LOST-fans.de Forum / Off Topic Board / Aktuelles aus der Welt, Politik etc. IIILOST-fans.de Forum - Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III
In diesem Thread befinden sich 536 Posts.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 02.04.2010, 01:37Salocin
Und alles wirst du eh nicht rausfinden können, weil du dann überall anfragen müsstest, was über dich gespeichert ist. Und ich bezweifle, dass du weißt, wer alles Daten über dich hat. Bei der Schufa und ähnlichen Auskunfteien ist das noch leicht, aber es gibt sicher noch viele weitere Firmen, die Daten über dich gesammelt haben… Es ist aber immerhin ein Schritt in die richtige Richtung…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 02.04.2010, 01:39Shannon Fan
Zitat:
Original von Tommy
@shannon fan: Das konntest Du ja vorher auch erfahren, nur hat´s Dich da halt etwas mehr gekostet ;)

Das weiss ich schon. Aber irgendwie kam das jetzt erst so richtig bei mir an

wenn ich daran denke das wir unsere Festnetznummer ändern mussten wegen diesen asozialen Werbeanrufen. Ist schon heftig

- Editiert von Shannon Fan am 02.04.2010, 01:41 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 06.04.2010, 10:26qu4d


America - fuck yeah!

Da fehlen einem echt die Worte :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 06.04.2010, 11:44LostFan003
Zitat:
Original von JohnnySinclair
Kann doch nicht wahr sein, dass es sich die Bundesregierung anders überlegt und auf Netzsperren verzichtet, und nun kommt die EU und will es ihr vorschreiben. :rolleyes:
Nix wollen. Wir leben (zum Glück) im Zeitalter der europäischen Integration.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 06.04.2010, 12:15Mel
Zitat:
Original von qu4d


America - fuck yeah!

Da fehlen einem echt die Worte :(


:( Was soll man dazu noch sagen ?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 10.04.2010, 10:53JohnnySinclair
Polens Präsident stirbt bei Flugzeugabsturz :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. II 10.04.2010, 13:28Salocin
Zitat:
Indian baby in train toilet fall

An Indian baby girl is in hospital after falling down the toilet of a moving train, where her mother had given birth prematurely.
The mother says she fainted after unexpectedly giving birth, and the baby fell onto the tracks.

http://news.bbc.co.uk/2/hi/south_asia/7268693.stm
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 16.04.2010, 20:24Keamy
Die Erde wehrt sich!

Der Ausbruch des isländischen Eyjafjalla-Vulkans hat den Flugverkehr in weiten Teilen Europas lahmgelegt. Wie die Europäische Flugsicherheitsbehörde Eurocontrol mitteilte, fallen wegen der hohen Aschewolken etwa 7.000 Flüge aus. Großbritannien und sieben weitere Länder schlossen ihren Luftraum. In Frankreich ordneten die Behörden die Schließung von mehr als zwei Dutzend Flughäfen an. Die Bundesregierung sperrte den Luftraum über Norddeutschland und den Hamburger Flughafen. In Deutschland wurden mehr als 350 Flüge abgesagt. Europaweit sitzen Hunderttausende Fluggäste fest. Die Aschewolken aus Island treiben weiter auf den Kontinent. Sie behindern die Sicht der Piloten und können die Flugzeugtriebwerke beschädigen.


Wann begreift die Menschheit? Wann nimmt man solche Signale endlich ernst? Die Menschheit befindet im Kriegszustand mit dem Planeten auf dem sie lebt. Aber wir brauchen die Erde zum Leben, die Erde braucht uns nicht.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.04.2010, 07:53Komet_16
Es gibt jetzt sogar schon Islandwitze:

1. Erst verbrennen sie unser Geld in den isländischen Banken, jetzt schicken sie uns die Asche!

2. Islands letzter Wille: Ich will, dass meine Asche über ganz Europa verstreut wird.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.04.2010, 08:48Hugo.Reyes
Ich finds halt lächerlich, dass wegen nem Vulkanausbruch auf Island, der Flugverkehr und damit auch die Wirtschaft in weiten Teilen Europas leidet. Natürlich beinhaltet das Reisen + Transportieren durch die Asche erhebliche Risiken, aber in solch einem modernen Zeitalter sollten doch annähernd gleichwertige Alternativen bestehen.
Für mich ist das kein Weckruf zur Verminderung des Klimawandels sondern ein Weckruf für die Parlamente solche Wirtschaftseinbrüche in Zukunft zu unterbinden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.04.2010, 10:18Komet_16
Zitat:
Original von Hugo.Reyes
Für mich ist das kein Weckruf zur Verminderung des Klimawandels sondern ein Weckruf für die Parlamente solche Wirtschaftseinbrüche in Zukunft zu unterbinden.

Wie sollen sie das denn hinkriegen? Alle Vulkane zuschütten? :spy: :P
Auf so etwas kann man immer ganz schlecht gefasst sein. Der Luftraum musste eben gesperrt werden, weil es zu gefährlich ist. Die Flugzeugbauer sagten selbst, dass es zu nahezu 100% nicht passieren kann, dass alle vier Triebwerke ausfallen. Trotzdem ist das passiert. Die ganzen kontinentalen Flüge haben nur Maschinen mit zwei Triebwerken. Es bringt doch einfach nix, wenn die Flugzeuge irgendwo abstürzen und Menschen gestorben sind. Lieber alle lebend und etwas ärmer als ein paar Millionen mehr und dafür Tote.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.04.2010, 12:03Hugo.Reyes
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Hugo.Reyes
Für mich ist das kein Weckruf zur Verminderung des Klimawandels sondern ein Weckruf für die Parlamente solche Wirtschaftseinbrüche in Zukunft zu unterbinden.

Wie sollen sie das denn hinkriegen? Alle Vulkane zuschütten? :spy: :P
Auf so etwas kann man immer ganz schlecht gefasst sein. Der Luftraum musste eben gesperrt werden, weil es zu gefährlich ist. Die Flugzeugbauer sagten selbst, dass es zu nahezu 100% nicht passieren kann, dass alle vier Triebwerke ausfallen. Trotzdem ist das passiert. Die ganzen kontinentalen Flüge haben nur Maschinen mit zwei Triebwerken. Es bringt doch einfach nix, wenn die Flugzeuge irgendwo abstürzen und Menschen gestorben sind. Lieber alle lebend und etwas ärmer als ein paar Millionen mehr und dafür Tote.


Nein, so doch nicht.
Nur die Lage nach dem Vulkanausbruch schien ziemlich chaotisch und unkalkuliert. Es sollte in Zukunft bessere Alternativen geben mit dieser Situation umzugehen ohne die Menschen zu verunsichern. DAS ist Aufgabe von Staat nd Führungsrigen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.04.2010, 13:06Salocin
Einiges davon hätte man schon verhindern können. Z.B. war es der Post früher ja auch möglich, ihre (innerdeutsche/-europäische) Fracht per Zug zu transportieren, genauso konnten auch Politiker früher mit der Bahn überall hinreisen. Und dass heute die Flugpreise oft niedriger sind als dieselbe Strecke auf dem Landweg zurückzulegen, muss doch auch nicht sein. Wenn die Bahn nicht so teuer wäre, würden zumindest auf Kurz- und Mittelstrecken wieder mehr Leute auf's Flugzeug verzichten.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 10:25Komet_16
Zitat:
Original von Salocin
Einiges davon hätte man schon verhindern können. Z.B. war es der Post früher ja auch möglich, ihre (innerdeutsche/-europäische) Fracht per Zug zu transportieren, genauso konnten auch Politiker früher mit der Bahn überall hinreisen. Und dass heute die Flugpreise oft niedriger sind als dieselbe Strecke auf dem Landweg zurückzulegen, muss doch auch nicht sein. Wenn die Bahn nicht so teuer wäre, würden zumindest auf Kurz- und Mittelstrecken wieder mehr Leute auf's Flugzeug verzichten.

Das ist eine sehr einsichtige Sichtweise! Ja, früher ging das alles anders. Da musste man auf Post aus anderen Ländern ewig warten. Da kam ein Paket aus England sicherlich nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen in Deutschland an. Da musste man sich etwas länger gedulden, bis das Schiff voll wurde.
Früher - als es noch keine Zeitungen und Radio und Telegrafenstationen gab - hat's auch mal solche Boten gegeben, die von Dorf zu Dorf geritten sind, um neue Gesetze zu verkünden. ;) Hat auch ganz gut geklappt., aber auch nur weil man darauf eingestellt war.
Wo also plötzlich die vielen nötige Güterwaggons hernehmen oder die Loks, die diese ziehen? Und auf welchen Strecken sollen die eigentlich fahren? Das wäre ja alles ein Fallnetz, das zusätzlich finanziert werden müsste.
Dass Frau Merkel sich mal nicht eben neben Oma Gertrud in den Zug setzen kann, ist ja wohl klar. Da ist sie ja auf dem Präsentierteller für alle möglichen Übergriffe. Wenn Politiker mit der Bahn gereist sind, hatten die immer ihren eigenen Zug, weil man ja auch immer so ein ganzes Pack an Personal im Schlepptau hat und es auch verdammt lästig ist, in Kleinkleckersdorf und Nudelholzhausen mit dem Regelzug halten zu müssen, wenn man eigentlich ganz dringend in eine Landshauptstadt muss.
Ich bin voll dafür, dass Frau Merkel bei ihrem nächsten Staatsbesuch in China die transsibirische Eisenbahn nimmt. Ist man da nicht so etwa 10 Tage unterwegs? Eine Strecke, versteht sich! Machen ja viele in ihrem Alter so eine Fahrt als Urlaub. Da hat doch die Presse gleich einen schönen Aufmacher, dass Mutti in den Urlaub fährt und sich den Kaviar im Zug schmecken lässt. Guido übernimmt derweil das Ruder hier in 'Schlaaaaaaaand. Wenn er allerdings auch irgendwohin unterwegs ist - so nach Griechenland, um neue Steuerkonzepte zur Rettung der griechischen Finanzen vorzustellen ;) -, dann kann das ja auch unser Regierungsküken Köhler machen. Wär wirklich mal was anderes. :D

Du siehst, ich kann mich mit meiner Ironie nicht zurückhalten, weil diese Früher-ging's-doch-auch-Karte oft keinen Stich macht, weil eben alles anderen drumherum eben auch nicht mehr so wie früher ist.

Mit den Flugpreisen hast du natürlich absolut Recht. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass da irgendwann auch noch mal eine normalere Besteuerung für das Kerosin kommt. Es ist schon wirklich wunderlich, dass man billiger nach Stockholm fliegen kann als z.B. von Kassel nach Dortmund ohne Bahncard zu fahren. Die Ölknappheit wird es bringen.
Ansonsten hat der Zug bei vielen Transporten einen entscheidenden Nachteil: unflexibel und mehr Aufwand. Waren müssten mit dem LKW zum Schienenumschlagplatz kommen, dann eben rollen und beim anderen Schienenumschlagplatz wieder auf den LKW, um das dann ans Ziel zu bringen. Nimmt man den LKW für die ganze Strecke, spart man sich also einiges an Zeit und auch Personalaufwand.

- Editiert von Komet_16 am 24.04.2010, 10:26 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 11:05Dolmar
LoL

Das mit der Aschewolke ist so lächerlich. Traurig, dass man dem Met Office, diesem dämlichen englischen Wetterdienst, mal wieder Glauben geschenkt hat. Da füttern die mal wieder ihre Rechner mit Daten aus den ersten Stunden des Ausbruchs und getreu nach dem Motto Scheisse rein - Scheisse raus haben wir mal wieder ein Weltuntergangsszenario. Auch komisch dass wenn der Ätna auf Sizilien ausbricht, was ja relativ häufig passiert, Flugzeuge auf dem Flugplatz Catania in der Nähe starten und landen können ohne dass denen was passiert. Ist die Vulkanasche dort weniger aggressiv. Man man wie dumm sind doch die Leute geworden, dass sie allem was ihnen über die Medien gesagt und gezeigt wird Glauben schenken.
Ach ja aus den Superrechnern des Met Office stammt auch die Theorie über die globale (nichtexistente) Erderwärmung. Warte mal hatten die nicht noch im Oktober letztes Jahr einen milden Winter vorhergesagt?!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 11:28Salocin
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Salocin
Einiges davon hätte man schon verhindern können. Z.B. war es der Post früher ja auch möglich, ihre (innerdeutsche/-europäische) Fracht per Zug zu transportieren, genauso konnten auch Politiker früher mit der Bahn überall hinreisen. Und dass heute die Flugpreise oft niedriger sind als dieselbe Strecke auf dem Landweg zurückzulegen, muss doch auch nicht sein. Wenn die Bahn nicht so teuer wäre, würden zumindest auf Kurz- und Mittelstrecken wieder mehr Leute auf's Flugzeug verzichten.

Das ist eine sehr einsichtige Sichtweise! Ja, früher ging das alles anders. Da musste man auf Post aus anderen Ländern ewig warten. Da kam ein Paket aus England sicherlich nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen in Deutschland an. Da musste man sich etwas länger gedulden, bis das Schiff voll wurde.
Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass man komplett auf Flugzeuge verzichten und am Besten wieder laufende Boten einführen sollte, wie du so übertrieben schreibst. Es ist aber wirklich nicht nötig, die Post von München nach Hamburg zu fliegen, passiert aber heutzutage. Das geht problemlos über Nacht mit dem Zug, und früher kamen Briefe auch ohne innerdeutsche Postflüge binnen eines Tages an…
Und das Argument, die Bahn sei unflexibler als fliegen, weil dann alle Fracht noch an Verladestationen auf LKWs umgeladen werden muss, ist ein bisschen dämlich. Was passiert denn bei dir mit der Luftfracht, kommt die per Rosinenbomber bis vor deine Haustür?

Zitat:
Original von Dolmar
Auch komisch dass wenn der Ätna auf Sizilien ausbricht, was ja relativ häufig passiert, Flugzeuge auf dem Flugplatz Catania in der Nähe starten und landen können ohne dass denen was passiert. Ist die Vulkanasche dort weniger aggressiv.
Kommt auch drauf an, in welche Richtung die Asche weht. Der isländische Luftraum wurde letzte Woche auch nicht gesperrt, warum auch, ist ja alles weggeweht.
Vulkanasche ist auch keine rein theoretische Gefahr, ein paar Beinah-Abstürze gab's deswegen ja schon…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 11:36Snuffkin
Zitat:
Das ist eine sehr einsichtige Sichtweise! Ja, früher ging das alles anders. Da musste man auf Post aus anderen Ländern ewig warten. Da kam ein Paket aus England sicherlich nicht innerhalb von zwei oder drei Tagen in Deutschland an. Da musste man sich etwas länger gedulden, bis das Schiff voll wurde.

weil fähren fahran da ja auch nicht täglich rüber heutzutage, und den Zugtunnel hab ich mir nur eingebildet :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 15:20Dolmar
Zitat:
Original von Salocin
Kommt auch drauf an, in welche Richtung die Asche weht. Der isländische Luftraum wurde letzte Woche auch nicht gesperrt, warum auch, ist ja alles weggeweht.
Vulkanasche ist auch keine rein theoretische Gefahr, ein paar Beinah-Abstürze gab's deswegen ja schon…


Oh ich bezweifle gar nicht dass die Vulkanasche gefährlich sein kann, wenn sie in Triebwerke etc. kommt. Doch ich glaube dazu müsste man echt direkt durch so ein Wolke fliegen und das würde eh kein Pilot machen. Wenn der Ätna, welcher viel näher an Europa liegt als dieser unaussprechliche Vulkan auf Island, ausbricht wird doch auch kein Komplettflugverbot für den Luftraum ausgesprochen selbst wenn der Wind die Asche rübertragen würde. Warum also bei diesem PillePalleAusbruch? Noch dazu fast ne Woche lang obwohl größtenteils nicht mal ein Wölckchen am Himmel war. Da wurde mal wieder wegen nichts und wieder nichts Panik gemacht und das hat Milliarden gekostet. Nur weil ein paar Spacken in diesem Wetterdienst sich mal wichtig machen wollten. Das traurige ist dass auch noch alle drauf hören.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 16:53LostFan003
Zitat:
Original von Dolmar
Wenn der Ätna, welcher viel näher an Europa liegt als dieser unaussprechliche Vulkan auf Island, ausbricht wird doch auch kein Komplettflugverbot für den Luftraum ausgesprochen selbst wenn der Wind die Asche rübertragen würde. Warum also bei diesem PillePalleAusbruch?

Die Größe des isländischen Vulkans ist nebensächlich. Der Ätna kann solch eine Wolke gar nicht produzieren. Die Aschewolke wurde dermaßen in die Luft gestoßen, da die heiße Lava auf das Eiswasser gestoßen ist.
Zitat:
Original von Dolmar Nur weil ein paar Spacken in diesem Wetterdienst sich mal wichtig machen wollten. Das traurige ist dass auch noch alle drauf hören.
'N Bekannter arbeitet bei der Lufthansa als Luftfahrtingenieur. Der hat mir erklärt, was kleinste Aschepartikel schon eine verheerende Wirkung haben kann.

Ich finde, wir, die im Grunde keine Ahnung von Flugzeugen, von Meteorologie und Physik haben, sollten nicht auf Allwissende tun.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 18:59Dolmar
Naja und ich war Flugzeugmechaniker....ich hab Vögel aus Triebwerken gekratzt. Und die waren bestimmt größer als Aschepartikel. ;) Und die Flugzeuge waren noch ganz. Bislang ist noch kein Flugzeug durch Aschepartikel abgestürzt also was soll die Aufregung....selbst bei Testflügen die Woche wurde keinerlei Beeinträchtigung für den Flugverkehr festgestellt. Nicht den kleinsten Hauch von Asche. Sorry aber diese Aschewolke gab es maximal auf Island und der Umgebung, alles andere war Panikmache.
Und die Größe des Vulkans spielt immer eine Rolle, genau wie in allen anderen Sachen des Lebens. ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 20:53Snuffkin
ja du hast wahrscheinlich recht und die ganze Welt hat unrecht :ugly: Ich glaub nicht, dass die großen Flugfirmen das mit sich machen lassen würden, wenns wirklich ungefährlich wäre, schließlich haben die nen haufen geld dadurch verloren
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.04.2010, 21:25Dolmar
Oh ich gehöre zu einem sehr großen Teil der Bevölkerung die das für Blödsinn hält, wenn ihr euch solchen Scheiss erzählen lasst, genau wie diesen Klimaschwachsinn, bitte euer Ding.
Den Fluggesellschaften blieb gar nichts anderes übrig. Sie wurden dazu gezwungen. Einverstanden waren sie damit nicht. Bei der Lufthansa wurden mehrere Testflüge gemacht, alle ohne Befund. Das Flugverbot wurde verhängt auf Grundlage einer einzigen Quelle. Nicht umsonst bezeichnet der Lufthansa Konzersprecher das Ganze als skandalös. Ändern können sie an der Entscheidung jedenfalls nichts. Etwaige Regressansprüche zahlt dann natürlich der Steuerzahler.

Quelle
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.04.2010, 01:47Komet_16
Zitat:
Original von Salocin
Ich habe ja auch nicht geschrieben, dass man komplett auf Flugzeuge verzichten und am Besten wieder laufende Boten einführen sollte, wie du so übertrieben schreibst. Es ist aber wirklich nicht nötig, die Post von München nach Hamburg zu fliegen, passiert aber heutzutage. Das geht problemlos über Nacht mit dem Zug, und früher kamen Briefe auch ohne innerdeutsche Postflüge binnen eines Tages an…
Und das Argument, die Bahn sei unflexibler als fliegen, weil dann alle Fracht noch an Verladestationen auf LKWs umgeladen werden muss, ist ein bisschen dämlich. Was passiert denn bei dir mit der Luftfracht, kommt die per Rosinenbomber bis vor deine Haustür?

Ich habe es auch nicht so aufgefasst, dass du komplett auf Flugzeuge verzichten willst. Deshalb habe ich es ja auch so überspitzt formuliert und auch darauf hingewiesen. :ugly: Die meiste Post innerhalb Deutschlands wird mit dem LKW transportiert, also wenig mit Flugzeugen. Bei unserem Frachtpostzentrum bei Kassel gibt's keinen Schienenanschluss und vom Flughafen Kassel-Calden gibt's keine Frachtflugzeuge. Da stehen nur LKWs. Amazon hat seinen Sitz bei Bad Hersfeld, fern von einem Flughafen oder einer wichtigen Eisenbahnstrecke mit reichlich Kapazitäten, sondern direkt an der A7.
Die Bahn ist wesentlich unflexibler. Punkt. Die haben doch gar nicht die nötigen Schienenkapazitäten und das wird sich nur mit erheblichem Finanzaufwand ändern lassen. Viele Züge stünden dann nur rum und warten auf eine freie Strecke bei den typischen Nadelören. Die Straße und der Luftraum sind in der Regel permanent frei.

@The Darkness
Der Eurotunnel ist teuer in der Benutzung. Der Luftraum ist billiger. Außerdem hat der Tunnel nur zwei Gleise, also eins pro Richtung. Ein bisschen wenig für die Verbindung mit Gesamteuropa. Fähren brauchen auch nur lange und liegen im Preis sicherlich in etwa gleich mit den Flugzeugen. Außerdem muss das ganze Zeugs wieder gesammelt werden. Dann fährt die Post erst umständlich an die Nordsee (von München dauert das ewig!), um es dann auf eine langsame Fähre nach England zu packen. Da kann man die Post auch gleich auf einen der Flüge von München noch London packen. Da fliegt sicherlich nicht nur einer am Tag. Das spart massig Zeit und damit auch Personal!

@Dolmar
Wenn du dich mit Flugzeugen so gut auskennst, müsste dir der Begriff Vogelschlag eigentlich was sagen. Das ist keineswegs ungefährlich. Die Vögelpopulation wird an den Start- und Landebahnen immer relativ kleingehalten. Wer erinnert sich noch daran, wie ein großes Passagierflugzeug in den letzten Monaten in New York im Fluss notwassern musste?! Das war Vogelschlag!

Die Asche war gefährlich. Bei einem Flugzeug sind doch alle vier Triebwerke ausgegangen, obwohl gesagt wurde, dass das wohl kaum passieren kann. Diese Testflüge/Repositionierungsflüge der Lufthansa zählten wohl kaum, weil die gar nicht durch die Wolke geflogen sind. Die hatten auf Sicht in einer Höhe unter 3000 Metern geflogen und sind nicht auf die übliche Reisehöhe aufgestiegen, wozu sie durch die Aschewolke hätten fliegen müssen.
Vielleicht war die Aschewolke nicht so schlimm, wie sie dargestellt wurde. Nachprüfen kann man es ja jetzt nicht mehr. Man hatte keine Gewissheit, dass der Luftraum sicher war und dann muss man sich eben von der Wolke fernhalten. Menschenleben zählen mehr als Umsatz.
Von mir aus hat der Ätna eine größere Aktivität und ist näher an allem, aber der Gletscher über dem Vulkan vervielfacht die kleinere Sprengkraft so sehr, dass die Schleuderkraft eben doch größer ist und der ganze Sulz in einer höheren Luftschicht landet. Außerdem ist der Ätna kein explosiver Vulkan wie die Vulkane auf Island, sondern es kommt hauptsächlich nur Lava raus. Also so gut wie keine Asche.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.04.2010, 09:14Dolmar
Nicht umsonst hatte ich geschrieben dass ich schon Vögel aus Triebwerken gekratzt hab. Vogelschlag halt....hat dem Triebwerk nichts getan. Das passiert echt häufig mit den Vögeln. Normalerweise passiert da gar nichts bei. Wir hatten auch schon Rehschlag. :D Warum mussten die auch grad über die Startbahn laufen wenn die Flugzeuge mit Nachbrenner starten.
Seis drum. Triebwerke haben eine Notsauerstoffanlage um sie wenn sie im Flug ausgehen neuzustarten. Und es wurden Testflüge in 13km Höhe durchgeführt. Das ist so ziemlich Reiseflughöhe. Nichts.
Wie gesagt durch die Aschewolke direkt wäre sowieso kein Pilot geflogen. Wenn es denn eine gegeben hätte. Zumindest nicht über Europa. Ich bemängel auch nicht dass sie versucht haben Menschenleben zu schützen durch ein Flugverbot. Aber man hätte sich dafür auf mehr als eine Quelle stützen müssen, vor allem wenn diese Quelle in den letzten Jahren absolut unzuverlässich war. Und man hätte offizielle Testflüge durchführen müssen um das Ganze zu bestätigen. So haben nur die Fluggesellschaften selbst getestet und ihre Tests wurden einfach ignoriert.

Bei der Sache mit dem Ätna geht es mir darum dass bei ähnlichen Bedingungen nicht so ein Aufriss gemacht wird. Es befinden sich durch Sandstürme aufgewirbelter Wüstensand mit viel größerer Partikelgröße in den oberen Luftschichten und das in Massen. Komisch.....der macht den Flugzeugen nichts. Und der Ätna stößt sehr wohl Asche aus.

Edit: Vielleicht nicht in so hohe Luftschichten, aber Flugzeuge müssen ja auch mal durch die unteren. ;)



- Editiert von Dolmar am 25.04.2010, 09:16 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 26.04.2010, 11:13mike15
Gestern wurde der amtierende Bundespräsident Heinz Fischer mit knapp 79% wiedergewählt.

Die Herausforderer Barbara Rosenkranz und Rudolf Gehring hatten wie erwartet keine Chance.

Quelle
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.05.2010, 01:03Nils


Wird Zeit, dass endlich eine Kennzeichnungspflicht für Polizisten eingeführt wird.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.05.2010, 02:49mercy
War nur ein unglücklicher Zusammenstoß.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.05.2010, 10:42Snuffkin
die zwei vorher war ein unglücklicher zusammenstoß der dritte war mehr ein like bam in ur face geh ausm weg zusammenstoß :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.05.2010, 13:23Salocin
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/0,1518,693720,00.html
Zitat:
Vatikan entfernt Mixa aus Augsburger Bischofsamt

Die Zeit von Walter Mixa als Bischof von Augsburg ist zu Ende: Der Vatikan hat am Samstag sein Rücktrittsgesuch angenommen. Damit hat Rom auf neue Vorwürfe reagiert, bei denen es auch um sexuellen Missbrauch ging. Zudem wurden am Wochenende neue belastende Details über Mixa bekannt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.05.2010, 15:14Jin108
Mixa, der alte Wixa! :ugly:

Hoffentlich kommt der nicht so glimpflich davon, ich befürchts aber :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2010, 19:31Salocin
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2010, 19:49Jin108
Hehe, schwarz-gelb mal so richtig schön abgestraft, gefällt mir :D

Wow, wer hat bei den "Anderen" denn so viele Stimmen bekommen? (Piraten?^^)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2010, 20:10Salocin
Piraten um 2% hieß es vorhin mal…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.05.2010, 23:06Blöckchen
http://bit.ly/dqRXT9
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 14:17Nils
Zitat:
Eilmeldung
Bundespräsident Köhler zurückgetreten

Bundespräsident Horst Köhler hat seinen sofortigen Rücktritt erklärt. Er ziehe damit die Konsequenzen aus der Debatte um seine Äußerungen zum Afghanistan-Einsatz der Bundeswehr.


http://www.tagesschau.de/

:O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 14:19Luke
:O :O :O

Dinge gibt es :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 14:46mercy
Horst wer?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 17:30Hugo.Reyes
Vielleicht mag der Rücktritt etwas narzisstisch sein, die Kritik nicht Grund genug. Aber die linke Hetzkampagne und die linken und grünen Statements heute Mittag sind einfach nur lächerlich. Ich habe ihn sehr geschätzt, Deutschland verliert einen guten Mann..
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 18:32Dan
Ich fand Horst Köhler als Bundespräsident echt sehr symphatisch und ich finde es schade, dass er jetzt zurückgetreten ist. Und wie sich manche Politiker daz äußern, find ich wie Hugo, äußerst unpassend und lächerlich. :rolleyes: Statt dem Mann Respekt zu zollen, wird da gleich rumgehetzt. Sehr sinnvoll.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 18:56House
Wtf-Moment des Tages. :O Ich fand ihn genau wie Dan eigentlich auch immer sehr sympathisch, und ich finde, er hat sich in manch schwieriger Situation wie in den RAF-Fällen (begnadigen oder nicht) stets gut verhalten. Wie wird das denn jetzt mit der Wahl eines neuen Bundespräsidenten sein?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:05qu4d
Also mir kann er gestohlen bleiben, fand einige seiner Entscheidungen auch nicht sonderlich toll... naja. Wird Zeit für nen jungen Charakterkopf.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:18Tommy
@House In 30 Tagen muß ein neuer gewählt werden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:21Dan
Zitat:
Original von Tommy
@House In 30 Tagen muß ein neuer gewählt werden.

Gibts da bestimmte Leute, die gewählt gewerden können, oder wie kann man sich das dann vorstellen?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:45Snuffkin
Ich fand ihn eigentlich auch immer äußerst sympathisch aber die Rede ist mir auch irgendiwe komisch aufgestoßen. Andererseits ... er ist der Bundespräsident who cares LOL der hat ja eh nix zum scheißen :dunno:

@Dan: Er muss mindestens 40 und arbeitslos sein :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:51Loni
Zitat:
Original von Dan
Zitat:
Original von Tommy
@House In 30 Tagen muß ein neuer gewählt werden.

Gibts da bestimmte Leute, die gewählt gewerden können, oder wie kann man sich das dann vorstellen?


Art. 54 ff. GG

Wow, irgendwas habe ich doch mal in meiner Ausbildung gelernt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 19:51Dan
Zitat:
Original von Snuffkin

@Dan: Er muss mindestens 40 und arbeitslos sein :ugly:

Dürften ja in unserem Land sehr viele Leute sein. :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 20:08Tommy
@Dan Im Prinzip werden wieder fast alle Parteien die für sich geeigneten Kandidaten aufstellen, wobei die Wahl bei einer momentanen Schwarz-Gelb-Mehrheit eigentlich nur noch Formsache zu sein scheint.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 22:14!Xabbu
mh ich war auch kurz geschockt, ich mochte ihn eigentlich auch immer, kam immer sympatisch rüber, ist traurig wenn man so reagieren muss wenn man die wahrheit ausspricht.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2010, 23:13Nils
Während seiner ersten Amtszeit fand ich ihn auch noch ziemlich sympathisch, aber mit der Zeit hat sich das doch zum negativen gewandelt, sehe das wie qu4d, einige seiner Entscheidungen waren doch eher fragwürdig. Seine Zurückgezogenheit in letzter Zeit steht im auch nicht gerade gut, imo sollte ein Bundespräsident schon in der Öffentlichkeit präsent sein, sonst könnte man das Amt auch gleich abschaffen.
Und jetzt so, sagen wir mal "beleidigt" zu reagieren finde ich ehrlich gesagt sogar etwas lächerlich, als Bundespräsident sollte man mit Kritik umgehen können, zumal ich ichs in diesem Fall auch (zu Teilen) berechtigt fand, ob teilweise falsch verstanden oder nicht. Hier noch ein Verweis auf einen Kommentar in der Zeit, der das ganze imo gut zusammenfasst.

Ich hoffe nur, dass jetzt nicht wirklich Rüttgers seine Nachfolge antreten wird. :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.06.2010, 22:14Mogry
Im Bezug auf sämtliche Namen, die jetzt im Gespräch sind (von der Leyen, Schäuble, Stoiber, Rüttgers) wird mir Angst und Bange! *kopschüttel*
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.06.2010, 22:53Jack23
Verständlich. Aber einer von denen wirds wohl werden und heute sah es ja am ehesten nach von der Leyen aus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.06.2010, 23:56Salocin
Zitat:
Göttingen: Drei Tote bei Bombenexplosion
Beim Versuch, eine Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg zu entschärfen, sind am Dienstagabend in Göttingen drei Menschen ums Leben gekommen. Es habe zudem zwei Schwerverletzte und vier Leichtverletzte gegeben, sagte der Sprecher der Stadt Göttingen, Detlef Johannson.
http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Welt-im-Spiegel/Uebersicht/Goettingen-Drei-Tote-bei-Bombenexplosion
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 09:41qu4d
@Bundespräsident:
Die wollen da jetz nich wirklich die von der Leyen ranlassen, oder? o_O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 09:43Snuffkin
Wir sollten alle geschlossen den Piraten beitreten wenn die das wird. Oder auswandern. Also... das ist ja sowas gegen einen großteil der Bevölkerung. Das geht ja gar nicht
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 14:56LostFan003
Wenn "die" Piraten populärer werden, würde ich auswandern. Dummer, ungebildeter Kindergarten da.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:02Paulo
Das Problem an den Piraten ist halt, dass sie keinerlei politische Standpunkte haben und das ist als politische Partei irgendwie ziemlich doof ;) ... wobei man nicht vergessen, darf, dass die noch sehr jung sind und auch die Grünen relativ lange gebraucht haben um aus "Rettet die Umwelt" ein politisches Gesamtkonzept zu entwickeln.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:07LostFan003
Dieses "Wir haben keinen wirklichen Standpunkt" heißt aber auch "Ob rechts, ob links - egal". Und mit Leuten wie Bodo Thiesen ist nicht zu spaßen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:07Jin108
Zitat:
Original von LostFan003
Wenn "die" Piraten populärer werden, würde ich auswandern.


Wenn ich deine Beiträge so lese hätt ich nix dagegen einzuwenden, denn dann wären wir schonmal ein

Zitat:
Original von LostFan003
Dummer, ungebildeter


weniger.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:11LostFan003
Jin, beim Parteitag haben die Gruppen eingeteilt, die jeweils in Referaten einen Teil ihres Parteiprogramms ausarbeiten sollten. Das ist Real-Satire. Und wenn man bedenkt, dass die wirklich 2% gemacht haben in NRW. 3% bis zum Parlamentseinzug, ist das nicht mehr lustig. Auch ist es nicht nebensächlich, wenn die Nazis und Holocaust-Leugner in ihren Reihen dulden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:19Jin108
Die Hetze gegen die Piraten is doch Unsinn, alle Parteien haben mal klein angefangen! Und wenn man so sieht wies die Großen der Reihe nach alle total verbocken dann würd ich ner kleineren Partei halt auch mal ne Chance geben. Sicherlich sind viele Leute die die Piraten wählen Protestwähler - aber wen sollen sie denn auch sonst wählen wenn von den Großen keiner mehr die wirklichen Bürgerinteressen vertritt?

Zum Hauptthema kann ich nur den Kopf schütteln, wenn wirklich ausgerechnet "Zensursula" von der Leyen neue Bundespräsidentin wird, die kann mir echt gestohlen bleiben :n:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:31LostFan003
Ihr (du und die restliche Bande der Piraten/innen-Supporter) seid doch nur von Politikverdrossenheit gezeichnet. "die Großen der Reihe nach alle total verbocken" - Was für eine großartige politische Aussage. "ner kleinen Patei halt auch mal ne Chance geben" - Wow. Politik ist kein Kindergarten. Die Partei der Piraten kann nicht funktionieren. Kommt es mal zu einer Differenzierung ihrer politischen Ausrichtung wird sich dieser Haufen der Piraten-WählerInnen sehr schnell verringern. Steuern hoch, Steuern runter, Mindeslohn ja, Mindeslohn nein, Bundeswehreinsätze ja, Bundeswehreinsätze nein usw. Es gibt solche ein Diskrepanz in der Meinung. Nimmst du da denn dummen WOW-Zocker, den dummen Rapidshare-Uploader, den dummen Anarcho-Idioten, dem die KPD nicht mehr "cool" genug ist. Unter einen Hut bekommste die nicht.

Und nochmal: Die Piraten sind unwählbar.

Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:38Salocin
dämlicher geht's auch nicht… statt mit Argumenten was gegen die Partei zu sagen - und wie bei jeder Partei gibt es auch dort so einiges zu kritisieren - kommst du mit so billigem Gehetze
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:44LostFan003
Zitat:
Original von Salocin
dämlicher geht's auch nicht… statt mit Argumenten was gegen die Partei zu sagen - und wie bei jeder Partei gibt es auch dort so einiges zu kritisieren - kommst du mit so billigem Gehetze
Argumente?
- Bodo Thiesen
- keine politische Ausrichtung - Gefahr der Einnistung politisch-unkorrekter Menschen (Nazis, Schwulenhasser, Holocaustleugner, etc.)
- Nicht nur Gefahr, sondern schon politisch-nicht-tolerierbarer Personen in hohen Positionen
- Mangel an politischem Verständnis (ein normaler politischer Ablauf im Parteialltag ist nicht möglich)
- überzogene Positionen in Sachen Internet-Freiheiten (und hier meine Hauptkritik: Genau wie die Forderungen mancher PolitikerInnen in Deutschland zu weit gehen (Schäuble etc.) geht der Freiheitswahn der PiratenInnen zu weit.

PiratenInnen sind nicht wählbar.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 15:56Jin108
@LostFan003,
herzlichen Glückwunsch, innerhalb von nur einem Beitrag hast dus geschafft dich zum Gespött des Forums zu machen :y:

Ja klar, die Nazis und Schwulenhasser nisten sich ja alle nur bei der Piratenpartei ein, weil es gibt ja sonst nix sowas die NPD und bei der Piratenpartei werden die ja mit offenen Armen empfangen, ne schon klar... :rolleyes:
Glaubst du eigentlich wirklich den Mist den du da schreibst? Selten so einen Haufen Scheiße gelesen.

Piraten sind wählbar und ich werd sie auch wählen, mir doch wurst was so eine dumme Person wie du dazu sagt 8-)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:08Paulo
Zitat:
Original von LostFan003

PiratenInnen sind nicht wählbar.


Es ist ne demokratische Partei und damit ist sie auch wählbar.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:08LostFan003
Was der Angriff auf persönlicher Ebene soll, weiß ich nicht. Lies den Artikel und du wirst sehen, dass ich keinen "Müll" schreibe.
http://jungle-world.com/artikel/2009/29/35473.html
http://jungle-world.com/artikel/2009/39/39453.html
http://jungle-world.com/artikel/2010/20/40953.html

Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von LostFan003

PiratenInnen sind nicht wählbar.


Es ist ne demokratische Partei und damit ist sie auch wählbar.
Die NPD ist auch eine demokratische Partei, ProNRW auch. Darum geht's auch nicht. Es geht darum, dass wir - als gebildetes Bürgertum - auf das Wählen dieser Splitterpartei verzichten. Wählen kannst du alles. Auch die die bibeltreuen Christen.

- Editiert von LostFan003 am 02.06.2010, 16:10 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:10Paulo
Und nur weil ne Linke Wochenzeitung gegen die Piraten hetzt soll man sie jetzt nicht mehr wählen?????....das hat doch nix mit seriöser Beurteilung eienr Partei zu tun.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:14LostFan003
Bürgerliche Presse:
http://www.focus.de/politik/deutschland/holocaust-aeusserung-piraten-fuerchten-um-ansehen_aid_414632.html
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,695167,00.html
Zitat:
Original von LostFan003
Zitat:
Original von LostFan003
Bürgerliche Presse:
http://www.focus.de/politik/deutschland/holocaust-aeusserung-piraten-fuerchten-um-ansehen_aid_414632.html
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,695167,00.html

Zitat:
Blogger Chris ist empört. Eigentlich hatte er in der Piratenpartei einen würdigen Vertreter seiner Interessen gefunden. Doch nun musste er erfahren, dass die Partei mit Bodo Thiesen offenbar einen Holocaustleugner in ihrer Mitte duldet. „Es ist nicht liberal, es hat nichts mit Freiheit zu tun – es ist schlicht und ergreifend ein No-Go, gesellschaftlich, politisch, im Netz sowieso, wenn man einem Holocaust-Relativierer – oder gar -Leugner – eine Bühne zur Verfügung stellt“, schreibt er im Weblog fixmbr. Chris’ Konsequenz ist deutlich: Er will die Partei verlassen.


- Editiert von LostFan003 am 02.06.2010, 16:18 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:17LostFan003
xxx
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:17Paulo
Aber das sind doch alles Probleme mit denen fast alle jüngeren Partein in ihrer Anfangszeit zu kämpfen hatten. Die Grünen hat man doch lange auch nicht ernst genommen und gesagt mit ihrem "Umweltzeug" werden sie nie ne richtige Partei werden. Sicherlich haben die Piraten noch sehr viel Arbeit vor sich, wenn sie sich als Partei ernsthaft etablieren wollen. Aber es gibt jetzt wirklichs ehr viel bedenklichere Parteien in meinen Augen, die sich auf unseren Wahlzetteln tummeln. Und wenn sie sich nicht organisiert bekommen in den nächsten Jahren erledigt sich das eh von selbst.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:19Jin108
Lieber LostFan003, nur weil jemand anderes genausoviel Müll schreibt wie du wird deine Argumentation/Hetze gegen die Piratenpartei dadurch auch nicht nachvollziehbarer.

Und dann wählt halt meinetwegen die bibeltreuen Christen wenn du die als professionellere Partei als die Piraten ansiehst :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:22LostFan003
Zitat:
Original von Jin108
Lieber LostFan003, nur weil jemand anderes genausoviel Müll schreibt wie du wird deine Argumentation/Hetze gegen die Piratenpartei dadurch auch nicht nachvollziehbarer.

Und dann wählt halt meinetwegen die bibeltreuen Christen wenn du die als professionellere Partei als die Piraten ansiehst :ugly:
Weißte was? Fick dich, du dummes Arschloch. Alles das gleiche Pack. Borniert, eingebildet, unreflektiert. Lies doch die Focus- und Spiegel-Artikel durch.
Wenn du meine Kritik nicht raffst, ist das nicht mein Problem.

Und dein Lieblingscharakter ist ein patriarchisches Arschloch, der seine Frau schlägt und unterdrückt. Super!

Edit: ich will auch, dass's alle sehen.

- Editiert von LostFan003 am 02.06.2010, 16:31 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:27Paulo
Wenn man beleidigend wird, weil einem scheinbar die Argumente ausgehen, ist das ein Zeugnis für geistige Armut mein Lieber. Und die Jingeschichte hast du anscheinend auch nicht verstanden...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:30LostFan003
Aaah, ich wusste es. Ich wusste, dass du damit nun kommst. Dass du aber eher spärlich mit Argumenten argumentiert hast, lässt du wohl außer Acht. Naja. Deine fundamentale Kritik an meiner Meinung ist doch nur: "Ach, du bist doch dumm. Das glaubst du doch selber nicht."

Du, du bist lächerlich.

Ich weiß, dass ich hier gegen die Boardregeln verstoße. Ich mach's bewusst.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:38Jin108
Zitat:
Original von LostFan003
Weißte was? Fick dich, du dummes Arschloch. Alles das gleiche Pack. Borniert, eingebildet, unreflektiert. Lies doch die Focus- und Spiegel-Artikel durch.
Wenn du meine Kritik nicht raffst, ist das nicht mein Problem.

Und dein Lieblingscharakter ist ein patriarchisches Arschloch, der seine Frau schlägt und unterdrückt. Super!


Was für eine stichhaltige und absolut hochintellektuelle Argumentation! Vor allem der letzte Absatz hat mich voll und ganz überzeugt :lol: :hammer:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:42LostFan003
Bau'n wir's so uff:
Argumente:
- Bodo Thiesen
- keine politische Ausrichtung - Gefahr der Einnistung politisch-unkorrekter Menschen (Nazis, Schwulenhasser, Holocaustleugner, etc.)
- Nicht nur Gefahr, sondern schon politisch-nicht-tolerierbarer Personen in hohen Positionen
- Mangel an politischem Verständnis (ein normaler politischer Ablauf im Parteialltag ist nicht möglich)
- überzogene Positionen in Sachen Internet-Freiheiten (und hier meine Hauptkritik: Genau wie die Forderungen mancher

Belege:
http://jungle-world.com/artikel/2009/29/35473.html
http://jungle-world.com/artikel/2009/39/39453.html
http://jungle-world.com/artikel/2010/20/40953.html
(Extremisten)

http://www.focus.de/politik/deutschland/holocaust-aeusserung-piraten-fuerchten-um-ansehen_aid_414632.html
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,695167,00.html
(Presse von Mamas und Papas Sofa-Tisch)

Und das wichtigste:
Fick dich, fick, fick fick, fick dich.

Dann mal was Konstruktives:
Wie rechtfertigt ihr, ihr PolitikwissenschafterInnen, die überzogenen Freiheitsvorstellungen für das Internet.

Und nochmal:
Fick dich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:45Jin108
Zitat:
Original von LostFan003
Und das wichtigste:
Fick dich, fick, fick fick, fick dich.

Und nochmal:
Fick dich.


Dass gerade du politisch ernst genommen werden willst find ich äußerst amüsant, denn falls es dir noch nicht aufgefallen ist verrat ich dir mal ein kleines Geheimnis: Du machst dich lächerlich ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 16:52LostFan003

Sprich mit meiner Hand.

Ich kann deine Argumente einfach nicht finden. Woran liegt das? Jetzt ist aus. Du bleibst dumm. Ich werde gesperrt. Aus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 17:12Nils
Jetzt kommt doch bitte mal runter. :rolleyes:
Ich finde davon ab auch, dass die Piraten teilweise erschreckend inhaltsleer wirken und auf ihrer Suche nach einem vernünftigen Parteiprogramm in letzter Zeit eher Rück- als Fortschritte machen, was schade ist. Als endgültig verloren sehe ich sie allerdings noch nicht, mal schauen, wie sich das entwickelt.

Zurück zur Frage des zukünftigen Bundespräsidenten, tja, es sieht immer mehr nach von der Leyen aus, FDP und CSU scheinen jedenfalls keine anderweitigen Bestrebungen zu haben, und man muss sich nichts vormachen, wir mögen ihr gegenüber alles andere als positiv eingestellt sein, aber ich glaube nicht, dass das auch auf die Allgemeinheit zutrifft. Hoffen wir trotzdem das Beste, denn, von Schäuble oder Beckstein mal angesehen, wäre sie wirklich die schlimmste Wahl.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 17:58Snuffkin
Mal davon abgesehen dass ich wählen kann wen ich möchte und das den Piraten beizutreten die einzige Möglichkeit wäre sie in eine Richtung zu lenken die ich wollen würde ist es schon erstaunlich wie man sich an so einer Aussage hochschauckeln kann :ugly:


ich hasse diese von der leyen die soll abzischen. Das ist einfach peinlich wenn ich nur an die denk und den anderen Heini als Außenminister. Echt Super wie wir uns dann auf der Welt präsentieren :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 19:12Nils
Wir sollten besser aufpassen, was wir sagen, osnts landne wir bald noch hinter Gittern. :O :ugly:

Zitat:
Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


http://dejure.org/gesetze/StGB/90.html
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.06.2010, 19:41Mrs.Linus
@nils: :ugly: mir egal :ugly:

ich kann die alte auch nicht ab!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 00:28Salocin
Zitat:
Original von Nils
Wir sollten besser aufpassen, was wir sagen, osnts landne wir bald noch hinter Gittern. :O :ugly:

Zitat:
Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


http://dejure.org/gesetze/StGB/90.html
Vollkommen irrelevant, da wir derzeit keinen Bundespräsidenten haben:lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 10:38Mogry
Zu Piratenpartei:
Sie sind eine sehr junge Partei, die innerlich noch sehr stark zu kämpfen hat. Für Unwählbar aus diesem Grund halte ich sie dennoch nicht. Sie müssen sich entwickeln, wie jede andere neue Partei auch. Aus einer Ein-Themen-Partei muss nun langsam ein Gerüst gespannt werden, welches alle Themen abdeckt. Ähnlich wie Nils sehe ich da momentan leider eher Rück- als Fortschritte, ich sehe es aber auch noch nicht als verloren an. Von sehr links bis sehr recht schwingt da ja irgendwie alles mit.

Was die Partei für mich derzeit tatsächlich unwählbar macht sind aufgenommene Persönlichkeiten in der Partei wie Bodo Thiesen und Jörg Thauss. :rolleyes: Muss man solche Leute echt aufnehmen, nur weil man die Namen kennt. Es gibt auch andere Politiker (ich weiß z.B. von Leutheusser-Schnarrenberger), die bekannt sind und kein Dreck am Stecken haben und der Partei beitreten (wenn auch trotz zweiter Parteizugehörigkeit in der FDP).

Aber auch diese Aktionen kann man auf die Jugend und Ungestümtheit der Partei schieben. Das könnte ihr das Genick brechen, oder sie gehen daraus hervor.
Es besteht definitiv die Möglichkeit, dass sich die Partei als sechste Kraft etabliert. Ich drücke die Daumen!

zum Bundespräsidenten:
Man muss so lange über die Leyen herziehen, wie man noch darf. :P
Ich finde die aktuelle repräsentative Umfrage (34% für die Leyen) echt traurig. Weiß jemand ob es auch die Option gab: "Keine(r) von den Vorgeschlagenen"?
Ich habe nur ne Umfrage auf tagesschau.de gesehen (natürlich nicht repräsentativ) in der Schäuble und Leyen und "keiner von beiden" zur Auswahl standen. Da hatte das keiner von Beiden mit 66% sehr deutlich die Nase vorn. Die repräsentative Umfrage kann also sehr missgedeutet werden, falls die genannte alternative Antwortmöglichkeit fehlt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 10:42Snuffkin
Ja wenns halt keine dritte alternative gibt dann ist das so Pest vs. Cholera. ich hab auf tagesschau abgestimmt für keine von beiden. Ich hoffe irgendjemand plant schon proteste gegen die Leyen als präsidentin GRRR
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 11:44LostFan003
Die Relativierung des Antisemitismus von Antisemiten ist antisemitisch.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 11:45Salocin
Zitat:
Original von Mogry
Was die Partei für mich derzeit tatsächlich unwählbar macht sind aufgenommene Persönlichkeiten in der Partei wie Bodo Thiesen und Jörg Thauss. :rolleyes:
Tauss ist ausgetreten. Und wenn ich mir ankucke, was für merkwürdige Gestalten in den anderen Parteien rumlaufen, kann ich gar nichts mehr wählen…

Zitat:
Muss man solche Leute echt aufnehmen, nur weil man die Namen kennt. Es gibt auch andere Politiker (ich weiß z.B. von Leutheusser-Schnarrenberger), die bekannt sind und kein Dreck am Stecken haben und der Partei beitreten (wenn auch trotz zweiter Parteizugehörigkeit in der FDP).
April, April?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 11:48Paulo
Zitat:
Original von LostFan003
Die Relativierung des Antisemitismus von Antisemiten ist antisemitisch.


Und in welcher Form kann man Antisemitismus bitte relativieren? Entweder man ist judenfeindlich oder nicht.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:06LostFan003
Indem man Antisemiten toleriert, sie in den eigenen Reihen duldet.
Zitat:
merkwürdige Gestalten
Aber keine Holocaust-Leugner. Meine Güte!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:06Nils
Wir dürfen sie auch in Zukunft Zensurusla nennen: Von der Leyen aus dem Rennen :yay:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:12qu4d
Zitat:
Original von Nils
Wir sollten besser aufpassen, was wir sagen, osnts landne wir bald noch hinter Gittern. :O :ugly:

Zitat:
Wer öffentlich, in einer Versammlung oder durch Verbreiten von Schriften (§ 11 Abs. 3) den Bundespräsidenten verunglimpft, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.


http://dejure.org/gesetze/StGB/90.html


Bundespräsidenten sind dumme Nazis, die auf Tiersex stehen.

Zitat:
Original von Nils
Wir dürfen sie auch in Zukunft Zensurusla nennen: Von der Leyen aus dem Rennen :yay:


Na Gott sei Dank.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:20Snuffkin
Zitat:
FDP-Bundestagsfraktionsvize Jürgen Koppelin Bedenken gegen sie an. Von der Leyen sei zwar in bestimmten Bereichen durchsetzungsfähig - allerdings sei sie für die jüngere Generation ein "Antityp". Er begründete dies mit ihrer Zeit als Bundesfamilienministerin, so etwa ihr Vorstoß zum Sperren von Internetseiten.


:isdead: hat da etwa jemand tatsächlich aufgepasst :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:29Constantine
können wir nicht einfach nochmal joschka aus seinem hanf garten holen?

der wird wenigstens ernst genommen als staatspolitiker der wirklich mit staatsräson handelt.

er hat sich in der außenpolitik profiliert, so einen bräuchten wir;)

und das meine ich ernst.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:31qu4d
Au ja, Turnschuhjoschka :y:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 12:55Snuffkin
Ich wär auch fürn Joschi :dunno: und dem würd ich auch abnehmen dass er keine parteipolitischen sachen durchsetzen will
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 13:19Komohdo
Jetzt muss die Opposition ihn nur noch vorschlagen. 8-)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 13:53McLovin
Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von LostFan003
Die Relativierung des Antisemitismus von Antisemiten ist antisemitisch.


Und in welcher Form kann man Antisemitismus bitte relativieren? Entweder man ist judenfeindlich oder nicht.

Ein bisschen Off Topic: Antisemitismus bezieht sich nicht nur auf Juden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 14:31Paulo
Zitat:
Original von McLovin
Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von LostFan003
Die Relativierung des Antisemitismus von Antisemiten ist antisemitisch.


Und in welcher Form kann man Antisemitismus bitte relativieren? Entweder man ist judenfeindlich oder nicht.

Ein bisschen Off Topic: Antisemitismus bezieht sich nicht nur auf Juden.


Ist mir schon klar, aber die Nazis habens ja auch hier geschafft sich nen Begriff so zueigen zu machen, dass er heute quasi nur noch so verstanden wird.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 14:39Ulysses
sry aber bevor ich zum Beitrag komme erstmal MEGA-FACEPALM @ LostFan003


Juchey!!! Heute ist der zweite Tag der Bilderbergkonferenz! Da diese ja seit 1960 NICHT existiert und das sowieso alles Verschwörer sind werde ich auch KEINE Liste von Personen schreiben die dort sind.
Diese Versammlung findet auf keinen Fall in Sitges,Spanien statt.

Nicht vor Ort sind:
Josef Ackermann ( Deutsche Bank-Chef ), Keith B. Alexander ( NSA-Director ),Takis Arapoglou ( Griech. Nationalbank ),Ali Bubacan ( Türk. Ministerpräsident ) und noch paar andere unwichtige Leute wie Muthar Kent der Coca-Cola-Chef oder Roland Koch oder der Siemens-Chef oder David Rockefeller oder Königin Beatrix oder Eckart von Klaeden oder Cristoph Blocher oder Professoren von Havard oder der Chef der Washington Post oder Craig Mundie (Strategie-Chef Microsoft ) oder ........... ( usw. usf. )

- Editiert von Ulysses am 03.06.2010, 14:42 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 14:48Paulo
@ulysses: Was willst du uns jetzt sagen? (kein Angriff, ich kapiers wirklich nicht). Die Konferenz gibts doch seit den 50er (?) Jahren mehr oder weniger regelmäßig. Sogar unsere Angie war doch schon mal dabei ...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 14:57Ulysses
@ Paulo

Nur das es sowas jedes Jahr gibt und dort Wenig-bis Null Presse ist obwohl dort mehr oder weniger die wirtschaflich-politische Elite trifft um .. ja was eigentlich? Kekse zu backen? Vom Urlaub zu erzählen? Immer wenn ich bei lokalen Medien Anfrage wieso dazu keine Berichterstattung stattfindet wird mir gesagt ich wär IRRE und sehe Lila Elefanten. Zumal der Ort hermetisch Abgeriegelt ist Mit Hunderschaften an Polizei, Soldaten, Panzern, Helikoptern und Pipapo. Das machen die doch nicht blos weil die da mit 300 Mann ein Kaffee-Kränzchen halten.

- Editiert von Ulysses am 03.06.2010, 15:01 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 15:03Paulo
Ist aber bei den Freimaurern doch zB auch nicht viel anders. Das ist eben der Sinn von Geheimbünden und Geheimtreffen. Vielelciht ist sowas der Ort an dem man auch mal unbequeme Wahrheiten offen diskutieren kann oder aber es wird die Weltherrschaft geplant. Vermutlich liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 15:06Ulysses
Naja man muss ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Aber wenn die Tagesschau jeden Scheiß der Royals und Co. berichtet muss doch sowas zumindest einen 5min Beitrag wert sein. Wenn den Besuchern dort medial Druck gemacht wird, dann sprechen auch später 1, 2 Leute auch mal offen darüber. Aber ohne Druck passiert gar nichts.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 16:03LostFan003
Dito, Ulysses. Deine verkürzte Kritik ist lächerlich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 16:18Snuffkin
@LostFan003

Könntest du dich jetzt bitte mal zusammenreißen und deine posts mit Argumenten unterlegen anstatt hier nur rumzutrollen? Mit einer Verwarnung haben wir meiner Meinung nach sehr verständnisvoll und entgegenkommend reagiert. Solltest du dich aber weiterhin so wie bisher im Forum verhalten wollen ist es für alle beteiligten besser du gehst von selbst, bevor wir uns die Arbeit machen müssen dich zu sperren.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 17:06LostFan003
Naja. Argumente. Rumtrollen. Ich für meinen Teil habe Argumente - wie das schon klingt - für die allgemein verbreitete Meinung über die Piratenpartei gepostet.

Don't hate the player hate the game.
Was macht es für einen Sinn, die Machtelite in solch einer plumpen Art zu kritisieren? Wir befinden uns in einer kapitalistischen Herrschaftsform, die solche Machtstrukturen fordert. Wenn du nun meinst mit Kritik an Ackermann und Co sei es getan, vertust du dich etwas. Kritik ist wichtig und richtig. Nur in so plumper Art ist sie kontraproduktiv.
Ich war beim Nato-Gipfel. Weil ich Protest als richtig erachtete. Ich hielt mich aber fern den linken Standard-Weltverbesserern.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.06.2010, 20:17Ulysses
aha..... Na wenn du/sie des Lesen mächtig bist/sind wirst/werden du/sie einsehen das die Kritik an die sogenannte "4.Säule der Demokratie"(Medien) gerichtet ist. Schon traurig wenn Russia Today davon berichtet ( pöse pöse Russen ohne Meinungsfreiheit ) und bei uns kommt gar nichts.

Die Kritik an der Machtelite behalte ich für mich. Zum Wohle des Forums.

Aber an der Ausdruckweise Deiner/Ihrerseits meine ich zu erahnen das du/sie gar keine Lust an einer Diskussion haben.
( z.B. Hinweise auf Geschlechtsverkehr anderer User mit sich selbst )

- Editiert von Ulysses am 03.06.2010, 20:20 -

- Editiert von Ulysses am 03.06.2010, 20:26 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.06.2010, 08:58Paulo
Zitat:
Original von Ulysses
Naja man muss ja nicht gleich den Teufel an die Wand malen. Aber wenn die Tagesschau jeden Scheiß der Royals und Co. berichtet muss doch sowas zumindest einen 5min Beitrag wert sein. Wenn den Besuchern dort medial Druck gemacht wird, dann sprechen auch später 1, 2 Leute auch mal offen darüber. Aber ohne Druck passiert gar nichts.


Es mag für die Diskussion nicht förderlich sein, aber da gebe ich dir durchaus recht.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.06.2010, 20:40*Juliet*
Wir sollen bald alle GEZ bezahlen...das Programm bleibt aber wohl gleichschlecht... :ugly:

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,699678,00.html

(für mich ist es allerdings positiv, denn ich wohn mit im Haus meiner Mutter) :grrr:

- Editiert von *Juliet* am 09.06.2010, 20:41 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.06.2010, 21:55Shannon Fan
Bin ich deiner Meinung Juliet.

Das Progrann der öffentlichen (ausser Dokus) is mal echt für die Tonne.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.06.2010, 23:09Snuffkin
finde eine Gebühr pro haushalt eh gescheiter :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 06:10Luke
Zitat:
Original von Snuffkin
finde eine Gebühr pro haushalt eh gescheiter :dunno:


So isses :y:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 07:19Paulo
Zitat:
Original von Shannon Fan

Das Progrann der öffentlichen (ausser Dokus) is mal echt für die Tonne.


Guckst du keine Bundeslige, WM oder Nachrichten? Man kan ja gerne diskutieren ob die öffentlichen wirklich 25 Digitalekanäle brauchen und der Sendeapparat mit Korrespondenten usw. nicht total überladen ist. Aber grundsätzlich haben ARD und ZDF schon ihre Daseinsberechtigung. Und auch, dass nun jeder Haushalt zahlt halte ich für richtig. Damit wird den schmierigen Eintreibemethoden der GEZ endlich ein Riegel vorgeschoben und außerdem erwischt es jetzt auch die, welche sich bisher vor den Gebühren gedrückt haben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 12:29Salocin
Zitat:
Original von Paulo
Guckst du keine Bundeslige, WM
nein.
Zitat:
oder Nachrichten?
sehr selten
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 13:15mercy
Also außer für Sportübertragungen brauche ich auch kein Fernsehen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 13:31Paulo
Zitat:
Original von mercy
Also außer für Sportübertragungen brauche ich auch kein Fernsehen.


Na dafür geht ja schon mal ein Großteild er Gebühren drauf, dh für dich lohnt es sich. Und man muss eben gucken, für möglichst viele Personen ein Angebot zu machen. Und gerade die Quoten bei Länderspielen zeigen ja, dass das Interesse daran SEHR groß ist.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 14:41mercy
Ich schaue zu 95% aber nur Sky und dafür bezahle ich schon. :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 14:45Paulo
Selber Schuld :dunno: ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 23:06Mogry
Naja, aber bezogen auf die Gebühren haben die öffentlich Rechtlichen aber auch den Auftrag, die Gesellschaft abzudecken, und jedem etwas zu bieten. Die Ausrichtung auf die Zuschauerzahlen finde ich hier vollkommen falsch.
Tendenziell bin ich auch dafür, dass für das alles eher einfach ein Grundbetrag von jedem Haushalt bezahlt werden sollte, wenn es denn die Abschaffung der GEZ zur Folge hätte, was es ja nicht hat... :rolleyes: Dafür darf ich aber auch verlangen, dass sämtliche Interessensgebiete abgedeckt werden und wertvolles Programm nicht in die Nachtstunden verlegt wird. Die Sender sollten sich durch die Gebühren finanzieren können und demnach einfach gar nicht auf Einschaltquoten abzielen. Da ist definitiv noch eine Schräglage.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.06.2010, 23:25matheisteinarschloch
seid ihr schon ma von der gez und deren schergen belästigt worden?
dann würdet ihr wohlbehüteten mamakinder ganz anders argumentieren!

und wenn ich das schon lese: "keine wm oder buli" - damit kommste in der heutigen gesellschaft aber nicht sehr weit (haste ja auffem schulhof oft genug bemerkt?)!
manche sagen dazu sogar "freak"
aber logo - ich bin hier im lost-forum, das erklärt alles

geht rasenmähen, ihr seltsamen nerds!!!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.06.2010, 00:38Bane
Da es die Deppen immer noch nicht gebacken bekommen haben...

Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.06.2010, 10:44Snuffkin
Ich möcht gar nicht drüber nachdenken. Wenn ich da anfang krieg ich nen nervenzusammenbruch. Allein die Langzeitfolgen, da redet ja noch kein mensch drüber :isdead:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.06.2010, 13:50Luke
Zitat:
Original von Snuffkin
Ich möcht gar nicht drüber nachdenken. Wenn ich da anfang krieg ich nen nervenzusammenbruch. Allein die Langzeitfolgen, da redet ja noch kein mensch drüber :isdead:


:unterschreib:

Was sind 30 Milliarden (30.000.000.000) Dollar wenn die Natur zerstört ist :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.06.2010, 14:15Mel
:( da darf man garnicht drüber nachdenken, da kann man nur bekloppt werden :( Und vor allem scheint es ja so, dass das durch vernünftige Sicherungseinrichtungen hätte verhindert werden können ... aber da zählt mal wieder nur der Profit, sch ... auf die Sicherheit, wird schon gutgehen :puke: Und jetzt haben wir den Scheiss :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 14:24Salocin
Wulff ist im ersten Wahlgang deutlich durchgefallen (hat nur 600 Stimmen bekommen, 623 hätte er gebraucht.) Schwarz-Geld hätte theoretisch 644 Stimmen gehabt…


:lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 14:25Luke
Langweilig.... :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 15:12Constantine
go gauck go^^
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 17:12Paulo
:D Immer noch kein Bundespräsident nach dem zweiten Wahlgang :D ... in your face schwarz-gelb :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 17:25paranoid_android
Frau Merkel sollte lieber davon absehen, am Samstag nach Südafrika zu fliegen. Die hat im Moment wahrlich keinen Lauf...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.06.2010, 17:29!Xabbu
ach selten hat mich eine schlappe in der politik so gefreut :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.07.2010, 11:55Snuffkin
Mehr zur Präsidentendebatte :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.07.2010, 13:15Blöckchen
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.07.2010, 18:01House
@Blöckchen: Schon 2006 hat die Politik tatsächlich zu dieser Taktik von wegen "Verstecken wir unbeliebte neue Maßnahmen hinter der Fußball-Euphorie" gegriffen. Ich meine, am Tag des Argentinien-Viertelfinals trat damals die neue Gesundheitsreform in Kraft, und das war beileibe nicht das einzige in diesen Tagen. :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.07.2010, 20:26Pan Nox
Das Konzept "Brot und Spiele" ist uralt. Es funktioniert immer noch bestens.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.07.2010, 20:58Blöckchen
Zitat:
Original von Pan Nox
Das Konzept "Brot und Spiele" ist uralt. Es funktioniert immer noch bestens.


:unterschreib:
Meine Rede. Aber immerhin fällt es noch dem einen oder anderen auf.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.07.2010, 11:05Snuffkin
Ich glaub schon dass viele das merken, auch wenns in den TV Nachrichten nicht wirklich kommt. Also allein durch Radio hören weiß ich schon was grad lustiges passiert und wie schön irgendwelche hochbegaben Menschen gefördert werden dafür aber die ärmeren nicht mehr Bafög bekommen (imho ist in unserem Land nämlich die begaben Förderung schon gut genug )
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.07.2010, 11:01Komet_16
Zitat:
Original von Snuffkin
Ich glaub schon dass viele das merken, auch wenns in den TV Nachrichten nicht wirklich kommt. Also allein durch Radio hören weiß ich schon was grad lustiges passiert und wie schön irgendwelche hochbegaben Menschen gefördert werden dafür aber die ärmeren nicht mehr Bafög bekommen (imho ist in unserem Land nämlich die begaben Förderung schon gut genug )

Das mit der Begabtenförderung würde ich nicht unbedingt unterschreiben. Es stimmt, dass in den letzten Jahren mehr in der Eliteförderung im Hochschulbereich getan wurde als in der Förderung leistungsschwächerer Schüler. Schaut man jetzt auf die Schullandschaft, liegt die Förderung der Hochbegabten immer noch relativ brach. Es ist in Deutschland im Allgemeinen so, dass sich das Bildungssystem am Durchschnitt orientiert und die schlechten und die sehr guten Kandidaten unter den Tisch fallen. Wirft man einen Blick über den großen Teich, sieht man, dass Hochbegabung dort sogar ein sonderpädagogischer Förderschwerpunkt ist, weil auch diese Schülerschaft so ihre speziellen Probleme mitbringt. Vor allem im emotionalen und sozialen Bereich herrscht da oft Nachholbedarf.
Letztes Semester haben wir ein Kind auf Hochbegabung getestet. Wir haben den beobachtet im Unterricht und ihn durch einen 90-minütigen adaptiven Intelligenztest genudelt. Ergebnis war: in Mathe hatte er auffällig gute Ergebnisse, der Rest war im Normalbereich oder etwas besser, bis auf ein Wert: die soziale Intelligenz. Er hatte einen Klassenkameraden, bei dem die Hochbegabung schon bestätigt wurde. Da hat man das noch viel mehr gesehen. Stofflich hatte er es voll drauf, aber er hatte kaum Kontakt zum Rest der Klasse.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.07.2010, 11:37Snuffkin
Ja aber ist das nicht oft so bei hochbegabten Kindern ? Also wir hatten einen in unserer Klasse von dem ich mri sicher bin, dass er hochbegabt ist. Ich denke bei dem hat das mit dem sozialen auch nur funktioniert, weil er von ein paar Jungs mitgezogen wurde, also fast gezwungen wurde sich so am sozialen Leben zu beteiligen. Das ging dann auch aber wir sind ja alle schon 16 gewesen als wir zusammen kamen und da weiß ich nicht wie das vorher war.

Vielleicht hab ich da auch ein wenig übertrieben aber naja meiner meinung nach muss halt mal grundlegend was an der Bildung gemacht werden aber nya da muss man wohl sich mit dem zufreidengeben was man hat
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.07.2010, 11:46Komet_16
Zitat:
Original von Snuffkin
meiner meinung nach muss halt mal grundlegend was an der Bildung gemacht werden aber nya da muss man wohl sich mit dem zufreidengeben was man hat

Darin stimmen wir ja auf jeden Fall überein. ;-)

Wie ich ja bereits sagte, sind die emotional meist nicht so weit wie in den restlichen Bereichen, aber da kann ja auch was getan werden. Da werden die Hochbegabten ja genau so wenig berücksichtigt wie die Schüler mit Schwächen in Mathe, Deutsch, Englisch, Chemie, Bio, .... Bei denen funktioniert's doch oft auch nur, weil sie abschreiben und von anderen mitgeschleift werden. ;-) Das ist doch das gleiche, egal an welchen Rand du gehst.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.07.2010, 20:19SawyersGirl
Habt ihr schon gehört? Bei der Loveparade gab es eine Massenpanik und es sind mindestens 15 Menschen tot und ca. 100 verletzt.
Echt schlimm so was...
Wenn da so ein Gedrängel ist, dass man dann sogar noch von anderen tot getreten wird.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.07.2010, 20:39Jin108
@SawyersGirl,
ich hab mich eh schon gewundert dass hier noch keiner was dazu geschrieben hat. Was ich gehört hab is dass schon Tage davor einige Leute gewarnt haben sollen dass das Gelände viel zu klein sein soll und dass es da zu Massenpaniken kommen kann (es soll laut einer Quelle nur Platz für ca. 350.000 Leute sein, aber gerechnet wurde mit mindestens 800.000 Menschen (!) ), aber da wurden offenbar alle Warnungen in den Wind geschossen, das hat die Veranstalter anscheinend ned interessiert! Sowas find ich einfach absolut unverantwortlich :n:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.07.2010, 20:45SawyersGirl
@Jin:
Ja, stimmt.
Vorhin hat ein Mann, der dabei war, in den Nachrichten gesagt, dass sie gerufen haben die Polizei solle die Menschen endlich irgendwie zurück halten. Die sind alle wohl nur weiter nach vorne gestürmt und wer hingefallen ist, war schon schlecht dran. Um sich zu retten, sind manche sogar diese Absperrgitter hochgeklettert. Ist echt schlimm, dass das so passiert ist.
Vor allem auch, weil wie du schon gesagt hast, die Warnungen vorher einfach ignoriert wurden. Und jetzt ist es passiert.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.07.2010, 20:57Jin108
Tja, was soll man sagen, die Welt wird einfach immer kranker! Jetz hatten wir in 2010 kurz hintereinander das Ölleck, die Vergewaltigungen im Feriencamp auf Ameland und nun die Toten auf der Love Parade, wirklich eine tolle Welt in der wir leben :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.07.2010, 22:39Komet_16
Die Massenpanik wurde durch Kreischen hervorgerufen. Ich bin mal böse und sage, dass das sicherlich Frauen waren, die da gekreischt haben. ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.07.2010, 00:18Blöckchen
@Komet: Lass mich raten, deine Masterarbeit geht um Stereotype und Vorurteile... ;)
Könnte mir allerdings vorstellen, dass du nicht ganz unrecht hast.


Ich frag mich nur, wie man auf die Idee kommen kann, das alles noch mit dem Handy zu filmen. Das find ich persönlich krank. :rolleyes:

Zitat:

Tja, was soll man sagen, die Welt wird einfach immer kranker! Jetz hatten wir in 2010 kurz hintereinander das Ölleck, die Vergewaltigungen im Feriencamp auf Ameland und nun die Toten auf der Love Parade, wirklich eine tolle Welt in der wir leben [:rolleyes:]


Nun ja, wir sind es ja, die es zulassen.

- Editiert von Blöckchen am 25.07.2010, 00:19 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.07.2010, 10:30Komet_16
Zitat:
Original von Blöckchen
@Komet: Lass mich raten, deine Masterarbeit geht um Stereotype und Vorurteile... ;)
Könnte mir allerdings vorstellen, dass du nicht ganz unrecht hast.

Du hast nicht unrecht. :ugly: Meine Masterarbeit handelt über die Darstellung von Menschen mit Behinderung in Printmedien und da wird ja mit so einigen Vorurteilen und Stereotypen gearbeitet. Ich muss auch den (englischsprachigen) internationalen Forschungsstand darstellen und die Vorurteile sind innerhalb der westlichen Welt relativ ähnlich. Wäre es der Film, fiele das bestimmt noch drastischer aus. Hollywood lässt grüßen. ;)

Aber du gibst ja selbst zu, dass ich wahrscheinlich Recht habe. :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.07.2010, 14:35HappyChild
Zitat:
Original von Blöckchen
Ich frag mich nur, wie man auf die Idee kommen kann, das alles noch mit dem Handy zu filmen. Das find ich persönlich krank. :rolleyes:


Naja, sind halt geldgeil... Die wissen, wie mans macht. Erinnert mich gerade an die Geschichte eines Amoklaufs, wo zwei Mädchen in der Schule gefilmt haben und bei der BILD-Zeitung oder so angerufen und gefragt haben, wie viel sie für die Videosequenzen bieten. Hoch lebe der Kapitalismus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.08.2010, 17:36JohnnySinclair
Die Schuldigen für das Unglück sind gefunden, Eva Herman sei Dank. Überraschung: Es sind die Raver selbst.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.08.2010, 18:21Flagg
Zitat:
Original von JohnnySinclair
Die Schuldigen für das Unglück sind gefunden, Eva Herman sei Dank. Überraschung: Es sind die Raver selbst.


Obwohl die Herman ja mal überhaupt nicht ernst zu nehmen ist die alte Schnatter kann ich dem folgenden Zitat durchaus was abgewinnen!!!

Denn, so hat Eva Herman erkannt: "Dieses »friedliche Fest fröhlicher junger Menschen« ist in Wahrheit eine riesige Drogen-, Alkohol- und Sexorgie, geplant, genehmigt und zum Teil finanziert von der Stadt Duisburg und NRW." Im Fernsehen hat sie offenbar Bilder gesehen, welche blankes Entsetzen in der Ex-Journalistin hervorrufen. "Viele Mädchen haben den Busen blank gezogen, manche sind fast völlig nackt. Sie wiegen sich in ekstatischer Verzückung im ohrenbetäubenden Lärm, Begriffe wie Sittlichkeit oder Anstand haben sich in den abgrundtiefen Bassschlägen ins Nichts aufgelöst."

Auch wenn diese aufgesetzte Entsetztheit natürlich ebenfalls mehr als peinlich daher kommt :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.08.2010, 22:24Komet_16
Als sie das erste Buch rausgebracht hat, hatte sie ein paar wahre Sachen dabei, die von den Medien jedoch völlig verzerrt und aus dem Zusammenhang entrückt dargestellt wurden. Danach wurde es allerdings abgedrehter.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.08.2010, 07:07Paulo
Ich frag mich ja immer noch, wie sich jemand wie die Hermann, der drei mal geschieden ist, auf einmal als Moralapostel der Nation aufspielen kann. :spy:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 02:32Jin108
Mal wieder was zum Thema Meinungsfreiheit:
http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/23/minister/pressefreiheit.html

Ja ich weiß, Bildzeitung^^
Aber trotzdem find ich es ein starkes Stück wie die Politiker jegliche Meinungsfreiheit verbieten wollen! Nachdem sie ja schon Sarrazin schikanieren und mundtot machen wollten nur weil er es gewagt hat unangenehme Wahrheiten mal kritisch anzusprechen, will jetz ein korrupter Politiker also verhindern dass die Öffentlichkeit erfährt was der für Dreck am Stecken hat. Sowas find ich einfach unglaublich :rolleyes:

Meiner Meinung nach MUSS sich was ändern in der deutschen Politik, denn sowas verstößt eindeutig gegen das Grundgesetz!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 09:38Snuffkin
Zitat:
unangenehme Wahrheiten mal kritisch anzusprechen,


Alle juden haben ein Judengen :isdead: MAKES SENSE. Außerdem durfte der Herr ganz ungestört sein Buch veröffentlichen, hat durch den ganzen Trubel nicht nur umsonst Werbung für das Buch bekommen (das jetzt sicher doppelt so viele lesen, weil sie einfah wissen wollen, was er da so böses sagt oder auch nicht) sondern auch ne herzhafte Abfindung.



Wenn die Bild wirklich Schneid hätte, hätten sie gleich gesagt wer's ist und um was es geht. fertig, das ist nur attentionwhoring.


So danke an bildblog

Zitat:
Die beiden Medien brachten dazu einige angebliche Details aus dem angeblichen Privatleben des Politikers und beriefen sich dabei auf angebliche E-Mails, die ihnen "vorliegen". "Bild" verstieß damit gegen eine Einstweilige Verfügung, die Speers Anwalt Johnny Eisenberg nach eigenen Angaben vorsorglich erwirkt hatte, und die der Axel Springer AG untersagte, die Geschichte zu verbreiten. Da die BILD digital GmbH & CO. KG als Herausgeberin von Bild.de von dieser ersten Verfügung nicht betroffen war, erwirkte Eisenberg gestern eine weitere, so dass auch Bild.de jetzt nicht mehr über den Fall berichten darf.

Ob diese E-Mails überhaupt echt sind, ist nicht ganz klar, aber auch zur Herkunft konnte der Anwalt der Axel Springer AG bei der gestrigen Verhandlung vor dem Berliner Landgericht nichts sagen — er selbst bezeichnete die Quellen als "trübe". Andererseits war Rainer Speers Laptop vor rund einem Jahr gestohlen worden, wie die "Märkische Allgemeine" berichtet:

Ermittlungen der Polizei, die den Laptop sogar orten wollten, führten ins Leere. Zuletzt soll das Gerät bei Motorradrockern gelandet sein, als für das Datenmaterial nach Abnehmern bei der Presse gesucht wurde.

Offenbar wurde man bei der Bild-Zeitung fündig, weshalb es gestern vor der Pressekammer des Landgerichts Berlin zu einer Verhandlung kam
.




- Editiert von The Darkness am 23.09.2010, 09:58 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 10:06McLovin
Sehe ich auch so. Das ist garantiert verdreht oder komplett gelogen.

Und den Kritikern von Sarrazin geht es nicht darum die Meinungsfreiheit einzuschränken oder zu verbieten bzw jemanden mundtot zu machen, sondern darum, dass Politiker eine gewisse Verantwortung und Einfluss haben und deswegen bestimmte Bemerkungen für sich behalten sollten. Manche Sachen sagt man als Vertreter des Volkes einfach nicht und die Kritik ist meiner Meinung nach angebracht (obwohl ab einem gewissen Punkt natürlich übertrieben wurde). Verbot von Meinungsfreiheit wird es nie geben und es wird auch von niemandem gefordert.

EDIT: :-D

- Editiert von McLovin am 23.09.2010, 10:08 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 13:08Jin108
Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:
unangenehme Wahrheiten mal kritisch anzusprechen,


Alle juden haben ein Judengen :isdead: MAKES SENSE. Außerdem durfte der Herr ganz ungestört sein Buch veröffentlichen, hat durch den ganzen Trubel nicht nur umsonst Werbung für das Buch bekommen (das jetzt sicher doppelt so viele lesen, weil sie einfah wissen wollen, was er da so böses sagt oder auch nicht) sondern auch ne herzhafte Abfindung.


Ich hab doch nicht gesagt dass er mit ALLEN Dingen Recht hatte, die er gesagt hat. Aber das is mal wieder so typisch, es wird nurnoch auf der einen Aussage von ihm mit den Genen rumgehackt anstatt über die anderen, wichtigeren Sachen wie z.B. dem mangelnden Integrationswillen und so zu sprechen, mit denen Sarrazin zweifellos recht hat!
Und ich hab doch jetz wirklich nix schlimmes geschrieben in meinem Beitrag, warum wird bei mir dann gleich wieder ein bestimmtes Zitat rausgegriffen und in der Luft zerrissen?

Und nochmal zurück zu Sarrazin: Es war doch offensichtlich dass die höheren Politiker nur darauf gewartet haben dass sie irgendwas finden womit sie Sarrazin einen Strick drehen können, weil sie sich nicht mit so unangenehmen Dingen auseinandersetzen wollen und da kam ihnen diese Aussage gerade recht um diesen in ihren Augen unangenehmen Störenfried loszuwerden. Mir wäre es auch lieber er hätte diese Aussage mit den Genen nicht gemacht, aber mal ehrlich, zu glauben dass es den Politikern bei ihren Sanktionen gegen Sarrazin um Moral oder Verantwortung gehen würde, ist doch naiv!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 13:37Salocin
Zitat:
Original von Jin108
Es war doch offensichtlich dass die höheren Politiker nur darauf gewartet haben dass sie irgendwas finden womit sie Sarrazin einen Strick drehen können, weil sie sich nicht mit so unangenehmen Dingen auseinandersetzen wollen
Ich möchte mich auch nicht unbedingt mit so unangenehmen Dingen wie dem Sarrazin auseinandersetzen. Ist aber leider immer wieder nötig.
Zitat:
Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:
unangenehme Wahrheiten mal kritisch anzusprechen,


Alle juden haben ein Judengen :isdead: MAKES SENSE. Außerdem durfte der Herr ganz ungestört sein Buch veröffentlichen, hat durch den ganzen Trubel nicht nur umsonst Werbung für das Buch bekommen (das jetzt sicher doppelt so viele lesen, weil sie einfah wissen wollen, was er da so böses sagt oder auch nicht) sondern auch ne herzhafte Abfindung.


Ich hab doch nicht gesagt dass er mit ALLEN Dingen Recht hatte, die er gesagt hat. Aber das is mal wieder so typisch, es wird nurnoch auf der einen Aussage von ihm mit den Genen rumgehackt anstatt über die anderen, wichtigeren Sachen wie z.B. dem mangelnden Integrationswillen und so zu sprechen, mit denen Sarrazin zweifellos recht hat!

Der mangelnde Integrationswille beruht aber auf Gegenseitigkeit. Es hat doch seine Gründe, dass die erste und oft auch die zweite Generation von Zuwanderern oft besser integriert ist als die folgenden. Deutschland hat immer noch so bescheuerte Regelungen, die es den Enkeln von Einwanderern schwer machen, die deutsche Staatsbürgerschaft zu bekommen. Wenn man von dem Staat, in dem man selbst und die eigenen Eltern geboren wurde, so offensichtlich nicht gewollt wird, der einen also auch nicht integrieren will, kann ich gut verstehen, dass man diesen Staat selbst auch nicht sonderlich gern hat. Und bevor du mir jetzt mit „dann sollen sie doch zurück in die Türkei gehen“ kommst - was sollen sie da? Mit dem Land verbindet sie noch viel weniger…

Mal ganz davon abgesehen: Niemand hat Sarrazin den Mund verboten. Es steht ihm frei, seine merkwürdigen Thesen zu verbreiten, genau wie es ja auch Eva Hermann frei steht, ihre eigenen, teilweise ähnlichen Thesen zu verbreiten. Allerdings muss sich jemand, der so in der Öffentlichkeit steht und für so große Einrichtungen wie die Bundesbank (oder den NDR/die ARD) arbeitet, bewusst sein, dass er immer auch als Vertreter dieser Institution wahrgenommen wird, wenn er sich öffentlich äußert. Und dass sich diese Institution dann einfach hinter einem steht und nicht ihre eigenen Meinung dazu hat, kann man dann nicht erwarten.

Zitat:
Und ich hab doch jetz wirklich nix schlimmes geschrieben in meinem Beitrag, warum wird bei mir dann gleich wieder ein bestimmtes Zitat rausgegriffen und in der Luft zerrissen?
Weil's absoluter Stuss war?:dunno:



- Editiert von Salocin am 23.09.2010, 13:42 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 14:06Jin108
Zitat:
Original von Salocin
Weil's absoluter Stuss war?:dunno:


Sowas find ich jetz aber vielmehr provozierend als das was ich geschrieben habe :rolleyes:
Also wirklich, ich muss hier meine Beiträge doch wirklich nicht als "absoluten Stuss" bezeichnen lassen, das find ich wirklich ne absolute Frechheit und da könnt ich jetz auch behaupten dass du dir als Admin solche Aussagen eigentlich nicht erlauben dürftest! Ganz ehrlich, ich hab allmählich die Schnauze voll dass ihr hier immer auf mir rumhackt!

Und weil ich ja sooooo ein böser Provokateur bin, schockier ich hier gleich mal wieder die Userschaft mit meiner ach so absurden und absoluter-Stuss-Meinung: Ich würde eine Sarrazin-Partei wählen!

So, jetz habt ihr wieder was worauf ihr euch stürzen und meine Aussagen in der Luft zerreißen könnt

- Editiert von Jin108 am 23.09.2010, 14:09 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 14:27Salocin
Zitat:
Original von Jin108
Und weil ich ja sooooo ein böser Provokateur bin, schockier ich hier gleich mal wieder die Userschaft mit meiner ach so absurden und absoluter-Stuss-Meinung: Ich würde eine Sarrazin-Partei wählen!
Das wundert mich nicht.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 14:42McLovin
Zitat:
Original von Jin108
Mir wäre es auch lieber er hätte diese Aussage mit den Genen nicht gemacht, aber mal ehrlich, zu glauben dass es den Politikern bei ihren Sanktionen gegen Sarrazin um Moral oder Verantwortung gehen würde, ist doch naiv!

Dein Post, der diese Diskussion ausgelöst hat, war naiv (und nich weil er sie ausgelöst hat, sondern wegen des Inhaltes).
Jeder der ein wenig aufgepasst und den Boulevardmedien keine Aufmerksamkeit geschenkt hat, weiß dass es nie um Meinungsfreiheit sondern um Verantwortung ging. Es hat nichts damit zu tun, dass die Poltiker davor die Augen verschließen und Störenfriede mundtot machen wollen. Es soll lediglich vermieden werden, dass von jemanden der das Volk vertritt überflüssigerweise noch mehr Öl ins Feuer gegossen wird. Wenn das jemand trotzdem tut, muss er halt mit den Konsequenzen leben.

Zitat:
Original von Salocin
Mal ganz davon abgesehen: Niemand hat Sarrazin den Mund verboten. Es steht ihm frei, seine merkwürdigen Thesen zu verbreiten, genau wie es ja auch Eva Hermann frei steht, ihre eigenen, teilweise ähnlichen Thesen zu verbreiten. Allerdings muss sich jemand, der so in der Öffentlichkeit steht und für so große Einrichtungen wie die Bundesbank (oder den NDR/die ARD) arbeitet, bewusst sein, dass er immer auch als Vertreter dieser Institution wahrgenommen wird, wenn er sich öffentlich äußert. Und dass sich diese Institution dann einfach hinter einem steht und nicht ihre eigenen Meinung dazu hat, kann man dann nicht erwarten.

Das kann ich so nur unterschreiben.


Achja, und nimm nicht jede Aussage gleich so persönlich.

- Editiert von McLovin am 23.09.2010, 14:44 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:05Jin108
Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:09Luke
Zitat:
Original von Jin108
Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


Da Du ja mehr so der linke Wähler bist passt es nicht die Aussagen Sarrazins gut zu finden :dunno:

Ich als eher rechts Wähler find die Aussagen an sich gut, bis auf das mit den Juden und irgendwelchen Genen, das ist blöd! Im Kern der Sache hat er aber Recht und das macht mir schon ein wenig Angst :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:23Snuffkin
Zitat:
Und ich hab doch jetz wirklich nix schlimmes geschrieben in meinem Beitrag, warum wird bei mir dann gleich wieder ein bestimmtes Zitat rausgegriffen und in der Luft zerrissen?


Hättest du weitergelesen, hättest du auch gesehen, dass ich mich durchaus nicht nur an dieser gewagt provokanten These (mir ist durchaus bewusst, dass es in seinem Buch sicher auch um andere Dinge geht) aufgehängt habe, sondern dein Argument, ihm sei doch der Mund verboten worden dadurch widerlegt habe, dass dem einfach nicht so ist, und das er durch die ganze Diskussion wahrscheinlicha uch mehr rausbekommen hat, als verloren.

Zitat:
wichtigeren Sachen wie z.B. dem mangelnden Integrationswillen und so zu sprechen, mit denen Sarrazin zweifellos recht hat!


ich hab sein Buch nicht gelesen und kann deshalb auch nicht dazu stellung nehmen. Vielleicht sagt er sinnvolle sachen, vielleicht auch nicht :dunno: Ich werd aber kein Geld dafür ausgeben um der Sache nachzugehen, aber wenn du lust hast kannst du ja gerne seine Hauptthesen posten (solange du sie nicht von Bild.de kopierst)


Zitat:
Und weil ich ja sooooo ein böser Provokateur bin, schockier ich hier gleich mal wieder die Userschaft mit meiner ach so absurden und absoluter-Stuss-Meinung: Ich würde eine Sarrazin-Partei wählen!


1.) Wundert es mich nicht und 2.) provoziert es nicht, hat dein post vorher auch nicht weil er mit 2 Klicks und ca drei sätzen widerlegt war

Zitat:

Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


schau doch mal bei der NPD nach :X


Zitat:
Ich als eher rechts Wähler find die Aussagen an sich gut, bis auf das mit den Juden und irgendwelchen Genen, das ist blöd! Im Kern der Sache hat er aber Recht und das macht mir schon ein wenig Angst [:(]


Wie gesagt, dazu kann ich nicht viel sagen weil ich das Buch nicht gelesen hab und alles andere findet man ja immer nur als kurzversion in den Medien und das kann man halt einfach nicht übernehmen, wenn man die Zusammenhänge nicht kennt. Aber ich persönlich wähle auch eher links, sehe aber dennoch, das wir in Deutschland die Sache mti der Integration besser regeln könnten.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:33Luke
Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:

Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


schau doch mal bei der NPD nach :X


Naja, da machst Du es Dir aber einfach :D

Das ist aber auch das Problem, wenn ich solche Ansichten teile, bin ich gleich ein NPD´ler :( Ist mir persönlich aber egal, ich möchte in erster Linie meinen Kindern ein Deutschland zeigen das nicht muslimisch dominiert ist! Deutschland ist ein christlich orientiertes Land und das soll es auch bleiben! Wer hier her kommt sollte sich mit den Werten und Religionen des Landes identifizieren und nicht umgekehrt (!)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:42Snuffkin
Ich war halt auch mal ~provokativ :P

Naja, aber eine muslimische diktatur ist ja weit entfernt :ugly: Dennoch teile ich u.a. auch die Meinung, dass man sich ja auch ein stück mit dafür entscheidet, in welches Land man sich auswandert und dass man sich da auch kulturell zu einem gewissen Teil anpassen sollte. Das heißt ja niht im Umkehrschluß, dass man seine eigenen kulturellen Wurzeln entsagen soll.

Andererseits finde ich auch, dass man langsam von diesem christlich geprägten weg sollte. Warum können wir uns nicht als ein multikultiland sehen, das einfach andere religionen und ansichten akzeptiert? Warum sind muslimische Einwirkungen denn so schlecht? Schließlich hätten wir ohne die muslimischen Einflüsse in Spanien und dem kulturellen austausch mit dem Orient im Mittelalter heute auch ein ganz anderes Europa.
Die muslimischen Werte sind auch nicht sehr viel anders, als das was uns der christliche glaube vermitteln will, die beiden Religionen sind ja auch ArtVerwandt. Ich finde es ein bisschen übertrieben da gleich auf Abwehrhaltung zu gehen und diese "Fass mich nicht an" Einstellung zu übernehmen.

Diese christliche prägung ist imho auch total old-fashioned und bringt einfach nix mehr, weil wir einfach als Gesellschaft sowiso nicht unbedingt nach "biblischen" Moralen leben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:49Jin108
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von Jin108
Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


Da Du ja mehr so der linke Wähler bist passt es nicht die Aussagen Sarrazins gut zu finden :dunno:

Ich als eher rechts Wähler find die Aussagen an sich gut, bis auf das mit den Juden und irgendwelchen Genen, das ist blöd! Im Kern der Sache hat er aber Recht und das macht mir schon ein wenig Angst :(


Ich bin/war kein strikter Linkswähler, Luke! Nur war das bei der letzten Wahl eben so ziemlich die einzige Partei die für mich noch wählbar war. Deiner Aussage hier schließ ich mich aber voll und ganz an ;)
Und ich will auch kein muslimisch dominiertes Deutschland, in dem sich deutsche Kinder in Schulen schon als "Schweinefleischfresser" anpöbeln lassen müssen!

NPD würde ich nie wählen, nur um das mal klargestellt zu haben!
Es sind doch auch nicht die NPD-Wähler die Sarrazin unterstützen, sondern ganz normale Bürger, einige davon z.B. die bisher die SPD gewählt haben, aber extrem unzufrieden damit sind wie die Partei sich entwickelt hat.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 15:58Luke
Multikulti? Allein das Wort hasse ich schon :D

Dazu sage ich ganz klar Nein, das wäre nicht mein Wunsch für dieses Land! Ich bin auch kein Christ, in Form vom Glauben, aber die Werte die für Deutschland stehen finde ich schon irgendwie nicht schlecht! In muslinischen Ländern ist der Glaube das Dominante und das kann einem schon ganz schon Angst machen! Der Koran an sich ist bestimmt kein Teufelswerk, aber die Hardliner drehen sich die Suren so wie sie es brauchen und schon haben wir die Fundamentalisten mit Bombengürtel vor der Tür stehen! Klar ist das übertrieben, die Bibel kann man auch so drehen das man Gewalt noch gut heißen kann, aber das wird in der westlichen Welt doch dann nicht gemacht.

Hör Dir doch mal die Jugendlichen im alter von 13,14 oder 15 Jahren an, die reden eine Sprache die wirklich nicht mehr viel mit Deutsch zu tun haben! Warum sprechen den die Migrationskinder kein richtiges Deutsch? Weil die Alten da kein großes Interesse haben, die bleiben im Großteil unter sich und machen ihr Ding! Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben, das ist traurig, aber wahr!

Es gibt ja auch zig Statistiken die eine eigene und klare Sprache sprechen! Ich sag nur Schüler ohne Abschluss, Jugendliche ohne Ausbildung, Arbeitslose, Hartz 4 Empfänger, Gefängnisinsassen, ect. Einfach mal schauen wie das die Verhältnise sind im Betzug auf Ausländer/Migrationshintergrund/Deutsche! Das passt hinten und vorne nicht...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 16:06Snuffkin
Warum sprechen viele deutsche Kinder kein richtiges deutsch? Das alles hat einfach auch viel mehr mit Bildungspolitik zu tun als einfach nur mit der Einwanderungspolitik. Da läuft so viel schon im Kindergarten schief, wenn die Kinder denn überhaupt in den Kindergarten gehen.

Ich kann dir schon in so weit zustimmen, dass in diesem Land einfach total viel schief läuft auf sehr vielen ebenen, und dass wir das auch irgendwann zu spüren bekommen werden. ich stimme aber nicht mit der vorstellung überein, dass ich dieses land christlich geprägt sehen will. Viele werte sind ja auch eher allgemeingültig als spezififisch christlich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 16:29Komet_16
Ich bringe mich dann auch mal ein.

Zum Parteiausschluss von Sarrazin:
Der ist gerechtfertigt. Wenn jemand in der SPD ist, deren Glaube es immer war, dass es jedem Arbeiterkind theoretisch möglich sein müsste, auch an der gesellschaftlichen Spitze zu landen, kann es nicht dulden, dass da jemand sagt: Die sind dumm und werden es auch bleiben. Dass es nicht stimmt, kommt noch hinzu.

Das Juden-Gen:
Das war überhaupt die bescheuertste Diskussion überhaupt. Ich glaube, dass es so eines gibt, aber bestimmt nicht nur für Juden, sondern auch für andere Volksgruppen. Warum es deswegen einen Aufschrei gibt, lässt sich wirklich nur aus unserer Geschichte erklären, denn da steckt doch einfach gar nichts hinter. Was bedeutet denn dieses Gen? Haben alle Juden jetzt zwangsweise eine bestimmte Eigenschaft oder eben gerade nicht? Ist dieses Gen überhaupt bei allen aktiv oder allen passiv? Man weiß da drüber gar nichts und es ist es überhaupt nicht wert, dass man deswegen einen großen Terz macht. Wenn ich ein Deutschengen hätte, wär's mir auch egal. Das sieht niemand.

Islam-Debatte:
Ich finde hier wird sehr klar deutlich, dass diese Religion immer unter einem sehr westlichen Blickwinkel diskuttiert wird. In ganz Europa ist es so, dass alle Christentum, Judentum, Buddhismus und Hinduismus und andere kleinere Religionen ziemlich friedlich miteinanderauskommen und sie auch gar nicht groß im Gespräch sind außer dem Islam. Das ist aus einem ganz einfachen Grund so: das ist nämlich keine Religion im westlichen Sinne, sondern eine Gesellschaftsform, die im Großen und Ganzen wenig mit dem westlichen Aufbau eines Staates übereinkommt. Staat und Kirche sind in der Türkei (je nachdem wo man dort wohnt!) und den meisten arabischen Staaten praktisch und in den Köpfen nicht getrennt. Das kann man auch sehr leicht demonstrieren. Wenn jemand sehr bekanntes aus der Türkei deutsche Politik oder das Christentum kritisiert, wird das hier diskutiert, es gibt vielleicht einen medialen Aufschrei, aber damit hat es sich. Zeichnet ein Däne eine Mohammedkarikatur, brennt die dänische Flagge und deren Botschaften; will jemand in den USA einen Koran verbrennen, brennt die amerikanische Flagge und amerikanische Botschaften müssen ihre Sicherheitsmaßnahmen hochschrauben.
Innerhalb des Islams gibt es keine Selbstkritik an der Religion und der Gesellschaftsform. Und genau aus diesen Ländern kommen die Imame, die in den deutschen muslimischen Gemeinden predigen. So lange das so ist, wird dieses uns völlig fremde Denken nicht aus deren Köpfen verschwinden. Die Imame müssen hier in Deutschland mit westlichen Grundwerten ausgebildet werden. Die ganzen Sprachkurse und anderes sind die kleineren Probleme.

Von wem sind die Moscheen bezahlt?
Das wird oft nicht offengelegt, woher das viele Geld kommt. Das kommt nämlich häufig von der türkischen Religionsbehörde.[/size]

- Editiert von Komet_16 am 23.09.2010, 16:34 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 16:37Snuffkin
Na, ich würd nicht sagen, dass es im Islam keine Gelehrten gibt, die sich nicht kritisch mit selbigem auseinandersetzen. Ich denke nur, dass sich das einfach im moment immer schwieriger gestaltet. die ganzen länder wollen sich eben auch abgrenzen und tun dies eben indem sie sich vom Westen abgrenzen. Und je mehr westliche Länder sich da aufführen, desto schlimmer wirds.
Gerade der Islam im ursprünglichen ist ja sowiso eher aufgeschlossen: Jedenfalls aus historischer perspektive war der Islam weitaus toleranter zu fremden Religionen als die Christen, die lieber immer schön alles abgeschlachtet haben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 16:54Komet_16
Zitat:
Original von The Darkness
Na, ich würd nicht sagen, dass es im Islam keine Gelehrten gibt, die sich nicht kritisch mit selbigem auseinandersetzen. Ich denke nur, dass sich das einfach im moment immer schwieriger gestaltet. die ganzen länder wollen sich eben auch abgrenzen und tun dies eben indem sie sich vom Westen abgrenzen. Und je mehr westliche Länder sich da aufführen, desto schlimmer wirds.
Gerade der Islam im ursprünglichen ist ja sowiso eher aufgeschlossen: Jedenfalls aus historischer perspektive war der Islam weitaus toleranter zu fremden Religionen als die Christen, die lieber immer schön alles abgeschlachtet haben.

Das nutzt aber reichlich wenig, denn jetzt ist es eben nicht mehr so mit der Toleranz im Iran, Afghanistan und so weiter. Natürlich gibt es Leute, die sich kritisch mit dem Islam auseinandersetzen. Die sind aber fast alle nicht aus den muslimischen Ländern und treten aber nicht so häufig in den Medien auf, weil sie Morddrohungen erhalten. Genau deswegen kritisieren muslimische Verbände auch selten diese Extremisten. Die haben selbst Schiss vor denen. Das ist das Problem. Da wir nur vor unserer eigenen Haustür fegen können, bleibt uns nur die eigene Imamausbildung.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 16:57Snuffkin
Fänd ich ja auch nicht schlecht :dunno: Aber wenn der deutsche staat die ausbildung fördern würde, kämen sicher wieder sehr viele sehr laute stimmen, die dagegen sind, weil noch mehr Gelder für die bösen Ausländer ausgegeben werden :o
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:06Komet_16
Das ist aber eine sehr wichtige Investition. Sonst tun es immer wieder die Imame, die für eine begrenzte Zeit aus der Türkei nach Deutschland beordert werden. Die sind dort mit das konservativste, das man in der Türkei findet. Kein Wunder, dass gläubige Moscheegänger sich in ihrer Kultur eher nicht öffnen und nach wie vor so ein Stammesdenken mit arrangierten Ehen, Ehrenmorden und der Unterdrückung der Frau haben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:07Snuffkin
you're preaching to the choir. Aber für wirklich wichtige Investitionen gibts ja meistens nie geld :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:25Catty
Zitat:
Original von Jin108
Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


Dass es viele gibt, schreibt auch nur die Bild-Zeitung. Und selbst wenn es viele geben würde: Das sagt auch nichts über die Qualität einer solchen Partei aus.

Imho vertritt Sarrazin nur eine Stammtisch-Meinung - seine "Argumente" lassen sich oft gezielt mit 1-2 Klicks widerlegen. Damit disqualifizert er sich selbst. Mal ganz davon abgesehen, dass ich bei jemandem, der etwas über ein Judengen schriebt, auch alles andere in Frage stellen würde, was der Mensch sonst noch so verbreitet.

Mal ganz davon abgesehen, dass wenn du in einem Forum eine Meinung postest, du damit rechnen musst, dass sie kommentiert bzw. kritisiert wird - was hattest du erwartet? Dass alle dir applaudieren? Oder dein Post umkommentiert lassen? Bei so einem kontroversen Thema wie Sarrazin, kannst du ja auch gleich noch über Stuttgart 21 schreiben und dich aufregen, dass dir jemand widerspricht :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:29Snuffkin
Oh nein, Catty, als nächstes erzählst du noch was von Diskussionskultur und Meinungsfreiheit :isdead: :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:32Komet_16
Zitat:
Original von Catty
Mal ganz davon abgesehen, dass ich bei jemandem, der etwas über ein Judengen schriebt, auch alles andere in Frage stellen würde, was der Mensch sonst noch so verbreitet.

Sarrazin hat nie über ein Judengen geschrieben. Er hat es mal bei einer Diskussion erwähnt. Es hat rein gar nichts mit seinen sonstigen Thesen zu tun. Ansonsten habe ich alles zum Judengen in einem anderen Post geschrieben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 17:46Catty
Zitat:
Original von The Darkness
Oh nein, Catty, als nächstes erzählst du noch was von Diskussionskultur und Meinungsfreiheit :isdead: :ugly:


:P

Meinungsfreiheit ist ja auch ein kritisches Thema.
Jemandem dem Mund zu verbieten soll man nicht, aber jeder soll ja nicht seinen Scheiss verbreiten können.
An sich ist ja das Hakenkreuz zu verbieten auch eine Art Einschränkung der Meinungsfreiheit. Aber eben eine, die politisch korrekt ist.

Diskussionskultur....moment, ich saug mir mal was aus den Fingern....na ja, eigentlich ist es es schon zu spät, wenn man sich über die Art unterhält, in der diskutiert wird. Also so nach dem Motto "Schrei mich nicht so an!" - ab da kann man den Streit aus inhaltlicher Sicht vergessen, da geht es dann meistens schon los mit "ICH SCHREI DOCH GAR NICHT!!!11!!einself!" und "Doch, du schreist immer!!!" und dann ist es aus. Gibt auch ein schönes shiny Wort dafür, was ich leider vergessen habe.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:02Luke
Zitat:
Original von Catty
Imho vertritt Sarrazin nur eine Stammtisch-Meinung


Schon wieder so ein Wort: Stammtisch-Meinung :rolleyes:

Aber auch der Stammtisch ist des volkes Stimme und volkes Stimme bestimmt den Weg!

Ich denke trotzdem wenn es Partei mit einem gescheiten Programm (zumindest in Richtig Sarrazin´s Thesen) und fähigen Menschen gebe, wären 10-20% nicht unmöglich!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:09Snuffkin
dann hätte halt die CDU 10 weniger :dunno: Aber anhand von OMG wir müssen was gegen die Ausländer tun ne Partei zu wählen find ich shcon bedenklich. Also ka was der sonst noch so verzapft aber da wir jetzt so lange darüber diskutiert haben kommt halt da gleich die Assoziation.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:17Jin108
@Catty,
da muss ich dir widersprechen, es schreibt nicht nur die Bild-Zeitung dass es viele Menschen gibt die Sarrazins Thesen (die Gensache lassen wir mal außen vor) Recht geben, allein in meinem Umfeld, sprich Freunden, Arbeitskollegen etc. gibt es sehr viele die ihm zustimmen!

Zur Diskussionskultur: ich erwarte nicht zwangsläufig dass mir alle gleich applaudieren, aber wenn man eine andere Meinung hat kann man das auch durchaus anders ausdrücken als dass man die Beiträge eines Anderen als "absoluten Stuss" bezeichnet!

Und was das Thema "Stammtisch-Meinung" angeht: Wir alle, wir normalen Bürger sind das Volk und die meisten Politiker handeln aber überhaupt nicht mehr als Vertreter des Volkes, so wie es eigentlich sein sollte! Da würde eine neue Partei derjenigen die von ihrer bisherigen Partei enttäuscht sind bzw. die gar nicht mehr wählen gehen weil sie keine mehr finden der sie genug Vertrauen schenken, möglicherweise schon einen ziemlichen Zulauf haben! Egal ob sie von Sarrazin geführt wird oder beispielsweise einem anderen umstrittenen Politiker der etwas aus dem üblichen Rahmen fällt. Die Zahl der Nichtwähler war ja auch nicht ohne Grund bei den letzten Wahlen so alarmierend hoch.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:20Snuffkin
Zitat:
Da würde eine neue Partei derjenigen die von ihrer bisherigen Partei enttäuscht sind bzw. die gar nicht mehr wählen gehen weil sie keine mehr finden der sie genug Vertrauen schenken, möglicherweise schon einen ziemlichen Zulauf haben!


Wie 1933 ?

Gott sei dank gibts da noch genug menschen, die ihr hirn einsetzen und 10 minuten nachdenken.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:26Jin108
Also bitte, das kannst du doch jetz wirklich nicht mit der NSDAP vergleichen! Kann doch jetz wohl nicht dein Ernst sein :rolleyes:

Solche Vergleiche ziehen das Thema allmählich arg ins lächerliche.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:30Luke
@Snuffi: Naja, was 1932/33 passiert ist nicht vergleichbar mit der heutigen Zeit! Die Wirtschaft war am Ende, Hindenburg war geschwächt und die NSDAP hatte eben auch die Banken und Industie hinter sich, da hatte einfach alles gepasst! Und wenn wir in der Zeit gelebt hätten dann wären viele hier auch ein "Fan" von Hitler gewesen. Ich denke mal er hatte den Menschen Hoffung auf ein besseres Leben in Aussicht gestellt und glaubhaft kam er eh rüber! Will da nix schönreden, aber für das Volk wer er zu der Zeit eine Hoffung auf eine bessere Zukunft...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:40Snuffkin
Uhm ja mein point exactly, deshalb sollte man heute vielleicht länger drüber nachdenken wem man seine Stimme gibt, wenn man doch jahrelang in der Schule eingebläut bekommt, was passieren kann wenn man aus der Not hinaus sinnlose Sachen wählt und genau das hat Jin vorgeschlagen.

Sarrazin ist natürlich nicht Hitler und seine Partei ist nicht die NSDAP (hab ich auch nicht behauptet) aber das prinzip der Hoffnungswahl ist das gleiche und am ende kommt auch einfach nur scheiße raus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:55Jin108
Ich hab nicht vorgeschlagen sinnlose Sachen zu wählen, ein gescheites Parteiprogramm muss schon vorhanden sein! Zudem halt ich es für nahezu ausgeschlossen dass sich sowas wie damals nochmals wiederholen kann. Und hör doch mal auf Sarrazin gleich auf eine Stufe mit einem NPD-Politiker zu stellen, solange Ausländer genügend arbeits- und integrationswillig sind hat er doch gar nichts gegen die, ganz im Gegenteil, die würden auch davon profitieren. Übrigens kritisiert Sarrazin auch arbeitsunwillige Deutsche!

Woher willst du bitteschön wissen dass da am Ende nur Scheiße dabei raus kommt! Ich bin da eher vom Gegenteil überzeugt, mehr Scheiße als bei der jetzigen Politik kann da auch kaum passieren.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 18:56Snuffkin
Weil ich ab und an ein Geschichtsbuch lese.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 19:03Jin108
Und daher glaubst du also die politischen Entwicklungen in so nem Fall für die Zukunft voraussagen zu können? :D
Aha, is ja nicht so dass sich die Menschheit weiterentwickeln würde. Und überhaupt: lassen wir uns doch einfach weiterhin widerstandslos von den volks- und teilweise realitätsfremden Politikern verarschen! Das ist ja ne tolle Einstellung ;)

Es wird sich im Endeffekt alles nichts ändern weil das deutsche Volk so dumm ist und sich alles gefallen lässt und bei der nächsten Wahl trotzdem wieder eine der großen Parteien wählt. Oder großteils einfach gar nicht mehr wählen geht :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 20:55Catty
Stammtisch-Meinung: Das sind für mich Meinungen, die so lange halb-versoffen in einer Kneipe dahergelabert werden, bis viele denken sie sind war. Ohne faktische Grundlage, aus vorurteilen gebildete Aussagen.
Das geht mir auf den Keks, wenn sich erwachsene Menschen wie die Lemminge verhalten. Recherchen sind überflüssig, weil die Statistiken sind ja alle gefälscht, blabla :rolleyes:

Ja, auch der Stammtisch ist ein Teil des Volkes. Muss aber nicht sein, dass es der Teil ist der mir gefällt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2010, 21:19McLovin
@Jin
Nenn doch mal bitte eine Entscheidung, bei der "volks- und teilweise realitätsfremde Politiker" das Volk "verarschen".

Ich muss Snuffi da zustimmen. Aufgrund eines einzigen Problems (was auch von anderen Parteien besprochen wird) eine Partei zu wählen, die natürlich auch viele leere Versprechen machen wird (was nunmal unvermeindlich ist, wenn auch wahrscheinlich nicht so krass wie bei der NSDAP - um beim Vergleich zu bleiben) wird mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit zu keinem befriedigendem Ergebnis führen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 02:34Salocin
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:

Es gibt sehr viele Menschen die Sarrazin unterstützen und ihn wählen würden, nur offenbar leider nicht in diesem Forum. Hier wird man gleich blöd angegiftet wenn man sowas schreibt.


schau doch mal bei der NPD nach :X


Naja, da machst Du es Dir aber einfach :D

Das ist aber auch das Problem, wenn ich solche Ansichten teile, bin ich gleich ein NPD´ler :( Ist mir persönlich aber egal, ich möchte in erster Linie meinen Kindern ein Deutschland zeigen das nicht muslimisch dominiert ist! Deutschland ist ein christlich orientiertes Land und das soll es auch bleiben! Wer hier her kommt sollte sich mit den Werten und Religionen des Landes identifizieren und nicht umgekehrt (!)
Ich bin nicht christlich (christlich geprägt wohl schon, da kommt man nicht drum rum, wenn man hier aufwächst). Aber ich halte weder das Christentum noch den Islam oder irgendeine andere Religion für eine wahnsinnig gute Quelle, um einen Staat danach aufzubauen und würde mir wünschen, dass Religionen - egal welche - deutlich weniger Einfluss in diesem Land hätten…

Zitat:
Original von The Darkness
Warum sprechen viele deutsche Kinder kein richtiges deutsch? Das alles hat einfach auch viel mehr mit Bildungspolitik zu tun als einfach nur mit der Einwanderungspolitik. Da läuft so viel schon im Kindergarten schief, wenn die Kinder denn überhaupt in den Kindergarten gehen.

Ich kann dir schon in so weit zustimmen, dass in diesem Land einfach total viel schief läuft auf sehr vielen ebenen, und dass wir das auch irgendwann zu spüren bekommen werden. ich stimme aber nicht mit der vorstellung überein, dass ich dieses land christlich geprägt sehen will. Viele werte sind ja auch eher allgemeingültig als spezififisch christlich.
:unterschreib:

Zitat:
Original von Komet_16
Ich bringe mich dann auch mal ein.

Zum Parteiausschluss von Sarrazin:
Der ist gerechtfertigt. Wenn jemand in der SPD ist, deren Glaube es immer war, dass es jedem Arbeiterkind theoretisch möglich sein müsste, auch an der gesellschaftlichen Spitze zu landen, kann es nicht dulden, dass da jemand sagt: Die sind dumm und werden es auch bleiben. Dass es nicht stimmt, kommt noch hinzu.

Das Juden-Gen:
Das war überhaupt die bescheuertste Diskussion überhaupt. Ich glaube, dass es so eines gibt, aber bestimmt nicht nur für Juden, sondern auch für andere Volksgruppen. Warum es deswegen einen Aufschrei gibt, lässt sich wirklich nur aus unserer Geschichte erklären, denn da steckt doch einfach gar nichts hinter. Was bedeutet denn dieses Gen? Haben alle Juden jetzt zwangsweise eine bestimmte Eigenschaft oder eben gerade nicht? Ist dieses Gen überhaupt bei allen aktiv oder allen passiv? Man weiß da drüber gar nichts und es ist es überhaupt nicht wert, dass man deswegen einen großen Terz macht. Wenn ich ein Deutschengen hätte, wär's mir auch egal. Das sieht niemand.

Islam-Debatte:
Ich finde hier wird sehr klar deutlich, dass diese Religion immer unter einem sehr westlichen Blickwinkel diskuttiert wird. In ganz Europa ist es so, dass alle Christentum, Judentum, Buddhismus und Hinduismus und andere kleinere Religionen ziemlich friedlich miteinanderauskommen und sie auch gar nicht groß im Gespräch sind außer dem Islam. Das ist aus einem ganz einfachen Grund so: das ist nämlich keine Religion im westlichen Sinne, sondern eine Gesellschaftsform, die im Großen und Ganzen wenig mit dem westlichen Aufbau eines Staates übereinkommt. Staat und Kirche sind in der Türkei (je nachdem wo man dort wohnt!) und den meisten arabischen Staaten praktisch und in den Köpfen nicht getrennt. Das kann man auch sehr leicht demonstrieren. Wenn jemand sehr bekanntes aus der Türkei deutsche Politik oder das Christentum kritisiert, wird das hier diskutiert, es gibt vielleicht einen medialen Aufschrei, aber damit hat es sich. Zeichnet ein Däne eine Mohammedkarikatur, brennt die dänische Flagge und deren Botschaften; will jemand in den USA einen Koran verbrennen, brennt die amerikanische Flagge und amerikanische Botschaften müssen ihre Sicherheitsmaßnahmen hochschrauben.
Innerhalb des Islams gibt es keine Selbstkritik an der Religion und der Gesellschaftsform. Und genau aus diesen Ländern kommen die Imame, die in den deutschen muslimischen Gemeinden predigen. So lange das so ist, wird dieses uns völlig fremde Denken nicht aus deren Köpfen verschwinden. Die Imame müssen hier in Deutschland mit westlichen Grundwerten ausgebildet werden. Die ganzen Sprachkurse und anderes sind die kleineren Probleme.

Von wem sind die Moscheen bezahlt?
Das wird oft nicht offengelegt, woher das viele Geld kommt. Das kommt nämlich häufig von der türkischen Religionsbehörde.[/size]
Und die Kirchen in Deutschland bekommen ihr Geld zu nicht unerheblichen Teilen direkt von deutschen Steuerzahlern. Und damit meine ich nicht die Kirchensteuer… (der ich in ihrer derzeitigen Form auch sehr kritisch gegenüber stehe)

Zitat:
Original von Luke
Multikulti? Allein das Wort hasse ich schon :D

Dazu sage ich ganz klar Nein, das wäre nicht mein Wunsch für dieses Land! Ich bin auch kein Christ, in Form vom Glauben, aber die Werte die für Deutschland stehen finde ich schon irgendwie nicht schlecht! In muslinischen Ländern ist der Glaube das Dominante und das kann einem schon ganz schon Angst machen! Der Koran an sich ist bestimmt kein Teufelswerk, aber die Hardliner drehen sich die Suren so wie sie es brauchen und schon haben wir die Fundamentalisten mit Bombengürtel vor der Tür stehen! Klar ist das übertrieben, die Bibel kann man auch so drehen das man Gewalt noch gut heißen kann, aber das wird in der westlichen Welt doch dann nicht gemacht.
*hust*Nordirland*hust*

- Editiert von Salocin am 24.09.2010, 02:42 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 09:00Komet_16
@Salocin
Der Nordirlandkrieg ist kein gutes Beispiel dafür. Das ist im Grunde nämlich kein religiöser Konflikt mehr, sondern war eigentlich immer ein sozialer/gesellschaftlicher. Die Briten haben die Katholiken in öffentlichen Ämtern benachteiligt, weswegen sie deutlich schlechtere Aufstiegschancen hatten. Daher weht der Wind.

Du magst zwar Recht haben mit der Kirchenfinanzierung, aber die europäischen Kirchen haben die Trennung zwischen Kirche und Staat akzeptiert. Gut, bei der katholischen Kirche gibt es da im juristischen Bereich Nachholbedarf (Offenlegung der Sachlage gegenüber der Polizei bei Missbrauchsfällen), aber das ist alles überschaubar.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 09:01Snuffkin
Kein religiöser Konflikt ist wirklich ein "religiöser" Konflikt.

Naja, die Trennung von Kirche und Saat ist in Deutschland jetzt auch nicht so 100% Ich glaubde dem kommt Frankreich näher. Wir haben eine christliche Partei, wir haben Kirchensteuer und vom Staat geförderter Religionsunterricht. Und ich kann mich persönlich noch an die Diskussionen erinnern, als die Politiker damit angefangen haben nicht mehr auf Gott zu schwören.
Klar sind wir in keiner christlichen Diktatur, aber da von Trennung zu reden finde ich auch weit hergeholt.
Da kenn ich mich aber leider auch nicht so gut aus, aber ich hatte diese Diksussion erst letztens mit einer Komilitonin die mir nen Stundenlangen Vortrag gehalten hat :P



- Editiert von The Darkness am 24.09.2010, 09:04 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 11:57Salocin
Zitat:
Original von The Darkness
Kein religiöser Konflikt ist wirklich ein "religiöser" Konflikt.

Naja, die Trennung von Kirche und Saat ist in Deutschland jetzt auch nicht so 100% Ich glaubde dem kommt Frankreich näher. Wir haben eine christliche Partei, wir haben Kirchensteuer und vom Staat geförderter Religionsunterricht. Und ich kann mich persönlich noch an die Diskussionen erinnern, als die Politiker damit angefangen haben nicht mehr auf Gott zu schwören.
Klar sind wir in keiner christlichen Diktatur, aber da von Trennung zu reden finde ich auch weit hergeholt.
Da kenn ich mich aber leider auch nicht so gut aus, aber ich hatte diese Diksussion erst letztens mit einer Komilitonin die mir nen Stundenlangen Vortrag gehalten hat :P



- Editiert von The Darkness am 24.09.2010, 09:04 -
eine christliche Partei soll's von mir aus geben. So etwas zu verbieten wäre Unterdrückung. Allerdings würde mich ja mal interessieren, wie die Reaktionen auf die Gründung einer Islamisch-demokratischen Union Deutschlands (IDU) wären:ugly:. Trennung von Kirche und Staat gibt es in Deutschland nur bedingt. Es gibt in den meisten Bundesländern staatlich vorgeschriebenen und finanzierten -christlichen- Religionsunterricht, wobei die Kirchen die entsprechenden Lehrpläne mit bestimmen. Der Staat zieht mithilfe seines ziemlich mächtigen Inkassoapparats die Mitgliedsbeiträge für die Kirchen ein. Die Kirchen haben die Rechtsform einer Körperschaft des öffentlichen Rechts, ein Status, der sonst (halb-)staatlichen Einrichtungen wie Rundfunkanstalten vorbehalten ist. Über die Kirchensteuer hinaus bekommen viele Landeskirchen/Bistümer als Entschädigung für die Auflösung der kirchlichen Fürstentumer und die Abschaffung einiger anderer Privilegien jedes Jahr einiges an Geld vom Staat überwiesen - aufgrund nur beidseitig kündbarer Verträge aus dem 19. Jahrhundert.

Wenn der politische Wille dazu vorhanden wäre, hätte man diese immer noch bestehende Sonderstellung der christlichen Kirchen in Deutschland längst abschaffen können. Das schwierigste wäre dabei noch die Abschaffung des staatlichen Religionsunterrichts, weil dieser durch das Grundgesetz vorgeschrieben ist (außer in Bremen und - je nach Auslegung - in den neuen Ländern). Aber so oft wie unser Grundgesetz sonst geändert wird, wäre auch das möglich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 13:55noisexxx
Zitat:
Original von Luke

Hör Dir doch mal die Jugendlichen im alter von 13,14 oder 15 Jahren an, die reden eine Sprache die wirklich nicht mehr viel mit Deutsch zu tun haben! Warum sprechen den die Migrationskinder kein richtiges Deutsch? Weil die Alten da kein großes Interesse haben, die bleiben im Großteil unter sich und machen ihr Ding! Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben, das ist traurig, aber wahr!



Da kann man nur hoffen, dass Dein Deutsch nicht die Messlatte unserer Sprachkultur verkörpert. Gratulation an Deinen Deutschlehrer!

Im übrigen finde ich es befremdlich, dass hier über ein Buch diskutiert wird, welches die wenigsten gelesen haben dürften.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 14:14Salocin
Zitat:
Original von Luke
Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben, das ist traurig, aber wahr!
Ich kenne da gleich mehrere von. Haben auch alle Abitur und studieren…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 16:06Jin108
Zitat:
Original von noisexxx
Im übrigen finde ich es befremdlich, dass hier über ein Buch diskutiert wird, welches die wenigsten gelesen haben dürften.


Zufälligerweise hat genau heute ein Arbeitskollege eben selbiges Buch mit in die Pause genommen :D

Was Religionen angeht: ich würds mir auch wünschen dass Staaten nicht auf Religionen aufgebaut wären, möcht mir kaum vorstellen wies wär wenn bei uns in Deutschland plötzlich die PBC (Partei bibeltreuer Christen^^) an der Macht wär :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 16:31noisexxx
Zitat:
Original von Jin108
Zitat:
Original von noisexxx
Im übrigen finde ich es befremdlich, dass hier über ein Buch diskutiert wird, welches die wenigsten gelesen haben dürften.


Zufälligerweise hat genau heute ein Arbeitskollege eben selbiges Buch mit in die Pause genommen :D



Und was willst Du uns jetzt damit sagen?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 16:37Jin108
Dass es auch wieder nicht so wenige Leute sind die das Buch offenbar lesen und dass zufällig einen Tag nachdem wir hier im Thread die große Debatte hatten ein Kollege zufällig mit eben genau dem Buch in die Arbeit kommt. War eigentlich nur ne kleine Randbemerkung, keine Ahnung wie man da mehr reininterpretieren will :gaga:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 17:14McLovin
Zitat:
Original von Luke
Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben, das ist traurig, aber wahr!

3 Fragen:
Wie viele Muslime kennst du denn?
Was verstehst du unter deutschen kulturellen Dingen?
Was ist daran schlimm eine eigene Einstellung zu fremden Kulturen zu haben?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2010, 17:44noisexxx
Zitat:
Original von Jin108
Dass es auch wieder nicht so wenige Leute sind die das Buch offenbar lesen und dass zufällig einen Tag nachdem wir hier im Thread die große Debatte hatten ein Kollege zufällig mit eben genau dem Buch in die Arbeit kommt.


Ja und? Liest und diskutiert der werte Herr Kollege hier mit?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.09.2010, 06:14Luke
Zitat:
Original von noisexxx
Zitat:
Original von Luke

Hör Dir doch mal die Jugendlichen im alter von 13,14 oder 15 Jahren an, die reden eine Sprache die wirklich nicht mehr viel mit Deutsch zu tun haben! Warum sprechen den die Migrationskinder kein richtiges Deutsch? Weil die Alten da kein großes Interesse haben, die bleiben im Großteil unter sich und machen ihr Ding! Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben, das ist traurig, aber wahr!



Da kann man nur hoffen, dass Dein Deutsch nicht die Messlatte unserer Sprachkultur verkörpert. Gratulation an Deinen Deutschlehrer!

Im übrigen finde ich es befremdlich, dass hier über ein Buch diskutiert wird, welches die wenigsten gelesen haben dürften.


Du bist ein ganz Großer :clap:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.09.2010, 23:45noisexxx
"die reden eine Sprache die wirklich nicht mehr viel mit Deutsch zu tun haben!"

"Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben"

Wer solche Stilblüten verzapft, sollte den Ball lieber ganz flach halten.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 06:40Luke
Zitat:
Original von noisexxx
"die reden eine Sprache die wirklich nicht mehr viel mit Deutsch zu tun haben!"

"Ich persönlich kenne keine Musline (bzw. mit Hintergrund) die an normalen deutschen kulturelen Dingen interesse haben"

Wer solche Stilblüten verzapft, sollte den Ball lieber ganz flach halten.


Wie ich schon sagte, du bist ein ganz Großer :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 08:57Lisl
@ noisexxx: Ja, Du bist wirklich ein gaaaaanz Großer! Da muss ich Luke zustimmen!
Wenn Du hier nach Rechtschreibfehlern und/oder Tippfehlern suchst, dann bist Du hier
im falschen Board, denn hier wirst Du auch so blödsinnige Wörte wie :"Plöd" und "Tollig"
uns was sonst noch alles finden! Also solltest Du mit Deinen Äußerungen über flachzuhaltende
Bälle sparsam umgehen.....

@All:
Ich habe das Buch auch nicht gelesen, aber irgendwie würde ich das gerne mal tun.
Das mit den Genen find ich ebenfalls Quatsch und wahrscheinlich wird in der
Richtung noch mehr Quatsch geschrieben sein, aber ich habe auch Angst, dass wenn
mein Sohn in den Kindergarten und dann später in die Schule kommt, er irgendwann
nach Hause kommt und eher Türkisch als Deutsch spricht!
Ist traurig, aber eben auch die Wahrheit. Da haben wir noch Glück, dass in unserem Ort
dieses Problem nicht besteht, aber in anderen Orten oder Großstädten ist das nunmal so.

Und ich bin überzeugt, dass wenn die meisten von Euch mal älter sind, selbst Kinder haben,
auch anders über diese Probleme, die zweifelsohne welche sind und die laut ausgesprochen
wurden, denken werden.
Die meisten von Euch betrifft es einfach noch nicht! Ihr studiert, geht noch zur Schule, habt keine
Kinder, verdient kein eigenes Geld. Wenn das mal soweit ist, dann würde mich mal interessieren,
ob Ihr es immer noch so toll findet, dass die Abzüge von Eurem Lohn, Leuten in den Rachen geworfen
wird, die keinen Bock zu arbeiten haben, die nicht arbeiten können, weil sie der deutschen Sprache
einfach nicht mächtig sind! Und warum können sie kein Deutsch? Weil es einfacher ist sich in seinem
Viertel aufzuhalten, wo ich mich mit Gleichgesinnten abgeben kann!

Ich möchte allerdings auch dazu sagen: Es betrifft nicht ALLE, ich will nichts verallgemeinern!!!

Es sagt niemand was gegen Ausländer die in Deutschland ihrer Arbeit nachgehen, sich um Arbeit
bemühen. Die ihre Kinder in die Schule schicken und auch möchten, dass Ihre Kinder dort zurecht kommen.
Ich kenne solche Fälle: Eine türkische Familie, Vater, Mutter, erwachsener Sohn und Nachzügler-Sohn.
Der Vater geht arbeiten, der erwachsene Sohn geht arbeiten, die Mutter ist zu Hause und spricht kein Wort
Deutsch, will auch nicht! Der Nachzügler hat nur Probleme in der Schule und die Mutter kann ihm nicht helfen. Der Vater
und der erwachsene Bruder kümmern sich nicht drum, da sie ja auch arbeiten müssen. Was soll aus dem
Kind werden? Eine Bekannte hat sich nun erbarmt und gibt Nachhilfe. Ist aber auch nicht so einfach,
da der Kleine einfach keinen Bock hat!! Und warum, weil die ganze Familie sich nicht drum kümmert und
ihm mal vorlebt wie es richtig ist! Ja, jetzt könnt Ihr wieder sagen: Was ist denn richtig?
Das ist es in meinen Augen nicht!

Gerade gestern habe ich von einer anderen Mutter gehört, sie ist Grundschul-Lehrerin, was sie erleben durfte
als sie Vertretung in einer 5 Klasse machen musste. Sie musste sich von einem 11 jährigen Gör anhören:
"Ey Alde! Was willst Du hier eigentlich, wir haben eh keinen Bock!"
Ähhhh? Hallo? Also ich kann mich erinnern, dass es so etwas zu meiner Zeit nicht gab! Und woher kommt das????
Wir hatten damals auch ausländische Kinder in der Klasse und es war alles wunderbar. Es gab keine Probleme.

Wenn ich heute in ein anderes Land ziehe, dann muss ich die Sprache lernen und muss mir einen Job suchen.
Nirgendwo werde ich hinkommen können und mich darauf verlassen können, dass der betreffende Staat
sagt: "Okay, ich gebe Dir eine Wohnung, zahle Dir Geld für Nichts und Du kannst hier bleiben und unsere
Sprache musst Du auch nicht lernen. Wo bitte gibt es das? Ich glaube nur bei uns...
Okay, so einfach wie ich jetzt gesagt habe, wird es wahrscheinlich auch nicht sein, aber sein wir doch mal
ehrlich: Die Leute, auch Ausländer!!, die hier einem geregelten Leben nachgehen, nicht vom Schicksal gebeutelt
sind, fühlen sich doch echt verarscht, wenn sie sehen, dass so mancher, auch Deutsche!, über die selben
finanziellen Mittel verfügt wie sie, die jeden Tag zu Arbeit trotten für 3,80 EUR.

So, mehr mag ich dazu nicht sagen und werde ich auch nicht. Könnt Euch jetzt das Maul zereissen oder was
auch immer. Ist meine Meinung und die habe ich nun kund getan.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 09:50Luke
Noch mal was zum Thema Hartz IV!

Jeder der darüber meckert sollte sich das mal anschauen! Untern Strich bekommt man da wirklich ausreichend Geld zum Leben!
Familie mit 2 Kindern bekommt untern Strich 1861,- Euro netto! Da überlegt sich doch bestimmt so mancher ob er arbeiten gehen möchte ;)

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/28/hartz-iv/streit-um-5-euro-erhoehung-das-kriegen-hartz-iv-empfaenger-wirklich.html

- Editiert von Luke am 28.09.2010, 10:20 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 10:45noisexxx
Zitat:
Original von Lisl
@ noisexxx: Ja, Du bist wirklich ein gaaaaanz Großer! Da muss ich Luke zustimmen!
Wenn Du hier nach Rechtschreibfehlern und/oder Tippfehlern suchst, dann bist Du hier
im falschen Board, denn hier wirst Du auch so blödsinnige Wörte wie :"Plöd" und "Tollig"
uns was sonst noch alles finden! Also solltest Du mit Deinen Äußerungen über flachzuhaltende
Bälle sparsam umgehen.....



Wie blind und ignorant muss man eigentlich sein, um nicht zu kapieren was ich meine? Es ist nun mal mehr als peinlich, sich über die sprachlichen Defizite einiger Muselmänner zu empören, wenn man selbst nicht in der Lage zu sein scheint, halbwegs korrekte Sätze zu formulieren.

Ein wenig Sparsamkeit mit Vorverurteilungen wäre bei den Bewahrern unserer Kultur wohl eher angebracht.

Aber es ist wohl sinnlos hier weiter mit zu diskutieren.

Tschüss.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 11:03Snuffkin
also links die zu Bild.de führen werde ich auch nicht ernst nehmen, so sehr ich dich mag, Luke :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 11:09Lisl
Zitat:
Original von noisexxx

Wie blind und ignorant muss man eigentlich sein, um nicht zu kapieren was ich meine? Es ist nun mal mehr als peinlich, sich über die sprachlichen Defizite einiger Muselmänner zu empören, wenn man selbst nicht in der Lage zu sein scheint, halbwegs korrekte Sätze zu formulieren.

Ein wenig Sparsamkeit mit Vorverurteilungen wäre bei den Bewahrern unserer Kultur wohl eher angebracht.

Aber es ist wohl sinnlos hier weiter mit zu diskutieren.

Tschüss.


Ich denke Deinen Ton zu mäßigen wäre angebracht, dann hätte es vielleicht Sinn mit Dir zu diskutieren und wäre nicht so brotlos.
Und falls es Deiner Aufmerksamkeit entgangen sein sollte, redet man hier nicht über kleine "Defizite", sondern darüber,
dass Viele der deutschen Sprache überhaupt nicht mächtig sind. Gegen jemanden der schlechtes Deutsch spricht und
gewillt ist es zu lernen, sagt auch keiner was. Im Gegenteil, dass finde ich lobenswert. Was das mit Vorverurteilung zu tun hat ist mir schleierhaft.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 11:40Luke
Zitat:
Original von noisexxx
Aber es ist wohl sinnlos hier weiter mit zu diskutieren.

Tschüss.


Das ist das Beste was ich von dir gehört habe :clap:

Zitat:
Original von The Darkness
also links die zu Bild.de führen werde ich auch nicht ernst nehmen, so sehr ich dich mag, Luke :D


Fakten sind Fakten, egal wer sie veröffentlicht, so sehr ich Dich auch mag, Snuffi :kiss:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 12:26Snuffkin
Naja, die Bild hat nunmal eine lange tradition fakten komisch auszulegen :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 12:35Luke
Zitat:
Original von The Darkness
Naja, die Bild hat nunmal eine lange tradition fakten komisch auszulegen :ugly:


Aber bei Fakten gibt es doch keine Auslegung :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 12:40Snuffkin
Natürlich :ugly: Du kannst sie aus dem Zusammenhang reißen, du kannst nur einen Teil davon zeige, andere teile weglassen. Du kannst nur positive Fakten darlegen und entsprechende Fakten gegen etwas einfach nicht zeigen. Und ich mein Fakten, woher sind die Fakten, wer hat sie zusammengesucht und wie? Das alles spielt ja eine Rolle und kann Meinungslenkend wirken :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 18:14Blöckchen
Zitat:
Original von The Darkness
Natürlich :ugly: Du kannst sie aus dem Zusammenhang reißen, du kannst nur einen Teil davon zeige, andere teile weglassen. Du kannst nur positive Fakten darlegen und entsprechende Fakten gegen etwas einfach nicht zeigen. Und ich mein Fakten, woher sind die Fakten, wer hat sie zusammengesucht und wie? Das alles spielt ja eine Rolle und kann Meinungslenkend wirken :dunno:


:unterschreib:

Du sagst es, darin ist die Bild leider ganz groß. Allerdings auch viele anderen "seriöseren" Blätter und TV-Magazine.
Die Frage ist die, wie weit man bereit ist, sich weiter zu informieren, andere Quellen zu Rate ziehen, ein bisschen suchen und man findet auch weitere Informationen und möglicherweise entsteht ein völlig neues Bild.
Dass, was aber leider häufig üblich ist, ist die gelieferten Informationen unverdaut auszukotzen - sorry für die Wortwahl.
Gerade die Bildzeitung hat es mit ihrer Berichterstattung, die an Volksverhetzung grenzt, geschafft, die Inanspruchnahme von Hartz IV-Leistungen zu kriminalisieren und dafür zu sorgen, dass viele Menschen annehmen, wer Hartz IV beziehe, täte das zu Unrecht. Dann kommen noch ein paar Zahlen dazu wie die von Luke zitierten, fertig ist das Feindbild.
Da wird ein Klima produziert, das weitere soziale Einschnitte rechtfertigen soll, gleichzeitig steigt die Angst vieler vor Arbeitslosigkeit und man ist bereit, völlig unterbezahlte Jobs anzunehmen, nur um nicht vor der Öffentlichkeit als asozial und schmarotzerhaft da zu stehen. Unterschichten TV à la RTL-Nachmittagsprogramm und Konsorten trägt dazu einen weiteren großen Teil bei.
Die Bild und Ähnliches sollten nun wirklich nicht zur Meinungsbildung dienen. Wie sangen es noch die Ärzte: "... Angst, Hass, Titten und dem Wetterbericht". Ich denke, das trifft es ziemlich genau.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.09.2010, 19:10Salocin
Zitat:
Original von The Darkness
Natürlich :ugly: Du kannst sie aus dem Zusammenhang reißen, du kannst nur einen Teil davon zeige, andere teile weglassen. Du kannst nur positive Fakten darlegen und entsprechende Fakten gegen etwas einfach nicht zeigen.
Fox News kann sowas genau so gut, die die Bild. Sieht dann z.B. so aus:


Zitat:
Original von Luke
Noch mal was zum Thema Hartz IV!

Jeder der darüber meckert sollte sich das mal anschauen! Untern Strich bekommt man da wirklich ausreichend Geld zum Leben!
Familie mit 2 Kindern bekommt untern Strich 1861,- Euro netto! Da überlegt sich doch bestimmt so mancher ob er arbeiten gehen möchte ;)

http://www.bild.de/BILD/politik/2010/09/28/hartz-iv/streit-um-5-euro-erhoehung-das-kriegen-hartz-iv-empfaenger-wirklich.html
Dann bitte mal weiter informieren. Wenn eine Familie mit 2 Kindern trotz Arbeit weniger Geld hat, haben sie Anspruch auf aufstockendes Hartz IV (und da kommt am Ende dann sogar mehr bei raus als beim Regelsatz), außerdem evtl. auf Wohngeld. Mal ganz davon abgesehen wurden schon des öfteren solche Rechnungen aufgestellt und dabei - meiner Meinung nach absichtlich, aber das kann ich natürlich nicht beweisen - falsch gerechnet, sodass am Ende höhere Summen bei rauskamen, als in der Realität ausgezahlt werden. So Sachen wie z.B. das Kindergeld auf den Hartz-IV-Satz aufgeschlagen, obwohl das vom Amt mit dem eh schon - immer noch ohne vernünftige Begründung geringeren - Regelsatz für die Kinder/Jugendlichen/zuhause-wohnenden-jungen-Erwachsenen verrechnet wird (wären pro Kind schon mal 184€ weniger). Ob sie diesmal richtig gerechnet haben, weiß ich nicht, aber gerade der Bild traue ich bei angeblichen Fakten nicht, ohne selbst nachzurechnen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 06:29Luke
@Nico: Ist ja egal ob Du noch was aufgestockt bekommst wenn Du arbeitest, aber trotzdem stellt sich dann die Frage ob ich für vielleicht 200,- Euro mehr dann arbeiten würde? Ist doch schöner bis 11 zu schlafen als um 5 Uhr aufzustehen und vielleicht 10 Stunden zu arbeiten :P

@Blöckchen: Naja, die Bildzeitung wird doch eher von den sozial etwas Schwächern gelesen, denke ich jedenfalls! Und da sind bestimmt auch eine Menge die Hartz 4 bekommen und wenn die wiederrum schlau sind (sind ja viele) dann schauen die sich genau an was ihnen zusteht und was sie alles bekommen und beantragen können ;) Würde ich auf jeden Fall so machen wenn ich in der Situation bin :P

@Snuffi: Hast Du natürlich recht, was weglassen kann ich natürlich auch! Aber ich für meinen Teil denke wirklich das in Deutschland keiner der Hartz 4 bekommt menschenunwürdig leben muss! Man kann günstig Lebensmittelmittel und Kleidung kaufen, da gibt es genug Läden. Und auf diversen Luxus muss man auch einmal verzichten können, immerhin lebt man doch auf Kosten einer Solidargemeinschaft. Und da ist es doch mehr als fragwürdig Geld für Alkohol und Tabak bereit zu stellen (!) Und das Kinder nun bestimmte Leistungen (als Gutschein z.B) bekommen ist doch mehr als begrüßenswert :y:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 08:21HAM7A
Hi an alle ;)

hab keinen Bock ;)

hahahhahaha
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 09:02Luke
Zitat:
Original von HAM7A
Hi an alle ;)

hab keinen Bock ;)

hahahhahaha


Danke für den konstruktiven Betrag :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 09:30HAM7A
Bitteschön mein Lieber ;)

Ich kann ja nix dafür, das die " Mehrheit " in deisen Thread, zwischen Türken und Moslems keine Unterschiede hat. Sie werfen alles, wie Hr. Sarazzin in einen Topf.
z.B.: Ehrenmord und Zwangsheirat haben NICHTS mit Islam zu tun, sonder bei Türken-Albanern und Afghanern mit der Tradition zu tun !!!

Ich kann ja nix dafür das die deutschen Mitbürger mit türkischen Migrationshintergrund, "nur" Arbeitslose und grosszügige Hartz-Empfänger sind, und Ihre Kinder sich so schlecht benehmen!

Das zweite Problem ist, das viele Leute sich mit dem Problem beschäftigen, Baispiele nennen, aber keiner such nach einer Lösung des Problems !!!

Bei uns in Österreich, hat mal eine Politikerin vor ca. 2 Wochen einen guten Vorschlag zur lösung des Problems genannt: Jeder Langzeitarbeitslose soll in Gemeinden und Bezirken öffentliche Arbeit verrichten ( finde ich super ) ...

- Editiert von HAM7A am 29.09.2010, 09:34 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 09:45Blöckchen
@Luke: Ich habe von diesem Betrag gestern meiner Mitbewohnerin erzählt, die bei einer ARGE arbeitet. Die hat nur mit den Augen gerollt, den so pauschal wie Bild das mal wieder aufführt, ist es keinesfalls. Der Punkt ist einfach, dass dieses Blatt nicht die Bedingungen aufführt, unter denen die besagte aufgeführte Familie diesen Betrag erhält. Es hängt ja von einer Vielzahl von Punkten ab, wie viel Geld man erhält.
Und wenn eine Zeitung dann schreibt: "Eine Familie mit 2 Kindern erhält X Euro", dann ist das absolut keine Darstellung der ganzen Realität, sondern ein kleiner Ausschnitt, der aber dazu beiträgt, Meinungen zu bilden oder weiter zu festigen/verstärken. Es reichen nicht unbedingt Eltern und 2 Kinder aus, um diese genannte Summe zu erhalten. Wenn dich so etwas wirklich interessiert, rechne es doch mal im Netz die verschiedenen Varianten nach, Hartz 4 - Rechner gibt es genügend dort. Dort wird nach ein paar weiteren Faktoren gefragt als nur "Haben Sie sich 2x erfolgreich vermehrt?".
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 09:50Luke
Zitat:
Original von HAM7A
Das zweite Problem ist, das viele Leute sich mit dem Problem beschäftigen, Baispiele nennen, aber keiner such nach einer Lösung des Problems !!!


Beispiele könnte ich genug nehmen, aber ich mache ja keine Politik und außerdem sind meine Ansichten eh etwas extremer, bzw. nicht wirklich Politikfähig :D

Aber im Prinzip wirkt der erste Hebel immer beim Geld oder bei Sozialleistungen. Egal bei was!
Zum Thema Hartz 4:
Hausbesuche über die Lebensverhältnise, gerade wenn die Familie (viele) Kinder hat! Wirklich auch mal schauen wie das bemühen ist wirklich einen Job zu finden. Und gezielt fördern, nicht mit 0815 ABM´s oder so ein Käse!
Zum Thema Integration!
Es muss speziel bei Kleinkindern/Kindern von Ausländern, bzw. von Kindern mit Migrationshintergrund regelmäßig geprüft werden wie die Deustchkentnisse sind, ebenso bei den Eltern. AUch soziales Verhalten sollte man regelmäßig prüfen! Straftaten von Kindern müssen härter bestraft werden, zum einen bei den Kindern und zum anderen auch bei den Eltern! Wenn alles nichts hilft, dann eben über die letzte Möglichkeit -> Heim für Schwererziehbare!

Hört sich zwar etwas krass an, aber ich meine das es mit Zuckerbrot nicht klappt, man muss auch mal Zeichen setzen und klar sagen das wir uns einen so sozialen Sozialstaat auf Dauer nicht mehr leisten können (!) :P

Zitat:
Original von HAM7A
Bei uns in Österreich, hat mal eine Politikerin vor ca. 2 Wochen einen guten Vorschlag zur lösung des Problems genannt: Jeder Langzeitarbeitslose soll in Gemeinden und Bezirken öffentliche Arbeit verrichten ( finde ich super ) ...


Warum denn auch nicht, ist nehme etwas von der Gemeinschaft, also kann ich auch was geben ;)


@Blöckchen: Dazu hab ich keine Lust :D Ich meine aber trotzdem das mit Hartz 4 an sich keiner menschenunwürdig leben muss! Dabei bleib ich, da sind mir Zahlen auch recht egal! Dann fahr ich eben kein Auto, hab keinen LCD-TV und keine Esprit oder Adidas Klamotten :P Es gibt auch viele kulturen Dinge die wenig oder gar kein Geld kosten, damit soll mir auch keiner kommen! Ins Kino gehen kann ich auch am Kinotag für 3,50 Euro, es gibt wirklich genug zu erleben für wenig Geld ;)

- Editiert von Luke am 29.09.2010, 09:55 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.09.2010, 15:23Salocin
Zitat:
Original von Luke
@Nico: Ist ja egal ob Du noch was aufgestockt bekommst wenn Du arbeitest, aber trotzdem stellt sich dann die Frage ob ich für vielleicht 200,- Euro mehr dann arbeiten würde? Ist doch schöner bis 11 zu schlafen als um 5 Uhr aufzustehen und vielleicht 10 Stunden zu arbeiten :P
Das liegt aber auch nicht daran, dass der Hartz-IV-Satz zu hoch ist, sondern daran, dass die Reallöhne in Deutschland in den letzten Jahren stagniert oder gesunken sind - egal, ob gerade Auf- oder Abschwung war…

Zitat:
Original von Luke
Und gezielt fördern, nicht mit 0815 ABM´s oder so ein Käse!
Das wäre wirklich mal sinnvoll…
Zitat:

Zitat:
Original von HAM7A
Bei uns in Österreich, hat mal eine Politikerin vor ca. 2 Wochen einen guten Vorschlag zur lösung des Problems genannt: Jeder Langzeitarbeitslose soll in Gemeinden und Bezirken öffentliche Arbeit verrichten ( finde ich super ) ...


Warum denn auch nicht, ist nehme etwas von der Gemeinschaft, also kann ich auch was geben ;)
Und die Arbeit die die dann machen wächst auf Bäumen? Die haben vorher bezahlte Arbeitskräfte gemacht, die man dann natürlich entlassen kann.


Zitat:
@Blöckchen: Dazu hab ich keine Lust :D Ich meine aber trotzdem das mit Hartz 4 an sich keiner menschenunwürdig leben muss! Dabei bleib ich, da sind mir Zahlen auch recht egal! Dann fahr ich eben kein Auto,
Tust du eh nicht, wenn du ein Auto hast, musst du das erstmal verkaufen bevor du Anspruch auf Hartz IV hast. Ausnahmen wird da nur für behinderte gemacht, die auf ihr Auto angewiesen sind.
Zitat:
hab keinen LCD-TV und keine Esprit oder Adidas Klamotten :P Es gibt auch viele kulturen Dinge die wenig oder gar kein Geld kosten, damit soll mir auch keiner kommen! Ins Kino gehen kann ich auch am Kinotag für 3,50 Euro, es gibt wirklich genug zu erleben für wenig Geld ;)
Also hier komme ich nicht unter 5.00€ ins Kino. Und das ist dann schon der Kinotagspreis…

- Editiert von Salocin am 29.09.2010, 16:55 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.09.2010, 06:43Luke
Zitat:
Original von Salocin
Zitat:
Original von Luke
@Nico: Ist ja egal ob Du noch was aufgestockt bekommst wenn Du arbeitest, aber trotzdem stellt sich dann die Frage ob ich für vielleicht 200,- Euro mehr dann arbeiten würde? Ist doch schöner bis 11 zu schlafen als um 5 Uhr aufzustehen und vielleicht 10 Stunden zu arbeiten :P
Das liegt aber auch nicht daran, dass der Hartz-IV-Satz zu hoch ist, sondern daran, dass die Reallöhne in Deutschland in den letzten Jahren stagniert oder gesunken sind - egal, ob gerade Auf- oder Abschwung war…


Da liegt auch ein Problem begraben, aber was soll man da tun? Fakt ist eben das Hartz 4 niedriger sein muss als wenn ich eine Arbeit habe, es muss sich ja irgendwie lohnen zu arbeiten, oder nicht? :(

Zitat:
Original von Salocin
Zitat:
Original von Luke
Dann hab ich keinen LCD-TV und keine Esprit oder Adidas Klamotten :P Es gibt auch viele kulturen Dinge die wenig oder gar kein Geld kosten, damit soll mir auch keiner kommen! Ins Kino gehen kann ich auch am Kinotag für 3,50 Euro, es gibt wirklich genug zu erleben für wenig Geld ;)
Also hier komme ich nicht unter 5.00€ ins Kino. Und das ist dann schon der Kinotagspreis…


Ich wohne auch nicht in einer Großstadt, von daher ist es die Frage ob ich in einer Großstadt wohnen muss? Komischerweise wohnen recht viele Hartz 4 Empfänger (und Ausländer) in einer Großstadt (auch von Prozentanteil gesehen), finde ich persönlich komisch und wenig sinnvoll, da ja dort meist auch höhere Mieten gezahlt werden müssen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.09.2010, 07:04HAM7A
Zitat:
Original von Salocin

Zitat:
Original von HAM7A
Bei uns in Österreich, hat mal eine Politikerin vor ca. 2 Wochen einen guten Vorschlag zur lösung des Problems genannt: Jeder Langzeitarbeitslose soll in Gemeinden und Bezirken öffentliche Arbeit verrichten ( finde ich super ) ...


Warum denn auch nicht, ist nehme etwas von der Gemeinschaft, also kann ich auch was geben ;)
Und die Arbeit die die dann machen wächst auf Bäumen? Die haben vorher bezahlte Arbeitskräfte gemacht, die man dann natürlich entlassen kann.



- Editiert von Salocin am 29.09.2010, 16:55 -[/quote]

Nein, es ist die Arbeit im öffentlichen Bereich, die bestehenden Arbeitskräften aushilft !!!

Das ist auch nicht schlecht:

Neue Werkstätte für Langzeitarbeitslose
Die Arbeitsinitiative Feldkirch hat am Donnerstag eine neue Werkstätte für Langzeitarbeitslose in Frastanz bezogen. Langzeitsarbeitslose sollen in der Betriebsstätte fit gemacht werden für den regulären Arbeitsmarkt.


Ziel des Vereins ABF ist die Beschäftigung am regulären Arbeitsmarkt.
Vorübergehender Arbeitsplatz
"Arbeitsplätze schaffen statt Arbeitslosigkeit verwalten" - unter diesem Motto eröffnete die Arbeitsinitiative Feldkirch (ABF), am Donnerstag eine neue Betriebsstätte für Holzbau, Landschaftspflege und Schlosserei in Frastanz. Die ABF bietet in Vorarlberg an mehreren Standorten insgesamt 75 Langzeitarbeitslosen einen vorübergehenden Arbeitsplatz.

Ziel des Vereins ABF ist die Beschäftigung am regulären Arbeitsmarkt. Bei nahezu jeder dritten Person gelingt das: Vergangenes Jahr haben 28 Prozent der knapp 200 betreuten Personen innerhalb von acht Monaten wieder eine Anstellung in der freien Wirtschaft gefunden.

Die Hälfte von ihnen konnte sogar eine dauerhafte Arbeitsstelle finden: Jede zweite Person, die im Jahr 2007 vermittelt wurde, behielt ihren Arbeitsplatz auch im vergangenen Jahr trotz Wirtschaftkrise und Personalkürzungen.

Der Verein ABF hat jährlich 2,5 Millionen Euro zur Verfügung. Das Geld kommt vom AMS, Landesregierung und Europäischem Sozialfonds.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.09.2010, 08:52Lisl
@HAM7A:

Ich finde super wie das bei Euch geregelt ist. Da könnte sich unsere Regierung mal ne Scheibe abschneiden.

Wenn das bei Euch so laufen würde wie bei uns, würdet ihr sowieso auf die Barrikaden gehen. Nur wir sind so
blöd bzw. haben in den eigenen Kreisen Leute, die es gut finden "Müßiggängern" die Kohle in den Rachen zu werfen.

Deine und unsere Einstellung teilen hier im Board nicht viele.... :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.10.2010, 10:04Snuffkin
Dann geh doch nach Österreich :dunno: hält dich ja keiner hier.

Und frag vielleicht vorher mal Harry und Eini, wie die es dort finden :P


(den ABF verein dingsi find ich aber nicht schlecht)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.10.2010, 10:15Luke
Zitat:
Original von The Darkness
Dann geh doch nach Österreich :dunno: hält dich ja keiner hier.

Und frag vielleicht vorher mal Harry und Eini, wie die es dort finden :P


(den ABF verein dingsi find ich aber nicht schlecht)


Eini und Harry findes es doch toll und an mir soll es nicht liegen, Österreich wir kommen, hab ja das Grundstück für unser Haus in Lienz schon ausgeguckt :dance:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.10.2010, 11:14Blöckchen
Zitat:
Original von Lisl
Wenn das bei Euch so laufen würde wie bei uns, würdet ihr sowieso auf die Barrikaden gehen. Nur wir sind so
blöd bzw. haben in den eigenen Kreisen Leute, die es gut finden "Müßiggängern" die Kohle in den Rachen zu werfen.


Nun, die Sachbearbeiter der ARGEn haben immer die Möglichkeiten zu sanktionieren und das Arbeitslosengeld zu kürzen, wenn jemand die Kooperation verweigert. Das wird auch zu Genüge praktiziert.
Sollen deiner Meinung nach all die, die das Arbeitslosengeld II zu recht erhalten, gleich eine Runde mitbestraft werden? Mich würde in diesem Zusammenhang interessieren, was ihr denkt wie hoch der prozentuale Anteil derer ist, die tatsächlich Sozialleistungsmissbrauch betreiben, in dem sie zu Unrecht ALG II empfangen.
Denn das, was ich hier zwischen den Zeilen herauslese, ist doch eher eine Gleichsetzung der Begriffe: "Inanspruchnahme" (seines Rechts auf ALG II) und Missbrauch.

Ich meine, ist es nicht auch eine Art von "Missbrauch", dass manche ARGEn - wie z.B. die in meinem Nachbarslandkreis von oben angewiesen werden, die Leute möglichst dazu zu bekommen, ihr Recht auf ALG II nicht wahrzunehmen? Das geschieht dort mit so netten kleinen Maßnahmen wie: "Die Tür bleibt offen beim Beratungsgespräch!" (ist ja auch schön, wenn alle anderen auf dem Flur mein Problem mitbekommen) oder "Nein, sie dürfen niemanden als Begleitperson mit ins Beratungsgespräch nehmen." Beides entbehrt jeder rechtlichen Grundlage. Weiterhin wird gegen die Auskunftspflicht verstoßen, indem Leute nicht darüber informiert werden, welche Zusatzleistungen ihnen zustehen (Beispiel Bewerbungskosten). Dass diese Fälle nicht mehr ans Licht der Öffentlichkeit geraten, liegt zum Einen daran, dass die Leute sich eh schon genug schämen (Zitat einer Bekannten von mir, die momentan ALG II-Empfängerin ist und übrigens nicht auf der faulen Haut liegt: "Man kommt sich vor wie ein Mensch zweiter Klasse, wenn man in die ARGE geht."), Angst haben, dass sie gar nichts mehr erhalten und deswegen schweigen und weiterhin ist mein Eindruck, dass es die Medien auch nicht so sehr interessiert, wie irgendwelche aus dem Zusammenhang gerissenen Zahlen zu präsentieren und eine weitere Hetzkampagne zu starten.
Es gibt weiterhin Untersuchungen, die nachweisen, dass einer solchen medialen Hetzkampagne (teilweise wenig subtil durch Bild und Konsorten angeheizt, teilweise auch etwas versteckter wie durch andere Nachrichtenmagazine praktiziert, die sich vor eine ARGE stellen mit Jobangeboten, sich wundern, dass viele Leute vor den Kameras weglaufen, besagte Leute dann mitzählen und einen Bericht bringen wie: 1 von 100 Leute war bereit, unser Jobangebot anzunehmen) politisch immer wieder ein Einschnitt ins soziale Netz folgte.
Interessanterweise wird auch eigentlich nie mit wirklichen Zahlen argumentiert, wenn es um die so genannten "Sozialschmarotzer" geht. Ich weiß noch ziemlich genau, wie vor einigen Jahren Herr Westerwelle bei ich glaube Anne Will in der Sendung saß und darum gebeten wurde, seine Angabe zu Sozialleistungsmissbrauch zu quantifizieren.
Seine Antwort damals: "Kann ich nicht, aber ich weiß, dass er existiert."
...
Ähm... sorry???
Weiß ich auch, aber nur weil es etwas gibt, ist es nicht gleich ein Regelfall.
Aber irgendwie scheinen das ganz viele Leute zu glauben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.10.2010, 11:33Snuffkin
Zitat:
Aber irgendwie scheinen das ganz viele Leute zu glauben.

Wie denn auch, wenn man den ganzen Tag von den Medien gebrainwasht wird. Das fällt mir selber ja immer wieder auf, dass ich mich davon auch beeinflußen lass und dann ist es immer mal wieder gut ne Diskussion zu führen, wo man auhc wieder ein bisschen an die Realität geführt wird.


Das mit der ARGE kenn ich auch echt zu gut, meine mutter musste da mal ne zeit lang nach ihrem unfall hin und was man da an den Kopf geworfen bekommt... nachdem sie diesen Unfall hatte konnte sie eben das bein nicht mehr so gut belasten und der typ meint doch tatsächlich zu ihr, da muss sie halt die Zähne zusammenbeißen. Furchtbar, echt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.10.2010, 15:34Catty
Ich kenne die ganzen Geschichten auch nur von meiner Schwester, die im Sozialamt gearbeitet hat (vorm Mutterschutz) und mir erzählt hat, wieviele "Schmarotzen". Aber sie hat mir auch erzählt, dass viele Alleinerziehende Mütter sich teilwese geschämt haben, das Geld in Anspruch zu nehmen, aber es eben dringend gebraucht haben :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.10.2010, 17:56Komet_16
Loki Schmidt ist heute gestorben. Mich beschleicht die böse Vermutung, dass Helmut Schmidt vielleicht bald folgen könnte. Ich hoffe, er bleibt uns noch lange erhalten. Einer der patentesten deutschen Politiker des letzte Jahrhunderts.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.10.2010, 02:02Flagg
Zitat:
Original von Komet_16
Einer der patentesten deutschen Politiker des letzte Jahrhunderts.


Uneingeschränkte Zustimmung!!

Aber ich denke auch das er im nächsten halben Jahr folgen wird ...ohne seine Loki mag der glaube ich nicht mehr :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.11.2010, 23:32Mogry
Terror in Deutschland!

Bin nur ich so genervt von jeder weiteren Sprengung eines "verdächtigen" Koffers? :rolleyes:

Verstärkte Aufmerksamkeit bei akuter Bedrohung ist ja durchaus sinnvoll. Aber blinder Aktionismus, wie er aktuell immer durch die Medien geht ist einfach nur anstrengend.
Ich fühle mich bei den mit Maschinengewehren hart bewaffneten Polizisten auf jeden Fall viel sicherer als sonst. NOT!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.11.2010, 23:40Snuffkin
ich bekomm davon eh nix mit, also kanns nicht sooo schlimm sein mit der Angst :ugly: die wollen eh nur von Stuttgart 21 ablenken :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.11.2010, 23:53Salocin
Mich nervt es total… auch dieses Geschwurbel von konkreter Gefahr, aber man hat nur abstrakte Hinweise auf Ziele:bla:. Ich kann's einfach nicht ernst nehmen (das laute Geschrei der Innenminister und sogenannten -experten, dass wir Vorratsdatenspeicherung oder gar eine Internierung potentieller Gefährder bräuchten, nehme ich hingegen sehr ernst…)

Ranga Yogeshwar hat heute einen netten Artikel auf taz.de zu dem Thema veröffentlicht: Der Terror ist da, das Müsli ist alle
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 00:00mercy
Wir werden alle sterben!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 00:41Dan
Sinnlose Panikmache. :rolleyes:

Diese starke Polizeipräsenz zeugt zwar vom schnellem Handeln der deutschen Behörden, aber im Endeffekt wenn irgenwo was in die Luft fliegt, nützen die Knarren auch nichts mehr. Und aufgrund nicht stichhaltiger Bedrohungen so zu reagieren, find ich einfach over the top.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 11:52Blöckchen
Mich überzeugt das alles auch nicht. Ich denke auch eher, dass es dazu dienen soll, von anderen politischen Aktivitäten abzulenken.
Dummerweise ist ja die Fußball WM um.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 15:47Mogry
Und jetzt wurde also die Kuppel des Reichstages geschlossen. Ist ja sicher nicht sowieso schon eins der am besten gesichterten Gebäude in Deutschland. :ugly:

@Nico: Den Artikel von Ranga hatte ich auch schon gelesen. Sehr nett, wirklich!
Und genau wie du sehe ich jetzt die ganzen Mitläufer, die bei dem Thema dann einfach direkt mal wieder blind nach Vorratsdatenspeicherung und Co. schreien. Vor allem wäre es ja nicht so, als könnten die echten Terroristen mit simpelsten Methoden das ganze Umgehen, Server im Ausland blubdiblups...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 18:48Tommy
Zitat:
Original von Dan
Und aufgrund nicht stichhaltiger Bedrohungen so zu reagieren, find ich einfach over the top.

Wenn jedoch etwas passiert ist das Geschrei nachher groß, daß man nichts getan hat. Also schickt man lieber schwer bewaffnete Polizisten an die "Problemstellen", auch wenn das nicht wirklich hilft.

Vielleicht sollte man mal einen Flashmob veranstalten, wobei jeder einen Koffer mitbringt und den irgendwo abstellt :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.11.2010, 19:38Jin108
Zitat:
Original von Tommy
Vielleicht sollte man mal einen Flashmob veranstalten, wobei jeder einen Koffer mitbringt und den irgendwo abstellt :rolleyes:


lol wenn ich mir vorstell was wir damit wohl auslösen würden :D

Naja, maßlose Übertreibung alles, aber der Großteil der Bevölkerung lässt sich von sowas bestimmt trotzdem nicht einschüchtern, ich schwimm da jedenfalls auch ned mit auf dieser blöden Panikwelle.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 09:54Moira
Zitat:
Original von mercy
Wir werden alle sterben!


Auf den Zug ist meine Mutter jetzt auch aufgesprungen: Ich solle bitte nicht auf den Weihnachtsmarkt in Heidelberg gehen dieses Jahr. Und am Münchner Hauptbahnhof ganz arg aufpassen. BOAH!!! Geht's eigentlich noch? :motz:
Was soll ich denn sonst alles noch nicht machen dürfen :snüff:
Ich gehe da sowas von hin.
Und wenn ICH eine Terroristion wäre, würde ich genau so Panik verbreiten. Das ist nämlich voll intelligent. Und dann noch so schön vor Weihnachten. Perfekt. :bla:

Soll ich das mit dem Koffer am Freitag mal testen :ugly:? Ah ne, dann wird Mikes Nikolausgeschenk gesprengt...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 16:51Salocin
Zitat:
Union stellt wegen Terrorgefahr Pressefreiheit auf den Prüfstand

In der Unionsfraktion gibt es offenbar erste Überlegungen, angesichts der terroristischen Bedrohung die Pressefreiheit in Deutschland einzuschränken.

Saarbrücken. Der Vorsitzende des Rechtausschusses des Bundestages, Siegfried Kauder (CDU), sagte der Saarbrücker Zeitung: „Wenn die Presse darüber berichtet, welche Orte besonders gefährdet sind, dann kann das unter Umständen ein Anreiz für Terroristen sein.“


W
T
F
?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 19:03Tommy
@Nico Eigentlich zu lustig, wenn´s nicht so traurig wäre ...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 19:28Mrs.Linus
@Moira: :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 20:54Mogry
@Nico: :rolleyes: CDU halt. Die schießen ja ganz gerne mal gegen die einfachsten und selbsterständlichsten Menschen-/Grundgesetze bzw. treten sie mit Füßen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.11.2010, 22:56Blöckchen
Das Einzige, was bei mir zu einem massives Gefühl der Unsicherheit führt, ist die Politik "unserer" Regierung. :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.11.2010, 18:22Salocin

Wikileaks:
SPIEGEL-Analyse geleakt – erste Zusammenfassung
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.11.2010, 19:55Snuffkin
Zitat:
Westerwelle sei nur Außenminister wegen der Bindung des Amts an den Posten des Vizekanzlers und vor allem kein zweiter Genscher.


dafür muss ich aber nicht Wikileaks fragen :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.11.2010, 23:13Komet_16
Zitat:
Original von The Darkness
Zitat:
Westerwelle sei nur Außenminister wegen der Bindung des Amts an den Posten des Vizekanzlers und vor allem kein zweiter Genscher.


dafür muss ich aber nicht Wikileaks fragen :ugly:

Die ganzen Infos aus diesen Dokumenten hätte man in jeder deutschen Fußgängerzone hören können. Das waren wahrhaftig keine großen Geheimnisse. Vor allem ist es fragwürdig, welche Leute das alles geschrieben haben. Das kann doch jeder diplomatische Debütantentrampel gewesen sein, um auch mal was lustiges und schneidiges geschrieben zu haben.


Mich regt ja vielmehr etwas ganz anderes auf. Den Wulff konnte ich ja eh noch nie leiden, weil er die Leute mit seinem dummen nichtssagenden und langsamen Gelaber einschläfert und immer um den heißen Brei herumredet. Jetzt ist der auch noch Bundespräsident und reist nach Israel. Wen schleift er pressewirksam mit? Seine 17-jährige Tochter wird erst mal schön vor die Kamera gezerrt, weil's ja pressetschnisch so richtig sympathisch rüberkommt, wenn Daddy die kleine mitnimmt und das als irgendwas zwischen diplomatischer Verjüngung und Bildungsreise fürs junge Ding verkauft; natürlich so gönnerhaft wie möglich. Das kommt immer so berechnend daher, dass mir übel wird. Und die meisten fallen auch noch drauf rein. Grausam!
Wulffs Nachfolger als niedersächsischer MP David McAllister ist ja genau so wie der, wenn nicht gar noch schlimmer. Wulff, McAllister und Rösler: die konservativen Politiker dieses Bundeslandes könnten schauderhafter kaum sein!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.12.2010, 01:49Constantine
Wikileaks - Cablegate



Hab mal ne Frage bzw ne Bitte zur Diskussion.

Was haltet ihr erstmal von der "Cablegate" - Affäre?

Also ich finde man muss da sehr differenziert rangehen. Das Titelblatt des Spiegels fokussiert ja hauptäschlich die Charakterisierung und Einschätzungen deutscher und internatioanler Politiker für die hohe US-Regierung.
Diesen Teil halte ich erstmal für relativ bedenkenlos - es wird höchstens das internationale Ansehen der US Regierung beziehungsweise das Vetrauen in den diplomatischen Umgang mit der USA zurückstufen, und wahrscheinlich auch das Beziehungsgeflecht ingesamt auf internationaler Ebene minimal zurücksetzen - mehr erstmal nicht.

Dass da inhaltlich nichts böses sondern meistens sogar wahres drinsteht, dürfte klar sein, schließlich sollen diese Informationen ja dem Obama und Co helfen ihr Gegenüber einzuschätzen.

Jetzt erkläre ich aber auch warum es nur "relativ" sicher ist - wir befinden uns nämlich in einer friedlichen Situation. Solche Charakterisierungen und Einschätzungen werden höchsten als peinlich gewertet- nicht als gefährlich. Ganz anders würden die Auswirkungen der Veröffentlichungen zu Buche schlagen, wenn wir uns gerade in einem internationalen Konflikt befinden - Die Kubakrise lässt grüßen.

Von daher ist die Gefährlichkeit solcher Veröffentlichungen an der Brisanz des aktuellen kriegerischen beziehungsweise politischen Hintergrunds der Welt zu sehen.

Dass es solche persönlichen Einschätzungen schon immer gab sieht man von der Wiener Konferenz während des Niedergangs Napoleon über die Kriegs- und Nachkriegskonferenzen von Jalta / Potsdam bis hin zur heutige Tageszeitung. Sowas ist also nichts neues.

Anders muss man hingegen Sachen sehen, die eine kriegerische Auseinandersetzng fördern können bzw., deren Tragweite der normale Bürger einfach nicht versteht und sie als "skandal" abstempelt. Da ich mich durch die ganzen Dokumente noch nicht gearbeitet habe ( bin dabei^^) gebe ich hier ebenfalls ein Beispiel aus der Geschichte. Ich würde zum Beispiel angeben, dass die ganzen Informationen rund um die Kubakrise niemals das Beziehungsgeflecht und das Verhalten des Volks hinsichtlich des Kalten Krieges verbessert hätten. Wenn die Regierung der USA gewusst hätte, dass ein sowjetischer Kapitän eines U-Bootes vor Kuba den Befehl zum atomaren Erstschlag gegeben hätte, hätte dies die Entspannung nach 62 bestimmt beeinträchtigt.
Auch würde das amerikanische Volk bestimmt nicht begeistert sein vom defensiven Kurs Kennedys gegen seine Militärs und seinen Bruder, der letztlich den Atomkrieg verhindert hat.

Solche Informationen verursachen Schaden, wenn die Krise noch nicht überwunden ist. Es hat einen Grund warum es Geheimdiplomatie gibt. Dass diese Informationen zu Zeiten der Entspannung dann veröffentlicht werden, um aufbereitet und analysiert zu werden um aus der Vergangenheit zu lernen, das ist der meiner Meinung nach richtige Sinn. Natürlich kann man das jetzt nicht mit dem Irakkrieg zu vergleichen, ich wollte auch nur ein Beispiel dafür geben wie so ein Leak im Informationszeitalter in Zeiten von brisanten Krisen deutlich in die Hose gehen kann.

Jaja, wieder viel Gelaber von mir, aber vielleicht geht ja einer drauf ein.

Falls sich jemand für die aktuelle Spiegelausgabe interessiert, PM an mich.

Hier ist ein Link zur neuesten Anne Will Ausagabe in der ARD Mediathek bezüglich der Wikileaks Cablegate Leaks.



Edit :

ich hab die iraq war logs als mysql und csv datei runtergeladen, jeweils 350 mb. wie zum teufel öffne ich dateien xD ?

- Editiert von Constantine am 01.12.2010, 01:59 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.12.2010, 17:31Mogry
Also ich denke, ich kann deine Aussage bzgl. des Themas so ziemlich unterschreiben. Man sieht ja auch, dass die Veröffentlichungen im Bezug auf den Krisenherd "Naher Osten" durchaus kritischer gesehen wird. Andererseits sind es in der Regel doch sowieso nur offensichtliche Aussagen gewesen. Wobei es in Krisenzeiten dann einfach einen Unterschied macht, ob sie offen ausgesprochen werden oder im Geheimen.
Aber ich denke noch wesentlich wichtiger ist das Machtverständnis entsprechender Staaten. Haben wir es mit einer Demokratie zu tun, in der sich Politiker sowieso der Kritik anderer ausgesetzt fühlen oder spricht man solche Dinge gegen totalitäre Führer aus, welche einfach keine Kritik an ihrer Person zulassen. Selbst wenn eine handfeste Krise zwischen Europa und den USA vorläge so glaube ich nicht, dass man sich hier von solchen Aussagen beeindrucken lassen würde, da sie einfach tägliches Politikergeschäft wären. :dunno: Es mag nicht zu einer Annäherung beitragen, aber ich glaube auch nicht, dass es die Lage verschlimmern würde.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.12.2010, 13:22Salocin
Nicht mehr wirklich aktuell aber irgendwie lustig…
Zitat:
<<69936>> 6/30/2006 13:30 06MUNICH397 Consulate Munich UNCLASSIFIED

VZCZCXRO6095 PP RUEHAG RUEHDF RUEHLZ DE RUEHMZ #0397/01 1811330 ZNR UUUUU ZZH P 301330Z JUN 06 FM AMCONSUL MUNICH TO RUEHC/SECSTATE WASHDC PRIORITY 3318 INFO RUCNFRG/FRG COLLECTIVE TAGS: PGOV, SENV, GM SUBJECT: BRUNO'S LAST STAND -- FIRST WILD BEAR IN 170 YEARS

Unclas section 01 of 02 munich 000397

Sipdis

Sipdis

E.o. 12958: n/a Tags: pgov, senv, gm Subject: bruno's last stand -- first wild bear in 170 years proves too wild for bavaria

------- summary -------

1. Despite all the attention surrounding the World Cup, EADS' woes and health care reform, Bavarians and many Germans have been transfixed by a two-year-old brown bear named "Bruno" that wandered across international borders into Bavaria, a government minister's agenda, a hunter's crosshairs, and the hearts of millions. Following Bruno's government-sanctioned shooting, questions remain over the political fallout and the future of wild bears in the German Alps. The incident also offers a snippet of insight into German attitudes toward the environment. End Summary.

----------------------- a visitor named "bruno" -----------------------

2. The bear, dubbed "Bruno" by the media, began his journey in Italy, where he was released as part of a program to reintroduce brown bears from Slovenia in the Alps. After wandering across the border from Austria, he was first sighted in Bavaria on May 20. As the first wild bear seen in Germany since 1835, Bruno was initially extended a warm public welcome by Bavarian Environment Minister Werner Schnappauf -- after all, Bruno could prove a boon for Bavaria's image just as visitors from around the world arrived for the World Cup.

------------------ the "problem bear" ------------------

3. However, as Bavarian Interior Minister Beckstein has often emphasized, foreigners are only welcome in Bavaria provided they are willing to adapt to German culture and traditions. Bruno quickly wore out his welcome by raiding stables, killing sheep, chickens, and a child's pet rabbit. The Bavarian government declared Bruno "Ursus non Grata" and ordered that he be shot or captured. Vexed by Bruno's unchecked roaming across Bavaria -- he was even seen sitting on the steps of a police station eating a guinea pig -- Minister-President Edmund Stoiber took to referring to him as "the Problem Bear."

4. Nevertheless, Bruno appeared to win the battle for the hearts and minds of the public -- Schnappauf received some 1,300 letters and drawings from children all over Germany appealing for Bruno to be kept alive. Following criticism of the edict that Bruno be shot, Schnappauf gave the animal a stay of execution and, at a cost of over Euro 125,000, flew in a special trap from Colorado and a team of Finnish bear hunters with specially trained dogs. After the Finnish hunters failed at their task, Schnappauf reinstated the shoot-to-kill order effective June 26. Early in the morning of that same day, Bruno met his demise at the hands of an (as yet) unnamed hunter. Bruno, stuffed, is to be put on display at a natural history museum in Munich's Nymphenburg Palace.

----------------------------------- "may his ursine soul rest in peace" -----------------------------------

5. Almost immediately, criticism of the Bavarian government started pouring in from across Bavaria and the world. Minister Schnappauf has received multiple death threats and calls for his resignation. State prosecutors have received nine legal complaints, several against Schnappauf, for alleged breaches of hunting and animal protection laws. Death threats have also been made against the hunter. Schnappauf has defended himself by saying that had Bruno attacked a human, calls for his resignation would be better justified. Future bears, he said, would be welcome in Bavaria, provided they behaved appropriately.

6. The "Bruno" saga has received a disproportional share of press play, including in the international media. The Munich tabloid "TZ," which has devoted no less than eleven cover pages to Bruno since May 21, published an obituary threatening revenge at the voting booth for Bruno's death, and called on people to send protest letters and e-mails to Minister-President Stoiber and Minister Schnappauf. Germany's major tabloid "Bild" even suggested a state funeral for Bruno might be appropriate. "Spiegel Online's" daily updated "Bruno Watch" included an obituary entitled "A Problem Bear or Bavaria's Problem?" and compared Bruno's death with that of Elvis, Marilyn Monroe, Jimi Hendrix, John Lennon, and Princess Diana. Mirroring the sentiment of the general public, the piece concluded: "For indeed Bruno was murdered, shot down in the prime of his young life, executed

Munich 00000397 002 of 002

in cold blood. We should reflect now on whether we feel happy with what we have done. We share a collective guilt for Bruno's demise, our inability to co-exist with nature has yet again prompted us to reach for the trigger. Bruno is dead and we are all the poorer for it: May his ursine soul rest in peace."

------- comment -------

7. Bruno has been the media's June flavor of the month. While the attention lavished on Bruno has taken nearly everyone by surprise, we expect the criticism leveled at Schnappauf and Stoiber to be relatively fleeting -- radical animal rights advocates who make death threats aren't generally considered the CSU's base anyway. Perhaps the greatest insight from the whole Bruno affair might be that despite the veneer of "greenness" extolled by German society, modern Germany in fact coexists uneasily with untamed nature. The contrast between the massive hunt for the first wild bear seen in Bavaria in over 170 years and the recent story of a clawless housecat treeing a bear in New Jersey couldn't be much more stark. True wilderness, even in mountainous Bavaria, hasn't really existed in Germany for generations -- nature is good, as long as it is controlled, channeled, and subdued. If the saga of Bavaria's "Problem Bear" is any indicator, the strategy of reintroducing wild bears to the Alps, at least the German Alps, may be doomed to failure -- that is, unless the bears are willing to cooperate by not being too wild.

8. This report has been coordinated with Embassy Berlin.

9. Previous reporting from Munich is available on our SIPRNET website at state.sgov.gov/p/eur/munich/ .

Rooney
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.12.2010, 17:41JohnnySinclair
Festhalten. In Amerika ist alles möglich: Assassinate Assange
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.12.2010, 18:15Constantine
ist das ironisch ?

wenn nicht, dann ist diese bezeichnung "is an anti-American radical" doch ein positives kompliment an ihn xD
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.12.2010, 23:03JohnnySinclair
Denke nicht, dass das ironisch ist. Der Typ ist ein heimatland- und familienliebender konservativer Republikaner, der liberalere Medien wie NY Times, Washington Post hasst. In der Wiki steht zudem nicht, dass sein Artikel ironisch gemeint sei.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.12.2010, 23:14Jin108
Hoffentlich werden sie Assange nie zu fassen kriegen! Pro Assange, pro Wikileaks!!!

Aber so sieht die bittere Wahrheit in unserer verkorksten Welt aus: ein Mann der die Wahrheiten über Politiker und Bankster ans Licht der Öffentlichkeit bringt wird gejagt wie der Staatsfeind Nummer eins, wie ein schlimmerer Verbrecher als jeder Massenmörder oder Kinderschänder :rolleyes:

Bei den USA frag ich mich eh wie das noch weitergehen soll. Vor allem wenn wirklich Sarah Palin die Gegenkandidaten von Obama bei der nächsten Wahl werden soll. Da bleibt nur zu hoffen dass Obama doch wiedergewählt wird, denn wenn wirklich jemand wie die Palin an der Macht is dann möcht ich nicht wissen was passiert, das kann dann für die ganze Welt fatal werden...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.12.2010, 00:27JohnnySinclair
Zitat:
Original von Jin108
Bei den USA frag ich mich eh wie das noch weitergehen soll. Vor allem wenn wirklich Sarah Palin die Gegenkandidaten von Obama bei der nächsten Wahl werden soll.

Wäre doch toll. Dann könnten die Demokraten der Wahl entspannt entgegen blicken. Die Palin mag zwar für die Hinterwäldler ne Ikone sein, ne Präidentschafts-Wahl gewinnt man mit der aber nicht.

Im Übrigen sollte Assange natürlich selbstverständlich für seine Straftat (Vergewaltung oder das, was man in Schweden darunter versteht (kein Kondom zu benutzen...)) zur Rechenschaft gezogen werden. Dass gerade jetzt so eine Jagd auf ihn veranstaltet wird, lässt die ganze Sache natürlich schon ziemlich merkwürdig aussehen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.12.2010, 01:41Jin108
Naja, es is schon SEHR fraglich obs überhaupt eine solche Straftat gegeben hat, für mich wirkt das alles wie ein Komplott gegen Assange um ihn mundtot zu machen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.12.2010, 23:34Blöckchen
@Jin: Das ist genau der Punkt. Selbstverständlich kann ich es auch nicht ausschließen, aber trotzdem. Irgendwie ist da der bittere Nachgeschmack, dass die Vergewaltigungsvorwürfe gerade zum rechten Zeitpunkt auftauchen.
http://ad-sinistram.blogspot.com/2010/12/facie-prima.html
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.12.2010, 10:34Snuffkin
Ich find Wikileaks ist schon ein zweischneidiges schwert. Einerseits finde ich es gut, wenn sich Bürger informieren können. Andererseits kann das natürlich auch wirklich Menschen gefährden (Soldaten etc.) und Diplomatische verfahren zunichte machen. Dann denk ich wiederum, dass da wahrscheinlich der entsprechende geheimdienst auch irgendwie rankommen kann :ugly:

Das mit der Vergewaltigung ist halt ein guter Grund. Klar, soll er deshalb vor Gericht, aber das er da jetzt wegen der ganzen Welt gesucht wird, hat natürlich mit Wikileaks zu tun.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.01.2011, 10:28Blöckchen
Flash Forward :O : http://web.de/magazine/wissen/tiere/11901142-1-000-tote-voegel-fallen-vom-himmel.html#.A1000107 ;)

- Editiert von Blöckchen am 03.01.2011, 10:34 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.01.2011, 10:54Mel
Zitat:
Original von Blöckchen
Flash Forward :O : http://web.de/magazine/wissen/tiere/11901142-1-000-tote-voegel-fallen-vom-himmel.html#.A1000107 ;)

- Editiert von Blöckchen am 03.01.2011, 10:34 -



Das habe ich auch gedacht :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.01.2011, 11:50Snuffkin
Ich bin von allem total verängstigt :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.01.2011, 19:02Dan
What the... :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 11:24JohnnySinclair
Kann mir mal jemand die Übernahme-Schlacht um Hochtief erklären? Ist es nicht so, dass es immer noch einen Geschäftsführer oder sowas bei Hochtief gibt? In der Berichterstattung klingt es ja so, als ob ACS aber die Kontrolle über Hochtief hätte, wenn sie die Mehrheit der Aktien bekommen?

Ich verstehe das nicht.

Warum tun jetzt alle so entrüstet und reden von der Schlacht um Hochtief, wenn - sofern es so ist - die Risiken bei einem Börsengang doch klar sein müssen, dass eventuell jemand die Mehrheit der Aktien kauft? Da hat man jetzt halt einfach Pech gehabt, dass es so kommt. Wobei ich ja eigentlich nicht davon ausging, dass man was zu sagen hat bei ner Firma, nur weil man (viele) Aktien hat. Ich meine, wenn ich mir jetzt irgendwelche Nokia-Aktien oder so kaufe, habe ich doch trotzdem Null Mitspracherecht, oder etwa nicht? Ich bekomm vielleicht einmal pro Jahr bissl Geld von Nokia, aber das war's doch auch schon, oder?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 11:50Snuffkin
Wer ist Hochtief ? da hab ich gar nix mitbekommen :( Vor lauter Apocalypse
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 11:59Salocin
@Snu
Hochtief ist ein Baukonzern.

@JS
wenn man die Mehrheit der Aktien kauft, hat man schon was zu melden. Bzw. bei >25% macht es auch schon einiges aus, bestimmte Entscheidungen können dann nicht ohne einen getroffen werden (Sperrminorität).
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 12:03Snuffkin
ahhh ich erinner mich :D Danke.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 13:41JohnnySinclair
Zitat:
Original von Salocin
@JS
wenn man die Mehrheit der Aktien kauft, hat man schon was zu melden. Bzw. bei >25% macht es auch schon einiges aus, bestimmte Entscheidungen können dann nicht ohne einen getroffen werden (Sperrminorität).

Aber das weiß man dann ja vorher schon. Da erscheint es mir irgendwie etwas dämlich, jetzt in Panik zu verfallen. Soll man halt nicht an die Börse gehen, wenn einem diese mögliche Option nicht passt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.01.2011, 15:27Komet_16
An die Börse zu gehen, ist aber schon sinnvoll für manche Unternehmen. Es bringt Kapital rein, ohne dass man zu viel Macht aus den Händen gibt. Schließlich kann man sich ja auch aussuchen, wem man die Aktien verkauft. An wen Käufer diese Aktien weiterverkaufen, ist ja das große Problem.
Das merkwürdige an diesen ganzen Übernahmen ist häufig die Tatsache, dass in viele Fällen keins der beiden Unternehmen davon profitiert hat.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.01.2011, 22:12Snuffkin
Zitat:
Original von Blöckchen
Flash Forward :O : http://web.de/magazine/wissen/tiere/11901142-1-000-tote-voegel-fallen-vom-himmel.html#.A1000107 ;)

- Editiert von Blöckchen am 03.01.2011, 10:34 -


Your Daily Dead Bird / Fish News Round-Up:

* Dead snapper have been washing up on the shores of New Zealand’s Coromandel Peninsula by the hundreds (above).

* Approximately 2 million dead fish in Chesapeake Bay.

* “Pretty horrific” fish kill in Spruce Creek.

* “At least 100 tons” of dead fish in Brazil.

* “Up to 100” dead birds in Sweden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 11:44Mogry
Daran sollte man vielleicht erkennen, dass es durchaus normale Ereignissse sind, oder aber, dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird! :isdead:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 11:46Snuffkin
dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!

dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 11:58Mel
Zitat:
Original von The Darkness
dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!

dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!


dass die Welt jetzt definitiv untergehen wird!





:lol: :lol: :lol: :lol: :ugly:
Danke Snuffi - made my day :cheer:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 12:29Salocin
OH NO WE'RE GONNA DIE!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:15Dan
Ich geh schonmal in meinen Atomschutzbunker. :pfeif:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:25mike15
Zitat:
Original von Dan
Ich geh schonmal in meinen Atomschutzbunker. :pfeif:


Großes LF-Treffen bei Dan :hibbel:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:30Mel
Zitat:
Original von Dan
Ich geh schonmal in meinen Atomschutzbunker. :pfeif:


Ich geh in den hier im Dorf :ugly: Nur in der Stadt hat jeder einen eigenen :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:32Dan
@ mike: YAAAY :l:

@ Mel: Ich hoffe, da haben Alle genug Platz. :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:34Mel
@Dan: bestimmt ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.01.2011, 17:54Salocin
http://extra3.blog.ndr.de/2011/01/06/liebe-schweizer-tagesschau/ :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 07.01.2011, 00:12Dan
Lieber Guido als Bushido :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.01.2011, 12:21Harry
Ich glaubs grad nicht:

Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.01.2011, 13:04Snuffkin
so leute sind echt zu dumm zum leben O.o
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.01.2011, 17:18Flagg
ABER ES IST SOOOOOOOOOOOOOO WICHTIG :O

Und ja ... nur das WLAN ist abgestellt ...:ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.01.2011, 17:19Jack23
Wahnsinn, da fällt einem nicht mehr viel zu ein :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 06:55Catty
Achja...so ähnlich wie der Kunde, der mich die ganze Zeit fragt ob seine Sendungen aus Ägypten und Tunesien auch ja wirklich alle ohne Verzögerung rausgeschickt werden. Und ich muss dann in unseren Niederlassungen dort anfragen...ist mir echt peinlich :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 08:07Snuffkin
ich hab mich gestern eh gefragt, wie ... die Leute eigentlich drauf sind. Weil da ja neben den prügeleien etc noch der normale tagesablauf war. also autos die da langefahren isnd. Und die leute haben ausm hotel zugeschaut. Ich hätt mich da im zimmer verbarrikadiert :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 11:42Dan
Schon krass, was da in Ägpyten gerade abgeht. Das artet ja nur noch in Gewalt und Zerstörung aus. Und die Zahl der Toten steigt weiterhin...

@ Snuffi: Das dachte ich mir auch so. Die Autos fahren auf den Straßen und nebenbei bekriegen sich die Leute. Äh WTF.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 15:06Flagg
Zitat:
Original von Dan
Schon krass, was da in Ägpyten gerade abgeht. Das artet ja nur noch in Gewalt und Zerstörung aus. Und die Zahl der Toten steigt weiterhin...


Um in die gleiche Tourismusassilücke zu gehen ... :
Gut das wir unsere Nil-Kreuzfahrt auf Jänner/Februar 2011 verschoben habe :ugly:
Ich würd mich ja so dermaßen anscheißen wenn ich momentan in dem Land wäre ...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 15:16Tommy
@Flagg Kann es sein, daß Du Dich im Jahr vertan hast (ansonsten müßtest Du ja jetzt los) ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.01.2011, 15:33Flagg
Zitat:
Original von Tommy
@Flagg Kann es sein, daß Du Dich im Jahr vertan hast (ansonsten müßtest Du ja jetzt los) ;)


:ugly:
Jope ... ich bin geistig noch halb in 2010 :ugly:

Ich meine selbstverständlich 2012 ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 06:23Luke
Und ich bin froh das ich die Nilkreuzfahrt schon gemacht habe :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 08:07Snuffkin
Der Mubarak soll sich jetzt halt verpissen.
Life Unexpected (CW) 31.01.2011, 08:15Luke
Zitat:
Original von Snuffkin
Der Mubarak soll sich jetzt halt verpissen.


Wird er auch bald und wohl auch noch so einige andere Präsi´s auf Nordafrika :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 08:37Snuffkin
na, er ist ganz schön hartnäckig :o Aber gut wärs's. Selbst wenn irgendwelche Islamisten dann an der Macht sind, damit muss man halt rechnen, aber das sind ja dann auch eigentlich ganz normale Vorgänge, historisch betrachtet. Schön, dass sich die leute endlich wehren!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 14:47Harry
Mal ein Inlands-Thema (für die Deutschen nicht, aber egal). Unser Flughafen-Terminal "Skylink" kostet jetzt statt der im Jahr 2002 geplanten 402 Millionen Euro voraussichtlich 952 Millionen, falls er noch fertiggestellt wird :ugly: Hat man sich halt um 550 Millionen Euro verschätzt. Bei solchen Zahlen (Steuergeldern) wird mir übel...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 16:51Salocin
Zitat:
Original von Harry
Mal ein Inlands-Thema (für die Deutschen nicht, aber egal). Unser Flughafen-Terminal "Skylink" kostet jetzt statt der im Jahr 2002 geplanten 402 Millionen Euro voraussichtlich 952 Millionen, falls er noch fertiggestellt wird :ugly: Hat man sich halt um 550 Millionen Euro verschätzt. Bei solchen Zahlen (Steuergeldern) wird mir übel...
Ist doch bei solchen Projekten üblich... Egal ob's jetzt ein Flughafen-, Bahnhof- oder Autobahn-Bau ist.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 18:25Tommy
Wenn ich da an die Kosten für den BBI (neuer Flughafen in Berlin-Brandenburg) denke ... da blickt doch auch keiner mehr durch.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.01.2011, 23:44Flagg
Der Skylink ist der Duke unter den Flughäfen :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.02.2011, 07:29Catty
Was soll man erst über Stuttgart 21 sagen :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.02.2011, 08:33Snuffkin
oh neeeeeeeeeeeeeein catty hat das böse wort gesagt
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.02.2011, 07:03Catty
Hab gestern von meinen Tunesischen Kollegen gehört. Denen geht es gut, und sie sagen alles ist noch besser als vorher :)

Hoffe meine Kollegen in Ägypten können demnächst das gleiche von sich sagen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 09:58Mogry
Guttenberg... :WUT:

Man kann über den Zeitpunkt und der bewussten Absicht, Gutti zu schaden, streiten, aber mich kotzt dieser Typ an!

Jetzt gibt er seinen Doktortitel also "freiwillig" ab und es "schmerzt ihn". :rolleyes:

Er hat dreist kopiert und was bleibt womöglich am Ende, durch seinen zugegeben geschickten Schachzug:
Eine Rückgabe anstatt einer Aberkennung des Doktortitels. (auch wenn diese sicher folgen wird).

Ich hoffe, dass die Menschen darauf nicht reinfallen. Von der Aussage "abstrus" von vor einer Woche ist ja auch nichts mehr geblieben, was wohl bedeutet, dass er vor einer Woche tatsächlich einfach dreist gelogen hat.

Ich schreibe dann mal weiter an meiner Abschlussarbeit, bin froh, dass ich nur englische Literatur und Laborergebnisse habe, die ich so nicht plagiieren kann. *kopfschüttel*
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 10:33Blöckchen
Zitat:
Original von Mogry
Guttenberg... :WUT:


Ich schreibe dann mal weiter an meiner Abschlussarbeit, bin froh, dass ich nur englische Literatur und Laborergebnisse habe, die ich so nicht plagiieren kann. *kopfschüttel*


Das hab ich mir bei meiner BA-Arbeit auch gedacht und möchte nun zur Feier des Tages das auf dem Titanic-Magazin gefundene Gedicht zitieren:

Zitat:
Prädikat: adlig


Guttendoktor: abgeschrieben!
Hält man ihn für so durchtrieben?
Ist ihm ernsthaft zuzutrauen
Halbzitate wegzuklauen,
Plagiate einzureichen,
und sich Titel zu erschleichen?
Dreimal muß man dies verneinen:
Nein und nein und nein! Wir meinen,
daß Karl-Theo-Kurt-Anton-
Ludwig-Friedrich Fürstbaron
Guttenberg zu Graf von Rotz
Bismarck-Habsburg-Hotzenplotz
unter tausend Adelsnamen
zwei, drei durcheinanderkamen -
und so fand Karl-Theo-Kurt:
"Doktor ist man von Geburt..."
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 10:39Snuffkin
Ablenkungsmanöööver :dance: In Lybien gehts ab, in Ägypten gehts ab, Hartz IV diskussionen hier und da und worüber reden wir, ob Guttenbert ne Doktorarbeit kopiert hat. Who the fuck cares :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 10:51Mogry
Die Offenbarung wurde ja geschickt gelegt, als gerade kurzzeitig flaute war (Mubarak war gerade abgesägt, da hats ja hingepasst).

Und natürlich gibt es auch andere wichtige oder gar schlimme Dinge, die gerade in der Welt passieren. Insbesondere Lybien schockt mich total. Die Hartz IV-Diskussionen sind einfach nur erbärmlich.
Hungersnoten, AIDS-Epidemien, Artensterben... :(

Und trotzdem sollte man diese klare Form von Betrug eines wichtigen Politikers, dem man in seinem Amt vertrauen sollte, nicht unter den Tisch kehren. Denn auch dies ist ein aktuell wichtiges Thema und betrifft zumindest mich auch irgendwie direkt, da ich ja selbst an einer Arbeit sitze.

Man kann es generell den Medien aber vorwerfen, dass sie gerne Dinge zur Randbemerkung machen, wenns ie gerade ein Prestige-trächtiges Thema aufgeschnappt haben.

EDIT: Hier noch ein kleines Zitat ( :ugly: ) zum Thema "gibt es nichts wichtigeres" aus der FAZ

Zitat:
Das führt zur Frage, ob es denn nichts Wichtigeres gibt als Fußnotenschwindel und akademische Unehrlichkeit. Selbstverständlich gibt es Wichtigeres. Es gibt auch Wichtigeres als Steuerhinterziehung, Fahren im angetrunkenen Zustand, das Heraustelefonieren von Lustmädchen aus Untersuchungsgefängnissen durch Ministerpräsidenten, Vulgarität und was nicht noch alles. Soll man darum nicht mehr sagen dürfen, worum es sich handelt? Hier um Täuschung großen Stils, um Unehrlichkeit also. Wer die toten Soldaten in Afghanistan oder die Bundeswehrreform aufbietet, um den Verdacht einer Täuschung mit anschließender Lüge als Petitesse darzustellen, sollte sich mit Vorwürfen, das Plagiat werde politisch instrumentalisiert, zurückhalten. Der Bundestagsabgeordnete Lauterbach (SPD) hat es richtig gesagt: Man kann das Prüfen an den Universitäten einstellen, wenn das Argument, es gebe Wichtigeres, Schule macht. Ein solches Argument ist sogar geeignet, dem Rechtsstaat in die Kniekehlen zu treten.


- Editiert von Mogry am 22.02.2011, 10:57 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 11:12Snuffkin
ist mir klar, das es wichtig ist, aber solche Skandale tauchen meist auf, wenn Politiker was wichtiges zu verheimlichen haben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 11:21Mogry
Ja klar, dem widerspreche ich gar nicht. Da steckt viel taktisches Kalkül hinter, und sie wollen ihn fallen sehen. Zeitpunkt sinnvoll gewählt und schon gehts ab! Ändert aber nichts an seinem Betrug. Dafür sollte er auch gerade stehen, und sich nicht blöd rauswinden. Gab ja nichtmal den Ansatz einer Entschuldigung, bisher.

Man sollte jetzt vielleicht mal einfach auch andere hohe Politiker und deren Doktorarbeiten überprüfen, Gutti ist sicher nicht der einzige der plagiiert hat. ;) Obs in der Dreistigkeit nochmal passiert ist, vermag ich nicht zu beurteilen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 15:36Snuffkin
man sollte einfach mal alle Doktorarbeiten überprüfen :ugly: Ich finde sowas sagt noch viel mehr über unsre Bildungspolitik aus, als über Guttenberg. Was mit dem ist, ist mir eh egal. Ich kann den Schleimer nicht leiden und seien Frau ist ne Irre.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 22.02.2011, 17:31Salocin
Theoretisch werden ja auch alle Doktorarbeiten auf Plagiate geprüft. Guttenbergs Doktorvater hat doch auch irgendwo (sinngemäß) behauptet, er hätte die Arbeit sorgfältig betreut und das wär ihm schon aufgefallen, wenn da geschummelt worden wär.






:ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.02.2011, 19:00silentdin
Der zweite Gutachter der Diss, Rudolf Streinz, ist "ist als Vertrauensdozent der CSU-nahen Hanns-Seidel-Stiftung in München tätig." (Quelle)

Interessante Verbindung zu Lybien: Gegen die Diss von Saif al-Islam Muammar Al-Gaddafi, der Sohn von Muammar Al-Gaddafi, mit der er 2008 an der London School of Economics promoviert hat, werden ebenfalls Plagiatsvorwürfe laut.
"Through the Gaddafi International Charity and Development Foundation, Saif subsequently pledged a donation of £1.5 million to support the work of the LSE's Centre for the Study of Global Governance on civil society organizations in North Africa. Following the political uprising in Libya in February 2011, the LSE has issued a statement indicating that it will cut all financial ties with the country and will accept no further money from the Foundation, having already received and spent the first £300,000 installment of the donation." (http://en.wikipedia.org/wiki/Saif_Al-Gaddafi) Der synonyme Gaddafi Nachfolger wird sich deswegen aber keine großen Sorgen machen müssen, wenn der Bürgerkrieg zu seine Gunsten verläuft. (Sind eigentlich auch deutsche PMCs auf Seiten der aktuellen Machthaber beteiligt? Ohne Zweifel wird aber mit H&K geschossen, wogegen zu Guttenberg... whatevs)

Der Verdacht im Fall von zu Guttenberg kam ja erst durch die dritte Rezension seiner Diss durch (den SPD-nahen) Andreas Fisch-Lescano ans Licht. Warum es keinem der Betreuer, den anderen beiden Rezensenten oder den anderen Lesern der 400 Exemplare der Diss aufgefallen ist, weiß wohl keiner. Und so trivial dieser Fall erscheinen mag: Plagiat und private Verwendung der durch Steuergelder finanzierten Wissenschaftliche Dienste des Deutschen Bundestages sind kein Kavaliersdelikte.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.02.2011, 22:41Snuffkin
Also ich glaub ja eh, dass das kein Einzelfall ist. Nur sind die meisten Menschen nicht so "berühmt" dass es andere Leute juckt, was die machen :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.02.2011, 19:33Lila Monster
Jetzt werd ich da auch mal meine Meinung dazu abgeben. Ich seh dem ganzen ja gemischt gegenüber. Auf der einen Seite ist es ganz und gar nicht ok was er da abgezogen hat und dass er gelogen hat spricht überhaupt nicht für ihn. Schlimmer dagegen finde ich, dass dem ganzen soooooo viel Aufmerksamkeit geschenkt wird ich sach ja nicht dass man es voll unter den Tisch kehren kann aber das Thema mit einem derartigen Trara zu behandeln finde ich eindeutig übertrieben. Letztens schalte ich den Fernseher ein und was sehe ich da eine Sondersendung zu dem Thema...."hallo" spinnen die wenns ne Sondersendung zu den Ereignissen in Ägypten geben würde oder den ganzen Flüchtlingsversuchen dann wär das mal sinnvol. Aber nein das ist ja viel zu "alltäglich" nö nö da gehen wir mal lieber auf den beliebten Politiker los, denn beliebte Politker pfh sowas darf man hier in Deutschland nicht haben. :rolleyes:
es war ganz und gar nicht ok was er getan hat und es ist richtig, dass sein Titel weg ist aber wenn man mal mehr graben würde dann würde man bei jedem Politiker Leichen im Keller finden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.02.2011, 19:43Salocin
Zu Ägypten gab es Sondersendungen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.02.2011, 19:54Lila Monster
Klar gab es zu Ägypten sondersendungen ich meinte das mehr aus dem Zusammenhang, dass Ägypten einfach wichtiger ist als unser Ex-Dr.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.02.2011, 23:07Mogry
Wenn man bei anderen Politikern graben würde und was findet, dann müssen auch diese mit den Konsequenzen leben.

Und für mich ist nichtmal die Tatsache, dass er betrogen hat, ausschlaggebend, sondern die Art wie er mit der Wahrheit umgeht. Erst alles verneinen, dann langsam zugeben, dann immer mehr zugeben, sich dann entschuldigen und sich als gutes Beispiel hinstellen, wie man es machen sollte und sich dann noch angegriffen fühlen. :gaga:

Hätte er direkt zugegeben, dass er getäuscht hat, dann hätte man ihm seinen Doktortitel aberkennen können, aber er wäre zumindest jetzt ehrlich gewesen (auch hier hätte er, meiner Meinung nach, zurücktreten müssen, aber so hätte ich zumindest Verteidiger von ihm verstehen können). Doch auf diese Art und Weise ist er einfach untragbar. Ist ja nicht so, als würde er diese Salamitaktik jetzt zum ersten Mal anwenden.
Bezeichnend ist doch auch, dass die FDP nur Leute aus der hintersten Bank zum Rednerpult geschickt haben. Und ich habe Respekt vor dem Lammert, dass er nicht in die Standing Ovations seiner Parteifreunde eingestiegen ist.

Wenn wir Gutti als Vorbild nehmen sollen, dann kann ich das gerne tun, das heißt: Wenn ich erwischt werde, entschuldige ich mich einfach reumütig, dann ist alles gut.

Ganz davon abgesehen, dass man sich als Täter nicht einfach so entschuldigen kann, sondern allerhöchstens um entschuldigen BITTEN kann. "Hey, tut mir leid, dass ich dich zusammengeschlagen habe. Jetzt habe ichs gesagt und alles ist wieder gut". :spy:
Mich regts echt noch immer auf.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.02.2011, 23:12Snuffkin
Zitat:
Original von Salocin
Zu Ägypten gab es Sondersendungen...


aber auch erst als das meiste vorbei war, hab ich das gefühl :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 10:47Paulo
(Dr) Guttenberg gibt um 11:15 eine Pressekonferenz und wird dort seinen Rücktritt bekannt geben ...

Diese News wurde vom Autor bewusst ohne Quellenangabe kopiert ;)

- Editiert von Paulo am 01.03.2011, 11:01 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 11:01Luke
Zitat:
Original von Paulo
(Dr) Guttenberg gibt um 11:15 eine Pressekonferenz und wird dort seinen Rücktritt bekannt geben ...


Richtig so :y:

@Paulo: Dann mach ich es :ugly: http://www.bild.de/BILD/politik/2011/03/01/verteidigungsminister-guttenberg/tritt-zurueck.html

- Editiert von Luke am 01.03.2011, 11:02 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 11:08Paulo
Zitat:
Original von Luke

@Paulo: Dann mach ich es :ugly: [/size]


Muss ich jetzt zurücktreten? ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 13:35Boxman
Zitat:
Original von Paulo
Zitat:
Original von Luke

@Paulo: Dann mach ich es :ugly: [/size]


Muss ich jetzt zurücktreten? ;)

Klar und deinen unrechtmäßig erworbenen Titel "Nikki" zurückgeben! :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 14:52Paulo
Zitat:
Original von Boxman
Zitat:
Original von Paulo
Muss ich jetzt zurücktreten? ;)

Klar und deinen unrechtmäßig erworbenen Titel "Nikki" zurückgeben! :ugly:


Ich habe Harry in einem freundschaftlichen Gespräch informiert, dass ich mich von meinen Board- eignen Ämtern zurückziehen werde – und um meine Löschung gebeten. Es ist der schmerzlichste Schritt meines Lebens.

Ich gehe ihn nicht allein wegen meiner so fehlerhaften News über den Rücktritt von Guttenberg – wiewohl ich verstehe, dass dies für große Teile des Boards ein Anlass wäre. Der Grund liegt im Besonderen in der Frage, ob ich den höchsten Ansprüchen, die ich selbst an meine Verantwortung anlege, noch nachkommen kann. Ich trage bis zur Stunde Verantwortung als Mitglied dieses Forums.

Vielen Dank!

;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 01.03.2011, 15:13silentdin
Das war ja ein erbärmliche Vorstellung. Österreichische Politiker schlagen noch aus dem Grab tränendrückend und schmalzig zurück. Ohne Angst vor den tiefsten Tiefen. Da sollte sich zu Guttenberg eine Scheibe von abschneiden. Dann bleibt er für die übernächsten Wahlen relevant.

Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.03.2011, 15:55Dan
Japan hat gerade nichts zu lachen. Gott, die armen Menschen... Erst das Erdbeben, dann der Tsunami, jetzt droht anscheinend auch noch eine Kernschmelze in dem Atomkraftwerk Fukushima. Was ist nur gerade los auf der Welt?? So schlimm war es schonlange nicht mehr.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.03.2011, 18:47Snuffkin
Armageddon :/
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.03.2011, 19:37Dan
Es wurden gerade neue Tsunamiwarnungen rausgegeben... Und im AK Fukushima ist auch noch keine Besserung in Sicht (http://www.n24.de/n/6722355). Bei den Bildern die vorns in den Nachrichten gezeigt wurde, musste ich des öfteren echt schlucken. Harter Tobak, gerade bei den Zerstörungen die durch den Tsunami und das Erdbeben entstanden sind.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.03.2011, 19:43Lila Monster
Die bilder die durch die Nachrichten gehen sind echt schrecklich ich mein ein Erdbeben von einer Stärke von 8.9 das ist schon wirklich krass. Als ich davon erfuhr war ich wie gelähmt. Für die kann man nur noch beten.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.03.2011, 12:38Salocin
Der GAU in Fukushima 1 ist eingetreten:
Zitat:
Eilmeldung
Kernschmelze in japanischem AKW bestätigt
Die japanischen Behörden haben offiziell bestätigt, dass es im AKW Fukushima eine Kernschmelze gegeben hat. Das berichtet ARD-Korrespondent Hetkämper.


Nachtrag:
Die japanische Regierung hat die Meldung über die Kernschmelze inzwischen dementiert.


- Editiert von Salocin am 12.03.2011, 13:43 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.03.2011, 15:03House
Röttgen meinte gerade in der Tagesschau, es sei "davon auszugehen", dass eine Kernschmelze stattgefunden habe.

Hat noch jemand eben in der ARD das Gespräch mit diesem komischen Typ von den "atomkritischen Ärzten" gesehen? Man kann ja die Geschehnisse jetzt gern als Anhaltspunkt für neue Diskussionen um AKW's in Deutschland nehmen. Aber das hat doch wirklich jetzt erst mal ein paar Tage Zeit...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.03.2011, 15:26K.C.
Bevor die Regierung die Kernschmelze nicht offiziell bestätigt, will ich mal daran glauben/hoffen das der Supergau nicht stattgefunden hat.
Strahlung strömt definitiv nach außen, aber das muss nicht zwangsläufig durch eine Kernschmelze hervorgerufen worden sein.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 14.03.2011, 06:44Luke
Gestern haben sie im ARD-Brennpunkt erklärt das eine Kernschmelze nicht sooooo schlimm sei wie es sich anhört, naja, beruhigen tut einen das doch nicht wirklich :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 14.03.2011, 18:00Salocin
Naja, es ist schon ziemlich schlimm, aber noch nicht automatisch das, was damals in Tschernobyl passiert ist. Da ist ihnen gleich auch noch der ganze Reaktor ohne Steuerstäbe um die Ohren geflogen, das wird vermutlich in Fukushima Daiichi nicht passieren (Steuerstäbe wurden direkt nach dem Beben automatisch eingefahren, dadurch ist die Kettenreaktion schon mal deutlich gebremst)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 14.03.2011, 20:01mike15
Diese Doku über Tschernobyl wurde heute in der Zeitung erwähnt, soll ziemlich interessant sein (10 Teile à 10 Minuten):

Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 14.03.2011, 22:17Snuffkin
alles was "Die wahre Geschichte von XXX" heißt find ich schon von vorneherein blöd :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.03.2011, 18:25mike15
Zitat:
Original von Snuffkin
alles was "Die wahre Geschichte von XXX" heißt find ich schon von vorneherein blöd :ugly:


Habs noch nicht geschaut, vll ist auch der Titel nur unglücklich gewählt.... Ich werd mal reinschauen ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.03.2011, 11:58Snuffkin
So, heute wird es spannend. Der Duft der Veränderung liegt in der Luft. Alle in meiner Familie sind sehr aufgeregt, weil dieses Jahr zum Ersten Mal die Chance besteht, dass die CDU abgelöst wird. Normalerweise gehen wir zur Wahl, um einfach zu zeigen, dass nicht alle für diese Partei ist, aber diesmal sind alle total energetisch. Seit Wochen wird diskutiert, wen man taktisch wohl am besten wählt. Bei mir lief es dann auch auf eine eher taktische Entscheidung hinaus, als auf das, was ich sonst gewählt hätte. Aber da der Unterschied da nicht allzu groß ist, kann ich damit gut leben.
Jetzt hilft dann nur noch bangen und hoffen, dass andere mit abwählen :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.03.2011, 14:44Mogry
@Snuffi: Ich drücke euch die Daumen! :glomp:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.03.2011, 18:20Snuffkin
:isdead: OMG eine historische Wahl
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.03.2011, 18:29!Xabbu
jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa :yay: :yay: :yay: :yay: :yay: :yay: :yay:

endlich ist die cdu weg :isdead:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.03.2011, 21:42Snuffkin
Sitzverteilung in Baden-Württemberg: SPD 35, Grüne 36, CDU 60, FDP 7. Sitze gesamt 138, absolute Mehrheit 70. (Endergebnis 21:19 Uhr)

MUSCHIPARTEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEY
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 06:47Luke
Zitat:
Original von Snuffkin
Sitzverteilung in Baden-Württemberg: SPD 35, Grüne 36, CDU 60, FDP 7. Sitze gesamt 138, absolute Mehrheit 70. (Endergebnis 21:19 Uhr)

MUSCHIPARTEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEY


Mir soll es recht sein, aber mit 58 Jahren CDU hat sich Baden Württemberg schon an die Spitze der 16 Bundesländer gesetzt! Klar ist bestimmt nicht alles gut im Moment, aber so was sollte man auch nicht vergessen ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 17:47Snuffkin
Die CDU die das bewirkt hat, war aber auch eine andere CDU und hat imho nicht mehr viel mit der Partei jetzt zu tun. Man denke nur an Mappus und den blöden enbw aktienkauf
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 20:27Dolmar
Naja ob man jetzt mit den Ökofundamentalisten besser dran ist....ich bezweifle es.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 21:36Snuffkin
FAKT: ALLES IST BESSER ALS CDU

(zumindest aus meiner perspektive. GO GREEN :cheer: )
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 22:03!Xabbu
Zitat:
Original von Snuffkin
FAKT: ALLES IST BESSER ALS CDU

(zumindest aus meiner perspektive. GO GREEN :cheer: )


:unterschreib:

und das sage ich als teilweise s21 befürwörter. aber ich bin jetzt echt mal gespannt was die grünen hinbekommen werden.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 28.03.2011, 22:19Mogry
S21 wird bestimmt nicht mehr aufgehalten werden können. Aber ich habe da eh keine Meinung, dazu betrifft es mich einfach zu wenig, die Proteste laufen aber auf jeden Fall viel zu spät.

Auf das Lebenspartnerschaften möglichst bald auch im Standesamt geschlossen werden können und die BaWü'ler dazu nicht mehr in die KFZ-Zulassungsstelle müssen. :rolleyes:

Da kann die CDU in vielen Bereichen so kompetent sein wie sie will, solange sie ihren christlichen Auftrag (den sie sich ja selbst geben) nicht einhält und so simple Gesetze wie den Gleichheitsgrundsatz nicht anerkennt und gleichzeitig (in Teilen, gerade in BaWü) Beschlüsse des Bundesverfassungsgerichts bewusst mit den Füßen tritt, ist und bleibt sie einfach unwählbar!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 06:34Luke
Zitat:
Original von Mogry
Auf das Lebenspartnerschaften möglichst bald auch im Standesamt geschlossen werden können und die BaWü'ler dazu nicht mehr in die KFZ-Zulassungsstelle müssen. :rolleyes:


Das muss man positiv sehen, da kann man gleich noch sein Auto um-, ab-, anmelden :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 08:48Harry
Habt ihrs schon gehört/gelesen?

http://www.taz.de/1/politik/deutschland/npd-mails/

Geleakter Mail-Verkehr der NPD. Schon beim Anklicken einiger weniger Mails frag ich mich, wie so eine Partei überhaupt weiter existieren kann?

Zitat:
An: grafik @ npd.de

Das Knarren-Foto finde ich nach wie vor nicht berauschend, Einzelne oder eine Horde "widerwärtig" aussehender Ausländer wäre mir da doch lieber. Ich finde, die Konturen des Ausländers sind nur sehr schemenhaft (und von weitem so gut wie gar nicht) zu sehen...
MkG Holger


WTF :spy:

Zitat:
An: politik @ npd-brandenburg.de

Heil Euch Kameraden,
anbei befindet sich die Einladung zu unserer Veranstaltung am 27.11. 2010. Thema ist ein Zeitzeugenbericht von Otto Axxx, seiner Zeit UnterscharfÃhrer der SS-Division Totenkopf. Desweiteren werden noch zwei weitere Zeitzeugen anwesend sein die ebenfalls Ãber sehr interessante Geschichten verfÃgen. Es wird in jedem Fall ein super Abend da der Zeitzeuge erstmalig Ãber seine Erlebnisse berichtet. Unsere alten Kameraden stehen Euch auch sehr gern fÃr Fragen zur VerfÃgung.


Paaartey :O

Zitat:
Die NPD wird beginnend ab der nächsten Woche massiv dafür werben, in der nächsten Legislaturperiode ein kostenloses Mittagessen für Schulkinder einzuführen. Normalerweise würden wir uns derzeit nicht so öffentlich an sozialpolitische Themen heranwagen, weil die Linkspartei das eigentlich glaubhafter vertreten kann.

Wenn Sie allerdings, als neutraler und außenstehender Beobachter lancieren würden, daß Ihnen diese NPD Forderung gefällt dann stellt sich das schon anders dar.

Sie könnten ja noch erwähnen, daß die Linkspartei überall wo sie in der Regierung war/ist (Berlin), das nie durchgesetzt hat, also unglaubwürdig ist. Wenn wir das Thema Schulspeisung öffentlich besetzen können, nehmen wir der Linkspartei ein Wahlkampfthema weg


Schon krass, wie unseriös es hinter den Kulissen zugeht. Da glaubt man, da stecken echte Konzepte hinter dem Wahlkampf, dabei werden Schnappsideen einfach so im E-Mail-Verkehr erfunden :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 09:21Luke
Das mit dem kostenlosen Mittagessen ist aber ein Eigentor bei teilweise über 50% Schulkinder mit Migrationshintergrund in den Großstädten :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 10:02Harry
Das meinen die ja eh nicht ernst. Steht ja sogar im Mail, dass das bei denen "nicht glaubhaft" ist, weil sies eh nie machen würden :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 10:31Snuffkin
Die versuchen ja immer die NPD zu verbieten aber bisher sind sie halt noch im Rahmen :( Ist halt schon traurig wie man sich so benehmen kann. In Amerika find ich so Nazi-einstellung ja noch "nachvollziehbarer" weil die ja nicht unmittelbar betroffen sind (meint: der Adolf war nicht bei ihnen im Land mit seinen KZs etc.) da ist *denial* ja noch irgendwie verständlich. Aber hier stehen die ganzen dinger noch, man versucht so viel um Jugendliche und Kinder aufzuklären und trotzdem gibt es solche Trottel die immernoch das gleiche ernsthaft glauben. Widerwärtig.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 12:30Salocin
Zitat:
Original von Snuffkin
Die versuchen ja immer die NPD zu verbieten aber bisher sind sie halt noch im Rahmen :( Ist halt schon traurig wie man sich so benehmen kann.
Das Verbotsverfahren vor ein paar Jahren ist eher daran gescheitert, dass keine sagen wollte (oder konnte), wie weit die Führungsgremien der Partei eigentlich durch Informanten der verschiedenen (17) Verfassungsschutze durchsetzt sind. Daher konnte man nicht ausschließen, dass all das, was der NPD vorgeworfen wird, nicht von Agenten des Staates initiiert wurde… schon peinlich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 29.03.2011, 16:41Flagg
Die wollen die doch garnich verbieten ...

Durch die NPD habens alle Idioten zusammen und müssen sie bei Bedarf nicht suchen ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.03.2011, 11:27HappyChild
Und wenn die NPD dann verboten wird, wählen halt alle REP und die sind doch genauso schlimm :/
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.04.2011, 11:31Harry
http://derstandard.at/1302745285192/Nazi-Torten-Konditor-entschuldigt-sich

Simply WTF?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2011, 09:56Luke
Was haltet ihr denn von Zensus 2011?

Ich für meinen Teil gar nix, den Fragebogen (als Hauseigentümer) habe ich erst mal geschreddert! Einen Interviewer würde ich natürlich auch nicht in die Bude lassen :rolleyes:

Irgendwie könnte ich mal einen großen Haufen auf die EU setzen, das kann es doch echt nicht sein, als ob ich nicht schon gläsern genug wäre :angry:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2011, 13:16Komet_16
Mal wieder typisch Luke! :rolleyes: :P

Ich habe die Fragen selbst gelesen, weil mein Vater sich als Befrager etwas zu seiner Pension dazuverdient, und die sind doch relativ harmlos. Das soll uns doch auch dienen, indem auf politischer Ebene auch belastbare Prognosen für zukünftigen Bedarf an öffentlichen Einrichtungen gemacht werden können.
Du musst die Befragung beantworten, sonst kriegst du teilweise empfindliche Geldstrafen. Mindestens 300€ kommen dann auf dich zu. Außerdem ziemlich selbstgerecht deinerseits, denn du stellst hier Fotos deiner Kinder rein, willst aber nicht mal beantworten, wie viele Zimmer dein Haus hat und wie du die heizt?!?
Ich finde die Diskussion mal wieder typisch deutsch. Erst mal meckern, alles in Frage stellen und unterschwellig rumzicken. :P Genau wie beim Tod von Osama bin Laden. Alles moralinsaures Blabla wegen fehlender Verhaftung, Freuens und ungezeigten Fotos und hastenichtgesehen. :rolleyes:

- Editiert von Komet_16 am 09.05.2011, 13:18 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2011, 16:50Tommy
@Luke Du bist leider dazu verpflichtet, die Fragen zu beantworten, wenn sie auf Dich zukommen (in die Wohnung lassen würde ich sie dennoch nicht, da nicht aufgeräumt ;)), ansonsten kann es, wie Komet schrieb, recht teuer werden. Zudem werden die Daten ja anonymisiert. Ich weiß, sichergehen kann man nie, der Aufschrei bei der letzten Volkszählung war jedoch auch groß und mit den Daten ist dennoch nichts Nachweisbares passiert.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2011, 16:55Salocin
Beim letzten Mal hat das BVerfG das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung etabliert und einiges von dem, was dieses Mal passiert, ziemlich explizit verboten...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 09.05.2011, 22:16Komet_16
Zitat:
Original von Salocin
Beim letzten Mal hat das BVerfG das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung etabliert und einiges von dem, was dieses Mal passiert, ziemlich explizit verboten...

Und wo sind die Kläger? Wo die (Eil-)Verfahren? Wenn das nicht passiert, scheint das alles immer doch ganz rechtens zu sein! ;) Sage ich jedenfalls mal so erfahrungsgemäß.

- Editiert von Komet_16 am 10.05.2011, 00:16 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.05.2011, 06:28Luke
@Komet: Nein, typisch deutsch ist alles einfach hinzunehmen und wie ein Lämmchen zu Schlachtbank zu gehen :P Der Fragenkatalog ist doch so ziemlich fürn Arsch, ich zitiere "Haben sie eine Toilette im Haus" :O Nö, ich kack in einen Eimer :rolleyes: Gehts noch bei denen :???: Das ist mir echt zu dumm, ich hab das Teil erstmal Sid zum spielen gegeben, dann ist es in den Schredder gewandert, so und nicht anders, du scheiß EU :D

@Tommy: Immer diese Ängste vor Strafen :D Ich denk ja nicht das so ein Interviewtyp/tusssi bei uns einfallen wird, zumal unser Nachbar schon so eine Ankündigung gekommen hat und wenn es eh nur jeder 10. ist dann hoffe ich mal das ich nicht mehr dran komme 8-)

@Nico: Sehe ich an sich genauso, wozu gibt es den auch solche Gesetze :y:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.05.2011, 18:26Komet_16
@Luke
Ich sag doch, dass das harmlose Fragen sind. Die paar Minuten, um solche Fragen zu beantworten, wirst du doch wohl haben. Wenn nicht, dann gib's Lisl. Vielleicht ist sie ja multitasking-fähig und kann Kind hüten und nebenbei das ausfüllen. :D
Das mit der Toilette ist auch gar nicht so abwegig. Es gibt wirklich Leute, die im Ruhestand aus ihrer Wohnung ausziehen und dann in ihrem festen Wohnwagen/kleinen Häuschen auf dem Campingplatz wohnen. Da hat man dann evtl. wirklich kein Klo. Außerdem war das doch früher wirklich üblich, kein Klo im Haus zu haben, sondern nur einen Nachttopf und ein Häusl im Garten. :P
Und was du immer über die EU klagst. Uns würde es lange nicht so gut gehen ohne EU. Wir wären kein so reiches Land wie jetzt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.05.2011, 19:14Tommy
@Luke Soweit ich weiß wurden alle Immobilienbesitzer angeschrieben, das "Interview" ist ja lediglich freiwillig, solltest Du Hilfe beim Beantworten brauchen, in Anspruch nehmen mußt Du das jedoch nicht. Wenn sie dann einen nicht antreffen werden sie es wohl eh in den Briefkasten stecken.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.05.2011, 06:44Luke
Zitat:
Original von Tommy
@Luke Soweit ich weiß wurden alle Immobilienbesitzer angeschrieben, das "Interview" ist ja lediglich freiwillig, solltest Du Hilfe beim Beantworten brauchen, in Anspruch nehmen mußt Du das jedoch nicht. Wenn sie dann einen nicht antreffen werden sie es wohl eh in den Briefkasten stecken.


Ja, jeder Immobesitzer ist dran und dann wird quasi gelost damit etwa 10% aller Menschen es noch mal mit einem Interviewer zu tun bekommt!

Bei meinem Nachbar war gestern einer, der hatte noch nicht mal einen Ausweis (von Zensus) dabei, das ist das echt Amateurhaft was da abgeht :rolleyes:

Wie gesagt mein Zensusfragebogen ist im Schredder, mal schauen was weiter passiert!

@Komet: Mir geht es nicht um Zeit oder wie einfach die Fragen sind, mir geht es ums Prinzip und ich lass mir nicht alles von der EU (und unserer Regierung) aufdiktieren :angry:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.05.2011, 11:51Tommy
@Luke Das mit dem nicht vorhandenen Ausweis kommt ja auch bei ganz anderen Institutionen vor, ist aber natürlich nicht gerade professionell. Und wie bereits mit dem Interviewer von mir erwähnt, soweit ich weiß ist das freiwillig, da es doch keine Rolle spielt, ob Du die Fragen ausfüllst oder ob es derjenige für Dich erledigt, kommt ja auf dasselbe raus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.05.2011, 12:35Komet_16
Zitat:
Original von Luke
@Komet: Mir geht es nicht um Zeit oder wie einfach die Fragen sind, mir geht es ums Prinzip und ich lass mir nicht alles von der EU (und unserer Regierung) aufdiktieren :angry:

Dann musst du wohl oder übel einfach hier wegziehen. Und was hast du mit der Regierung? Das ist doch genau die, die DU haben wolltest! ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.05.2011, 12:43Luke
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Luke
@Komet: Mir geht es nicht um Zeit oder wie einfach die Fragen sind, mir geht es ums Prinzip und ich lass mir nicht alles von der EU (und unserer Regierung) aufdiktieren :angry:

Dann musst du wohl oder übel einfach hier wegziehen. Und was hast du mit der Regierung? Das ist doch genau die, die DU haben wolltest! ;)


Würde ich ja gerne, aber mir fehlt (noch) das Geld dazu! Ich kann mir schon das ein oder andere Land verstellen, aber dazu fehlt, außer dem schnöden Mamon, noch der Job und evtl. die sprachlichen Kenntnise :D

Ja, die Regierung wollte ich, nur zufrieden bin ich nicht gerade, was aber recht egal ist wer in dem Fall regiert, da es wieder eine verkackte EU-Geschichte ist, da haben wir eh nichts zu melden :P

Boah, was hasse ich diese Scheiß-EU, das glaubt ihr gar nicht :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.05.2011, 13:05Komet_16
In welches Land würdest du denn gerne ziehen?
Was immer alle an der EU auszusetzen haben. Das ist alles völlig schwachsinnig. Es werden immer nur die ganzen Sachen angeprangert, die nicht laufen. Es wird nie darüber berichtet, was vor allem wir Deutschen von der ganzen Sache haben. Die Wirtschaftskrise hätte uns viel härter erwischt. Wir wären wirtschaftlich überhaupt gar nicht so weit, wenn die Währungsgrenzen nicht gefallen wären und man nicht über all die Jahre zusammengearbeitet hätte. Ich sage nur Exportweltmeister, was unsere Arbeitsplätze sichert. Und auch griechische Schulden wurden meist bei uns gemacht, weil die unsere Produkte gekauft haben.
Vor allem haben wir Frieden!

- Editiert von Komet_16 am 11.05.2011, 13:07 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 06:32Luke
Über "was wäre wenn" zu diskutieren ist ziemlich müßig! Da ich ja eh ein Globalisierungsgegner bin sind mir einfach diese ganzen Reglungen und Verordnungen, die uns die EU aufdiktiert, einfach zu viel. Mag wohl sein das die EU auch Vorteile (für uns Deutsche) hat, aber ich frage mich auch, um wieder aus das "was wäre wenn" zurückzukommen, wie würden wir dastehen ohne den Euro? ALs Land mit der ehemals stärksten Währung aller Euroländer bestimmt nicht so schlecht. Gerade Länder wie Griechenland, Portugal und Spanien ziehen uns doch zwangsläufig mit runter :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 09:44Komet_16
Du scheinst es echt nicht zu kapieren, dass es bei dem Euro in der Hauptsache gar nicht darum geht, eine nach außen starke Währung zu haben, sondern einen stabilen Wechselkurs nach innen. Außerdem hilft uns eine teure Mark auch nichts, denn dann kauft niemand die deutschen Produkte, da die viel zu teuer wären. Da haben wir auch nichts von. Schau nach Japan, die haben über 10 Jahre unter ihrem starken Yen gelitten und einen Wirtschaftsrückgang gehabt.

Und was soll ein Globalisierungsgegner genau sein? Was hat so einer für Ziele und was soll im Lande bleiben oder dort gemacht werden oder eben auch nicht?
Und was für Regelungen und Verordnungen seitens der EU meinst du? Und glaubst du, die wären von hiesigen Politikern so oder in anderer Form nicht eh gekommen?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 09:56Luke
Zitat:
Original von Komet_16
Und was soll ein Globalisierungsgegner genau sein?


Jemand der gegen die Globalisierung ist (!)

Zitat:
Original von Komet_16
Was hat so einer für Ziele und was soll im Lande bleiben oder dort gemacht werden oder eben auch nicht?


Das es keinen Staat "Pangaea" gibt und es keine Sinnlos "Im- und Exporte" gibt, wo im Endeffekt nur Ware durch die Weldgeschichte geschoben wird, um dann am Ende z.B. wieder als Re-Import her zu kommen!

Zitat:
Original von Komet_16
Und was für Regelungen und Verordnungen seitens der EU meinst du?


http://www.rechtliches.de/EU/Gesetze.html

Zitat:
Original von Komet_16
Und glaubst du, die wären von hiesigen Politikern so oder in anderer Form nicht eh gekommen?


Nein, das glaube ich nicht (!)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:10Snuffkin
Ich find den Euro super.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:18Luke
Zitat:
Original von Snuffkin
Ich find den Euro super.


Warum?

Weil du in diversen Ländern nicht mehr wechseln musst? :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:19Komohdo
Weil er momentan fast 1:1 mit dem britischen Pfund ist. :P Amazon.co.uk freut sich. :-D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:23Snuffkin
und weil er besser ist als der Dollar :dunno:

Außerdem erlaubt es der Euro und die eurozone dass ich wunderschön überall einkaufen kann ohne probleme und komische Zollberechnung

Desweiteren glaube ich, dass es um die mark auch nicht viel besser stehen würde. Klar, bei der Einführung des euros ist einiges schief gelaufen, das war eine farce! und da haben wieder ne menge leute drann verdient und der bürger musste zahlen. Aber ich denke jetzt wärs bei der mark auch nicht besser und den Menschen würde die Inflation noch stärker auffallen. (jetzt kann mans ja noch immer schön auf den Euro schieben)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:25Salocin
Zitat:
Original von Luke

Zitat:
Original von Komet_16
Und was für Regelungen und Verordnungen seitens der EU meinst du?


http://www.rechtliches.de/EU/Gesetze.html
Geht's auch konkreter? Oder missfallen dir einfach pauschal alle Richtlinien und Verordnungen der EU?

Zitat:
Nein, das glaube ich nicht (!)
Ich schon. Vieles von dem, was in der EU scheiße läuft wird von den Regierungen der Mitgliedsländer (D inkl.) angestoßen, nicht von der Kommission…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 10:43Luke
@Nico: Soll ich jetzt hunderte EU Gesetze aufzählen, mir missfallen eben viele Dinge und ganz oben auf der Liste ist aktuell das doofe E10 (!) Unter gerade hinter dem EU-Beschluss verstecken sich doch die deutschen Politiker, da wird doch nur erzählt das es die EU beschlossen hat und es umgesetzt werden muss :rolleyes: Mir war aber auch so das alle Beschlüsse einstimmig gefasst werden müssen und somit sieht man wieder nur mal wie der Bürger verarscht wird :angry:

Auch die ganzen Richtlinen bei Lebensmitteln und diversen Normen sind schlicht weg ein Witz!

Hier mal etwas wahllos herausgepickt:
Klick mich wenn du Lust auf Streichfette hast :D



- Editiert von Luke am 12.05.2011, 10:48 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 11:07Komet_16
Zitat:
Original von Luke
Jemand der gegen die Globalisierung ist (!)

Das es keinen Staat "Pangaea" gibt und es keine Sinnlos "Im- und Exporte" gibt, wo im Endeffekt nur Ware durch die Weldgeschichte geschoben wird, um dann am Ende z.B. wieder als Re-Import her zu kommen!

Mal wieder eine sehr präzise Antwort deinerseits! :rolleyes: Was verstehst du unter Globalisierung bzw. welchen Globalisierungsstand meinst du. Im eigentlichen Sinne hat die Globalisierung spätestens mit der Hanse im Mittelalter angefangen.
Und bei diesen ganzen Re-Importen hat auch der Verbraucher etwas zu sagen. Die Verbraucher könnten sich auch gegen Krabben entscheiden, die in Marokko gepult wurden, oder gegen die deutlich günstigeren reimportierten Autos, wenn das ja alles so schwachsinnig ist. Das sind ja nun bekannte Fälle, aber nicht mal da schert es die Verbraucher derzeit. Sie greifen zum günstigeren Produkt und nutzen doch selbst die Umstände aus, schimpfen dann aber über die ach so blöde EU.

Ansonsten sage ich mal etwas zu Textilien. Niemand in Deutschland würde sich in Deutschland gefertigte Kleidung kaufen, weil du dann für ein Hemd allermindestens 70€ auf den Tisch legen müsstest. Dann wäre unser Geld geschwind sehr viel weniger wert.

Zitat:
Original von Luke
ganz oben auf der Liste ist aktuell das doofe E10 (!) Unter gerade hinter dem EU-Beschluss verstecken sich doch die deutschen Politiker, da wird doch nur erzählt das es die EU beschlossen hat und es umgesetzt werden muss :rolleyes:

Beweist du damit jetzt nicht gerade, dass auch ohne die EU dieser Treibstoff gekommen wäre?!?! Dass das alles im Grunde ganz nationale Politik war und nichts anderes?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 11:17Luke
Bei E10 sag ich mal das ich glaube das es im Moment noch nicht da wäre, obwohl in absehbarer Zeit wäre es wohl auch passiert! Ich will damit nur sagen das sich unsere tollen Politiker auch gerne dahinter verstecken, es ist ja immer leicht anderen die Schuld in die Schuhe zu schieben!

Bei E10 ist eh der Umweltgedanke völlig fürn Arsch, aus Getreide sollte man leiber Brot machen und wenn ich was für die Umwelt tun will dann Autos entwickeln die ohne Verbrennungsmotor betrieben werden :rolleyes:

Und wo ist die tolle EU beim Thema Atomstrom? Da traut sich keiner ran, weil zu 99,9 % so Länder wie Frankreich ihr Vetorecht in Anspruch nehmen würden! Aber hauptsache die Mindestlänge einer Gurke oder Banane regeln :headwall:

- Editiert von Luke am 12.05.2011, 11:18 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.05.2011, 13:01Komet_16
Also dir kann man es auch nicht recht machen. Du willst einfach nur meckern. Redet die EU in Politik der einzelnen Nationen rein, ist's zu viel, tun sie's, dann ist's auch wieder nicht richtig.
Ja, E10 ist falsch. Das ist ja auch ein Grund, warum es so floppt. Das werden die bestimmt auch zurücknehmen. Wie gesagt: der Verbraucher möchte es nicht und lässt es deshalb auch zurecht links liegen.
Und zu den Bananen und Gurken. Diese Regelungen wurden zurückgenommen oder gelockert, so weit ich weiß. Diese ganzen Verordnungen zu den Maßen von Obst und Gemüse gibt es auch nur, weil die Industrie das so will. Diese ganzen Sachen sollen eben in dafür vorgesehene Verpackungen passen, um eben Müll zu vermeiden. Der EU-Kommission ist die Biegung von Gurken und Bananen wohl eher schnuppe gewesen.

Aber nochmal zum Thema E10 bzw. Biosprit. Da wird ja auch gerne mit dem Welthunger argumentiert. Faktist, dass genug Lebensmittel da sind. Viele davon werden einfach nicht genutzt. Diejenigen, die am Hungertuch nagen, kommen auch bei einem noch größeren Angebot nicht dran, weil sie politisch daran gehindert werden. Das sind dann immer irgendwelche Clans in Afrika, die eine gerechte Verteilung verhindern.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.05.2011, 06:11Luke
EU stinkt und Zensus noch viel mehr :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 09:46Komet_16
Kachelmann wurde freigesprochen. Alles andere hätte mich auch sehr besorgt in Bezug auf Willkür in unserem Justizsystem, so dünn wie die Indizienlage insgesamt war und wie sehr die doch eher für den Angeklagten sprachen. Die Mannheimer Staatsanwaltschaft hat sich natürlich bis auf die Knochen blamiert.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 13:09Luke
Und wer zahlt die Zeche? So eine sinnlose Geldverschwendung, für nix und wieder nix!

Jeder Laie hat doch eh gewusst das es so ausgeht, im Zweifel für den Angeklagten :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 14:16Snuffkin
Was glaubst du wieviele Anklagen so ausgehen von denen du nichts mitkriegst :dunno: nur weil es vielen von vorneherein klar war kann man ja ne Anklage nicht fallen lassen :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 14:28Komet_16
Zitat:
Original von Luke
Jeder Laie hat doch eh gewusst das es so ausgeht, im Zweifel für den Angeklagten :rolleyes:

Wenn's nach Alice Schwarzer ging, hieße es in Vergwaltigungsfällen: im Zweifel für das Opfer. Genau, Frau Schwarzer, wir beugen einen der wichtigsten Grundsätze unseres Rechtssystems für ihre einseitige Sichtweise auf Männer. Freischuss fürs Denunziantentum. :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 14:32Snuffkin
ja alle Männer sind täte, wusstest du das nicht :P

ach neee du bist ja auch einer :isdead:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 14:34Luke
Als Frau kannst Du aber auch schnell so was in den Raum setzen (mal abgesehen von Kachelmann, da glaub ich ja eher der Frau) unddann steht "Mann" eben dumm da :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.05.2011, 16:57Komet_16
Alice Schwarzer legt ja eine Statistik zu Grunde, dass nur 3% der Frauen, die eine Vergewaltigung anzeigen, lügen. Dass das aber auch ziemlich leicht kippen kann, scheint ihr gar nicht bewusst zu werden.

Es gibt ja Indizien in beide Richtungen im Kachelmann-Prozess, aber es gibt da mehrere Sachen, die mich so sehr am mutmaßlichen Opfer zweifeln lassen:
- sie hat mit Kachelmann 11 Jahre lang eine Beziehung, um der es hauptsächlich nur ums Vögeln ging und in der er wohl seinen Hang zu SM ausleben konnte, und er hat nicht einen einzigen persönlichen Gegenstand von sich bei ihr; nicht mal eine Zahnbürste oder einen Rasierer. Sie kauft ihm aber immer noch die Nummer ab, dass die eine ernsthafte Beziehung führen.
- dann weiß sie schon ein Jahr lang von der Nebenbuhlerin, fälscht einen Beweis davon und macht diesbezüglich eine Falschaussage; warum sollte man das tun, wenn man doch angeblich die Wahrheit sagt?
- Dann fotografiert sie ewig zuvor blaue Flecken von sich selbst und hat dann solche blaue Flecken als Beweis für die Vergwaltigung.
- Dann das Messer, auf dem keine DNA-Spuren zu finden waren, obwohl die laut ihrer Version des Tatvorgangs drauf sein müssten! Die Verletzung am Hals war wohl schon mal nicht von dem Messer, wie sie sagt.

Selbst wenn er es getan hat und sie mit gefälschten Beweisen nachhelfen wollte, hat sie sich dadurch völlig unglaubwürdig gemacht, dass ihre Aussage nicht belastbar ist.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.06.2011, 15:39Mogry
Ist das hier nur ein Schlag in die Fresse für mich?

Koch-Mehrin wird Forschungspolitikerin

Da läuft doch definitiv etwas so richtig gründlich schief!

:rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.06.2011, 15:49Salocin
http://www.gopetition.com/petitions/resignation-of-silvana-koch-mehrin-from-the-european-pa.html
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.06.2011, 17:27Snuffkin
Signed.

Das ist echt ... wenn ich da drann denke was ich mich abgemüht hab mit meiner Arbeit und dann kommt die daher :I :WUT:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 09:25Snuffkin
gibts eigentlich schon Infos aus Norwegen?
Es ist echt krass. ich hab das Gefühl es gibt kaum Berichterstattung. Hab gestern beim Guardian geschaut und der hatte zumindest nen ticker aber ansonsten herrscht da ja Chaos.

Schlimm, jetzt gibts wieder eine Millionen Terrorismus bekämpfungs aufschreie. Noch weiß doch gar keiner was da passiert ist und wie das alles zusammenhängt?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 12:09Strandkorb
Hier erfährt man ein gutes Täterprofil:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,776076,00.html

Sein einziges Twitter-Statement:
https://twitter.com/#!/AndersBBreivik

Wenn man die Tat zusammenfasst lief es so ab:

- er baute Bomben, die im Regierungsviertel von Norwegen explodierten (soll er aus Kunstdünger gemacht haben, da er einen AgrarShop besaß)
- danach stieg er in ein Boot, verkleidet als Polizist und fuhr auf eine Insel
- auf dieser Insel fand ein Jugendcamp (Jungsozialisten, als Jugendorganisation der in Norwegen regierenden Sozialdemokraten) mit 600 Menschen statt
- er liess sie zusammen kommen um über die Explosion im Regierungsviertel zu reden
- danach erschoss er mindestens 80 Menschen
- das SEK erreichte die kleine Insel 30 Minuten nach dem Eingang der Hilfemeldung
- derzeit ist er festgenommen und wird verhört

Was er damit bezwecken wollte, steht noch nicht fest, aber er soll wohl bald ein Statement abgeben. Ihm wird derzeit ein christlich-konservatives und anti-islamistisches Weltbild zugeordnet. Ob er Kontakte zur Rechtsextremen Szene hat konnte ich nicht erlesen, da die Medien sich da widersprechen. Meist wird er als Einzeltäter beschrieben.
Er war auf jeden Fall sehr aktiv im Internet. WoW, Twitter, Facebook.

Ich habe hier noch ein Bild, was ihn zeigt, als er auf der Insel ist. Ich muss aber warnen, da dieses Bild das gesamte Grauen wiederspiegelt, die diese Tat mit sich bringt
http://i53.tinypic.com/23r263t.jpg

- Editiert von Strandkorb am 23.07.2011, 12:25 -

- Editiert von Strandkorb am 23.07.2011, 12:36 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 13:47Snuffkin
oh gott, das ist so furchtbar :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 14:15Strandkorb
Hier ist noch ne andere Seite, die auch recht interessant ist. Aber irgendwie wird das wirklich mit dem Typen immer unheimlicher:

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/0,1518,776087,00.html
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 15:56Dan
Man findet keine Worte für so ein grausames Verbrechen. Einfach nur schrecklich.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2011, 19:45Zuckermaus
In der letzten Stunde hatte ich bei Facebook mehr Meldungen über Amy Winehouse als über Norwegen...^^
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.07.2011, 13:30Luke
Die Winehouse ist selbst Schuld das juckt mich recht wenig, aber das mit Norwegen ist echt übel :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:05Mogry
Da hat jetzt also ein 40-jähriger Politiker eine Beziehung mit einer 16-Jährigen gehabt...

Das ist natürlich keine gewöhnliche Beziehung, aber:
- sie war legal
- sie war von beiden Seiten gewollt

Und deswegen musste er jetzt zurücktreten? Ich verstehe es nicht so wirklich.
Es gibt unter Politikern doch wesentlich schlimmere moralische Unglaublichkeiten als Liebe, oder?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:09Luke
Kann man so oder auch so sehen! Moralisch ist es natürlich nicht wirklich OK. Wobei man (Mann) sich mit 40 gerne eine 16 jährige Frau/Mädchen gönnen würde, upps, bin ja auch schon 40 :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:11Komet_16
Ich sage mal, dass er es den eigenen Wählern (die von der CDU sind eben nun einfach konservativ) kaum vermitteln kann, denn schließlich könnte es seine Tochter sein.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:13Mogry
Ich finde es halt irgendwie falsch da jetzt den moralischen Zeigefinger zu heben, während andere Dinge einfach so durchgehen und sogar verteidigt werden, die moralisch durchaus ähnlich verwerflich und gesetzlich sogar verboten sind (beispielsweise das Guttenberg-Ding). ;)

Ich kann verstehen, dass gerade für einen CDU-Mann so eine Beziehung problematisch ist. Konservative Werte, die katholischen Höhenpriester in seinem Rücken... Ein CDU-Mann, der solche Werte vertritt, muss auch selbst danach handeln.
Aber an sich finde ich das Drama, welches um die Geschichte gemacht wird, einfach vollkommen überzogen.

EDIT: Okay, da war Komet ein wenig schneller. :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:18Komet_16
1. Es ist Sommerloch!!! Man mag es zwar bei der jetzigen weltpolitischen Lage kaum glauben, aber irgendwie gibt es das trotzdem noch. ;) Da stürzt sich die Presse eben auf solche delikaten Sachen wie Verdurstende auf Wasser. :ugly:

2. Treiben's diese ganzen Konservativen irgendwie immer bunter als die anderen, von denen man es am ehesten vermuten dürfte. Da ist immer ganz schnell eine Jüngere am Start, falls man nicht gleich zweigleisig fährt: Wulff, Seehofer, Kohl, der jetzt.

3. Der Gutti wurde doch wohl so extrem durch die Mangel genommen.

- Editiert von Komet_16 am 15.08.2011, 12:21 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:24Mogry
Ich vergaß das Sommerloch. Gibt ja keine Hungersnot in Somalia, Aufstände in Syrien, Atomkatastrophe in Japan, Krieg in Libyen... Es ist so traurig. :(

Das es die Konservativen irgendwie immer besonders bunt treiben ist mir auch schon aufgefallen. Verstehen tue ichs noch nicht so richtig. Vielleicht liegt es daran, dass sie sich generell weniger erlauben und dann im extrem daraus ausbrechen müssen während alle anderen einfach generell freizügiger und offener mit Sexualität und Co umgehen und somit nie in eine solche Lage kommen?

Natürlich wurde Gutti durch die Mangel genommen. Ich habe ihn jetzt nur als Beispiel genannt, weil es so viele Verteidiger gab, obwohl er offensichtlich etwas falsch gemacht hat. Während von Bötticher scheinbar keinerlei Rückendeckung erfährt und alle dagegen sprechen oder peinlich berührt schweigen. :gaga:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 15.08.2011, 12:41Komet_16
Es ist immer das gleiche: der Reiz des Verbotenen!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 16.08.2011, 08:37Snuffkin
Es ist ja nicht verboten :P

Zur Beziehung: Mir doch egal, wenn alle damit einverstanden waren, warum nicht. Ihr Eltern werden's gewusst haben. Ihre freunde wusstens wohl auch. Ich glaub nicht dass er sie zu irgendwas gezwungen hat. So beziehungen gibts genug. Und wenns nur für Sex war, wars das halt. immer dieses 16 jährige sind noch kinder geblubbse. 16 jährige ficken genauso durch die gegend wie andere und manche sind halt mental weiter als andere, deshalb können sie trotzdem schon für sich entscheiden mit wem sie was machen wollen :I

Zu den Konservativen: Ist ja auch so, die unterdrücken immer alles was dazu führt das es sich aufstaut was dann für so explosive ausbrüche sorgt (was ich jetzt nicht unbedingt auf die 16 jährige bezieht lol )

naja wenigstens müssen wir jetz tnicht über die furchtbaren anderen Dinge in der Welt reden
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 16.08.2011, 09:13Luke
DIe Snuffi hat es an sich genau erfasst!

Nur die CDU ist eben (zumindest dem Namen nach) eine christliche Partei und da ist eben der moralische Aspekt nicht zu vernachlässigen!

Meine persönliche Meinung zählt da wenig, es geht eben um die Wählerstimmen und da gibt es sicherlich genug Moralapostel die dann nicht mehr CDU, bzw. von Boetticher wählen würden (!)

Hab gestern bei uns im Radio diverse Zuhörerstimmen dazu gehört! Im Fazit war es den Männern relativ egal, aber die Frauen haben teilweise richtig harten Tobak von Stappel gelassen (den sollte man therapieren, der steht auf Kinder, sollte sich schämen ein Mädchen so auszunutzen usw.) :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 16.08.2011, 10:01Snuffkin
die haben alle verdrängt wie sie mit 16 waren.
Das ist mir letztens aber auch aufgefallen als zwei etwa 14/15 jährige jungs neben mir im zug übers rauchen geredet haben (und übers trinken etc) geredeth aben und ich war erst voll erschrocken aber ernsthaft? zu meinem Haupschulasbschluß (da war ich grad 15ish) sind wir auch hoch in den wald und haben uns "zugeschossen" lol und viele haben da schon geraucht und gekifft etc. in dem alter fühlt man sich übelst erwachsen etc.

und mit 16 ist ein mädchen nun mal auch ready für ... sex und stuff ... inwiefern die ne beziehung mit nem alten mann wirklich führen kann IDK aber ja wie gesagt geht uns ja nix an :D


mir ist es auch eigentlich egal was die mti dem machen, CDU ist eh nicht meine partei lol ich finds halt nur lustig wie sich alle aufregen und so tun als hätte er kinder gefickt
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 16.08.2011, 10:06Luke
Wobei es Grundsätzlich nicht wirklich ein CDU Probelm ist, selbst bei der FDP oder den Grünen wäre es wohl so gelaufen...

Klar war jeder mal 16 und ich sag ja auch nix, nur wenn jetzt zum Beispiel Frau Merkel öffters mal kiffen würde dann sag ich mal das es nicht wirklich toll wäre wenn unser Regierungsoberhaupt dies tut, auch wenn ich persönlich an einem Joint nix auszusetzen hätte :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.08.2011, 11:46Salocin
Zitat:
Original von Komet_16
Ich sage mal, dass er es den eigenen Wählern (die von der CDU sind eben nun einfach konservativ) kaum vermitteln kann, denn schließlich könnte es seine Tochter sein.
Wenn er 50 und sie 26 gewesen wäre, hätte sie vom Altersunterschied her genau so seine Tochter sein können. Aber da hätte es nicht so einen Aufstand gegeben…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.08.2011, 15:19Komet_16
Zitat:
Original von Salocin
Zitat:
Original von Komet_16
Ich sage mal, dass er es den eigenen Wählern (die von der CDU sind eben nun einfach konservativ) kaum vermitteln kann, denn schließlich könnte es seine Tochter sein.
Wenn er 50 und sie 26 gewesen wäre, hätte sie vom Altersunterschied her genau so seine Tochter sein können. Aber da hätte es nicht so einen Aufstand gegeben…

Man stellt sich aber einfach die Frage, wie die beiden eine richtige Liebesbeziehung führen können. Über was reden die beiden denn in ihrer Beziehung? Erzählt sie von ihren Hausaufgaben? :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.08.2011, 16:49Snuffkin
Wayne
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.08.2011, 16:54Salocin
Das ist doch aber echt deren Privatsache. Gibt genug alter Ehepaare, die sich auch schon seit 40 Jahren nix mehr zu sagen haben...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 14.09.2011, 12:21Salocin
Zeichne mit gegen Vorratsdatenspeicherung!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 16:33Tommy
Ich bin gespannt, ob es die Piraten heute packen werden. Leider ist das Wetter in Berlin nicht so berauschend, was wohl schon einige vom Wählen abgehalten hat. Bei den Wahllokalen war es aber wieder mal typisch. Vier davon befinden sich auf dem Flur der mir zugeteilten Schule. Ich gehe an den ersten drei vorbei, die ziemlich leer waren, ganz hinten befindet sich dann meine Nummer und die Schlange zieht sich über den halben Flur. Wenigstens haben sie noch während ich anstand eine dritte Wahlkabine aufgebaut, so daß es dann etwas schneller ging.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 17:26Mogry
Aber wird nicht sonst immer das gute Wetter als Entschuldigung für die schlechte Wahlbeteiligung herangezogen? :ugly:

Für mich ist der Wetterzusammenhang sowieso irgendwie nicht schlüssig, vielleicht liegts aber auch daran, dass ich im Dorf wähle. Da gehts zur Schule, und man ist keine 5 min da um sein Kreuzchen zu machen. Es passiert quasi nie, dass man mal vor der Wahlkabine warten muss, wenn dann auf 1-2 Personen.
Und bei gutem Wetter, wenn ich nen Ausflug machen will oder so, gehe ich halt direkt vorher und fahre da eben vorbei, oder laufe oder so...
Vom Gefühl würde mich schlechtes Wetter eher abhalten, weil ich dann womöglich nicht zu Fuß oder mit Fahrrad durch den Regen will und ich das Auto aus der Garage holen müsste, für keine 2 Minuten Autofahrt. Aber nur vom Gefühl. Praktisch gehe ich sowieso wählen und wozu gibts nen Regenschirm. ;)

Ich bin auf jeden Fall gespannt, wie die Wahl heute ausgeht. Aber die geringe Wahlbeteiligung sollte man nicht lapidar aufs Wetter schieben, das hat ganz andere Gründe, dazu muss man sich nur die politische Einheitsbrei-Lage anschauen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 18:06Snuffkin
Ich versteh das mit dem Wetter auch nicht :ugly: die die wählen wollen gehen und die die nicht gehen wollen gehen nicht :ugly: ? da ist doch das Wetter egal.

Ansonsten: Go pirates go pirates :cheer:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 19:15Tommy
@Mogry+Snuffkin Also ich kenne schon welche, die sich sagten "Ach, es regnet ja, da gehe ich heute nicht mehr raus." Und bei gutem Wetter geht man ja eh lieber raus, dann kann man gleich beim Wahllokal vorbeischauen :ugly:

Mit dem Ergebnis von heute kann ich aber gut leben :) Für die Piraten war es ja dann doch eindeutiger als die Prognosen von vor einer Woche aussagten.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 19:31Mogry
@Tommy: Das sind aber die Leute, die dann bei gutem Wetter sagen: "Neee, jetzt gehe ich lieber an den See." ;)

Das ist doch einfach kein Argument und ihnen ist es zu anstrengend zu sagen, dass sie einfach kein Bock haben, weil sie dann ja kein rechtfertigendes Argument hätten. :ugly:

Mich freut das Ergebnis der FDP. :) Die sind einfach so überflüssig.

Ansonsten nervt es mich schon wieder, dass Bundesthemen als Grund für die Ergebnisse der Parteien herangezogen werden. :rolleyes: Kann man so Landtagswahlen bzw. Abgeordnetenhauswahlen nicht auch einfach mal das sein lassen was sie sind? Eine Wahl innerhalb eines einzelnen Bundeslandes mit hauptsächlich landesspezifischen Themen?
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 19:45Tommy
@Mogry Tja, wie die Wahlbeteiligung bei gutem Wetter ausgesehen hätte werden wir wohl nie erfahren :ugly: Aber Du hast schon Recht, wer nicht gehen will findet garantiert immer irgendwelche Ausreden (oder sagt es ganz einfach ehrlich heraus) ;)

Ansonsten haben Bundesthemen sicherlich einen Einfluss, wenngleich die Landesthemen den überwiegenden Hauptanteil am Ergebnis ausmachen. Am Besten sollte man aber lieber nach dem Verkünden desselbigen alle Geräte ausmachen und auf die Gespräche verzichten ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 20:00Snuffkin
Also, Parteien die es bei mir auf Bundesebene verkacken wähl ich sicher nicht auf Landesebene :X

Die CDU geht wohlauch ab, weil sie 2 prozent dazu gewonnen haben. Zeigt ja eindeutig dass die Leute ihre Politik gut heißen
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.09.2011, 20:46House
Ich fand ja den (Landesvorsitzenden/Spitzenkandidaten whatever?) von den Piraten sehr geil, dem beim Interview trotz einigen Sekunden des Zögerns kein deutsches Wort einfiel, und der stattdessen einfach mal "exit poll" raushaute, was ich selbst erst mal nachschlagen musste (obwohl man es sich denken kann). ^^
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.09.2011, 13:17Luke
Einerseits ja ganz schön das eine Protestpartei wie die Piraten in Berlin gut 9% schaffen aber wenn ich mir das Wahlprogramm anschaue dann bekomme ich das schaudern :rolleyes:
z.B.
-Freies fahren im öffentlichen Nahverkehr
-Rauschmittel-Schulfach
-Ausländerwahlrecht
-Grundlohn

Da muss man sich doch echt an den Kopf greifen, einerseits nicht bezahlbar und andererseits total weltfremd :gaga:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.09.2011, 22:31House
Rauschmittel-Schulfach wtf? :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.09.2011, 23:06Mogry
Da frage ich mich, wie viel davon ist wirklich Grundsatzprogramm bzw. Wahlprogramm und wie viel davon ist Meinung einzelner Parteimitglieder. ;) Da sich die Piraten ja als basisdemokratisch verstehen sollten sich solch teils doch ganz schön abstrusen Gedankengänge von ganz allein erledigt haben. :)

Im Parteiprogramm kann ich nur etwas von einem Fach "Medien" entdecken. ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 01:54Tommy
@House Da soll es bestimmt nicht darum gehen, jedes einzelne Mittelchen mal auszuprobieren, sondern es geht vielmehr um die Aufklärung, die an manchen Stellen noch zu kurz kommt.

Von einer relativ neuen Partei kann man sicherlich nicht erwarten, daß sie zu jedem Thema sofort die beste Lösung parat haben und einige Dinge haben sicherlich keine Chance auf Umsetzung, aber wie Mogry bereits sagte sorgt das auch für frischen Wind bei den alteingesessenen Parteien, was meiner Meinung nach nicht schaden kann.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 02:35Snuffkin
Vor allem ist ja klar dass sie in die Opposition gelangen und da werden sie glab ich gute arbeit machen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 07:21Komet_16
In der Opposition werden sie auch die Chance haben, eigene Meinungen zu den anderen Themenblöcken zu erarbeiten. Mal sehen, wie sie sich bei der nächsten Berlin-Wahl schlagen werden. Ich denke, dass es da eher wieder runtergehen wird. Deren Thema Netzfreiheit wird vielleicht auch zum Teil von anderen Parteien besetzt werden (passt ja auch gar nicht sooo schlecht zur FDP), wie es den Grünen ja auch so geht.
Ich find deren Anblick ziemlich lustig. Die hatten alle Sweat-Jacken an und fielen dadurch neben den ganzen Anzugträgern extrem auf. :D Manchen sah man auch direkt an, dass sie Computernerds sind. Die müssen bestimmt noch einiges im politischen Geschehen lernen: Reden halten, Senatsarbeit, öffentliche Auftritte.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 09:30Snuffkin


rofl
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 10:07Loni
Ich bin Pirat. :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 13:53Luke
Zitat:
Original von Mogry, MSc
Im Parteiprogramm kann ich nur etwas von einem Fach "Medien" entdecken. ;)


Also im Parteiprogramm von Berlin steht es jedenfalls drin!

Ich wage zu bezweifeln das die kurz- oder mittelfristig irgendetwas sinnvolles erreichen werden, aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren :P

Sind auf jeden Fall ein paar komische Typen mit seltsamen Ansichten :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 13:56Boxman
Zitat:
Original von House
Rauschmittel-Schulfach wtf? :ugly:

Und auf einmal willst du wieder Schule haben, oder wie? :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 14:26Tommy
Zitat:
Original von Komet_16
Mal sehen, wie sie sich bei der nächsten Berlin-Wahl schlagen werden. Ich denke, dass es da eher wieder runtergehen wird.

Ich denke ebenfalls, daß es schwer sein wird, die 9% zu halten, aber in 5 Jahren kann auch viel passieren, nun sind sie zumindest erstmal drin ;)

Zitat:
Original von Komet_16
Manchen sah man auch direkt an, dass sie Computernerds sind. Die müssen bestimmt noch einiges im politischen Geschehen lernen: Reden halten, Senatsarbeit, öffentliche Auftritte.

Es leben die Vorurteile. Nicht jeder, der viel mit Computern arbeitet, muß schlecht im Reden halten oder in Öffentlichkeitsarbeit sein (ja, die Piraten haben sogar Wahlkampf betrieben), zumal man das ja schon anderweitig gelernt haben kann (wenn es einem nicht schon im Blut liegt), wenngleich die Arbeit im Senat schon etwas Neues ist.

Ein interessanter Fakt ist übrigens, daß die Piratenpartei 15 Mitglieder auf ihrer parteiinternen Liste zur Wahl zum Abgeordnetenhaus aufgestellt hat. Nun haben sie exakt 15 Sitze gewonnen ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 14:39Salocin
In den Senat kommen die eh noch lange nicht, bis dahin haben sie noch viel Zeit zum üben :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 16:15Komet_16
Zitat:
Original von Tommy
Es leben die Vorurteile. Nicht jeder, der viel mit Computern arbeitet, muß schlecht im Reden halten oder in Öffentlichkeitsarbeit sein (ja, die Piraten haben sogar Wahlkampf betrieben), zumal man das ja schon anderweitig gelernt haben kann (wenn es einem nicht schon im Blut liegt), wenngleich die Arbeit im Senat schon etwas Neues ist.

Ich glaube weniger, dass die meisten der Piraten (die sind ja ungefähr in meinem Alter) groß die Möglichkeit hatten, Reden zu halten, die für die Kamera gedacht sind. Ich hatte das jedenfalls nicht! Das ist immer etwas ganz anderes als eine normale Rede halten zu müssen, was ich auch noch nicht machen musste.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 16:26Mogry
Zitat:
Original von Tommy
[quote]Original von Komet_16
Mal sehen, wie sie sich bei der nächsten Berlin-Wahl schlagen werden. Ich denke, dass es da eher wieder runtergehen wird.


Das kann man ja aktuell an der FDP sehr gut sehen. Wie sahen deren Wahlergebnisse nochmal bei der Bundestagswahl aus. :giggle:

Abwarten: Entweder sie bewirken was oder nicht und zerstreiten sich... Da gibts so viele Möglichkeiten bei so neuen Parteien.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 18:52Bane
Zitat:
z.B.
-Freies fahren im öffentlichen Nahverkehr
-Rauschmittel-Schulfach
-Ausländerwahlrecht
-Grundlohn


Würde davon übrigens alles begrüßen, weiß auch nicht was davon weltfremd sein sollte, die Finanzierbarkeit ist eine andere Sache, aber zu begrüßen wärs trotzdem.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 19:01Luke
Ausländerwahlrecht ist in meinen Augen absurd und weltfremd!

Es kann ja wohl nicht sein das Gäste im Land bestimmen wie Politik gemacht wird :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 19:22Snuffkin
Ausländerwahlrecht find ich jetzt auch nicht gerade logisch :ugly: :dunno: und Rauschmittel schulfach ... huh? was soll das denn sein, das kann man doch einfach als Unterrichteinheit halt in den lernplan machen. aber der rest erschließt sich mir.


re:reden also so wie ich die Piratenleute kennen können die sicher alle auch in der Öffentlichkeit reden, vielleicht einfach auf eine Art, die nicht schon seit Jahrzehnten verstaubt ist aber zumindest diejenigen die ich reden hörte können das ganz gut ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 19:32Tommy
Zitat:
Original von Salocin
In den Senat kommen die eh noch lange nicht, bis dahin haben sie noch viel Zeit zum üben :lol:

Hast natürlich recht, ersetze somit Senat durch Landtag ;)

Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Tommy
Es leben die Vorurteile. Nicht jeder, der viel mit Computern arbeitet, muß schlecht im Reden halten oder in Öffentlichkeitsarbeit sein (ja, die Piraten haben sogar Wahlkampf betrieben), zumal man das ja schon anderweitig gelernt haben kann (wenn es einem nicht schon im Blut liegt), wenngleich die Arbeit im Senat schon etwas Neues ist.

Ich glaube weniger, dass die meisten der Piraten (die sind ja ungefähr in meinem Alter) groß die Möglichkeit hatten, Reden zu halten, die für die Kamera gedacht sind. Ich hatte das jedenfalls nicht! Das ist immer etwas ganz anderes als eine normale Rede halten zu müssen, was ich auch noch nicht machen musste.

Also das Durchschnittsalter liegt genau auf meinem Altersniveau ;) Und es müssen ja nicht gleich alle Mitglieder die besten Redner sein, reicht ja eine handvoll, die am Sonntag auch schon im Fernsehen zu sehen waren.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 19:43Luke
Da sind ja nur 3 älter als ich :ugly: (1966, 1965 und 1955)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 19:52Snuffkin
jetzt lüg mal nicht. keiner von denen ist älter als du :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 22:20Komet_16
Eigentlich wollte ich nur sagen, dass Politik eben eine Schlangengrube sein kann/ist, und man darauf eben nirgends richtig vorbereitet wird.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 23:01dreiundZwanzig
Zitat:
Original von Luke
Ausländerwahlrecht ist in meinen Augen absurd und weltfremd!

Es kann ja wohl nicht sein das Gäste im Land bestimmen wie Politik gemacht wird :rolleyes:


Wie viele Ausländer sind denn Gäste? Sehr viele leben schon ihr ganzes Leben in Deutschland, andere schon Jahrzehnte. Nur haben sie eben nicht die Staatsbürgerschaft. Wüsste nicht, wieso man sie aus der Politik ausschließen sollte.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 23:26Snuffkin
Zitat:
Original von dreiundZwanzig
Zitat:
Original von Luke
Ausländerwahlrecht ist in meinen Augen absurd und weltfremd!

Es kann ja wohl nicht sein das Gäste im Land bestimmen wie Politik gemacht wird :rolleyes:


Wie viele Ausländer sind denn Gäste? Sehr viele leben schon ihr ganzes Leben in Deutschland, andere schon Jahrzehnte. Nur haben sie eben nicht die Staatsbürgerschaft. Wüsste nicht, wieso man sie aus der Politik ausschließen sollte.


Vielleicht wärs dann einfacher ihnen die Staatsbürgerschaft zu geben? Oder es halt irgendwie ... auf Steuern umzumünzen oder whatever.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.09.2011, 23:43dreiundZwanzig
Keine Ahnung. Ich find's nur komisch, dass es Leute gibt, die es schlimm finden, dass Menschen, die seit Jahren in einem Land leben und dort noch lange Zeit leben wollen, nicht mitbestimmen dürfen, was im Land passiert, nur weil sie so einen anderen Pass haben. Komische Vorstellung von Demokratie...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 07:31Komet_16
Zitat:
Original von dreiundZwanzig
Keine Ahnung. Ich find's nur komisch, dass es Leute gibt, die es schlimm finden, dass Menschen, die seit Jahren in einem Land leben und dort noch lange Zeit leben wollen, nicht mitbestimmen dürfen, was im Land passiert, nur weil sie so einen anderen Pass haben. Komische Vorstellung von Demokratie...

Dann sollen sie die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen und ihre alte ablegen. Irgendwann sollte man sich entscheiden. Ganz einfach!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 14:55Luke
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von dreiundZwanzig
Keine Ahnung. Ich find's nur komisch, dass es Leute gibt, die es schlimm finden, dass Menschen, die seit Jahren in einem Land leben und dort noch lange Zeit leben wollen, nicht mitbestimmen dürfen, was im Land passiert, nur weil sie so einen anderen Pass haben. Komische Vorstellung von Demokratie...

Dann sollen sie die deutsche Staatsbürgerschaft beantragen und ihre alte ablegen. Irgendwann sollte man sich entscheiden. Ganz einfach!


So schaut es aus!

@dreiundZwanzig: Nicht meine Meinung ist da komisch, sondern Deine und recht wenig durchdacht ist sie auch :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 15:05House
Und doch gibt es natürlich vereinzelt diese bekannten Stern-TV-Fälle, wo Immigrationspolitik einfach versagt und Leute, die es ganz objektiv "verdient" hätten, keine deutsche Staatsbürgerschaft erhalten, aus was für abstrusen Gründen auch immer, und damit nicht wählen dürfen.

Oder mein Vater: Der lebt seit 1986 in Deutschland und kommt ursprünglich aus der Schweiz. Darf aber wie am ersten Tag hier nach wie vor nur den Ausländerbeirat wählen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 15:08Luke
@House: Also wenn er den Schweizer Pass wirklich abgeben möchte dann bekommt er ziemlich sicher einen deutschen Pass, warum sollte das nicht gehen?

Aber ich hab ein Problem wenn Leute mal ihren ursprünglichen Pass behalten und zusätzlich einen 2 Pass wollen/bekommen, das kann es dann nicht sein!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 15:14House
Am End würde das dann funktionieren. Aber - für mich - verständlicherweise will er seinen Schweizer Pass nicht abgeben. Die wehren sich nun mal noch immer gegen die EU und sind so klein, dass sie es sich leisten können (müssen!), nicht jeden Nichtmitbürger dauernd aufzunehmen. Von daher ist so ein Schweizer Pass eben wertvoll. Davon abgesehen, dass mein Vater die ersten fünfundzwanzig Jahre seines Lebens dort verbracht hat und das Land und damit der Pass für ihn auch irgendeinen Wert besitzen. Dennoch lebt er hier und hat nicht vor, je wieder in die Schweiz zurückzugehen - und hat kein Recht, hier zu wählen. Und dafür das Recht, in der Schweiz zu wählen. Wo er nicht lebt, ewig nicht mehr lebt und nie wieder leben wird.

Ich hab ja zum Beispiel auch beide Staatsbürgerschaften (wie immer das genau funktioniert). Und bekomm regelmäßig Post aus Winterthur, dass ich doch mal den Bürgermeister da mitwählen soll. :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.09.2011, 15:47Luke
So was finde ich aber voll ungerecht, wie kann jemand 2 Pässe haben, entweder oder :angry:

Und wenn er seinen Pass nicht abgeben will dann soll er sich auch nicht beschweren! :rolleyes: Und irgendwie wiedersprichst Du Dich doch auch, zum einen ist der Pass wertvoll (also Vorteilhaft), aber den Vorteil der Wahl will er dafür nicht aufgeben! Wenn er beides hätte wäre er ja bevorteilt und das kann es ja nun auch nicht sein!

Ahhhh, wie mich die Diskussion schon aufregt :tisch:

- Editiert von Luke am 21.09.2011, 15:50 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2011, 00:04House
Zum Thema mein Vater: Er ist gar nicht so scharf darauf, unbedingt wählen zu dürfen. Aber er würde es mit Sicherheit tun, wenn er könnte. Und ich frage mich einfach, inwiefern jemand wie er, der schon so lang hier lebt und so weiter und so fort, nicht die deutsche Bevölkerung repräsentieren soll und eines der wichtigsten Rechte einer Demokratie abgesprochen bekommt, nur weil er bis 1986 ein paar Kilometer von der Grenze gewohnt hat und das immer, egal wie sehr er Deutschland liebt, seine Heimat bleiben wird, und er deshalb verständlicherweise diese Staatsbürgerschaft nicht aufgeben will.

Generell: Wieso sollte jemand keine zwei Pässe haben können? Begründe mir das doch mal. Wenn ich nach China auswandere, bin ich kein Deutscher mehr, wenn ich hier aufgewachsen bin und das Land nach wie vor liebe? Oder noch besser: Wenn ich jobmäßig nach China muss, gezwungenermaßen, sollte man mir direkt auch meinen deutschen Pass abnehmen?

Es muss doch um beides gehen, dieser Tage mehr denn je: wo man lebt, und wo man herkommt. Es lässt sich darüber streiten, ob es sinnvoll ist, dass jeder, der unter welchen Umständen auch immer in den USA geboren ist, automatisch amerikanischer Staatsbürger ist. Solche Vorschriften werden auch ausgenutzt. Aber jemandem den Pass einfach wegzunehmen respektive ihn zu einer Entscheidung zu zwingen, halte ich in vielen Fällen für völlig verfehlt. In der heutigen Welt kannst du doch nicht per se sagen: Leute dürfen nur einen Pass haben, alles andere ist "unfair". Wenn jemand aus Rumänien hier auftaucht, kein Wort Deutsch kann, das Land nicht mag und nur das soziale Netz ausnutzen will, ist das natürlich "unfair". Aber es gibt doch nicht in jedem Fall bitteschön partout ein "entweder oder".
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2011, 00:21Flagg
Zwei Pässe sind meiner Meinung nach auch unnötig. Da stimme ich Luke zu: Entweder oder! ;)

Aber ich kann deinen Vater verstehen House! Ich werde wohl meinen deutschen Pass auch nicht aufgeben wollen. Nicht jetzt und auch nicht in Zukunft, wobei ich zu 99% in Österreich bleiben werde!
Klar würde ich gerne in Österreich wählen können (wobei ich die meiste Zeit froh bin in Österreich nicht wählen zu MÜSSEN :P aber das ist ein andere Geschichte :D ) und kann das auch, zumindest kommunal.
In Deutschland wähle ich halt weiterhin Merkel, Steinmeier und Co. - auch wenns mich nichts mehr angeht :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2011, 09:17Snuffkin
Danke Flagg :ugly:

Also ich hab nichts gegen doppelte Staatsbürgerschaft :dunno: Warum auch nicht. vor allem innerhalb EU länder, wo doch eh immer alles freier wird.

Oder wie gesagt, man muss das ganze System umändern, so dass es nicht mehr unbedingt von der Staatsbürgerschaft abhängt, sondern auch von dem Beitrag den man für das Gemeinwesen leistet :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.09.2011, 13:49Luke
Bald haben wir von der EU bestimmt einen Einheits-EU-Pass erhalten dann ist eh fast alles egal :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 24.09.2011, 18:42Mogry
Der Papst ist da und niemanden interessierts?
Zumindest habe ich das Gefühl. Er ist absolut präsent in den Medien, alles dreht sich nur um ihn, aber das Volk zieht irgendwie nicht mit, oder? Die Quoten sind generell schlecht (insbesondere beim jüngeren Publikum).
Natürlich sind die Messen voll (aber das ist ja eine Selbstverständlichkeit) aber ansonsten hört man nur Umfragen à la "ist mir egal, ob er da ist".
Und nebenbei ist er dann auch nur eins: Unnahbar und weit weg, obwohl er in Deutschland ist. Das kann doch auch nicht der sinn sein, oder?

Für mich ist sein gesamter Auftritt einfach nur farblos (bloß keine Reibung erzeugen, weil es in Deutschland doch einige Kritiker gibt) und nichtssagend. Ich hätte gedacht, dass ich mich mehr an seinem Besuch aufreiben würde, aber ich habe festgestellt, dass es mir eigentlich egal ist, ob er hier oder woanders seines Kram erzählt. :dunno:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.09.2011, 11:08Snuffkin
bloss keine reibung? Wenn es keine Reibung gibt, liegt das imho aber daran, dass sich die Medien nicht trauen?

Er relativiert die ganze Kinder werden in der Kirche mißbrauch Sache. Man solle sich doch wieder auf die Grundwerte der Kirche konzentrieren, so würde man ja das Wesentliche aus der Sicht verlieren.

Annäherungen der Protestanten wehrt er nach wie vor sehr schroff ab. Erstmal sind sie weiterhin keine Kirche und weiterhin braucht man sich schonmal gar keine Hoffnung auf ein gemeinsames Abendmahl machen. Klar ist das jetzt vielleicht nicht der übelstaufreger nach dem Mißbrauch gedöhns, aber es zeigt halt wie sehr der eigentlich in seinem mittelalterlichen denken fest steckt.

Jüngere scheinen sich aber wirklich nciht zu interessieren, ausser es sind hardcore christen. Hab mich gestern auch mit meinem Cousin (15) unterhalten und er hat auch nur mit den Schultern gezuckt. also dem war es beides egal...

Ansonsten stimme ich dir 100% zu. Dieser Papst hat absolut keine Ausstrahlung, was wahrscheinlich auch nur gut so ist. Wenn auch noch Charisma zu dem Scheiß hinzukommen würden, würdens vielleicht noch mehr leute glauben.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.09.2011, 11:55Mogry
Okay, deine beiden Reibungspunkte kann ich akzeptieren.
Aber bei mir persönlich kommen sie nicht an, weil ich beim Kindesmissbrauchs-Thema und der Kirche bereits lange resigniert habe.
Und bzgl. der Ökomene habe ich einfach keinerlei Interesse, das ist mir völlig egal. Und wenn ich da stärker drüber nachedenke, dann ist die Aussage vom Papst zwar total ignorant aber im Kern: "Wieso soll man zwei unterschiedliche Konfessionen zwanghaft zusammenbringen, wenn sie doch eigentlich unterschiedliche Dinge glauben?" kann ich daran nichts falsches erkennen. Zwar stehen sich die Konfessionen nahe, aber sie zeigen unterschiedliche Herangehensweisen an den Glauben. Und das finde ich vollkommen okay. Was ich aber kritisiere ist, dass man die Gemeinsamkeiten (die ohne Zweifel da sind) nicht besser miteinander zelebrieren kann. Als Protestant läge mir aber auch nichts ferner, als mich dem Papst anzubiedern.

Aber das sind nur meine Gedanken dazu, ohne das ich wirklich Ahnung habe, weil ich mich, wie gesagt, mit dem Thema null auseinander gesetzt habe. Keine Ahnung, was da wirklich vom Papst gesagt wird, was von den Gläubigen wirklich verlangt wird. Ich kann mit meinen Gedanken (aufgrund des Nicht-Wissens) auch vollkommen falsch liegen. :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 25.09.2011, 12:18Komet_16
Ich denke, er fühlt sich insgesamt wenig unter Druck gesetzt, sich hier in Deutschland anstrengenden Diskussionen zu stellen. Dann sollen die doch austreten. Auf der Welt wächst die Anzahl der Katholiken weit mehr als in Deutschland die Leute austreten. Die Bilanz für ihn ist positiv.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 26.09.2011, 07:06Luke
Wir sind Papst (!)

:P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 26.09.2011, 22:46Flagg
Zitat:
Original von Snuffkin
Danke Flagg :ugly:


Was ist denn jetzt schon wieder? :-S
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 27.09.2011, 09:21Snuffkin
weiß ich nicht mehr :ugly:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 02:03Salocin
Steve Jobs ist tot :(

apple.com
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 03:38Flagg
:O

Das ist schnell gegangen :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 07:01Mogry
Ich habe es auch gerade im Radio gehört.
Das fand ich jetzt auch extrem schnell. Aber Bauchspeicheldrüsenkrebs ist einfach so richtig scheiße! :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 08:57Snuffkin
hach ich bin ja kein apple fangirl aber das ist schon verdammt traurig, wenn jemand so kreatives und inspirierendes gehen muss :(


He will be missed!

- Editiert von Snuffkin am 06.10.2011, 08:59 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 14:11Luke
Naja, was heißt schnell gegangen, er war doch lange schwer Krank! :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 15:41Salocin
Ja aber er ist halt vor ein paar Wochen grad erst zurückgetreten und jetzt schon tot. Das ging dann doch ziemlich flott…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 06.10.2011, 16:24Luke
Naja, die Bilder vom Januar haben schon nix gutes bedeutet, da war er schon extem dünn :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 07.10.2011, 15:14Flagg
Die waren von August :spy:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 07.10.2011, 15:19Luke
Meine das hier, das war von Januar


Das hier ist vom August, da war es ja quasi schon vorbei :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 18.10.2011, 19:46Komet_16
Ich schaue es zwar nicht (wirklich, ganz ehrlich! :ugly: ), aber bin auf der Seite von T-Online drauf gestoßen:

Bei Bauer sucht Frau ist auch ein Bauer dabei, der nicht nach einer Frau sucht, sondern nach einem Mann. Er hat die meisten Zuschriften bekommen und sieht wohl auch von allen Kandidaten am besten aus:
http://unterhaltung.t-online.de/-bauer-sucht-frau-phillip-ist-der-star-der-sendung/id_50717216/index
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.10.2011, 08:56Snuffkin
jaja ganz ehrlich! :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.10.2011, 14:07Luke
Das ist echt eine Sendung die, die Welt nicht braucht :rolleyes: Zumal versteht die Bauern doch eh keiner, weder verbal noch sonst irgendwie :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.10.2011, 16:30Komet_16
Zitat:
Original von Snuffkin
jaja ganz ehrlich! :P

Nein, ich schaue es wirklich nicht! Die Bause kann ich nicht ab und generell ist RTL definitiv nicht mein Sender. Ich hab's wirklich nur bei T-Online aufgeschnappt, weil's auf der Startseite war.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.12.2011, 18:37Flagg
Schuldenbremse von der Opposition abgelehnt, dafür die Töchter in die Bundeshymne aufnehmen :grml:

Sonst haben wir echt keine Sorgen :angry:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.12.2011, 18:38Luke
Noch ein Grund nicht zu wählen, das ist doch alles Kasperletheater :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.12.2011, 18:39Flagg
Und in Deutschland siehts im Gegensatz zu Österreich ja noch gut aus :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.12.2011, 18:42Luke
Die Regierung kann eh beschließen was sie wollen, spätestens im Bundesrat ist Schluss, weil nie die Regierung da eine Mehrheit hat, das ist aber schon solange ich wählen darf, das ist so zum kotzen, Stillstand über Jahrzehnte :angry:

Hauptsache wir helfen den Armen Euroländern :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 08.12.2011, 18:46Flagg
Wir (damit meine ich Ö und D) sind auch nur mit 74% sowas verschuldet ..da müssen wir anderen Ländern mit ganz ganz schlimmen 83% auch wirklich dringend helfen :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 10.12.2011, 11:58Snuffkin
Pf das Europa gebashe immer. Das hat uns in den letzten Jahren mehr gebracht als es uns materiell kostet. Vor allem mal die Jahrzehnte des Frieden von der Grenzfreiheit und zollfreiheit mal gar nicht zu reden. tIch hab bei dem ganzen mehr Angst vor dem Zusammenbruch der Einheit als davor dass wir Geld zahlen. Machen wir ja So oder So.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 11.01.2012, 20:01K.C.
Könnte eventuell wichtig sein.

Neuer Computervirus
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.01.2012, 00:00Salocin
Neues Problem mit altem Computervirus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 14:08Luke
Hab ich gerade im Radio gehört!

http://kurier.at/nachrichten/wien/4481119-wiens-ehrlichster-obdachloser.php

Ist echt eine Schande das es Menschen gibt die so undankbar sind und noch nicht mal Danke sagen, geschweigeden Finderlohn zahlen, gerade noch bei einem so armen Schwein :angry: :angry:

Im Radio haben die gesagt das ihn der Finderlohn rechtlich zusteht und er ihn eben einklagen müsste! Toll, wie soll der Obdachlose das machen :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 14:34House
§ 971 BGB - Finderlohn

(1) Der Finder kann von dem Empfangsberechtigten einen Finderlohn verlangen. Der Finderlohn beträgt von dem Wert der Sache bis zu 500 Euro fünf vom Hundert, von dem Mehrwert drei vom Hundert, bei Tieren drei vom Hundert. Hat die Sache nur für den Empfangsberechtigten einen Wert, so ist der Finderlohn nach billigem Ermessen zu bestimmen.


In Österreich scheint es etwas anders zu sein, aber nur von den Zahlen her. Ich glaube ja, anhand des öffentlichen Drucks dort wird der Eigentümer früher oder später nachgeben.

- Editiert von House am 17.01.2012, 14:35 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 16:31Tommy
@House Was für ein öffentlicher Druck denn ? Erstens wird der Name des Eigentümers nirgends erwähnt und zweitens wird ihm das wohl ziemlich egal sein, wenn er das Geld einfach so wieder genommen hat. Ist doch nicht das erste Mal, daß sowas vorkommt.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 16:56Luke
Im Radio haben sie gesagt das jetzt wohl viele Wiener für den Obdachlosen spenden, von daher bleibt zu hoffen das er da ein bisserl was bekommt :-)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 17:03Salocin
Hättest ja auch gleich den österreichischen Paragraphen raussuchen können ;)


§ 393. ABGB
(1) Der Finderlohn beträgt bei verlorenen Sachen 10 vH, bei vergessenen Sachen 5 vH des gemeinen Wertes. Übersteigt der gemeine Wert 2 000 Euro, so beträgt der Finderlohn in Rücksicht des Übermaßes die Hälfte dieser Hundertersätze.
(2) Bei unschätzbaren Sachen und solchen, deren Wiedererlangung für den Verlustträger von erheblicher Bedeutung ist, ist der Finderlohn nach billigem Ermessen festzulegen; hierbei ist auf die Grundsätze des Abs. 1, auf die dem Finder entstandene Mühe und auf den dem Verlustträger durch die Wiedererlangung der gefundenen Sache verschafften Vorteil Bedacht zu nehmen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 17.01.2012, 17:06Tommy
@Luke Ja, das bleibt zu hoffen, wobei ich mich schon wundere, daß er pro Monat 900 Euro bekommt, da hat er ja mehr raus als bei uns mit Hartz IV.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 02.02.2012, 21:38Mogry
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.02.2012, 21:07Flagg
OMG :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.02.2012, 21:33Mogry
Sein Deutsch ist wunderbar. :giggle:
Und wehe jedem, der ein Tofu-Hühnchen-Gericht nachkocht!
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.02.2012, 14:33Salocin
http://www.radiobremen.de/nachrichten/gesellschaft/gesellschaftbsagobdachlose100.html
Das finde ich mal eine wirklich gute Aktion:y:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.02.2012, 15:35Tommy
@Nico Wie weist man sich denn dann als Obdachloser aus ? Nur nach dem äußerlichen Erscheinungsbild kann man da ja auch nicht gehen.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.02.2012, 16:01Salocin
Ich weiß es nicht. Ich denke mal, wenn die Kontrolleure dann tatsächlich jemanden ohne Ticket haben und er sich darauf beruft, obdachlos zu sein, lassen sie ihn in Ruhe. Wird natürlich auch ein paar „normale“ Schwarzfahrer geben, die das ausnutzen…
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.02.2012, 02:22Bane
@Nico: In München wollten sie das nicht erlauben, da es angeblich den eh schon so vollen Busverkehr überlasten würde.

In Wahrheit findet es die Stadtregierung einfach nicht gerade Imagefördernd wenn sich die Obdachlosen im öffentlichen Leben zeigen :(

Und zum aktuellen Anlass: Whitney Houston ist tot :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.02.2012, 03:39Catty
Hab ich auch grad gehört...und gleich ist der Wikipedia-eintrag auf "Whitney WAR....".
Schade, ist bestimmt auch wieder drogen-bedingt. Hab gehofft sie berappelt sich noch :)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.02.2012, 13:25Luke
Seit der Ehe mit Bobby Brown gings bei ihr rapide bergab, dabei war sie mal eine wirklich schöne Frau :(
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 00:23Mogry
Heute gabs ja die Entscheidung zu dem Inzest-Fall.
Ohne jetzt über die ethischen Grundsätze hier zu diskutieren:
Warum wurde der Mann für die Inzest mit 3 Jahren Gefägnis bestraft und die Frau kam einfach so davon? (Ich beziehe mich auf den einzigen Radiobeitrag den ich heute dazu gehört habe, vielleicht habe ich da was falsch verstanden.)
Es war eine beidseitige Beziehung, da ging es nie um ein Sexualverbrechen aber wieder ist der Mann der Böse?

Nur mal so zum Nachdenken. ;)
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 08:14Snuffkin
Weil sie geistig ein wenig zurückgeblieben war (haben sie im Radio zumindest erzählt)



Und warum regen sich gerade alle auf weil hardcore islamisten den Koran verteilen. Wenn hardcore Christen die Bibel überall plazieren juckts auch niemand.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 08:24Mogry
Alles klar, das erklärts zumindest ein wenig, auch wenn der Typ im Radio auch nicht so helle klang. :ugly:

Und das mit dem Koran ist doch klar: Es ist eben nicht die Bibel sondern der Koran. :gaga:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 11:52Tommy
Es kommt da ja auch darauf an, wer den Koran verteilt (bzw. wer dahinter steckt). Und wenn dann derjenige alle Christen, Atheisten und wortwörtlich alle Nicht-Muslime als Ungläubige bezeichnet, war sowas fast absehbar. Die Hardcore-Christen werden zudem wohl kaum vom Verfassungsschutz beobachtet.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 12:32Salocin
Naja Hardcore-Christen, die alle anderen (inkl. Christen mit anderer Konfession) als Ungläubige bezeichnen, gibt's doch auch. Ob da weniger Anlass besteht, die vom Vfs beobachten zu lassen, bezweifle ich schon… Sorry, aber was die Innenminister da gerade rumtönen, ist billige Panikmache.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 14:09Luke
Zitat:
Original von Mogry
Warum wurde der Mann für die Inzest mit 3 Jahren Gefägnis bestraft und die Frau kam einfach so davon? (Ich beziehe mich auf den einzigen Radiobeitrag den ich heute dazu gehört habe, vielleicht habe ich da was falsch verstanden.)
Es war eine beidseitige Beziehung, da ging es nie um ein Sexualverbrechen aber wieder ist der Mann der Böse?

Nur mal so zum Nachdenken. ;)


Ich meine mich zu Erinnern das sie zum Zeitpunkt des ersten Sex noch keine 18 war (meine sie erst 16) und sie ist geistig ein wenig "zurückgeblieben" oder wie man das nennt! Das könnte ja der Grund sein :???:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 14:23Snuffkin
Zitat:
Original von Salocin
Naja Hardcore-Christen, die alle anderen (inkl. Christen mit anderer Konfession) als Ungläubige bezeichnen, gibt's doch auch. Ob da weniger Anlass besteht, die vom Vfs beobachten zu lassen, bezweifle ich schon… Sorry, aber was die Innenminister da gerade rumtönen, ist billige Panikmache.


This
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.04.2012, 16:18Tommy
Zitat:
Original von Snuffkin
Zitat:
Original von Salocin
Naja Hardcore-Christen, die alle anderen (inkl. Christen mit anderer Konfession) als Ungläubige bezeichnen, gibt's doch auch. Ob da weniger Anlass besteht, die vom Vfs beobachten zu lassen, bezweifle ich schon… Sorry, aber was die Innenminister da gerade rumtönen, ist billige Panikmache.


This

Das Problem ist ja, daß sowas (Hardcore-Christen) von den Medien kaum aufgegriffen wird (zumindest nicht, wenn das in Deutschland passiert), zumal Christen wohl nicht gleich mit Terroristen gleichgesetzt werden. Und fast absehbar bleibt das dennoch für mich, ich habe ja weder geschrieben, daß ich das richtig oder falsch finde.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 00:55Mogry
Ich bin aufgrund einer aktuellen "politischen" Debatte echt erschrocken.

Es geht um das Thema "Beschneidung aus religiösen Gründen".
Ich war sooo froh, als dieses Thema ENDLICH mal in den Fokus gerückt ist. Ich hoffte auf sinnvolle Beiträge, Argumente... Diese kamen auch, so ziemlich aus jeder Richtung. Wie es mir scheint, kann man da echt jeden fragen - alle scheinen die gleiche Meinung zu haben (wenn man mal die direkt betroffenen Religionen raus nimmt). Alle? Nein es gibt da noch sogenannte Politiker. Keine Ahnung wovor die Angst haben? Den großen Religionen? Stimmenverlusten?
Ich bin soooo dermaßen enttäuscht. Gibt es überhaupt einen einzigen Politiker, der sich gegen diese Verstümmelung einsetzt? CDUFDPSPDGRÜN scheinen alle das Gleiche zu denken, von den Linken und den Piraten habe ich dazu noch gar nichts gehört.

Aus der kurzen Glückseligkeit, dass sich dieses Themas endlich angenommen wurde, wurde die totale Frustration.

Ich hoffe, dass die Gerichte weiterhin die Eier in der Hose haben werden und das Recht auf körperliche Unversehrtheit, was ja immerhin nur sowas wie ein Grundrecht ist, vor sämtliche Gesetze stellen, die der Block der Einheitsparteien jetzt so verzapfen will.

zeit.de

Ein weiterer Schritt für mich, weg von diesen großen Parteien, die einen alle nur noch enttäuschen. Warum bilden sie nicht einfach eine große Partei?

Derweil schnibbeln wir einfach weiter und (aus gesundheitlicher Sicht) grundlos an kleinen Jungs rum, bereiten ihnen Höllenschmerzen. Ist ja nur ein Stück Haut... :rolleyes:

:angry:

EDIT: Online-Petition von avaaz.org:
avaaz

- Editiert von Mogry am 19.07.2012, 01:09 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 14:02Luke
:unterschreib:

:unterschreib:

:unterschreib:


Beschneidung ist eine ganz große Sauerei :angry:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 16:04Komet_16
Ich habe mich jetzt mit dem Thema etwas beschäftigt und komme aus anderen Gründen dazu, dieses Urteil zu begrüßen.
Es gibt ja so ein Für und Wider, warum man für eine Beschneidung ist oder eben genau dagegen. Neben den religiösen Gründen werden hygienische Gründe angeführt, warum eine Beschneidung eine sinnvolle Sache ist. Die Gegenseite führt die möglichen Traumatisierungen und Komplikationen an, die man wegen einer Beschneidung erfahren kann. Wenn man sich mal beides anschaut, hält sich Für und Wider da in etwa die Waage. Ja, es hat eindeutige kleine hygienische Vorteile (in den USA und anderswo lassen das ja auch viele deswegen machen), aber diese Traumatisierungen dürften auch nicht so riesig ausfallen. Als Verstümmelung würde ich es nicht bezeichnen, denn funktional ist ja noch alles intakt. Das ist mir eine Spur zu dramatisch.

Für mich geht es bei der ganzen Sache nur um den schwelenden Konflikt, bis wohin Religionsfreiheit in diesem Land geht. Wer allen Ernstes glaubt, dass die Ausübung seiner Religion an einem Stück Vorhaut hängt, stellt ganz eindeutig die Rechte seiner Religion vor die Prinzipien der deutschen Verfassung (und hat nebenbei auch einen riesigen Knall!). Da muss einfach ein Riegel vorgeschoben werden. Im Namen der Religionsfreiheit wurden in Deutschland in den letzten Jahren genug Zugeständnisse gemacht. Das Schächten von Tieren wurde auch erlaubt, obwohl es vorher tierschutzrechtlich verboten war. Ich habe eher das Gefühl, dass es das Ziel mancher ist, deutsches Recht für ihre Religion zurechtzubiegen, und nicht, ihre Religion zu reformieren. Da sind nämlich immer einige Sachen drin, die damals noch zeitgemäß und begründbar waren, aber es auf der Grundlage heutiger Bedingungen nicht mehr sind.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 16:20Luke
Bei dem Thema bin ich Diskussionsresistent! Dieses "kleine" Stück Haut ist dem Menschen gegeben und es sollte kein anderer Mensch entscheiden das es entfernt wird!

Und mir soll niemand mit dem Grund der Hygiene kommen, so ein Schwachsinn :rolleyes: Viel mehr hat die Vorhaut eine Schutzfunktion! Ist aber auch egal es ist uns von Gott (ich benutze einfach mal diese Metapher) gegeben und das sollte man nicht aus irgendwelchen religiösen Gründen entfernen! Dann kann man ja gleich sagen das die Beschneidung von Frauen auch OK ist :rolleyes:

- Editiert von Luke am 19.07.2012, 16:21 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 17:48Mogry
Wenn sich das Ding jemand aus religiösen Gründen entfernen lassen möchte, dann sollte er das zumindest selbst entscheiden und nicht seine Eltern (oder sogar einfach der Druck der von der Religion ausgeübt wird).

Das Hygiene-Argument ist mit Verlaub gesagt in der westlichen Welt einfach idiotisch und nicht wirklich haltbar. Wir haben hier alle tägliche Möglichkeit sauberes Wasser und Seife zu benutzen. ;)

Einzig bei einer vermutlich schmerzhaften Phimose kann ich die Entfernung im Kindesalter akzeptieren. Und auch da gibt es noch Dehnungstherapie-Möglichkeiten, die man besser erst ausschöpfen sollte.

Habe irgendwo mal nen Beitrag gesehen zu jüdischen Eltern, die ihrem Kind die Beschneidung gerne erspart hätten, aber aufgrund des gesellschaftlichen Druckes dazu gar nicht die Möglichkeit hatten und sich im Folgenden große Vorwürfe gemacht haben.

Wenn sich ein Mann dann aus freien Stücken (sei es Ästhetik oder Religion) dazu entscheidet, dann ist es ja vollkommen in Ordnung. Alles andere finde ich widerlich.

Dabei sei auch noch auf die UN-Kinderrechtskonventionen hingewiesen, die auch Deutschland ratifiziert hat:
Zitat:

Artikel 24.3: Die Vertragsstaaten treffen alle wirksamen und geeigneten Maßnahmen, um überlieferte Bräuche, die für die Gesundheit der Kinder schädlich sind, abzuschaffen.

Unicef pdf

Das trifft den Nagel auf den Kopf!
Man kann nie ausschließen, dass es nicht zu Komplikationen kommt. Und auch sonst ist es einfach hirnrissig da einfach am menschlichen Körper rumzuschnibbeln, das ist auf jeden Fall schonmal Körperverletzung, auch wenn es wieder heilt (und womöglich hässliche Narben bildet). :gaga:

EDIT: @Luke: Wie ich heute lernen durfte gibt es scheinbar auch bei Frauen eine "sanfte Beschneidung" die vom Ausmaß mit der männlichen Beschneidung vergleichbar ist. Im Umkehrschlusse müsste diese dann tatsächlich auch erlaubt werden. :???: Ich finds widerlich, bin da aber auch nicht so wirklich informiert.

- Editiert von Mogry am 19.07.2012, 17:50 -

- Editiert von Mogry am 19.07.2012, 17:52 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 17:54Komet_16
Die Beschneidung von Frauen ist etwas ganz anderes! Das miteinander zu vermengen, ist unredlich! Darum geht es bei der Diskussion auch ausdrücklich nicht!

Klar, die Vorhaut ist ein Schutz, aber wir tragen ja mittlerweile auch Kleidung drüber. Das ist ein besserer Schutz als es die Vorhaut ist. Das (Schein-)Argument ist schon mal raus.
Den Punkt mit der Hygiene kann man nicht so einfach von der Hand weisen. Unter der Vorhaut sammelt sich eben halt alles mögliche an Zeugs und findet dort ziemlich gute Brutbedingungen. Da kann man noch so reinlich sein, so ist es halt. ;) Das ist weniger gefährlich für den Mann als für die Frau, weil wir ja eine sehr lange Harnröhre haben. Beim Sex wird der ganze Krempel nämlich mitreingeschoben. Frauen haben nur eine kurze Harnröhre und fangen sich dann häufiger einen Harnwegsinfekt ein. Dieser Virus, der Gebärmutterhalskrebs verursacht, dürfte da auch drin sein, denn nach dem ersten Sex kann man Mädchen nicht mehr dagegen impfen.

Ich glaube, eine Beschneidung ist für einen 18-Jährigen oder Jugendlichen traumatischer als für so ein kleines Kind, das das ganze bewusst nicht mitbekommt und gar keine Beziehung zu seinem besten Freund hat. Entweder man kannt den Kleinen da unten mit oder eben ohne Haut. So eine bewusste Verabschiedung ist doch bestimmt schlimmer als wenn es gar nicht anders kennt. Es verheilt auch besser in jungen Jahren.
Es werden ja auch deutsche Jungen aus medizinischen Gründen beschnitten und die kommen wohl auch ganz gut unten ohne aus.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 18:03Luke
Aus notwendiger medizinischer Sicht habe ich auch wenig Bedenken dazu (siehe das was Mogry geschrieben hat), aber über alles andere lass ich nicht mit mir reden :hmpf:

Und deine Worte bzgl. der Hygiene find ich mehr fragwürdig :rolleyes: An sich ein Wunder das wir noch nicht ausgestorben sind :lol:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 18:05Komet_16
Zitat:
Original von Mogry
Das Hygiene-Argument ist mit Verlaub gesagt in der westlichen Welt einfach idiotisch und nicht wirklich haltbar. Wir haben hier alle tägliche Möglichkeit sauberes Wasser und Seife zu benutzen. ;)

Ist es eben nicht. Dazu gibt's auch Studien. Ich habe mit einer Bekannten - sie ist Kinderchirurgin! - auch darüber diskutiert. Die Vorteile stehen im Post oben.

Ich finde die psychologische Seite an der ganzen Beschneidung die viel schlimmere Seite. Fast jedes Kind muss mal einen medizinischen Eingriff über sich ergehen lassen. Die Beschneidung ist keine große Sache (vor allem in jungen Jahren), aber der ganze Tamtam drumherum ist doch viel belastender. Da wird ein Körperteil überstilisiert und ein großer Druck aufgebaut um etwas, das es eben nicht wert ist. Es ist wie der Blinddarm; man kann gut mit und mann kann gut ohne. Es steht einfach für etwas ganz anderes.

Ich bin wie gesagt selbst gegen Beschneidungen, aber finde, dass die Gegner diesen Eingriff dramatischer darstellen, als er es ist. Die deutschen beschnittenen Jungs beweisen es ja.

Zitat:
Original von Luke
Und deine Worte bzgl. der Hygiene find ich mehr fragwürdig :rolleyes: An sich ein Wunder das wir noch nicht ausgestorben sind :lol:

Du übertreibst! Wie immer! :rolleyes:

- Editiert von Komet_16 am 19.07.2012, 18:07 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 18:18Mogry
Deswegen sagte ich ja, dass es da scheinbar eine vom Ausmaß vergleichbare Beschneidungsmethode gibt, quasi die Entfernung der Klitorisvorhaut. Ansonsten ist der Vergleich natürlich absolut nicht zu ziehen und wirklich nicht Diskussionswürdig. ;)

Eine bewusste Entscheidung mit 18 finde ich vollkommen Ordnung, dann will man es so.
Eine Entfernung mit 6-7 (wie es ja im Islam häufig vorkommt) ist absolut unverantwortlich, weil da das Verständnis bei den Kindern einfach fehlt und es vermutlich nur wehtut und plötzlich alles anders ist. Da bevorzuge ja sogar ich die Beschneidung nach wenigen Tagen, weil da die Erinnerung einfach fehlt!

Die Hygienegründ die du anführst waren mir auch durchaus bewusst. Dieser Hygienegrund wird immer gerne angeführt, wobei er ganz klar auf Hygienezustände einer ganz anderen Zeit zurückgeht. (EDIT: Ich meine die Grundlage dazu! Dass es auch heute noch Hygienegründe gibt, ist nicht von der Hand zu weisen, aber diese sind aus meinen Augen vernachlässigbar.)
Letztlich ist es auch müßig die Harnwegsinfektionen und Gebärmutterhalskrebs-Fälle gegen womöglich psychische und Operationsprobleme nach der Beschneidung gegeneinander aufzuwiegen, und was da schwerer wiegt... Letztlich ist es erstmal ein unnötiger Eingriff. Und zumindest die Gebärmutterhalskrebsproblematik existiert bei den Kindern sowieso noch nicht. Das kommt erst viel später. ;)

Schön hier aber mal echte Argumente zu lesen, anstatt dem "wir machen das schon Jahrhunderte so".

Es geht in diesem speziellen Fall ja um die Beschneidung aus religiösen Gründen und das is aus meiner Sicht einfach rigoros abzulehnen!

Natürlich lebt eine absoluter Großteil der Beschnittenen ohne Komplikationen/Komplexe und fühlt sich so wohl. Warum auch nicht. Trotzdem stellt sich die Frage, ob sie das nicht auch ohne diese OPERATION (so klein sie auch sein mag) getan hätten. ;)

- Editiert von Mogry am 19.07.2012, 18:20 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 18:37Komet_16
Zitat:
Original von Mogry
Letztlich ist es auch müßig die Harnwegsinfektionen und Gebärmutterhalskrebs-Fälle gegen womöglich psychische und Operationsprobleme nach der Beschneidung gegeneinander aufzuwiegen, und was da schwerer wiegt...
Schön hier aber mal echte Argumente zu lesen, anstatt dem "wir machen das schon Jahrhunderte so".

Genau, man kann es nicht aufwiegen, weil es um Kleinigkeiten geht, die in der Diskussion überhöht werden. Deshalb dreht sich die Diskussion meiner Einsicht nach auch gar nicht um den Vorgang an sich, sondern um die Religion und wie weit man gehen darf.

Zitat:
Original von Mogry
Schön hier aber mal echte Argumente zu lesen, anstatt dem "wir machen das schon Jahrhunderte so".

Es geht in diesem speziellen Fall ja um die Beschneidung aus religiösen Gründen und das is aus meiner Sicht einfach rigoros abzulehnen!

Das ist es auch im Kindesalter.
Ich bin mal gespannt, ob wir in der Schule auch eine Diskussion darüber bekommen. Ich werde dieses Argument dann gerne direkt zerstören mit: "Lehrer haben auch schon vor hunderten vor Jahren ihren Schüler eine geknallt, wenn sie sich daneben benehmen. Soll ich hier demnächst auch damit anfangen!?!" :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 19.07.2012, 19:15Luke
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Luke
Und deine Worte bzgl. der Hygiene find ich mehr fragwürdig :rolleyes: An sich ein Wunder das wir noch nicht ausgestorben sind :lol:

Du übertreibst! Wie immer! :rolleyes:


Nein, mach ich nicht :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.07.2012, 18:10Blöckchen
Zitat:
Original von Luke
Zitat:
Original von Komet_16
Zitat:
Original von Luke
Und deine Worte bzgl. der Hygiene find ich mehr fragwürdig :rolleyes: An sich ein Wunder das wir noch nicht ausgestorben sind :lol:

Du übertreibst! Wie immer! :rolleyes:


Nein, mach ich nicht :D


Ach Luke, du bist ja echt an sich ein Toller und hast viele Talente, aber Argumentieren gehört jetzt nicht unbedingt so dazu. ;)

Dieses medizinische Argument ist mir ebenfalls bekannt und ich finde zwar, dass man das nicht aus den Augen verlieren sollte. Sehe das ähnlich wie Mogry, wenn sich jemand (im Erwachsenenalter) von sich aus dazu entscheidet, ist das sein Ding und vollkommen in Ordung. Wenn es an Säuglingen oder kleinen Kindern vorgenommen wird, ist für mich das einzige Argument für eine Beschneidung, wenn es medizinisch notwendig ist und der Junge ansonsten Schmerzen hätte, Religion sollte dafür kein Grund sein.

Noch was zum Thema, allerdings nicht ganz ernst nehmen.
http://www.der-postillon.com/2012/07/ratgeber-alles-was-sie-uber-die.html
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 20.07.2012, 19:22Luke
@Blöckchen: Was du schreibst ist doch auch meine Meinung, weiß gar nicht was du willst :D
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.07.2012, 10:22Boxman
Kaum ist es passiert, wird es auch schon wieder von den Medien ausgeschlachtet. Ich rede natürlich von dem Amoklauf in Denver, welcher, ohne Frage, eine Tragödie ist. Nur wie mit dem Ereignis in den Medien mal wieder umgegangen wird, schockiert mich und halte ich darüberhinaus auch noch für sehr gefährlich. Kein Detail des Tatablaufes wird ausgelassen, alles detailliert beschrieben. Dass man damit dem Attentäter die meiste Aufmerksamkeit gibt, ist wohl das Krankeste daran. Schließlich zeigt auch die Vergangenheit, dass so eine Berichterstattung eine Mitschuld an Nachfolgetaten hat, und in dem Fall würde ich mich nicht wundern, wenn da noch einmal etwas passiert. Auch wegen der enormen Popularität des Filmes.
Womit es dann auch schon weitergeht, zwar noch nicht heute, aber bald wird man auch den Film beschuldigen. Dabei ist es völlig egal welcher Film, welches Kino, welcher Ort....wichtig ist nur, dass wegen eines psychisch kranken Menschen viele Unschuldige gestorben sind.
Mein Beileid gilt den Opfern, deren Schicksal jetzt gnadenlos ausgeschlachtet und für wilde Spekulationen herangezogen wird. :(

- Editiert von Boxman am 21.07.2012, 12:30 -
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 21.07.2012, 14:53House
Dazu sag ich nur OTH 3.16, die wirklich eine wundervoll einfühlsame und gerechte Aufarbeitung dieses Themas bietet.
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2012, 11:16mercy
Alles schön und traurig, aber ich frage mich ernsthaft was 6-jährige um Mitternacht in einem Film wie Dark Knight Rises zu suchen haben
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 23.07.2012, 11:20Luke
Das hab ich mich heute Morgen auch gefragt, zumal der Film auch erst ab 13 Jahre war.... :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 03.08.2012, 22:24Komet_16
Ich könnte mich mal wieder kugeln, aber auch darüber ärgern, wie dumm manche Menschen doch sind.
In den USA geht der Kampf zwischen den liberal gestimmten Demokraten und wohl ewig hinterwäldlerischen und unreflecktierten Republikanern in die nächste Runde. Der Chef einer Fastfood-Kette hat sich gegen die sog. Homo-Ehe ausgesprochen und nun rennen ihm die Anhänger der Republikaner die Bude ein. Die fühlen sich endlich bestätigt und fühlen sich total hipp, wenn sie mit Hähnchenfuttern gegen die Sünder protestieren. Sara Palin kokettierte auch damit, dass sie auf dem Weg zum Flughafen, nochmal bei Chick Fil-A vorbeifährt. Ich finde es immer wieder erschreckend, wie zurückgeblieben und letztendlich auch kommerzialisiert die Republikaner doch sind. Protest durch Kommerz! Bist du nicht für uns und siehst vielleicht etwas kritisch, bist du der Antichrist und Sozialist! Immer wieder köstlich und irgendwie auch traurig! :P
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.08.2012, 00:13Mogry
Ich stimme dir vollkommen zu.

Aber ein konservative, Sonntags geschlossene Fastfood-Kette, die Chick-Fil-A heißt, kann ich sowieso nicht ernst nehmen. Oder habe nur ich diese versauten Gedanken?! :ugly:

Da kann man sich über die Demokratie die hier vorherrscht echt noch freuen...
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.08.2012, 07:01Komet_16
Hier der Beitrag aus dem Heute-Journal. Unten auf Fastfoodkette klicken. :ugly:
http://www.zdf.de/ZDFmediathek#/beitrag/video/1700336/ZDF-heute-journal-vom-03-August-2012
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 04.08.2012, 10:54Mogry
Es wäre so dermaßen lustig, wenn es nicht so traurig wäre... :gaga:

Ist trotzdem amüsant. :giggle:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.08.2012, 13:14Rowe
Dieses Land ist schon seltsam....
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 05.08.2012, 14:36Boxman
Wtf :ugly: Geschäfte machen mit politischen Ansichten als Werbung. Toll
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 30.10.2012, 22:04Boxman
Wtf

Disney Is Buying LucasFilm, Will Release 'Star Wars: Episode 7' In 2015

Die Welt muss wirklich untergehen. :O
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 31.10.2012, 06:28Luke
Das sind Dinge die die Welt nicht braucht, nicht genug das man mit Episode 1 bis 3 schon (fast) alles kaputt gemacht hat :rolleyes:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.03.2016, 18:55Salocin
:puke:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 13.03.2016, 21:03Blöckchen
Zitat:
Original von Salocin
:puke:


Im Hinblick auf die Wahlergebnisse, nicht nur in 'meinem' Bundesland RLP, schließe ich mich dem ohne Einschränkung an. :puke:
Aktuelles aus der Welt, Politik etc. III 12.06.2017, 10:16Fanboy
Immerhin die Wahlergebnisse in Frankreich sind doch ganz okay. Ein kleiner Lichtblick...

© 2017 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer

http://www.lost-fans.de/forum