LF  WF  Login  Suche  Registrieren  Chat

Off Topic Board > Aktuelles aus der Welt, Politik etc. IIILOST-fans.de Forum - Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III

 
In diesem Thread befinden sich 536 Posts. Er wurde 107090 mal gelesen.
[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ]
Antworten Druckansicht
 
Profil von Moira Moira
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 09:54:37nach oben

1251 Posts: Scout

Zitat:
Original von mercy
Wir werden alle sterben!


Auf den Zug ist meine Mutter jetzt auch aufgesprungen: Ich solle bitte nicht auf den Weihnachtsmarkt in Heidelberg gehen dieses Jahr. Und am Münchner Hauptbahnhof ganz arg aufpassen. BOAH!!! Geht's eigentlich noch?
Was soll ich denn sonst alles noch nicht machen dürfen
Ich gehe da sowas von hin.
Und wenn ICH eine Terroristion wäre, würde ich genau so Panik verbreiten. Das ist nämlich voll intelligent. Und dann noch so schön vor Weihnachten. Perfekt.

Soll ich das mit dem Koffer am Freitag mal testen ? Ah ne, dann wird Mikes Nikolausgeschenk gesprengt...






Böser, großer, evil Klappstuhl


Profil von Salocin Salocin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 16:51:50nach oben

8569 Posts: On Jacob's List
Grrr. Argghh.
Administrator


Zitat:
Union stellt wegen Terrorgefahr Pressefreiheit auf den Prüfstand

In der Unionsfraktion gibt es offenbar erste Überlegungen, angesichts der terroristischen Bedrohung die Pressefreiheit in Deutschland einzuschränken.

Saarbrücken. Der Vorsitzende des Rechtausschusses des Bundestages, Siegfried Kauder (CDU), sagte der Saarbrücker Zeitung: „Wenn die Presse darüber berichtet, welche Orte besonders gefährdet sind, dann kann das unter Umständen ein Anreiz für Terroristen sein.“


W
T
F
?


Profil von Tommy Tommy  
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 19:03:59nach oben
Homepage von TommyLiveJournalICQ
8347 Posts: On Jacob's List
Stiller Genießer
Moderator


@Nico Eigentlich zu lustig, wenn´s nicht so traurig wäre ...


The story of my life

Part XXXXI: I'll never find someone like you


Profil von Mrs.Linus Mrs.Linus  
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 19:28:14nach oben
ICQYahoo
8528 Posts: On Jacob's List
Raus aus meinem Bett!

@Moira:





Profil von Mogry Mogry
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 20:54:56nach oben
LiveJournalSkypeMSN MessengerICQ
13482 Posts: Jacob Loves Me!
Sunshine


@Nico: CDU halt. Die schießen ja ganz gerne mal gegen die einfachsten und selbsterständlichsten Menschen-/Grundgesetze bzw. treten sie mit Füßen...



Serienstände:
Bones 12.12, Supernatural 11.05, Akte X 10.06 (F), The Walking Dead 8.04, Hawaii Five-0 7.18, Game Of Thrones 7.07 (F), Once Upon A Time 7.06, Modern Family 6.24 (F), Pretty Little Liars 5.25 (F), Arrow 5.23 (F), Buffy 5.22 (F), New Girl 5.22 (F), Doctor Who 5.13, Homeland 5.12 (F), Lost Girl 5.04, Agents Of S.H.I.E.L.D. 4.22 (F), The 100 4.13 (F), Bates Motel 4.10 (F), Downton Abbey 4.09 (F), The Flash 3.23 (F), Sleepy Hollow 3.18 (F), Rick And Morty 3.10 (F), Club der roten Bänder 3.02, Mr. Robot 3.01, Legends Of Tomorrow 2.17 (F), Daredevil 2.13 (F), Vorstadtweiber 2.10 (F), True Detective 2.08 (F), Angel 1.22 (F), Jessica Jones 1.13 (F), Luke Cage 1.13 (F), Iron Fist 1.13 (F), Westworld 1.10 (F), A Series Of Unfortunate Events 1.08 (F), Taboo 1.08 (F), The Middle 1.07, Into The Badlands 1.06 (F), Morgen hör' ich auf 1.05 (F), The Defenders 1.01


Profil von Blöckchen Blöckchen
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 23.11.2010, 22:56:46nach oben

3126 Posts: Leader
Bad Wolf


Das Einzige, was bei mir zu einem massives Gefühl der Unsicherheit führt, ist die Politik "unserer" Regierung.


It’s the human superpower: forgetting. If you remembered how things felt, you’d have stopped having wars. And stopped having babies.


Profil von Salocin Salocin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 28.11.2010, 18:22:50nach oben

8569 Posts: On Jacob's List
Grrr. Argghh.
Administrator



Wikileaks:
SPIEGEL-Analyse geleakt – erste Zusammenfassung


Profil von Snuffkin Snuffkin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 28.11.2010, 19:55:13nach oben
LiveJournalMSN MessengerICQ
23252 Posts: Jacob Loves Me!
The Darkness
Administratorin


Zitat:
Westerwelle sei nur Außenminister wegen der Bindung des Amts an den Posten des Vizekanzlers und vor allem kein zweiter Genscher.


dafür muss ich aber nicht Wikileaks fragen


Profil von Komet_16 Komet_16
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 28.11.2010, 23:13:12nach oben

3083 Posts: Leader


Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:
Westerwelle sei nur Außenminister wegen der Bindung des Amts an den Posten des Vizekanzlers und vor allem kein zweiter Genscher.


dafür muss ich aber nicht Wikileaks fragen

Die ganzen Infos aus diesen Dokumenten hätte man in jeder deutschen Fußgängerzone hören können. Das waren wahrhaftig keine großen Geheimnisse. Vor allem ist es fragwürdig, welche Leute das alles geschrieben haben. Das kann doch jeder diplomatische Debütantentrampel gewesen sein, um auch mal was lustiges und schneidiges geschrieben zu haben.


Mich regt ja vielmehr etwas ganz anderes auf. Den Wulff konnte ich ja eh noch nie leiden, weil er die Leute mit seinem dummen nichtssagenden und langsamen Gelaber einschläfert und immer um den heißen Brei herumredet. Jetzt ist der auch noch Bundespräsident und reist nach Israel. Wen schleift er pressewirksam mit? Seine 17-jährige Tochter wird erst mal schön vor die Kamera gezerrt, weil's ja pressetschnisch so richtig sympathisch rüberkommt, wenn Daddy die kleine mitnimmt und das als irgendwas zwischen diplomatischer Verjüngung und Bildungsreise fürs junge Ding verkauft; natürlich so gönnerhaft wie möglich. Das kommt immer so berechnend daher, dass mir übel wird. Und die meisten fallen auch noch drauf rein. Grausam!
Wulffs Nachfolger als niedersächsischer MP David McAllister ist ja genau so wie der, wenn nicht gar noch schlimmer. Wulff, McAllister und Rösler: die konservativen Politiker dieses Bundeslandes könnten schauderhafter kaum sein!



Róisín Murphy | Goldfrapp | Dani Siciliano | Matthew Herbert


Profil von Constantine Constantine
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 01.12.2010, 01:49:45nach oben

2732 Posts: Leader


Wikileaks - Cablegate



Hab mal ne Frage bzw ne Bitte zur Diskussion.

Was haltet ihr erstmal von der "Cablegate" - Affäre?

Also ich finde man muss da sehr differenziert rangehen. Das Titelblatt des Spiegels fokussiert ja hauptäschlich die Charakterisierung und Einschätzungen deutscher und internatioanler Politiker für die hohe US-Regierung.
Diesen Teil halte ich erstmal für relativ bedenkenlos - es wird höchstens das internationale Ansehen der US Regierung beziehungsweise das Vetrauen in den diplomatischen Umgang mit der USA zurückstufen, und wahrscheinlich auch das Beziehungsgeflecht ingesamt auf internationaler Ebene minimal zurücksetzen - mehr erstmal nicht.

Dass da inhaltlich nichts böses sondern meistens sogar wahres drinsteht, dürfte klar sein, schließlich sollen diese Informationen ja dem Obama und Co helfen ihr Gegenüber einzuschätzen.

Jetzt erkläre ich aber auch warum es nur "relativ" sicher ist - wir befinden uns nämlich in einer friedlichen Situation. Solche Charakterisierungen und Einschätzungen werden höchsten als peinlich gewertet- nicht als gefährlich. Ganz anders würden die Auswirkungen der Veröffentlichungen zu Buche schlagen, wenn wir uns gerade in einem internationalen Konflikt befinden - Die Kubakrise lässt grüßen.

Von daher ist die Gefährlichkeit solcher Veröffentlichungen an der Brisanz des aktuellen kriegerischen beziehungsweise politischen Hintergrunds der Welt zu sehen.

Dass es solche persönlichen Einschätzungen schon immer gab sieht man von der Wiener Konferenz während des Niedergangs Napoleon über die Kriegs- und Nachkriegskonferenzen von Jalta / Potsdam bis hin zur heutige Tageszeitung. Sowas ist also nichts neues.

Anders muss man hingegen Sachen sehen, die eine kriegerische Auseinandersetzng fördern können bzw., deren Tragweite der normale Bürger einfach nicht versteht und sie als "skandal" abstempelt. Da ich mich durch die ganzen Dokumente noch nicht gearbeitet habe ( bin dabei) gebe ich hier ebenfalls ein Beispiel aus der Geschichte. Ich würde zum Beispiel angeben, dass die ganzen Informationen rund um die Kubakrise niemals das Beziehungsgeflecht und das Verhalten des Volks hinsichtlich des Kalten Krieges verbessert hätten. Wenn die Regierung der USA gewusst hätte, dass ein sowjetischer Kapitän eines U-Bootes vor Kuba den Befehl zum atomaren Erstschlag gegeben hätte, hätte dies die Entspannung nach 62 bestimmt beeinträchtigt.
Auch würde das amerikanische Volk bestimmt nicht begeistert sein vom defensiven Kurs Kennedys gegen seine Militärs und seinen Bruder, der letztlich den Atomkrieg verhindert hat.

Solche Informationen verursachen Schaden, wenn die Krise noch nicht überwunden ist. Es hat einen Grund warum es Geheimdiplomatie gibt. Dass diese Informationen zu Zeiten der Entspannung dann veröffentlicht werden, um aufbereitet und analysiert zu werden um aus der Vergangenheit zu lernen, das ist der meiner Meinung nach richtige Sinn. Natürlich kann man das jetzt nicht mit dem Irakkrieg zu vergleichen, ich wollte auch nur ein Beispiel dafür geben wie so ein Leak im Informationszeitalter in Zeiten von brisanten Krisen deutlich in die Hose gehen kann.

Jaja, wieder viel Gelaber von mir, aber vielleicht geht ja einer drauf ein.

Falls sich jemand für die aktuelle Spiegelausgabe interessiert, PM an mich.

Hier ist ein Link zur neuesten Anne Will Ausagabe in der ARD Mediathek bezüglich der Wikileaks Cablegate Leaks.



Edit :

ich hab die iraq war logs als mysql und csv datei runtergeladen, jeweils 350 mb. wie zum teufel öffne ich dateien xD ?

- Editiert von Constantine am 01.12.2010, 01:59 -




Don't be sorry your darkness is gone


Profil von Mogry Mogry
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 01.12.2010, 17:31:09nach oben
LiveJournalSkypeMSN MessengerICQ
13482 Posts: Jacob Loves Me!
Sunshine


Also ich denke, ich kann deine Aussage bzgl. des Themas so ziemlich unterschreiben. Man sieht ja auch, dass die Veröffentlichungen im Bezug auf den Krisenherd "Naher Osten" durchaus kritischer gesehen wird. Andererseits sind es in der Regel doch sowieso nur offensichtliche Aussagen gewesen. Wobei es in Krisenzeiten dann einfach einen Unterschied macht, ob sie offen ausgesprochen werden oder im Geheimen.
Aber ich denke noch wesentlich wichtiger ist das Machtverständnis entsprechender Staaten. Haben wir es mit einer Demokratie zu tun, in der sich Politiker sowieso der Kritik anderer ausgesetzt fühlen oder spricht man solche Dinge gegen totalitäre Führer aus, welche einfach keine Kritik an ihrer Person zulassen. Selbst wenn eine handfeste Krise zwischen Europa und den USA vorläge so glaube ich nicht, dass man sich hier von solchen Aussagen beeindrucken lassen würde, da sie einfach tägliches Politikergeschäft wären. Es mag nicht zu einer Annäherung beitragen, aber ich glaube auch nicht, dass es die Lage verschlimmern würde.



Serienstände:
Bones 12.12, Supernatural 11.05, Akte X 10.06 (F), The Walking Dead 8.04, Hawaii Five-0 7.18, Game Of Thrones 7.07 (F), Once Upon A Time 7.06, Modern Family 6.24 (F), Pretty Little Liars 5.25 (F), Arrow 5.23 (F), Buffy 5.22 (F), New Girl 5.22 (F), Doctor Who 5.13, Homeland 5.12 (F), Lost Girl 5.04, Agents Of S.H.I.E.L.D. 4.22 (F), The 100 4.13 (F), Bates Motel 4.10 (F), Downton Abbey 4.09 (F), The Flash 3.23 (F), Sleepy Hollow 3.18 (F), Rick And Morty 3.10 (F), Club der roten Bänder 3.02, Mr. Robot 3.01, Legends Of Tomorrow 2.17 (F), Daredevil 2.13 (F), Vorstadtweiber 2.10 (F), True Detective 2.08 (F), Angel 1.22 (F), Jessica Jones 1.13 (F), Luke Cage 1.13 (F), Iron Fist 1.13 (F), Westworld 1.10 (F), A Series Of Unfortunate Events 1.08 (F), Taboo 1.08 (F), The Middle 1.07, Into The Badlands 1.06 (F), Morgen hör' ich auf 1.05 (F), The Defenders 1.01


Profil von Salocin Salocin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 03.12.2010, 13:22:17nach oben

8569 Posts: On Jacob's List
Grrr. Argghh.
Administrator


Nicht mehr wirklich aktuell aber irgendwie lustig…
Zitat:
<<69936>> 6/30/2006 13:30 06MUNICH397 Consulate Munich UNCLASSIFIED

VZCZCXRO6095 PP RUEHAG RUEHDF RUEHLZ DE RUEHMZ #0397/01 1811330 ZNR UUUUU ZZH P 301330Z JUN 06 FM AMCONSUL MUNICH TO RUEHC/SECSTATE WASHDC PRIORITY 3318 INFO RUCNFRG/FRG COLLECTIVE TAGS: PGOV, SENV, GM SUBJECT: BRUNO'S LAST STAND -- FIRST WILD BEAR IN 170 YEARS

Unclas section 01 of 02 munich 000397

Sipdis

Sipdis

E.o. 12958: n/a Tags: pgov, senv, gm Subject: bruno's last stand -- first wild bear in 170 years proves too wild for bavaria

------- summary -------

1. Despite all the attention surrounding the World Cup, EADS' woes and health care reform, Bavarians and many Germans have been transfixed by a two-year-old brown bear named "Bruno" that wandered across international borders into Bavaria, a government minister's agenda, a hunter's crosshairs, and the hearts of millions. Following Bruno's government-sanctioned shooting, questions remain over the political fallout and the future of wild bears in the German Alps. The incident also offers a snippet of insight into German attitudes toward the environment. End Summary.

----------------------- a visitor named "bruno" -----------------------

2. The bear, dubbed "Bruno" by the media, began his journey in Italy, where he was released as part of a program to reintroduce brown bears from Slovenia in the Alps. After wandering across the border from Austria, he was first sighted in Bavaria on May 20. As the first wild bear seen in Germany since 1835, Bruno was initially extended a warm public welcome by Bavarian Environment Minister Werner Schnappauf -- after all, Bruno could prove a boon for Bavaria's image just as visitors from around the world arrived for the World Cup.

------------------ the "problem bear" ------------------

3. However, as Bavarian Interior Minister Beckstein has often emphasized, foreigners are only welcome in Bavaria provided they are willing to adapt to German culture and traditions. Bruno quickly wore out his welcome by raiding stables, killing sheep, chickens, and a child's pet rabbit. The Bavarian government declared Bruno "Ursus non Grata" and ordered that he be shot or captured. Vexed by Bruno's unchecked roaming across Bavaria -- he was even seen sitting on the steps of a police station eating a guinea pig -- Minister-President Edmund Stoiber took to referring to him as "the Problem Bear."

4. Nevertheless, Bruno appeared to win the battle for the hearts and minds of the public -- Schnappauf received some 1,300 letters and drawings from children all over Germany appealing for Bruno to be kept alive. Following criticism of the edict that Bruno be shot, Schnappauf gave the animal a stay of execution and, at a cost of over Euro 125,000, flew in a special trap from Colorado and a team of Finnish bear hunters with specially trained dogs. After the Finnish hunters failed at their task, Schnappauf reinstated the shoot-to-kill order effective June 26. Early in the morning of that same day, Bruno met his demise at the hands of an (as yet) unnamed hunter. Bruno, stuffed, is to be put on display at a natural history museum in Munich's Nymphenburg Palace.

----------------------------------- "may his ursine soul rest in peace" -----------------------------------

5. Almost immediately, criticism of the Bavarian government started pouring in from across Bavaria and the world. Minister Schnappauf has received multiple death threats and calls for his resignation. State prosecutors have received nine legal complaints, several against Schnappauf, for alleged breaches of hunting and animal protection laws. Death threats have also been made against the hunter. Schnappauf has defended himself by saying that had Bruno attacked a human, calls for his resignation would be better justified. Future bears, he said, would be welcome in Bavaria, provided they behaved appropriately.

6. The "Bruno" saga has received a disproportional share of press play, including in the international media. The Munich tabloid "TZ," which has devoted no less than eleven cover pages to Bruno since May 21, published an obituary threatening revenge at the voting booth for Bruno's death, and called on people to send protest letters and e-mails to Minister-President Stoiber and Minister Schnappauf. Germany's major tabloid "Bild" even suggested a state funeral for Bruno might be appropriate. "Spiegel Online's" daily updated "Bruno Watch" included an obituary entitled "A Problem Bear or Bavaria's Problem?" and compared Bruno's death with that of Elvis, Marilyn Monroe, Jimi Hendrix, John Lennon, and Princess Diana. Mirroring the sentiment of the general public, the piece concluded: "For indeed Bruno was murdered, shot down in the prime of his young life, executed

Munich 00000397 002 of 002

in cold blood. We should reflect now on whether we feel happy with what we have done. We share a collective guilt for Bruno's demise, our inability to co-exist with nature has yet again prompted us to reach for the trigger. Bruno is dead and we are all the poorer for it: May his ursine soul rest in peace."

------- comment -------

7. Bruno has been the media's June flavor of the month. While the attention lavished on Bruno has taken nearly everyone by surprise, we expect the criticism leveled at Schnappauf and Stoiber to be relatively fleeting -- radical animal rights advocates who make death threats aren't generally considered the CSU's base anyway. Perhaps the greatest insight from the whole Bruno affair might be that despite the veneer of "greenness" extolled by German society, modern Germany in fact coexists uneasily with untamed nature. The contrast between the massive hunt for the first wild bear seen in Bavaria in over 170 years and the recent story of a clawless housecat treeing a bear in New Jersey couldn't be much more stark. True wilderness, even in mountainous Bavaria, hasn't really existed in Germany for generations -- nature is good, as long as it is controlled, channeled, and subdued. If the saga of Bavaria's "Problem Bear" is any indicator, the strategy of reintroducing wild bears to the Alps, at least the German Alps, may be doomed to failure -- that is, unless the bears are willing to cooperate by not being too wild.

8. This report has been coordinated with Embassy Berlin.

9. Previous reporting from Munich is available on our SIPRNET website at state.sgov.gov/p/eur/munich/ .

Rooney


Profil von JohnnySinclair JohnnySinclair
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 04.12.2010, 17:41:55nach oben

6115 Posts: Survival Expert
Geisterjäger
Moderatorin


Festhalten. In Amerika ist alles möglich: Assassinate Assange


Hier könnte Ihre Werbung stehen.


Profil von Constantine Constantine
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 04.12.2010, 18:15:52nach oben

2732 Posts: Leader


ist das ironisch ?

wenn nicht, dann ist diese bezeichnung "is an anti-American radical" doch ein positives kompliment an ihn xD




Don't be sorry your darkness is gone


Profil von JohnnySinclair JohnnySinclair
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 04.12.2010, 23:03:56nach oben

6115 Posts: Survival Expert
Geisterjäger
Moderatorin


Denke nicht, dass das ironisch ist. Der Typ ist ein heimatland- und familienliebender konservativer Republikaner, der liberalere Medien wie NY Times, Washington Post hasst. In der Wiki steht zudem nicht, dass sein Artikel ironisch gemeint sei.


Hier könnte Ihre Werbung stehen.


Jin108
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 04.12.2010, 23:14:04nach oben

Gast

Hoffentlich werden sie Assange nie zu fassen kriegen! Pro Assange, pro Wikileaks!!!

Aber so sieht die bittere Wahrheit in unserer verkorksten Welt aus: ein Mann der die Wahrheiten über Politiker und Bankster ans Licht der Öffentlichkeit bringt wird gejagt wie der Staatsfeind Nummer eins, wie ein schlimmerer Verbrecher als jeder Massenmörder oder Kinderschänder

Bei den USA frag ich mich eh wie das noch weitergehen soll. Vor allem wenn wirklich Sarah Palin die Gegenkandidaten von Obama bei der nächsten Wahl werden soll. Da bleibt nur zu hoffen dass Obama doch wiedergewählt wird, denn wenn wirklich jemand wie die Palin an der Macht is dann möcht ich nicht wissen was passiert, das kann dann für die ganze Welt fatal werden...


Profil von JohnnySinclair JohnnySinclair
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 05.12.2010, 00:27:13nach oben

6115 Posts: Survival Expert
Geisterjäger
Moderatorin


Zitat:
Original von Jin108
Bei den USA frag ich mich eh wie das noch weitergehen soll. Vor allem wenn wirklich Sarah Palin die Gegenkandidaten von Obama bei der nächsten Wahl werden soll.

Wäre doch toll. Dann könnten die Demokraten der Wahl entspannt entgegen blicken. Die Palin mag zwar für die Hinterwäldler ne Ikone sein, ne Präidentschafts-Wahl gewinnt man mit der aber nicht.

Im Übrigen sollte Assange natürlich selbstverständlich für seine Straftat (Vergewaltung oder das, was man in Schweden darunter versteht (kein Kondom zu benutzen...)) zur Rechenschaft gezogen werden. Dass gerade jetzt so eine Jagd auf ihn veranstaltet wird, lässt die ganze Sache natürlich schon ziemlich merkwürdig aussehen.


Hier könnte Ihre Werbung stehen.


Jin108
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 05.12.2010, 01:41:00nach oben

Gast

Naja, es is schon SEHR fraglich obs überhaupt eine solche Straftat gegeben hat, für mich wirkt das alles wie ein Komplott gegen Assange um ihn mundtot zu machen.

Profil von Blöckchen Blöckchen
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 05.12.2010, 23:34:18nach oben

3126 Posts: Leader
Bad Wolf


@Jin: Das ist genau der Punkt. Selbstverständlich kann ich es auch nicht ausschließen, aber trotzdem. Irgendwie ist da der bittere Nachgeschmack, dass die Vergewaltigungsvorwürfe gerade zum rechten Zeitpunkt auftauchen.
http://ad-sinistram.blogspot.com/2010/12/facie-prima.html


It’s the human superpower: forgetting. If you remembered how things felt, you’d have stopped having wars. And stopped having babies.


Profil von Snuffkin Snuffkin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III - 06.12.2010, 10:34:53nach oben
LiveJournalMSN MessengerICQ
23252 Posts: Jacob Loves Me!
The Darkness
Administratorin


Ich find Wikileaks ist schon ein zweischneidiges schwert. Einerseits finde ich es gut, wenn sich Bürger informieren können. Andererseits kann das natürlich auch wirklich Menschen gefährden (Soldaten etc.) und Diplomatische verfahren zunichte machen. Dann denk ich wiederum, dass da wahrscheinlich der entsprechende geheimdienst auch irgendwie rankommen kann

Das mit der Vergewaltigung ist halt ein guter Grund. Klar, soll er deshalb vor Gericht, aber das er da jetzt wegen der ganzen Welt gesucht wird, hat natürlich mit Wikileaks zu tun.



[ Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 ]
 
 




© 2017 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer