LF  WF  Login  Suche  Registrieren  Chat

SF2-Board > 3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1LOST-fans.de Forum - 3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1

 
In diesem Thread befinden sich 10 Posts. Er wurde 2575 mal gelesen.
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1
1 Stern - mässig 77.14 % - 27 Stimmen
5 Sterne - eine der besten Folgen 11.43 % - 4 Stimmen
4 Sterne - sehr gut 8.57 % - 3 Stimmen
2 Sterne - durchschnittlich 2.86 % - 1 Stimmen
3 Sterne - gut 0 % - 0 Stimmen
Insgesamt wurde 35 mal abgestimmt

Profil von Androide Androide
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 28.01.2008, 23:36:44nach oben
Homepage von AndroideSkype
442 Posts: Stranded One


Jack versammelt die Losties und bricht mit ihnen Richtung Sendeturm auf. Ben und Alex machen sich auf den Weg die Gruppe vorher abzufangen.

Beim Strandlager wird ein Teil der Anderen in die Luft gesprengt, doch Jin trifft seine Sprengladung nicht und unsere 3 Zurückgebliebenen sind nun ihre Geiseln. Bernard ist eingeschüchtert und verrät den Plan.

Bonnie und Greta in der Unterwasserstation informieren Ben über Charlie. Mikhail soll zu Hilfe eilen. Desmond kommt wieder zu Bewusstsein und taucht ebenfalls zur Station.

Saywer und Juliet trennen sich von der Gruppe, wobei nicht klar wird, was sie ohne Waffen ausrichten wollen.

Im Massengrab wird Locke von Walt angewiesen aus dem Loch zu kommen und einen Job zu erledigen.

Im Flashback sehen wir Jack wie er von einer Brücke springen wollte, doch "dank" eines Autounfalls davon abgehalten wurde und als Held gefeiert wird.


Profil von Falcon Falcon
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 28.01.2008, 23:40:32nach oben

106 Posts: Lost One


Komisch Jack mit Vollbart zu sehen und warum wollte er sich umbringen, nachdem er den Ausgerissenen Zeitungsartikel gelesen und geweint hat? Danach in gewohnter Jack Methode noch eben zwei Leben gerettet.

Wieso sagt der Arzt dass Jack ein doppelter Held ist? Meint er damit das er zwei Personen gerettet hat oder schon früher was grossen vollbracht hat, z. B. das Sarah wieder laufen kann… oder mein er was vollkommen anderes…

Zu der Inselstory: Jin schisst daneben… ausgerechnet als es drauf ankommt, wenigstens haben Bernard und Sayid 7 Andere ausgeschaltet, bevor sie gefangen genommen werden. Mal schaun wie Sawyer und Juliet ihnen noch helfen wollen. Für Charlie und Desmond sieht es auch nicht gut aus.


Profil von Ratatui Ratatui
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 28.01.2008, 23:55:04nach oben

176 Posts: Lost One


Spoiler, nur mit ABC-Kenntnissen lesen:

Ich glaube alle in diesem Thread wissen wie es ausgehen wird gemäss ABC-Logo


Der doppelte Held ist er wohl, weil er, wie der Arzt nachher noch sagt, zuerst den Sohn, und dann die Mutter befreit hat. Hab ich so verstanden. Gemäss dem Bart, seinen Depressionen und der Schwangerschaft von seiner Ex-Frau scheint es zeitlich nach seinem Durchdreher in der Folge 3x01 angesiedelt zu sein.

Naja Jin hat zwar nicht getroffen, doch seine Opfer immerhin persönlich erschossen. Die restlichen Opfer waren ja nicht in der Nähe (der eine stand ja bei Sayid, Tom war im Wald und erwischte Bernard).


Profil von reality-check reality-check  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 29.01.2008, 02:09:28nach oben

14 Posts: Paulo

Was für ein Halb-Finale!
Ich habe zwar leider den Anfang verpasst (Schande über mich!), aber ich gebe trotzdem mal meinen Senf dazu (wer sollte mich auch daran hindern?).

- Wieso hat Sayid ein Gewehr mit ZF (Zielfernrohr), während Bernard nur eine Flinte (ich glaube sogar ohne Kimme und Korn hat, kann mich aber auch irren und weil ich noch immer keinen DVD-Recorder habe, kann ich auch nicht nachschauen) und Sun nur eine Pistole hat?
Ich würde ja Sayid von der militärischen Ausbildung her (Flashbacks), als stärksten Schützen einstufen. Mit einem Gewehr und justiertem ZF ist es ja um ein Vielfaches leichter eine Dynamitladung zu treffen, als mit einer Pistole.
Würde es daher nicht mehr Sinn machen Sayid mit der Pistole schiessen zu lassen und die treffsichereren Waffen Bernard und Sun überlassen? Mit der Pistole muss man sehr nah an das Ziel, um ein so kleines Ziel zu treffen. Sayid wäre wohl auch abgebrüht genug mit einer Pistole einen Terffer auf kurze Distanz zu landen und danach im Dschungel zu verschwinden.

Wie die Militaristen gewöhnlich zu sagen pflegen: jeder Plan ist nur so gut, bis es zum ersten Feindkontakt kommt und so versagt auch der Plan unserer ehemaligen Strandbewohner. Und wenn ich ehrlich bin, hat mir diese blutrünstige Vorgehensweise auch nicht so recht gepasst, obwohl ich in dieser Situation wohl auch nicht anders gehandelt hätte.

-Charlie, scheint sich mit seinem Schicksal abgefunden zu haben und vertraut scheinbar auf die Visionen von Desmond. Todesmutig zieht er eine Show ab, die ich ihm wohl so, nicht zugetraut hätte.
Erstaunlicherweise, sind die zwei Damen in der Unterwasserstation keine Überbleibsel von Dharma, sondern gehören den Anderen an, das hätte ich so jetzt nicht erwartet; ist aber wohl logisch. Wenn man allerdings beachtet, dass Ben gegenüber den Seinen, diese Station als überflutet beschrieben hat, wie kommen dann die Bewohnerinnen auf die Station, ohne dass die Anderen deren Abwesenheit vermissen würden?
Mikhail schien die zwei Frauen zu kennen, aber war überrascht, dass die Station noch funktionierte.
Ich vermute mal, Ben hat sie irgendwie, nach einem Ausflug in die 'reale' Welt bei ihrer Ankunft auf der Insel unauffällig in die Unterwasserstation verfrachtet. Diese Theorie ist etwas schwammig und ich würde gerne eine bessere Erklärung lesen.

- John Locke lebt, naja, zumindest vegetiert er so dahin und hat eine ermutigende Vision. Ich hoffe er wird wieder ganz der Alte. Aber nach der Szene wird er sich wohl ein weiteres mal aufraffen können und man wird nicht wissen, auf welcher Seite er steht.

Hhm, ich enthalte mich vorerst der Stimme und gebe meine Wertung später ab.


Profil von Freez Freez  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 29.01.2008, 15:49:31nach oben

33 Posts: Lost One


WAAAAAAALT ist zurück
Auf dem Zeitungsartikel muss wohl irgendwas stehen was Jack sehr getroffen hat. Vielleicht ein Unfall? Nur welche Person (ausser seine Ex-Frau) liegt Jack so am Herzen, dass er in Tränen ausbricht und sich gar umbringen möchte? Und zu welcher Zeit spielt das ganze? Hab Jack in den ganzen Flashbacks noch nie in Vollbart gesehen.

Und welchen Tempel meint Ben als er Richard sagt er soll mit dem Rest der Anderen dort hingehen, während Ben und Alex zum Sendeturm gehen? Ist damit vielleicht die Statue mit den vier Zähen gemeint?


Profil von chandcan chandcan  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 29.01.2008, 16:20:10nach oben

9 Posts: Paulo

Zitat:
Original von reality-check

Erstaunlicherweise, sind die zwei Damen in der Unterwasserstation keine Überbleibsel von Dharma, sondern gehören den Anderen an, das hätte ich so jetzt nicht erwartet; ist aber wohl logisch. Wenn man allerdings beachtet, dass Ben gegenüber den Seinen, diese Station als überflutet beschrieben hat, wie kommen dann die Bewohnerinnen auf die Station, ohne dass die Anderen deren Abwesenheit vermissen würden?
Mikhail schien die zwei Frauen zu kennen, aber war überrascht, dass die Station noch funktionierte.
Ich vermute mal, Ben hat sie irgendwie, nach einem Ausflug in die 'reale' Welt bei ihrer Ankunft auf der Insel unauffällig in die Unterwasserstation verfrachtet. Diese Theorie ist etwas schwammig und ich würde gerne eine bessere Erklärung lesen.



Ich persönlich glaube, dass die Anderen glauben, dass die 2 dort unten bei der angeblichen Überflutung gestorben sind...(Vielleicht hat Ben den Anderen erzählt die Station hätte ein Defekt und dabei wären sie draufgegangen). Das würde auch Mikhails Erstaunen über das Wiedersehen erklären...


Profil von IngoP IngoP
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 01.02.2008, 17:01:02nach oben

71 Posts: Lost One

Hallo,

Mikahil sagt doch in der Station zu den 2 Fragen: "ich dachte ihr seit auf einer spezial Mission in Kanda".

Die Überflutung hat Ben doch ganz geschickt eingefädelt. Die Anderen glaubten ja, dass sie seit der Impulsion der Swan Station nicht mehr mit der Aussenwelt kommunzieren konnten. Das war aber falsch - Grund war die Spiegel Station die den Funkverkehr stört.
Ben hat also ziehmlich sich die Weiber da runtergeschickt als die Swan Station in die Luft gegangen ist. Ihr Auftrag - Funksingale stören.
Fragt sich nur warum er das alles einfädelt, laut ihm selbst muss er ja umbedingt seine geliebte Insel schützen - das sie nicht gefunden wird.

Macht zwar Sinn, aber bleibt trotzdem ein grosses Rätsel Alles

Gruss aus A
Ingo


Profil von chandcan chandcan  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 01.02.2008, 21:37:08nach oben

9 Posts: Paulo

Mir ist dazu noch was eingefallen.

Ende Season 1 (glaub ich zumindest) war doch noch was mit diesen Polarforschern (könnte durchaus in Kanada sein) ... vielleicht hat das auch noch was mit dem zu tun


Profil von Freez Freez  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 01.02.2008, 23:07:50nach oben

33 Posts: Lost One


War Ende Season 2

Profil von reality-check reality-check  
3.22 Hinter dem Spiegel, Teil 1 - 02.02.2008, 22:15:51nach oben

14 Posts: Paulo

@chandcan,
danke, das liesst sich sehr schlüssig, aber >IngoP< liefert doch einige Hinweise, die auf eine andere Lösung schliessen lassen, >spezial Mission in Kanda< und das explodieren der Swan-Station.

Ich vermute, dass die Swan-Station nicht nur, aber vor allem zur Unsichtbarkeit der Insel beigetragen hat, bis sie implodiert ist und dadurch nutzlos und die Insel plötzlich sichtbar wurde? Danach musste Ben die Unterwasser-Station (Spiegel-Station) in Betrieb nehmen, um die Insel weiter vor der >Öffentlichkeit< zu verbergen und unsichtbar zu halten.
Also hat Ben die zwei Frauen von der >spezial Mission in Kanda, oder vielleicht doch Kanada (ich kann mich leider weder daran erinnern noch nachschauen)< abberufen und sie per einem anderen U-Boot in die Spiegel-Station gesteckt, um dort den Betrieb der Station aufrecht zu erhalten, die, wie ehemals die Swan-Station, eine Entdeckung der Insel vor dem Rest der Welt verbergen sollte.


 
 




© 2017 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer