der Beobachter dann auch Peter mit der Impulswaffe angeschossen damit sich dieser ein Aspirin einpfeift und die Milch anstatt Walter trinkt, so müsste es passen, oder? ;) Ich könnte wohl noch ewig so weiter schreiben weil mich die Folge im Nachgang wirklich total gepackt hat :D Aber damit lasse ich es trotzdem gut sein :P Ich freue mich dann auf die vorerst letzte Folge 3.11, dann wird bestimmt bis zum Herbst Pause sein auf Pro7 :( Das ist wirklich schade, aber gut, was will man machen ;)
Fringe (Pro7) 29.03.2011, 19:38Tommy
Welcher Abspann :ugly: ? Aber ja, eine tolle Folge, bei der man erst zum Schluß alle Zusammenhänge wirklich begreift. Und ich hab Mr. Lloyd gar nicht erkannt (dafür kam mir die Synchronstimme äußerst bekannt vor) :( Was ein simples Glühwürmchen doch alles ausmachen kann, das war eigentlich richtig zum heulen :-(

PS: Und ich denke es paßt so wie Du es erklärt hast ;)
Fringe (Pro7) 29.03.2011, 19:51Fallen*Angel
Sagt mal, weiß jemand von euch warum ProSieben nur noch nächsten Montag eine Folge ausstrahlt und dann nichts mehr?? Da kommt dann Primevial um 20:15!
Ich mein es gibt doch 22 Folgen!? Hab im netzt nichts dazu gefunden..!?
Fringe (Pro7) 29.03.2011, 20:00Tommy
Weil's Pro 7 ist ? Das machen die mit ihren Serien doch schon immer so.
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 08:09Hans
Es gibt noch keine 22 Folgen. In den USA sind sie gerade bei Folge 18. Dass ProSieben also nach einer halben Staffel Pause macht / machen muss, ist schon verständlich. Sie brauchen wohl ein paar Wochen, um mit der Synchro wieder aufzuholen. Außerdem läuft das Staffelfinale in den USA ja erst im Mai - irgendwann hat also eine Pause kommen müssen.

Wenn sich ein Sender schon so bemüht, die aktuelle Staffel so zeitnah zu zeigen, sollte man nicht auch noch rumjammern. ;)
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 10:05Fallen*Angel
@ Harry

danke für deine Antwort. Das wusste ich nicht, dass die Staffel in Amerika noch läuft, kennt man ja von LOST nicht das es so zeitnah kommt =) dann ist es natürlich logisch! Ist nur Schade das ProSieben keine Infos im Netzt hat, sonder einfach ein Trailer für eine andere Serie sendet, ist ja klar, dass man da als Zuschauer verwundert ist.

Weiß man schon wanns weiter geht oder heißt es abwarten und Tee trinken =)?
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 10:08Hans
Ja, da wird man leider immer noch aus heiterem Himmel vor den Kopf gestoßen. Wäre mir echt zu kompliziert, bei Pro7 immer rauszufinden, wann eine Serie läuft und wann nicht. Ich denke mal sie werden Fringe noch vor dem Sommerloch (Juni-August) zeigen, andernfalls danach. Aber eine Fortsetzung im späten April/Anfang Mai dürfte realistischer sein. Falls die Quoten bisher gut waren. Hab ich leider auch nicht verfolgt ;)
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 14:31Luke
Zitat:
Original von Tommy
Welcher Abspann :ugly: ?


Bei mir gab es einen :ugly:
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 20:26Fallen*Angel
Die Quoten waren glaube ich so mittelmäßig, sind wohl zum Vergleich der ersten Staffeln abgefallen...
Naja dann muss ich mich wohl einfach überraschen lassen, aber danke für eure Antworten auf das Forum ist doch immer Verlass

Noch was anderes, zeigt FOX Deutschland eigentlich auch Fringe?
Fringe (Pro7) 30.03.2011, 22:05Luke
Zitat:
Original von Fallen*Angel
Noch was anderes, zeigt FOX Deutschland eigentlich auch Fringe?


Nein, Pro7 ist im MOment Erstverwerter im deutschsprachigen Raum (!)
Fringe (Pro7) 31.03.2011, 01:05Tommy
@Harry Das mit Mai wäre sich doch gut ausgegangen, hätte Pro7 weiter die Folgen gesendet ;) Aber ja, einen Kompromiss zwischen Aktualität und Komplettheit muß man wohl eingeben, wenngleich ich es lieber habe, eine Serie am Stück zu sehen, da ich ansonsten die Hälfte schon wieder vergessen habe ...
Fringe (Pro7) 31.03.2011, 20:07Luke
@Tommy: Ich schaue mir dann immer noch mal die letzte Folge (also diesmal 3.11) an, dann komme ich immer gut wieder rein ;)
Fringe (Pro7) 01.04.2011, 23:03Tommy
@Luke Dann müßte ich die letzte Folge vor der Pause ja stets aufnehmen und manchmal weiß man gar nicht, daß es monatelang nicht weitergeht (oder die Serie gar komplett abgesetzt wurde :ugly: ). Und bei den vielen Serien hätte ich eh kaum die Zeit dafür ;)
Fringe (Pro7) 02.04.2011, 07:37Luke
Naja Tommy, aufnehmen ist doch nicht schlimm, auf 240 Min Videoband gehen dann etwa 5 Folfen drauf, und viel mehr Serien werden ja dann auch nicht mitten in der Staffel unterbrochen ;)
Fringe (Pro7) 06.04.2011, 13:40Luke
Ich muss gestehen das ich nach 3.10 viel erwartet habe und leider hat mich dann auch 3.11 (Wechselspiel) enttäuscht :( Bin nicht richtig warm geworden bei der Folge, vor allem Olivia hat mich genervt mit ihrem Nachgeschnüffel bzgl. Bolivia :rolleyes:

An sich gab es wenig Höhepunkte, außer eben das Peter der angebliche "Maulwurf" ist :( Wobei er ja kein Maulwurf ist sondern eher ein Racheengel oder so was in der Art :D OK, es ist ja nachvollziehbar das er Antworten sucht, nur ob das der richtige Weg ist :???: Walter hat ja auch am Schluss gesagt das ihn die Maschine verändert hätte und das ist wirklich so, er war sehr kalt und gefühlslos bei den Morden an den Gestaltenwandeln :rolleyes: Ich denke mal in der letzten Disk von Alpert wird er schon was finden ;) Ein Höhepunkt war zweifelsohne der Anfang der Folge als die Fringe-Division zur "Waffe" gebracht wurden und Peter sie unbewusst aktiviert hat :y: Aber danach ging es viel zu sehr um Olivia und ihre Ohnmacht gegenüber Bolivias handeln, das hat mich echt nicht sonderlich tangiert... :( Und auch sonst war recht viel Leerlauf und der Witz mit dem Gehirnwachstumsserum für Walter, das dann vom Affen war, konnte meine Lachmuskeln auch nicht richtig stimulieren :ugly: Das Ende hingegen war wieder ganz OK, es scheint wohl das Bell auf einer heißen Spur war und des Rätsels Lösung wohl in den "The First People" Büchern zu finden ist ;) OK, nun heißt es tapfer sein denn ich vermute das wir bestimmt 4-6 Monate warten müssen bis es mit 3.12 auf Pro7 weiter geht :heul:
Fringe (Pro7) 06.04.2011, 16:49Paulo
Ich wollt mich mal für deine Reviews bedanken...ich les die immer gerne. Kann mich nur selber kaum aufraffen ausführlich was zu schreiben, obwohl es die Serie verdient hätte. :-)
Fringe (Pro7) 06.04.2011, 19:50Luke
Zitat:
Original von Paulo
Ich wollt mich mal für deine Reviews bedanken...ich les die immer gerne. Kann mich nur selber kaum aufraffen ausführlich was zu schreiben, obwohl es die Serie verdient hätte. :-)


Vielen Dank für die Blumen :-)
Fringe (Pro7) 08.08.2011, 19:09Luke
Zitat:
Original von Luke
OK, nun heißt es tapfer sein denn ich vermute das wir bestimmt 4-6 Monate warten müssen bis es mit 3.12 auf Pro7 weiter geht :heul:


Da lag ich ja ziemlich gut mit meinem Tipp, nach knapp über 4 Monaten geht es dann nächste Woche endlich weiter :hibbel:
Fringe (Pro7) 08.08.2011, 19:38Dan
Freut euch, die Season geht noch megamäßig ab. :-)
Fringe (Pro7) 08.08.2011, 19:40Luke
Zitat:
Original von Dan
Freut euch, die Season geht noch megamäßig ab. :-)


Mach ich schon wie verrückt :dance:
Fringe (Pro7) 10.08.2011, 17:39Luke
Zitat:
Original von Luke
@Tommy: Ich schaue mir dann immer noch mal die letzte Folge (also diesmal 3.11) an, dann komme ich immer gut wieder rein ;)


Dann will ich mal mein Vorhaben in die Tat umsetzen und heute noch mal 3.11 anschauen, sind ja nur noch ein paar Tage bis 3.12 :-)
Fringe (Pro7) 16.08.2011, 06:41Luke
So, die Pause ist nun endlich überstanden und so ging es gestern mit Folge 3.12 (Der Gedankenleser) weiter! Ich bin ein wenig enttäuscht muss ich ehrlich gesagt gestehen :( So gut der Anfang und das Ende auch war, so gleichgültig hab ich das "dazwischen" erlebt :rolleyes:

Mir war das einfach zu viel "Fall der Woche" und als dicken Minuspunkt empfand ich Simon (!) Mir war so als ob er das 35. Cortexiphan-Kind war das irgendwoher aus dem nichts aufgetaucht ist :rolleyes: So langsam finde ich das viel zu uninspiriert und es wirkt einfach nur abgedroschen! Und auch so war der Fall einfach nix dolles! OK, die Tatsache das man mittels dem blauen Pulver die Knochen im Menschen auflösen kann war schon irgendwie schockierend, nur hat es mich eben nicht wirklich tangieren können! Ich hätte viel lieber was den den Beobachtern gesehen oder wieder einen Blick in das andere Universum! Aber leider wurde einfach zu viel in den "Fall der Woche" investiert! Aber, wie schon erwähnt, war der Anfang und das Ende schon eine ganz schöne Packung :O Die Bücher von den "First People" haben es doch ziemlich in sich und schön war es auch das Nina aus Belli´s Tresor noch ein deutsches Exemplar herausholt :y: Tja und am Ende kommt Nina dann darauf das Seamus Wiles ein Anagramm von Samuel Weiss ist (!) Und somit hat unser guter Sam die ganzen Bücher in den verschiedenen Sprachen geschrieben! Ninas Besuch bei ihm gibt uns dann noch die Erkenntnis das Peter die Waffe mit seinen Emotionen steuern wird, sprich für welche Olivia er sich dann letztendlich entscheiden wird :( Und das es nicht gar so einfach wird gab es dann quasi noch einen Cliffhanger! Simon hat Oliv noch kurz mitgeteilt was Peter empfindet und das sah dann wohl nach einem Patt aus zwischen der Olivia von hier und der von dort :D Was ich mich aber jetzt Frage, wer oder was ist Sam eigentlich :???:
Fringe (Pro7) 16.08.2011, 11:49Tommy
Zitat:
Original von Luke
Mir war so als ob er das 35. Cortexiphan-Kind war das irgendwoher aus dem nichts aufgetaucht ist :rolleyes: So langsam finde ich das viel zu uninspiriert und es wirkt einfach nur abgedroschen!

Da war ja wenigstens Peter mit Dir eine Meinung ;) Und es muß halt zwischendrin auch mal "normale" Fälle geben, auch wenn ich Deine Lust/Neugier auf das andere Universum nachvollziehen kann.
Fringe (Pro7) 17.08.2011, 06:33Luke
Normale Fälle langweilen mich irgendwie die letzte Zeit :(
Fringe (Pro7) 17.08.2011, 09:40Hans
"Langweilig" fand ich so gut wie keine Folge von Fringe. Dafür ist das Niveau einfach zu hoch. Ok, die ersten paar Folgen vielleicht, da war ich noch nicht "drin".

Normale Fälle gibts doch eh voll selten inzwischen. Hängt doch meistens alles mit dem Big Picture zusammen.
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 14:41Luke
Hmm, obwohl 3.13 (Unsterblich) komplett im Paralleluniversum gespielt hat konnte sie mich nicht überzeugen :( An sich war es ja auch nur wieder ein Fall der Woche, mit einen ganz, ganz kleinen Prise "roter Faden" :ugly:

Das ganz kleine bisschen vom roten Faden war das die andere Olivia von Peter schwanger ist :O Das war doch ziemlich überraschend, aber durchaus ganz interessant :y: Gerade die letzte Szene mit dem Minister war schon klasse, klar es ist sein Enkel und Peters Kind! Und dieses Kind wird Peter evtl. in die Arme dieser Olivia führen und somit in dieses Universum 8-) Damit ist die Waage doch wieder etwas mehr in die Richtung gekippt ;) Das ganze hin und her zwischen Olivia und Frank war etwas nervig, erst Heirat, dann Trennung, naja gehört halt in die Gesamtstory rein, von daher musste es wohl sein :P Interessant waren aber noch die Forschungsergebnisse von Brandon, der mit Olivias Hirnextrakt Versuche an Menschen durchführt :rolleyes: Zwar gelingt ihnen kein Übergang, aber zumindest kann einer der Testperson nun kurz Dinge schweben lassen (bevor er stirbt...). Ich denke als Brandon den Minister am Ende noch mal anruft ist er wohl ziemlich nah an der Lösung (!) Wenn man hier mal genauer schaut dann kann man auch feststellen das der Walter von drüben doch der "bessere" Walter zu sein scheint, er lehnt ja rigoros Versuche an Kindern ab, während Walter von hier den vielen Kindern Cortexiphan verabreicht hat.... :rolleyes: Der Fall der Woche konnte mich wie gesagt nicht wirklich begeistern, die Story war nicht wirklich neu und auch die Motivation von Armand Silva war eher der pure Egoismus, als die Heilung der Vogelgrippe :( OK, soviel dazu, ich hoffe das es nächste Woche doch wieder etwas besser wird, es sollte einfach etwas mehr am roten Faden gearbeitet werden ;)
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 17:01Ric
Zitat:
OK, soviel dazu, ich hoffe das es nächste Woche doch wieder etwas besser wird, es sollte einfach etwas mehr am roten Faden gearbeitet werden ;)


keine Sorge gegen Ende nimmt die Staffel ordentlich Fahrt auf und wird noch megageil :-)
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 17:21Hans
Ich fand eigentlich, dass die ganze Staffel Fahrt hatte und megageil war. Luke hat halt immer was zu meckern. Vielleicht ist die Synchro einfach so mies :umad:
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 17:42Luke
Zitat:
Original von Harry
Ich fand eigentlich, dass die ganze Staffel Fahrt hatte und megageil war. Luke hat halt immer was zu meckern. Vielleicht ist die Synchro einfach so mies :umad:


Wen nix mehr geht dann isses immer die Syncro gewesen :rolleyes: Nein Herr Harry, da machst Du dir es zu einfach :P

Aber sag doch mal ehrlich, der Fall mit den Käfern und der Heilung der Vogelgrippe war doch nicht wirklich toll :???:
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 17:52Hans
Müsste ich jetzt im anderen Fringe-Thread nachlesen. Aber ich denke da hast du recht, die war nicht so besonders. Aber die Dialoge und Charaktere in Fringe sind halt dennoch in jeder Folge grandios. Genauso wie auch bei Lost. Da ist es dann nicht so wichtig, was drumherum passiert ;)
Fringe (Pro7) 23.08.2011, 17:55Luke
Zitat:
Original von Harry
Müsste ich jetzt im anderen Fringe-Thread nachlesen. Aber ich denke da hast du recht, die war nicht so besonders. Aber die Dialoge und Charaktere in Fringe sind halt dennoch in jeder Folge grandios. Genauso wie auch bei Lost. Da ist es dann nicht so wichtig, was drumherum passiert ;)


Bei 3.13 hat nur der Ric was zu geschrieben und er ist aber immer irgendwie begeistert :ugly:
Fringe (Pro7) 28.08.2011, 13:01Luke
OK, nun scheint es Pro 7 aber eilig zu haben :D Als Ersatz für Vampire Diaries gibts ab 05.09. jeweils Doppelfolgen von Fringe :O Aber so gibt es wenigestens am 03.10. (Tag der deutschen Einheit) keine Pause mehr :P


Zitat:
Mo 29.08. 20.15 Uhr 3.14

Mo 05.09. 20.15 Uhr 3.15
Mo 05.09. 21.15 Uhr 3.16

Mo 12.09. 20.15 Uhr 3.17
Mo 12.09. 21.15 Uhr 3.18

Mo 19.09. 20.15 Uhr 3.19
Mo 19.09. 21.15 Uhr 3.20

Mo 26.09. 20.15 Uhr 3.21
Mo 26.09. 21.15 Uhr 3.22


Quelle: http://www.wunschliste.de/12323/tv
Fringe (Pro7) 28.08.2011, 13:51Tommy
@Luke Pro7 hat es nicht eilig, die haben halt nur keine andere Alternative (bzw. ist das ja beim Absetzen einer Serie fast schon gängige Praxis, daß eine andere dann in Doppelfolgen gezeigt wird, für eine gänzlich würde die kurzfristige Planung wahrscheinlich eh nicht aufgehen).
Fringe (Pro7) 28.08.2011, 19:00Ric
Zitat:
Bei 3.13 hat nur der Ric was zu geschrieben und er ist aber immer irgendwie begeistert :ugly:


FRINGE ist halt geil :D aber die Folge war eine der schlechteren, wenn ich so an die Staffel denke ;)
Fringe (Pro7) 29.08.2011, 07:29Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Pro7 hat es nicht eilig, die haben halt nur keine andere Alternative (bzw. ist das ja beim Absetzen einer Serie fast schon gängige Praxis, daß eine andere dann in Doppelfolgen gezeigt wird, für eine gänzlich würde die kurzfristige Planung wahrscheinlich eh nicht aufgehen).


An sich schon, mir soll es ja auch recht sein ;) Hoffentlich zeigen sie dann ab dem 10.10. die 2. Satffel von V - Die Besucher :hibbel:

@Ric: Glaub zwar schon das es zum Staffelfinale hin wieder besser wird, nur im Moment finde ich das Fringe nicht auf höchsten Niveau ist ;)
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 06:47Luke
Hm, ich bin bei der Folge 3.14 (6B) wirklich hin und her gerissen :( Einerseits fand ich die Handlung rund um den roten Faden ziemlich gut, aber andererseits war der Fall der Woche ziemlich blöd :P OK, der Fall der Woche war schon ziemlich in die Gesamtstory eingebunden weil es eben um einen Riss im Universum ging, aber trotzdem war es doof mit dem alten Pärchen das trauert ;)

Wie eigentlich jede Folge ist der Anfang schon immer ein Highlight :y: Ich dachte mir gleich das die durch den Balkon gefallen sein müssen und von der Idee her war es auch gut erdacht! Er gab eben im anderen Universum an der Stelle keinen Balkon :D Auch positiv zu erwähnen ist die Panik die Walter hat(te) (!) Ich glaube das sollte auch auf den Zuschauer übergehen und es sollte einfach signalisieren das es nun 5 vor 12 ist und es bald den Showdown geben wird ;) Es war auch schon ziemlich spannend wie am Ende Peter und Olivia auf Alice eingeredet haben und sie ihren vermeintlichen Ehemann Derek loslassen sollte! Witzig auch am Ende der Blick auf Bolivia Lincoln Lee im anderen Universum (!) Das war richtig nett! Aber wie gesagt so ganz kam die Geschichte nicht an mich ran, mir war es einfach zu weit hergeholt das die beiden durch ihre Trauer den Riss verursachen... :P Eine ganz interessante Tatsache war natürlich auch das Bernstein, das gibts jetzt auch in unserer Welt :ugly: Ja, und am Schluss haben sich Olivia und Peter doch ganz dolle lieb und verschwinden im Separee :D Aber zu mehr als OK kann ich mich wirklich nicht durchringen, ich hoffe echt das es bald steil bergauf geht und die richtig guten Folgen kommen, wobei ich etwas ängstlich bin, da im US-Thread Ric und Dan doch sehr angetan waren von dieser Folge :( Und genau die beiden sagen schon seit längerem das es noch ganz toll wird :ugly:

Ich hab im Internet noch einen schönen Kommentar zu der Folge gefunden, den kann ich so wirklich auch unterschreiben:
Zitat:
Seit geraumer Zeit schlägt Fringe einen Weg ein, der die Fangemeinschaft spaltet: Die Serie lässt die wissenschaftlichen SciFi-Elemente samt der großen Fringe-Mythologie immer mehr von Emotionen abhängig machen, wie etwa das Überleben unserer Welt nun davon abhängen soll, für welche Olivia sich Peter entscheiden wird. Die einen finden es mutig, dass sich Fringe in solche Gewässer wagt und die Beziehungen der Charaktere plötzlich eine solch dominante Rolle spielen, die anderen stören sich jedoch daran und fremdeln zur Zeit ein wenig mit der Serie. Daher ist es schwer, 3.14 (6B) hier wirklich relativ neutral zu betrachten, da die Verschmelzung von Wissenschaft und Emotionen in dieser Folge ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht.
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:01Tommy
@Luke Schreib wenigstens dazu, woher Du den Kommentar hast (wegen Copyright und so :ugly:) ;) Von einem normalen Fan scheint er mir aufgrund der gewählten Formulierung jedenfalls nicht zu stammen. Ansonsten dachte ich, daß gerade Dich die Verschmelzung beider Universen interessieren müsste, aber stimmt schon, daß gerade das von Emotionen zweier Personen abhängig gemacht wird ist schon etwas weit hergeholt, aber in diesen Welten ist wohl nichts unmöglich ;)
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:04Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Schreib wenigstens dazu, woher Du den Kommentar hast (wegen Copyright und so :ugly:) ;) Von einem normalen Fan scheint er mir aufgrund der gewählten Formulierung jedenfalls nicht zu stammen


Isser aber, kommt von einer Fanpage und auch da gibt es anscheinend gebildete Menschen die gut Formulieren können :D

Copyright, du bist witzig :P
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:10Tommy
@Luke Und dann hat er noch nichtmal eine persönliche Meinung dazu (gehört er nun zur Fraktion A oder B ?), ich bin enttäuscht ;) Das hat auch nichts mit gebildet sein zu tun.
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:25Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Und dann hat er noch nichtmal eine persönliche Meinung dazu (gehört er nun zur Fraktion A oder B ?), ich bin enttäuscht ;) Das hat auch nichts mit gebildet sein zu tun.


Woher weißt Du das es ein "Er" ist? :D War ja nur ein abschießender Kommentar, der ganze Tex ist eindeutig zu lang :ugly: Und er ist hin und her gerissen, wie ich eigentlich auch, wobei ich eher für weniger Gefühl tendiere ;)
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:41Tommy
@Luke Er=der User (die weibliche Fraktion möge es mir verzeihen) ;) Ist für mich trotzdem zu allgemein formuliert, so schreibt doch keiner außer vielleicht Du (wobei Du ja alles schön zusammenfasst, was ich wirklich sehr schätze, dann aber auch Deine persönliche Meinung immer zwischendurch mit einfließen lässt) ;)
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 09:56Luke
Ich tu was ich kann ;)
Fringe (Pro7) 30.08.2011, 14:48Ric
Also ich finde die Entwicklung (Charaktere, Story usw.) von Fringe toll :D Einige mag das vielleicht stören weil die Mystery-Elemente bisschen in den Hintergrund rücken ;) Weiß auch nicht warum, aber ich war echt nach jeder Folge sehr angetan :ugly: Vielliecht ändert sich das ja beim 2. Schauen :dunno: Es gab schon ein paar schwache Folgen, aber wie gesagt die letzten Folgen und vor allen das Finale fand ich einfach nur großartig ;)

- Editiert von Ric am 30.08.2011, 14:49 -
Fringe (Pro7) 06.09.2011, 14:20Luke
Hm, so eine Folge hätte ich jetzt nicht erwartet :O Aber trotzdem hat mir 3.15 (Versuchsperson 13) wirklich gut gefallen :y: Wobei ich gestehen muss das ich teilweise leichte Probleme hatte (vor allem gegen Ende der Folge) der Story zu folgen :(

Gerade als Oliv die ersten Übergänge geschafft hatte wusste ich wirklich nicht mehr wo die Handlung jetzt gerade spielte, zumal sich die beiden Walters und Elizabeths total geglichen haben :O Jetzt haben wir auch mal erfahren wie sich Peter nach seiner Entführung wirklich gefühlt hat und wie er alles empfunden hat, das war auch mal nötig! Krass als er sich im See versenkt hat, nur weil er dachte da ist der Übergang :O Und am Ende als Elizabeth ihm noch mal gesagt hat das er wirklich ihr Sohn sei hat Peter wohl innerlich aufgegeben und die Situation nun akzeptiert... Was ist aber wirklich nicht verstanden habe war die Tatsache das Oliv und Peter so eng zusammen waren, aber sich dann 25 Jahre später nicht mehr an den anderen erinnert haben! Ich denke schon das sie in einem Alter waren das man solche Situationen verinnerlicht hat, sprich man sich auch nach so langen Zeit erinnert :( Sei es drum, auf jeden Fall habe ich mir schwer getan zu unterscheiden wo wir gerade sind und wie zum Geier ist Walternativ an die Zeichnung von Oliv gekommen hab ich mir gedacht, aber als ich mir die Schlussszenen nach mal angeschaut habe war es dann klar :D Oliv hat in der Schule Angst vor ihrem Stiefvater bekommen und ist dann unwissend ins andere Universum gewechselt! Im anderen Universum hatte Walternativ an der selben Stelle seine Firma Bishop Dynamic und er saß auch am gleichen Schreibtisch wie der Walter von hier! Und da hat Olivia ihren Zeichenblock liegen gelassen und im nächsten Moment ist sie (weil sie sich wieder beruhigt hat) wieder in unsere Welt zurückgekommen und da ist unser Walter die Tür hereinspaziert :O Das war wirklich grandios, auch wenn ich es erst im 2. Versuch kapiert hatte :D Damit ist nun auch geklärt wie Walternativ zu der Erkenntnis gekommen ist das es ein Paralleluniversum gibt :y: Relativ traurig war auf jeden Fall die Art und Weise wie Walter Oliv mit den Experimenten gequält hat, das stellt Walter doch in kein gutes Licht :rolleyes: Auch die schlimme Kindheit von Oliv (die Experimente und die Schläge vom Stiefvater) war ziemlich traurig, was aber so gesehen keine Überraschung war :( Zwar hat uns die Geschichte im hier und jetzt (sprich im Jahr 2011) nicht so wirklich weitergebracht, aber ich fand es trotzdem sehr nett und wichtig ;) Und das Intro und die Musik am Anfang im Retro-Lock war auch grandios :y:


Nun ja, im Vergleich zu 3.15 ist 3.16 (Os) ganz klar abgefallen (!) Zwar ist relativ gut am roten Faden gearbeitet worden, aber trotzdem war es mir einfach zu viel Fall der Woche :( Und gerade jetzt zum Finale hin mag ich das nicht mehr so gerne sehen :ugly:

Der Anfang war aber recht witzig :D Zum einen die Szene mit der Bong die Walter und Wachmann Kevin, den Hurley Jorge Garcia gespielt hat, geraucht haben :ugly: Und zum anderen die schwebenden Diebe :O Das war doch ziemlich gut in Szene gesetzt mit der Kameraführung auf dem Kopf, so dachte man erst die Beiden laufen an der Decke und nicht am Boden :D Aber sonst war der Fall für mich eher uninteressant und auch die Beweggründe von Dr. Krick waren doch sehr banal, wer würde denn nicht versuchen seinem Kind zu helfen? Naja, sei es drum, zumindest gab es an der Hauptstory ein relativ gutes Vorankommen ;) Peter versucht vergeblich die Datendisks der Gestaltwandler auszulesen, doch am Ende spricht der Geist von Bell aus Olivia zu ihm und es scheint eine Lösung zu geben :O Fand ich zwar etwas kitschig, das Walter die Glocke von Nina geschlagen hat und dann Bell in Olivias Körper auftaucht, aber gut, mit dem Thema "Seelenmagnet-Forschung" kann ich doch noch halbwegs leben ;) Interessant war auch die Tatsache das Walter durch seine Tat von 1985 auch diesen Fall der Woche verursacht hat! Die Gesetze der Physik sind außer Kraft treten, die 2 schwersten Elemente die auf der Erde zu finden sind ergeben in Kombination ein neues Molekül, das leichter als Luft ist :O Hört sich zwar ziemlich absurd an, aber es passt schon zur Story ;) Nach dem Cliffhanger am Ende bin ich echt mal gespannt was Peter dann mittels des Dechiffrierschlüssels, den der Geist von Bell erwähnt, auf den Datendisks von den Gestaltwandlern heraus holen kann :-)
Fringe (Pro7) 14.09.2011, 06:46Luke
Nach der relativ schlechten Folge 3.16 konnte mich nun 3.17 (Per Anhalter) auch nicht begeistern, ich bin sogar geneigt zu sagen das sie noch schlechter war :( Nach dem jeder US-Ständler sagt das noch so viele gute Folgen kommen erwarte ich auch jedes Mal so eine gute Folge, aber für meinen Geschmack sind sie nun eben alles andere als das :rolleyes:

Fangen wir mit dem negativen an, dem Fall der Woche (!) Leider gab es wieder einen relativ sinnlosen Handlungsbogen außerhalb der Hauptgeschichte :( Diesmal war es die "unsterbliche" Dana Gray! Die Erklärung das sie wegen 2 Blitzschlägen quasi unsterblich geworden ist fand ich ziemlich absurd und unglaubwürdig :rolleyes: Die ganze Verfolgungsjagd auf sie war so lala, ganz witzig war auf jeden Fall das Erscheinen von Agent Lee :D Zumindest war das ein netter Gimmick, wobei es ja auch klar war das es in dieser Welt auch einen Lincoln Lee geben musste :P Naja und der Tod von Dana war dann mal wieder unerklärbar, vielleicht war es eben die Fügung diesmal keinen Menschen mit in den Tod nehmen zu wollen und von daher konnte sie auch keine Lebensenergie absorbieren :???: Dann ist sie vielleicht einfach vertrocknet wie eine Blume die kein Wasser mehr bekommen hat, wer weiß ;) Wie auch immer, der "rote" Faden juckt mich eh nur noch :D Und da gab es eher wenig neues! Bell ist immer noch in Olivias Körper, wobei er (und Walter) versucht einen passenden "Wirt" für seine Seele zu finden 8-) Diese Storyentwicklung mit Bell in Olivia finde ich nicht so wirklich gut, zwar hat es Potenzial, aber auf der anderen Seite ist es auch ziemlich unglaubwürdig (!) Auch die Tatsache wie Bell Olivia zu seinem "Opfer" gemacht hat war extrem doof, einen Seelenmagnet im den Tee mischen, naja, naja, naja :ugly: Ja und am Ende schlägt dann die Kirchenglocke und Bell verschwindet kurz und Olivia erscheint, was dann wohl bedeutet das die Seele von Bell nicht wirklich sicher im Körper von Olivia ist :P OK, es kann nur besser werden halte ich mir mal vor Augen und damit auf zur nächsten Folge :-)


Da habe ich mir umsonst Hoffung gemacht, besser geworden ist leider erstmal nichts :( Folge 3.18 (Blutlinie) spielte zwar komplett im Paralleluniversum und es gab dort auch keinen Fall der Woche, aber gefallen hat es mir trotzdem nicht :O Warum kann ich aber auch genau erklären ;)

Es drehte sich diesmal alles um die andere Olivia und ihre Schwangerschaft! Und genau das war für mich der Knackpunkt, die Schwangerschaft (!)
1. Diese geheimnisvolle VPE-Krankheit, die war leider einfach nur in den Raum gestellt und fertig! Es wurde nicht mal ansatzweise erklärt was sich da genau hinter verbirgt und wie es die Frauen bekommen, bzw. bekommen haben! Ich hab mir auch die Frage gestellt wie viele (also in Prozent) Frauen das da wohl haben :???:
2. Das Baby wächst innerhalb von Stunden auf die normale Geburtsgröße :O Sorry, aber das war mehr als absurd und haarsträubend :rolleyes: Einfach schlecht, mehr fällt mir dazu nicht ein :angry:
3. Wenn die Frauen und Baby mit VPE bei der Geburt sterben, warum holt man sie dann nicht einfach vorher per Kaiserschnitt :???: Auch hier möchte ich nichts weiter zu sagen :rolleyes:
4. Nur wegen des Turbowachstums überleben Olivia und das Baby, das war natürlich das glückliche Happy End dieses Schwachsinns :rolleyes:
Diese 4 Punkte waren einfach schon so Negativ das mich der Rest auch nicht mehr viel erfreuen konnte :P Das es letztendlich Walter war der dies alles veranlasst hat machte natürlich Sinn, er wusste garantiert von dem VPE und er wollte ja seinen Enkel nicht verlieren! Aber nicht weil er ihn so gern hat, sondern weil er eben von Peter ist und das er sein Blut gleich irgendwie testen will spricht ja auch nur dafür das er evtl. mit Hilfe vom Baby die Maschine betreiben will ;) Fraglich ist nun nur noch was der Beobachter da im Schilde geführt hat, beobachtet er nur oder will er evtl. was verändern? Er war so auffällig unauffällig platziert das da schon mehr dahinter stecken wird als nur beobachten denke ich mal 8-) Ansonsten war noch ein bisschen :bla: :bla: :bla: Lincoln und Charlie foppen sich ein wenig mit den Liebeleien und Walternativ lässt etwas die Hosen runter und weiht Lincoln in den vorangegangenen Tausch der Olivias ein! Dazu macht Walter Brandon erneut klar das er keine Tests mit Kindern machen wird! Ach ja und Taxifahrer Henry war auch wieder mit von der Partie ;) Im Fazit möchte ich nun nicht schon wieder sagen das es nur besser werden kann, von daher sag ich lieber mal nix mehr :P

P.S.: Hab nach dem schreiben meines Reviews noch mal im US-Thread gelesen und ich fand es schon etwas befremdlich das sowohl Dan, also auch Ric die Folge so in den Himmel loben :ugly: Sorry, aber das konnte ich beim besten Willen nicht verstehen ;)
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 14:16Luke
Hmm, ich weiß auch nicht, aber mir gefällt Fringe immer weniger, das hat sich nun mit Folge 3.19 (LSD) noch etwas forciert :( Ich fand jetzt auch das Ergebnis dieser Episode mehr als ernüchternd, damit waren doch dann die Folgen 3.17 und diese total überflüssig, oder nicht?

OK, der Reihe nach (!) :D Nach dem Ende mit dem endgültigen verschwinden von Belly, sprich dessen Geist, ist in mir sofort das Gefühl der Verarschung aufgekommen :rolleyes: Was sollte eigentlich die Rückkehr von Bell? Er fährt in Olivias Körper und 2 Folgen später verschwindet er wieder :???: Viel Beitrag zu den aktuellen Problemen konnte Bell auch nicht leisten, von daher war doch seine "Rückkehr" nicht mehr als ein flaues Gimmick :( Auch der Rest der Folge war doof, vor allem der Gemeinschafts-LSD-Trip! Da man Leonard Nimoy nicht mehr vor die Kamera bekommen kann hat man kurzer Hand die Szenerie in die Cartoonwelt verlagert :rolleyes: Sorry, aber das war dann nur noch blöd :angry: Hab mich ab da auch ziemlich durch die Folge gekämpft, viel hätte nicht mehr gefehlt und ich wäre eingeschlafen :( Das dann der Versuch gescheitert ist Bell in einem Computer zu transferieren war mir an sich auch egal, es wäre so oder so doof gewesen, wobei er dann wenigstens nicht ganz verschwunden wäre und die beiden besagten Folgen dann nicht ganz für den Hintern gewesen wären :ugly: Halbwegs witzig waren die beiden LSD-Neulinge und die ersten Folgen des Trips, sowohl Peter, als auch Broyles waren da recht witzig :P Aber sonst war ich doch mehr als enttäuscht :( Mir kam die Folge auch ziemlich geklaut vor, da war doch eine gute Prise von "The Cell", "Matrix" und "Inception" mit dabei :O Ach ja, die letzte Szene (sprich der Cliffhanger) war dann doch noch ein Minileckerli, weil Olivia im Bezug auf dem Typ mit dem Symbol auf den T-Shirt einfach so emotionslos sagt "Der Mann wird mich umbringen" :O

Zumindest im US-Thread wird die Folge auch als etwas "seltsam" gesehen und nicht so extrem gelobt wie die Folgen zuvor :D

Dann habe ich noch auf einer Fan-Seite gelesen das die Folge für die Charakter-Entwicklung gut und wichtig gewesen sei! Aber das sehe ich eben auch nur bedingt als gut und wichtig an, immerhin sind wir nun schon seit mehr als 60 Folgen in der Serie drin und da lege ich persönlich keinen so großen Focus mehr auf so was. Und die Erkenntnis das Walter keinen Belly benötigt um das Universum zu retten fand ich auch eher dürftig, zumindest brauch ich dafür nicht die beiden Folgen 3.17 und 3.19 :ugly: Und wenn es z.B. Charakter-Twists gibt dann denke ich mir eh immer das den Machern eben nichts mehr besseres einfällt…Klar, im Nachgang und vor allem nach dem lesen solcher Reviews bin ich schon oft etwas freundlicher gestimmt, aber trotzdem war es nicht das was ich persönlich sehen mochte ;)



So, mit 3.20 (6:02 Uhr) hat mir endlich mal wieder eine Folge gut gefallen :y: Zwar nicht sehr gut, aber doch sehr zufriedenstellend ;) Wobei es leider auch die ein oder andere Logikschwachstelle gab, was eine bessere Bewertung verhinderte :D

Und mit einer dieser Logikschwachstellen fange ich auch gleich mal an (!) Ganz am Anfang in Paralleluniversum reden doch Brandon und Walternativ über die Blutprobe von Klein-Henry! Sie haben die DNA von der anderen Olivia und Peter gesplittet und mit der Hälfte von Peters Erbgut wollen sie nun die Maschine zu laufen bringen! Soweit so gut, ich frage mich aber nur warum sie nicht Peter einfach schon etwas Blut abgenommen haben als er bei ihnen im Paralleluniversum verweilte :???: Sorry aber das leuchtet mir absolut nicht ein, auch ein "nachher ist man Schlauer" kann mich da jetzt nicht umstimmen in meiner Einschätzung :P Der DNA-Versuch sollte dann auch funktioniert haben, das Ergebnis war ja auch die Aktivierung der Maschine auf unserer Welt ;) Ich bleibe noch mal kurz im anderen Universum! Das Walternativ ziemliche Gewissensbisse hat fand ich gar nicht verkehrt, immerhin würde er Milliarden Menschen auf der anderen Seite töten, inkl. seinem Sohn! Ich finde das hat ihn doch in ein recht positives Licht gestellt, da fällt es auch nicht ins Gewicht das er am Ende die andere Olivia in der Gefängniszelle schmoren lässt ;) Und was die andere Olivia da versucht hat ist auch nicht so ganz nachvollziehbar gewesen, zumindest nicht logisch :( Ich hab sie schon als ziemlich berechnend eingeschätzt, aber hier hat sie sich nur von ihren Gefühlen leiten lassen, was etwas unglaubwürdig erschien ;) Auf unserer Seite war Sam Weiss das große Thema (!) Allein die Anfangsszene mit ihm war schon krass als die Bowlingkugel plötzlich zittert und sein Kugel-Pendel von allein ausgeschlagen hat :O Ob Sam Weiss wirklich der Meinung ist das alles im Lot wäre wenn unsere Olivia und Peter zusammen sind? Ich weiß nicht, zumindest ist ja jetzt Klein-Henry in Rennen und er wird wohl die Meinung von Sam ändern :( Was Sam jetzt mit der Waffe machen will ist mir noch nicht so klar, zumindest Peter hat sie schon mal nicht rangelassen :( Er liegt nun erst einmal im Koma und ist aus dem Entschärfungskommando raus :P So viel zur Waffe ;) Gut fand ich außerdem die Szene als Walter an die Folge 3.10 (Das Glühwürmchen) erinnert, das er Peter zu gegebener Zeit loslassen muss :y: Und natürlich die Nacktszene von Walter, weil ja an diesem Tag der Nackt-Koch-Dienstag ist :D So, nun noch 2 Folgen, zumindest die Spannung ist groß, auch wenn ich bis dato etwas enttäuscht bin von der 2. Staffelhälfte ;)
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 15:42Ric
LSD ist und bleibt die merkwürdigste Folge der letzten 3 Staffeln :D

also wenn dich die letzten 2 Folgen der Staffel nicht wegblasen werden, dann weiß ich auch nicht weiter :O :ugly:

- Editiert von Ric am 20.09.2011, 15:45 -
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 16:35Luke
Heute und Morgen, dann werde ich es Wissen :D
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 17:49Jack23
Letzte Chance für den sehr kritischen Luke :( :O
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 17:59Luke
Was heißt kritisch? Ihr lobt ja die ganze Zeit die 2. Staffelhälfte so und da erwarte ich auch entsprechend viel, aber leider kam bis dato nicht so viel... :P
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 18:20Jack23
Hättest du vielleicht lieber nicht machen sollen, obwohl ob das noch soviel an deiner Meinung geändert hätte? Kritisch meinte ich nur, weil du der einzige hier Forum zu sein scheinst, der mit jeder Folge sagen wir mal nicht ganz zufrieden bist. Ich find diese zweite Hälfte immernoch mitunter das Beste was Fringe bis jetzt hervorgebracht hat.
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 19:03Luke
Ist eben geschmacksache, ich für meinen Teil bin von Teil 2 von Staffel 3 etwas enttäuscht, dazu stehe ich auch wenn ich hier alleine bin :P
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 19:12Jack23
Das stimmt natürlich, aber ich bin wirklich mal gespannt was du zu den letzten/nächsten beiden Folgen sagen wirst ;)
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 19:17Ric
@ Luke: also fandest du den 1. Teil der Staffel gut bzw. besser? ;)
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 19:24Luke
Zitat:
Original von Ric
@ Luke: also fandest du den 1. Teil der Staffel gut bzw. besser? ;)


Meine spontane Einschätzung war ja, zur Sicherheit habe ich gerade noch mal meine Reviews überflogen und da ist der Eindruck aber der selbe, von daher ein doppel-Ja ;)
Fringe (Pro7) 20.09.2011, 20:53Ric
hm ok, ich muss mir echt wieder Season 3 anschauen, fand den 2. Teil etwas besser :ugly:
Fringe (Pro7) 21.09.2011, 12:48Dan
Zitat:
Original von Ric
hm ok, ich muss mir echt wieder Season 3 anschauen, fand den 2. Teil etwas besser :ugly:

Dann hast du aber nicht mehr viel Zeit, denn Freitag fängt ja schon die neue Season an. :D

Ich fand allgemein die 3te Season sehr gut, aber ab der Hälfte ging es schon sehr geil ab und es reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt!
Fringe (Pro7) 21.09.2011, 14:52Luke
Zitat:
Original von Dan
Ich fand allgemein die 3te Season sehr gut, aber ab der Hälfte ging es schon sehr geil ab und es reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt!


Hast du überhaupt die Posts vor Deinen gelesen? :spy: :P
Fringe (Pro7) 21.09.2011, 20:03Dan
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von Dan
Ich fand allgemein die 3te Season sehr gut, aber ab der Hälfte ging es schon sehr geil ab und es reiht sich Höhepunkt an Höhepunkt!


Hast du überhaupt die Posts vor Deinen gelesen? :spy: :P

Was hast das damit zu tun, wenn ich meine Meinung schreibe?
Fringe (Pro7) 21.09.2011, 22:04Luke
Der Kommentar hat eben so nicht gepasst, nicht im Bezug auf deine Meinung, sondern einfach der Satz :P
Fringe (Pro7) 27.09.2011, 09:07Luke
Naja, es ging so ist mein Fazit zu Folge 3.21 (Der letzte Sam Weiss) 8-) Hatte mir auch hier wieder mal mehr erwartet, allein schon wegen dem Titel (!) Aber gerade das Rätsel um Sam Weiss wurde an sich nur leicht angekratzt, bzw. wurde als kein Rätsel enttarnt, schade eigentlich!

Wir haben lediglich erfahren das Sam Weiss seinen "Job" quasi geerbt hat und er nicht der Erste sei! Zumindest hat einer seiner Urahnen das Buch "The first People" geschrieben (!) So gesehen sind wir genauso schlau wie vorher :( Sam Weiss war dann eigentlich nur ein überwerteter Statist :ugly: Auch diese Suche nach dem Schlüssel zu der Box war eher mau, vom Inhalt ganz zu schweigen :P Die Zeichnung war zwar schön und gut, aber wie konnte das alles der Urahn von Sam wissen? Mir wird Angst und bange wenn ich über Zeitreisen nachdenken muss, aber mehr dazu etwas später :D OK, mittels Sam Weiss ist es also gelungen das Olivia die Maschine auf der anderen Seite stoppt! War jetzt zwar weit hergeholt, aber OK, damit kann ich leben, nun ist ja der Weg frei für Peter :D Auch hier mehr am Ende :P Wieder zurück am Anfang stellen wir erst mal fest das Peter etwas verwirrt aus seinem Koma erwacht und sich recht zügig von Acker macht :D Ich fand es ganz witzig das er sich im Pfandleihhaus diese Münze gekauft hat, die hatten wir ja schon öfters mal in der Serie gehabt ;) Dann geht er nach Liberty Island, weil dort die Maschine hingebracht wurde! Auch ein ganz netter Gimmick war wie Walter das Broyles erklärt hat :y: Ja, so sind alle auf Liberty Island und Peter kann in die Maschine steigen (!) Aber dann kommt ja der dicke Hammer :O Peng, Peter liegt auf der Strasse, um ihn herum wird geschossen und es ist mindestens mal das Jahr 2021 :( Zumindest stand was vom 11.09.2021 auf dem Denkmal! Und nun denke ich doch mal über Zeitreisen nach und mich fängt es da unweigerlich an zu schaudern :ugly: Soll sich nun Fringe tiefer mit dem Thema Zeitreisen befassen? Ich hoffe es nicht :( Das es die Beobachter können und tun reicht mir an sich schon, ich hab bei dem Thema immer so ein Gefühl das die Macher nun keinen anderen Lösungsweg mehr sehen als diesen und das wäre in meinen Augen schade :P Will nicht sagen das die Folge nun schlecht war, aber der ganze Weg bis hier her war nun wirklich nicht das was ich mir erwartet und erhofft hatte, leider :( Was dann dieser Zeitsprung wirklich zu bedeuten hat will ich mir nun nicht ausmalen, ich lass mich jetzt einfach mal von der letzten Folge überraschen, ich denke von sehr gut, bis ziemlich schlecht könnte alles möglich sein ;)


Puuuhhhh, das war dann das große Staffelfinale 3.22 (Der Tag, an dem wir starben) (!) OK, ich hab jetzt mal eine Nacht darüber geschlafen um mich zu sammeln und alles zu verarbeiten :ugly: Ich mach es nicht gar so spannend, und löse gleich mal auf :P Mir hat es recht gut gefallen :D

OK, jetzt mal eins nach den anderen (!) Bis 5 Minuten vor dem Ende hab ich mir echt gedacht "Schön das es wenigstens doch nicht um Zeitreisen geht" :ugly: Dann wurde ich aber eines besseren belehrt und es geht wohl um Zeitreisen, zumindest um Reisen durch Wurmlöcher (falls ich das richtig verstanden habe ;) ) mit dem Ziel in eine andere Zeit zu gelangen. Kurz habe ich mich geärgert, aber wirklich nur kurz ;) Dann kam ja der Moment in dem Peter mit der Maschine beide Universen vereint hat, zumindest den Teil in diesem Raum! Plötzlich standen beide Walter und Olivias sich gegenüber und man hatte den Plan mittels den Zeitreisen und Peter die Zukunft und das drohende Ende zu ändern! Das war schon ganz nett und auch halbwegs schlüssig, aber dann kam die Szene mit Peter und draußen mit den Beobachtern :O Puff, Peter verschwindet und die Beobachter meinen nur das er nie existiert hat, sich keiner mehr an ihn erinnert und er seinen Zweck erfüllt hat :O WTF :O Das war echt mal ein Twist :y: Da sind die 40 Minuten vorher echt schon wieder vergessen :D Wobei es im Jahr 2026 einen ganzen Haufen komische Dinge zu erwähnen gab (!) Walter hat wohl einen Schlaganfall gehabt, zumindest ist sein rechter Arm nicht in Bewegung und seine Lippen sind etwas verzerrt, so wie nach einem Schlaganfall eben! Broyles ist nun Senator und sein linkes Auge ist heller und trüb! Olivia ist mit Peter verheiratet, sie kann ihre Fähigkeit der Telekinese nun steuern. Ella ist jetzt bei der Fringe Division! Es ist das Jahr 2026! Walternativ ist in unser Universum gekommen und sitzt nun hier fest weil seins zerstört wurde! Und Walternativ will mittels Moreau (Anführer der Terroristengruppe "The End of Days") auch hier das Universum zerstören! Walter wurde die Schuld an allem Übel gegeben und er war wohl seit 2011 im Gefängnis! Der Hammer ist aber das Walternativ Olivia erschießt um sich an Peter zu rächen :O Ein Haufen Input will ich mal meinen :D Aber noch mal kurz zurück auf den Kern der Sache (!) Wir haben einiges an Antworten erhalten, wobei alle Antworten was mit Zeitreisen zu tun haben, was ich immer als schlechtes Zeichen werte :( Den Macher fällt, ähnlich wie bei Lost, keine andere Lösung mehr ein und so gleiten wir in diese Ebene ab :ugly: Nicht falsch verstehen, ich fand es durchaus gut, nur auch etwas traurig das nun dieser Weg eingeschlagen wurde ;) OK, die Maschine hatte Walter in die Urzeit zurück geschickt um das man mit ihr, heute, das Universum retten kann, so hab ich das verstanden! Aber Walternativ hat die Maschine zu dem anderen Zweck (der Zerstörung) nutzen wollen und so entstand eben das ganze Chaos! Nun sollte Peters Geist wieder zurück zum Anfang gehen und eine andere Entscheidung treffen, auch gut! Nun aber die Frage ob das geklappt hat und sein Geist zurück ist? So wie es nun halt mal ausschaut hat Peter nie existiert und folglich kann er auch nichts mehr retten :ugly: Ich bin ziemlich verwirrt #-) Ich werde nun noch mal kurz den US-Thread lesen, vielleicht werde ich da noch schlauer :D

OK, da wurde nicht ganz so viel über das wie, was, wo, warum und überhaupt diskutiert, aber Dans Frage nach Klein-Henry ist schon interessant! Wenn es Peter nie gab, dann gab es auch Henry nie :O Es gibt wirklich einige gute Wege die nun in Staffel 4 genommen werden könnte, die Macher hab eine riesige Tür aufgestoßen, das muss man ihnen schon lassen :-) Schade das ich nun bestimmt 6 Monate warten muss und ihr US ler schon weiter schauen könnt :heul: Aber auf Englisch will ich wirklich nicht mehr schauen, dann doch lieber warten ;)
Fringe (Pro7) 06.05.2012, 11:58Luke
Am 25.06.2012 gehts endlich mit Staffel 4 weiter :-)

http://www.wunschliste.de/tvnews/15159
Fringe (Pro7) 01.06.2012, 12:46Luke
So wie es ausschaut wird dann gleich mit einer 3fach Folge gestartet :O Dann geht es wohl mit Doppelfolgen weiter!

Ist nicht so mein Ding, aber OK, ich muss es ja nicht hintereinander schauen :P

http://www.wunschliste.de/12323
Fringe (Pro7) 01.06.2012, 18:30Tommy
Pro7 hat ja einiges umgeschmissen, die wollten ja ursprünglich "Being Human" ausstrahlen. Na mal sehen, ob ich die Zeit dafür irgendwie finde ;)
Fringe (Pro7) 01.06.2012, 18:35Luke
Ich hoffe es doch ;)
Fringe (Pro7) 27.06.2012, 11:00Luke
Nun ja, das war also der Staffelauftakt 4.01 (Der Mann im Spiegel) (!) Es war auf alle Fälle schon mal gut das ich mir vorher noch mal die letzten 3 Folgen der 3. Staffel angeschaut habe, sonst hätte ich wohl noch größere Probleme gehabt die Folge zu verstehen :ugly: Ich tue mir in allererster Instanz sehr schwer mit der fehlenden Logik :(

Damit fange ich auch mal an! Wie kann es sein das Peter nun einfach so nicht existiert (hat)? Zumindest sprechen die Beobachter ja davon das Peter niemals Erwachsen wurde, sprich das beide Peter dann als Kind gestorben sein müssen! Und hier entgleist für mich die Logik, denn wenn es ihn niemals gab dann hätten sich doch die beiden Welten so nicht treffen können, es war ja Peter der den Fixpunkt dargestellt hat :???: Wo sonst sollten da die Berührungspunkte der beiden Welten sein und wer hat dann sonst das Tor zwischen den Welten aufgestoßen? Zum Tod als Kind würde folgendes gut passen: Peter ist beim Versuch die Welten zu wechseln gestorben, also als ihn Walter rüber holen wollte und er durch das Eis gebrochen ist! (es war doch so das er seinerzeit eingebrochen ist, oder verwechsele ich da was?) Naja, wie auch immer, ich bin da etwas verwirrt und so ganz logisch erscheint mir da nichts mehr :ugly: Dann gab es wen man so will einen Fall der Woche , bzw. die Einführung neuer Gestaltenwandler und was vielleicht noch viel wichtiger ist, Lincoln Lee wurde in unserer Welt neu eingeführt! Fand ich durchaus OK, immerhin war er ja fast schon Stammkraft in der Serie durch seine Auftritte in der anderen Welt :D Ansonsten gab es dann eher weniger zu berichten, außer noch das Gespräch der beiden Beobachter im Restaurant (!) Hab ich das richtig verstanden, das der Beobachter mit seiner Maschine Walter treffen wollte um sine Erinnerungen an Peter zu löschen? Oder wusste er das Peters "Geist" da herumwuselt? Da bin ich jetzt etwas verwirrt und ratlos, zumindest habe ich verstanden das Peter noch nicht ganz "gelöscht" ist und es nun der Beobachter vollenden soll :P Und warum hat der Beobachter dann kalte Füße bekommen, immerhin hat er doch eine ganz klare Anweisung bekommen? Naja, schauen wir mal wo das noch alles hinführt ;)


OK, in Folge 4.02 (Eine Nacht im Oktober) bekommen wir so langsam einen besseren Überblick über die Verbindung der beiden Welten und auch so wird das ein oder andere etwas klarer ;) Aber ich hab grundlegend ein Problem mit diesen beiden Versionen einer jeden Person (!) Und damit will ich nun zuerst mal starten ;)

Im Prinzip ist es ja auch OK das es 2 Versionen eines jeden Menschen gibt! Aber in der Logik sind da doch ein paar schöne Konstanten im Weg und die Größte ist der Tod (!) Wenn z.B. jemand früh verstirbt dann müsste ja die andere Version auch sterben (!) Wenn sie es nicht tut und Kinder bekommt dann gibt es die ja nur in der einen Welt 8-) Und dann ist die 2 Versionen Theorie schon durchgefallen :D Das ist mir so richtig bewusst gewesen im Bezug auf den Fall der Woche :( Auch das sich beim Erzählen der beiden Kindheitserlebnisse die Wege getrennt haben spricht doch eindeutig gegen die 2 Versionen Theorie, der John McClennan in unserer Welt wurde ja von dieser Margery "gerettet", während der andere John dadurch zum Massenmörder wurde (und 30 Menschen in anderen Universum getötet hat, die wohl in unserem noch Leben dürften :P ). Im Fazit kann ich dazu nur das hier sagen: #-) #-) #-) #-) #-) :D Naja, wie auch immer :P Der Fall der Woche hat mir aber doch einigermaßen gefallen, zumindest war es ziemlich heftig was der andere John da gemacht hat, das war echt krank :( Als etwas mau empfand ich den Gedächtnisverlust von dem überlebenden John, das war dann doch einen Tick zu einfach gelöst, für mich jedenfalls :-/ Wobei im Nachgang es doch einen A-ha Effekt gab, weil ja diese Gedächtnisverlust-Sache auf den verschwundenen Peter projiziert wurde, das war dann schon mit Köpfchen gemacht ;) Das Zusammenspiel zwischen den beiden Olivias war sehr gut, sehr gut inszeniert :y: Der andere Broyles ist wieder da, also dank der Änderung der Geschichte ist er doch nicht gestorben! Und im Bezug auf Peter gab es diesmal keine visuelle Erscheinung, sondern eine akustische :D Das wird bestimmt immer heftiger werden, mal schauen wann dann noch jemand anderes außer Walter ihn wahrnimmt? ;) Die Folge war ganz OK, nur eben mit den Logik hab ich so meine Probleme :D


Folge 4.03 (Allein auf der Welt) hat am Ende zwar etwas punkten können, aber sonst wer es eher magere Kost :( Der Fall der Woche konnte mich jetzt gar nicht so begeistern, aber die Erkenntnisse die dann Walter im Zusammenspiel mit Aaron lieferte fand ich ziemlich gut ;) Und der Cliffhanger war auch nicht übel :y:

Schön fand ich zudem das meine These im Bezug auf Peters Tod exakt gestimmt hat 8-) Ich war und bin (noch :ugly: ) komplett ungespoilt, von daher war das echt ein Treffer mitten ins Schwarze :-) Hat auch Sinn gemacht das es so war, dann ergibt der Hass zwischen den beiden Walters natürlich auch Sinn und die ganze "ich vernichte euere Welt" Sache natürlich auch :P Kommen wir jetzt zum verschwundenen Peter! Der war ja gleich am Anfang auf der Mappe vom Psychiater zu sehen, was ich als ziemlich stark inszeniert empfand :y: Und am Ende war natürlich der Cliffhanger so richtig gut! Erst mal will Walter mittels einer Lobotomie seine Halluzinationen loswerden :rolleyes: und dann stellen Olivia und er fest das sie den selben Mann in ihren Visionen sehen (Oliv im Traum und Walter eben auf allen möglichen glänzenden Oberflächen) :O Das wird jetzt interessant zu sehen wie die beiden das Ganze voran treiben werden :y: Zum Fall der Woche sag ich mal es geht so, war jetzt echt nicht so prickelnd, es gab zwar eine paar nette Szenen, aber alles in allem war es dann einfach etwas zu wenig! Auch die Auflösung war jetzt nicht so der Bringer, das war einfach so weichgespült und eben stark in Bezug zu Peters Situation geschuldet ;) Irgendwie will man auch einfach wichtigeres sehen als die Fälle der Woche, auch wenn darin vereinzelt kleine Happen der Erklärung serviert werden :P ;)
Fringe (Pro7) 27.06.2012, 12:16Tommy
@Luke Wer hat denn gesagt, daß es nur zwei Versionen eines jeden Menschen gibt ? Wurde da nicht von Olivia gesagt, daß es zahlreiche gibt, die alle unterschiedliche Entscheidungen treffen könnten ? Wäre ja auch logischer.

Ansonsten bin ich froh, daß es jetzt nur noch Doppelfolgen gibt ;)
Fringe (Pro7) 27.06.2012, 12:23Blöckchen
Hab eigentlich aus Zufall am Montag reingeszappt - dabei wollt ich die Serie schon seit langem beginnen.
Jedenfalls bin ich jetzt angefixt - auch wenn mir inhaltlich natürlich unheimlich viel fehlt, aber mit der Aufholjagd werde ich sobald wie möglich beginnen.
Fringe (Pro7) 27.06.2012, 12:33Luke
@Tommy: Ist ja egal ob 2 oder mehr, es kann ja immer mal einer sterben und da passt es ja im laufe der Zeit gar nicht mehr zusammen :ugly:

@Blöckchen: :cheer:
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 15:17Tommy
Wo wir gerade bei 2 oder mehr sind: Entweder ich habe mich letztens verschaut oder Pro7 hat erneut das Programm geändert. Jedenfalls sind heute noch einmal 3 Folgen am Stück zu sehen, aber das bekomme ich gerade noch so hin ;)
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 17:52Luke
Pro 7 hat es einfach drauf :D

@Tommy: Nette Signatur :y:
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 18:10Tommy
Zitat:
Original von Luke
Pro 7 hat es einfach drauf :D

Zumindest wenn ich das mit Vampire Diaries lese (was ich zum Glück nicht gucke, auch wenn mir da die Verschieberei wohl auch nicht unbedingt was ausmachen würde, aber ein fester Sendeplatz wäre dennoch schön) ...

Zitat:
Original von Luke
@Tommy: Nette Signatur :y:

Ich hoffe es hilft was ;)
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 19:23Luke
Denke mal das nun noch mal 3 Folgen kommen hat vielleicht mit der Gesamtzahl zu tun! Nun passte es ja dann wieder mit den Doppelfolgen 4.07/4.08 bis 4.21/4.22 8-)
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 19:43Tommy
Da planst Du mit Pro7 aber weit voraus, Luke ;) Muss zu Hause aber mal schauen, was die TV Movie dazu sagt ;)
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 19:45Luke
Zumindest hat wunschliste.de schon mal die Folgen bis 4.16 gelistet!

http://www.wunschliste.de/12323
Fringe (Pro7) 02.07.2012, 20:05Tommy
Pro7 ist da aber deutlich schnelllebiger, solltest Du doch wissen ;)
Fringe (Pro7) 03.07.2012, 15:27Luke
Zitat:
Original von Tommy
Pro7 ist da aber deutlich schnelllebiger, solltest Du doch wissen ;)


Ich weiß es ja, nur bei Fringe habe ich doch das Gefühl das dies nicht vorzeitig abgesetzt wird ;)

Die Quoten sind zudem extrem gut :O

Zitat:
Fringe mit bester Quote seit September 2010

Die Entscheidung von ProSieben die Serie im Dreierpack zu senden, macht sich bezahlt. Vampire Diaries verlor nach 23.00 Uhr aber zu viel.

Einen unerwarteten Quotensprung hat in diesem Sommer die amerikanische Serie Fringe gemacht, die ProSieben derzeit gleich im Dreierpack ausstrahlt. Vielleicht macht sich genau das bezahlt. Die ab 22.15 Uhr gesendete Episode sorgte für den besten Marktanteil der Serie seit September 2010. Im Schnitt wurden starke 15,6 Prozent bei den Werberelevanten gemessen. Insgesamt holte die Produktion 1,84 Millionen Menschen vor die Schirme, was weit überdurchschnittliche neun Prozent bei allen nach sich zog.

Auch die beiden zuvor gezeigten Episoden wussten aus Quotensicht zu überzeugen. Um 20.15 Uhr holte die Fringe-Episode 11,6 Prozent Marktanteil bei den Jungen, eine Stunde später stiegen die Werte auf 12,5 Prozent. Bei allen wurden 1,79 und 1,99 Millionen Zuschauer ab drei Jahren gemessen.

http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=57672&p3=


Das dazu, nun zu den Folgen ;)

Ach herrje, ich fand Folge 4.04 (Versuchsperson 9) ziemlich langweilig :( Es gab zwar den ein oder anderen netten Moment, aber im Gesamteindruck konnte die Folge nun wirklich nicht bei mir punkten 8-) Da half am Ende das Auftauchen (im wahrsten Sinne des Wortes :D ) von Peter auch nicht wirklich :P

Gut fand ich aber das Peter in dem See aufgetaucht ist, da ist er ja auch immerhin seiner Zeit ertrunken ;) Das war wirklich gelungen :y: Man muss nun mal sehen wie Peter jetzt in den weiteren Verlauf integriert wird, ich denke das wird bestimmt noch interessant werden :-) Das wir nun wieder mal ein ehemaliges Cortexiphan-Kind gesehen haben fand ich nicht so dolle, ich hab da wirklich nicht mehr so den Zug auf diese Cortexiphan-Experimente und ihre Auswirkungen (!) Auch so konnte mich dieser Cameron James nicht begeistern... Wie auch immer das dann wirklich war mit den Astralprojektionen und Seelenwanderungen ist mir zwar noch nicht ganz so klar, aber ist ja auch egal, es ging ja nur darum Peter wieder erscheinen zu lassen ;) Dann gab es einige schöne Dinge wie das Gespräch zwischen Olivia und Walter im Restaurant und auch diese Einweisungsgeschichte mit dem Brief in Olivias Jacke war ganz nett, mit einen Happy End für Walter (zumindest im Bezug auf ihre Meinung dazu). Etwas gewundert hat mich zum einen das Verhältnis von Walter zu Nina (das war sehr gespannt) und zum anderen das von Olivia zu Nina (das war sehr innig), irgendwie war das sehr ungewohnt :D Und zu guter letzt habe ich mich in der Folge gefragt warum Walter das Labor zuvor 3 Jahre nicht verlassen hat? Was ist da seiner Zeit vorgefallen das es nun so war? Auch seine Phobie gegen Schmutz und Bakterien war schon krass :O In der Folge waren doch einige feine Details zum Nachdenken, nur im gesamten reicht das nicht für ein gut :P


OK, auch Folge 4.05 (Erneuerung) war jetzt nicht so mein Ding, wobei es aber so schlecht auch nicht war ;) Ich tue mir momentan irgendwie schwer die Serie zu "verstehen", also das alles nun anders ist als es war #-) Und die Sache mit den Gestaltenwandeln ist jetzt auch nicht so mein Ding, aber dieses mal war es schon recht mysteriös 8-)

Das es mit Peter so abläuft hab ich mir fast gedacht, was anderes wäre ja auch wirklich nicht denkbar gewesen ;) Man muss sich nur mal vorstellen wenn man in seiner Situation wäre..., ne, lieber nicht :( Ich vermute es wird etwas dauern bis er wieder in die Geschichte "integriert" ist, außer eben die Beobachter greifen wieder ein oder es passiert was zwischen den Universen, bzw. mit der Maschine (!) Die Gestaltenwandlergeschichte ist nun doch etwas eindeutiger geworden! Diese Nadine hat nun ein Mittel von dem Forscher Malcolm Truss bekommen das ihre Körperstruktur wieder herstellt hat! Das Interessante war dann als sie mittels der Schreibmaschine mit ihrem "Chef" spricht und dieser nun die Freigabe für Entsendung weitere Gestaltenwandler gib (!) Somit ist schon mal klar das es von der anderen Seite aus gesteuert wird und hier tippe ich natürlich stark auf unseren 2. Walter ;) Als kleine aber feine Randnotizen muss ich zuerst mal den Anfang erwähnen :D Walter ist zu geil, da spritzt er sich mittels der Apparatur erst ein Schlafmittel und später dann Adrenalin zum aufwachen, super :y: Dieser kleine Zeitsprung von Olivia (mit diesen Akten die sie 2 x bekommen hat) wird bestimmt auch noch ein größeres Thema werden, zumal es ja schon in der letzten Folge mehrmals passiert ist (aber da doch eher im Zusammenhang mit Peters auftauchen, oder?) (!) Und noch ein ziemlicher Hammer war als Olivia gesagt hat das Nina ihre Ziehmutter war :O Das hätte ich dann doch nicht erwartet ;) Und der Hass von Walter auf Nina bezieht sich auf Peters Tod im Reiden Lake, was aber an sich nicht ihre Schuld war, sondern seine... :(



Schlagt mich oder auch nicht, ich fand die Folge 4.06 (Die wir zurück gelassen haben) extrem gut, hätte ich echt nicht erwartet das nach den ersten 5 Folgen es diesmal so bei mir einschlägt :D Ich hab eigentlich noch nicht mal einen Kritikpunkt, mal ausgenommen die Logik an sich :ugly: Das war echt sehr, sehr gute Unterhaltung :y:

Ich fand die Zeitsprünge allein schon hervorragend ungesetzt, angefangen mit der Mutter und ihrer Tochter in den verbrannten Haus (krass wie die Mutter sie als Baby herausgebracht hat und sie dann plötzlich wieder ein Kind wurde :O ), über den Zug der das Auto der Jugendlichen stoppt (und die genialen Zeitsprünge von Peter), bis hin zu der Wasserwand im Tunnel :O Und die Story rund um Raymond und Kate Green war auch ziemlich gut und wer hätte denn da kein Verständnis für Raymond gehabt... :( Am Ende hat dann Kate die richtige Entscheidung getroffen, die Nebenwirkungen waren einfach zu groß :rolleyes: Und auch so war das Zusammenspiel zwischen Walter und Peter richtig gut, diese Situation ist einfach großartig, da ist echt einiges drin :y: Und der mobile Faradayschen Käfig war auch ein Brüller :D Auch schon der Anfang mit Peters Traum hat mir sehr gut gefallen, das war schon wichtig, man wartet ja auch schon quasi drauf das sich bei Olivia irgendwie wie was regt im Bezug auf Peter ;) Interessant war natürlich auch die Tatsache das Peter wohl der letzte Anschub war das Raymond die Maschine in Gang gebracht hat (!) Ebenso wichtig wie interessant war noch das Peter nichts davon wusste das sein Geist bei Olivia und Walter herumgespuckt hat :O Irgendwie stellt dies die Geschichte ein wenig auf den Kopf! Wenn er dazu nichts beigetragen hat, was war denn der Auslöser für die Erscheinungen? Ist bestimmt kein unwichtiges Detail gewesen, da könnte ich drauf wetten ;) Ebenso wichtig ist die Aussage das Peter der ist der am falschen Ort verweilt und er eben wieder zurück muss in seine Welt (!) ;)
Fringe (Pro7) 03.07.2012, 17:08Tommy
Die Quoten sehen sicherlich gut aus, allerdings sind viele Serien ja noch in EM-Pause, mal sehen wie das aussieht, wenn diese wieder anlaufen. Ansonsten muß man sich erstmal an die neue Geschichte ohne Peters Vorhandensein gewöhnen. Ohne Peter ist Walter halt lieber im Labor geblieben, warum auch nicht, er hatte ja ansonsten keine Bezugsperson, auf die er hören würde. Ich denke aber nicht, daß bei irgendwem Erinnerungen zurückkommen, es sei denn die Beobachter pfuschen erneut in der Geschichte herum. Ganz glücklich können sie mit der jetzigen Situation ja auch nicht sein.

Das mit den Cortexiphan-Kindern erinnert mich ein wenig an 4400, so schlimm fand ich das jetzt aber auch nicht. Und die Zeitsprünge waren wirklich schön inszeniert ;)
Fringe (Pro7) 09.07.2012, 07:13Luke
Laut wunschliste.de stellt Pro7 ab Folge 4.17 wieder auf 3 Folgen um, so das am 13.08. dann 4.17 bis 4.19 läuft! Ich vermute mal das dann am 20.08. 4.20 bis 4.22 zu sehen ist! Damit wären wir dann innerhalb von 9 Wochen durch die komplette 4. Staffel gerauscht :O

http://www.wunschliste.de/12323/tv
Fringe (Pro7) 09.07.2012, 13:34Ric
Die Quoten scheinen auch gut zu sein :y: Bring it! Dann kommt die DVD früher :P
Fringe (Pro7) 10.07.2012, 06:33Luke
Nach der überaus starken letzten Folge hat 4.07 (Mauerblümchen) natürlich sehr blass ausgeschaut und das im wahrsten Sinne des Wortes :D Aber im Ernst, mir hat diese Folge nicht gefallen, bis auf das das Ende natürlich, das war dann ausgesprochen gut und sehr unerwartet :O

Damit fange ich auch mal an! Was zum Geier macht Nina da mit Olivia :???: Gerade als Mutter-Ersatz kann sie doch nicht so einen scheiß machen :angry: Was natürlich auch sein kann ist das dies zum Schutz von Olivia ist, vielleicht ist irgendwas mit ihr das bei der Ankunft von Peter ausgelöst worden ist oder ausgelöst werden kann? Oder Nina ist wirklich so böse? :( Was noch für eine böse Nina spricht ist das Oliv wohl Stammkunde bei der Apotheke ist und diese Medikamente schon sehr lange nimmt... :rolleyes: Naja, man wird sehen wo der Weg hinführen wird ;) Wo der Weg bei Olivia und Lincoln hinführen könnte hat man auch schon gesehen :D Ganz nett ist auch das Zusammenspiel zwischen Lincoln und Peter, die könnten noch richtige Freunde werden ;) Der Fall der Woche war für mich wirklich blass, so blass wie die ganzen Opfer von Eugene :ugly: War gar nicht mein Ding und die Idee an sich fand ich auch nicht wirklich toll, as Ende mit seinem Tod war auch nicht wirklich gut, von daher eher eine schlechte Folge für mich :P


Zwar war jetzt 4.08 (Rückkehr ins Ungewisse) etwas besser als 4.07, aber zufrieden bin ich trotzdem (noch) nicht (mit Staffel 4) :( Zwar sind die Cliffhanger immer ganz nett, meist auch der Anfang, aber zwischendrin ist es oftmals etwas zu wenig (für mich jedenfalls ;) ) (!)

An sich gab es diesmal schon einige schöne Entwicklungen, aber irgendwie vermisse ich doch ein wenig "altes" Fringefeeling :( Kann noch nicht mal sagen was genau mich stört, nur mir gefällt es nicht mehr so wie in Staffel 1 oder 2 :P OK, aber jetzt mal zur Folge an sich! Leider wurde uns jetzt keine Fortführung des Cliffhangers aus der vorhergehenden Folge serviert, dafür gab es aber trotzdem einiges zu Berichten (!) Peter ist zu Walternativ (und seiner "Mutter") gereist und siehe da der andere Walter ist doch gar nicht so übel wie gedacht :O Eigentlich ist er ganz nett und normal und er hat mit Brandon gleich mal einen Gestaltwandler enttarnt :y: Und das der andere Broyles auch einer ist hab ich mir am Ende aber schon gedacht 8-) Bin ja mal gespannt was dieser alternative David Robert Jones für einer ist das er die ganzen Gestaltenwandler erschafft und einsetzt? Etwas gewöhnungsbedürftig war dieses Zusammenspiel zwischen Olivia, Peter und Lincoln! Das ging mir doch ein wenig zu schnell das die 3 gemeinsame Sache gemacht haben :P Wenn ich noch mal zu dem Anfang springe, dann hat Peter schon wieder einen Traum gehabt der ihn in seine "normale" Welt zurückversetzt! Ich denke diese Träume sind ganz bewusst gezeigt um darzustellen das er vielleicht immer stärker in seine Welt "gezogen" wird und er evtl. sogar von alleine wieder dahin kommt, wer weiß? Mit dem Ende hingegen konnte ich recht wenig anfangen, warum zum Geier war der Beobachter verletzt? Auch seine Worte an Oliv fand ich recht komisch, warum muss sie nun sterben? Das wird mir langsam zu hoch :D
Fringe (Pro7) 10.07.2012, 12:24Tommy
Zitat:
Original von Luke
Laut wunschliste.de stellt Pro7 ab Folge 4.17 wieder auf 3 Folgen um, so das am 13.08. dann 4.17 bis 4.19 läuft! Ich vermute mal das dann am 20.08. 4.20 bis 4.22 zu sehen ist! Damit wären wir dann innerhalb von 9 Wochen durch die komplette 4. Staffel gerauscht :O

http://www.wunschliste.de/12323/tv

Zum Glück ist bis 4.17 ja noch ein wenig hin, ansonsten ist der Montag eh schon voll genug bei mir ;)
Fringe (Pro7) 18.07.2012, 14:19Luke
Endlich (!) Endlich wieder einmal eine erstklassige Folge :y: Mich hat 4.09 (Der Feind meines Feindes) zu 100% überzeugen können, so sollte Fringe sein :-) Es gibt wirklich nichts negatives zu sagen, das waren einfach 40 Minuten allerbeste Unterhaltung mit einen tollen Cliffhanger am Ende :y:

Das Einzige was mir vielleicht gefehlt hat war die Fortführung der Szenerie mit dem angeschossenen Beobachter, zumal Olivia für mich etwas komisch gewirkt hat (kann mich aber auch täuschen ;) ). In wie weit jetzt die alternative Nina in der ganzen Sache hängt kann man noch nicht sagen, aber so wie sie gewirkt hat ist sie mittendrin, statt nur dabei :ugly: Auf jeden Fall ist der gute alte David Robert Jones ein extrem belebendes Mittel in der Folge gewesen :y: Seine coole und souveräne Art ist einfach genial! Dazu hat er mit dem alternativen "falschen" Broyles ein tolles Ass im Ärmel 8-) Es war richtig gut wie er mit dem präparierten Geld und dem Getränk seine Flucht inszeniert hat :D Und auch seine "Einführungsszene" mit dem Tod der einen Gestaltenwandlerin im Wassertank war krass, da hat er echt ein Zeichen gesetzt :O Unser Lincoln ist nur knapp seinem Tod entkommen (ohne es natürlich zu wissen), fast hätte der "falsche" Broyles ihm die Spritze gegeben, aber zum Glück kam Walternativ rechtzeitig um ihn freizulassen :-) Interessant war auch das Gespräch zwischen Jones und Peter (!) Peter weiß wer Jones ist, aber Jones kennt Peter natürlich nicht, was diesen sichtlich verunsichert :D Das ist wirklich ein guter Nebeneffekt der Gesamtsituation, muss man echt sagen :y: So hat Peter natürlich einen Vorteil gegenüber Jones! Das der jetzt noch lebt ist Dank dem alternativen Universum natürlich glaubhaft und "plausibel" ;) Ganz nett war auch das Treffen von der anderen Elizabeth mit unserem Walter, das war schon ziemlich rührend :cry: Am Ende hat dann Jones seine Mineralien bekommen und er düst wieder in die andere Welt, nachdem er kurz in unserer Welt war um das Gestein abzubauen! War auch gut gemacht, da man zuerst dachte das Mineral wäre auch in der anderen Welt zu finden ;) Am Ende sitzen die beiden Fringe-Teams an einem Tisch und beraten wie es weiter gehen soll, das war dann die Krönung dieser genialen Folge :hammer: Jetzt bleibt die Frage was Nina am Ende gemeint hat als sie Jones geschrieben hat das man an ihr (Olivia) dran bleiben soll und sie bald bereit sei? Selten das ich mich nun so auf die nächste Folge freue wie jetzt :D


Wie zu erwarten war ist dann Folge 4.10 (Prophezeiung) klar gegenüber der hervorragenden Episode 4.09 abgefallen :( Zudem fand ich den Fall der Woche nicht wirklich interessant, diese Art von Story hatten wir doch schon in diversen anderen Sendung gehabt und da fehlte mir echt der gewisse Kick ;)

An sich war es auch zu erwarten das 4.10 mehr an 4.08 anschließt und dann wohl 4.11 an 4.09 anschließen müsste ;) Mir kam es auch vor als ob 4.09 gar nicht in die Reihenfolge gepasst hätte, zumindest hat Olivia nun erst mit Broyles über die Sache mit dem Beobachter gesprochen! OK, die Erkenntnisse am Anfang mit den Antikörpern der spanischen Grippe im Blut des Beobachters waren nichts überraschendes, mich wundern vielmehr das sie überhaupt "normales" Blut haben, ich dachte eher das sie nicht wirklich Menschen sind :dunno: Naja, das war es dann auch schon fast mit den Erkenntnissen im Bezug auf den Beobachter, bis auf die Szene am Ende! Da steht der blöd vor dem Haus von Oliv und schaut hoch :???: Warum und wieso weiß man nicht, vielleicht will er schauen was Nina noch im Schilde führt :P Ich kann kaum glauben das Nina nun so eine falsche Schlange ist... :( Ob das neue "Migränemittel" jetzt die 2. Phase eröffnen wird? Ich glaube es zumindest ;) Eine wichtige Sache war dann noch die Zusammenarbeit von Walter und Peter die nun versuchen die Maschine nachzubauen :y: Ansonsten war es viel "Fall der Woche" :( War nicht so mein Ding, weiß auch nicht, diese Blicke in die Zukunft in der man dann tote Menschen sieht finde ich nicht so prickelnd :( Zwar war die Einleitung in der Emily Mallum den Tod zeichnet recht gelungen, aber der weitere Verlauf war dann doch 0815, bis auf die Szene als sie in der Explosion steht, das war toll gemacht :y: Ihr Tod wurde zwar erklärt, aber das war mir zu einfach gestrickt, Tod durch Hirnschlag, naja :rolleyes: :D Nun bleibt zu hoffen das in der nächsten Folge die Handlung von 4.09 wieder weiter geführt wird und das gute David Robert Jones wieder mit von der Partie ist ;)
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 07:37Luke
Hm, OK, jetzt bin ich verwirrt :???: :D Ich dachte echt das die Folge 4.11 (Der Erlöser) an 4.09 anschließen wird, aber da hab ich doch weit gefehlt :rolleyes: Aber komischerweise bin ich trotzdem nicht enttäuscht :O :D Obwohl es so gesehen eine Stand-Alone-Folge war fand ich sie wirklich sehr gut, zumal man auch ein wenig mehr von Astrid erfahren hat und auch das Verhältnis von Walter zu Bolivia hat sich nun stark verbessert :y:

Wie immer ein starker Beginn der Folge und auch im Verlauf hat diese Gefühl nicht wirklich abgenommen, es war sehr spannend und nicht minder interessant :y: Das dieses Gerät für die "Bestimmung" der Todeskandidaten von den Beobachtern kommt ist nicht verwunderlich und die Erklärung dazu ist auch Glasklar gewesen (am Ende ist es ja sehr schön erzählt worden :y: ), aber woher kommt dieses Spray das die Menschen sterben lässt? Irgendwie hatte ich am Ende das Gefühl mal kurz weggenickt zu sein und dieses Detail verpasst zu haben, aber dem war wirklich nicht so :D Von daher lässt man uns mit dieser Frage ziemlich ratlos zurück :P Ansonsten war es wirklich ganz nett die beiden Astrids mal zusammen gesehen und auch über sie erfahren zu haben! Zumindest die Astrid von unserer Seite hat noch einen netten und verständnisvollen Vater ;) Und auch wie sich das Verhältnis von Bolivia zu unseren Walter gebessert hat war toll, das war richtig süß am Ende mit den Minzbonbons und der Zuckerstange :-) Das Verhältnis von Walter zu Peter war ein wenig angespannt als Peter Walter die Arbeit abgegraben hat :D Aber am Ende hat sich das doch wohl wieder eingependelt! Um noch mal auf die Beobachter zurück zu kommen! Am Ende als sich März und Dezember über September unterhalten haben hatte ich das Gefühl das der bald ziemlich Ärger bekommen wird, immerhin hat er das Gerät in die Hände von Neil fallen lassen und er hat Peter wieder ins Leben gerufen :( Wie bereits erwähnt hatte ich zwar hatte ich eine "andere" Folge erwartet, aber trotzdem bin ich mit dieser Episode hochzufrieden, auch wenn es in erster Linie mehr eine Stand-Alone-Folge war ;) P.S.: Es ist nun schon Halbzeit in der 4. Staffel :O


Folge 4.12 (Willkommen in Westfield) jetzt zu beurteilen fällt mir äußerst schwer :( Ich bin hin und her gerissen, von daher etwas ratlos :D Was ich ausgesprochen gut fand war die Wandlung von Olivia, sie scheint langsam zu der Olivia zu mutieren die Peter gekannt hat :O Als eher schlecht habe ich dann den Rest empfunden :( Das war für mich jetzt wirklich keine Offenbarung, ich weiß auch nicht wie es in die gesamte Story passen soll?

OK, so gesehen kann David Robert Jones nur vorhaben die beiden Universen langsam zu "verschmelzen", anders kann man es ja auch nicht deuten. Die Frage ist nur was er (bzw. Nina) damit bezwecken will, das ist ja quasi Selbstmord :???: Mir war das ganze irgendwie zu einfallslos dargestellt, ich meine das plötzlich 2 Menschen in einem Körper sind ist im Prinzip ja nichts neues, das haben wir ja schon tausendfach in diversen Filmen und Serien gesehen. Zwar war es da nur die reine Persönlichkeit und nicht wie hier gleich der ganze 2. Mensch :D Ist zwar alles ganz sinnig und schlüssig, aber mir war das etwas zu dünn und wirklich spannend fand ich es leider auch nicht! Der immer wieder gescheiterte Versuch die Stadt zu verlassen war ebenfalls nicht wirklich witzig, weil es so was auch das ein oder andere mal gab :P Dafür war der Part von Olivia das Highlight der Folge, das konnte man am Anfang auch gleich sehen als sie von sich und Peter geträumt hatte! Dann mitten drin noch ein kleiner Hinweis auf einen Fall den nur Peters Olivia gekannt hat :O Und am Ende der Oberhammer als sie Peter küsst als ob es das normalste auf der Welt sei :D So wie es ausschaut gleicht sich nun diese Olivia an Peters Olivia an :O Das könnte an sich eine Lösung sein das sich alle Menschen in soweit ändern das sie in naher Zukunft die Selben sind die Peter kannte #-) So langsam wird mir das ziemlich unheimlich :ugly:
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 09:17Tommy
@Luke Ich frag mich, ob die letzte Szene nicht wieder ein Traum war, denn diese Wandlung käme mir doch zu abrupt. Aber nett, von was für Sachen Olivia nun träumt, ist bestimmt nicht ganz einfach für sie ;)
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 09:31Luke
Ich glaube nicht das es ein Traum war, das wird schon Teil des weiteren Verlaufes sein ;)


Und die Quoten sinken, es scheint so langsam keiner mehr durchzusteigen :D

Zitat:
ProSieben: Fringe in der vierten Staffel erstmals unter Senderschnitt

Die Ausstrahlung der vierten Staffel von Fringe konnten bislang überzeugen, am gestrigen Montag konnte daran jedoch nicht angeschlossen werden. Es wurden die bisher schlechtesten Werte des Jahres gemessen.

Die Erstausstrahlungen der vierten Staffel der Mysteryserie Fringe – Grenzfälle des FBI überzeugen bisher. Die drei vorangegangenen Abende des Jahres, in denen Fringe bisher zu sehen war, lagen alle über dem Senderschnitt von ProSieben. Mit der Doppelfolge vom Montagabend ändert sich das, auch wenn 1,62 Millionen und 1,79 Millionen Zuschauer um 20.15 Uhr und 21.15 Uhr mit einem Marktanteil von 11,1 Prozent und 11,6 Prozent in der werberelevanten Zielgruppe noch keinen Einbruch bedeuten. Ob es sich um ein Vorzeichen oder einen Ausrutscher handelt, müssen die nächsten Wochen zeigen.

Die zu Beginn der Ausstrahlung äußerst erfolgreiche Serie gehörte insbesondere 2009 zu den großen Erfolgen von ProSieben, schwächte dann aber teilweise deutlich ab. Die Folgen der dritten Staffel, die bis Spätsommer 2011 auf demselben Sendeplatz platziert waren, lagen durchgängig unter dem Senderschnitt.

Dass ProSieben die Ausstrahlung von Fringe auch mit der neuen Staffel fortsetzte, zahlte sich ab dem 25. Juni diesen Jahres zunächst aus. Am 2. Juli wurde mit der Folge um 22.15 Uhr und 1,84 Millionen Menschen vor dem Fernseher der viertbeste Zuschauerwert der Serie überhaupt erreicht.



http://www.quotenmeter.de/cms/?p1=n&p2=58080&p3=
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 09:37Tommy
@Luke Sehe ich das richtig, wegen 0,05 Mio. flennt quotenmeter wieder rum ;) ? Zudem wird alles, was über 10% liegt, für Pro7 noch OK sein.
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 09:39Hans
Ich wusste gar nicht, dass Fringe bei uns ein Erfolg ist :O (ich zähle jede komplexe US-Serie die nen Senderschnitt hat als Erfolg)
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 10:05Luke
@Tommy: Ich weiß nicht wie die das sehen, aber es sind ja vers. Sendeplätze (20:15/21:15/22:15 Uhr), von daher würde ich das so nicht vergleichen ;)

@Harry: Kommt eben auch auf die jeweilgen Sender an, Sat.1 und RTL haben ja teilweise richtig gute Quoten bei US-Serien :-)
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 10:08Tommy
Zitat:
Original von Luke
@Tommy: Ich weiß nicht wie die das sehen, aber es sind ja vers. Sendeplätze (20:15/21:15/22:15 Uhr), von daher würde ich das so nicht vergleichen ;)

Daß Du das machst weiß ich ja, aber quotenmeter spricht nur vom viertbesten Zuschauerwert, wenn davor dann die absolute Zahl angegeben ist, nehme ich die natürlich auch für andere Vergleiche.

Zitat:
Original von Luke
@Harry: Kommt eben auch auf die jeweilgen Sender an, Sat.1 und RTL haben ja teilweise richtig gute Quoten bei US-Serien :-)

Die sind aber weniger komplex :ugly:
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 10:09Luke
Das stimmt allerdings ;)
Fringe (Pro7) 24.07.2012, 15:28Hans
The Walking Dead und Game of Thrones waren da die Ausnahmen, und da hat RTL2 ja wirklich die geilste Entscheidung ever getroffen. Zumindest für die erste(n) Staffeln.

Aber zurück zu Fringe sry :ugly:
Fringe (Pro7) 31.07.2012, 17:22Luke
Folge 4.13 (Der Schwarm) war gar keine schlechte Folge :y: Auch wenn mir die Story der Woche mal gar nicht gefallen hat, so war die Handlung am "roten Faden" durch aus sehr gut :y: Gerade am Ende hat es einen doch ziemlich umgehauen und das in mehreren Hinsichten :O

Erst mal kurz noch zum Fall der Woche! Für mich einer der schlechteren Geschichten, die aber auch im Zusammenhang mit der Hauptstory einfach nicht gewinnen konnte ;) An sich eine ganz nette Idee die ganzen "Kinder" von Dr. Frank so zu "vernetzen", aber die Umsetzung war eher ziemlich langweilig und das Ende war dann auch nicht wirklich gut :( Plötzlich ist mit dem Tod von Dr. Frank dann Sean (und wohl auch die Anderen) geheilt, als ob Dr. Frank der Fixpunkt der Telepathie, bzw. dem kollektives Bewusstsein gewesen wäre :???: Für mich einfach etwas zu unlogisch :P Aber auch egal, der Rest war Super :y: Der Oberhammer war echt als Olivia gekidnappt wurde und Nina ihr gegenüber saß, auch gefesselt wohlgemerkt :O WTF, Nina ist also von einem Gestaltenwandler ersetzt worden, wobei ja eigentlich dann auch die echte Nina Tod sein müsste :spy: Es könnte auch die alternative Nina sein, oder aber der Gestaltenwandler von ihr, ich bin verwirrt #-) #-) #-) Wie auch immer es ist, damit hätte ich wirklich nicht gerechnet und daher kam das extrem krass rüber, das erklärt dann auch die ganze Sache mit den nächtlichen Besuchen bei Olivia und dem verabreichen von Cortexiphan (!) Ich hab echt schon wieder gedacht "blödes Cortexiphan", nicht schon wieder :P Aber so fand ich es doch prima und auch die Szene im Labor war geil als Walter mal fluchs das Gläschen getrunken hat und dann trocken meinte: "Das ist kein Cortexiphan" :hammer: Und extrem mysteriös ist die Veränderung von Olivia, sie ist ja nun fast zu der Olivia geworden die Peter lieben gelernt hat :O Und der Grund ist noch nicht 100% klar, der Ansatze von Walter das es Empathie sein könnte ist nicht der Richtige gewesen (!) Aber der Auslöser des Ganzen muss ja das Cortexiphan sein, zumal ihre Kopfschmerzen ja erst mit Peters "Ankunft" wieder aufgetreten sind! Die Frage die sich nun stellt ist woher weiß David Robert Jones das er das machen muss und was glaubt er was dann passiert? Das ist echt ziemlich kniffelig ^^


Ausgesprochen gute Folge, gerade auch weil der Focus in Folge 4.14 (Das Ende aller Dinge) komplett am roten Faden war :y: Solche Folgen sind echt das Salz in der Suppe, diese ganzen "Fall-der-Woche" Episoden haben in der letzten Zeit doch oft ziemlich genervt, zumal es auch keine richtig neuen Storys mehr gab :P

Zwar hatte ich schon recht früh das Gefühl das die Nina die bei Olivia war die von der anderen Seite ist, aber trotzdem tat dies der Spannung keinen Abbruch :-) Es war schon ziemlich geschickt eingefädelt was da Jones und die andere Nina da inszeniert haben :y: Aber ebenso gut war auch der "Trick" von Olivia Peter holen zu lassen :D Mit seiner Unterstützung könnte sie dann ihre Kräfte voll entfalten :O Die Flucht ist Jones und Nina zwar trotzdem gelungen, aber alles andere wäre ja auch eine Überraschung gewesen :P Damit steht dann auch fest das die ganze Geschichte rein von der anderen Seite aus ins Leben gerufen wurde! Die Typ der die Kamera installiert hat war ja auch einer von drüben und dieses kleine Detail sollte das wohl untermauern (!) Die Frage ist nur was Jones (und die andere Nina) überhaupt bewirken wollen? Glauben sie wenn Olivia ihre Fähigkeiten voll aktivieret das dann die beiden Universen untergehen oder was soll passieren? Ich steig da noch nicht so richtig durch :( Und als kleines Nebengimmick ist Jones nun wohl nicht mehr so leicht zu töten, jedenfalls nicht mit Pistolenkugeln :O Die Frage ist jetzt ob das eine gute oder schlechte Sache für Jones ist :P OK, nun zu einen weiteren Hammer (!) Peter katapultiert sich in bester "The Cell" Manier in die Gedanken von Beobachter September und wir hören und sehen eine wirklich interessante Geschichte :O Die Beobachter sind dann wirklich nur Beobachter (Wissenschaftler) die aus einer ganz fernen Zukunft die ganzen Zeitebenen "bereisen" und einfach nur lernen und studieren! Soweit, so schön :D Aber mit dem Eingreifen von September in den Lauf der Dinge hat also alles angefangen den Bach herunter zu gehen :P Das Gegensteuern ist natürlich jetzt die letzte Hoffnung, aber ob sich da nun auf die Schnelle ein zweiter Henry machen lässt bleibt abzuwarten :D Dann ist die Märchenstunde auch schon wieder vorbei und Peter ist zurück und September verschwindet :ugly: Ich denke mal das die anderen Beobachter was mit der Verletzung zu tun haben, was sollte uns sonst das Treffen auf dem öffentlichen Platz da sagen? Ganz witzig finde ich das die Beobachter an keine Zeitlinien gebunden sind und so vielleicht für September nur Sekunden vergangen sind zwischen dem Treffen mit Olivia und dem Eintreffen im Labor ;) Zum Ende der Folge an sich muss ich sagen das es mir nicht so gefallen hat, gegenüber Olivia war Peter schon ganz schön gemein, auch wen er im Grunde Recht hatte :(

Wahnsinn, mit der 14. Folge sind ja nun schon wieder gut 2/3 gelaufen, das geht echt sehr schnell :O
Fringe (Pro7) 07.08.2012, 20:02Luke
Nach 2 sehr guten Folgen letzte Woche war diese hier dann eher wieder schwach, zumindest der Fall der Woche war nicht so pralle :( Aber Folge 4.15 (Das Parfum) konnte wiederum doch bei der Haupthandlung einigermaßen punkten und das Ende war dann schon irgendwie ein großer Twist, auch wenn man vorher so etwas ahnen konnte ;)

Erst mal kurz zum Fall, der wie der Titel schon sagt irgendwie an den gleichnamigen Film erinnert (auch wenn ich diesen noch nicht geschaut habe :D ). Von daher war das nicht gerade innovativ und neu :P Auch hat man nicht erfahren warum Anson Carr so verbrannt war im Gesicht! Wobei es auch egal war, er wollte ja nur die ewige und ehrliche Liebe finden, egal zu welchen Preis :rolleyes: Nicht meine Story, aber grundsätzlich machte das Thema Sinn, weil es eben auch auf Peter und Olivia zugeschnitten war (!) Peter hat also am Ende von September erfahren das es doch "seine" Olivia ist :O Irgendwie nicht verwunderlich, aber trotzdem dachte man WTF :D Es gab zwar noch die ein oder anderen erwähnenswerte Szene, aber das spare ich mir jetzt mal ;) Nun scheint auf jeden Fall nichts mehr so wie es war , bzw. scheint und damit spiele ich schon auf den Titel der nächsten Folge an :ugly: Wie es jetzt weiter gehen wird kann man echt nicht sagen, es ist irgendwie alles oder auch gar nichts möglich 8-[ :D :ugly:


Von der Logik her hätte mir 4.16 (Nichts ist, wie es scheint) eigentlich nicht gefallen dürfen :D Aber irgendwie hat es mich schon recht gut unterhalten :dunno: Ich fand seinerzeit den Fall in Folge 1.13 schon recht gut und hier wurde der Fall ja noch viel weiter erzählt und das Ende war sowie so ein Hammer :hammer:

Gut, man könnte zwar auch sagen das es so gut wie keine Storyentwickelung gab, aber gerade die kleinen Dinge die es gab waren recht ansprechend und der Fall der Woche war auch sehr interessant und ebenso spannend :y: Erst mal noch kurz zum Fall ;) Warum sich Bowman im Flugzeug nicht verwandelt hat bleibt zwar irgendwie ungelöst, aber auch egal, die weitere Entwicklung war schon beachtlich, zum einen wurden die Igel-Dinger sehr gut animiert, bzw. die Maske war toll und zum anderen hat sich damit der Kreis zu David Robert Jones geschlossen :y: Die letzte Szene auf dem Schiff war schon ziemlich heftig, das war ein Gruselkabinett von feinsten :P Es machte da auch den Eindruck das alle mehr oder weniger ungeklärten Fälle bis hierher in Jones den Auslöser gefunden hätten (!) Bleibt echt nur die Frage nach den WARUM ;) Das Erschaffen einer völlig neuen Welt mit neuen Kreaturen kann doch nicht Jones Endziel sein, oder etwa doch :???: Die Storyentwicklung war wie schon gesagt klein, aber fein ;) Olivia hat jetzt nur noch 60% ihrer alten Erinnerungen, was dann kurzzeitig ihre Beurlaubung zu Folge hatte :( Aber auch ohne Einsatzbefehl klappte es ganz gut bei ihr und am Ende war das auch kein Thema mehr und sie war wieder im Team ;) Und auch das Verhältnis von Walter zu Peter war jetzt viel entspannter und Walter hat sogar die ganzen Geburtstagsgeschenke an Peter herausgekramt, inkl. Bier (zum 21.) und Tittenheft (zum 16.) :D Fand ich echt ziemlich gelungen, auch die Umarmungvon Peter :y: Auch sonst hat die Folge gute Charakterarbeit geleistet, inkl. bei Lincoln Lee, der nun eben seine Gefühle für Olivia hinten anstellen muß :-/ Zu guter letzt hat mir Walter sehr gut gefallen, für mich eigentlich auch sein bester Auftritt in Staffel 4, gerade sein Spruch zum Thema Palindrom war genial (!) Madam ging ja noch aber Mongognom war der schiere Wahnsinn und es ist auch wirklich ein Palindrom :ugly:
Fringe (Pro7) 14.08.2012, 18:26Luke
So, nun geht's wieder im 3er Takt weiter (!)

Mir hat Folge 4.17 (Alles am richtigen Platz) recht gut gefallen, sie war zumindest relativ unterhaltsam! Natürlich ist die Hauptstory nicht richtig voran gekommen, aber die kleinen Entwicklungen waren schon ganz interessant. Und das mehr oder minder Zusammenführen einer MotW-Folge mit der Hauptstory war auch sehr gelungen, der Mix hat auf alle Fälle gepasst :y:

OK, dann mal zu unseren beiden Storysträngen ;) Erst mal zu unserem fehlerhaften Freund Canaan (!) Fand es mal ganz gut zu zeigen das bei Davis Robert Jones auch nicht alles klappt :D Und irgendwie war dann Canaan auch ein ganz sympathischer Typ :ugly: Er hat "nur" Junkies und Kriminelle für sein Überleben getötet, was es zwar nicht gerechtfertigt, aber immerhin hat er ein wenig "selektiert" (!) Und nun bleibt mal abzuwarten ob Walter und Peter ihn evtl. helfen können, zumindest steht die Fringe Division der anderen Seite in seiner Schuld ;) Ohne ihn hätten sie ja die "andere" bzw. "falsche" (man weiß ja noch nicht ob sie ein Wandler ist :???: ) Nina nicht schnappen können! Und wenn sie nun die Computerdaten auslesen können wäre das ein Riesenschlag gegen Jones, inkl. der Enttarnung des "falschen" Broyles ;) Jetzt zum "roten Faden", bzw. der Hauptstory (auf der anderen Seite), da war ja auch einiges los (!) In wie weit jetzt der Tod des anderen Lee die Story beeinflussen wird muss man mal abwarten, aber das ist doch sicher nicht ohne Grund so passiert wie es passiert ist ;) Vorher war es schon ganz lustig wie die beiden Lee´s ihre Lebensgeschichte mit einander verglichen haben und im Prinzip alles gleich war und sie sich doch ganz anders entwickelt haben :O Ich fand jetzt auch die viele Screentime der Lee´s gut, das war auch schon lange mal fällig :y: Und so wie ich das Ende interpretiert habe könnte ich mir Vorstellen das Agent Lee wohl nun eine längere Zeit auf der anderen Seite bleiben wird :-) Dies dazu, sonst gab es ja nicht weiter zu erwähnen wenn man mal Von Gene´s Depressionen absieht :ugly: Ach ja, vielleicht sollte man noch mal kurz Olivia´s Zustand ansprechen (!) Der geht immer weiter in Richtung Peter´s Olivia, sie scheint immer mehr diese Identität anzunehmen....


Man merkt nun wirklich das es stark auf das Staffelfinale zu geht (!) Spätestens mit Episode 4.18 (Der Berater) sollte das wohl nun jedem klar sein ;) Wobei man sagen muss das der Cliffhanger a Ende doch etwas witzlos war :( Es ist doch nun seit längerem klar das Jones beide Welten zerstören will! Die Frage ist nur warum, was erhofft er sich davon :???: Wenn alles zerstört ist dann wäre er ja auch Tod oder irre ich mich da? :ugly:

OK, dann arbeite ich die Folge mal auf, es gab ja viel Input und einige Überraschungen (!) Zu Anfang gleich mal zu dem alternativen Broyles! Da hat man sich wohl täuschen lassen, er ist ja gar kein Gestaltenwandler :O Er ist wohl dem Druck erlegen seinen Sohn heilen zu können, das war dann schlicht weg ein Fall von Erpressung, bzw. unter Druck setzen von Seiten Jones aus :P Das war dann auch alles sehr plausibel und logisch ;) Nina wird dann wohl auch kein Wandler sein, ist aber auch egal, ich glaube auch nicht das Jones irgendwelche Energie verschwenden wird einen von den beiden zu befreien :D Ja, Jones, der ist echt ein ekelhafter Bösewicht :ugly: Mal schauen was er sich genau von seinen ganzen Aktionen erhofft? Wenn beide Welten sich zerstören, dann würde das Einzige was Sinn ergeben könnte dies sein das sie am Ende zu einer Welt verschmelzen, dann könnte Jones Plan aufgehen und seine ganzen neuen Kreaturen würden diese neue Welt besiedeln 8-) Alles andere macht keinen Sinn, dann würden sich ja alle seine Komplizen ebenfalls selbst umbringen.... :( Die Einleitung der möglichen Zerstörung mit dem schwebenden Geschäftsmann war schon erste Sahne :y: Fand auch generell die Inszenierung sehr gut, muss man wirklich sagen ;) Dazu gab es noch ein wenig Wehmut bei der Beerding von Lee und auch Walter konnte wieder gut punkten, ich sage nur nackt schlafen und das schmuggeln der Hand :y: Nur das mit den Schwingungsfrequenzen fand ich etwas zu absurd, aber was soll's, kann nicht alles perfekt sein :P Alles in allem eine sehr unterhaltsame Folge mit dem kleinen Manko Cliffhanger! Die Vorfreude auf die letzten 4 Folgen überwiegt da natürlich um Längen :D


Hm, ich weiß jetzt gar nicht so recht wie ich Folge 4.19 (2036) nun bewerten soll :???: An sich eine ganz nette Idee, aber so gesehen recht dick aufgetragen und vielleicht etwas fehl am Platz so kurz vor Ende :( Irgendwie sollte doch Jones der finale Akt sein, oder etwa nicht? :D Und ist es wirklich glaubhaft wenn Millionen von Beobachtern im Jahr 2036 herumlaufen und die Zukunft verändern? Ne, ganz sicher nicht, im Jahr 2609 müsste ja dann alles so verändert sein das bestimmt keiner so wäre wie nun ist, geschweige den überhaupt je existiert zu haben #-)

Schon allein der Prolog am Anfang war sehr dick aufgetragen, für mich schon ein deut in Richtung nicht so guter Folge (!) Auch die Schnelleinführung von Etta und Simon (allen bekannt als Desmond auf Lost :D ) war jetzt nicht so der Burner und auch so hatte ich einige Probleme der neuen Situation richtig zu folgen :( Die Idee hingegen Walter aus dem Bernsteinklumpen zu befreien war OK und auch das mit seiner Gehirnwiederherstellung bei Massiv Dynamic war durch noch akzeptabel :P Dann das Übliche mit den gealterten Hauptakteuren wie Broyles und Nina Sharp ;) Dazu ein paar nette Gimmicks wie die Antimateriebombe von Walter und das Bell ebenso im Bernstein war wie er :ugly: Dachte ja er wäre Tod, aber mit dem veränderten Ablauf der Zeit muss das ja nun nicht mehr so sein :P Auf jeden Fall war er nicht sonderlich beliebt und daher hat Walter nur seine Hand mitgenommen :D Zumindest muss er Olivia was angetan haben, ich denke auch das es ihren Tod bedeutet hat, sie ist ja schon mal gestorben in einer früheren Folge :ugly: Ob das nun relevant ist weiß ich auch, denke eher nicht, die Folge steht ja erst mal in leeren Raum und ich schätze mal vor Staffel 5 wird da niemand mehr ran gehen 8-) Ja und das Etta die Tochter von Peter ist lasse ich auch mal sie im Raum stehen, Olivia wird wohl ihre Mutter sein und die Patrone um ihren Hals scheint der Grund für den vermeintlichen Tod von ihr zu sein 8-) OK, das hierzu! Würde nun mal sagen das der Plan von Jones nicht aufgegangen ist :ugly:
Fringe (Pro7) 15.08.2012, 16:40Tommy
@Luke Ich glaube das mit dem Schwingungsfrequenzen hatten sie früher auch schon mal erwähnt. Aber Du hast schon Recht, aufgrund der Multiversen-Theorie eigentlich unlogisch, aber vielleicht kenne ich selbst auch nur nicht genug Frequenzen ;)

Ansonsten hat mir der Ausblick auf die Zukunft recht gut gefallen, auch wenn das wieder zu Zeitparadoxen führt ;) Dann nächsten Montag nochmal 3 Folgen und schon ist es vorbei :O
Fringe (Pro7) 15.08.2012, 16:57Luke
Ja, das ging echt extrem schnell :O
Fringe (Pro7) 15.08.2012, 18:37Blöckchen
Zitat:
Original von Luke
Ja, das ging echt extrem schnell :O


Frag mich mal, ich hab in der Zwischenzeit meinen Wissensrückstand aufgeholt und mich auf den aktuellen Stand gebracht, d.h. Staffel 1 bis jetzt. Ich glaub, wenn die vierte Staffel rum ist, brauch ich erstmal einen Rerun. :ugly:
Fringe (Pro7) 21.08.2012, 07:24Luke
Naja, es geht so sage ich mal zur Folge 4.20 (Getrennte Welten) :-/ Hab mir irgendwie doch viel mehr erwartet, gerade nach der "Füllerfolge" zuvor :( An sich gab es gar nicht so viel Handlung und am Ende wurde eben der "Stecker" gezogen und die Welten sind wieder getrennt (!) Und beim Thema Cortexiphan gibts bei mir eh nichts mehr zu ernten, das Thema ist doch schon so dermaßen ausgeschlachtet das es eigentlich nur noch nervt :D

OK, dann aber trotzdem mal kurz zum Inhalt :P Cortexiphan ist also nun der Auslöser zur Verschmelzung der Welten (!) Die entsprechenden Cortexiphan-Kinder werden an eine bestimmte Position gestellt, das alles zur selben Zeit und schon beginnt der Prozess :O Das war ziemlich einfallslos wie ich finde, ich weiß zwar nicht wie es anders hätte ausschauen sollen, aber so fand ich alles recht dürftig und uninspiriert, sorry :dunno: Die Aufarbeitung am Anfang von unserem Walter war zwar ganz nett und auch soweit verständlich, aber mit diesen Schwingungsfrequenzen werde ich nach wie vor nicht wirklich warm :( Und das sich Jones einen Schutzort offen hält finde ich zwar auch logisch, aber woher will er Wissen das es alles so klappt wie er sich das denkt? Und außerdem ist es doch auch fraglich ob aus den beiden Welten dann eine einzige Neue entstehen wird :???: Mir ist das alles zu sehr hypothetisch :pah: Und das Nick Lane sie an der Nase herumgeführt hat war auch ziemlich blöd, die waren mir alle doch etwas zu leichtgläubig :D Ganz nett war dann noch das Gespräch zwischen den beiden Walters am Ende und das Abschalten der Maschine war auch ganz nett inszeniert und das Ergebnis war dann auch OK, zumindest ist Peter nicht verschwunden :D Und Lincoln ist wie erwartet auf die andere Seite gegangen, weil er sich da ja viel wohler fühlt als auf unserer, fand ich auch gut so ;) Nun ja, dann lass ich mich mal überraschen was das 2 geteilte Finale so bringen wird 8-) Ich befürchte ja fast das wir das andere Universum da wohl letztmalig sehen werden :( Zumindest wenn man davon ausgeht das in Staffel 5 der Focus auf die Beobachter gelegt wird...


Okaaaay, jetzt ist auf einmal William Bell wieder da :O Von daher machte es durchaus Spaß 4.21 (Schöne neue Welt Teil 1) zu schauen, wenn gleich ich noch nicht weiß was ich vom "Ausscheiden" Jones halten soll :( Irgendwie fühle ich mich da ein klein wenig verschaukelt :ugly:

OK, da es Bell ja so schön erklärt hat war Jones nur der "Damenläufer" der geopfert wurde (!) Für mich ziemlich tragisch, da ich mir doch recht viel von Jones erwartet hatte :( Aber OK, Sinn machen tut es natürlich schon das Bell hinter dem ganzen steckt! Nur dachte ich eigentlich das Leonard Nimoy nicht mehr bei Fringe auftreten würde :O Entweder ich hab da was missverstanden oder wir sind veräppelt worden :D Was das mit diesen Nanobots am Anfang auf sich hatte hab ich zwar nicht verstanden, aber so wie es mir scheint wollte Bell entweder noch mehr Chaos verbreiten oder er wollte von Walter "erwischt" werden ;) Beides würde ja ein wenig Sinn ergeben! Dabei hatte Rebecca Mader auch noch eine Rolle abbekommen, uns alles ja wohlbekannt aus Charlotte Lewis in dieser Serie..., wie hieß die noch mal..., ah ja, Lost :D Wenn ich noch mal drüber nachdenke dann macht das absichtliche Erwischt werden eigentlich mehr Sinn ;) Wichtig war auf alle Fälle die Szene in der Olivia durch Händchen halten Jessica vor dem Tod bewahrt, zumindest senkt sie ihre Körpertemperatur, ich denk mal dank des ganzen Cortexiphans in ihrem Körper :ugly: Dann noch mal kurz zu Bell! Er lebt also, was natürlich in dem alternativen Universum kein Problem zu sein scheint! So wie Nina er erklärte hat er seinen Tod nur vorgetäuscht um in "Ruhe" an Krebs zu sterben :( Was er aber dann wohl nicht getan hat :ugly: Von daher also ganz plausibel :y: Das dazu, nun noch kurz zum Finale in der Folge! Jones stirbt wie erwähnt und das im Prinzip durch Olivia und ihr Cortexiphan (immer wieder das blöde Zeug :ugly: ). Mal sehen für was das gut war :???: Walter bekommt in der Zwischenzeit durch seine Cortexiphan-Schweinehirn-Kuchen" heraus das Bell nicht Tod ist und er nimmt eine Spur in Richtung eines Lagerhauses auf! Da taucht dann Bell auf (!) und einer seiner Handlanger schießt Astrid nieder :O Dann noch ein kurzes "Hallo, alter Freund" und aus die Maus :D An sich eine gute Folge vor dem Finale, aber der Tod von Jones ist mir dich etwas auf den Magen geschlagen, aber das Auftauchen von Bell war jetzt so verkehrt nicht, das lässt zumindest auf eine interessantes Finale hoffen ;)


Oh weh, das war aber ein komisches Finale :( Will nicht sagen das 4.22 (Schöne neue Welt Teil 2) jetzt grottenschlecht war, aber für ein Staffelfinale eindeutig zu schwach :rolleyes: Ich hätte jetzt gerne mal das alternative Ende gesehen das es gegeben hätte wenn keine 5. Staffel realisiert worden wäre :D Glaub das war bestimmt besser :ugly:

Tja, am Ende war es doch ziemlich ernüchternd das Olivia zum einen der Auslöser für die beinahe Verschmelzung gewesen ist und zum anderen war sie dann auch die Rettung, zumindest ihr "kurzzeitiger" Tod :D Fand ich auch ein wenig absurd, aber so hatte wenigstens Walters Gehirn-Kuchen-Experiment einen Sinn gehabt :D Und das Bell dann so einfach verschwindet war auch ein wenig schwach, klar was will er jetzt noch tun, aber andererseits was hat er noch zu verlieren? Nix und von daher hätte ich etwas mehr Gegenwehr erwartet, aber Nein, Bell läutet die Glocke und weg war er :D Positiv war aber sein Vortrag wie alles werden soll und das er und Walter noch ein wenig da leben sollen um dann quasi auszusterben und alles weitere der Evolution zu überlassen, das war echt gut :y: Auch ganz nett fand ich die Tatsache das es eigentlich Walters Idee war und er mit dem Entfernen der 3 Hirnteile dies eben dann vergessen hatte :P Was jetzt genau mit Jessica war wird man wohl auch nicht mehr erfahren! Wobei es doch eine Erklärung geben müsste, immerhin kann sie September mittels dem Zeichen am Boden festhalten :O Nebenbei erwähnt man das sie aus der Zukunft kommt, aber dann kommt nix mehr, sehr seltsam, auch ihr Auftritt nach ihrem Tod war strange :D Naja, man wird sehen! Der Auftritt von September war dann die letzte Brücke zwischen seinen Reisen durch die vers. Folgen :D Jessica schießt ihn also an und ganz am Ende erzählt er wieder einen von der drohenden Invasion seiner Landsleute :D :ugly: 8-) Ansonsten hat Astrid überlebt, Olivia ja auch und zudem ist sie jetzt auch schwanger (mit Etta ;) ) Ach ja und ihre Fähigkeiten hat sie jetzt auch wieder verloren, wie schön :D (das war Ironie :P ) OK, dann klappe ich das Buch nun mal zu (!)

Zur Staffel an sich will ich auch nicht mehr viel sagen, für mich die Schwächste und ich bin eigentlich auch froh das dann nach Staffel 5 endlich Schluss ist :P Und das es nur 13 Folgen sind finde ich auch ganz OK, ich mag irgendwie auch nicht mehr weiter schauen, dafür ich das Niveau einfach zu sehr gesunken und die Hauptstory ist den Machern doch etwas entglitten will ich mal sagen ;)
Fringe (Pro7) 21.08.2012, 14:25Ric
@ Luke: Ich fand das Finale damals auch sehr komisch, fast das schwächste aller Staffeln :ugly: So nach mehrwöchiger Pause muss ich sagen, dass die Hauptstory in Season 4 sehr konfus war. Hin und wieder gabs starke Charaktermomente, aber der rote Faden war schon deutlich schwächer. Na hoffentlich wird's in Season 5 besser und Fringe erhält einen würdigen Abschluss :pray:
Fringe (Pro7) 22.08.2012, 06:23Luke
Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt ;)
Fringe (Pro7) 14.12.2012, 08:45Tommy
Mit der letzten Staffel von Fringe geht es am 1. Februar ab ca. 22:30 Uhr auf Pro7 weiter. Dort werden dann zwei Folgen am Stück gezeigt. Dies ist allerdings kein Montag mehr, sondern ein Freitag, mal sehen, wieviele da dann noch zuschauen werden ...

(Quelle)
Fringe (Pro7) 14.12.2012, 08:52Luke
Mir egal ob Mo oder Fr, Hauptsache es geht weiter!

Und die Quoten sind mir recht egal, ist eh die letzte Staffel und absetzen tun die das bestimmt nicht bei nur 13 Folgen und wohl dann nur 6 Freitagen ;)
Fringe (Pro7) 14.12.2012, 09:00Tommy
@Luke Ja, da wirst Du wohl Recht haben, auch wenn man sich da bei Pro7 nie ganz sicher sein kann ;)
Fringe (Pro7) 02.02.2013, 15:29Luke
OK, das war jetzt kein einfacher Auftakt (!) Ich hatte ja Geistreicherweise zuvor nur Folge 4.21 und 4.22 geschaut, was natürlich total falsch war :angry: So hatte ich dann gestern frohen Mutes 5.01 (Assoziativer Gedankenintegrator, Modell-11) geschaut und irgendwie nicht allzuviel verstanden. Da hatte ich für mich so gedacht das die Folge recht schwach war :( Dann sagte ich mir heute so "kack drauf" ich schau nun doch noch mal 4.19 und dann noch mal 5.01 8-) Und siehe da es wurde alles so klar und ich hab wieder durchsteigen können :D Und so gesehen war die Folge auch nicht mehr schlecht, sondern schon recht ansprechend ;)

5.01 hat wirklich nahtlos an 4.19 angesetzt, gepaart mit ein bißchen 2015 :-) Da hat man dann nur gesehen das im Jahr 2015 die Besucher angekommen sind und Etta von Oliv und Peter getrennt wurde (!) Was dann in 4.19 gefehlt hatte wurde auch nachgeholt, Oliv wurde auch aus dem Bernstein befreit und das dazu noch aus den liebestollen Klauen von Markham, dem kleinen Gnom :D Ja, ganz netter Auftritt, aber wohl mehr um ihn noch mal kurz zu zeigen ;) Der große Gegenspieler ist nun wohl, wie schon in 4.19 recht offensichtlich, Captain Windmark (!) So gesehen alles gut, recht strukturiert aufgebaut und schon ziemlich logisch :y: Nun noch mal kurz zur Folge an sich :-) September und Walter haben dann also gute 4 Jahre an dem großen Masterplan gearbeitet die Beobachter zur Hölle zu schicken (!) Das dies in Walters Hirn verschlüsselt wurde ist auch ganz wichtig gewesen da Windmark ja ein Meister des Gedankenlesens ist :( Tragisch ist nun nur das sie zwar diesen Gedankenintegrator haben, aber ihn nicht nutzen können weil Walters Gehirn erstmal nicht mitspielt :-/ Die Frage ist echt was Windmark nun gemacht, bzw. bewirkt hat? Ich kann irgendwie nicht glauben das Walter jetzt die ganzen Daten verloren haben soll... Wäre irgendwie ein wenig blöd :P OK, das war es eben im großen und ganzen, ich denke mal Windmark wird es nun auf Etta absehen, ich hoffe mal das sie so schlau ist und weiß das es nun weiß das sie für den Widerstand tätig ist :D Ach ja, das Ende war wirklich toll als Walter im Auto sitzt und Musik hört (und dazu noch so ein tolles Lied) :y: Heute schau ich mir dann 5.02 an und ich freu mich sogar ein wenig darauf :D
Fringe (Pro7) 03.02.2013, 13:04Luke
Hmm, bei Folge 5.02 (In Absentia) fällt mir jetzt eine Beurteilung ziemlich schwer :-/ Gleich nach dem Ende der Episode hatte ich irgendwie so ein Gefühl des dies eine "Füllerfolge" war (!) Es war eben alles nur um dieses Videotape angelegt und dessen Inhalt war dann doch ernüchternd :( Aber wenn man mal länger darüber nachdenkt dann muss man sagen das es vielmehr um die Charakterentwickung von Etta und eben um die Denkweise der Loyalisten ging ;) Ferner hat man dann auch noch gesehen was die Beobachter so alles treiben (ich sag nur Simon Fosters Kopf) :O

Von daher war es doch keine "Füllerfolge" sondern eher eine Charakterepisode ;) Etta erschien doch erst recht hart und gefühlskalt, nur ist es denn ein Wunder? Nein, wirklich nicht, über 20 Jahre Beobachterherrschaft prägen einen dann doch! So hat sie sich ja dann auch nicht von Gael täuschen lassen und am Ende zeigt so trotzdem noch Herz und menschliche Gefühle mit dessen Freilassung :-) Das war dann die Message der Folge, so tickt Etta und so ticken die Loyalisten (und auch die Beobachter). Ansonsten war es eben die Rettung des Vidoetapes, bzw. die Sichtung des Inhalts :P Alles schaut nun stark nach einer Schnitzeljagd aus, die haben ja immerhin von mehreren Tapes gesprochen :D Naja, mal abwarten was da dann so alles passiert ;) Was noch ziemlich interessant und erwähnenswert war ist der Anfang! Nun hatten wir zwar noch mal die selbe Szenerie gesehen, aber diesmal nicht aus Peters Sicht, sondern aus Oliv´s Blickwinkel (!) Bin jetzt mal gespannt ob das so weiter geht mit den Rückblicken, immerhin wären da noch Etta, Walter und Astrid offen :D Auch eine weitere Sicht auf die Jahre zwischen 2015 und 2036 wäre zumindest auch nicht fehl am Platz ;)
Fringe (Pro7) 11.02.2013, 16:05Luke
Ich hatte es fast befürchtet :rolleyes: Folge 5.03 (Der Archivar) hat mir so gut wie gar nicht gefallen, das war auch irgendwie kein Finge, das hätte auch eine Folge Terra Nova, Stargate Atlantis oder sonst was sein können, nur Fringe war es nicht :n: Ich hoffe nur diese Schnitzeljagd geht so nicht weiter, ansonsten muss ich wohl brechen :ugly:

Allein schon wie sie das Video (Video-Nr.3) gefunden haben war komisch, woher wussten sie das es irgendwo da im Bernstein lag? Kann man da soweit durchsehen? Wie auch immer, das die dann in diesem Archiv mit angeschlossener verseuchter Mine gelandet sind fand ich doch recht lachhaft :rolleyes: Was sollte das denn überhaupt, das war doch total überflüssig und unwichtig, am Ende zählte doch nur dieses komische Gestein! So gesehen hat der 2011er Walter ja damit auch alle in extreme Gefahr gebracht, immerhin hätte er ja auch sein können das jemand aus dem Team da runter geht und dann eben gestorben wäre :rolleyes: Das war alles irgendwie total unlogisch, dazu noch die Pseudo-Jagd der Beobachter, die natürlich am Ende ohne Erfolg geblieben ist, dazu wurden diese Waldmenschen noch nicht mal entdeckt, so ein weichgespülter Mist :ugly: Wenn ich hier was bewerten müsste dann wäre das maximal 2/10, ich fand es wirklich schlecht, da war das lange (und nicht mal sehr spannende Gespräch) zwischen Oliv und Peter am Auto ein echtes Highlight :P
Fringe (Pro7) 13.02.2013, 19:26Luke
Naja, naja, es hatte schlechter sein können :ugly: Der Hammer in Folge 5.04 (Die Kugel, die die Welt rettete) war zweifelsohne der Tod von Etta :O Damit hätte ich nie und nimmer gerechnet, absolut nicht, von daher bin ich immer noch ein wenig benommen :( Wenn man mal diese Erkenntnis ausklammert konnte ich aber sonst nichts mit der Folge anfangen :-/

OK, Broyles ist mal wieder aufgetaucht und er ist also kein Freund der Beobachter, ganz im Gegenteil, er ist ganz dicke mit Etta gewesen und sie hat ihm auch beigebracht nicht "gelesen" zu werden (!) So schön er aufgetaucht ist, so übel ist aber Etta abgetreten und das ohne Windmark zu erwischen, der sich im letzten Moment wegteleportieren konnte :angry: Ansonsten war es doch ziemlich mager, sind jetzt alle Videokassetten in dem Labor versteckt oder was? Das wäre ja zu blöd... Naja und was dann Band Nr.2 offenbart hat war auch nicht so prickelnd, man hat also nun Pläne gefunden (die nun erst mal Broyles verwaren tut), na toll :ugly: Und auch diese Geheimkammer in dem Labor-Keller war doch lachhaft, das war so dumm reinkonstruiert das ist lachen musste :rolleyes: Dazu noch die Möglichkeiten alle bisherigen Finge-Fälle noch mal nachzuahmen...., ich glaub ich mich kotzen :ugly: Ne, das hat mir wirklich nicht gefallen :( Von daher Mund abwischen und nach vorne schauen 8-)
Fringe (Pro7) 19.02.2013, 08:09Luke
Hm, es geht wieder etwas bergab mit Fringe :ugly: An sich konnte Folge 5.05 (Zum Ursprung) nur am Ende überzeugen und da aber so richtig :O Was zum Geier hat Peter sich den dabei gedacht :???: Ich weiß nicht ob das jetzt gut war sich dieses Teil einzusetzen :rolleyes: Aber die Tatsache das die Beobachter diese Dinger in sich haben weckt in mir den Verdacht das sie selbst nicht mehr Herr ihrer Sinne und irgendwie fremdgesteuert sind.... 8-)

Man muss nun echt mal abwarten was dieses Teil nun in Peter bewirkt, bzw. was er sich auch damit erhofft hat (!) Dann frage ich mich noch ob der Beobachter die Prozedur überlebt hat? Sah irgendwie nicht danach aus, was aber dann auch wieder neue Fragen aufwirft :-/ OK, das dazu, nun mal weiter zu dem "Handelsweg" aus der Zukunft :D Nette Idee und auch der Plan es zu zerstören ist OK, nur leider hat es nicht ganz so geklappt wie erhofft! Aber zumindest gibt es jetzt eine weitere Richtung in die sich die 5. Staffel bewegt und die sagt das man diese Luftveränderungsgeschichte stoppen muss und dazu gehört eben dieser Weg :P Die Video-Schnitzeljagd ist erstmal ein wenig gebremst da rund um ein Tape brennbares liegt und so Astrid nicht so schnell arbeiten kann (!) Ansonsten fand ich generell die Folge etwas bedrückend, aber zumindest wurde angemessen um Etta getrauert, ich dachte schon die gehen relativ schnell drüber weg! Gut, dann bin ich auf alle Fälle mal gespannt wie sich Peter in der nächsten Folge präsentiert 8-)
Fringe (Pro7) 21.02.2013, 07:01Luke
Puh, das war jetzt aber ein Ende :O Mit einer Beurteilung von dieser Folge 5.06 (Durch den Spiegel, und was Walter dort fand) tue ich mir jetzt auch ein wenig schwer :( Es gab ein paar wahnsinnig gute Szenen, aber drum herum war es doch eine nicht so starke Story (!) Auch das die Suche nach dem Beobachterkind erst einmal erfolglos blieb hat einen kleinen faden Beigeschmack hinterlassen :P

OK, gleich zum langweiligen Teil :ugly: Das jetzt Walter das Video alleine anschaut und entsprechend handelt fand ich ein wenig blöd, immerhin entwickelt er sich doch etwas zurück (laut dem langen Gespräch mit ihm und Peter) und da müsste er doch wieder mehr Angst vor so einem Abenteuer haben, oder nicht? Naja, egal jetzt er geht also in das "Taschenuniversum" und findet eine arme gestrandete Wurst und dann mit Hilfe von Peter und dem Video auch den Raum in dem der Junge sein sollte! Am Ende war eben alles für die Katze und so wie es ausschaut sind die Koordinaten zumindest ein weiterer Tipp für das Team! Auch was man mit dem Jungen anstellen soll ist in einem anderen Video erklärt :-/ Ich frag mich schon die ganze Zeit warum das nicht alles auf einem Video ist? Die Sache ist doch die, wenn die Beobachter nur ein Tape in die Finger bekommen würden, dann könnten sie wie das Fringe-Team die anderen Bänder auch suchen und das war es dann (!) Nach wie vor gefällt mir dieser Punkt in der Staffel nicht :P Dann frage ich mich noch wie Walter dieser Taschenuniversum entwickelt hat :???: Denke das so was nicht ganz so einfach geht :ugly: OK, das dazu, dann mal zu unserem Freund Peter (!) Dachte man am Anfang noch das es ihn nicht so recht verändert hat, so ist man am Ende wirklich eines besseren belehrt worden :D Aber wenn man ehrlich ist war es doch stark von der Matrix-Trilogie abgekupfert, der Kampf, diese andere "Sichtweise" und auch die ganze Atmosphäre :P Aber gut, das Ende konnte die Folge zumindest etwas retten, zumindest ist man nun gespannt in wie weit diese neue "Sichtweise" Peter verändern wird (!) So gesehen kann er nun das was alle Beobachter können und wie mir scheint sogar etwas besser, ja ja, der kleine Neo Peter :D
Fringe (Pro7) 22.02.2013, 10:33Tommy
Ich bin auch gespannt, wie sich das mit Peter entwickeln wird. Ganz wohl ist mir dabei jedenfalls nicht ...

Vielen Dank auf jeden Fall für Deine Zusammenfassungen, Luke ! Heute kommen übrigens drei Folgen hintereinander auf Pro7, dafür ist dann nächste Woche Pause.
Fringe (Pro7) 22.02.2013, 10:37Luke
Ich hab sogar dann 3 Wochen Pause, wir fahren in der Nacht zum 09.03. für 1 Woche in den Urlaub, dann kann ich erst ab dem 16.03. die letzten 4 Folgen schauen :heul:
Fringe (Pro7) 26.02.2013, 14:57Luke
So, dann mal weiter mit Folge 5.07 (Bells Vermächtnis) (!) Ich teile mir jetzt diesen 3er Pack vom Freitag auf gut 2 Wochen auf ;) Und daher erst jetzt ein paar Worte zu dieser Folge! Eigentlich ist sie auch recht schnell erzählt :P Peter wird nun wohl selbst zu einem Beobachter :ugly:

Zumindest merkt man an seinem Verhalten das er ihnen zum einen ähnlicher wird und zum anderen fallen ihm nun die Haare aus :( Es war schleichend, aber dennoch hat man es recht schnell gemerkt das er nun ein Problem bekommen wird :-/ Sein Verhalten ist ja auch extrem auffällig, mich wundert eh das Olivia da noch nicht richtig nachgehakt hat :rolleyes: Zumindest ist es im Moment noch in Besitz seiner geistigen Kräfte, zumindest im Bezug auf den Kampf gegen die Beobachter, wer weiß wie lange das noch so ist :???: Was er macht ist ja recht sinnig, er bekämpft sie mit ihren Waffen, er reist durch die Zeit um sie dann töten zu können, in dem Fall 3 auf einmal mit der Kofferbombe :y: Das er nun Windmark schnell bekommt halt ich eher für unwahrscheinlich, er ist ja quasi der Hauptgegner und der wird wohl erst am Ende drauf gehen, wobei das Ende ja nur noch 6 Folgen weg ist :O OK, das dazu, dann haben also Walter und Friends diese 5. Videobotschaft gelöst und sie haben die beiden Kapseln aus Bells "Privatsammlung" gefunden :D So hatte auch Bells abgetrennte Hand nun die ihm bestimmte Verwendung gefunden :-) Nina hat ihnen dabei sehr geholfen, schön das sie wieder mal mit dabei war :y: Was wir nun mit der Erkenntnis der Liebe von Bell zu Nina anfangen können ist mir schleierhaft, war wohl nur eine Nebenprodukt der Story :P Dann war du noch die Sorge um Walter´s Zustand! Mal schauen ob ihm wirklich die 3 Hirn-Teile wieder entnommen werden? Zumindest wäre es Schade wenn er wieder der Walter werden würde wie früher :( OK, das war es im Prinzip auch schon, mehr gibt's im Moment nicht zu sagen ;)
Fringe (Pro7) 04.03.2013, 16:41Luke
Naja, naja, ich werde immer noch nicht ganz warm mit Staffel 5 :( Im Nachgang kann ich auf jeden Fall nicht wirklich viel positives zu Folge 5.08 (Die Menschheit) berichten :-/ An sich hatte man in dieser Folge 3 verschiedene Handlungsstränge, zum einen Olivia, dann Peter und das dynamische Duo Walter/Astrid (!) Keine der 3 Handlungsstränge könnte mich richtig überzeugen, am wenigsten die von Olivia, das war wirklich blöd :rolleyes:

Allein schon diese Suche nach dem Magnet war ziemlich doof, aber dann noch der Überfall, oje... :rolleyes: Ich weiß nicht was und das sagen sollte, vielleicht das Olivia immer noch ziemlich toll ist und sich aus brenzlichen Lagen befreien kann, wer weiß :???: Oder sollte das Mysteriöse das von Simone aus gestrahlt wurde wieder eine größere Rolle spielen? Keine Ahnung, wie auch immer, das war nicht mein Ding (!) Bei Walter und Astrid gab es relativ wenig zu berichten, sie haben eben etwas über das Ding herausgefunden das die Beobachter (und Peter) in sich tragen und so wie es scheint verändert es das Gehirn in soweit das man alles wesentlich komplexer sieht :P Oder einfach gesagt es ist Tuning für das Gehirn, zu lasten der Gefühle und Emotionen :( Die Peter-Story war noch die Beste, zumal sein Gegner Windmark für diese Rolle bestens geeignet ist :D Die kurze Kampfszene war schon ziemlich gut, auch die Tatsache das die beiden sich gegenseitig die Zukunft ändern hat schon einen gewissen Reiz :y: Aber das Ende hat dieses schöne Katz und Maus Spiel wohl jäh beendet, ich denke ja nicht das Peter sich das Teil noch mal einsetzen wird :( Fand ich ein wenig Schade, er hatte ja einen Plan um am nächsten Tag Windmark auszuschalten (!) Wobei ich fast noch glaube das er versuchen wird das umzusetzen, aber gut ausgehen wird das dann sicher nicht! Alles in allem empfand ich in der Folge mehr Schatten als Licht, aber gut, ich schaue vorwärts :D
Fringe (Pro7) 06.03.2013, 07:57Luke
Oh weh, das wird ja immer schlimmer :O Was war das denn für eine Kackfolge :???: So langsam bin ich echt froh das nach 5.09 (Hofmann) nur noch 4 weitere kommen werden :rolleyes: Ich finde das Niveau im Moment fast unterirdisch :angry: Man denkt immer das es kaum schlechter geht, aber es geht wirklich :ugly:

Ich konnte dieser erneuten LSD-Folge echt nichts abgewinnen! Bedurfte es echt einer Folge die sich fast nur auf Walters Zustand zentriert? Ich denke doch das es allen zuschauen klar sein müsste das Walter mit großen Schritten zu seinen alten Ich wird (!) Dazu brauche ich nun wirklich keine Dr. Carla Warren und auch keine (junge) Nina Sharp die in Walters Geist Engelchen und Teufelchen spielen :WUT: Ich bin echt sauer über diese Folge (!) Ein winziger Lichtblick war das die Entwicklung um den Beobachterjungen der aus dem Taschenuniversum verschwunden war! Donald hat ihn für die letzten Jahre bei einer Familie "geparkt" und diese auch beauftragt das Signal für Walter zu senden 8-) Das war ganz OK, auch wenn mir ein wenig zu viel zwischenmenschliches dabei war :P Aber warum ist der Junge keinen Tag gealtert? Das habe ich nicht so recht verstanden :???: Auch das sich Peter so schnell von den Folgen der Beobachtertechnologie erholt finde ich ein wenig seltsam! Der kurze Anriss zur Person Sam Weiss war auch ziemlich dürftig, mir kam das so vor als ob die Leiche einzig und allein den Zweck hatte Sam noch mal zu erwähnen :rolleyes: Windmark und Kollegen waren in der Folge gar kein Thema, OK, muss ja auch nicht ;) Alles in allem bin und bleibe ich sehr enttäuscht von der Folge und der Staffel :(
Fringe (Pro7) 19.03.2013, 19:48Luke
So, auch hier geht's für mich nun weiter und diese 2 Wochen Unterbrechung haben mir ja auch nicht wirklich weh getan ;) Und überraschender Weise hat mir dann auch diese 10. Folge relativ gut gefallen (!) Nicht das ich sagen würde Episode 5.10 (Anomalie XB-6783746) war jetzt ausgesprochen gut, aber zumindest ein Befriedigend gibt es auf alle Fälle :dunno:

Ich denke das hängt auch stark an der Person Windmark (!) Mit ihm ist einfach Spannung da, er ist einfach der perfekte Gegenpol zum Fringe-Team :y: So musste dann auch Nina das Zeitliche segnen, was mir aber schon zu Beginn der Folge fast klar war, spätestens aber als ihr Vertrauter Hastings in Windmarks Fängen war ;) Aber sind wir mal ehrlich, ist doch schon fast egal ob eine recht betagte Nina Sharp nun kurz vor Ende stirbt oder nicht, es muss ja schließlich auch irgendwelche Opfer der "Guten" geben :ugly: Der Kontakt zu Michael hat dann letztlich doch geklappt und so gesehen war die Kontaktaufnahme ja ziemlich simpel, Hand auf die Backe und zack die Daten werden übertragen :D Fraglich ist nun wie Michael dann überhaupt entstanden, bzw. so geworden ist :???: Laut Windmark ist er ja ein genetischer Defekt, eine Anomalie halt :dunno: Denke da wird aber noch was dazu kommen ;) Lustig war dann noch der Schlagabtausch zwischen Nina und Windmark im Bezug auf die Versuche des Widerstands, so gesehen haben beiden Recht, der Mensch an sich ist ein Tier und die Beobachter entwickeln sich zurück :rolleyes: OK, dann noch ein Wort zum Cliffhanger (!) September ist also Donald, bzw. Donald ist September :O Wie und was da jetzt genau gelaufen ist will ich nicht erraten, aber das er mal ein Mensch war oder eben zum Mensch wurde ist schon ein ganz schöner Hammer gewesen 8-) Alles in allem ein großer positiver Schritt nach vorne und im Vergleich zu den letzten Folgen echt ein Highlight ;)
Fringe (Pro7) 20.03.2013, 08:08Luke
Auch mit Folge 5.11 (Der Junge muss leben) war ich relativ zufrieden :-) Das Einzige was mich ziemlich stört sind die zahlreichen Logikschwächen :( Ich habe mich so am Ende gleich gefragt warum Walter, September und Michael nicht gleich ins Jahr 2167 gereist sind um ihren Plan in die Tat umzusetzen :???: Dann wäre das ganze jetzt doch schon erledigt und die Welt gerettet :dunno:

Vielleicht denke ich da auch zu einfach, aber wenn der einzige Grund das zurückreisen ist dann raff ich es nicht :( OK, der Junge hat ja keinen Chip der ihm das Reisen erlaubt, aber wenn sie dafür die ganzen Teile brauchen die sie mit den Videos suchen dann hätten sie das ja auch dann schon längst im Jahr 20irgendwas machen können, oder nicht? OK, das lass ich mal nun so stehen 8-) Fand auf jeden Fall die Erklärung von Donald, bzw. September recht plausibel, zum einen auf seine Person, auf die Veränderung der Menschen an sich und zum dritten im Bezug auf Michael :y: Das erklärt natürlich auch warum es in Jahr 2609 nur noch männliche Menschen (bzw. Beobachter) gibt! So machen es sich dann die Beobachter einfach und machen nur Männer die dann auch noch rechtzeitig auf Fehler überprüft werden :-/ Das jetzt Michael vom Gen-Pool von September abstammt ist mir aber so gesehen ziemlich egal, denke nicht das es da eine bestimmte Besonderheit gibt, es soll eben nur zeigen warum der Knirps September so ans "Herz" gewachsen ist :D Die Frage die mich trotzdem bewegt ist das Alter, bzw. das er eben nicht altert :???: Hoffe das bekommen wir auch noch aufgelöst ;) Captain Windmark reist also in Jahr 2609 zu seinem Chef, dem Kommander und er will eben mit einer extremen Zeitreise in die Anfänge die Sache beenden, was ihm aber dann nicht erlaubt wird :O Hab ich auch nicht so ganz verstanden, aber anscheinend ist das Risiko wohl zu groß etwas schlimmes zu verursachen (!) Der Ausflug ins Jahr 2609 war zwar ganz nett, aber sonst hatte er keinen großen Wert, denn am Ende ist Michael also freiwillig zu Windmark gegangen (!) Denke mal das hat der Knirps auch so geplant, bzw. es war seine Aufgabe/Bestimmung! Die Frage ist nur was jetzt passieren wird? Lassen wir uns mal überraschen ;) Ach ja, noch ein Wort zu der Berührung von Michael in Richtung Walter! Damit hat er dann wohl auch die Sache mit der Veränderung von Walter aufgehalten und unserer alter Walter scheint nun auch ohne OP wieder "geheilt" zu sein :y: Wobei es ja für ihn dann doch kein Happy End geben müsste, da er sich ja für den Jungen (nicht wie damals geglaubt für Peter, sondern nun für Michael) opfern muss...
Fringe (Pro7) 21.03.2013, 07:16Luke
Cool, die letzte Einstellung war ja klasse, Zimmer Nr. 513 :y: Ansonsten war die Folge 5.12 (Freiheit) nun wirklich nicht der Burner :( Wieder einmal auf das gute alte Cortexiphan zurückzugreifen war jetzt wirklich nicht das was ich sehen wollte :rolleyes: Aber OK, es war eben das Mittel zum Zweck :(

Nur zu welchem Zweck :???: Der Junge wollte ja in der letzten Folge gefasst werden, da sind sich ja wohl alle einig, oder nicht? Nun ist er wieder da und jetzt stellt sich die Frage was das nun sollte? Kurze Antwort: Keine Ahnung, absolut nicht :???: Wie auch immer, die 4 Wechsel durch die Universen waren nun die Lösung des Problems und dazu sag ich auch nichts weiter :rolleyes: Und warum zum Henker wurde erst Spannung aufgebaut (nach Wechsel 1 und 2 gab es ja Probleme bei Oliva) um sie dann ins nichts verpuffen zu lassen (Wechsel 3 und 4 waren ja ganz easy und problemlos) :???: Dachte echt das da noch was passiert, aber dem war nicht so, alles perfekt und am Ende schnell durchgepeitscht :angry: Probleme gab es dann noch bei September beim Bau der Zeitmaschine (!) Aber da war ja noch seinen guter alten "Freund" Dezember den er dann am Ende schnell aus dem Zylinder gezaubert hatte :ugly: Aber wie bereits erwähnt, die Poente mit Zimmernummer 5(.)13 war echt stark als Ende, bzw. Übergang zur finalen Folge :y: Schiefgehen wird es dann doch eher bei Broyles, vermutlich wird er in der letzten Folge das selbe Schicksal wie Nina ereilen! Das Wiedersehen mit Parallel-Lincoln-Lee und Parallel-Oliva war zwar ganz witzig, aber an sich hab ich keine 25 Jahre älteren Parallel-Doppelgänger mehr gebraucht :ugly: Ach ja, eins hab ich mich auch noch gefragt! Warum konnten die Beobachter auch die Universen wechseln? Haben die das früher auch schon mal gemacht? Kann mich auf alle Fälle nicht mehr entsinnen, von daher kam mir diese Entwicklung höchst seltsam vor :( Aber egal, ist ja in dieser Phase auch nicht mehr so wirklich wichtig :P Von daher lange Rede, kurzer Sinn, auf ins letzte Gefecht ;)


OK, das war sie nun, die finale 100. Folge Fringe (!) An sich hatte ich mich bei Folge 5.13 (Ein Feind des Schicksals) auf fast alles eingestellt, auch war meine Erwartungshaltung nicht wirklich hoch und so wurde ich nicht ganz so stark enttäuscht :( War das Ende an sich noch halbwegs zu verkraften, so war der Weg dahin ein große Qual :rolleyes: Da war soviel Unsinn, Unlogik und Weichgespültes dabei, da war einen fast zum Heulen...

So will ich auch nicht viele Worte verlieren, das ist es einfach auch nicht wert, daher nur kurze Sätze zu diversen Punkten 8-) Das Walter sich quasi "opfert" und mit Michael ins Jahr 2167 reist war doch sicher in Septembers Zukunftsprognose klar, er wird doch gewusst haben das er erschossen wird und Walter die Reise machen muss ;) Das war schon ein großer Moment, aber die dann folgende Logik im Jahr 2015 habe ich nicht sicher verstanden! Klar, die Beobachter existieren nun nicht und es gibt keine Invasion, das passt. Aber was ist jetzt mit Walter? Wo ist er und wie und wann hat er den Brief mit der Tulpe abgeschickt? Auch das Video das Peter zusammen mit Walter im Jahr 2036 geschaut hat kann es ja dann gar nicht gegeben haben #-) Und wenn es die Beobachter gar nicht gegeben hätte dann hätte auch Michael nie entstehen können und ... und ... und ... :D Und wie gesagt das ganze war zusätzlich auch noch total weichgespült, sogar Broyles überlebt am Ende. Dazu noch der Anschlag in die Klimaanlage mit allen Fringe-Fällen der Vergangenheit :rolleyes: Musste dann wirklich alles aus 4 Staffeln zuvor wieder zum Einsatz kommen? Auch der Auftritt und das Ableben vom Dezember war irgendwie total sinnfrei oder sollte es uns zeigen das die Beobachter langsam Gefühle zeigen in der Welt von 2036? Das wussten wir doch schon allein wegen September und am Ende auch bei Windmark (auch wenn es hier nur Hass war) (!) Auch der Tod von Windmark war saublöd, musste dann die ganze Energie der Stadt verlöschen und dann wohl in Olivia dringen damit sie ihn zwischen den Autos zerschmettern konnte? Nein, nein, nein, das war mir echt nix, sorry :D

An sich war auch die 5. Staffel mit Abstand die Schlechteste und mir persönlich wäre das Ende nach Staffel 4 lieber gewesen :-) Aber OK, ich habe es überstanden und leider Gottes war es eine der Serien denen am Ende klar die Luft (in Form von Logik und Handlung) ausgegangen ist :( Irgendwie hat diese letzte Staffel eine große parallele zu Lost, da hätte man sich (bzw. ich mir) die letzte Staffel auch anderes erhofft...
Fringe (Pro7) 21.03.2013, 09:09Tommy
Zeitreisen gehen leider nicht ohne das Vorhandensein von Paradoxen, das weiß man ja schon spätestens seit Star Trek ;)

Zitat:
Original von Luke
Nur zu welchem Zweck :???: Der Junge wollte ja in der letzten Folge gefasst werden, da sind sich ja wohl alle einig, oder nicht? Nun ist er wieder da und jetzt stellt sich die Frage was das nun sollte? Kurze Antwort: Keine Ahnung, absolut nicht :???:

Ich nehme an, daß er schlicht verhindern wollte, daß Olivia, Peter und Walter gefasst werden, was ohne seine Aktion wohl auch passiert wäre und dann wäre es nämlich zu Ende gewesen mit all den Plänen.

Zitat:
Original von Luke
Ach ja, eins hab ich mich auch noch gefragt! Warum konnten die Beobachter auch die Universen wechseln? Haben die das früher auch schon mal gemacht? Kann mich auf alle Fälle nicht mehr entsinnen, von daher kam mir diese Entwicklung höchst seltsam vor :(

Ich glaube nicht, daß sie das schonmal gemacht haben, möglicherweise wußten sie auch nicht von der Existenz von genau diesem Paralleluniversum bzw. daß jemand, in dem Fall Olivia, dorthin wechseln kann. Es gab vorher vielleicht auch keinen Anlass dafür.

Wenigstens über das Ende sind wir uns ja halbwegs einig, wobei mir die speziellen Fringe-Fälle schon etwas gefehlt haben.
Fringe (Pro7) 21.03.2013, 09:42Luke
Zitat:
Original von Tommy
Wenigstens über das Ende sind wir uns ja halbwegs einig, wobei mir die speziellen Fringe-Fälle schon etwas gefehlt haben.


Das ist doch schon mal was :D
Fringe (Pro7) 21.03.2013, 17:53yeahpopdoll
Ich fand die Invasion der Observer als Grundlage für eine 5 Staffel anfangs auch nicht gut.
Jedoch hab ich mich im Laufe der Zeit immer mehr damit angefreundet.

So nun ein paar Anmerkungen zu Luke's Fragen/Ausagen:
(und um es vorweg zu sagen, ich finde es gut das du hier so tapfer weiter geschrieben hast auch wenn du nicht mehr allzu viel Freude an der Serie hattest.)

Meiner Meinug nach ist Micheal aus dem Zug gestiegen um Olivia dazu zubringen wieder Cortexiphan zu nutzen, um desweiteren Windmark töten zu können.
Die Observer können in das rote Universum switchen. September hatte doch Walternative beim entwickeln eines Medikaments für Peter entscheidend abgelenkt.

Ich fand die Emotionalität angemessen, ob nun bei Walter - Peter, Walter - Astrid, Walter - Gene etc.
Auch die auf die ganze Staffel verteilten Hinweise auf Staffel 1-4 fand ich nie fehl am Platz.
Die Zeitparadoxa sind natürlich nicht logisch auflösbar.

Aber insgesamt empfand ich die 5. Staffel als sehr respektvoll im Umgang mit den Charakteren und Geschichten der ersten 4 Staffeln.
Fringe (Pro7) 22.03.2013, 06:57Luke
Zitat:
Original von yeahpopdoll
So nun ein paar Anmerkungen zu Luke's Fragen/Ausagen:
(und um es vorweg zu sagen, ich finde es gut das du hier so tapfer weiter geschrieben hast auch wenn du nicht mehr allzu viel Freude an der Serie hattest.)


Danke! Hat mir am Ende wirklich wenig Spass bereitet, aber da ich ja immer was zu geschrieben hatte wollte ich das nun auch nicht vorzeitig beenden ;)


Zitat:
Original von yeahpopdoll
Meiner Meinug nach ist Micheal aus dem Zug gestiegen um Olivia dazu zubringen wieder Cortexiphan zu nutzen, um desweiteren Windmark töten zu können.


Denke ich mir ja auch, aber das ist doch echt zu blöd zusammen geschustert worden :-/


Zitat:
Original von yeahpopdoll
Die Observer können in das rote Universum switchen. September hatte doch Walternative beim entwickeln eines Medikaments für Peter entscheidend abgelenkt.


Genau das war das was ich wohl vergessen, verdrängt hatte :D Ich war mir echt nicht ganz sicher ob sie es schon mal gemacht hatten oder nicht :-)


Zitat:
Original von yeahpopdoll
Ich fand die Emotionalität angemessen, ob nun bei Walter - Peter, Walter - Astrid, Walter - Gene etc.
Auch die auf die ganze Staffel verteilten Hinweise auf Staffel 1-4 fand ich nie fehl am Platz.
Die Zeitparadoxa sind natürlich nicht logisch auflösbar.

Aber insgesamt empfand ich die 5. Staffel als sehr respektvoll im Umgang mit den Charakteren und Geschichten der ersten 4 Staffeln.


Von der Emotionalität hab ich auch wenig auszusetzen, nur eben bei der ganzen Logikgeschichte :( Ich bin da jemand der es gerne halbwegs plausibel hätte ;)

© 2021 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer

https://www.lost-fans.de/forum