LOST-fans.de Forum / Serien / Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz)LOST-fans.de Forum - Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz)
In diesem Thread befinden sich 206 Posts.
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 10:11Snuffkin
Guckt das noch jemand hier? Ich gucks, bin bisher aber noch so semi-begeistert? Einerseits befriedigt es natürlich die primitiven Gefühle, andererseits weint der Geschichtsinteressierte in mir immer wieder vor Schmerz. Wie geht's euch?
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 10:46Zuckermaus
Hier! Ich! :)

ich muß gestehen...mir gefällt vor allem die, wie nennt man das?, Tricktechnik? Es erinnert mich so an 300. Comic ähnlich. ich find's toll.
Auch wenn das Gedärme- und Blutspritzen teilweise doch etwas ekelig ist...

Zur Geschichte muß ich gestehen, daß ich nur noch den Spartacus Film aus den 60ern in Erinnerung habe. :dunno:
Werde es aber auf jeden Fall weiterschauen.Sind ja doch sehr schnuckelige Männer dabei. hehe.
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 10:49Snuffkin
ja ich mag die Optik auch obwohl eher von nachmachen als von anlehnung gesprochen werden kann :ugly: Es ist auf jedenfall ne Serie die man mal nebenher gucken kann (ich gestern beim Solitär spielen :ugly:
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 14:29McLovin
Der Trailer hat mir sehr gut gefallen und ich wollte seit Wochen mal reinschauen (nur komme ich irgendwie nie dazu ^^).
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 16:35!Xabbu
Zitat:
Original von McLovin
Der Trailer hat mir sehr gut gefallen und ich wollte seit Wochen mal reinschauen (nur komme ich irgendwie nie dazu ^^).


so gehts mir irgendwie auch, der trailer scheint ja ganz nett zu sein aber nach euren stimmen zu urteilen wohl auch nicht mehr.
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 19:18Snuffkin
Naja wenn man kein historisch korrektes, Plotlastiges Drama erwartet, dann ist es nicht so schlimm. Es gibt viel blut, viel nackte Brüste, viel Sex :dunno:
Spartacus Blood&Sand 12.02.2010, 21:36Etienne
Zitat:
Original von Snuffkin
Naja wenn man kein historisch korrektes, Plotlastiges Drama erwartet, dann ist es nicht so schlimm. Es gibt viel blut, viel nackte Brüste, viel Sex :dunno:
Hört sich doch gut an :ugly:
Spartacus Blood&Sand 13.02.2010, 14:12!Xabbu
hab den piloten gesteren gesehen und ich fands nur irgenwie blah, ich glaube das wars bei mir :ugly:
Spartacus Blood&Sand 15.02.2010, 22:42Nils
Ich wollte eigentlich mal reinschauen, aber nachdem ich dann an verschiedenen Orten gelesen habe, dass es eigentlich nur eine Mischung aus Softporn und Gewaltporn ist, hab ichs gelassen; historische Korrektheit scheint ihnen ja auch völlig egal zu sein, von daher.
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 14:51Snuffkin
LOL naja Gewaltporn ist jetzt übertrieben. Sie lehnen sich sehr an 300 an , also das blut spritzt halt schön in SloMo aber das wars :dunno:

Ansonsten ja Softporn. Viele Brüste und Männer in schürzchen. Und historische Korrektheit gibts in dieser Serie absolut gar nicht :ugly:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 15:23Dolmar
Ich hab die ersten vier Episoden hier zuhause und werd sie mir die nächsten Tage mal anschauen.
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 15:30Komohdo
Hm... also inzwischen kann man halt doch mal was wie eine Handlung erkennen und ich baue halt auf die kreativen Köpfe wie Steven S. DeKnight und die ganzen Dollhouse Schreiber, die er sich jetzt geholt hat.

Und die Ästhetik muss man halt mögen bzw. faszinierend finden, damit gewinnt oder fällt die Serie
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 15:43Snuffkin
Zitat:
Und die Ästhetik muss man halt mögen bzw. faszinierend finden, damit gewinnt oder fällt die Serie

Geb ich dir recht! Das ist auch das was mich im moment noch an der Serie hält. (obwohl ich immernoch das gefühl hab das es manchmal ein bisschen zu übertrieben ist)

Ich denke man muss sich vielleicht auch klar machen dass das mehr Fantasy sein soll als History (so wie eben 300), das fällt mir leider immernoch sehr schwer :(
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 16:07Komohdo
Zitat:
Original von Snuffkin
Ich denke man muss sich vielleicht auch klar machen dass das mehr Fantasy sein soll als History (so wie eben 300), das fällt mir leider immernoch sehr schwer :(

Tja... so wie ich mein Studium nicht unterdrücken kann, so kannst du das auch nicht. :ugly:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 16:08Snuffkin
wir armen studenten :ugly:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 16:12Komohdo
Was wir nicht alles für Qualen für die akademische Zukunft unseres Landes auf uns nehmen!

Öhm... ja... zurück zum Thema: Mal abwarten was die Serie noch so zu bieten hat. Langsam ist unsere Hauptfigur ja nicht mehr die einzige, die mehr als nur ein Muskelberg ist. :lol:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 16:13Snuffkin
LOL ich find er sieht noch am normalsten aus! Alle anderen sind mir fast schon zu eklig. Grad sein blonder Kumpel. Da hätt ich lieber jemand anderem beim Sex zugeschaut :ugly:

Aber er geht mri ja exremst auf die nerven *sigh* naja jetzt hat er hofentlich seine Lesson gelernt. :dunno:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 16:46Komohdo
Zitat:
Original von Snuffkin
naja jetzt hat er hofentlich seine Lesson gelernt. :dunno:

Also ob... :rolleyes: Da kommt mit Sicherheit noch der ein oder andere "Ausbruch". :kaugummi:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 17:29Snuffkin
Ich hoff er muss erstmal ne Folge lang in den Mienen schuften oder so. lol
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 17:46Chrisz
Also ich hab mir jetzt auch mal die ersten Folgen angesehen und ich finde die Serie cool ;)
Wer natürlich tiefgang und ne besondere Story erwartet wird natürlich enttäuscht. Ich steh einfach total auf Gladiatorenkämpfe und sowas deswegen taugts mir echt. Diese übertriebene Gewalt in Verbindung mit den coolen 300-Effekten und den teilweise echt harten Dialogen rockt einfach ;) Dadurch wird echt eine düstere Atmosphäre erzeugt. Das mit dem Sex find ich auch cool gemacht. Als in Folge 3 die Dienerin einfach so im Gespräch anfängt es dem Typ mit dem Mund zu machen dacht ich , ich seh net richtig :D Wer von euch hat früher nicht davon geträumt Xena mal nackt zu sehen? ;) Ansonsten sind mir keine bekannten Schauspieler aufgefallen. Der Gladiatorentrainer ist der Typ der bei 300 in die Grube gekickt wird! 18 sollte man allerdings schon sein finde ich weils zum Teil echt heftig ist.
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 19:06Snuffkin
Craig Parker ist noch dabei (HDR, Legend of the Seeker) und Spartacus kannte ich auch schon, ahb nur seinen Namen vergessen :ugly:

Xena hab ich schon nackt gesehen :isdead:
Spartacus Blood&Sand 16.02.2010, 19:32Chrisz
Freust du dich auch schon auf diesen 3m Typen??

http://www.youtube.com/watch?v=yHxn8mTpAJU

^ hier nochmal der Trailer für die ,die noch nix von der Serie gehört haben.



edit: gerade folge 4 gesehen! die beste und auch die brutalste bisher finde ich

- Editiert von Chrisz am 17.02.2010, 08:08 -
Spartacus Blood&Sand 17.02.2010, 14:43the-good-shepherd
Ich gucke die Serie auch, sie hat einen gewissen Reiz nicht zuletzt wegen der Optik, aber ich denke was mich im Unterbewusstsein auch anspricht sind die heftigen Gewalt- und Sexszenen, ob man will oder nicht sie üben eine gewisse Faszination auf den Zuschauer aus... historisch gesehen ist das natürlich alles Humbug, aber welche Serie/ welcher Film aus Hollywood hält sich schon mit solchen Nebensächlichkeiten wie historisch korrekten Fakten auf ;)
Spartacus Blood&Sand 21.02.2010, 19:43Dolmar
So nachdem ich mir letzte Woche die ersten vier Folgen am Stück angesehen habe, war ich irgendwie gespannt auf Nr.5. Normalerweise stehe ich nicht auf solche Blutfeste aber irgendwie mag ich das "historische" Setup gewürzt mit Intrigen und Sex. Also mir macht das Schauen Spaß, auch wenn nicht wirklich Tiefgang drin ist....muss aber auch nicht sein.

Wobei ich immer lachen muss ist wenn ich mir vorstelle, dass die alten Römer englisch sprechen und ständig fuck, cock und cunt gesagt haben. Muhahahahahaha....
Spartacus Blood&Sand 21.02.2010, 22:19Snuffkin
I will bugger you and face-fuck you.
Cock-sucker Aurelius and catamite Furius,
You who think, because my verses
Are delicate, that I am a sissy.
For it’s right for the devoted poet to be chaste
Himself, but it’s not necessary for his verses to be so.
Verses which then have taste and charm,
If they are delicate and sexy,
And can incite an itch,
And I don’t mean in boys, but in those hairy old men
Who can’t get their flaccid dicks up.
You, because you have read of my thousand kisses,
You think I’m a sissy?
I will bugger you and face-fuck you.

~Catullus


Die sprache ist glaub ich noch am historisch-korrektesten :X
Spartacus Blood&Sand 22.02.2010, 09:15Dolmar
Naja dass ist eine eher moderne Übersetzung die möglichst schlüpfig klingen soll. Die Originalübersetzung ist harmloser.
Mag zwar im Großem und Ganzen sinngemäß sein aber ich finds trotzdem funny die alten Römer moderne Wörter benutzen zu hören. ;)

I'll bugger you and stuff your gobs,
Aurelius Kink and Poofter Furius,
For thinking me, because my verses
Are rather sissy, not quite decent.
For the true poet should be chaste
Himself, his verses need not be.
Indeed they've salt and charm then only
When rather sissy and not quite decent
And when they can excite an itch
I don't say in boys but in those hairy
Victims of lumbar sclerosis.
Because you've read of my x thousand
Kisses you doubt my virility?
I'll bugger you and stuff your gobs.
~Catullus
Spartacus Blood&Sand 22.02.2010, 13:51Snuffkin
naja ob du jetzt stuff your gobs sagst oder fuck your ass :dunno: ich schätze es kommt aufs gleiche raus. Die schlüpfrigkeit des Originals ist ja wohl nicht zu bezweifeln

Zitat:
Die Originalübersetzung


LOL
Spartacus Blood&Sand 22.02.2010, 22:08Komohdo
Also 1x05 fand ich jetzt mal wirklich klasse. So kann es ruhig weiter gehen, dann ist es mehr als nur ne guilty pleasure Sache. :D
Spartacus Blood&Sand 22.02.2010, 23:18Dolmar
Zitat:
Original von Snuffkin
naja ob du jetzt stuff your gobs sagst oder fuck your ass :dunno: ich schätze es kommt aufs gleiche raus. Die schlüpfrigkeit des Originals ist ja wohl nicht zu bezweifeln

Zitat:
Die Originalübersetzung


LOL


Das bezweifel ich ja auch gar nicht. Sagte ja auch vom Sinn her ist es ähnlich, nur dass die Übersetzung die du gepostet hast eher mit einem modernen Sprachgebrauch übersetzt wurde. Ich weiß dass du Latein hattest/hast...hatte ich auch. Was hätte dir wohl dein Lehrer für ne Note gegeben wenn du den Originaltext....

Pedicabo ego vos et irrumabo,
Aureli pathice et cinaede Furi,
qui me ex versiculis meis putastis,
quod sunt molliculi, parum pudicum.
Nam castum esse decet pium poetam
ipsum, versiculos nihil necesse est;
qui tum denique habent salem ac leporem,
si sunt molliculi ac parum pudici,
et quod pruriat incitare possunt,
non dico pueris, sed his pilosis
qui duros nequeunt movere lumbos.
Vos, quod milia multa basiorum
legistis, male me marem putatis?
Pedicabo ego vos et irrumabo.

...so übersetzt hättest wie du es getan hast, also eher mit naja Gossensprache? Ich glaube zumindest bei der Lateinlehrerin die ich hatte, wäre das nicht gut gekommen auch wenn der Sinn derselbe ist.
Ich bezweifle auch gar nicht dass die Römer ihre Beleidigungen und eigene Gossensprache hatten, nur eben muss ich unwillkürlich schmunzeln wenn ich mir vorstelle, dass sie unsere heutigen Wörter gebraucht haben. "Jo hi Caesar du alter Fotzenkopp!!!!"

Und mit Originalübersetzung meine ich die Übersetzung mit den gebräuchlichen Vokabeln. ;)
Spartacus Blood&Sand 25.02.2010, 18:26Chrisz
Mir hat Folge 5 auch voll gefallen. Die Karten sind neu gemsicht worden würde ich sagen ;)
Der Kampf am Ende....einfach nur der Hammer!
Spartacus Blood&Sand 28.02.2010, 07:56Dolmar
Oha....ich hatte eher vermutet dass sie am Ende gar nicht in dem Wagen ist, sondern irgendwer anders, aber mit diesem Twist hatte ich absolut nicht gerechnet. So langsam formt sich ein Gerüst aufgrund dessen es zum Aufstand kommen könnte. Nur weiß ich nicht wie sie die Lücke auffüllen wollen denn schließlich war seine Frau ja der Antrieb fürs Weiterleben.
Spartacus Blood&Sand 28.02.2010, 20:39FreeX
Wie wärs wenn du vorher noch die Episodennummer angibst? Zum Glück wusst ich das schon, das mit der Frau, aber trotzdem..

Fand die (1x06) auch auf hohem Unterhaltswert.. wird immer besser.
Spartacus Blood&Sand 01.03.2010, 08:35Dolmar
Na gut, dann das nächste Mal die Nummer davor. Aber ich treib mich auch net in Threads rum wo ich nicht auf dem aktuellen Stand bin. ;)
Spartacus Blood&Sand 01.03.2010, 19:25FreeX
Jau, hast recht. Jedoch vergess ich manchmal, ob die neueste/nächste Folge überhaupt schon gelaufen ist, bevor ein Beitrag in dem Thread gepostet wird.
Spartacus Blood&Sand 03.03.2010, 09:09the-good-shepherd
Zitat:
Original von Dolmar
Oha....ich hatte eher vermutet dass sie am Ende gar nicht in dem Wagen ist, sondern irgendwer anders, aber mit diesem Twist hatte ich absolut nicht gerechnet. So langsam formt sich ein Gerüst aufgrund dessen es zum Aufstand kommen könnte. Nur weiß ich nicht wie sie die Lücke auffüllen wollen denn schließlich war seine Frau ja der Antrieb fürs Weiterleben.

Ich denke mal, dass er erstmal am Boden zerstört sein wird, aber dann das Verlangen nach Rache sein Antrieb sein wird, erst an denen die unmittelbar für ihren Tod verantwortlich sind (Batiatus?!) und dann an dem Römer der für alles verantwortlich ist und um das zu erreichen, wird er den Aufstand starten ;)
Spartacus Blood&Sand 06.03.2010, 16:46Snuffkin
Zitat:
Oha....ich hatte eher vermutet dass sie am Ende gar nicht in dem Wagen ist, sondern irgendwer anders, aber mit diesem Twist hatte ich absolut nicht gerechnet. So langsam formt sich ein Gerüst aufgrund dessen es zum Aufstand kommen könnte. Nur weiß ich nicht wie sie die Lücke auffüllen wollen denn schließlich war seine Frau ja der Antrieb fürs Weiterleben.

Na er muss jetzt rausfinden wer das war (imho der typ der auch dafür zuständig war dass Dominus den anderen Gladiator umgebracht hat) und dann den tod seiner Frau rächen.
Dass sie jetzt tot ist hat mich nicht so überrascht, war eigentlich die optimale auflösung. Jetzt kann er auch mit allen Sex haben, hat aber gleichzeitig motivation zum weiterleben.
Spartacus Blood&Sand 18.03.2010, 16:01the-good-shepherd
Die aktuelle Folge war ja an Blutrünstigkeit kaum zu überbieten, wie am Ende der Gallier mit abgehacktem "Pferdeschwanz" an die Mauer genagelt wurde war schon heftig :O
Es war ja so klar, dass Crixus Spartacus rettet, überhaupt die ganze Folge war leicht vorhersehbar, aber trotzdem unterhaltsam...
Spartacus Blood&Sand 21.03.2010, 16:41Dolmar
Zur aktuellen Folge: Ich hab die Wendung kurz vor Ende echt nicht kommen sehen. War schön wtfig. Und irgendwie scheint es sich einzubürgen dass zum Ende hin etwas besonders gewaltätiges passiert.
Spartacus Blood&Sand 06.04.2010, 16:30the-good-shepherd
Schaut noch jemand?
Letzte Woche war ja mal wieder knallhart, Illithia ist wirklich ein dreckiges Misstück und Varro stirbt den Heldentod um seinen Freund zu beschützen und Spartacus ist einmal mehr ein gebrochener Mann...
Spartacus Blood&Sand 06.04.2010, 21:23Dolmar
Ja ich schau noch. Oder besser ich freu mich auf jede weitere Folge. Ich bin aber schon eine Folge weiter als du. Die aktuelle Folge treibt den Plot mehr in Richtung Aufstand. Weiß jemand wie viele Folgen die erste Staffel haben wird? Und wie die Serie bei den Amis ankommt, ich würded gern mehr davon sehen. Ich steh auf diesen Intrigenkram. :D
Spartacus Blood&Sand 07.04.2010, 10:57the-good-shepherd
Dolmar, wer sonst?!?! :D

Ich vermute mal, dass es wie bei Serien von Cable-Networks üblich 13 Folgen geben wird (soviele stehen auch bei wikipedia) und soweit ich weiß, wurde sie bereits für eine zweite Season verlängert. Quelle ;)
Spartacus Blood&Sand 07.04.2010, 12:31Dolmar
Hmmmm....dann wird die erste Staffel wohl mit dem Beginn des Aufstandes enden......

Zweite Staffel..... :y:

Und ja, WER SONST?!?!?! :P
Spartacus Blood&Sand 07.04.2010, 12:56the-good-shepherd
@Domar
Guter Seriengeschmack und die Fähigkeit Serien-Perlen zu finden sind eben rar gesät ;)
Spartacus Blood&Sand 11.04.2010, 11:55Dolmar
Oha...ich bin so gespannt auf das Finale....mit den Enthüllungen und Geschehnissen in der aktuellen Folge, sind die Weichen gestellt dass alle Gladiatoren mitziehen beim Aufstand, sogar Crixus. Oh ich freu mich drauf wenn Ushers Blut fließt......diese kleine Dreckssau. Hihi...irgendwie ansteckend diese Serie.....
Spartacus Blood&Sand 18.04.2010, 09:46Dolmar
So die ganze Woche hab ich dem Finale entgegen gefiebert und jetzt hab ich es gesehen. Was für ein Blutbad. Hätte nicht gedacht dass der Episodentitel "Kill them all" auch genauso passiert. Es wirkt irgendwie wie ein abgeschlossenes Kapitel. Fast alle bis auf 1-2 Ausnahmen haben ihre Strafe empfangen. Bin gespannt welche Rolle Usher und Illithia noch spielen werden. Die Genugtuung die beiden dahinscheiden zu sehen war uns ja leider nicht gegönnt. Und ich bin gespannt wie sie es jetzt mit dem Setting machen denn bisher war ja der Ludus Dreh und Angelpunkt bis auf ein paar Ausnahmen. Doof fände ich es wenn sie jetzt nen Zeitsprung machen...aber einfach mal abwarten.

Hab mir grad noch ne Review durchgelesen, ein Satz darin trifft den Kern der Folge. Und mit diesen Worten warte ich gespannt auf Staffel 2. :)

People are screaming and running! Damn, son, this is the worst party ever! Unless, you're a slave in which case, it totally rocks. Quelle

Edit: Die Serie ist von Folge zu Folge besser geworden. Eigentlich waren alle Folgen vielleicht mit Ausnahme des Piloten gut bis sehr gut. Vielleicht schauen sich ja ein paar Leute die am Anfang abgeschaltet haben im Sommerloch die restlichen Folgen an. Es lohnt sich wirklich.

Edit2: Hab grad gelesen dass Andy Whitfield (Spartacus) ein Hodgkin-Lymphom hat und sich derzeit in Behandlung befindet. Ich hoffe mal dass er schnell gesundet.

- Editiert von Dolmar am 18.04.2010, 10:00 -
Spartacus Blood&Sand 27.09.2010, 09:46Dolmar
Erneute Krebsdiagnose bei Andy Whitfield. Sieht so aus als wenn die Serie entweder eingestellt oder ein anderer Schauspieler dafür verpflichtet wird. Quelle
Spartacus Blood&Sand 16.12.2010, 17:06Luke
Seit gestern läuft ja Spartacus: Blood and Sand auf RTL Crime im Pay-TV! Ich habe mir nun mal die erste Episode angeschaut und ich muß sagen das es mich ein klein wenig fesseln konnte :dunno: An sich ist die Machart so wie im Film "300" und so eine Bildgewalt gefällt mir schon ganz gut! Für meinen Geschmack ist es schon ziemlich blutig (ohne jetzt viel mehr zu zeigen als das computeranimierte Blut) und schon ganz schön freizügig (ganz nackte Männer und Frauen, letztere dann auch von vorne), aber damit kann ich schon leben :D Ich glaub ich bleibe erstmal dran, zumal es im Moment eh nichts mehr anderes im TV gibt ;)

Weiß einer ob es nun dann weiter geht nach Staffel 1 oder ist das Ende schon beschlossen?
Spartacus Blood&Sand 16.12.2010, 17:45Dolmar
Momentan suchen sie noch einen Nachfolger für Andy Whitfield....demnächst läuft ein Prequel an um die Entstehungsgeschichte der Gladiatorenschule zu thematisieren "Gods of the Arena".

Ansonsten kann ich dir die Serie wärmstens empfehlen, vor allem wenn dir der Pilot gefallen hat....war die schwächste Folge der Staffel...danach ging es stets deftig weiter. :)
Spartacus Blood&Sand 17.12.2010, 08:03Luke
Zitat:
Original von Dolmar
Ansonsten kann ich dir die Serie wärmstens empfehlen, vor allem wenn dir der Pilot gefallen hat....war die schwächste Folge der Staffel...danach ging es stets deftig weiter. :)


Fand die erste Folge ja ganz nett und wie gesagt es gibt im Moment eh nichts, da schaue ich erstmal weiter ;)
Spartacus Blood&Sand 08.01.2011, 19:20Dolmar
Spartacus bekommt 2te Staffel
Spartacus Blood&Sand 10.01.2011, 14:16Luke
Lassen wir uns mal Überraschen ;)

Bin jetzt gerade mit 1.04 durch und nach wie vor finde ich es sehr gut, nur etwas weniger Gewalt und Sex wären auch kein Fehler :D Gerade bei 1.04 war es doch ziemlich heftig bei den Kämpfen in den Höhlen :O Hat mit irgendwie stark an Leatherface und Texas Chainsaw Massacre erinnert :ugly: Auch bei diesem kleinen Zwitter mit dem Armstumpf (der/die die Losbox angreicht hat) hätte ich auch auf den Pimmel verzichten können der da Richtung Kamera gewackelt ist :D

Aber irgendwas hat die Serie, man ist total von dem Schicksal von Spartacus gefesselt und man will auch Wissen wie es mit ihm und seiner Frau Sura weiter geht und auch die ganzen Geschichten rund ums Haus von Badiatus sind wirklich interessant :y:
Spartacus Blood&Sand 10.01.2011, 22:21Rowe
Ich hab in den letzten Tagen auch mal die erste Staffle geschaut.

Die Serie hat echt was. Macht einfach Spass zu schauen. Das mit dem Blutgespritze fand ich am Anfang doch etwas heftig, hab mich aber daran gewöhnt würde die Arena-Szenen glaub ich auch nicht missen wollen. Außerdem ganz viel Sex und Nacktheit, teiweise etwas zu viel.
Besonders großartig haben meiner Meinung Lucy Lawless und John Hannah gespielt. Einerseit sind beide solche Arschlöcher, aber trotzdem war ich i-wie auf ihrer Seite, außer wenns um Spartacus geht, da bin ich natürlich auf dessen Seite. Andy Whitfield ist einfach super genial, schade das er wohl nicht zurückkehren wird
Gerade die letzte Folge war derbst genial, ein vollkommendes Gemetzel. Ich will sofort weiter schauen, jetzt wirds erstmal richtig interessant. Wo sie auf der Flucht sind. Ich bin froh das Crixus und der Doctore das Gemätzel überlebt haben, noch mehr Verluste hätte ich nur schwer verkraftet, nach Batiatus, Lucretia, Sura und Varro.


Ich bin mir noch nicht sicher ob ich eine 2 Staffel ohne Whitfield schauen möchte. Er ist doch einfach zu genial um angemessen ersetzte zu werden :(

- Editiert von Rowe am 10.01.2011, 22:22 -
Spartacus Blood&Sand 19.01.2011, 17:47Luke
Was war 1.05 guuuuuuuuut :y: Vor allem der Schlusskampf gegen Theokoles, das war einfach der Hammer :hammer: Ich bin schon echt eine wenig wehmütig wenn die 13. Folge gelaufen ist und es dann nicht mehr mit Andy Whitfield weiter gehen wird :heul:
Spartacus Blood&Sand 22.01.2011, 14:44Dolmar
Gods of the Arena:

So da ist es nun das Prequel, dass uns die Zeit versüßen soll bis es mit Blood and Sand weitergeht......Schön einige der Gesichter wiederzusehen. :) Crixus sieht meiner Meinung nach mit kurzen Haaren besser aus... :D Auch toll zu sehen dass Batiatus und sein Weib schön früher so waren und er selbst noch Lehrgeld in Sachen Intrigen bezahlen musste. :) Bin gespannt wie es weitergeht.....
Spartacus Blood&Sand 24.01.2011, 13:25Luke
Ist das jetzt ein Film gewesen, oder was ist "Gods of the Arena"?

Heute schaue ich 1.06 :hibbel:
Spartacus Blood&Sand 25.01.2011, 07:01Dolmar
Gods of the Arena ist ein sechsteiliges Prequel das geschaffen wurde um die Zeit zu überbrücken die Andy Whitfield zur Genesung gebraucht hätte. Es spielt ein paar Jahre vor den Ereignissen von Blood und Sand und zeigt den Aufstieg des Ludus, der zu der Zeit noch recht unbekannt war. Solltest du aber erst nach der ersten Staffel Blood und Sand schauen, da im Vorspann Ereignisse aus der ersten Staffel gezeigt werden. Ansonsten haben die Ereignisse nur bedingt mit Blood und Sand zu tun. Du siehst halt die Vergangenheit des Hauses Batiatus und wie einige Charaktere der Serie, wie zum Beispiel Crixus dort zu Gladiatoren wurden.
Spartacus Blood&Sand 25.01.2011, 19:15Luke
Ok, dann für die Info ;)

Aber leider wird das ja nix mehr mit Whitfield, da ist doch schon ein Nachfolger benannt habe ich gelesen (Liam McIntyre).... :(

Was war 1.06 (Stunde des Ruhms und der Trauer) auch wieder so gut, Wahnsinn :O :y: Ich fange immer mehr Feuer für die Serie :D Es war schon recht früh zu erahnen das die Fluchtpläne von Spartacus nicht Wirklichkeit werden würden (wobei ich die vers. Szenarien echt toll fand :D ). Ich dachte eher das sie doch nicht kommt oder eben das es eine andere Frau sein wird oder so was in der Art :( Das sie nun in seinen Armen sterben würde hatte ich wirklich nicht erwartet :rolleyes: Und das der Überfall wohl von Batiatus eingefädelt wurde finde ich ja mal der Oberhammer, damit war auch nicht zu rechnen, obwohl er ein absolut fieses Schwein ist (den ich aber trotzdem mag :dunno: ) (!) Mal sehen wie Spartacus das verkraften wird und ob er herausbekommen wird wer das war? Da bin ich echt mal gespannt! Was mich noch ziemlich überrascht hat war Ashur (!) Dachte echt nicht das er ein so fieser Hund ist und er wegen der verlorenen Wette so was abzieht :rolleyes: Das waren ja Intrigen von allerfeinsten, da hat er Petros und Batiatus voll für sich arbeiten lassen :O Dachte zwar auch erst das Barca den Jungen nicht getötet hat, aber als er vor Batiatus gesagt hat das er ihn umgebracht hat war mir klar das er Petros belogen hat... Und die Krönung war dann noch als Ashur Petros gesagt hat das Barca allein weg gegangen ist :rolleyes: Und das Crixus überlebt hat hab ich mir schon gedacht, ohne ihn hätte doch was gefehlt, von daher war ich froh als ich ihn auf der Pritsche liegen sehen habe :D Fies war als Spartacus eine seiner Wunden aufgedrückt hat um an das Betäubungsmittel zu kommen :ugly:
Spartacus Blood&Sand 26.01.2011, 09:39Dolmar
Ich hab ja gesagt die Pilotfolge ist im Grunde die schwächste Folge der ersten Staffel, danach steigert es sich mit jeder Episode. Vor allem die Intrigenspiele werden zusehends heftiger. Und das Zusammenspiel von John Hannah und Lucy Lawless ist sowieso grandios.

Aufgrund der Erfahrungen beim Dreh zu Gods of the Arena, in der Andy Whitfield ja nicht mitspielt aber das Serienkonzept und -setting scheinbar trotzdem funktioniert, sind die Macher zum Entschluß gekommen das Spartacus- Blood and Sand mehr ist als nur die Figur und der Darsteller und deswegen gibt die zweite Staffel mit Liam der wohl besonders durch schauspielerische Leistungen während des Castings aufgefallen ist. Momentan legt er sich wohl Muckis zu. :D
Spartacus Blood&Sand 26.01.2011, 13:55Luke
Ja muss er wohl, ohne Muckis gehts ja nicht :D
Spartacus Blood&Sand 28.01.2011, 11:21the-good-shepherd
Ich muss ehrlich gestehen, dass ich, jetzt da klar ist, dass Andy Whitfield nicht mehr dabei sein wird, mir wünsche, dass sie das Prequel weiterlaufen lassen, man kann die Geschichte über Gladiatoren auch ohne Spartacus erzählen, vor allem dann, wenn man so geniale Schauspieler wie John Hannah und Lucy Lawless hat, die werden Blood & Sand definitiv abgehen...

Gods of the Arena
Das Spartacus-Feeling war wieder da, nur, dass dieses Mal Crixus (welch Ironie) den Spartacus Part zu übernehmen scheint... schon in der ersten Folge werden viele interessante Handlungsstränge gesponnen und Querverweise auf spätere Ereignisse gestreut...
- ich bin wirklich gespannt was aus Oenomaus' Frau wird, die scheint ja ein Auge auf Gannacus geworfen zu haben...
- dass Batiatus so eine Demütigung wie in der letzten Szene der Folge nicht auf sich sitzen lässt dürfte wohl klar sein...
- wie aus dem Freund Solonius der spätere Feind wird dürfte auch spannend werden...
- der Aufstieg von Crixus vom Loser zum König von Capua...
- Lustig fand ich Lucretias Antwort auf Gaias Frage, ob sie sich niemals vorgestellt habe mit einem Gladiator zu schlafen...

Alles in allem ein sehr gelungener Auftakt, der keine Wünsche offen lässt und bei dem ich mich am Ende gefragt habe "Was die 51 Minuten sind schon rum", ich freue mich schon auf die nächsten Folge...


@Luke
Na, bist du endlich auf den Geschmack gekommen :D
Spartacus Blood&Sand 01.02.2011, 17:09Luke
Habe gestern 1.07 (Das Pendel des Schicksals) geschaut und auch die Folge war einfach wieder toll :l: Klasse wie Spartacus Gnaeus von den Klippen wirft, gerecht und hochverdient :y: Den armen Pietros zu vergewaltigen und zu schlagen, das hat der wirklich nicht verdient gehabt, da war der Selbstmord eine wahre Erlösung für ihn :( Ich freue mich jetzt schon wenn das Lügenkartenhaus rund um Batiatus zusammenfällt, das wird toll :ugly: Nun schöpft auch schon Drago (*) starken Verdacht das was mit Barcas angeblicher Freiheit nicht stimmt :D Naevia hat schon was anderes erzählt als Ashur, ich hoffe das wird ihr nicht negativ bekommen... :( Und das dann Batiatus so eiskalt geplant hatte Sura zu finden um sie dann töten zu lassen ist echt der Hammer, da ist ein Sklave einfach absolut nichts wert :( Etwas seltsam fand ich dann doch Spartacus Verhalten am Ende, da hat er sich von Sura`s Geist doch ganz schön hat leiten lassen und das er dann auch mit seiner Ablehnung gegen den Kampf als Römer gegen die Thraker eingeknickt ist war auch nicht so glaubwürdig :( Aber egal, die Folge war toll :y:

(*) Warum zum Geier heißt er im Englischen Doctore bzw. Oenomaus und im Deutschen Drago? Verstehe ich irgendwie nicht :???:

Und kann es sein das bis dato noch nie der echte Name von Spartacus genannt wurde? Mir ist auf jeden Fall so :D
Spartacus Blood&Sand 01.02.2011, 19:02Ric
Zitat:
Und kann es sein das bis dato noch nie der echte Name von Spartacus genannt wurde? Mir ist auf jeden Fall so :D


hab ich mich auch schon gefragt, wird wohl ein Geheimnis bleiben ;)

btw habt ihr gewusst, dass in den USA schon das Prequel Spartacus: Gods of the Arena ausgestrahlt wird? Ist ein 6-Teiler wo auch wieder John Hannah und Lucy Lawless mitspielen. Whitfield kommt ja wegen seiner Krankheit für die 2. Season nicht mehr zurück und hat in diesem Prequel nur eine kleine Gastrolle. :(

- Editiert von Ric am 01.02.2011, 19:05 -
Spartacus Blood&Sand 01.02.2011, 19:21Luke
@Ric: Wer lesen kann ist klar im Vorteil, musst nur mal wenige Posts zurück lesen da wird Spartacus: Gods of the Arena bereits erwähnt ;)

- Editiert von Luke am 01.02.2011, 19:30 -
Spartacus Blood&Sand 01.02.2011, 19:28Ric
oh okay :ugly: sorry!
Spartacus Blood&Sand 07.02.2011, 14:42Luke
Waaahhhh, wie gut wird denn die Serie noch :O :O :O 1.08 (Im Zeichen der Bruderschaft) war auch wieder genial gut :hammer: Das Ilithyia "ihren" Gladiator mit der Freiheit lockt um Spartacus töten zu lassen überraschte mich wirklich nicht, aber die ganze Umsetzung bis hin zum bitteren Ende war einfach gigantisch gut :y: :y: :y: Da hilft auch der große Schw... nix wenn man ihn abgeschnitten bekommt :ugly: Schade war es trotzdem das Segovax nur einen Kurzauftritt hatte, dachte anfangs er spielt zumindest bis zum Ende der Staffel mit, wirklich schade :( Jetzt gibt es wieder eine Baustelle mehr im Intrigengeflecht :D Mal sehen ob da Batiatus und Lucretia nicht Ilithyia auf die Schliche kommen, es war doch mehr als offensichtlich das sie Segovax aufgehetzt hat :rolleyes: Aber so am Rande ist mir da doch ein gewisser Logikfehler aufgefallen :D Warum erkauft sich Crixus nicht einfach die Freiheit? Wenn es Grundsätzlich geht, warum zieht er nicht diese Option? Batiatus hätte ja nicht wirklich einen Grund gehabt ihn das zu verwähren, oder? Aber egal sei es drum, auf Grund des vereitelten Mordanschlags darf er ja nun weiter in Haus Batiatus bleiben :D Warum war denn Ashua so geil drauf Crixus los zu werden? Hab ich da was verpasst oder kommt da noch was? Mal überraschen lassen :P
Spartacus Blood&Sand 09.02.2011, 13:11Dolmar
Zitat:
Original von Luke
Aber so am Rande ist mir da doch ein gewisser Logikfehler aufgefallen :D Warum erkauft sich Crixus nicht einfach die Freiheit? Wenn es Grundsätzlich geht, warum zieht er nicht diese Option? Batiatus hätte ja nicht wirklich einen Grund gehabt ihn das zu verwähren, oder? Aber egal sei es drum, auf Grund des vereitelten Mordanschlags darf er ja nun weiter in Haus Batiatus bleiben :D Warum war denn Ashua so geil drauf Crixus los zu werden? Hab ich da was verpasst oder kommt da noch was? Mal überraschen lassen :P


Crixus liebt es Gladiator zu sein. Er hat nichts anderes. Wenn er frei wäre hätte er nichts mehr...ich denke deswegen kauft er sich nicht frei. Es ist sein Leben.....Was Ashua angeht...Staffel zuende schauen und danch gleich Gods of the Arena. ;)
Spartacus Blood&Sand 09.02.2011, 14:00Luke
@Dolmar: Klar hast Du da recht das Crixus das zu sehr liebt, aber er kann sich ja freikaufen und, dann wie Varro auch, im Ludus bleiben ;) Vielleicht denke ich da einfach zu viel dabei :D
Spartacus Blood&Sand 09.02.2011, 14:46Dolmar
Wie gesagt bei Gods of the Arena wird mehr darüber gezeigt wie Crixus zum Ludus kam und was seine Beweggründe sind.
Spartacus Blood&Sand 27.02.2011, 11:06Dolmar
Gods of the Arena Finale:

So das war also Gods of the Arena. Schöne Miniserie die dem Original in nichts nachsteht. Auch schön zu erleben wie Verhältnisse zwischen den Pro- und Antagonisten geschaffen wurden. Sei es nun zwischen Asha und Crixus oder Crixus und Barca oder wie es zu der Rivalität zwischen Solonius und Batiatus kam. Auch das letzte Gespräch zwischen Ganaecus und Crixus lässt es offen und ein wenig drauf hoffen dass wir G. in Staffel 2 von Blood and Sand wiedersehen.


Ich freue mich auf Staffel 2 von Blood and Sand. :)

- Editiert von Dolmar am 27.02.2011, 11:07 -
Spartacus Blood&Sand 28.02.2011, 09:28Luke
Auch Folge 1.09 (Die Huren Roms) war einfach nur genial :O Ich weiß nicht was ich sonst noch sagen soll über eine so tolle Serie? Das dieses Niveau Woche für Woche gehalten wird ist einfach unbeschreiblich :y:

Und diesmal scheint es Lucretia fast zu überspannen, sie stellt Ilithyia bloß und sorgt damit für den Tod von Litzinia! Nur weil Ilityia Crixus wollte dreht Lucretia so durch :O Was wird nur werden wenn sie von Crixus und Neavia erfahren sollte? Das will ich mir lieber nicht ausmalen… :D Ich bin mir auch nicht wirklich sicher ob Spartacus wirklich zu 100% hinter Batiatus steht oder nicht, so ganz traue ich der ganzen Ergebenheit nicht mehr... :D Crixus kämpft nun wieder und auch Ashur wollte wieder kämpfen, aber Batiatus verbietet es ihm und damit stellt sich Ashur nun gegen ihn und warnt Solonius :( Ashur hat damit doch ein heißes Eisen angefasst und sein Disput mit Crixus ist auch noch nicht wirklich vorbei, da schwelt doch ein tiefer Hass gegen ihn und ich glaube da entlädt sich noch einiges bis zum Ende. Mal schauen was Mira ausrichten kann mit dem Auftrag etwas über Varros Frau in Erfahrung zu bringen? Da muss doch auch noch ein wenig mehr dahinter sein, gerade weil es in dieser Folge so groß aufgezogen wurde… Ich freue mich schon wieder total auf die nächste Folge, dieses ganze Intrigenspiel ist einfach großartig und wirklich total fesselnd :y: :-)


Was war das für ein Ende? Ich hätte im Traum nicht daran geglaubt das Varro in Folge 1.10 (Mörderische Opfer) sterben wird… :heul: Und das nur weil sich Ilithyia immer noch an Spartacus rächen will, unfassbar :O

Ich hätte nicht gedacht das Ilithyia dies im Sinn hat als sie den kleinen Numerius im Bad verführte, allein das war schon ein starkes Stück :rolleyes: Und es war dann ein doppelt bitteres Opfer für Batiatus, als ihn Magistrat Clavius dann so derart abgewiesen hat... Da bin ich echt mal auf die Rache von Batiatus gespannt :D Gerade wo dann Varro wieder oben auf war und sich mit Aurelia versöhnt hat musste er sterben, ich finde das mehr als traurig, das ist fast schon gemein… :angry: OK, dann mal zu Crixus! Das er Spartacus töten wollte stand ja außer Frage, nun ist es aber überholt und er kann seinen Schmerz erst mal von Neavia trösten lassen, wobei ich da auch ein komisches Gefühl habe, da ja Ashur die beiden beobachtet hat ;) Mal sehen was Batiatus mit Spartacus macht, ob er weiter so freundschaftlich zu ihm steht wie am Anfang oder ob der Stress mit Lucretia ihn wieder weg von ihm zieht :P Und noch spannender ist die Frage ob Batiatus und Lucretia herausbekommen was Ilithyia getan hat? Ich kann es nur Hoffen, so langsam hat Ilithyia den Bogen etwas überspannt (!) Kleine Randnotizen: Toll fand ich den Anfang von Varro und Spartacus in der Arena! Sie kämpfen um Leben und Tod und in der Loge wird Smalltalk gehalten, einfach genial :y: Auch die Spartacus Statue war witzig, nur der Kopf und der Schwanz, wie krass ist das denn :ugly: Und zu guter letzt fand ich es ganz süß das sich Mira in Spartacus verleibt hat, sie ist aber auch eine wirklich verdammt Hübsche :O Man denkt nicht das man sich noch mehr auf die nächste Folge freuen kann wie 1 Woche zuvor, aber es ist einfach so, ich kann es jedes Mal kaum erwarten :hibbel:
Spartacus Blood&Sand 28.02.2011, 15:51Dolmar
Zitat:
Original von Luke
Man denkt nicht das man sich noch mehr auf die nächste Folge freuen kann wie 1 Woche zuvor, aber es ist einfach so, ich kann es jedes Mal kaum erwarten :hibbel:


Und es wird noch besser.... :D

Hab dir ja von Anfang an gesagt...die Pilotfolge war die schwächste...danach steigert es sich von Folge zu Folge....und das Finale ist so übel.....hihi
Spartacus Blood&Sand 02.03.2011, 13:43Luke
@Dolmar: Kann ich nach schauen der 11. Folge nicht bestätigen, ich fand schon das dies die schwächste Folge bisher, wobei die letzten 10 Minuten sehr viel wieder gutgemacht haben ;)

Wie schon erwähnt konnte mich Folge 1.11 (Alte Wunden) nicht auf diesen hohen Niveau unterhalten :( Die ersten 30/35 Minuten waren doch ziemlich zäh und teilweise auch nicht so interessant. Kann noch nicht mal sagen was mir gefehlt hat, aber es hat was gefehlt... (?)

Gerade die Traum- bzw. Fieberwahn Sequenzen von Spartacus waren nicht so mein Ding, so was mag ich eher weniger, wobei es ja schon einen Sinn hatte (um von dem Handlanger von Batiatus die Info zu bekommen wer für den Tod von Sura letztendlich verantwortlich ist) (!) Das Comeback von Crixus war jetzt auch nicht so dolle, ja ein bissel kämpfen und dann mit letzter Kraft doch noch siegen, naja, es war sehr brutal (Gedärm quillt heraus und dann der Fuß voll in die Fresse), aber nicht wirklich begeisternd :( Klasse war aber dann wirklich der Plan von Batiatus :y: Clavius ist tot, Solonius der mutmaßliche Täter und der kleine Numerius wird sich wohl noch dankbar zeigen, 3 Fliegen mit einer Klappe geschlagen, klasse :D Ashur war auch genial, er hat seine Rolle echt gut gespielt, ich hab's erst gemerkt als er in der einsamen Gasse getroffen hat, ab da war mir klar das Batiatus den Masterplan hat und Ashur ihn ausführt ;) Wenn die letzten 10 Minuten nicht gewesen wären, dann hätte ich wohl gesagt das die Folge schlecht war, aber so sage ich das sie noch ein gut bekommt :-) Und die Aussichten auf die letzten beiden Folgen sind auch genial, ich denke mal das Spartacus wieder der Alte wird und einen Plan schmieden wird es Batiatus heimzuzahlen :D Wobei ich Batiatus echt gerne mag und er sich, zumindest nach dem Tos von Sura, wie ein (echter) Freund zu Spartacus verhält (!) Aber ich fürchte mal das er einer der ist, der am Ende ins Gras beißen muss :( Auch Ilithyia wäre ein passendes Finalopfer, aber dazu muss sie auch erst mal wieder auftauchen ;)
Spartacus Blood&Sand 02.03.2011, 16:18the-good-shepherd
@Luke
Lass dich mal von Batiatus' freundschaftlicher Art nicht täuschen, er sieht Spartacus oder alle anderen Gladiatoren immernoch als Sklaven an und macht das auch immer wieder deutlich, das einzige was ihn treibt sind seine Ambitionen und sein Streben nach Anerkennung in der Gesellschaft. Es sieht häufig so auf als würde er seinen Gladiatoren gegenüber Wertschätzung zeigen, aber das kann sich von einer Sekunde zur nächsten radikal ändern (bestes Beispiel: Barca) und so etwas wie Dankbarkeit kennt er nicht (siehe Crixus).

@Gods of the Arena

Ich bin ein wenig traurig, dass nach den 6 Folgen schon Schluss ist, man hätte die Storylines noch etwas strecken können und daraus noch eine zweite Staffel machen können. Was ich wirklich schade finde, ist dass wir Batiatus und Lucretia nicht mehr wiedersehen werden, die beiden machen imho schon einen Großteil der Serie aus, ohne Andy Whitfield wird es jetzt noch schwerer an GotA und BaS s01 anzuknüpfen. Wobei auch ich die Hoffnung habe, dass Geannicus dazustossen wird, dann hätte man ein bekanntes Gesicht mehr im Cast, das würde den Ausfall von "Original"-Spartacus fast ausgleichen.
Bin echt auf S02 gespannt... mit Darken Rahl Glaber hat man ja auch noch einen echt fiesen Gegenspieler, den man hoffentlich gut einzustzen weiss
Spartacus Blood&Sand 07.03.2011, 15:03Luke
Wooooooahhhhh, jetzt geht es aber ab, 1.12 (Enthüllungen) war wieder eine Klassefolge, wirklich genial :y: und mit dem letzten Satz (Es gibt nur einen Weg, wir bringen sie alle um!) ist das Finale mehr als grandios eingeleitet worden :hibbel:

Gerade jetzt wo Glabers Leibgarde noch zusätzlich im Ludus ist, wird es bestimmt nicht einfacher, aber andererseits kann Spartacus die anderen Gladiatoren leicht auf seine Seite ziehen, siehe das Gespräch mit Duro (? oder Agron, ich verwechsele die beiden immer, sind ja auch Brüder :D ) (!) Spartacus hätte ja wohl Batiatus abgestochen, aber Aurelia war ihn da irgendwie im Weg... Fand die Tatsache das sie nun im Ludus als Sklavin arbeitet etwas doof, aber OK, es kann ja nicht alles perfekt (für mich) sein :D Auch so hatte die Folge eine ganze Reihe famose Höhepunkte :y: Zum einen hat sich Ashur bei Crixus mal so richtig gerächt :O Das war wieder mal erste Sahne (ich bin mal auf "Gods of the Arena" gespannt, da wird man bestimmt erfahren was Crixus da genau angestellt hat und warum sein Schwert in seinem Bein war :ugly: ) und fatale Auswirkungen hat es auch gehabt (!) Zum einen ist Lucretia sauer auf Neavia und eben auch auf Crixus! Und zum anderen kommt heraus das Batiatus schon lange von Crixus und Lucretia wusste, aber nun da es zum Eklat gekommen ist wird er die Zügel nun richtig anziehen :( Und was dann Batiatus am Ende mit Glaber und Ilithyia veranstaltet hat war die Krönung :isdead: Überreicht er eine Schatulle mit der Hand von Licinia :O und will ihn so erpressen :rolleyes: Das war echt harter Tobak, aber im ersten Moment hat es ja geklappt :D Und das Ilithyia nun im Ludus bleiben muss wird ihrer Gesundheit bestimmt auch nicht förderlich sein :ugly: Das geht der "Kampf" von Spartacus gegen Solonius förmlich unter :ugly: So nun noch 3 Tage warten und das Finale schauen, man was bin ich darauf gespannt :hibbel:
Spartacus Blood&Sand 11.03.2011, 13:57Luke
Waaaahhhhhhhh :O Das war mal ein Finale, Folge 1.13 (Tötet sie alle) war echt Hammergut :hammer: Das war wirklich ein finales Gemetzel vom allerfeinsten :y: :ugly:

Am Ende haben Batiatus und Lucretia dann bekommen was sie verdient haben, ebenfalls der kleine Hosenscheißer Numerius :D Und da Ilithyia entkommen ist denke ich mal das in Staffel 2 Spartacus Interesse in Richtung Glaber und ihr gehen wird, bzw. auch umgekehrt! Glaber steht ja nun wieder da wie ein Depp :D Auch Ashur könnte eine größere Rolle in der 2. Staffel spielen da er ebenfalls entkommen ist, bzw. nicht getötet wurde :y: Der ein oder andere Gladiator hat den Aufstand ja auch nicht überlebt, von daher weiß man nicht in wie es dann in Staffel 2 weiter gehen könnte! Das jetzt Crixus zusammen mit Spartacus umherzieht sehe ich persönlich ja nicht :D Außerdem muss er ja noch Neavia suchen ;) Auch die Erzählweise fand ich ganz nett, mir war eh nach 2 Minuten klar das es noch mal einen Rückblick geben wird! Und die 3 Rückblicke fand ich sehr gelungen und aufschlussreich :y: Und die späte Wendung im Bezug auf Crixus Meinung zum Aufstand fand ich auch glaubhaft, er hat eben eingesehen das Batiatus (und auch Ashur) ein böser Mensch ist :D Mir ging es daher auch etwas zu schnell wie Batiatus gestorben ist, aber im Ergebnis hat es trotzdem gepasst, Crixus hat Lucretia getötet und Spartacus Batiatus :y: Es ist zwar Schade das die beiden nun nicht mehr bei der Fortsetzung dabei sind, aber ich denke schon das man adäquaten Ersatz finden kann, bzw. Glaber kann da schon in die großen Fußstapfen treten ;)

Alles in allem eine wirklich erstklassige Serie, es wäre eine Sünde gewesen das nicht zu schauen :D
Spartacus Blood&Sand 11.03.2011, 14:09the-good-shepherd
@Luke
Du solltest dir das Gemetzel noch mal anschauen, dann wirst du feststellen, dass eine von dir totgeglaubte Figur nicht zweifelsfrei tot ist, sondern nur stark verwundet...
Ich meine damit Lucretia! Lucy Lawless wurde bereits als widerkehrendes Mitglied des Main-Cast bestätigt! Das Lucretia auf Rache aus sein wird, dürfte dabei wohl klar sein...
Spartacus Blood&Sand 11.03.2011, 14:21Luke
Zitat:
Original von the-good-shepherd
Ich meine damit Lucretia! Lucy Lawless wurde bereits als widerkehrendes Mitglied des Main-Cast bestätigt! Das Lucretia auf Rache aus sein wird, dürfte dabei wohl klar sein...


Hab gerade noch mal geschaut und ich sag mal recht sicher das sie sich in den letzten 2 Einstellungen nicht mehr bewegt (und in der drittletzten Szene sind ihre Augen ganz star, als ob man eben Tod ist) :P Aber so isses ja oft das man da noch ziemlich Spielraum hat ;)
Spartacus Blood&Sand 11.03.2011, 15:27Dolmar
Na dann Luke auf zu Gods of the Arena. Nach dem Miniprequel wirst du auch die Handlungsweise bestimmter Charaktere besser nachvollziehen können.
Spartacus Blood&Sand 11.03.2011, 15:34the-good-shepherd
@Luke
Wenn du den Spoiler gelesen hast, weist du dass der Spielraum ausgenutzt wird und ich muss sagen, dass ich das Klasse finde, es ist schon schlimm genug mit Batiatus einen Bösewicht verloren zu haben :D
Auf Gods of the Arena kannst du dich echt freuen, ich war positiv überrascht, wie wenig mir die Figur des Spartacus gefehlt hat und das will bei der hervorragenden schauspielerischen Leistung von Andy Whitfield schon was heissen... ;)
Spartacus Blood&Sand 06.04.2011, 13:38Luke
Soooo, in 6 Tagen 6 Folgen Gods of the Arena geschaut :D

War jetzt nicht schlecht, nur ganz so warm bin ich mit so manchen Zeugs nicht geworden, ganz vorne weg Gannicus :( Der Typ hat mir nichts gegeben, gar nichts... Egal, es war aber zumindest schön zu sehen wie die Dinge sich entwickelt haben, wie z.B. Die Freundschaft von Solonius und Batiatus, die dann am Ende zerbrochen ist! Das Lucretia den alten Batiatus vergiftet hat und dadurch auch Melitta gestorben ist! Auch wie Gnaeus zu seinen Netz gekommen ist :D Und vor allem Ashur, da war einiges erklärt worden, seine Beinverletzung, warum er kein Gladiator ist und wie sich sein Charakter entwickelt hat, also das er seinen Syrischen Landsmann Dagan mit fiesen Tricks aus dem Weg geräumt hat :rolleyes: Und eines fand ich ganz schrecklich, nämlich Batiatus Originalstimme :( Da fand ich wirklich das die Synchronstimme mehr Ausdruck gehabt hat als das Original :O
Spartacus Blood&Sand 07.04.2011, 08:34Dolmar
Ich kenn die Synchronstimme nicht, deswegen kann ich das schlecht beurteilen.

Ansonsten ist Gods of the Arena halt ein Prequel. Und Prequels sind ja meist dazu da um mehr Hintergrundinfos über eine spätere Geschichte zu liefern und das hat es geschafft. Meiner Meinung nach ebenso bild und wortgewaltig wie Blood and Sand. Da es nur sechs Folgen waren fehlt aber glaube ich die Spannung die sich über mehr Folgen bei B&S aufgebaut hat, sowie das mitfiebern mit einem Helden, weil irgendwie hat halt die Protagonistenrolle gefehlt.
Spartacus Blood&Sand 08.04.2011, 08:19Luke
Ja, die Spannung hat schon gefehlt, weil man ja auch wusste wer alles überleben wird, auch bei den Gladiatoren (Crixus, Gnaeus und Ashur) ;)
Spartacus Blood&Sand 08.04.2011, 08:40Dolmar
War aber trotzdem cool zu sehen warum sich einige Leute in B&S so verhalten.
Spartacus Blood&Sand 08.04.2011, 08:50Luke
Zitat:
Original von Dolmar
War aber trotzdem cool zu sehen warum sich einige Leute in B&S so verhalten.


Ja klar, gerade was Crixus und Ashur betrifft! Nur bei Crixus war mir etwas zu übertrieben dargestellt das es eigentlich ein Trottel war(/ist) :D
Spartacus Blood&Sand 31.07.2011, 03:36Dolmar
Mit dem neuen Spartacus muss ich mich noch anfreunden.....aber schön dass einige alte Figuren in Spartacus Vengeance auftauchen.....

Trailer für die neue Staffel:

Spartacus Blood&Sand 31.07.2011, 08:13Luke
Schaut toll aus :y: Denke das man 2,3 Folgen braucht um den neuen Spartacus zu verinnerlichen, aber ich denke schon das es passt :-)

Aber noch bis Januar warten... :heul:
Spartacus Blood&Sand 31.07.2011, 17:58Ric
ah stimmt Season 2 kommt bald :O Trailer sieht schon mal geil aus!

werd mir dann vorher auch noch Gods of the Arena reinziehen :-)
Spartacus Blood&Sand 19.08.2011, 08:07Luke
Ab dem 05. Oktober 2011 zeigt RTL Crime Gods of the Arena ;)

http://www.wunschliste.de/tvnews/12846
Spartacus Blood&Sand 12.09.2011, 07:37Zuckermaus
Andy Whitfield, der original Spartacus ist gestern an den Folgen seiner Krebskrankheit gestorben.

Quelle
Spartacus Blood&Sand 12.09.2011, 07:42Luke
Scheiße :(

So was kann ich nie glauben, gerade bei so einem starken Typen...

Und 39 Jahre ist doch erst die Hälfte vom Leben...
Spartacus Blood&Sand 12.09.2011, 10:28Dolmar
Das ist echt traurig...Rest in peace Mr.Whitfield.
Spartacus Blood&Sand 12.09.2011, 17:27Ric
RIP Andy :( ich war echt geschockt als ich das erfahren hab ...
Spartacus Blood&Sand 08.11.2011, 19:27Dolmar
Spartacus vorzeitig für 3te Staffel verlängert...
Spartacus Blood&Sand 08.11.2011, 20:15Ric
geil :hibbel:
Spartacus Blood&Sand 09.11.2011, 06:45Luke
Sehr schön :-)

Wie viele Folgen wird überhaupt die 2. Staffel haben?
Spartacus Blood&Sand 15.12.2011, 18:28Killua
@luke: ich glaube 10 ;)

Ich hab mir innerhalb der letzten paar Tage die komplette erste Staffel reingezogen und habe soeben das Finale gesehen. Und es ist einfach überwältigend, wie gut es gelungen ist, die Serie von Folge zu Folge spannender zu gestalten. Allein wie man Stück für Stück das Finale vorbereitet hat: Genial. Hab ich wirklich lange nicht mehr erlebt. Hätte nach den ersten Folgen von solch einer Serie kein so gut durchdachtes Konstrukt von Intrigen und Konflikten aller Charaktere erwartet. Ebenso die radikalen Tode. Vor allem Sura hätte ich sehr gerne noch länger gesehen, doch ihr Tod war wohl von Beginn an vorprogrammiert.

Wer die Geschichte rund um den Spartacus-Aufstand kennt, konnte sich bereits denken, wer im Finale überlebt und wie es nun grob weitergehen wird. Aber die Serie hält sich (zum Glück) ja ohnehin nicht hundertpro an den historischen Hintergrund. Find das ganz gut. So wird man öfter überrascht. Und es bleibt spannend und intrigant.

Das Prequel schaff ich wohl nicht mehr bis zum Beginn der zweiten Staffel. Vll schau ich es mir bei Gelegenheit an.

P.S.: RIP Andy Whitfield
Spartacus Blood&Sand 27.01.2012, 07:52Luke
Hmmm, so ganz von Hocker hat mich jetzt die erste Folge von Vengeance nicht! 2.01 (Fugitivus) bot zwar Phasenweise ganz nette Unterhaltung, aber im Gesamtpaket hab ich mich doch nicht so gut amüsiert wie noch in der 1. Staffel! Zum einen brauch ich wirklich noch einen Moment um mich an Liam McIntyre als Spartacus zu gewöhnen und zum anderen hab ich am Anfang echt Probleme gehabt die Leute zu erkennen, zumal es auch einen ganzen Haufen neue Gesichter zu sehen gab :( Auch fand ich es ziemlich unglaubwürdig das Lucretia das Ganze einfach so überlebt hat :spy: Man zeigt die Narbe und das soll es gesehen sein? An sich müsste man in dieser Zeit so was nicht überleben, Crixus hat ihr da ganz genüsslich das Schwert in den Bauch gerammt und damit ja auch den Uterus getroffen um auch sein Kind zu töten... Naja, jetzt ist sie wieder da und wohl auch von ihrer "Verrücktheit" geheilt, was ein Bad so bewirkt :ugly: Das die Rache von Spartaus gegen Glaber eines der großen Themen sein wird hat man auch gleich gesehen :y: Was mich ein wenig gewundert hat war das Verhalten von Ilithyia als sie im zerstörten Ludus die Maske in der Hand gehalten hat (!) Sie wird doch insgeheim nichts für Spartacus empfinden? Es sah aber auf jeden Fall so aus :spy: Was genau Drago (im englischen
Oenomaus :rolleyes: ) da macht hab ich nicht verstanden, er schleicht durch die Straßen ohne das dies irgendein Ziel hätte, so kommt mir das auf alle Fälle vor.... :( Unseren Freund Ashur habe ich gar nicht gesehen/erkannt, aber laut Credits hat er in der Folge mitgespielt :???: Irgendwie hatte ich echt viele Probleme die Leute zu erkennen, da sahen so viele doch sehr verändert aus :( Auch Aurelia hätte ich nicht mehr erkannt wenn sie nicht gesagt hätten wer das ist :rolleyes: Naja, bei ihr ist es jetzt auch egal, sie ist ja gestorben am Ende :( Auch Mira sah stark verändert aus, keine Ahnung, vielleicht hat mich der "neue" Spartacus so verwirrt das ich nun nix mehr erkenne :ugly: Aber zumindest Crixus, Drago und Glaber hab ich deutlich erkennen können, wobei auch Glaber etwas verändert ausgeschaut hat :P
Spartacus Blood&Sand 27.01.2012, 14:45Ric
Fand die erste Folge auch sehr gewöhnungsbedürftig :( Die Anfangsszene mit der Slomo war genial, aber dann gings wieder bergab und zwischendurch gab's paar nette Actioneinlagen und Gruppensex im Tollhaus wo dann fast alle abgeschlachtet wurden :ugly: Ich kann mich auch nur sehr schwer an den neuen Darsteller gewöhnen. Das Feeling ist irgendwie komplett anders! Aber vielleicht legt sich das ja noch mit der Zeit, da sich die Darsteller auch erst aneinander gewöhnen müssen (!) Das mit Lucretia fand ich auch total idiotisch. Zuerst ist sie vollkommen gaga im Kopf und kann nicht mal normal reden, und dann nach dem Bad wirkt sie völlig normal. Das war einfach extrem unglaubwürdig :( Und so einen Stich in den Unterleib kann auch keiner überleben :ugly: Als Spartacus da mit Aurelia gesprochen hat, hatte ich auch keine Ahnung dass sie es ist :ugly: Das Ende als sie da völlig zusammengeschlagen in die Stadtmitte getrieben wurde und es dann zum Fight zwischen Spartacus und Glaber kam hat mir dann wieder sehr gut gefallen. Leider ist Aurelia dann ihren Verletzungen erlegen :(

Für die Zukunft hoffe ich mir einfach, dass dieser Wiederstand aus diesen unterirdischen Kammern verschwindet und mehr in der Freiheit herumwandert. Das würde der Serie irgendwie mehr Pepp verleihen ;) Die Actionszenen waren allesamt gut choreographiert und die Slomo's fand ich auch echt gut :y:

- Editiert von Ric am 27.01.2012, 14:47 -
Spartacus Blood&Sand 02.02.2012, 18:50Luke
Ich hab mir gerade die Folge noch mal angeschaut und irgendwie hatte ich da sofort das Gefühl das Ilithyia mit dem Kind von Spartacus schwanger ist :dunno:
Spartacus Blood&Sand 02.02.2012, 19:42Ric
Zitat:
Ich hab mir gerade die Folge noch mal angeschaut und irgendwie hatte ich da sofort das Gefühl das Ilithyia mit dem Kind von Spartacus schwanger ist :dunno:


:unterschreib: das denke ich :dafür:
Spartacus Blood&Sand 08.02.2012, 07:27Luke
Auch bei 2.02 (A Place in this World) kann ich wieder nur "Hmmmm" sagen :( Wenn der Cliffhanger nicht gewesen wäre hätte ich fast gesagt das mir die Folge eher nicht gefallen hat :rolleyes: Ich komme nach wie vor nicht mit dem neuen Spartacus hin, das liegt aber nicht nur an Liam McIntyre sondern allgemein an dem Charakter :-/ Irgendwie ist er nicht mehr so präsent wie in der ersten Staffel... Naja und auch die Handlung war eher etwas langatmig und tempolos :( Positiv zu erwähnen ist, wie schon gesagt, das Ende und auch Ilithyia konnte mich mit ihrer Sehnsucht nach dem Sexabenteuer mit Spartacus begeistern! Da ist auf alle Fälle noch was drin :P Und das dann Ashur wieder aufgetaucht ist fand ich auch toll :y: Und wie ich das sehe ist Lucretia gar nicht so neben der Spur, sondern sie spielt mehr oder weniger eine Rolle, die mit dem zustecken des Zettels von Ashur Formen angenommen hat :D Mal schauen was Glaber nun mit Drago, bzw. Oenomaus anfangen wird! 8-) Wenn man den Folgentitel liest dann kann man ihn auch auf Drago projizieren! Er kämpft in den Gruben um zu sterben, das ist dann wohl sein Platz in der Welt :( Und auch bei Spartacus und Crixus stellt sich diese Frage! Sie haben jetzt ihr erstes Landhaus (oder Landvilla) überfallen und Crixus ist noch nicht wirklich weiter mit seiner Suche nach Naevia! Mal schauen in wie weit der ehemalige Leibsklave noch eine Rolle spielen wird, zumindest wirkt es so als ob er noch eine größere Bedeutung in der Serie hat ;) Klasse war auf alle Fälle die Szene als der Dominus die Blonde da ran genommen hat und er zu dem Leibsklaven gesagt hat das er seinen Sch.... in seinen Ar... stecken soll damit er es zu Ende bringen kann :hammer: :O :isdead: :ugly: Wie gesagt es war OK, aber zu Staffel 1 Niveau fehlt doch noch ein gutes Stück ;)
Spartacus Blood&Sand 08.02.2012, 12:18Ric
Fand 2x02 auch nicht so besonders :( Irgendwie fehlt alles was mich an der 1. Staffel und beim Prequel so fasziniert hat :ugly: Ich dachte Kollosseumkämpfe und Szenen im Ludus wären irgendwann langweilig, aber irgendwie vermisse ich das ganze Setting :D Die Story geht wirklich sehr schleppend voran und auch ich kann mich nur schwer an den neuen Spartacus gewöhnen. :( Irgendwie ist das grad eine völlig andere Serie. Ashur's Auftritt war echt gut und auch die Flashbacks von Onomeus :y: Finde es irgendwie doch gut, dass Lucretia noch bei der Serie ist sonst wäre auch dieser interessante Charakter weg :rolleyes: Naja mal hoffen, dass sich bald was tut im Hause Spartacus nicht? :ugly:

Zitat:
und auch Ilithyia konnte mich mit ihrer Sehnsucht nach dem Sexabenteuer mit Spartacus begeistern!


das hat dem Luke sicher gefallen :D

Zitat:
lasse war auf alle Fälle die Szene als der Dominus die Blonde da ran genommen hat und er zu dem Leibsklaven gesagt hat das er seinen Sch.... in seinen Ar... stecken soll damit er es zu Ende bringen kann


Hat der das echt gesagt? Ist mir gar nicht aufgefallen :ugly:

Im Bezug auf Naevia hätte ich eine interessante Info. Ihre Rolle wurde mit einer neuen Darstellerin :rolleyes: besetzt. Also wird sie später noch eine große Rolle spielen ;)

- Editiert von Ric am 08.02.2012, 12:24 -
Spartacus Blood&Sand 08.02.2012, 12:39Luke
Zitat:
Original von Ric
Zitat:
und auch Ilithyia konnte mich mit ihrer Sehnsucht nach dem Sexabenteuer mit Spartacus begeistern!


das hat dem Luke sicher gefallen :D



Oh ja :grrr:

Zitat:
Original von Ric
Zitat:
lasse war auf alle Fälle die Szene als der Dominus die Blonde da ran genommen hat und er zu dem Leibsklaven gesagt hat das er seinen Sch.... in seinen Ar... stecken soll damit er es zu Ende bringen kann


Hat der das echt gesagt? Ist mir gar nicht aufgefallen :ugly:


Ja

Das hab ich sogar ohne die Subs verstanden :D Irgenwie so in der Art das er jetzt kommen will und eben zum Leibsklaven so was wie "put your cock in my asshole" oder so ähnlich 8-)


Zitat:
Original von Ric
Im Bezug auf Naevia hätte ich eine interessante Info. Ihre Rolle wurde mit einer neuen Darstellerin :rolleyes: besetzt. Also wird sie später noch eine große Rolle spielen ;)


Die Info ist aber schon ziemlich alt, das war doch schon vor einen halben Jahr klar das die ursprüngliche Schauspielerin nicht mehr weiter machen wollte ;)
Spartacus Blood&Sand 08.02.2012, 13:46Ric
Zitat:
Ja

Das hab ich sogar ohne die Subs verstanden Irgenwie so in der Art das er jetzt kommen will und eben zum Leibsklaven so was wie "put your cock in my asshole" oder so ähnlich




:lol:


Zitat:
Die Info ist aber schon ziemlich alt, das war doch schon vor einen halben Jahr klar das die ursprüngliche Schauspielerin nicht mehr weiter machen wollte ;)


eh, dachte du weißt das noch nicht :D
Spartacus Blood&Sand 09.02.2012, 07:01Luke
Ich weiß alles :ugly:
Spartacus Blood&Sand 13.02.2012, 14:51Ric
2x03 gefiel mir schon deutlich besser ;) Die Acionszenen und die Slow-Mo's waren wieder erste Sahne :y: Die Szenen zwischen Onomeus und Ashur waren echt gut! Schön langsam kann ich mich an den neuen Spartacus gewöhnen. Liam McIntyre macht seine Sache wirklich gut :-) Die Beziehung zwischen Spartacus und Crixus finde ich echt klasse, hätte nie gedacht dass die beiden mal "Freunde" werden :ugly: Großer Kritikpunkt ist die Neubesetzung von Naevia. Ich hasse es einfach wenn man bestimmte Rollen neu besetzt. Bei Spartacus war es ja leider unausweichlich :( Aber jetzt noch Naevia :rolleyes: Durch so eine Neubesetzung geht meiner Meinung nach extrem viel von dem Charakter verloren. Eigentlich schade. Glaube das ist gerade ein großer Nachteil von Spartacus, da man sieh wieder schwer auf einzelne Rollen gewöhnen kann. Aber inhaltlich fand ich die Folge echt gelungen :y: Tragisch war auch als Crixus im Bezug auf Naevia's Schicksal eiskalt belogen wurde :( Die Szene in den Minen war echt geil :O Jetzt haben sie ja Naevia, nur leider ist jetzt Crixus in der Gewalt von Ashur & Co :ugly: Denke im Laufe der Staffel wird die Serie wieder zu ihrer alten Stärke finden ;)

- Editiert von Ric am 13.02.2012, 14:53 -
Spartacus Blood&Sand 15.02.2012, 15:01Luke
Ja, stimmt schon, 2.03 (The Greater Good) hat mir auch ein wenig besser gefallen als die beiden Folgen zuvor, aber so richtig dolle war es aber auch noch nicht :P Der Titel war schon gut gewählt und man kann ihn auf Crixus und auch auf Glaber beziehen, evtl. auch auf Agron bzgl. seiner Lüge gegenüber Crixus :y: Mir persönlich hat zwar die Rettungsaktion von Naevia gut gefallen, aber (dickes aber) (!) Zum einen war dann die Gefangennahme von Crixus ziemlich blöd inszeniert gewesen, gerade noch Ashur bringt ihn zur Strecken, wie doof war das denn :???: Und dann Neavia, was ist das denn für eine katastrophale Besetzung, ich dachte sofort an eine dunkelhäutige Chiara Ohoven :ugly: Etwas weniger Lippen wären bestimmt nicht schlecht gewesen :P Auch Ashur sah schon ziemlich proper aus, der hat doch ein paar gute Pfunde zugenommen :O Ebenfalls etwas negativ war der Rückblick auf Ashur und Lucretia :( Einerseits schön und gut das wir nun ganz sicher Wissen das die beiden schon ziemlich lange ein abgekartetes Spiel betreiben, aber die Rettung von Lucretia war ziemlich dämlich :rolleyes: Als ob ein bisserl Garn und eine Nadel für die Rettung genügen würde :rolleyes: Ansonsten war es aber recht gut, auch die Lüge von Agron war schon ganz nett, so hat man quasi (in guter Lost-Manier) die Gruppe getrennt :P Fand ich auf jeden Fall positiv, den so langsam war es doch etwas zu viel :P
Spartacus Blood&Sand 18.02.2012, 11:09Luke
Hm, da hätte ich auch fast warten können :-/

Zitat:
Der Pay-TV-Sender RTL Crime setzt "Spartacus: Blood and Sand" fort. Die zweite Staffel der US-Serie startet am 11. April unter dem Originaltitel "Spartacus: Vengeance".



http://www.wunschliste.de/tvnews/14471
Spartacus Blood&Sand 18.02.2012, 13:17Ric
wann gibt's denn endlich die DVD zu Blood & Sand oder Gods of the Arena? :(
Spartacus Blood&Sand 18.02.2012, 19:38Luke
Gibts die noch nicht :O

Ich weiß nun nicht was ich machen soll, 2 Monate warten oder auf Englisch weiter :???:
Spartacus Blood&Sand 19.02.2012, 23:50Ric
Zitat:
Ich weiß nun nicht was ich machen soll, 2 Monate warten oder auf Englisch weiter :???:


naja jetzt wo du schon dabei bist kannst du's ja durchziehen ;)

2x04 war schon etwas besser als die ersten paar Folgen. Ilythia ist momentan mein Lieblingscharakter der Staffel :-) Sie spielt Lucretia und den Rest an die Wand :y: Die "neue Naevia" find ich ganz ok :D Diesmal gab's ziemlich viele Actionmomente mit Spartacus im Wald und Machtspiele mit Ilythia in Capua. Crixus wird wohl demnächst wieder in der Arena kämpfen, darauf freu ich mich schon :-) Viel passiert ist nicht in der Folge, aber die Serie hat einen weiteren Schritt zu seinen alten Stärken gemacht. Leider ist die Staffel immer noch ziemlich schwach im Vergleich zu BAS oder GOTA aber ich bin zuversichtlich dass sich dies noch ändern wird ;)
Spartacus Blood&Sand 20.02.2012, 07:08Luke
Zitat:
Original von Ric
Zitat:
Ich weiß nun nicht was ich machen soll, 2 Monate warten oder auf Englisch weiter :???:


naja jetzt wo du schon dabei bist kannst du's ja durchziehen ;)



Ich steig aus, ich warte jetzt lieber die 2 Monate und schau es auf Deutsch, gerade bei Spartacus finde ich auch das Sub lesen relativ anstrengend da es doch eine Serie mit zimelich viel Bildgewalt ist und da stört das mitlesen :(
Spartacus Blood&Sand 20.02.2012, 07:18Killua
Ich fand 2x04 zwar sehr vorhersehbar, dafür aber dennoch überraschend gut. Das Kapitel dieser Folge war einfach greifbarer. Und ich hoffe auf eine baldige Befreiungsaktion von Crixus und Oenomaus.
Spartacus Blood&Sand 20.02.2012, 11:18Ric
Zitat:
Original von Luke: Ich steig aus, ich warte jetzt lieber die 2 Monate und schau es auf Deutsch, gerade bei Spartacus finde ich auch das Sub lesen relativ anstrengend da es doch eine Serie mit zimelich viel Bildgewalt ist und da stört das mitlesen :(


Da hast du Recht. Du kannst ja dann wie immer danach deine Reviews posten ;)

Zitat:
Original von Killua: Und ich hoffe auf eine baldige Befreiungsaktion von Crixus und Oenomaus.


ja ich auch!
Spartacus Blood&Sand 19.03.2012, 08:14Luke
Ab Freitag dem 20.04. zeigt Pro Sieben dann Spartacus im Free-Tv :(

http://www.wunschliste.de/tvnews/14698
Spartacus Blood&Sand 19.03.2012, 11:58Ric
So bin ein bisschen im Rückstand mit den Reviews, aber ich hab alle bisherigen 8 Folgen gesehen :-) Fand die ersten paar Folgen etwas schwach, aber spätestens bei Folge 6 wurde es dann wieder richtig gut :y: Finds toll dass in dieser Season Glaber und Ilythia im Mittelpunkt stehen und auf der anderen Seite Spartacus und seine Rebellen ;) Bin schon gespannt worauf's im Finale hinauslaufen wird 8-)
Spartacus Blood&Sand 02.04.2012, 07:20Dolmar
So das war dann also die Staffel 2. Schöner Abschluss mit allen Bösewichten aus der ersten und zweiten Staffel. Vor allem Lucretias Abgang war imposant. Als sie den Satz sagte dass sie und ihr Mann sich immer einen Sohn gewünscht haben und der Ausdruck in ihren Augen so hammer traurig und glücklich zugleich war, dachte ich die wird doch wohl nicht springen....und schwups. Gut gemacht. Auch Ashurs Abgang war einfach nur Genugtuung. Ich vermute mal dass sie jetzt in Staffel 3 eine völlig neue Situation schaffen....mit Wegfall aller Schurken brauchen sie ja neue Feinbilder in Person. Ich bin gespannt wie es weitergeht.....
Wobei ich mir nicht sicher bin dass Ilythia tot ist....ich meine ein kleines Glimmen in ihren Augen gesehen zu haben als sie da so lag am Ende. Vielleicht kommt sie ja in Staffel 3 wieder....
Spartacus Blood&Sand 02.04.2012, 10:57Ric
Geiles Finale :y: Richtig viel Action uns Splatter :ugly: Die Bösen wurden ja reihenweise abgemurkst :O Das Finale wurde dem Staffeluntertitel Vengeance mehr als gerecht ;)

Highlights:


- Mira wird von der Axt schwer getroffen und erliegt ihren Verletzungen :heul:
- Naevia's Fight gegen Ashur und die anschließende Köpfung per 3-fach-Hieb ^^
- Spartacus und seine Leute seilt sich vom Berg und attackiert Glaber's Trupp mit den Feuerbällen :y:
- Onoemeus wird tödlich verwundet und Gannicus zerschmettert den Schädel des Ägypter's :O
- Lucretia sticht eine Sklavin ab und schneidet das Baby aus Ilithyia raus :O
- Lucretia wirft sich mit dem Baby die Klippen runter :isdead:
- Spartacus rammt sein Schwert in Glaber's Kehle :O


Ich glaub schon, dass Ilithyia überleben wird. Die war eines der Highlights dieser Staffel und passt find ich sehr gut zur Serie :-)

btw diese Deutschen die Spartacus vom Schiff befreit hat waren einfach nur awesome, wie sie da immer gebrochen Deutsch geredet bzw. geschimpft haben ^^

bin sehr gespannt wie's in Staffel 3 weitergeht :-)
Spartacus Blood&Sand 06.04.2012, 02:41mercy
Habe heute 1.01 auf myvideo gesehen. Schon unterhaltsamer Einstieg, und wenn das die schwächste Folge war, freue ich mich umso mehr. :D

Schade, um den Hauptdarsteller. Das ist echt mies. Weiß denn der Neue zu überzeugen? Dann kann ich ja wenigstens bei RTL Crime dann gleich weiterschauen. :)
Spartacus Blood&Sand 06.04.2012, 11:14Killua
@mercy: Ich finde den neuen schon recht gut ind Anbetracht der Situation. Aber auf mich persönlich wirkt er manchmal wie eine ganze andere Person (also nicht nur vom Aussehen ;) auch vom Charakter her). Als wäre auch Spartacus gestorben und jemand hätte seinen Platz eingenommen. Kann aber auch am inhaltlichen Schnitt zwischen den Staffeln liegen. Aber ich möchte nicht zu viel verraten.
Spartacus Blood&Sand 06.04.2012, 13:27Luke
Ich hab mir bis 2.03 (weiter hab ich ja nicht geschaut) auf jeden Fall ziemlich schwer getan mit dem neuen Spartacus :(
Spartacus Blood&Sand 06.04.2012, 21:10Ric
Zitat:
Aber auf mich persönlich wirkt er manchmal wie eine ganze andere Person (also nicht nur vom Aussehen auch vom Charakter her). Als wäre auch Spartacus gestorben und jemand hätte seinen Platz eingenommen.


Ja er wirkt leider irgendwie wie ein komplett anderer Charakter :( Er handelt teilweise auch völlig anders! Aber Liam macht seine Sache echt gut und ich freu mich schon auf Staffel 3 ;)
Spartacus Blood&Sand 11.04.2012, 19:34mercy
Heute startet Vengeance auf RTL Crime. Ich nehme es mir auf und schaue es mir dann an, wenn ich mit B&S durch bin. :)
Spartacus Blood&Sand 12.04.2012, 08:08Luke
Und was ist mit "Gods of the Arena"? :D

Ich freu mich auch schon auf 2.01 (auf Deutsch) :hibbel:
Spartacus Blood&Sand 21.04.2012, 03:12mercy
Bin jetzt bei 1.07 und finde die Serie klasse.

Was ich mich nur die ganze Zeit frage, ist, warum ständig so ein Hehl um Spartacus' richtigen Namen gemacht wird. Kann mich da jemand aufklären?

Und irgendwie finde ich die Aktion von Batiatus, Sura zu töten, irgendwie unlogisch. Spartacus redet vorher stets davon, dass sie der einzige Grund sei, dass er sich weigere zu sterben und sich immer erhofft, wieder mit ihr zusammen zu sein. Nachdem sie nun ermordet wurde, sollte doch Batiatus eher einen kampfunwilligen und lebensmüden Spartacus erwarten, der doch eher sich den Tod herbeisehnen müsste, um wieder mit seiner Frau zusammen zu kommen. Das Ende von 1.07 suggeriert das ja auch zuerst und nur durch Suras Worte hält Spartacus inne und kämpft. Aber das kann ja Batitatus nicht wissen. Deswegen finde ich seinen Akt, Sura töten zu lassen, irgendwie unlogisch. Klar, am Ende kämpft Spartacus eh erstmal weiter für ihn und bringt diesem das große Geld, aber mit einer lebenden Sura hätte er sich doch auf einer noch sicheren Seite wähnen müssen, oder sehe ich da irgend etwas falsch?
Spartacus Blood&Sand 21.04.2012, 06:52Luke
Zitat:
Original von mercy
Was ich mich nur die ganze Zeit frage, ist, warum ständig so ein Hehl um Spartacus' richtigen Namen gemacht wird. Kann mich da jemand aufklären?


Da kann man nichts aufklären, sein Name ist eben mit seiner verlorenen Freiheit gestorben und er wird auch nicht mehr in der ersten Staffel erwähnt (was danach ist weiß ich nicht ;) )
Spartacus Blood&Sand 21.04.2012, 13:46Ric
Zitat:
Und irgendwie finde ich die Aktion von Batiatus, Sura zu töten, irgendwie unlogisch. Spartacus redet vorher stets davon, dass sie der einzige Grund sei, dass er sich weigere zu sterben und sich immer erhofft, wieder mit ihr zusammen zu sein.


das fand ich auch komisch :( Spartacus will ja nur am Leben bleiben, weil er Rache an Batiatus ausüben will und das geht am besten quasi von "innen" heraus da er sich ja stets im Ludus aufhält ;) irgendwie unlogisch von Batiatus, aber vielleicht hatte er im Hinterkopf dass Rache ihn nur noch mehr an die Arena bindet (?)


Zitat:
Da kann man nichts aufklären, sein Name ist eben mit seiner verlorenen Freiheit gestorben und er wird auch nicht mehr in der ersten Staffel erwähnt (was danach ist weiß ich nicht )


glaub nicht dass sein richtiger Name noch erwähnt wird :???:

- Editiert von Ric am 21.04.2012, 13:49 -
Spartacus Blood&Sand 22.04.2012, 22:08Spooky
Habs auf Pro 7 angefangen. Gut, es ist genau das, was man von so einer Serie erwarten sollte. Aber mein Fall wirds wohl nicht. Es ist mir zu viel Testosteron. ^^ Und ständig diese Sexualisierung. Das war schon in Rom so, nur hier gleich noch nen Tacken mehr davon.
Spartacus Blood&Sand (Starz) 23.04.2012, 15:01Luke
Es ist eben starke Geschmackssache, ich meine das man es liebt oder hasst, dazwischen wird es bestimmt wenig Meinungen geben ;)
Spartacus Blood&Sand (Starz) 08.05.2012, 14:29Luke
Endlich kann ich Spartacus Vengeance weiterschauen, RTL Crime ist soweit :dance: Und ich fand das es auch gleich viel mehr Spass gemacht hat Folge 2.04 (Mit leeren Händen) auf Deutsch zu schauen (!) Ich würde auch schon sagen das die 4. Folge jetzt auch die Beste der 2. Staffel war ;)

Ich muss Ric wirklich zustimmen, Ilithyia ist im Moment das Maß der Dinge :-) Sie gefällt mir unheimlich gut, die Charakter-Darstellung ist einfach genial! Sie ist wirklich nur scharf auf einen schnellen Aufstieg und entsprechend machtgeil (!) Ob jetzt Lucretia die Wahrheit gesprochen hat als sie mit Ilithyia´s Vater gepoppt hat kann ich nicht beurteilen, Sinn machen würde es, aber andererseits wird sie doch wohl kaum Ilithyia helfen gesellschaftlich aufzusteigen :P Die Folterszene im Ludus war echt übel, da ist mir ja schon fast schlecht geworden als der arme Teufel die Zunge und eine seiner Brustwarzen verloren hat :puke: Am schlimmsten finde ich das die da alle so gleichgültig sind als sie den Kerl gequält haben, ob das echt so gefühllos war damals? :rolleyes: Noch mal zurückzukommen auf Glaber! Wenn sich wirklich die Auflösung seiner Ehe abzeichnet dann dreht er bestimmt durch und es passiert garantiert was schlimmes :( Ich bin mal gespannt wie sich dann Crixus und Drago (Oenomaus) in der Arena schlagen werden und wie sie dann letztlich befreit werden sollen ;) Bei Spartacus gab's ja nicht sooo viel zu berichten, er ist ja letztendlich nur mit Mira, Nasir und Naevia übriggeblieben :( Apropos Naevia, ihre Lippen sind echt übel, ich kann mit so was gar nichts anfangen, auch mit dem Schauspielertausch an sich bin ich noch gar nicht warm geworden...
Spartacus Blood&Sand (Starz) 11.05.2012, 15:25Luke
WTF :O Was ist da denn alles passiert? 2.05 (Befreiung) war ja echt eine Hammerfolge, da ging es ja mal so richtig zu Sache :y: Nicht nur die Befreiung an sich war toll, sondern auch die ganzen Machtszenarien die sich mehrfach verschoben haben waren echt Extraklasse (!)

OK, was los? Arena kaputt, Senator Albinius auch kaputt, Rhaskos ebenfalls kaputt, Ilithyias Traum geplatzt, Glabers Albtraum (Spartacus) schadet (erneute Demütigung von Spartacus) und hilft ihm (Ilithyia muss ja nun bei ihm bleiben) und Gannicus kehrt zurück (!) OK, noch kurz die ein oder andere Anmerkung dazu ;) : Ilithyia ist echt schon die tragische Figur der Folge, erst will sie unbedingt zu Varinius, aber schon bei der "Abtreibung" hat sie Gewissensbisse und schafft das erst mal nicht! Dann findet Glaber das Mittel (auf Zuruf von Ashur, der nun auch gegen Lucretia zu spielen scheint) und sie stellt ihn vor vollendete Tatsachen 8-) In der Arena ist sie ja dann noch Siegessicher weil ihr Daddy Glaber endgültig abserviert! Das ist aber nur von kurzer Dauer weil ja ein Balken auf Senator Albinius fällt, ganz zufällig :pfeif: Und als Glaber vor der Arena die Sache schildert haut Varinius gleich mal ab, da er ohne Albinius ja keinen Vorteil mehr bekommen kann, wie amüsant :D Echt stark inszeniert und nun bin ich mir gar nicht mehr so sicher ob Glaber irgendwann mal durch Spartacus sterben wird oder aber vielleicht durch seine "treue" Ehefrau :ugly: Ich vermute doch nun auch mal stark das es jetzt Ilithyia nicht mehr ganz so gut haben dürfte nach all den Vorfällen 8-) Die Befreiung war wie schon erwähnt auch ganz stark und der Verlust von Rhaskos wird durch Gannicus wieder kompensiert ;) Mal schauen wie sich Gannicus und Drago nun verhalten werden, an sich wollte es ja Drago in der Arena beenden, egal mit welchen Ausgang ;) Das Ende hat auf alle Fälle ein riesiges Fenster der Möglichkeiten aufgestoßen, ich bin echt mal gespannt wie es nun weiter läuft :-)
Spartacus Blood&Sand (Starz) 18.05.2012, 12:27Luke
Folge 2.06 (Gewähltes Schicksal) war zu allererst eine ganz ruhige und actionarme Episode (!) Aber nichts desto trotz war sie wieder ziemlich gut, Spartacus funktioniert auch ohne viel Gemetzel sehr gut :y: Finde den "neuen" Glaber echt gut, da wird jetzt schon auf ein schönes, großes Finale hingearbeitet :D

Im Ludus standen die Zeichen schon länger auf einem Wechsel in der Zweckgemeinschaft Ashur/Lucretia (!) Nun war es soweit, Ashur hat die Zügel in die Hand genommen und nicht nur die, Lucretia hat er auch gleich mal genommen :D Von ihm auf alle Fälle ein guter Schachzug sich so bei Glaber anzubiedern! Mit dem ganzen Abschaum den er da an Land gezogen hat ist Glaber nun erstmal handlungsfähig und er hat das auch gleich mal Seppius gezeigt 8-) Das Ashur das Schlangenarmband von ihm nimmt hat doch auch noch was zu bedeuten, zumindest passiert noch was damit sonst hätte man es wohl kaum so ausführlich gezeigt :P Ach ja, wie blöd sieht Ashur denn nun aus ohne Bart :O :ugly: Und noch eine Frage zum Ägypter! Kennen wir den, er kommt mir so bekannt vor? Ilithyia hat, wie erwartet, nun nicht mehr allzu viel zu lachen und so klammern sich die beiden (also sie und Lucretia) notgedrungen aneinander ;) Gannicus hat sich mit Drago ausgesprochen (da natürlich dann überlebt hat) und am Ende ist er dann wieder von dannen gezogen :( Glaube aber nicht das es sein letzter Auftritt war, er kommt bestimmt noch mal wieder! Chadara ist irgendwie selten blöd und so geschieht es ihr recht das Mira sie mit dem Pfeil erschießt :rolleyes: Mira ist eh voll zur Kampfamazone mutiert :D Naevia ist ziemlich fertig und das wirkt sich auch auf die Beziehung zu Crixus aus :-/ Ob die sich noch mal richtig finden werden wage ich fast schon zu bezweifeln :( Naja, wie auch immer, mir hat die Folge gefallen und vor allem von Glaber erwarte ich mir noch einiges, ich hoffe echt das er Spartacus bald ebenbürtig sein wird ;)
Spartacus Blood&Sand (Starz) 25.05.2012, 14:11Luke
Hola, da war ja wieder einiges drin in der Folge 2.07 (Sacramentum) :y: Und da es sich bei den befreiten Sklaven um Germanen gehandelt hat musste ich mir doch mal einen Teil in der Originalfassung antun und das war einfach nur grauenhaft :ugly: So schlechtes Deutsch habe ich schon lang nicht mehr gehört :D Ich hab echt nicht alles verstanden was Agron und Co. da untereinander gesprochen haben :-/ So was sollte man echt etwas besser machen, das hat so eine Serie wirklich nicht verdient :rolleyes:

Naja, sei es drum, der Rest war echt Klasse und auch der feine Schwerthieb quer durch den Kopf des Germanenriesen war ziemlich krass :O Und das hatte ja auch was Gutes, die Germanen sind nun voll auf der Seite von Spartacus ;) Man dachte ja die ganze Zeit das die Gallier und die Germanen sich gegenseitig abschlachten würden :ugly: Ach ja, nette Kampfamazoneneinlage von Mira und dem Germanenweib :y: Das dazu und nun zu Glaber und seinen Plänen und Machenschaften (!) Sein Plan im Bezug auf die Ermordung von Seppius ging erstmal voll auf! Er hat seine Männer und als Bonus noch seine Schwester im Bett :D Schade (für ihn) das sein Schäferstündchen mit Seppia so abrupt unterbrochen wurde :D Hätte ich nicht erwartet das Ganicus so was durchzieht :O Aber diese ans Kreuz genagelte Hure hat wohl dann den Ausschlag gegeben und vielleicht noch die Worte von Lucretia in der Stadt, wer weiß ;) Aber nun wird es lustig werden, ich denke mal er bringt sie zu Spartacus und so gesehen haben die beiden ja den selben Feind :P Ich glaub das wird ein geiles Finale werden und auch Ashur wird sein Fett ab bekommen, das was er mit Lucretia veranstaltet wird sich garantiert noch rächen ;)
Spartacus Blood&Sand (Starz) 01.06.2012, 08:07Luke
Puh, Episode 2.08 (Ausgleich) war ja schon wie eine finaleinleitende Folge :O Gerade auch der Showdown von Spartacus und Glaber war schon zu spannungsgeladen als ob es das Finale wäre :y: Das Glaber wieder einen Trick mit dem trojanischen Pferd Wagen abzieht war doch so was von klar, da hätte ich auch was drauf gewettet :D

Nun bleibt mal abzuwarten wie Ilithyia ihre Freiheit genießen wird :ugly: An sich müsste sie ja nun Glaber mehr den je hassen und ich vermute nach wie vor das sie vielleicht das Zünglein an der Waage sein könnte, im Bezug auf einen endgültige Entscheidung über Leben und Tod (von Glaber) ;) Vielleicht sogar in Zusammenarbeit mit Seppia, die nun dank dem Amulett weiß das Glaber ihren Bruder getötet hat :D Ich sehe Glaber schon jetzt im Finale blutüberströmt sterben :ugly: Ja, ansonsten gab es gar nicht so viel mehr zu berichten :spy: Bei Spartacus ist alles beim alten, außer eben das er nun die Gedanken vom Kind in Kopf hat (was ich ja auch schon vermutet hatte das es seins sein könnte) und eben das Mira Ilithyia töten wollte :rolleyes: Die German sind ja nun auch recht friedlich und so springen ich noch mal kurz zu Ashur! Der hat natürlich mit seiner Schatzkiste Lucretia einen Bärendienst erwiesen :D Auch hier fällt mir schon nichts weiter ein was man noch erwähnen könnte und was wichtig wäre ;) Alles in allem eine sehr solide Folge mit final- und finaleinleitenden Charakter ;)
Spartacus Blood&Sand (Starz) 04.06.2012, 16:04Ric
angeblich wird die kommende Staffel 3 die letzte :O ein Titel wurde auch schon bekannt gegeben -> Spartacus: War of the Damned

klick!
Spartacus Blood&Sand (Starz) 04.06.2012, 16:51Luke
Das wäre ja nicht so schön :heul:
Spartacus Blood&Sand (Starz) 08.06.2012, 16:50Luke
WTF, das war ja heftig :O Die letzten 10 Minuten von 2.09 (Monster) waren mit das Beste was die Serie je zu bieten hatte, Hammerhart (!) Ich denke mal das einige Hauptdarsteller in der letzten Folge dran glauben müssen :ugly:

Am meisten hat mich Ilithyia überrascht :O Hätte sie mal Seppia machen lassen dann wäre sie zumindest frei! Nun hat sie in meinen Augen ziemlich hoch gepokert, wer sagt ihr denn das sie Glaber nun wieder für sich hat und es so wie früher wird :???: Und außerdem hat sie nun auch Lucretia gegen sich, aber ganz gewaltig gegen sich :D Wobei Glaber sie ja ganz schnell rauswerfen, bzw. er geht und lässt sie in Ashur´s Ludus :ugly: Es war auf alle Fälle interessant und damit gerechnet habe ich auf alle Fälle nicht, zumal doch Ilithyia einen großen Hass auf Glaber haben muss :rolleyes: Naja, wie auch immer :P Der gute Varinius hatte dann fast den erwarteten Abgang und das passender Weise noch von Glabers Feuerbällen :D Drago hat wohl ein Auge verloren und die ganze Meute muss jetzt auf den Vesuv fliehen :( Ich denke mal das die dann oben schnell merken das sie ausgehungert werden sollen und nichts helfen wird als die Flucht nach vorne in den Kampf :P Es gab wieder einmal sehr schöne Zeitlupen und Kampfszenen in der Ruine, das war echt mal wieder nötig :y: Auch so gefallen mir die Intrigen von Ilithyia, Lucretia, Ashur, Glaber und Co. richtig gut, das macht die Serie wirklich zu dem was sie ist :y:
Spartacus Blood&Sand (Starz) 09.06.2012, 06:35Luke
Zitat:
Original von Ric
angeblich wird die kommende Staffel 3 die letzte :O ein Titel wurde auch schon bekannt gegeben -> Spartacus: War of the Damned

klick!


Ist nun wirklich so, noch 10 Folgen, dann ist Schluss :heul: :heul: :heul:

http://www.wunschliste.de/tvnews/15430
Spartacus Blood&Sand (Starz) 10.06.2012, 23:18mercy
Übrigens gibt's Gods of the Arena nun auch bei myvideo im Angebot. Die ersten 2 Folgen sind schon online. Auf Pro Sieben kommt es dann ab dem 29. Juni im Doppelpack.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance 10.06.2012, 23:36Spooky
Zitat:
Am schlimmsten finde ich das die da alle so gleichgültig sind als sie den Kerl gequält haben, ob das echt so gefühllos war damals? [:rolleyes:]


Japp. Das wird wohl so gewesen sein. Wahrscheinlich noch schlimmer. Aber irgendwie ist es eben genau das, worauf ich nicht ganz klar komme. ^^ Obwohl ich schon einiges an Horror und Splatter gewohnt bin. Aber da sind es halt irgendwelche Monster, oder blos Psychophaten die rummetzeln. Da erwartet man nichts anderes, und oft ist es ja auch mit nem Augenzwinkern versehen. Hier allerdings ist es ja fast schon ne Art Gesellschaftsstudie der ganz normalen antiken römischen Gesellschaft, und irgendwie macht mein Magen das nicht mit. Ich wünsche aber jedem gute Unterhaltung. ^^ Das schlimme daran ist auch, daß ich inhaltlich irgendwie nichts davon behalte, ausser daß wieder ne Frau Vergewaltigt wurde, nem Kerl der Penis abgeschnitten wurde, ect.

Damit will ich nicht das inhaltliche runterreden, was natürlich da ist. Aber ich finde den Ekelfaktor derart dominant, daß mir nur dieser im kopf hängen bleibt.

- Editiert von Spooky am 10.06.2012, 23:38 -
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance 11.06.2012, 07:25Luke
So viel Gewalt in Detail brauche ich zwar auch nicht unbedingt, aber stören tut es mich jetzt auch nicht, ist eben eines der Konzepte dieser Serie ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance 11.06.2012, 08:10mercy
Stört mich überhaupt nicht. Ist doch zumindest in B&S auch mit einem Augenzwinkern, da zumindest die Kämpfe in der Aren auch überzeichnet sind.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 16.06.2012, 13:06Luke
So, ich hab gestern dann auch endlich das Staffelfinale 2.10 (Der Zorn der Götter) geschaut und ich war schon zufrieden ^^ Wobei es doch schon mal die ein oder andere "Länge" gab, aber das war nur mal ganz kurz wo ich gedacht habe das man da das Tempo zu stark herausgenommen hätte ;)

Das Ende an sich war ziemlich stark, wobei mir da doch viel zu viele Hauptakteure verstorben sind :O Glaber war ja fast klar, aber jetzt im Nachgang fand ich es wirklich sehr, sehr Schade, ich mochte ihn doch irgendwie :ugly: Was Lucretia da mit Ilithyia´s (und Spartacus) Kind gemacht hat war ja echt der Hammer :O Erst war Ilithyia nah dran Lucretia die Klippen herunter zu stoßen, aber dann platzt die Fruchtblase :rolleyes: Wäre das nicht passiert dann wäre das Kind noch am Leben 8-) Ob jetzt Ilithyia tot ist kann man schlecht sagen, ich denke eher Nein, ich glaube auch kaum das Lucretia das Kind herausgeschnitten hat, das Blut an Ilithyia´s Kleidung war garantiert die normale Folge einer Geburt (Dammriß z.B. ;) ) (!) Ja, der gute Ashur mußte auch dran glauben, aber das es gerade Naevia gemacht hat fand ich etwas blöd, naja :P Das mit dem Abseilen vom Fels war auch etwas komisch, wie soll man denn aus den paar Sträuchern und Wurzel so ein Seil bauen :???: Der Tod von Mira kam ziemlich unerwartet, immerhin war das ja gleich in den ersten 5 Minuten :O Und das Drago auch von uns gegangen ist war auch ziemlich bitter, aber nach seinem verlorenen Auge dachte ich es mir schon fast :( Das müßten alle wichtigen Menschen gewesen sein die nun nicht mehr sind :P War ein durchaus guten Abschluß und ich denke auch das in der 3. und letzten Staffel ganz neue Bösewichte kommen werden, mal schauen was uns da erwartet ;)

Im Gesamten fand ich die 2. Staffel doch wesentlich schlechter als die 1., aber sie war zweifelsohne immer noch ziemlich gut! Nur die erste hatte so was neues und erfrischendes, das konnte man in der 2. Staffel nicht so ganz neu erfinden 8-) Der "neue" Spartacus hatte mich so nach der Hälfte der Staffel erreicht, von daher kann es nicht nur an ihm gelegen haben ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 15.07.2012, 03:44mercy
Soeben God of the Arena beendet. Saugutes Prequel. Hat mir wunderbar gefallen. Vor allem Gannicus ist sehr charismatisch und freue mich, ihn wiederzusehen. Und es war schön nochmal Batiatus in Aktion zu sehen. Ich hoffe, dass wir in Staffel 2 wieder so einen schön durchtriebenen Charakter bekommen können. Er wird mir fehlen. Natürlich bin ich auch vom neuen Spartacus gespannt. Hoffentlich werde ich mit dem dann warm.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 15.07.2012, 13:11Luke
Erwarte aber nicht zuviel von Vengeance, sonst bist du vielleicht enttäuscht ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 16.07.2012, 02:43mercy
Also 2.01 hat mir recht gut gefallen, auch wenn der neue Spartacus noch gewöhnungsbedürftig ist. Zumindest hat er die selbe Synchro, was das alles erträglicher macht. Ich denke aber, mit der Zeit gewöhnt man sich dran. Ansonsten konnte ich schon alle anderen wiedererkennen, wobei wie gesagt die Synchro gut mithilft. ;) Ansonsten ein verhaltener Aufbau der Story, was aber zu Beginn der Staffel klar ist. Muss sich erst alles noch entwickeln. Die Marktszene am Ende fand ich richtig super. Und ist Lucretia wirklich wieder normal? Hatte ich ehrlich gesagt nicht den Eindruck. Vielmehr wird sie sich doch Stück für Stück erinnern. Und ob sie je wieder die alte sein wird, bleibt auch noch abzuwarten.

Was noch bemerkenswert ist, ist Seppia. War gleich mal wieder ein Eyecandy, so dass ich nachgeschaut habe, wer das ist. Und es gibt immer wieder tolle Überraschungen. Das ist Jill Schulz (geb. Böttcher), die die unter anderem die deutsche Synchronstimme von Julie aus Desperate Housewives ist. Ironischerweise wird sie bei Spartacus von jemand anderem gesprochen. :angry:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 16.07.2012, 13:32Luke
Ja, so isser der mercy, kaum sind schöne Frauen auf dem Bildschirm dreht er auf :D

Ist aber wirklich eine verdammt hübsche Dame :-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 20.07.2012, 13:28mercy
So, bin jetzt bei 2.03. Gefällt mir doch ganz gut. Okay, an Spartacus muss man sich gewöhnen, aber ich denke, das geht klar. Was ich mich nur gefragt habe: Wo ist Ashurs Beinverletzung hin? Auf mich wirkte er in der Folge so, als ob er wieder normal gehen könnte.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 20.07.2012, 13:55Luke
Die Beinverletzung war doch geheilt, er hat doch am Ende der 1. Staffel die Schiene abgemacht und er wollte ja wieder in die Arena ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 20.07.2012, 14:49mercy
Achso, war mir irgendwie wieder entgangen. Dachte, die wäre permanent geblieben.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 23.07.2012, 03:50mercy
Ich finde, die neue Nevia Darstellerin hätte optisch mehr als Melissa-Double gepasst.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 23.07.2012, 07:00Luke
Ich bin mit ihr bis zum Ende der Staffel nicht warm geworden :(
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 31.07.2012, 03:53mercy
Habe soeben 2.08 beendet. Bin gespannt, von wem Glaber getötet werden wird. Nach Spartacus haben ja nun auch Ilythia und Seppia sehr gute Gründe dafür. :ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 31.07.2012, 17:08Luke
Genauso hab ich auch gedacht :D
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 03.08.2012, 19:19mercy
Fand die Staffel okay, aber wie Luke deutlich schwächer als die beiden Vorgänger. Hat meiner Meinung nach nichts mit dem neuen Darsteller zu tun. Finde ihn eigentlich recht gut und sehr rhetorisch gut veranlagt. :ugly: Sind eher die Drehbücher, die irgendwie eine gewissen Würze vermissen ließen. Und auch daran, dass es mir stellenweise zu viele Charaktere waren, so dass viele auch nicht sehr zum Zug kamen (Gannicus und Drago vor allem). Gannicus wirkte irgendwie anders als bei GotA. Da das Ende doch recht viele Leute verabschiedet, bin ich gespannt, ob die 3. Staffel sich historisch orientiert oder einen eigenen Weg geht. Eigentlich müsste dann Crassus und Pompeius Gegenspieler werden und Crixus relativ früh sterben. Hoffe, dass sich die Autoren was gutes einfallen lassen, sonst wird das Ende doch recht langweilig, da die Geschichte ja bereits geschrieben steht.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 04.08.2012, 07:49Luke
Meine auch das man jetzt nicht so sehr nach der Geschichte gehen sollte! Ein Happy End erwarte ich eh nicht, Spartacus wird ja wohl sterben müssen, das wird man garantiert nicht ändern :P
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 12.11.2012, 09:39Luke
Zitat:
Spartacus: War of the Damned": Letzte Staffel startet am 25. Januar

Der Ausstrahlungsbeginn von "Spartacus: War of the Damned" steht fest. Der US-Pay-TV-Kanal Starz zeigt die letzte Staffel der zu Zeiten des alten Roms angesiedelten Serie ab dem 25. Januar. Zehn neue Folgen sind geplant.

Im Zentrum steht der verzweifelte Befreiungskampf der ehemaligen Gladiatoren um ihren Anführer Spartacus (Liam McIntyre), die sich zum Ende der letzten Staffel gegen das Heer von Gaius Claudius Glaber durchsetzen konnten. Inzwischen haben auch die obersten Herrscher in Rom von dem legendären Aufständigen gehört, dessen Anhängerschaft mehr und mehr wächst. Gaius Julius Caesar (Todd Lasance) bereitet deshalb bereits den Gegenschlag vor.

Neben McIntyre als Spartacus werden Manu Bennett (Crixus), Dustin Clare (Gannicus), Daniel Feuerriegel (Agron), Cynthia Addai-Robinson (Naevia) und Ellen Hollman (Saxa) zurückkehren. Neu dabei sind neben Lasance als Caesar auch Simon Merrells (Marcus Crassus) und Anna Hutchison (Laeta).

Dass die Serie, die aufgrund ihrer expliziten Gewalt- und Sexszenen von verschiedenen Seiten kritisiert wird, mit "Spartacus: War of the Damned" ihren Abschluss findet, war bereits im Voraus klar (wunschliste.de berichtete). Dabei ist das Format mit durchschnittlich mehr als sechs Millionen Zuschauern die erfolgreichste Serie des Senders. Für die Einstellung sprachen hier nicht einschaltquotenbezogene, sondern inhaltliche Gründe - worauf auch der düstere Titel der neuen Staffel hinweist.


Quelle: http://www.wunschliste.de/tvnews/16539

Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 12.11.2012, 11:44Tommy
Danke für die Info, Luke ! Dachte eigentlich, daß die dritte Staffel schon die letzte wäre, umso besser, auch wenn ich mich mercys letzter Meinung nur anschließen kann.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 12.11.2012, 11:52Luke
Die nächste Staffel ist doch die 3. und Letzte!

Gods of the Arena war ja das Prequel ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 13.11.2012, 08:29Tommy
@Luke Für mich sind das trotzdem 3 Staffeln, die bisher gezeigt wurden ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 13.11.2012, 20:14Ric
boah der Trailer fetzt ordentlich :y: freu mich schon auf die finale Staffel :dance:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.11.2012, 06:29Luke
Dito, schade das es Ostern schon vorbei ist mit dieser tollen Serie :heul:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 26.01.2013, 14:30Luke
Noch mal zur Info:

Gestern ist die 3. und letzte Staffel bei Starz in den USA gestartet!

Bei und wird sie dann auch schon ab dem 24.04.2013 bei RTL Crime zu sehen sein ;)

http://www.wunschliste.de/tvnews/16970
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 26.01.2013, 14:49Mogry
Und wenn wir schon dabei sind: Nächsten Dienstag 22:15 startet die Serie mit Staffel 1 nochmals auf Kabel Eins. Dieses Mal bin ich dabei. :) Steht schon länger auf meiner Liste. ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 28.01.2013, 13:00Luke
Nun ja, ich sag mal das der Staffelauftakt 3.01 (Enemies of Rome) ganz gelungen war :y: Nicht überragend, aber schon OK ;) Und so wie es ausschaut ist der erste Hauptgegner von Spartacus nun Marcus Crassus (!) Und der Typ hat wirklich großes Potential als Gegenspieler :y: Klasse wie er seinen Gladiator-Trainer im Kampf tötet :O

Ansonsten gute Anfangsszene auf dem Schlachtfeld, dazu ein bisserl Unmut unter seinen Anhängern (siehe Pferdeszene) und vor allem wieder einige gute Action- und Kampfszenen :-) Für was die beiden Spackos Cossinius und Furius da waren bleibt ein Geheimes, die waren so schnell wieder weg wie sie aufgetaucht sind :D Ansonsten scheint Spartacus nun erstmal darauf aus sein eine Stadt einzunehmen um dem Winter zu trotzen (!) Vermutlich wird dann eher Crassus der sein der Angreifen wird, aber gut man wird sehen, ein Fuchs ist er ja, sonst wäre seine List ja nicht aufgegangen das er nun der Anführer der Streitmacht gegen Spartacus ist ;) Ansonsten sind alle wichtigen Mitstreiter von Spartacus noch dabei, nur bei Crixus musste ich 3 mal hinschauen ob der Schauspieler immer noch Manu Bennett heißt :D Der Bart hat ihn schon ganz schon verändert und er kommt mir ein wenig "dünner" vor :P
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 28.01.2013, 22:09Ric
zu 3x01:

actionreicher Auftakt würd ich mal sagen :y: kann Luke nur zustimmen ;)

Mit Marcus Crassus wurde ein recht guter Antagonist eingeführt, der auch überlegt handelt! Die Kampfszenen waren wieder erste Sahne und Kunstblut wurde auch ordentlich vergossen :O Glaub da waren locker 80 Tote in der ersten Folge :ugly: Irgendwie fehlen mir Lucretia und Ilythia als nervende Bitches ^^ Spartacus Armee is ja im Vergleich zur letzten Staffel ordentlich gewachsen :O Jetzt heißt's mal eine neue Unterkunft finden und den Winter überstehen :scheisskaelte:

Ingesamt tolle Folge. Hab das Gefühl dass diese letzte Staffel nochmal ordentlich aufdrehen wird und einen würdigen Abschluss liefert :-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 29.01.2013, 09:22Luke
Aber bestimmt ohne Happy End :cry:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 06.02.2013, 07:01Luke
Da waren sie nun, die Wölfe vor dem Tor :D Fand auf alle Fälle das Ende, bzw. das letzte Drittel überaus stark, ansonsten ist Folge 3.02 (Wolves at the Gate) teilweise etwas zäh verlaufen! Es war zwar nicht langweilig, aber sie hatte durchaus kleine Längen gehabt ;)

Im Fazit ist nun die Stadt eingenommen und das dazu noch mit eine paar hochgestellten römischen Geiseln 8-) Die Sicht auf dieses tote Mädchen mit dem Ball war auch durchaus interessant, da hier eindeutig das schlechte Gewissen von Spartacus zu erkennen war :( Da sie auch gleich die Kornkammer unversehrt mit erbeutet haben scheint der Winter kommen zu können ;) Bei unserem Freund Crassus ist ein neuer und gut bekannter Charakter eingeführt worden, nämlich Julius Caesar :O Dachte irgendwie der wird als Feldherr vorgestellt und nicht als gerade ausgewachsener der sich seine Lorbeeren erst noch verdienen muss :D Und ich hab so das Gefühl das er nicht wirklich unter Tiberius dienen will :ugly: Zumindest gefällt ihm das gar nicht und ob es Sinn macht ist auch fraglich, diese Entscheidung passte auch nicht wirklich zu Crassus :-/ Naja, wie auch immer, ich denke am Ende wird wohl die Familie Crassus drauf gehen, mit dazu bestimmt noch Spartacus und seine Mannen und Caesar wird wohl überleben, oder wird die Geschichte doch noch neu geschrieben? :ugly: :D ;) P.S.: Was hat denn die Sklavin bei Caesar da am Schenkel mit dem Messer gemacht? Laut Tiberius war es ja wohl irgendeine Sache die sich um Lust und Sex drehte :???:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 06.02.2013, 15:57Ric
Geile Folge :y: vor allem gegen Ende!

Die wurden ja reihenweise im "Dorf" abgeschlachtet :O da ging's ordentlich ab :ugly:

Und der junge Caesar rockt :D der ist so frech und dreist :P Spartacus dürfte mit Crassus und Caesar jetzt zwei starke Gegner vorfinden :hammer:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.02.2013, 23:40Boxman
Ich glaube es wird Zeit, dass ich mich auch mal zu der Serie äußere, die ich vor etwa zwei Wochen angefangen habe. Heute bin ich mit Vengeance fertig geworden und wirklich von der Serie begeistert.

Ich muss zugeben, dass ich schon einmal versucht habe mit der Serie anzufangen. Damals hat mir der Pilot aber weder visuelle noch storytechnisch zugesagt. Vor zwei Wochen habe ich dann 1.03 bei Kabel 1 gesehen und das war schon gleich ganz anders als der Pilotfilm. Zwei Folgen später hat mich dann die Serie für sich gewonnen. Die Handlung konnte mit den Schauwerten so langsam mithalten und entwickelte sich in teils absurden Wendungen immer spannend weiter bis zum grandiosen Finale, welches mit Sicherheit eines der befriedigendsten ist, die ich je gesehen habe.
Gerade in Season 1 musste sich die Serie selber finden und die Macher haben wirklich schnell die richtigen Verbesserungen eingebracht, sei es in der Handlung oder bei den Effekten.

Spätestens nach dem Staffel 1 Finale muss ich auch mal die Gewaltdarstellung ansprechen: Extrem genial. Übertrieben und comichaft genug um nicht zu verstörend zu wirken, aber mit der nötigen Härte, die damals mit Sicherheit vorgeherrscht hat. Teils finde ich die Effekte auch besser als beim visuellen Paten „300“, wo hier noch alles aus dem Computer kam, verwendet man bei Spartacus auch genügend Kunstblut, was der Serie wirklich gut tut.

Ansonsten merkt man natürlich, dass alles vor einem Bluescreen im Studio aufgenommen wird. Normalerweise störe ich mich daran mehr und das war wohl einer der Gründe, weswegen ich den Piloten damals so ablehnend gegenüberstand. Mittlerweile muss ich jedoch sagen, dass es erstaunlich gut in die visuelle Konzeption (Stichwort: Zeitrafferhimmel :D ) passt und sich bewusst der surrealen und abgehobenen Kampfinszenierung anpasst. In Season 2 kann man dann auch großartig beobachten, wie die Serie mehr Geld bekommen hat, die Arena wirkt realer, die animierten Städte sind schwerer als solche auszumachen und alles wirkt filmreifer. Klasse! Ich hätte nie gedacht, dass ich eine Serie, die solche Technik einsetzt, überzeugend finde könnte.

Vengeance wird dabei allerdings von der Handlung her einfacher, komplexe Intrigen wie in Season 1 gibt es kaum noch und die Guten sind gut und die Bösen böse. Dennoch war spätestens die zweite Hälfte der Staffel wieder auf dem Niveau von S1, wieder ein tolles und actionreiches Finale, wieder ein guter Aufbau bis zur finalen Schlacht.

Der Wechsel des Spartacus-Darstellers hat mich nicht wirklich gestört, wieder war ich überrascht, wie schnell ich mich an den neuen Spartacus gewöhnt habe. Wesentlich mehr hat mich da Nevia gestört, die ich auch nach einer ganzen Staffel nicht als neue Darstellerin akzeptieren konnte. :/

Natürlich ist Spartacus keine anspruchsvolle oder gehaltvolle Serie, aber ein netter Spaß für zwischendurch. In gewisser Weise setzt die Inszenierung der Serie den Zuschauer gleich mit dem Publikum in der Arena, dem gemeinen Volk, das nach Blut dürstet. Das muss man wohl akzeptieren und annehmen, aber dann bekommt man wirklich großartig inszenierte Action und Effekte präsentiert, eingebettet in die spannende Spartacus-Legende. In diesem Sinne freue ich mich schon mit der finalen Staffel anfangen zu können und noch ein Mal „Kill them all“ zu hören. :D
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 15.02.2013, 01:13Ric
@ Boxi: sehr gut geschrieben! kann dir da nur zustimmen ;)

btw die letzte Folge 3x03 fand ich jetzt nicht so prall, aber das Ende hat wieder gerockt :y:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 15.02.2013, 14:51Luke
Ich hab 3.03 immer noch vor der Brust, aber diese Woche gibts ja eh keine Folge, von daher alles entspannt :D

Kill them all war der geilste Satz der Serie und auch eine wahnsinnig gute Einleitung für den genialen Kampf :y:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 15.02.2013, 20:47Boxman
Zitat:
Original von Luke
Kill them all war der geilste Satz der Serie und auch eine wahnsinnig gute Einleitung für den genialen Kampf :y:

Vor allem wie oft der genutzt wird! Im Pilotfilm von seiner Frau, der letzte Satz in der Einleitungsfolge zum S1 UND S2 Finale (hier eben von Glaber :D )
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 21.02.2013, 19:05Boxman
Sooo...endlich aktueller Stand. :D

Ich muss sagen, dass Season 3 sich noch sehr anders anfühlt. Sei es, weil sie jetzt in einer Stadt sind, oder weil es mehrere tausend Sklaven sind. So eine große Armee zu haben stellt natürlich ganz andere Anforderungen. Daran gefällt vor allem die Epik und Größe, die sich eigentlich nicht vor Filmen ähnlicher Machart verstecken muss. Richtig klasse und beeindruckend immer wieder, wie sie die Effekte dafür hinbekommen.

Was mir noch nicht gefällt ist die Seite der Bösen. Crassus ist zwar wirklich gelungen, aber wir kennen ihn noch zu wenig. Glaber dagegen wurde damals innerhalb von zwei Seasons aufgebaut. Irgendwie fehlen die alten Bösewichte. Auch die Darstellung von Julius Caesar gefällt mir (noch) nicht.

Dennoch freue ich mich auf den Abschluss, denn wie gesagt, verdammt episch ist es immer noch. Nur irgendwie ist es schon blöd zu wissen, das Spartacus irgendwann scheitern wird. :( Vielleicht schreiben sie die Geschichte ja um. :ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 22.02.2013, 06:15Luke
Ich habe mich nun entschloßen nicht weiter zu schauen, zumindest nicht auf Starz-Stand :D

Ich warte die 2 Monate und schaues es dann auf Deutsch bei RTL Crime weiter 8-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 25.02.2013, 21:19Boxman
@Luke: Schade...:/

@3.04: Das war sie also, die "Decimation". Gerade die Storyline rund um Crassus und seine Truppen fand ich richtig gut, allgemein ist sein Charakter auch wirklich gut und für einen Bösewicht schon fast zu charismatisch gehalten.
Eher enttäuscht hat mich dagegen alles rund um Spartacus, man merkt langsam wie alles zerbricht. Gut war, dass man beide Standpunkte nachvollziehen kann, die meisten Sklaven wollen Blut und Vergeltung, aber Spartacus gibt den gefangenen Römern sogar noch etwas von den knappen Vorräten. Sie seien nicht wie die Römer.
Mir ist klar, dass man wohl rein "geschichtlich" die Teilung der Truppen einführen muss, aber dennoch macht es für mich weniger Spaß, die Sklaven scheitern zu sehen, als zuvor ihr Aufstieg. Das nimmt mir irgendwie den Spaß an der Serie. :(
Naevia soll btw. endlich sterben, die geht schon seit gefühlten Ewigkeiten auf die Nerven und gerade in den letzten Episoden dreht sie so richtig am Rad.

Gerade mit Season 3 tue ich mir schwer. Vor allem da inzwischen die Geschichte der Feinde interessanter als die Geschichte von Spartacus selbst ist. Ich hoffe das ändert sich noch einmal gegen Ende der Serie.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 26.02.2013, 00:17Ric
kann Boxman eigentlich nur zustimmen!

Momentan ist echt die Story der Gegner interessanter als die Hauptstory :( Aber coole Idee Cäsar ins Lager von Spartacus zu schicken :y: Sonst nette Folge mit viel Blut wie immer :D Bin noch nicht ganz mit dieser Season zufrieden, aber hoffen wir mal dass es ein würdiger Abschluss der Serie wird ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 26.02.2013, 13:56Boxman
Vor allem hat man auch das Gefühl, dass sich in Spartacus' Lager nichts weiterentwickelt. Seit zwei (eigentlich drei) Episoden sind sie jetzt in der Stadt und plagen sich mit denselben Fragen rum und kommen zu keinem Ergebnis. Währenddessen wird Cäsar eingeführt, Crassus schickt seinen Sohn vor, baut später ein Lager und bindet seine Truppen noch einmal an sich. Da gibts also wirklich Handlung (vor allem auch die Vater und Sohn Geschichte ist richtig gut :O )
Spartacus hingegen lässt Römer leben und redet irrelevantes Zeug mit ihnen, macht einen Deal mit Piraten, der ultimativ doch nichts bringt und lässt zu, dass seine Truppen gespalten und seine Freundschaft zu Crixus zerstört wird. Mein Gott, soll er die Römer halt aus der Stadt werfen, wenn Crassus Truppen eh schon ganz in der Nähe sind. Römer weg, leben allerdings noch und die Sklaven beschweren sich nicht mehr, dass man die Vorräte teilen muss.

Einfacher gesagt: Es muss sich wieder etwas bewegen! Gerade in einer Serie mit so wenigen Episoden pro Staffel darf in der Haupthandlung nicht zwei Mal hintereinander Stillstand einkehren. Die Stadt schränkt die Truppen (und Autoren) zu sehr ein.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 26.02.2013, 14:20Luke
Zitat:
Original von Boxman
@Luke: Schade...:/


Hab halt so viele andere Serien am Start im Moment und da es sowieso im April auf Deutsch kommt ist es eben ein logischer Entschluß gewesen ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 02.03.2013, 20:16Boxman
YES! 3.05 hatte alles, was ich zuvor vermisst habe! Und dieser Cliffhanger ist mal episch. :O :O :O

Toll erst Mal wie sich die Spannungen zwischen Crixus und Spartacus gegen Ende gelegt haben, endlich habe ich wieder das Gefühl, dass da "Brüder" stehen. Aber der Chronologie nach: Schon von Anfang an haben wir das Gefühl, dass endlich was im Lager Spartacus passiert. Auch auf seinem Raubzug und der Aufteilung der Truppen. Bis zur Mitte war ich fast davon überzeugt, dass Crixus jetzt seine eigene Kampagne führt. Wurde zum Glück ja noch schön aufgelöst und der Masterplan klang nicht einmal so schlecht. Hätte wirklich perfekt funktioniert, wenn da nicht die Piraten gewesen wären. Auch Caesar sorgt wieder für Verwirrung in der Stadt, wobei ich das schon fast zu viel finde, da hätten die Autoren vielleicht einen anderen Charakter einsetzen müssen, vor allem weil wir bei Caesar von vornherein wissen, dass er nicht sterben kann, macht das ganze wenig spannend. Beziehungsweise sorgt das immer für einen merkwürdigen Twist: Die Autoren wollen ihn in so viele entscheidende und damit auch gefährliche Situationen bringen um es spannend zu gestalten, dafür muss halt der Abgang immer ziemlich unlogisch konstruiert werden. Allein in dieser Folge als er Spartacus angreift und später als er von Agron überwältigt wird und natürlich im gleichen Moment die Römer das Tor aufbrechen. Für mich ist das immer relativ spannungsarm, weil ich weiß, was passieren wird/dass es maximal ein unentschieden werden kann.

Dann natürlich am Ende der Angriff auf die Stadt an zwei Fronten gleichzeitig. Wie genau Spartacus daraus entkommen will/wird ist mir ein Rätsel. Der Titelheld kann doch nicht vier Folgen vor dem Serienfinale sterben, oder? :ugly:
Da man über die Geschichte Bescheid weiß, müsste man denken, dass auch hier die Spannung nicht mehr da ist. Doch die Autoren schaffen es irgendwie mich davon zu überzeugen, Spartacus könnte da lebend rauskommen. Vielleicht haben sie ja noch erbarmen und ändern die Geschichte. :ugly:

Diese Folge hat mich allerdings wieder von der Serie überzeugt und ich denke ich kann auch die letzten Folgen davon noch genießen, auch wenn wir uns wohl so langsam von unseren Lieblingscharakteren verabschieden müssen. :(

- Editiert von Boxman am 02.03.2013, 23:26 -
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 03.03.2013, 14:03Ric
zu 3x05:

Eine ziemlich gute Folge, vor allem der letzte Teil :y: Genial wie Spartacus die ganze Sache mit Crixus geplant hat und so für Verwirrung bei den Feinden sorgte ;) Endlich ziehen alle wieder am selben Strang! Leider wurde der geniale Plan von den Piraten durchkreuzt :( Cäsar hat nun sein wahres Gesicht offenbart und den Römern einen Weg in die Stadt verschafft :( Frag mich genau wie Boxi wie zur Hölle Spartacus und seine Leute das überleben wollen (?) :ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 10.03.2013, 13:13Boxman
Wow! 3.06 war wieder wirklich gut. Bei Spartacus ist es ja meist so, dass der Anfang einer Season Zeit braucht und erst ab der Hälfte die Handlung packend wird. So auch in der letzten Staffel.

Sehr gut war, dass diese Episode sich vor allem noch in der Stadt aufgehalten und ein paar Handlungsstränge zu Ende geführt hat. Spartacus' Flucht war auch toll inszeniert, aber ich sags euch, ohne diese Branddinger da würde niemand was erreichen. :ugly:
Crassus war gewohnt gut und kaltherzig, einfach ein verdammt guter Bösewicht. Am besten war ja seine Rede über ihn und Spartacus als Helden und dass die Geschichte zeigen muss, welche Seite die richtige war. Bis dahin würde jede Seite denken, sie sei im Recht. :y: Die Piraten haben auf jeden Fall jetzt ihren verdienten Lohn erhalten. Gannicus ist sowieso mein Favorit und seine Geschichte hat in dieser Folge einfach nur Spaß gemacht. Endlich hat er angefangen Verantwortung zu übernehmen und an mehr zu denken, als nur an sich selbst. Schöne Entwicklung verglichen mit seinem ersten Auftritt im Prequel und in S2. Vielleicht kann er ja die Rebellion übernehmen...(Seine "Freundin" ist btw. sehr süß <3 )

Caesar hat mir ebenfalls gefallen, wohl zum ersten Mal in der Show. Da könnte ich mir gut eine weitere Serie in diesem Stil vorstellen. Das wäre so oder so ziemlich cool! Denn wieder geht es näher dem Ende zu. :( Ich frage mich nur, wie Spartacus und seine Truppen so schnell in Richtung der Alpen (?) in den tiefsten Schnee flüchten konnten. :ugly: Ich meine, gerade waren sie noch in einer Stadt am Meer und dann auf einem Gletscher? Und woher wusste Crassus, dass Spartacus genau dorthin fliehen würde? Wie konnte er den riesigen Graben ausheben? Hat er vorsichtshalber in jeder Richtung graben lassen?

Abschließend möchte ich sagen, dass ich die nächste Folge sehen und nicht sehen möchte. So eine Zwickmühle. Oder mit den Worten der Sendung ausgedrückt: My TV is set to purpose. But to what end?
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 10.03.2013, 20:23Ric
uh 3x06 war echt gut 8-)

richtig gute Actionsequenzen und interessante Dialoge, wobei ich sagen muss, dass mir die Story der Römer bereits über die ganze Staffel hinweg besser gefällt als die von Spartacus ^^

ich hab das Gefühl dass es nächste Folge zu einer ordentlichen Metzelei kommt (!) Spartacus und seine Leute stehen ja jetzt quasi mit dem Rücken zur Wand/zum Berg :ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 17.03.2013, 12:54Boxman
Weiter geht's mit 3.07!

Um gleich mit den positiven Aspekten anzufangen: Dass die Rebellion jetzt noch Siege davonträgt, hat mich wirklich überrascht. Crassus hat Spartacus jetzt schon mehrmals taktisch geschlagen und seine Denkprozesse untergraben. Liegt wahrscheinlich wirklich daran, dass er ihn ernst nimmt, nicht so wie Glaber, der seinerzeit den Aufstand für keine große Sache hielt.
Jetzt endlich ein erster Erfolg für Spartacus und seine Leute! Was natürlich wieder die Gedanken nährt, dass sie schlussendlich doch noch siegen können...:/
Ansonsten eine relativ ruhige - der Sturm kommt bald - Episode. Dass Tiberius in der Gunst seines Vaters wieder gestiegen und Caesar davon natürlich nicht erfreut ist, könnte zu einer schönen Intrige führen. Vor allem da Kore am Ende ja in das Lager der Rebellen gewechselt hat. :O

Ziemlich cool war Crixus' Auftritt als er im Alleingang den Römern auf dem Rückzug begegnet ist. Hat mich sofort an 300 und Leonidas erinnert. :D Allgemein gefällt es mir so gut, wenn alle unsere Helden gemeinsam auftreten und ich würde auch sagen, dass es alle bis in die letzte Episode schaffen, denn mal ehrlich, das große Finale ohne Crixus oder Gannicus? Kaum vorstellbar. ;)

Die Actioneinlagen haben mir auch dieses Mal wieder sehr gefallen, vor allem sieht man, wie sich die Produzenten anstrengen, wirklich jedes Mal eine neue Choreografie zu bieten. Besonders dieser tolle "Matrix-Zeitlupen-Kamerfahrt-Effekt" hat es mir angetan. ;) Hier wird wöchentlich Hollywood-Niveau erreicht, sehr beeindruckend.

Hier sind wir also, noch drei Folgen dann endet die Serie. Die Ausgangslage für die Rebellen hat sich in dieser Folge ziemlich verbessert, Crassus fährt seine erste unerwartete Niederlage ein und zusätzlich könnte es in seinem Camp noch ein paar Intrigen geben. Wenn man jetzt nichts über das Geschehen wüsste, könnte man fast glauben, dass Crassus tatsächlich fällt, wie es Spartacus in seiner letzten Rede ankündigt.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 18.03.2013, 10:10Ric
und da haben sie den Spieß wieder umgedreht ^^ jetzt dürfte Crassus wohl etwas vorsichtiger werden, nachdem er wieder einige Männer verloren hat :P wie schon von Boxi angedeutet, Spartacus könnte echt gewinnen wenn es geschichtlich nicht anders gelaufen wäre :ugly: die Folge war bis auf paar richtig geniale Kampfszenen bissl ereignislos, aber die werden sich das große Aufeinandertreffen wohl bis zum Finale aufheben 8-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 18.03.2013, 12:57Boxman
btw.



:love: :mcdreamy:

:ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 24.03.2013, 12:21Boxman
OMG! :O :O Irgendwann musste es ja wohl passieren. :(

Die Episode fängt gut an mit einer weiteren tollen Action-Einlage, dieser gesamte Stil war und ist einfach fantastisch. Danach wird man im Grunde nur noch auf das Ende vorbereitet und vieles fühlt sich einfach wie ein Requim auf Crixus an. Besonders gefallen hat mir, dass Spartacus und Crixus sich in Freundschaft trennen und nicht wie in den vorangegangen Episoden fast gegenseitig umbrachten. :ugly:
Da gab es wirklich tolle Dialoge zwischen den beiden, eigentlich zwischen jedem der noch mit Crixus gesprochen hat. Wie noch einmal auf den Ludus und Batiatus eingegangen wurde und wie man die verschiedenen Erfolge wieder erwähnt.

Die Entscheidung von Argon und von Gannicus sind jeweils logisch begründet, auch wenn es bei Argon doch ein wenig forciert wirkt.
Die Gegenseite wurde dieses Mal nicht so sehr beleuchtet wie zuvor, was angesichts der Handlung aber logisch ist. Tiberius wird wirklich als eine Art "Hass-Charakter" geschrieben, wahrscheinlich um ihn am Ende töten zu können um so wenigstes noch eine gewisse "Gerechtigkeit" zu erzeugen. Caesar hat jetzt auf jeden Fall jeden Grund Tiberius zu verraten und für sein Ende zu sorgen.

Dann kommen wir auch schon zur letzten Schlacht vor den Toren Roms und damit Crixus' Ende. :( Ich muss sagen, wie Argon gestorben ist, hat mir nicht gefallen, fast beiläufig und viel zu einfach. Was man auch über Crixus sagen kann - auch hier hätte ich mehr erwartet z.B. dass er nachdem er verwundet wurde noch ein paar Römer ins "Afterlife" schickt, so als letzte Heldentat bevor er überwältigt wird.
Die Schreiber haben sich aber mehr für einen emotionalen Tod entschieden, was an der Stelle wirklich auch angebracht war. Gefallen haben mir die letzten Momente, vor allem die Blicke zu Naevia - zum Glück war die Musikuntermalung da nur leise und nicht aufdringlich, so dass man sich ganz auf die Schauspieler konzentrieren konnte. Auch die letzte Aufnahme mit dem Tod in ihrem Auge war verdammt gut.

Wenn ich so darüber nachdenke, dann war wohl der einzig wirklich negative Aspekt der Episode, dass Naevia noch lebt. :ugly:

Und irgendwie bin ich von der Geographie verwirrt, nach der Schneelandschaft kommt normaler Wald, dann fruchtbares Land und dann die Alpen? Und wenn man nach Westen geht, kommt man in Richtung Rom? Und wieso zeigt die Karte dann, dass Crixus aus südlicher Richtung kommt? Wissen die Produzenten schon, wo die Alpen sind? :ugly:

Naja, egal, ich bin sehr gespannt wie das alles endet, vor allem wie Tiberius sein verdientes Ende findet. Bring it on!
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 24.03.2013, 17:00Ric
hammergeile Folge :y:

von tollen Actionsequenzen bis überraschend guten Dialogen & Charaktermomenten war diesmal alles dabei :-) und die Schlacht am Ende war ja mal sowas von filmreif :O durch diese Folge wurde wohl der Anfang vom Ende für Spartacus eingeleitet :( schade dass so wichtige Charaktere bereits jetzt ins Gras beißen mussten :heul: Tiberius wird ja immer mehr zum Arsch! die Szene mit Cäsar war ja mal krass :O fand die Folge richtig gut, wenn nicht sogar eine der besten Folgen der Serie ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 06.04.2013, 21:24Boxman
Was für eine Gänsehaut-Episode. :O :O :O

Aber irgendwie gefällt mir nicht, was die Serie aus mir macht. Jetzt freu ich mich schon darüber, wie Menschen auf brutale Art und Weise getötet werden. :( :ugly: Wie man Tiberius zum Hass-Charakter aufgebaut hat, war schon ein bisschen zu übertrieben und plakativ, hat schlussendlich seine Wirkung aber nicht verfehlt. Man wollte ihn einfach sterben sehen, so grausam wie möglich. Oh Gott, was rede ich da schon wieder? Die Serie tut mir nicht gut. :ugly:

Die ganze Episode hat sich so verdammt gut angefühlt, wie man gleichzeitig noch an Crixus Tod erinnert wird und ihm Tribut zollt, wird alles zum großen Finale hin aufgebaut. An diesem Punkt, wo wir jetzt sind, führt einfach nichts mehr an einer letzten Schlacht vorbei. Crassus und die Rebellen planen jetzt keine großen Strategien mehr, jetzt heißt es kill or be killed.
Grandios natürlich wie man nach so langer Zeit noch auf die Wurzeln der Serie zurück kommt, ganz ohne aufgesetzt zu wirken, denn die Spiele sind für die Moral der Rebellen wirklich wichtig und um die Toten zu ehren natürlich. Die Auftritte von Sparti und Gannicus waren dabei auch richtig genial in Szene gesetzt und man hat sich, mehr als noch damals in S1, mit ihnen identifiziert. Vor allem auch weil wir immer wieder daran erinnert werden, wie grausam die Römer sind. Die Serie ist soooo manipulativ - und verdammt noch mal: ES FUNKTIONIERT!

Die Rede am Ende der Episode und die Aufzählung der Namen...:isdead: Ich glaube, das war die bisher beste Episode der Serie. :O Noch eine Woche.

"We will make final stand against Rome, and this I promise you, we will live free, or join our brothers in death!"
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 07.04.2013, 14:22Ric
boa geile Folge :O

Der "kleine" Gladiatorenkampf von Spartacus & Co. war echt genial und hat die Gruppe nur noch mehr zusammengeschweißt :y: Und es ist wie Boxi schon anmerkt ... irgendwie freut man sich wenn das Blut fließt und die Römer niedergemetzelt werden :( :ugly: Gott sei dank ist Tiberius mal weg :pray: Der hat's echt verdient, aber hätte nie gedacht, dass Kore ihn tötet :O Irgendwie creepy als sie da am Ende von Crassus umarmt wurde, der keine Ahnung hat was sie da getan hat :( Insgesamt war's ein tolle Vorbereitungsfolge für große Finale, bei der nochmal allen verstorbenen Charakteren Tribut gezollt wurde :clap:

btw mein neuer weiblicher Favorit der Staffel :l:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 07.04.2013, 15:08Boxman
Zum Glück geht's dir da ähnlich, Ric, ich hab schon an meiner geistigen Gesundheit gezweifelt, als ich mit euphorischem Gesichtsausdruck da saß und mich diebisch über jeden toten Römer freute. :ugly: :holy:
Im Grunde hätte eigentlich so ziemlich jeder Main-Chara Grund gehabt, Tiberius zu töten, dass meinte ich auch mit dem bisschen übertriebenen Hass gegen ihn, hat aber funktioniert.

Und die Ladies in dieser Staffel sind alle sehr hübsch. :) Kore fand ich in der Folge auch toll, ihre kleinen Auftritte waren super gespielt. Und, das muss ich wohl noch anmerken: Die erste Folge in der ich Naevia akzeptieren konnte! Hätte nicht gedacht, dass das noch mal passieren würde. :ugly:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 13.04.2013, 21:03Boxman
Das war es also. Das große Serienfinale. Victory.

Mit Finalen hatte Spartacus ja noch nie Probleme und so auch hier, der ganze Aufbau und das Set up der einzelnen Teile bis zum unausweichlichen Ende war gewohnt großartig. Außerdem ist es immer gut, wenn im "Previously"-Segment Szenen aus dem Pilotfilm gezeigt werden. ;)
Die Eröffnungsszene war auch toll, vor allem erinnert sie an den Spartacus-Film von Stanley Kubrick, in dem ja auch alle Sklaven für Spartacus ausgegeben haben. Zeigt sehr schön, dass es nicht mehr um die eine Person sondern eine Bewegung, ein Symbol, geht. Danach entwickelt sich alles relativ schnell, die Splittergruppe wird verabschiedet und die beiden Armeen stehen sich gegenüber. Erstes Highlight war mit Sicherheit das Gespräch der beiden Erzrivalen. Hier hat man richtig den Respekt gespürt, den vor allem Crassus vor seinem Gegner hat. Hier wird dann auch Kores Geheimnis aufgedeckt und zuerst denkt man ja noch, dass es zumindest für sie ein Happy End gibt. Allgemein muss man sagen, dass die Autoren das angekündigte "bitter End" wirklich sehr lange hinausgezögert haben, sodass es am Anfang nicht schlechter als sonst für die Rebellen aussieht.

Dann gibt es noch die letzte Charakterentwicklung zu bestaunen indem Gannicus die Aufgabe als Anführer übertragen wird. Jetzt endlich im Finale übernimmt er Verantwortung für Andere. "What would you have me do?" - "The Impossible."

Dann die große Schlacht - und die war wirklich gigantisch. :O Schon beeindruckend was in einer TV-Serie so alles machbar ist. :O Ich will hier auch gar nicht erwähnen, wie unwahrscheinlich es ist, dass man diesen Graben innerhalb einer Nacht ausheben und präparieren konnte und die Römer so gar nichts davon mitbekommen. Oder wie einfach die Hälfte der Rebellen fehlt. Einen Hinterhalt hätte da zumindest Crassus erwarten müssen. Aber das sind nur kleine Kritikpunkte im großen Ganzen, der Punkt war ja schließlich, dass Spartacus wieder einen überraschenden Schlag ausführen konnte. Zu den Kampfszenen muss ich nicht wirklich was schreiben, die Choreografie und der Aufbau sind wieder herrvoragend. Hier und da versagen die Effekte - zum Beispiel beim Tod von Gunnar (der Typ mit dem Hammer) das sah ziemlich mies aus. Dabei muss man allerdings noch immer bedenken, dass alles vor Greenscreen aufgenommen wird und der Aufwand hier schon extrem ist.

Alles in allem aber eine sehr, sehr gelungene und würdige letzte Schlacht. Und jetzt kommen wir langsam zum Tod unserer Helden. :( Gannicus muss sich der Überzahl geschlagen geben, Saxa und Naevia fallen in der Schlacht.
Währenddessen gibt es Spartacus letzten Kampf - auf alle Fälle der Legende würdig. Selbst nachdem er schon durch die lange Schlacht geschwächt war, konnte er Crassus noch entwaffnen. Netter Einfall übrigens, dass Crassus in einer Zeitlupen-Sequenz den gleichen Trick anwenden will, wie im Training mit seinem Sklaven in 3.01! Und dass Spartacus genau in diesem Moment die Übermacht erringen kann. Allgemein haben mir die vielen Anspielungen auf frühere Folgen gefallen.

Spartacus' Tod bzw. tödliche Verwundung war dann ähnlich forciert wie bei Crixus. Es musst feige mit einem Speer von hinten sein. Einerseits natürlich notwendig, denn wenn es ein Mann alleine in einem Frontalkampf gewesen wäre, hätte man die Legende zerstört. Besser als wenn es Crassus geschafft hätte auf jeden Fall, aber hmm....vielleicht bin ich aber einfach nur voreingenommen, weil man ja auf seiner Seite ist. :P

Dann wohl die beste Entscheidung in diesem Finale: Spartacus entkommt! Die Römer finden ihn nicht mehr, genauso wie es eben überliefert wird, wie man uns schon seit einem halben Jahr in jedem Kommentar auf der Spartacus-FB-Seite erzählt.

Gannicus' Tod hat mir hingegen weniger gefallen, auch wenn man einen Kreuzestod zeigen musste um auf diese Bestrafung hinzuweisen. Aber gerade Gannicus. :( Der hätte den Tod auf dem Schlachtfeld verdient. Kore hats schlussendlich auch erwischt, weil sie Teil der Rebellion war. Crassus zeigt sich weiterhin gnadenlos.

Die letzte Szene dagegen war doch noch versöhnlich und im Prinzip genauso wie ich das aufgrund des Folgentitels schon erahnt habe. Victory klar im Bezug auf die Römer, aber auch auf Spartacus, der philosophisch gewonnen und überlebt hat. Schließlich drehen wir auch noch 2100 Jahre später eine Serie über ihn. ^^ Und eine letzte Anspielung auf den Pilotfilm im letzten Bild: Die rote Schlange.




Das war also die Serie. Ich muss sagen, dass sie mir eine Menge Spaß bereitet hat, eher konventionelles Storytelling in einer einzigartigen Optik in der man sich überraschend- oder faulerweise ziemlich genau an den historischen Eckpunkten orientiert hat. Vor allem auch im Bezug auf das Ende der Charaktere - wie konsequent man fast alle sterben ließ.
Ich würde gerne mehr Serien dieser Art sehen! Vielleicht bekommen wir ja doch noch ein Caesar Spin-Off...die Optik und die Umsetzung sind auf alle Fälle 1000 Mal spannender als die 20. Crime-Serie. Und außerdem möchte ich sehen, wie Crassus und Caesar ihr "deserved end" finden! :P

Als letztes muss ich noch auf das Ende des Abspanns verweisen, an dem man die "I AM SPARTACUS" Szene von Andy Whitfield zeigt. Großartig. RIP.
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.04.2013, 15:55Ric
Zum großen Finale:

Richtig geile Folge die geschickt alte Storylines mit grandiosen Dialogen und imposanten Actionsequenzen verknüpft hat :y:

Was uns da geboten wurde war wirklich filmreif :O Klar hier und da waren die Effekte bisschen schwach und man merkte, dass Greenscreens im Spiel waren, aber das Gesamtbild wurde dadurch nicht getrübt ;) Und wie Boxi schon angesprochen hat, für Spartacus und seine Truppe war es trotz verlorener Schlacht ein Sieg, da primär für die Freiheit gekämpft wurde und die abgespaltene Gruppe sicher in die Berge flüchten konnte :-) Ganz stark war natürlich das Gespräch zwischen Spartacus und Crassus vor der großen Schlacht. Da hat man echt den gegenseitigen Respekt gemerkt. Die Idee mit dem versteckten Graben fand ich übelst genial! Und dann kam Gannicus mit seinen Reitern von hinten und hat schön mal die Katapulte besetzt :y: Dass Spartacus und der Großteil seiner Männer den Tod finden war von vorhinein klar, aber trotzdem konnten die Autoren den Spannungsbogen bis zum Ende hin sehr gut halten. Krass war wie die drei Männer von Crassus unseren Helden regelrecht mit Speeren durchbohrt haben. So feige die alten Römer :ugly: Hätte eigentlich gedacht, dass Spartacus Crassus töten wird, aber der Charakter wird wohl wirklich für ein Spinoff am Leben gehalten (!) Die kurzen Flashbacks von Sura, Varo und anderen aus Spartacus' Leben im Angesicht des Todes waren wunderbar inszeniert :y: Die Idee mit dem Schlangenschild an Spartacus Grab fand ich auch gelungen, womit der Kreis zum Piloten "Red Serpent" wieder geschlossen wurde.

Der Abspann war super! Da wurden nahezu alle Charaktere aus den früheren Staffeln nochmal bildlich dargestellt und ganz am Ende der Original-Spartacus Andy Whitfield :( Finde es noch immer total schade, dass er so früh gestorben ist :heul:

Alles in allem ein wirklich gelungenes und episches Finale einer sehr unterhaltsamen und actionreichen Serie :-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.04.2013, 21:40Boxman
Zitat:
Original von Ric
Hätte eigentlich gedacht, dass Spartacus Crassus töten wird, aber der Charakter wird wohl wirklich für ein Spinoff am Leben gehalten (!

Naja, in der realen Geschichte war es eben auch so, daraus kann man eher weniger die Absicht eines Spin-Offs rauslesen. Leider. :( Sollte es allerdings eines um Caesar geben, sehen wir Crassus auf alle Fälle wieder. Mit denselben Schauspielern wäre das sicher eine tolle Sache, nur dass wir uns eben auf die andere Seite schlagen müssten. Aber allein um Caesars Ermordung im Senat und Crassus Tod in einer Schlacht zu sehen, würde ich es verfolgen. :evil:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 13.05.2013, 20:53Luke
So nun kurz ein Wort zu 3.03 (Männer der Ehre), es ging ja nun für mich bei RTL Crime weiter ;) An sich ein wenig zähe Folge, aber die letzten 10 Minuten waren dann wieder ziemlich gut :y: Bin mal gespannt wie es mit den Piraten klappen wird, so ganz traue ich dem Frieden nicht, auch wenn es so schön heißt "der Feind meines Feindes ist mein Freund" :P Ansonsten tue ich mich auch ein wenig schwer bisher mit Staffel 3, gerade Spartacus "bunter" Fummel ist auch ziemlich heftig :ugly: Auch so drehen einige Leute ziemlich am Rad, allen voran Nevia, die ist echt ziemlich :gaga: ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 18.05.2013, 10:13Luke
Der Titel von Folge 3.04 (Dezimierung) war auf alle Fälle ziemlich treffend und so gesehen hat sich in jeden Lager die Menschenzahl dezimiert, auch wenn es jeweils "nur" Römer waren :P So gesehen muß ich meinen Vorrednern zustimmen, mir hat es auch nicht so wirklich gefallen :( Die Lage bei Spartacus ist langsam ziemlich bedrohlich, denke die Entwicklung hätte auch ohne den "Spion" Cäsar ihren Lauf genommen! Ich verstehe nicht warum Spartacus nicht mal über seinen Schatten springt und das tut was seine Männer wollen, zumal ja die Nahrung knapp ist :rolleyes: Dann noch die Frau des Edil´s, da mußte Spartacus eigentlich handeln, aber war ja klar :rolleyes: Vermutlich ist nun Crixus und seine dumme Naevia der Gegenpol zu Spartacus, der mit Ganicus wohl den einzigen Freund zu haben scheint ;) Bei Crassus ist es für seinen Sohn auch nicht wirklich gut gelaufen, so wie es scheint ist er nun degradiert und darf bei den Huren und anderen Gesindel leben (bis eben die Leute von Crassus wieder rehabilitiert werden) :D Alles in allem ist S03 bisher noch sehr steigerungsfähig ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 18.05.2013, 20:14Boxman
Ohne jetzt spoilern zu wollen, kann ich dir sagen, dass S3 sich an das Muster der vorherigen Seasons hält: Nach der ersten Staffelhälfte wirds richtig gut. :)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 24.05.2013, 16:22Luke
Und es wurde auch wieder richtig gut bei Folge 3.05 (Blutsbrüder) :y: So kann es gerne weiter gehen, das war wirklich vom allerfeinsten (!) Und Du (also Boxman) hast an sich schon alles passend zu der Folge geschrieben :y: Da bleibt an sich wenig hinzuzufügen, außer vielleicht das ich persönlich die Vergewaltigungsszene von Tiberius als recht wichtig erachte, das wird dem mächtigen Crassus ganz und gar nicht gefallen :O Ansonsten ganz feine Action mit tollen Slow-Motion-Szenen :-) Aber echt bitter für Spartacus das Crassus ihm mindestens ebenbürtig ist im Bezug auf die Kriegskunst :( Mal abwarten was der Cliffhanger dann hergibt, auch wenn die mit dem Rammbock durchgekommen sind muss das ja nicht heißen das sie da Schmerzfrei reinkommen :ugly: Die Front am Meer ist zwar auch nicht zu verachten, aber wohl etwas leichter zu halten 8-) Naja, mal abwarten :P
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 24.05.2013, 22:49Boxman
Ich freu mich auf deine Meinung zu den restlichen Folgen, ist spannend, noch mal die Gedanken von jemanden zu lesen, der die Serie verzögert sieht. :)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 25.05.2013, 12:38Luke
Schön zu hören ;)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 31.05.2013, 11:48Luke
Nicht übel, Folge 3.06 (Kriegbeute) konnte wieder total überzeugen :y: Crassus ist echt ein Gegner der Spartacus ebenbürtig ist und das ohne übermütig zu sein, er verfolgt seinen Plan und fertig (!) Hammerhart fand ich aber seinen Deal mit dem Piratentyp, so was hätte ich nicht erwartet :( Zumindest hat der Pirat endlich seinen Tod gefunden und ob die Römerin (Name vergessen) nun wirklich eine Mitstreiterin von Spartacus wird muss sich zeigen, aber ich habe irgendwie das Gefühl das sie und Spartacus sich noch verlieben werden ;) Tiberius hat dann auch ziemlich Hass entwickelt gegen seinen Vater und vor allem gegen Cäsar! Aber leider konnte Cäsar mit einem fiesen Tritt gegen die Verletzung am Bauch doch noch gewinnen :angry: Was heißt gewinnen, getötet hat er ihn ja dann doch nicht :P Alles in allem wieder gute Dialoge, Intrigen und Action :y: So darf es gerne noch 4 weitere Folgen gehen :-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 13.06.2013, 10:01Luke
Ganz großes Kino, das war wirklich eine genial gute Folge :y: Auch der Episodentitel von 3.07 (Mors Indecepta) hat sehr angeregt das zu übersetzen, aber so gesehen gibt es im guten alten www keine so richtige Deutung :( Ich denke mal das man sinngemäß schon das nehmen kann was dann Spartacus gesagt hatte: "Den Tod kannst du nicht überlisten", bzw. entfliehen oder entkommen ;) Wie gesagt ich empfand diese 50 Minuten als wirklich genial und kaum überbietbar :y:Allein die Kämpfe im Schnee waren grandios und dieses Katz und Maus Spiel zwischen Spartacus und Crassus ist wirklich beeindruckend :y: Dazu gab es den Frontenwechsel von Crassus Lieblingssklavin Kore, wobei ich mir nicht sicher bin das sie nun komplett losgelöst die Seiten gewechselt hat :spy: Man hat ja nicht gesehen was sie mit Cäsar genau gesprochen hat ;) Zu alle dem kommt noch der Machtkampf zwischen besagtem Cäsar und Crassus Sohn Tiberius, der wird bestimmt noch ein schönes neues Level erreichen :D Bei Spartacus und Crixus hat es sich ja wieder beruhigt und mit dem Durchbruch durch den Schutzwall scheint dieses Thema auch erst mal von Tisch zu sein 8-) Diese zarte Liebelei zwischen Spartacus und der Römerin geht im Moment etwas unter, aber ich könnte wetten das sie am Ende noch ein wichtige Rolle einnehmen wird ;) Ganicus ist nun letztendlich schwach geworden und hat seinen Gruppy vernascht :D was sicher der blonden Deutschen nicht wirklich gefallen wird :ugly: Bin nun wirklich schon mehr als gespannt was die letzten 3 noch zu bieten haben und es ist echt Schade das dies dann auch die letzten 3 Folgen sein werden :heul:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.06.2013, 07:58Luke
OK, jetzt geht der Anfang vom Ende los :O Dachte nicht das es schon bei Folge 3.08 (Schicksalslinien) beginnt, aber es war ja absehbar, konnte mir auch nicht wirklich vorstellen das Crixus Rom einnehmen wird :( Um mal mit dem Ende zu beginnen: Ich fand es durchaus interessant wie es dann abgelaufen ist! Tiberius rettet quasi Cäsar das Leben um ihn noch mehr demütigen zu können (!) Dann ist es auch Tiberius der Crixus den Kopf abschlägt (!) Somit ist Tiberius nun prädestiniert am Ende zu sterben, zumal der Lauf der Geschichte mit Cäsar als großer Imperator ja schon geschrieben ist! Das Haus Crassus wird sicher in der letzten Folge untergehen, da leg ich mich schon mal drauf fest 8-) So, nun zum etwas seltsamen Teil der Folge, der Trennung :rolleyes: Die wirkte mir etwas zu gestellt, warum sollte sich Agron nun von seiner großen Liebe trennen und mit Crixus nach Rom ziehen? Hab ich nicht ganz so verstanden, bei Ganicus hätte man auch sagen können das er mit Crixus ziehen wird, aber tat er nicht, wobei die neue Liebe ihn ja im Griff hat :P Die Liebesnacht zwischen Spartacus und der Römerin hätte man sich auch schenken können, das passte nicht wirklich ins Konzept :( Kore ist in der Folge nur als Hebamme aufgefallen und ich denke nach wie vor das sie noch was im Finale tut, entweder gegen Tiberius, Crassus oder sogar gegen Spartacus 8-) Im Ausblick auf die noch 2 ausstehenden Folgen könnte ich mir am Anfang einen Zeitsprung vorstellen, denn die Armee von Crassus muss ja nun schon Wochen weg sein von Spartacus Mannen und Frauen (!) Immerhin sind sie in vers. Richtungen gelaufen und so müsste Spartacus die Berge überquert haben und die Gefolgsleute sollten in alle Winde verstreut sein.... Muss man nun mal abwarten, aber vermutlich wird Crassus sie am Ende der nächsten Folge wieder erreicht haben um dann im Finale die entscheidende Schlacht zu schlagen 8-)
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 23.06.2013, 10:09Luke
Wow, was für eine hammergeile Einleitung für das Serienfinale :O Auf alle Fälle war diese vorletzte Episode 3.09 (Der Tod und das Sterben) eine wirklich großartige Erinnerung an alles was gewesen war und an alle bisherigen Getöteten, Gänsehautfeeling inklusive :y: Die Entwicklung bis dahin war auf alle Fälle sehr gut inszeniert, zum einen mit dem Trick von Spartacus Tiberius zu entführen und zum anderen mit den "Gladiatorenkämpfen", bis hin zum Tod von Tiberius durch Kore :y: Mich deucht übrigens das durch den "Verrat" von Cäsar eine ganz neues Ende entstanden sein könnte 8-) Ich könnte mir folgendes gut vorstellen: Spartacus besiegt in der Schlacht Crassus, aber am Ende wird doch Cäsar in soweit siegen, damit er eben der große Imperator wird der er war ;) Die Frage ist nur bis wohin wir das dann in der letzten Folge sehen werden? Könnte sein das man sieht wie Spartacus Crassus die Birne weghaut und dann war es das, bzw. eine kurze Nachrede erklärt halt was zukünftig noch passieren wird oder ist! Wie auch immer, ich denke mal das man nicht enttäuscht wird, auch wenn dann Spartacus den glorreichen Tod finden wird! Ach ja, mit Agron hätte ich dann doch nicht mehr gerechnet :O Und was ich ziemlich komisch fand war das Crassus 500 Gefangene gemacht hat :O Klar kann man mit Folter noch was heraus finden, aber 500 fand ich schon ziemlich heftig und nicht so wirklich glaubwürdig :P Und diese improvisierte Arena fand ich auch ziemlich seltsam, das sah zu gut und absolut unimprovisiert aus :ugly: Wie auch immer, auf zum letzten Kampf :hibbel:
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 03.07.2013, 14:08Luke
So, endlich mit fast einer Woche Verspätung habe ich dann auch das Staffel- und Serienfinale 3.10 (Sieg) gesehen (!) Und was soll man dann zu Boxman´s Kommentar seinerzeit noch hinzufügen? :O Da ist wirklich alles erwähnt was zu erwähnen war :P Mir persönlich hat das Staffelfinale nur bedingt gefallen, zum einen wegen dem Ende an sich und auch das es sich doch ein klein wenig gezogen hat. Klar habe ich nicht wirklich auf ein Happy End gesetzt, aber insgeheim hatte ich schon eine kleine Hoffnung :D So war es dann wirklich wie es in der Geschichte eben auch war :( Der Abspann hat mir auch sehr gut gefallen, das war noch mal eine Erinnerung an alle die uns 3 Staffeln lang mehr oder weniger begleitet haben :-) Im Bezug auf das Ende von Gannicus möchte ich noch sagen das er mit der Vision von Drago seinen Frieden doch noch erhalten hat, von daher fand ich diese Kreuzigungsszenen gar nicht mal so schlecht ;)

Alles in allem eine großartige Serie die eindeutig in Staffel 1 ihre mit Abstand besten Momente hatte, allein die recht geschlossene Szenerie im Ludus von Badiatus und die Kämpfe in der Arena waren für mich ein Meilenstein im Bereich einer TV-Serie :y: Staffel 2 hing für mich doch stark hinterher, zum einen eben mit dem neuen Gesicht von Spartacus (bedingt eben durch den Tod von Andy Whitfield) und eben mit der wechselnden Location! Gegen Ende konnte dann auch Staffel 2 wieder mehr punkten, aber trotzdem für mich die schwächste der 3 Staffeln! Und eben in der goldenen Mitte findet sich dann diese letzte Staffel die gerade in der 2. Hälfte wieder auf richtig gutem Niveau war!
Spartacus: Blood & Sand - Gods of the Arena - Vengeance (Starz) 14.04.2017, 19:07berny76
Zu den letzten beiden Folgen: Ein wirklich episches Finale!

Vieles wurde schon gesagt, was ich so auch unterschreiben könnte. Manchmal zog sich die dritte Staffel etwas - das stimmt, besonders im ersten Drittel; ich glaube einfach, weil das Ende geschichtsbedingt bekannt ist und ich mich immer wieder gefragt habe, wann die endlich zu dem Punkt kommen. Umsomehr haben mich dann noch die beiden letzten Folgen überrascht:

Kurz angerissen:
- endlich wieder Arena-Feeling - toll!!
- das Treffen und die nachfolgende Schlacht der Giganten Crassus und Spartacus (Crassus war aber unnormal stark)
- Crassus Erkenntnis, dass er selbst für den Werdegang seines Sohnes verantwortlich ist (Stichwort: Dezimierung)
- der Abspann schön gestaltet
- noch einmal die Widmung an den früheren Spartacus-Darsteller

Und Crassus konnte genauso wenig sterben wie Cäser nicht. Der spielt doch später mit Cäser und Pompeius noch eine Rolle im Triumvirat. Da gab es auch eine Andeutung dazu. Leider ist sie mir entfallen.

Ich habe mir im Anschluss noch einmal die allerersten beiden Folgen gegönnt, da ich mich kaum noch an den alten Spartacus-Darsteller erinnern konnte (vorher kaum vorstellbar!!). In der ersten Folge mit langen Haaren, in der zweiten mit kurzen. Rückblickend betrachtet ähnelten sie sich doch mehr als zuerst gedacht. Aber was Hammer war: ich konnte kaum ausschalten!! :ugly: Staffel 1 hat mich sofort wieder in ihren Bann gezogen. Das passiert mir nur wirklich sehr selten und zeichnet die Serie für mich aus.

Gibt/gab es - nun fast 4 Jahre danach - eigentlich eine spin off serie?

- Editiert von berny76 am 14.04.2017, 19:10 -

© 2017 pScript | Icons by dryIcons | Regeln & Disclaimer

http://www.lost-fans.de/forum