LF  WF  Login  Suche  Registrieren  Chat

SF2-Board > 3.20 Der Mann hinter dem VorhangLOST-fans.de Forum - 3.20 Der Mann hinter dem Vorhang

 
In diesem Thread befinden sich 6 Posts. Er wurde 2539 mal gelesen.
Antworten Druckansicht
 

Umfrage: 3.20 Der Mann hinter dem Vorhang
5 Sterne - eine der besten Folgen 71.43 % - 10 Stimmen
4 Sterne - sehr gut 14.29 % - 2 Stimmen
1 Stern - mässig 14.29 % - 2 Stimmen
3 Sterne - gut 0 % - 0 Stimmen
2 Sterne - durchschnittlich 0 % - 0 Stimmen
Insgesamt wurde 14 mal abgestimmt

Profil von Androide Androide
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 14.01.2008, 23:33:19nach oben
Homepage von AndroideSkype
442 Posts: Stranded One


Locke holt die Anderen wieder ein und macht sich mit Ben auf den Weg zu Jacob. Bei der Hütte angekommen ist zwar niemand zu sehen, doch Locke hört Jacobs Hilferuf. Ben scheint dadurch verunsichert zu sein und will Locke aus dem Weg räumen und schiesst ihn an.

Im Strandlager erfahren die Losties dank dem Tape, das die Anderen bald kommen werden und Juliet die Zelte der schwangeren und eventuell schwangeren Frauen markieren sollte.

Im Flashback sehen wir Ben's Geburt auf dem Festland, seine Ankunft auf der Insel, seine Begegnung mit Richard (der anscheinend nicht altert) und die Ermordung seines Vaters und aller Dharma-Mitarbeiter.


Profil von Ratatui Ratatui
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 14.01.2008, 23:42:41nach oben

176 Posts: Lost One


Als ich die Folge damals zum erstenmal gesehen habe, hatte ich einen Schock nach dem nächsten

Schön endlich mal Dharma in Aktion zu erleben. Doch auch wenn es zuerst aussieht, als ob die Folge viel auflöse, macht sie eigentlich kaum was. Bringt nur mehr Fragen denn je zuvor

Unwichtiges Detail: Wie ist Roger wohl so nah an den Strand gekommen (Folge 10) wenn Ben ihn auf dem Hügel umbringt? Wird zwar kaum ne bedeutende Rolle spielen nehme ich mal an

Und wieso hört sich Bens kleine Freundin in der deutschen Synchro wie eine erwachsene Frau an?


Profil von reality-check reality-check  
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 15.01.2008, 13:40:01nach oben

14 Posts: Paulo

>Der Mann hinter dem Vorhang< hat mir gut gefallen. Für die Flashbacks Bens Vergangenheit zu beleuchten, fand ich sehr gelungen. Man hat, wie schon erwähnt wurde, das Gefühl, dass man wieder ein Stück mehr erfahren hat.
Ben wurde also nicht auf der Insel geboren (der Lügner), dafür stammt vielleicht Richard von der Insel?
Die Eingeborenen in der Rückblende sahen für mich eher wie Gestrandete aus, wegen der Kleidung. Keine Baströckchen und keine Blumenketten, aber da hänge ich vielleicht auch zu sehr alten Klischees nach.
Höchst verdächtig, der unsichtbare Jacob, der in einer klapperigen Holzhütte "lebt". Ist Jacob ein Geist oder eine Einbildung? Mir kam das etwas komisch vor, als hätte das Team keinen Schauspieler für Jacob zur Verfügung gehabt.
Mikhail lebt, mit der einfachen Begründung der Zaun war auf Betäuben eingestellt. Kommt nur mir das etwas billig vor? Als ich ihn das letzte mal sah, sah er nicht besonders lebendig aus. Locke schien auch nicht sonderlich überrascht zu sein. Ich hoffe da kommt noch eine bessere Begründung.
Auf welcher Seite Juliet ist auch noch unklar, ok, scheinbar auf der unserer Losties.
Soll uns die Bandaufnahme klar machen, dass Kate möglicherweise auch schwanger ist? So habe ich es zumindest verstanden.

Die Geschichte in den Rückblenden fand ich spannend dargeboten, während mir Jacobs Nicht-Erscheinung und Mikhails Auferstehung eher etwas unausgereift den mysteriös vorkamen.


Profil von Freez Freez  
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 17.01.2008, 16:27:35nach oben

33 Posts: Lost One


Naja wenn du beim zuschauen genau hingesehen hast, dann hättest du ja eigentlich Jacob sehen müssen. Er war nämlich für den Bruchteil einer Sekunde auf seinem Stuhl zu sehen. Zwar war das Bild etwas dunkel aber man konnte deutlich sehen dass dort eine Person mit braunen schulterlangen Haaren und einem braunen Hemd (sah wie die Kleidung der "eingeborenen" aus. Dazu kommt die Szene als ein Auge in Großaufnahme gezeigt wurde. Dies muss Jacob gewesen sein, da Locke und Ben helle Augen hatten und die der Person beinahe schwarz glichen.
Wegen Mikhail. Ich glaube mittlerweile das Locke aus einem unerklärlichen Grund wusste, dass er Mikhail nicht töten mit dem Schubser nicht töten würde. Deshalb auch keine Erstaunung seitens Locke. Locke kann einfach keinen Mensch töten, nicht mal seinen Vater der ihm schliesslich sein ganzes Leben versaut hat.

Im Bezug auf Ben hast du aber aufjedenfall Recht. Er ist ein Lügner. Er hat dabei gelogen, dass er auf der Insel geboren wurde. Und er hat meiner Meinung nach auch die ganze Zeit in Jacobs Haus gelogen. Ich glaube nämlich nicht, dass er zu ihm gesprochen hat. Schliesslich hat er Locke ja angeschossen (nicht erschossen!), weil Jacob etwas zu ihm gesagt hat. Ich kann mir sogar gut vorstellen das Locke sich vielleicht sogar selbst heilt? Seine Wunde an der Hand ging ja auch wie nix weg.

Was ich mysteriös fand, wie es Richard so lange geschafft hat so jung zu bleiben. Bis auf den Haarschnitt scheint er sich ja überhaupt nicht verändert zu haben. Und warum hat Alex, Locke vor den Augen von Ben eine Waffe zu gesteckt, eine Vorahnung?

Und a pro po Alex. Was ich bis heute nicht gecheckt hab. Alex ist ja die Tochter von Ben und Rousseaus. Die Tochter müsste dann allerdings auf der Insel gezeugt worden sein, oder ist Ben möglicherweise für eine Zeit lang auch wieder runter von der Insel?
Nehmen wir mal an Alex wurde auf der Insel gezeugt. Laut den "Anderen" hätte Rousseaus dabei ja sterben müssen, warum lebt sie aber noch? Und ich glaub auch net, dass die vor 18 Jahren? schon das Mittel hatten.

Meiner Meinung nach die bisher beste Folge, ich wurde von Szene zu Szene immer mehr geflasht

Einziger Negativpunkt vielleicht, der kleine Filmfehler in Jacobs Haus. In der einen Szene brennt der Boden durch die Gaslampe noch lichterloh und schwubs ist das Feuer weg.

- Editiert von Freez am 17.01.2008, 17:34 -


Profil von reality-check reality-check  
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 17.01.2008, 23:24:39nach oben

14 Posts: Paulo

Zitat:
Original von Freez
Naja wenn du beim zuschauen genau hingesehen hast, dann hättest du ja eigentlich Jacob sehen müssen. Er war nämlich für den Bruchteil einer Sekunde auf seinem Stuhl zu sehen. Zwar war das Bild etwas dunkel aber man konnte deutlich sehen dass dort eine Person mit braunen schulterlangen Haaren und einem braunen Hemd (sah wie die Kleidung der "eingeborenen" aus.
- Editiert von Freez am 17.01.2008, 17:34 -


Ich habe Jacob leider nicht gesehen, war wohl zusehr mit Notizen zur Folge beschäftigt (und ja, ich weiss, ich sollte mir mal einen DVD-Recorder zulegen).
Ich hatte ja auch kurz die Kleidung der "Eingeborenen" angerissen, die für mich eher wie Kleidung von Gestrandeten wirkte, als die von exotischen Inselbewohner im pazifischen Ozean (und woher hatten sie die Gasmasken und das Gas? Zumindest die Garante die Ben gezündet hat, um seinen Vater umzubringen, scheint mir nicht dem technischen Level von Eingeborenen einer Südseeinsel zu entsprechen (wurden aber wahrscheinlich von Dharma-Beständen abgezweigt). Nur wozu sollten sie Nervengasgranaten auf der Insel bunkern?
Was meint ihr?

John Locke (einer meiner Lieblingscharaktere) habe ich ja in meinem Posting etwas vernachlässigt. Obwohl er mit seinem Überlaufen zu den Anderen an Zuschauer-Sympathie eingebüsst haben wird, ist er aber immer noch interessant. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die Schreiberlinge ihn einfach so in einer Erdgrube voller Knochen verenden lassen, dazu scheint er zumindest mir zu interessant. Ich tippe hier, voller Zuversicht auch mal, dass seine Selbstheilungskräfte ihn retten (ich fände es echt schade um ihn). Aber Ben müsste doch über Locke (und seine Selbstheilungskräfte) informiert sein, er weiss über einige Gestrandete ziehmlich viel (Akten und seinen Spion Ethan). Ich vermute mal, dass Ben mit der Verwundung von Locke ihn wieder ins Lager der Gestrandeten zurückscheuchen will, weil er (Ben) ihn nicht töten kann, Locke aber, weil er Jacob hören kann und aus diesem oder irgend einem anderen Grund noch wichtig ist unbedingt am Leben bleiben muss? Hmmm, ok, ich gebe zu, das liesst sich auch nicht gerade logisch.

Für die Frage nach Alex Eltern kann ich dir eine Antwort anbieten:
Rousseau hat in einer früheren Folge (ich glaube als sie Sayid gefangen hatte) erzählt, dass sie schwanger war bevor sie auf der Insel strandete. Dann starben alle ihre Expeditionsbegleiter an einer Krankheit und die Anderen haben ihre Tochter (Alex) entführt. Rousseau überlebte die Schwangerschaft und Geburt vermutlich, weil sie nicht auf der Insel schwanger wurde oder durch andere geheimnisvolle Umstände (ungeklärt). Die Anderen haben Alex im sehr frühen Kindesalter (ich schätze mal so um 1-2 Jahren) entführt und Ben

Edit< hat sich um die kleine Alex gekümmert und konnte ihr so einreden, dass er ihr Vater wäre.

- Editiert von reality-check am 17.01.2008, 23:26 -


Profil von Falcon Falcon
3.20 Der Mann hinter dem Vorhang - 21.01.2008, 20:18:35nach oben

106 Posts: Lost One


meine schwestern haben jakob auch net gesehen... is nur viertel sek die man ihn sieht wenn überhaubt...

als ben an die wand geschleudert wird und die kamera wieder zurück schwenkt sieht man ihn, naja..

ihr habt sonst ja schon alles geschrieben. Ich fand es eine sehr gute folge.


 
 




© 2017 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer